Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'fernbeziehung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute! Und mal wieder bin ich sehr froh darüber, dass dieses Forum existiert... Ich bräuchte seit langem mal wieder euren Rat und freue mich sehr über eure Meinung und Einschätzung meiner gegenwärtigen Situation. Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen! Vorgeschichte: Im Mai diesen Jahres habe ich online eine nette Dame kennengelernt (HB 7,5 – 31y.o). Wir verabredeten uns, und schon nach dem ersten Date hatte ich die Möglichkeit bei ihr zu nächtigen. Diese habe ich selbstverständlich wahrgenommen. Wollte zu dieser Zeit eher meinen Spaß statt etwas Festes! Leider kam es nur zum rummachen und trockenem Sex – Es ging ihr doch zu schnell, meinte sie humorvoll – Das hab ich natürlich hingenommen und mich darüber gefreut das ich schon so zügig in ihrem Bett liege, - im Hinterkopf war mir bewusst, dass es nicht mehr lange dauern wird bis wir etwas miteinander haben, ich war mir sogar ziemlich sicher, es lief wirklich fantastisch zwischen uns. Am darauffolgenden Morgen fuhr ich nachhause. Abends fragte sie mich, ob wir nocheinmal etwas unternehmen wollen, es war doch so ein schöner Abend gestern.. Es war ein langes Wochenende und wir mussten beide nicht arbeiten. Also gingen wir erneut etwas trinken. In der folgenden Nacht schlief ich erneut bei ihr und wir hatten echt guten Sex. Sie kam mehrmals. Leider habe ich die "3. Runde" etwas versaut und ihr beim wilden "hineingleiten" etwas weh getan. So endete dieser Sex dann bedauerlicherweise. Klar, Frauen merken sich Männer mit denen sie guten Sex hatten. Umso dämlicher, dass unser erstes mal so endete. Naja, immerhin kam sie trotzdem auf ihre Kosten! Am Morgen danach teste sie mich mehrmals (glaube ich zumindest). Zum einen traf sie diese Aussage: "Ich hoffe sehr für dich, dass ich Gefühle für dich entwickle, ich kann mir wirklich gut etwas mit dir vorstellen, es wäre schade wenn der Funke nicht überspringt". Dies lies ich unkommentiert so im Raum stehen und beantwortete lieber weiter eine wichtige E-Mail mit meinem Handy. Wie MANN so ist, bekam ich ne Weile später wieder Lust auf sie. Wir waren immernoch im Bett. Ich näherte mich mit meiner Hand ihrem Intimbereich, da kam: "Du hast wohl auch nie genug. Lass es doch jetzt mal gut sein!". Auch dies belächelte ich humorvoll, kommentierte erneut nicht und fing langsam an mich anzuziehen. Wir rauchten noch eine zusammen. 10 Minuten später saß ich in meinem Auto auf dem Weg nachhause. - Machte mir keine weiteren Gedanken über die vergangene Nacht. Wir schrieben die Woche darauf ein paar mal hin und her. Wir haben uns durchgehend super verstanden. Ich konnte mir langsam aber sicher etwas mehr mit ihr vorstellen. Einfach weil sie super zu mir passte. Der Kontakt wurde langsam aber sicher etwas weniger, es verlief sich. Ich hatte da schon meine Vorahnung. Ich habe ihr die ganze Zeit NIE von meinen Gefühlen berichtet o.ä.. Dafür war sie mir noch zu fremd und ich fand es generell unpassend nach den wenigen Wochen die man sich kennt, als Mann, über Gefühle, Beziehung etc zu reden. Jetzt kommt das Highlight der Geschichte: Wir sahen uns noch an einem weiteren Abend, waren etwas trinken und haben weiter geredet und uns besser kennengelernt. Danach haben wir erneut rumgemacht – Allerdings war gerade kein Wochenende und so bin ich nicht mehr mit ihr heim gegangen. Ein paar Tage später kam der Klassiker: Whatsappstatus mit einem Buchstaben und Herz. Von sich aus erklärte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat und es nun mit ihm versuchen möchte. Ich habe ihr in zwei kleinen Nachrichten erklärt das es nun besser ist, wenn wir keinen weiteren Kontakt pflegen. Zum