Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'leitfaden'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

6 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Community, Ich habe mir mal die Mühe gemacht mir selbst einen Leitfaden zu erstellen zur erfolgreichen Interaktion mit Frauen. Mein Wissen über die ganze Thematik ist noch recht überschaubar denke ich (stehe ja noch relativ am Anfang) aber ich wollte mir einfach mal ganz konkrete Grundregeln aufstellen. Das Ergebnis: 55 Punkte - Zusammengetragen aus eigenen Erfahrungen und Dingen die ich hier gelesen habe - welche ich versuche zu verinnerlichen und in Fleisch und Blut übergehen zu lassen. Viele Dinge klappen schon ganz gut, hier und da hapert es aber auch noch ganz gewaltig. Ich würde mich über Anregungen freuen: - Wie bewertet ihr den Inhalt und meine Ansätze generell? - Was würdet ihr noch ergänzen? - was würdet ihr weglassen? - Welche Tipps habt ihr um diese Ansätze ganzheitlich zu verinnerlichen, sodass man komplett dahintersteht und danach lebt? Da ich selber derzeit in einer monogamen Beziehung bin, kann es natürlich sein dass es etwas subjektiv geschrieben ist, denke aber dass viele Punkte auch bei anderen Beziehungsverhältnissen ganz hilfreich sind. Viel Spaß beim Lesen 55 Steps to success: Inner Game / Selbstbewusstsein 1. Mach dein Selbstwertgefühl niemals vom Verhalten oder dem Zustand einer Frau abhängig. 2. Sehe jede Frau als Aufgabe zur Weiterentwicklung deiner Persönlichkeit. 3. Arbeite an deinem Frame und arbeite an deinem Mindset. Denn bist du stabil, dann bist du kongruent in deinem Verhalten und musst nicht Schauspielern, was dir früher oder später sowieso zum Verhängnis werden wird. 4. Eine Frau liebt dich für das was du bist und für das was du ausstrahlst. Viele werden versuchen dich zu verändern. Lass das nicht zu, denn dann bist du nicht mehr der Mann den Sie vorher so anziehend fand. 5. Baue dir ein Selbstbewusstsein auf, das sich durch nichts und niemanden erschüttern lässt. 6. Lass deinen Wert weder durch eine Frau noch durch dich selbst verringern wenn du Fehler gemacht hast. 7. Lass eine Frau niemals die wichtigste Priorität in deinem Leben sein. Verhalten allgemein 8. Gehe auf die Bedürfnisse einer Frau ein, jedoch nicht auf Kosten deiner Prinzipien, denn Sie sind das Fundament deiner Persönlichkeit. 9. Entwickle ein Gespür für die Sprache und das Verhalten einer Frau. 10. Sei ihr Fels in der Brandung an den sie sich anlehnen kann. Lerne Sie zu verstehen und höre ihr einfach nur zu. Denn das lieben Frauen. 11. Behandle eine Frau niemals respektlos, ansonsten verliert sie auch den Respekt vor dir. 12. Reflektiere regelmäßig dein Verhalten. Höre nie damit auf und versuche, dich jeden Tag zu verbessern. 13. Sei kritikfähig und lerne dich zu entschuldigen! (Ja ihr habt richtig gehört) Es ist nicht Beta, sich für falsches Verhalten bei einer Frau zu entschuldigen, wenn es sie verletzt hat. Im Gegenteil es zeugt von Größe sich seine Fehler bewusst zu machen und diese zuzugeben. 14. Entschuldige dich jedoch niemals, wenn kein Fehlverhalten von dir vorliegt, du verlierst sonst jeglichen Respekt vor ihr und vor dir selber, was dich betaisieren wird. 15. Übernimm stets die Führung. Denn dann weiß eine Frau woran sie sich orientieren kann. Sie wird dich vielleicht ab und zu zurückpfeifen, aber das ist nicht von Bedeutung und hinterlässt einen wesentlich stärkeren Eindruck, als wenn du sie wegen jeder Kleinigkeit um Rat fragst. 16. Überprüfe von Zeit zu Zeit ob das Verhältnis zu einer Frau noch dem entspricht was du dir vorstellst. Ist dies nicht der Fall könnt ihr gemeinsam daran arbeiten. Falls es jedoch aussichtslos ist, beende es, denn wenn du nicht glücklich bist, ist sie es auch nicht. 17. Höre nie auf andere Menschen kennenzulernen und deinen Horizont zu erweitern. 18. Sorge für Alternativen. Das Wissen, dass es da noch andere Frauen gibt, die an dir interessiert sind, wird dir sehr viel Sicherheit geben, besonders in schwierigen Zeiten eurer Beziehung. 19. Vernachlässige für keine Frau Dinge, die dir wichtig sind. Das wird dir den Todesstoß versetzen. Sie muss deine Bedürfnisse und Interessen in jedem Fall verstehen, ansonsten kann sie gehen. 