Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'geschichten erzählen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Demonstrate High Value (Einen hohen Eigenwert darstellen) Nach diesem allgemeinen Verständnis von DHV wird auch die DHV Story als Geschichte verstanden die meist indirekt von einem interessanten Leben oder positiven Charakter zeugt. Soweit war mir der Sinn der DHV Story immer klar, man erzählt nicht direkt das man einen hohen Eigenwert hat sondern erzählt Anekdoten die indirekt diesen Eigenwert beweisen. Meiner Meinung nach ist das allerdings nur ein Aspekt der DHV Story. In erster Line soll sie wirklich diesen hohen Eigenwert aufzeigen. Die große Chance für denn Verführer in der DHV Story ist allerdings der Frau das Gefühl zu geben man würde ihr diese Geschichte erzählen weil man sich mit ihr verbunden fühlt, weil sie nicht nur eine von vielen ist. Weiterhin bietet sich nichts so gut dafür an mit einer blumigen, emotionalen Ausdrucksweise die Frau in die gewünschte Stimmung zu versetzten wie die DHV Story. Also sollte eine gute DHV Story indirekt von einem hohen Eigenwert zeugen, Vertrautheit schaffen und mit möglichst emotional positiver Ausdrucksweiße authentisch erzählt werden.
  2. Rapport building Stroy Die Diskussion um meinen letzten Beitrag zu diesem Thema „richtige DHV Storys“ veranlassen mich diesen Eintrag zu schreiben: http://www.pickup-tipps.de/forum/fortgeschrittene-und-field-reports/645-richtige-dhv-storys.html Im letzten Beitrag nannte ich die Geschichte zum Rapport Aufbau, die richtige DHV Story. In der darauf folgenden Diskussion dachte ich, ich würde von vielen falsch verstanden werden. Jetzt ist mir klar dass die meisten recht hatten, denn eine DHV Story die man mit der Motivation erzählt den Eigenwert zu steigern kann zwar auch Rapport aufbauen was aber nicht das erklärte Ziel ist. Genauso kann eine Geschichte die ich erzähle um Rapport auf zu bauen zwar auch meinen Eigenwert steigern was aber nicht ihr Primärziel ist. Darum nenne ich diese Geschichten nicht mehr „richtige DHV Storys“ sondern „Rapport building Storys“, PU Abkürzung RBS. Eine RBS ist persönlich, etwas intim, vielleicht auch etwas peinlich. Mit einer solchen Geschichte die etwas von sich selbst offenbart das man nicht jeder erzählen würde gibt man dem HB das Gefühl das eine Bindung zwischen euch besteht. Im Grunde ist die RBS das Gegenteil zum Smal Talk, eben kein sinnloses Gelaber, sondern eine Geschichte über etwas das einem wichtig ist. Wird diese Geschichte noch im Fluff-talk erzählt, sprich mit einer positiv emotionalen Ausdrucksweiße die diese positiven Gefühle bei dem target wecken, ist sie eine unschlagbare Rapport Waffe. Ob die Geschichte jetzt fiktive oder real ist spiel keine Rolle, nur authentisch muss sie sein. Ich empfehle einfach eine Geschichte zu nehmen die einem wirklich passiert ist und sie für eine RBS abzuändern. Zum Beispiel: Die echte Geschichte: Ich war mit 14 auf Ferienfreizeit an der Ostsee zusammen mit meinem besten Freund und dreißig anderen Jugendlichen. An einem Tag unternahmen wir einen Ausflug an die Kreidefelsenküste. Da mir und meinem Kumpel an diesem Tag der Rest der Gruppe ziemlich auf denn Sack ging liefen wir voraus. Nach so einer Stunde hatte uns einer der Betreuer endlich eingeholt, wir haben alle total abgehängt und man suchte uns schon. Gab einen riesen Ärger und zur strafe durften wir nicht mit Surfen gehen. Die RBS: Als ich 12 war bin ich mit dem Kreisjugendring zur Ostsee. An einem sonnigen Tag gingen wir an die Kreidefelsenküste. Ich war total begeistert …. Ich hatte noch nie einen so schönen Strand gesehen. Babyblaues Wasser geht in einen weißen Sandstrand über der an meterhohen weißen Kreidefelsen endet. Wir sind alle zusammen denn Kilometerlangen Strand entlang gelaufen. Ich war so von dem Meer gefesselt das ich gar nicht merkte wie ich voraus lief und dem Rest der Gruppe weg. Drei Stunden bin ich voraus gelaufen, mir kam es vor wie fünf Minuten mit dem Meer, und so lange haben mich die Betreuer auch gesucht. Ich bekam riesen ärger und man wollte mich heimschicken. Meine Eltern sind total ausgerastet aber das war mir an diesem Tag egal……. Ich glaube das war der schönste Tag in meinem Leben. Natürlich ist die Betonung, Pausen, Stimmlage und Sprachmelodie das wichtige bei so einer Geschichte aber so in der Art sollte sie erzählt werden.
×
×
  • Neu erstellen...