einen möchte ich den beiden nicht im Weg stehen, zum anderen wollte ich mich nicht selbst verletzen – und zu guter letzt, schrieb ich, wolle ich nicht ihr "Bester Freund" sein. Hab ganz nüchtern geschrieben das wir miteinander geschlafen haben, - weil ich sie sehr attraktiv finde und das dies auch der Punkt sei, weshalb keine Freundschaft möglich ist. Es würde eh immer in eine Richtung gehen zwischen uns, schrieb ich ihr. Sie zeigte sich sehr traurig und betroffen. Das war mir allerdings egal. Ich stellte den Kontakt ein. Wir hörten also von Ende Mai bis vor wenigen Tagen nichts voneinander. Die heutige Situation: Ich habe mich emotional sehr weit von ihr distanziert. Sie ist wieder ein einfacher Mensch für mich. Sehe sie wieder völlig neutral. Ganz ohne Gefühle im Spiel. Hab als mal auf Facebook gesehen das sie tatsächlich einen Freund hat. Den muss sie während ihrem Nord-Deutschland Urlaub (Ende Mai) kennengelernt haben. Er wohnt offenbar 600km weit weg. Entsprechend sehen sie sich auch nur selten. Nachdem die beiden 2-3 Monate zusammen waren haben sie sich mal getrennt, dies erkannte ich (ebenfalls beiläufig) daran, dass SIE kein Bild mehr von sich beiden auf Sozial-Media drinne hatte und er ihr Posts an die Facebook Chronik klatschte alà: "Komm bitte zurück, ich vermisse dich so sehr an meiner Seite". Ich belächelte das ganze Affen-Theater und lebte einfach mein Leben weiter. Wie gesagt das alles bekam ich nur beiläufig via Facebook mit. Die beiden sind inzwischen aber wieder zusammen. Fragt sich nur wie lange. Ebenfalls durch Facebook bekam ich, vor gerade einmal 6 Tagen mit, dass das HB im Krankenhaus in meiner Stadt liegt und das für ne ganze Weile. Ich wusste das sie wenig an Familie hat die sie besucht und dachte darüber nach, mich mal bei ihr zu melden, damit ihr nicht ganz langweilig wird. Das tat ich auch – per whatsapp. Schnell kamen wir auf ihren Krankenhausaufenthalt zu sprechen. Sie freute sich sehr von mir zu hören. Wir schrieben 4-5 Nachrichten hin und her – dann fragte sie ob ich nicht mal auf Besuch ins Krankenhaus kommen möchte. Da war ich GESTERN nun. Hab ihr vorher noch einen kleinen Strauß ihrer Lieblingsblumen geholt, einfach dem guten Willen wegen. Sie hat sich sehr gefreut – ihr sind fast schon die Tränen geflossen als sie mir zur Begrüßung im Arm lag. Was soll ich sagen. Sie ist ein echt toller und herzlicher Mensch. Sie sprach das ein oder andere mal von den letzten Monaten. Erzählte wie sie ins Krankenhaus kam. Sprach davon wie ihr Freund sie die lange Strecke Nachhause brachte als es ihr nicht gut ging usw.. (- Immer wenn sie über ihren Freund redete, nickte ich nur freundlich und ging nicht weiter ins Detail. Sie erwähnte ihren Freund allerdings auch nur 1-2 mal). Wir redeten auch über schöne Dinge, auch über alltägliches. Nach einer guten Stunde musste ich dann los auf einen Termin. Zum Abschied kam wieder eine mega lange Umarmung ihrerseits, sie schaute mich an und ich konnte dieses Glitzern in ihren Augen erkennen... Dieses brachte mich zum nachdenken! Sie bat mich, sie unbedingt erneut zu besuchen wenn ich mal wieder Zeit habe und in der Nähe bin. Lange Rede kurzer Sinn: Sie hat sich unendlich gefreut so überraschend von mir zu hören und sie hat fast geweint vor Freude als ich ihr die Lieblingsblumen mitbrachte. Sie drückte mich fast Tot und wollte nichtmehr loslassen. Ist das die natürliche Reaktion auf einen Typen mit dem man einmal etwas hatte, welcher sich dann wieder meldet? Leute, jetzt zu der Herausforderung / der Problematik: Ich möchte doch gerne wieder mehr mit ihr zu tun haben. Der Sex war mega gut und auch so könnte ich mir wirklich mehr mit ihr vorstellen. Wie ihr lesen konntet, hat sie allerdings einen Freund, welcher weit weit weg