20. Sei nicht ihr Kummerkasten! Sei für sie da wenn sie dich braucht, aber anstatt sie in ihrer Trauer zu bestätigen und sie zu bemitleiden solltest du sie lieber ablenken und auf andere Gedanken bringen, damit sie sich schnell wieder besser fühlt. Sie wird dir dafür sehr dankbar sein. 21. Vernachlässige nicht deine Freunde, denn sie sind dein Rückhalt. 22. Sehe Pick up nicht als Gesetz sondern eher als Hilfsmittel an, welche du gezielt in dein Verhalten integrierst. 23. Wende einen 100% Freeze out nur dann an wenn er wirklich angebracht ist, also bei langfristigem und/oder krassem Fehlverhalten. 24. Takeaway bzw. Mini-Freeze kann und sollte dagegen öfter verwendet werden um festgefahrene Situationen und Blockaden zu lösen. 25. Optimiere stets deine Stärken und minimiere deine Schwächen. 26. Belohne sie für gutes Verhalten mit kleine Aufmerksamkeiten und bestrafe sie für schlechtes Verhalten mit dem Entzug deiner Aufmerksamkeit. 27. Plane regelmäßig spannende Aktivitäten die euch beiden Spaß machen (Stichwort Führung). Das wirkt aufkommender Langeweile und dem Alltag entgegen. 28. Sei nicht eifersüchtig sondern sei selbstsicher! Kommuniziere deine Grenzen klar und handle bei Überschreitung konsequent. 29. Führe ein Leben das auch ohne Frau spannend und aufregend ist. 30. Verfolge deine Ziele! Denn das ist attraktiv. 40. Riskiere es die Frau zu verlieren oder sie gehen zu lassen. Halte an einer Beziehung nicht um jeden Preis fest. 41. Nutze Mittel wie C&F, Push & Pull oder Rich Descriptions von Zeit zu Zeit um stets eine Herausforderung für dein HB zu sein. 42. Zwinge dich, dich abzulenken und dich um dich selbst zu kümmern wenn du an Brainfuck oder Oneitis leidest. Sex, Anziehung, Verführung 43. Verführe Sie! Stets und Ständig. Höre nie damit auf. Verführung und sexuelle Anziehung sind die tragende Säule einer Beziehung zwischen Mann und Frau. Sei dabei kreativ und vor allem mutig jedoch niemals langweilig. 44. Lerne sie zu befriedigen. Denn eine befriedigte Frau ist eine glückliche Frau. 45. Lass dich niemals gehen! Achte darauf dass du stets gepflegt, gut aussehend und gut riechend daherkommst. Treibe regelmäßig Sport, das hält dich fit und sorgt für eine gute Körperhaltung. 46. Sexualisiere! Durch Sprache, Durch Worte, Durch Kino in angemessenem Maß. Streit / Drama 47. Werde emotional stabil. Lass dich niemals durch Drama einer Frau zu Aktionen hinreißen die du nicht möchtest bzw. zu einem Verhalten das weder dir noch deinen Prinzipien und Bedürfnissen entspricht. 48. Fühle dich nicht angegriffen wenn sie Drama macht. Sehe es als eine Form von Investment ihrerseits. Wenn ihr Sturm lostobt sei der unerschütterliche Fels in der Brandung. Sie wird dich dafür lieben, weil du es auch mit ihr aushältst, wenn sie gerade sehr anstrengend ist. 49. Bewerte ihr Drama nicht typisch männlich logisch. Das bedeutet nimm nicht alles wortwörtlich. Frauen neigen zur Übertreibung wenn sie dich zu etwas bewegen wollen. Aber nichts was eine Frau kocht wird tatsächlich auch so heiß gegessen. 50. Nutze das Drama und eskaliere sie sexuell. Danach wird sie schnurren wie eine Katze. 51. Sei konsequent. Überschreitet sie Grenzen ziehe deine Konsequenzen, aber vor allem ziehe sie durch. Welche dies sind muss jeder für sich selbst entscheiden. 52. Reagiere niemals emotional oder aggressiv auf den Angriff einer Frau. Du bist der starke männliche Part in der Beziehung, sie der schwache weibliche Part. Der Starke sollte den Schwachen niemals angreifen, sonst verliert sie den Respekt vor dir. 53. Vermeide Diskussionen mit Frauen. Ist sie aufgebracht kannst du in einer Diskussion nur verlieren egal wie gut deine Argumente sind. 54. Scheue dich nicht den Raum zu verlassen oder das Gespräch zu beenden wenn ihr Drama nicht nach kurzer Zeit aufhört, mit der Vorgabe sie kann zu dir kommen wenn sie sich beruhigt hat. Das bewahrt dich davor selbst laut zu werden und sie wird sich selbst sehr dumm vorkommen, was sich im nachfolgenden Klärungsgespräch sehr positiv auf deinen Standpunkt auswirken wird. 55. Frage sie nicht ständig was mit ihr los ist wenn sie schlecht gelaunt ist. Frauen sind launische Wesen. Wenn es triftige Gründe dafür gibt die mit dir zu tun haben, wird sie sich dir mitteilen.
  2. SebHighlife

    Sex beim 1. Date

    Im folgenden Leitfaden erfährst du, wie du es schaffen kannst, gleich beim 1. Date Sex zu haben. Ob das für dich erstrebenswert ist oder nicht, das sei einmal dahingestellt. Es ist auch nicht immer sinnvoll, gleich beim 1. Date in die Vollen zu gehen, aber das ist wieder eine andere Sache. Beim nachfolgenden Leitfaden handelt es sich um ein Modell. Außerdem beschreibt der Leitfaden meine Methode. Ich habe diese Methode dutzende male erfolgreich getestet. Damit das ganze auch bei dir funktioniert, empfehle ich dir, kritisch zu lesen und zu überlegen, wie du das vorgestellte Material so zurechtschustern kannst, dass es zu dir passt und dass auch du die Erfolge hast, die du möchtest. Viel Spaß schonmal :-) Allgemein: 1.Location Gerade für das 1. Date spielt die Wahl der richtigen Location eine wichtige Rolle. Jede Frau war mit Sicherheit schon dutzende Male „Kaffee trinken“. Wie du es sicher schon erraten hast, willst du nicht ein weiterer Mann sein, der wieder das selbe Standartprogramm, wie all die anderen abzieht. Deshalb erstmal meine Anforderungen an eine gute Location: - etwas aktives, das Spaß macht - etwas was Gesprächsstoff von sich aus bietet - etwas was billig ist - etwas das zeitlich absehbar ist - etwas das Berührungen zulässt - etwas das in der Nähe deiner (oder zwangsweise ihrer) Wohnug ist z. B. Minigolf, Bowlen, Bad, Schlittschuhlaufen, Tanzen,......... (hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mein Tipp: WETTERBERICHT checken!!!!! 2.Treffpunkt Ich treffe mich mit meinem Date, nie direkt an dem Ort, an dem das eigentliche Date stattfindet. Das hat mehrere Gründe: - gemeinsame „kurze“ Anreise/Rückreise → Ihr könnt euch schon mal ein wenig unterhalten (langsames Warm Up) - die Frau verbindet mehrere Orte mit dir, was den Vertrauensaufbau beschleunigt - Die Frau investiert in dich → Im Sommer hatte ich das Glück, dass ich einen Roller hatte. Erstens war es schon mal ein großes Investment der Frau, sich bei einem Typen auf den Roller zu setzten, den sie vorher gerade mal 10 Minuten kannte, zweitens waren von Anfang an Berührungen da. Du kannst dich beispielsweise auch in einigen Kilometern Entfernung mit Ihr treffen und dann gemeinsam mit dem Fahrrad zur eigentlichen Datelocation fahren. Es gibt viele Möglichkeiten. Überleg dir einfach, wie die Frau schon von Anfang an, ein klein wenig in dich investieren muss. Ablauf Date: I Warmwerden, Attraction, Spannung aufbauen 1.Test´s der Frau bestehen Gerade, wenn du die Frau auf der Straße angesprochen hast und Ihr dort nur ein paar Minuten Zeit hattet, Euch zu unterhalten, kommt am Anfang des Dates schon mal der ein oder andere Test der Frau. immer gern gebrachte Test´s: - und, die wievielte Frau bin ich diese Woche? - Und, gehst du mit all deine Dates Minigolfspielen? - …... Einfachste Lösung: Übertreibung „Ja, um ehrlich zu sein, müssen wir uns auch ein bisschen beeilen, weil die nächste schon um die Ecke wartet das sie endlich dran kommt.“ → Am Anfang kannst du Test´s auf diese Weise, ganz einfach abwehren. Später kannst/solltest du dann das Thema von selbst wieder anschneiden. 2.Berührungen Berührungen sind aus mehreren Gründen sehr wichtig. Warum das so ist, dass ist ein eigenes Thema. Grundsätzlich baust du dadurch Vertrauen und Nähe auf, du zeigst, dass du selbstbewusst bist und dich traust, die Frau zu berühren. Die folgenden siehst du ein paar Beispiele, wie du das machen kannst. - Minigolfspielen: Zeigen, wie man den Schläger richtig hält - Bowlen: Zeigen, wie man die Kugel richtig hält - sie sanft weiter zur nächsten Bahn schieben - Schlittschuhlaufen: Sie an der Hand führen, wenn Sie unsicher auf den Beinen steht - …. Überleg dir am besten schon Vorher, wie du, bei deiner Datelocation, ganz natürlich Berührungen einbauen kannst. 3.Investition der Frau fördern Es ist für uns Menschen ganz normal, dass wir Dinge als wertvoller ansehen, für die wir bereits viel investiert haben. Eine Million, die du selbst erarbeitet hast, wird für dich wahrscheinlich mehr Wert haben, als eine Million, die du im Lotto gewonnen hast. Das ist die Natur des Menschen. Überleg dir hier auch bereits im Vor raus, wie du die Investition der Frau, in dich fordern kannst. Einige Beispiele: - Sie die Strichliste führen lassen - Sie den Schläger/... halten lassen - den Ball holen lassen - …...... Wichtig ist, dass du mit ganz kleinen Schritten anfängst, die du dann langsam steigerst. 4.Anziehung erzeugen Hier kannst du die standartmäßigen Werkzeuge des Verführers benutzen. Ich empfehle dir allerdings, es nicht zu übertreiben. Die Frau ist auf einem Date mit dir. Es ist also schon eine gewisse Anziehung vorhanden. Einige Beispiele: - sanfte Neg´s („ mach mal schneller, ich hab dir doch gesagt, dass die Nächste schon wartet“,) - P&P („der Schwung sieht ja schon ganz gut aus, aber das mit der Zielgenauigkeit müssen wir noch üben“) Negs, selbstverständlich, immer mit einem Lächeln auf den Lippen. 