wohnt. Typische Fernbeziehung eben. Die beiden waren wie erwähnt auch schon einmal auseinander. Ich habe leider nicht den Skill jetzt alles zu reißen. Deshalb frage ich dieses mal erst hier nach bevor ich etwas mache. Bevor ich wieder alles falsch mache und dann hier schreibe Habt ihr `ne Einschätzung meiner Chancen bei ihr parat? Wie könnte ich da jetzt angemessen herangehen und etwas reißen? Einfach Zeit mit ihr verbringen und gucken was passiert? Oder offensive – einfach etwas riskieren auch mit dem Risiko voll aufs Maul zu fliegen? (Beispiel: beim nächsten Augenglitzern küssen). Oder denkt ihr das ich alles falsch interpretiere bisher und jetzt schon keine Chance mehr habe..? Ich habe echt keine Ahnung wie ich da jetzt vorgehen sollte. Ihr seid meine Hoffnung Ihr seid die Profis in dem Bereich. Ohne eure Tipps geht das eh in die Hose. Natürlich werde ich mich weiter mit anderen Frauen treffen. Je nachdem wen man gerade so kennenlernt. Das ich mich nicht gleich wieder in etwas verenne ist auch klar. Habe mich seit dem Besuch bei ihr gestern auch nicht mehr gemeldet. Allerdings habe ich wie gesagt echt keine Ahnung wie ich weiter machen soll um wieder ins Rennen zu kommen. Freue mich sehr über eure Tipps. Vielen Dank jetzt schon!!
  2. Ich hab im Urlaub 2 Frauen kennen gelernt. Nun bin ich wieder in Deutschland. Wir haben Kontakt über Facebook. Mit telefonieren und Videotelefonie. Über Telefon finde ich es schwer zu eskalieren. Bin nicht so der Telefonsex-Typ. Für mich muss die Frau irgendwie anwesend sein. Wie schafft man es trotz Abwesenheit irgendwie auf das sexuelle zu kommen? Geht das überhaupt? Oder muss man das nicht? Hab bisher nur einbisschen verbal sowas gesagt wie, zeig dich mal ganz. Oder "Halt das Handy mal weiter unten :P" Auf der Brust. Oder wenn Sie duschen wollten. "Ich komm mit :D" und sowas. Was haltet Ihr generell von Fernbeziehungen? Ich geh in 2 Monaten wider dahin. Eine will ich mit nach Deutschland nehmen. Die will auch. Die andere nur so zum Vergnügen.
  3. Liebe PUA, vor etwa 2 Monaten habe ich ein HB7 kennengelernt. Nach KC beim ersten Date und FC nach zwei Wochen haben wir eine Fernbeziehung geführt (wir wohnen ca. 60 km voneinander entfernt). Dabei haben wir stets das gesamte Wochenende miteinander verbracht. Die Kommunikation lief stets harmonisch, der SEX ausgiebig und ich hatte stets den Eindruck, sie sei unsterblich in mich verliebt. Am fünften Wochenende erlitt ich aber einen Attractionverlust. Ich war etwas müde und weniger Dominant und sie schien daraufhin ein wenig reserviert. Zu meiner Verwunderung hatte sie sich daraufhin aber ganze 3 Wochen nicht gemeldet-einen Anruf von mir nach 2 Wochen ignorierte sie völlig. Dann nach 3 Wochen versuchte sie mich mehrmals zu erreichen. Als ich am nächsten Tag zurück rief, war sie überaus freundlich klang leicht schuldbewusst. Wir machten ein Date für den übernächsten Tag aus, wo wir beide pünktlich erschienen. Dabei war sie aber extrem kalt und ließ sich weder küssen noch an die Hand nehmen. Sie erklärte mir, dass das sie nicht wirklich in mich verliebt sei, sie die ersten Dates nur getestet habe und dass ihr am letzten Wochenende klargeworden wäre, dass zwischen uns nichts sexuelles mehr laufen sollte. Wir würden uns jedoch so gut verstehen, dass wir unbedingt Freunde bleiben sollten. Danach unterhielten wir uns noch etwa 6 Stunden angeregt und sie wurde wieder warmherzig wie zuvor. Sexuell lief dann aber wirklich nichts mehr. Meine Fragen: 1. Wie ist ihr plötzlicher Stimmungsumschwung zu erklären? 2. Welche Möglichkeiten habe ich, um die Beziehung noch zu retten? Für Antworten wäre ich herzlich dankbar Liebe Grüße Sarastro PS: Könntet ihr ein Telefoncoaching empfehlen, wo man die Frage direkt besprechen könnte?