5.Spannung aufbauen Denke immer daran, es ist nur ein Spiel. Meiner Meinung nach ist es weit interessanter, Spannung aufzubauen, als sich einfach nur zu küssen oder Sex zu haben. Das nimmt oft den ganzen Reiz aus der Sache. Frauen lieben es, wenn du ein wenig mit Ihnen spielst. Frauen lieben die Wechselwirkung aus heiß und kalt, Anziehung und Ablehnung. Hier einige Beispiele: - Ihr ganz nah kommen, irgendeine Frage stellen, Ihr dabei tief in die Augen sehen, wieder weggehen → Spannung brechen - Ihr ganz nah kommen: „Du hast echt schöne Augen,....aber du kannst echt nicht Minigolf spielen:-)“ - „Darf ich dich mal was echt intimes fragen? …...... Wie viele Schläge hattest du gerade?“ 6.Rollenumkehr Das ist eine witzige Sache. Oft bringen Frauen ähnliche Sprüche, um dich zu testen oder dich ein wenig aus der Bahn zu werfen. Ich habe total viel Spaß daran, die Sache von Anfang an umzudrehen. Hier einige Beispiele: - „Hey hör auf mir auf den Arsch zu starren, wenn ich schlage. Stell dich mal da hin, wo ich dich sehen kann.“ - „Hör auf mir auf die Lippen zu starren.“ - „Hey, bist du immer so schnell?“ - …..... Zwischenzusammenfassung: Die oben genannten Beispiele kannst du, vorallem in der 1. halben Stunde vermehrt, aber auch zwischendurch immer mal wieder mit einstreuen. Die erste halbe Stunde dient auch dazu, sich schon einmal ein bisschen kennen zu lernen und etwas über den anderen zu erfahren, aber auch etwas über sich preiszugeben. Hier noch ein paar Tipps: → die Sache nicht zu ernst nehmen, d.h. Wenn mal eine Gesprächspause entsteht, ist das nicht so schlimm, da man sich ja auf das Spiel/.... konzentrieren kann → Am Anfang noch viel C&F machen, dann aber immer mehr reduzieren und ernstere Themen anschneiden. → Von Anfang an schon persönliche Fragen stellen und interessiert zuhören. → etwas über dich erzählen. Standartthemen für den Anfang: Beruf/Studium Hobbys Musik Filme Essen Weggehen …...... II Vertrauensaufbau Nach dem „Aktion-Part“ setzte ich mich mit ihr gemütlich auf eine Bank, oder in die Wiese, oder sonst wo hin und starte mit tiefen Vertrauensaufbau. GRUNDSÄTZLICHES 1.Nachfragen Es geht in erster Linie nicht um plumpes Fragen/Antwort Spiel, sondern wirkliches Interesse für die Frau zu zeigen und eine tiefe emotionale Verbindung aufzubauen. Dies erreicht man z.B. durch Nachfragen: - Warum machst du das? / Was bewegt dich dazu? / Was gibt dir das? - Was war der Grund, warum dich damals für diese Sportart entschieden hast? / Warst du als Kind auch schon davon begeistert? - .... → Natürlich besteht keine strickte Trennung zwischen der 1. Phase und dem Vertrauensaufbau. Die Phasen gehen fließend ineinander über. 2.Wo kommst du her, wo willst du hin Hierbei geht es darum, der Frau zu zeigen, warum ich der Mensch bin, der ich bin; warum ich bestimmte Ansichten und Einstellungen habe und warum ich manche Dinge gut finde und manche nicht so gut. So gebe ich der Frau die Möglichkeit, mich besser kennen zu lernen und ich zeige Ihr, wer ich wirklich bin. Hier einige Beispiele: - „Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Direkt neben unserem Haus war ein rießig großer Wald. Ich war damals jeden Tag mit meinen Freunden draußen unterwegs. Wir haben Lager und Baumhäußer gebaut, sind auf Bäume geklettert und waren ständig auf der Suche nach neuen Abenteuern, die wir erleben konnten. Ich glaube das ist auch der Grund, warum ich irgendwann das Fußballspielen aufgehört habe und mit dem Klettern begonnen habe..................“ - „Ich mag …... weil .....“ - „Ich bin...........weil......“ 3.Umgehen mit Gesprächspausen Hin und wieder kann es, obwohl das Gespräch super läuft und Ihr euch sehr gut versteht, zu Gesprächspausen kommen. Hier einige Beispiele, wie du damit umgehen kannst: - Gesprächspause ansprechen: „Hey, weißt du, wir schweigen uns gerade an, aber ich find das echt cool. Ich find das was besonderes, wenn ich einem Menschen auch einfach mal gegenüber sitzten kann und wir uns nicht unterhalten. Mit meinem besten Kumpel kann ich das, wenns sein muss ne halbe Stunde. Nicht deswegen, weil wir uns nichts zu sagen hätten, sondern einfach weil es nicht sein muss, dass man die ganze Zeit quasselt.“ - Darüber lustig machen: „Oh MeinGott, ist das peinlich, wir sitzen hier und schweigen uns gegenseitig an. Oh oh oh, das ist ja soooooooooo peinlich!“ (Natürlich solltest du das ganze spaßig sagen, um zu zeigen, dass es dir eben nicht peinlich ist) 4.Qualifizieren Ich verzichte fast komplett auf qualifizieren im klassischen Sinn.( Bist du abenteuerlustig? Cool, ich mag abenteuerlustige Menschen, weil...) → Ich habe gemerkt, dass wenn man Geschichten über sein eigenes Leben bzw. seine Einstellung zu bestimmten Dingen mit einer großen Überzeugung erzählt, dann qualifiziert sich die Frau automatisch andauernd. Mögliche konkrete Vorgehensweise Im folgendem Verlauf ist es mein Ziel eine tiefe Verbindung aufzubauen und gleichzeitig bestimmte Charaktereigenschaften zu demonstrieren. - ich bin abenteuerlustig/spontan - ich bin wählerisch - ich bin nicht einfach zu haben - ich bin sowohl stark als auch verletzlich - ich stehe zu meiner Sexualität - ich verurteile die Frau nicht, weil sie gleich beim 1. Date Sex mit mir hat → Es bietet sich an, hier und da ein paar Coldreads einzubauen 1.Einstieg in den Comport (Cube) Normalerweise entwickelt sich, wenn du eine coole Datelocation ausgesucht hast und du einigermaßen mit der Frau auf einer Wellenlänge bist, von selbst ein gutes Gespräch und somit der fließende Übergang in ein tiefes Gespräch. Sollte es aber trotzdem mal hapern, kannst du auch einfach eine kleine Routine als Einstieg benutzen. Hierzu bietet sich der Cube an. Hier möchte ich nochmals besonders darauf hinweisen, dass eine verwendete Routine, zu dir passen muss. Andernfalls kann es sogar kontraproduktiv sein, da du inkongruent wirkst. Ich benutze manchmal den klassischen Cube von Mytery, da er, meiner Meinung nach, das Gespräch auf eine deepe Ebene bringt und die Frau meistens sehr beeindruckt ist. → Wenn du die Coldreads gut rüber bringst, wirst du merken, wie das Interesse der Frau immer mehr in deine Richtung geht. 2.Ziele/Wünsche/Träume Ich frage die Frau einfach, was sie mit ihrem Leben machen würde, wenn es nichts zu verlieren gäbe und sie alle Möglichkeiten auf der ganzen Welt hätte. Wenn die Frau nichts erzählen will oder Ihr nichts einfällt, erzähle ich zuerst von mir. (Öffnungstechnik) Dadurch kannst du auch Themen ansprechen, über die viele Frauen wahrscheinlich nicht auf Ihren ersten Date sprechen würden. Hier ein Beipiel: Ich: „Was war der coolste Ort, an dem du jemals Sex hattest?“ Frau: „Ähhhhh, hmmmmmmmmm..“ Ich: „Also bei mir war das damals, …............“ → Danach wird die Frau höchstwahrscheinlich auch etwas sehr intimes über sich erzählen, weil sie sich „revanchieren“ muss/möchte. Somit investiert die Frau wieder in dich und du wirst wertvoller für Sie. Außerdem erfährst du eine Menge über die Frau, Ihren Charakter, Ihre Vorlieben, ob sie schnell zur Sache kommt oder eher langsam..... → Speziell hier ist es sehr sinnvoll wirklich nachzuhaken und das warum, weshald... herauszufinden. 3.Beziehungen/Liebe (das ist mein Lieblingsteil :-) Auch hier verwende ich sehr oft, die oben genannte Öffnungstechnik. Hier einige Beipiele: „ Wann hattest du deine letzte Beziehung?“ Frau erzählt...BLA, Bla... „Also ich bin schon länger solo..“ (Natürlich nur, wenn du es bist) Und jetzt erzähle ich ihr: - dass ich auf der Suche nach der Perfekten Frau bin. - dass ich vorher immer mal wieder ne Beziehung hatte, aber nach einer gewissen Zeit immer gemerkt habe, die Frau doch nicht perfekt ist und Schluss gemacht habe. - dass ich in in der Zeit, in der ich solo war, zwar was mit Frauen hatte, aber keine von denen so toll war, dass ich sie zu meiner Freundin gemacht hätte. - das ich ziemlich lange brauche, bis ich mir sicher bin, dass ich eine Frau als meine eine einzige Frau ansehe. - Dass ich manchmal Frauen auf der Straße anspreche, aber nur dann, wenn sie mir wirklich richtig gefallen, weil ich keine Lust habe dass ich irgendwas im Nachhinein bereue und das diese Frau womöglich meine Traumfrau hätte sein können. (Thema vom Anfang wieder aufrollen) WARNUNG: Ich erzähle das, weil es meine Überzeugung ist. Wenn du so etwas ähnliches erzählst aber sie dann nach dem ersten Date komplett entgegengesetzt verhältst ist das unglaubwürdig. Bei diesem Thema erzähle ich auch immer gerne, wie ich mal unglücklich verliebt war und tagelang wegen einer Frau geheult habe, weil sie sich für ihren Freund, den sie schon seit 7 Jahren hatte und gegen mich entschieden hat, mich dann aber wieder gefangen habe und beschlossen habe mein Leben ab jetzt wieder selbst in die Hand zu nehmen....(Verletzlichkeit/Stärke) → Normalerweise ergibt sich, wenn du die bisher erwähnten Themen angesprochen und selbst eigene Geschichten erzählt hast, schon ein ziemlich deepes Gespräch, bei dem man von A nach B kommt und sämtliche Routinen und die Außenwelt völlig vergisst. → Nachdem die Frau etwas richtig intimes von sich erzählt hat, kann man dies fördern (bestärken) indem man sowas sagt, wie: „WOW, ich find das echt cool, das wir uns nach so kurzer Zeit schon so intime Sachen erzählen, das kann ich normalerweise nicht mit jedem.“ 4.Locationwechsel (Excuse) je nach dem, wie die Frau einschätze, schlage ich einen dementsprechenden Locationwechsel vor. Ich versuche dabei, das ganze, so unverbindlich wie möglich zu halten. - „Hey, bei mir in der Nähe ist gleich ein super chilliger Park. Ich könnte zu Hause eine Wolldecke holen und wir legen uns da hin!