  4. Hallo Leute, ich bin nun schon seit zwei Jahren immer wieder fleißig in diesem Forum am lesen und habe mich auch stark durch den Einfluss diverser PU-Bücher (angefangen mit Neil Strauss' the Game) und dieses Forums entwickelt. Die ganzen Tutorials kenne ich wie meine Westerntasche, da ich anhand dieser meinen PUA in mir erkannt habe und auch begonnen ihn auszuleben. Bis heute allerdings, habe ich nie einen Grund gesehen in den Diskussionen dieser Foren teilzunehmen, sodass ich auch keinen Benutzer hier hatte. Kurz zu meiner Person: Ich bin 21, männlich und sehe, wenn ich den Menschen um mich herum glauben schenken darf, sehr gut aus. Seit April dieses Jahres habe ich jedoch eine LTR (Aussehen HB8,5), um ehrlich zu sein, meine erste LTR. Zuvor war vom PU so fasziniert, dass ich dieses praktisch wöchentlich bei den Studentenparties praktiziert habe und nicht wenig Erfolg damit hatte. Mit Beginn meiner LTR war dies allerdings vorbei... ich hab gemerkt, dass mir das PU nicht das gibt, was ich eigentlich suche; natürlich hatte ich Spaß und die eine oder andere gute Erfahrung damit gemacht, das ist keine Frage, aber wenn ich mir meine Freunde, die ebenfalls in LTRs waren ansah, merkte ich... etwas fehlt mir. Eines Abends, als eigentlich der Abend für mich schon längst gelaufen war und ich mich dem Alkohol zugewendet habe, lernte ich sie jedoch kennen, meine jetzige LTR - das war noch gerade an ihrem Geburtstag - dies ist nun ziemlich genau 8 Monate her. In der Zwischenzeit (ziemlich zu Beginn) trennte ich mich allerdings nochmals für eine Woche von Ihr, da ich wusste, dass ich Ende August dJ ins Ausland nach Barcelona gehen werde und nicht meine erste Beziehung als Fernbeziehung führen wollte und eine offene Beziehung nicht in Frage kam für sie. Diese Auszeit währte doch nicht lange... nach einer Woche bemerkte ich, dass ich es zwar immer noch drauf hätte, neue Mädels aufzureißen, doch es einfach nicht mehr konnte, weil sie mir fehlte, sodass ich mich doch auf die LTR einließ. Alles funktionierte perfekt, bis ich wegging, wir hatten kaum Streit; Eifersucht war nie ein Thema und ich konnte auch so noch weiterhin feiern gehen, lernte weiterhin Mädels kennen (ging nie fremd) und das gleiche auch bei ihr natürlich. Nun war der Tag da, und ich bin in Spanien gelandet - am Anfang war noch alles gut, man vermisste sich, hatte aber nie Streit, weil einfach noch so das "ich vermiss dich"-Gefühl in der Beziehung vorherrschte, dass ich zwar trotzdem dauernd neue Leute kennen lernte, aber sie sich da auch keine Gedanken machte. Währenddessen traf sie sich immer öfter mit ihrem besten Freund - oftmals nur sie zwei; hin- und wieder hat sie auch aus organisatiorischen Gründen bei ihm (auf der Couch, nach ihrer Angabe) geschlafen. Langsam bemerkte ich, wie in mir ein Gefühl der Eifersucht aufkam (allerdings gleichzeitig auch bei ihr, wie ich nun erfahren habe; sogar so stark, dass sie nächteweise nicht schlafen konnte). Wir begannen uns gegenseitig unser Leben vorzuschreiben und versprachen uns zu ändern - klappte natürlich nicht; so ein Plan ist eh schon zum Scheitern