“ - „Hey, ich hab voll Hunger. Ich hab noch die Zutaten für eine Pizza zu Hause. Was hältst du davon wenn wir gemeinsam was kochen?“ 6.Geilheit der Frau erhöhen Im Park oder bei mir zu Hause angekommen, starte ich jetzt, die Geilheit der Frau zu erhöhen und beuge gleichzeitig einem Wiederstand der Frau in aller letzter Minute vor. Hier versuche ich auch wieder so unverbindlich wie möglich anzufangen und das ganze, gerade am Anfang, eher witzig zu sagen. Nach und nach werde ich dann immer ernster. Mögliche Vorgehensweise: - „Was war der ausgefallenste Ort, an dem du je Sex hattest?“ - „Wo würdest du gerne mal Sex haben?“ - Thema One Night Stands und wie ich über Schlampen denke und das ich großen Respekt vor Frauen habe, die ihre Sexualität ausleben. (AntiSlutDefence) - Selbst eigene sexuelle Erlebnisse so detailliert wie möglich beschreiben. - Ihr sagen, dass ich es liebe, nach dem Sex einfach nur stundenlang zu kuscheln.....(Du zeigst der Frau, dass du nach dem Sex nicht einfach abhaust) → Frau küssen Von da an ist die ganze Sache keine Zauberei mehr. Wenn wir schon in meiner Wohnung sind, intensiviere ich die körperlichen Berührungen immer mehr. Wenn wir im Park sind, dann bringe ich eben irgend einen doofen Excuse, nachdem wir uns schon ein paar mal geküsst haben.... 7.Locationwechsel zu mir (Excuse) „ Hey, mich stechen hier die ganze Zeit Schnarken./Hey, es ist echt kalt... Komm, wir gehen zu mir, da ist es gemütlicher!“ 8.Sex Normalerweise steht eurem Vergnügen jetzt nichts mehr im Weg. Ich empfehle dir, den Sex auch wieder, so unverbindlich wie möglich einzuleiten. Mögliche Vorgehensweise: - erst in der Küche küssen (unverbindlicher Ort) - „Hey, hier ist´s so ungemütlich, lass mal in mein Zimmer gehen.“ - Im stehen knutschen - Auf das Bett legen und da weitermachen - Frau am ganzen Körper streicheln (Intimzonen anfangs noch nicht berühren) - Mischung aus hart und zart (Frau ganz sanft streicheln und sie plötzlich richtig fest zu sich heranziehen) - Wenn du merkst, dass die Frau langsam anfängt, tiefer zu atmen und du Ihre Geilheit spüren kannst, kannst du langsam in die Vollen gehen - Richtig nah an die Intimzonen herantasten, wenn du merkst, dass die Frau dabei so richtig geil wird und vielleicht sogar das stöhnen anfängt, → Hand wieder wegziehen (Spannung aufbauen) - Irgendwann kannst du Ihre Hand auf deinen Penis legen, wenn Sie die Hand liegen lässt, ist das schonmal ein gutes Zeichen - Dann kannst du Ihr kleine Befehle geben, die du Ihr leise ins Ohr flüsterst: „Mach meinen Gürtel auf!“ - „Knöpf meine Hose auf!“ - „Fass Ihn an!“ ….............................................. Wenn die Frau das alles macht, ist die Sache zu 99% gelaufen. Sollte trotzdem noch ein Einwand von Ihr in aller letzter Sekunde kommen, kannst du einfach einen kurzen Freeze Out machen und dann wieder bei der letzten zulässigen Stufe weiter machen. Viel Spaß beim Ausprobieren Sebastian Highlife
  3. Hallo, ich interessiere mich sehr für Cocky und Funny. Gibt es dort eventuell schon einen Leitfaden oder Tipps, die von Mitgliedern wie Butterfly oder Monkey (gerne auch andere) geschrieben wurden? Habe schon danach gesucht aber noch nix gefunden. mfg
  4. Hinweis der Administration: Damit es zu keinen Irrtümern kommt. Dies ist ein Beitrag, der offensichtlich von jemanden erstellt wurde, der selbst Pick Up Einsteiger ist und wurde nicht offiziell von der Forenadministration verfasst. Unsere Einsteiger Beiträge finden sich hier "Einführung für Anfänger" und hier "Der große Anfängerbeitrag: Dein Erfolg mit Frauen beginnt genau jetzt!". - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Um euch zu helfen, habe ich die nachfolgende Einleitung und Hinführung zu jener mehr und mehr pupolär werdenden Thematik für euch zu Verfügung gestellt: Sie dient als Leitfaden, als Erstorientierung und Anleitung zum wirklichen Fundament legen. Der gravierender Kernpunkt ist: Theorie, besser gesagt Literatur über PU und Verführung ist am Anfang überflüssig und negativ wirkend. Denn: Bevor du liest, mach' Praxis! D.h. geh raus und sprich HB an. Nicht irgendwelche Frauen, sondern HBs die dir gefallen. Fahr meinetwegen in eine größere Stadt in deiner Nähe und sarge dort. Tue es einfach. Hol' das Beste aus jedem Gespräch raus und versuche immer ein Close zu erreichen mindestens ein NC. Suche die Abweisung und lerne sie zu lieben. Vertrau' mir ich hab's auch falsch gemacht, nur mir hatte es damals keiner gesagt. Wenn du 4 Wochen lang jede Woche mindestens 50 Frauen angesprochen hast (und das ist machbar...) wirst du die Theorie erst wirklich zu schätzen wissen. Vielleicht wirst du jetzt denken: "Ach ja, schon, aber ich will mir ja nur kurz das und das angucken und so ganz unvorbereitet kann ich das ja jetzt auch nicht tun..." - BULLSHIT! Vertrau' mir. Ohne Praxis ist Theorie sinnlos! - kannst genauso gut ein Buch über die Harmonielehre des Klavierspielens lesen ohne auch nur je vor einem Klavier gesessen geschweige denn darauf rumgespielt zu haben. Aus den 200 Approaches wirst du mindestens 10 Nummern raus holen. Die wirst du dann 2 Tage später anrufen und einfach reden. Sei locker und sag' das was du für richtig hältst und dann mach' ein Date aus. Will sie nicht oder hat ne Ausrede. Nächste Nummer! Von den 10 Nummern wird mindestens ein Date dabei sein. Geh hin und hab' ne schöne Zeit. Vermeide es innerlich Sachen zu denken wie: "Was soll ich jetzt sagen?", "Gefall ich ihr?", "Soll ich sie küssen?" und Ähnliches. Stop it. Wenn du allerdings denkst: Jetzt würde ich sie gerne küssen. Dann TU ES. Und wenn sie abblockt? FUCK IT! Dann hast du es aber getan und hast zu dem was du gefühlt und gewollt hast, gestanden! Damit verkörperst du den Typ Mann, der für das was er möchte und erreichen will, einsteht! Und JETZT erst kommt der "big moment", der Augenblick der Wahrheit. Jetzt erst: JETZT kannst du dir Standardlektüre wie "Lob des Sexismus" vorknöpfen und durchackern. Und weißt du was? JETZT wirst du dich fühlen wie Buddha, wie jemand der gerade erleuchtet wurde, ein Aha-Erlebnis wird sich an das Nächste reihen. Und warum? JETZT hast du genug Referenzerlebnisse gesammelt, um die Erfahrung mit den im Buch geschriebenen Fakten und Eindrücken abgleichen zu können. Und dann? Dann wirst du die Matrix (Struktur) sehen. Dann kannst du die Fehler bei deinen Versuchen, die du während des Lesens entdeckt hast analysieren, es neu versuchen und dich verbessern. So schaffst du Fundament und wirst besser und besser und besser. Wenn du auch das ausgeschöpft hast, dann, mein Freund, kommt der Advanced Stuff. Das war nur ein sehr kurzer Abriss und wird euch jede Menge Schweiß, Leiden und Probleme ersparen. Ich hab' mir die Arbeit nicht umsonst gemacht. Und ich wäre froh gewesen, jemand hätte mir am Anfang meiner "Karriere" genau diesen Text vorgesetzt. Trop
  5. Hallo Liebe PUT-Freunde, ich war schon auf vielen Partys und hatte jede Menge Spaß, aber gestern wurde mir wieder mal gezeigt, das Party nicht gleich Party ist: Zwei Freunde von mir feierten ihren 18ten Geburtstag, aber sie haben alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Damit Eure Party zum Erfolg wird, möchte ich Euch einen kleinen "Party Leitfaden" geben, damit ihr Fettnäpfchen umgehen könnt! 1. Wo sollte man feiern? Bei einer Location gibt es viele Dinge zu beachten: - Erreichbarkeit: Die Location sollte auf jeden Fall gut zu finden sein. Eine kleine Hütte im Wald von der ihr nur die Koordinaten kennt, ist wenig sinnvoll. Es ist sehr praktisch, wenn sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist. Nicht jeder hat ein Auto und nicht jeder will mit dem Auto fahren. Trotzdem ist es wichtig, dass ein Parkplatz in der Nähe ist. Keiner will in einem Wohngebiet fünf mal um den Block fahren, bis er etwas geeignetes findet, wo er sein Auto abstellen kann! - Größe: Dieses Thema benötigt etwas Feingefühl und Erfahrung! Ist die Location zu klein treten sich alle Gäste auf die Füße. Ist sie zu groß verläuft sich die Party und es bilden sich überall kleine Grüppchen! (Wer dafür ein Patentrezept hat, bitte posten) - Ausstattung: Sitzplätze: Sind es zu viele Sitzplätze kommt keine Dynamik in die Party. Bei zu wenigen fehlt die Gemütlichkeit. Erfahrungsgemäß macht es Sinn wenn man ungefähr 50:50 macht( wenn es keine Tanzfläche gibt, können es auch mehr Sitzplätze sein). Tanzfläche: Extrem Wichtig!!! Stellt Euch eine Disco vor, die keine Tanzfläche hat: Es geht einfach nicht. Eure Party sollte einen Disco-Flair bekommen, der die Gäste mitreißt. Bar: Nichts ist nerviger, wie Gäste, die sich die Getränke selber mischen! Sauerei, Gedrängel und die Konzentration des Alkohols im Wodka Bull beträgt 99%. Also: Bittet ein oder zwei Freunde, die vielleicht sogar schon Erfahrung damit haben, die Bar zu übernehmen. - Unkosten: Da gute und große Locations teuer sind solltet ihr entweder zusehen, dass ihr mit jemanden zusammen feiert oder ein kleines Eintrittsgeld verlangt. Die meisten Gäste werden das verstehen und wenn die Stimmung gut ist, werden sie es auch nicht bereuen. (Dies gilt für große Partys in teuren Locations) 2. Wen Lade ich ein? Es ist klar: Wenn ihr feiern wollt, dann mit Euren Kumpels, aber was ist, wenn die nicht Party machen können? Hier ein paar Tipps: - Leute, die ihr im Club trefft und von denen ihr wisst, dass sie bis 4 Uhr morgens durchtanzen können, müssen auf jeden Fall auf die Gästeliste! - Ihr kennt den typischen Klassen-Clown? Ladet ihn ein! Alle mögen ihn, er bringt Lacher und eine Gefahr für die Frauenwelt ist er auch nicht. - Frauenanteil: Ein Aspekt der oft unterschätzt wird. Seht zu, dass immer mehr Frauen als Männer anwesend sind! Frauen können Party machen! Gebt ihnen ein Becks in die Hand, dann können sie so tun, als wären sie besoffen und machen richtig