verurteilt. Also gabs Zoff und wir genehmigten uns wieder ein normales Leben zu führen, mit allen Freiheiten, die wir wollten. Nun stecke ich bzw. auch wir allerdings fest, und ich weiß mir selbst keine Lösung mehr... Daher bitte ich Euch, liebe Community, um Hilfe: Mir fällt es unheimlich schwer, ihr zu vertrauen - ich habe zwar innerlich das Gefühl, dass sie mir niemals fremdgehen würde, doch habe ich auch das Gefühl sie nicht so richtig zu kennen und mir fehlt die Sicherheit - zudem, das ist gerade extrem diese Woche, pennt sie mehrmals (aus organisatorischen Gründen) bei ihrem besten Kumpel (auf der Couch, versteht sich - so sie zumindest). Sie sagt zwar, dass ich mir keine Gedanken machen solle, weil sie mich liebe und er einfach nur ihr bester Freund sei - trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass hier doch etwas faul sein könnte... Sie gibt mir auch alle Freiheiten und sagt, dass ich machen könne was ich wolle, doch ich bin mir sicher: Wenn ich das gleiche machen würde, würde sie vor Gedanken wieder nicht schlafen können und mir sagen, dass sie nicht fernbeziehungsfähig ist; dies würde natürlich darin enden, dass die Beziehung zu Ende wäre, was ich wiederum sehr bedauern würde, da ich sie wirklich liebe. Weiters habe ich kein Bedürfnis, auch wenns nur aus organisatorischen Gründen ist (da kann ich mich eben besser organisieren), irgendwo auswärts zu pennen; würde mich auf irgendeiner Art auch falsch gegenüber ihr fühlen, da ich finde, dass gerade bei anderen Mädels zu pennen nicht zu einer intakten Beziehung gehört. Nun frage ich mich einfach, was ich machen soll... Meine Freunde (die sie genauso wenig kennen, wie ihr - allerdings keine PUA's sind) sagen, sie geht mir fremd und ich soll mir das nicht mehr weiterhin ansehen. Ich glaube es momentan nicht, dass sie mir fremd geht, aber zweifle Mal für Mal, wo sie bei ihm übernachtet mehr daran. Was denkt ihr, sind meine Zweifel unbegründet? Sollte ich es hier einfach aus Trotz machen und bei anderen Mädels übernachten (oder es zumindest erzählen, was gegen mein Prinzip gehen würde, da Ehrlichkeit an oberster Stelle steht)? Ist es bei ihrem Verhalten überhaupt wirkliche Liebe zu mir, die sie empfindet (ist meine erste LTR, das weiß sie auch - ich kann das nicht so richtig einschätzen)? Ich weiß einfach nicht mehr weiter, was ich fühlen soll und wie ich mich verhalten soll nun. Was ich mir wünsche ist, dass ich sie davon überzeugen kann, sich anders gegenüber mir zu verhalten - sowas aus Mitgefühl vielleicht einzustellen - und sie trotzdem nicht zu verlieren. Mit dem typischen PU-Stuff komme ich hier nicht mehr weiter, da nun aus der "normalen" LTR eine Fernbeziehung wurde... Wäre ich nicht über 1000km entfernt, wäre es viel einfacher, sie von mir wieder zu überzeugen. BTW: Nächste Woche sehe ich sie für eine ganze Woche, da werd ich sie nochmals versuchen erneut für mich zu erobern, sodass ich doch wieder von Bedeutung für sie bin (habe das Gefühl, dass momentan so das Motto aus den Augen aus dem Sinn herrscht hier). Ich danke Euch für jeden Kommentar!
×
×
  • Neu erstellen...