Stimmung. Ihr kennt zu wenig Frauen? Glaub ich zwar nicht, aber: Sagt den Mädels, sie sollen noch ein paar feierwütige Freundinnen mitbringen, dann ist die Sache geritzt. Wer besser nicht kommen sollte: - Schlaftabletten: Diese Menschen, die in der Ecke sitzen. Bier in der einen Handy in der anderen Hand. Bloß niemanden im Weg umgehen, niemanden ansehen und mit niemanden reden. Diese Menschen verbreiten eine schlechte Stimmung! - Es gibt immer ein paar Menschen, die mit Alkohol aggressiv werden. Auch unnötig. Ihr habt eine Location und eine Gästeliste. Nun kommt die Musik! Es reicht auf keinen Fall, den iPod an ein paar alte Aldi-Lautsprechern anzuschließen und dann das Beste zu hoffen! Auch ein Notebook, das irgendwo alleine rumsteht ist wenig sinnvoll, sonst habt ihr das selbe Problem wie mit den Getränken: Selbstbedienung! Also: Entweder habt ihr einen Bekannten oder ein Bekannter hat einen Bekannten...egal! Irgendwen kennt man immer, der eine gute Anlage hat und auf anderen Partys auch schon aufgelegt hat! Leute, die darin etwas Erfahrung haben sind Gold wert. Der DJ wird wissen, was er spielen muss, damit sich die Tanzfläche füllt! Ihr findet keinen DJ? Okay, hier die Notfall Anweisungen: Baut eine Halbwegs professionelle Anlage auf! Ein 2.1. System ist mindestens Pflicht, denn ohne Bass kann man nicht tanzen! Musikauswahl: Spielt bitte keine Randgruppenmusik! Auch wenn ihr selber Gothic oder Metall hört... Alles was in den Charts und in der Ski-Hütte läuft ist empfehlenswert! Orientiert Euch an den örtlichen DJs in den Clubs (kleiner Tipp: Manche Discos stellen ihre Playlist auf ihre HP oder in ihr Forum). Es werden immer einzelne Leute auf Euch zu kommen und sagen, dass die Musik scheiße ist. Hier gilt: Solang alle anderen Spaß haben und tanzen kann sie nicht scheiße sein! Recht haben diejenigen, wenn das nicht der Fall sein sollte. Macht eine Wunschliste! Meistens hat man, selbst nach eingehender Überlegung, ein paar wichtige Party Hits vergessen. Außerdem steigert es die Zufriedenheit der Gäste, wenn sie ein wenig Mitbestimmungsrecht haben. Den PC mit einem Passwort sichern. Wenn Ihr einmal eine Wiedergabeliste erstellt habt, die für 3 Stunden Party gereicht hätte, und dann ein "dummes Kind" Eure Arbeit innerhalb von zwei Sekunden zerstört, weil es nicht weiß, wie Winamp funktioniert, dann wisst ihr, wieso ich Euch das Empfehle So wir haben Musik, Gäste die dazu Tanzen und ein Dach über dem Kopf. Sollen alle verdursten? Sorgt dafür, dass Eure Gäste auf jeden Fall gegessen haben. Wie? Lasst die Party einfach erst um 21 Uhr anfangen Da Catering teuer ist, hilft Euch das etwas, die Kosten zu sparen. Natürlich könnt ihr immer für genügend Salzstangen sorgen und auch ein paar Gummibärchen bringen Freude. Getränke: Macht eine kleine Cocktailkarte, und ich meine wirklich klein, ihr wollt ja Euren Kumpel hinter der Bar nicht überfordern. 2-3 Einfache Drinks wie Wodka Bull oder Cuba Libre sollten es tun. Crushed Ice gibt es an vielen Tankstellen! Menge? Die Menge ist schwer einzuschätzen! Zu wenig und die Leute klagen über Durst, zu viel und sie kotzen Euch die Bude voll. Rechnet für jeden mit 4-5 Drinks,dann könnt ihr Euch ausrechnen wie viel ihr braucht. Was übrig bleibt kann man für die nächste Party aufheben! Alkoholfreies: Macht Euch keinen Stress damit, 20 verschiedene Softdrinks zu kaufen! Cola sollte sowieso genügend für den Cuba Libre da sein, Energy Drinks gibt es in großen Flaschen und sind für den Wodka Bull da. Also: Kauft einfach davon die doppelte Menge und alles ist gut Wenn ihr dann noch Wasser und Orangen Limo zur Hand habt kann fast nichts schief gehen. Wenn die Getränke ausgehen, dann ist auch die Party zu Ende Okay, Alle Tanzen, sind versorgt und haben ein Dach über dem Kopf. Nun macht Eure Party zu etwas Besonderem. Nur Tanzen ist auch nicht immer möglich, weil es einfach anstrengend ist. Hier ein paar Ideen, die auch das Kennenlernen unter den Gästen fördern: Wasserpfeife, Kicker-Tisch, Aschenbecher vor der Tür, etc. (Für weiter Vorschläge wäre ich dankbar) Für Flaschendrehen sind wir leider etwas zu alt, für Topfschlagen erst recht. Was kann man auf einer Party sonst noch machen? Für Partyspiele kann man sich hier inspirieren lassen Wenn ihr alles richtig gemacht habt, werdet ihr folgendes nicht brauchen: Security: Manchmal schaffen es leider auch ein paar ungeladene Idioten auf die Party. Bevor die Stimmung total in den Keller sackt oder die Einrichtung demoliert wird, solltet ihr ein paar große, starke Freunde von Euch auf diese "Gäste" aufmerksam machen. Am besten bittet ihr sie schon vor der Party darum, ein Auge offen zu haben und für den Notfall einsatzbereit zu sein. So, ich hoffe ich konnte Euch bei der Plaung Eurer nächsten Party helfen. Zur Verbesserung dieses Leitfadens bitte ich um Eure Anregungen und Eure Kritik, Danke
×
×
  • Neu erstellen...