Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'exfreundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

11 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Community, da die Suchmaschine kein Ergebnis ausspuckt, hier mein Anliegen. Folgende fiktive Situation: Ihr habt ein Date und dann trifft ihr plötzlich eure Ex Freundin. Damit es ein wenig aufregender wird, nehmen wir mal an, ihr seit "frisch" getrennt (4-6 Wochen). Dann die Szenarien: 1) Eure Ex Freundin spricht euch sauer an. 2) Eure Ex Freundin spricht euch freundlich an. 3) Eure Ex Freundin spricht euch normal an und rastet dann direkt aus, nach dem Motto "was das soll" oder schmeißt euch ggf. Sprüche an den Kopf wie z.B. "das hat ja lange gedauert bist du ne Neue hast" oder im schlimmsten Fall beleidigt sie noch euer Date. Wie würdet Ihr reagieren im Bezug auf eure Ex Freundin? Und natürlich in der Situation zu euerem Date bzw. später wenn euere Ex Freundin wieder das Weite gesucht hat?
  2. Guten Tag erstmal, und danke fürs Betrachten und eventuelle Helfen ^^ Fals ähnliche Fragen schon existieren und ich sie nicht gefunden habe tut es mir leid, dann würde ich um den Link bitten. Kurz zu den Umständen : Beziehung ist in die Brüche gegangen, wie dass halt so ist, bin in der Zeit seid dem wieder aktiver geworden, und hatte jetzt nach circa 2 Monaten ohne Kontakt darüber nachgedacht in ein par Wochen, fals ich es dann immer noch will wieder Kontak mit ihr auf zu nehmen. Hier die Frage : Sollte ich Veranstaltungen, auf denen sie ist prinzipiel meiden bzw nicht direkt mit irwelchen anderen Mädels aufkreuzen? ( Ich habe gehört auch Frauen haben Gefühle die verletzt werden können ) Vorallem wenn es darum geht, es wieder mit ihr zu probieren, ist es da kontraproduktiv wenn sie zu viel von meinen anderen Bekanntschaften mitbekommt bzw ich Gefahr laufe, vor ihren Augen mit irwem etwas anzufangen? Das Osterfeuer ( die Veranstaltung von der ich spreche ) ist recht groß, und sozusagen DASS Osterfeuer, wo mann halt aus der Gegend hingeht. ^^ Danke fürs lesen, MfG : FloCK
  3. Servus zusammen, Brauche schnellst möglich ein paar Tipps für mein Verhalten für heut Abend! Ich 30 Freundin 25 Beziehung 4 Jahre zusammengezogen vor 3 Jahren Seit einem Jahr eingeschlafen (wurde leider unbemerkt betaisiert) Vor zwei Woche war sie im Mädelsurlaub 1 Woche noch zusammengewohnt mit Distanz zueinander Seit 5 Tagen mit Abstand aber leider Kontakt! würde mich gerne rar machen um nicht an sie zu denken Sie will Abstand halten aber den Kontakt behalten! Wollte sie zuerst eigentlich in Ruhe lassen und mich von ihr zurückziehen! Kontakt wird auch nur auf das nötige begrenzt Mir geht es besser! Hab mich wieder selbst gefunden! Aber heute sehe ich sie wieder auf einer Party Welches Verhalten bzw verführungsstil sollte ich abnehmen Ist das Verhalten ein shit Test Wie soll ich sie begrüßen. Bussi bussi. Einen Kuss und vielleicht push pull hernehmen? Und verhalten am Abend! Auf jedenfall sozial Proof und Frame. aber was noch Mercy für eine Antwort
  4. Hallo Leute, ich bin 24 sie 23. Sind seit knapp 2 Jahren in einer Beziehung. Es hat schon öfter mal gekriselt aber wir haben es meistens hinbekommen. Jetzt jedoch kam sie eines Tages zu mir und meinte wir müssen reden, als ich das schon hörte hatte ich einfach keine Lust mehr weil wir meistens immer Stress haben und deshalb hab ich Schluss gemacht und ihr gesagt ich hab einfach keine Lust mehr und habe ihr ein schönes Leben gewünscht. Habe sie überall geblockt jedoch hat sie mir per e mail geschrieben dass sie mich noch liebt aber eine beziehungspause will, da sie meint die Luft ist raus und das Feuer ist aus usw usw. jedenfalls meinte ich wir sollten Kontakt abbrechen einfach und das ganze vergessen.. das hat bei ihr ganzschön gewirkt und sie kam dann nach ein paar Tagen vorbei und wollte mit mir reden.. sie weinte sehr aber ich hab ihr gesagt das es nichts zu bereden gibt und hab sie nachhause geschickt.. ( jedoch fehlt sie mir auch ziemlich stark, aber ich wusste das das freeze out sein muss ) ... jedenfalls hab ich dann gesehen, dass sie sich bei einer app angemeldet hat zum flirten.. irgendwie war ich dann richtig pissig und sauer und hab ihr geschrieben das sie mich ja wirklich sehr lieben muss wenn sie sich da anmeldet. jedenfalls meinte sie sie ist traurig das ich so über sie denke und sie die app nur hat weil ihre Freundin meinte sie soll sich ablenken und nicht den ganzen tag heulen. jedenfalls haben wir geschrieben und es kam halt raus das wir uns beide sehr vermissen.. jedoch meinte sie dann, dass die Luft halt raus ist und sie an dem einen tag wo ich Schluss gemacht habe eine beziehungspause vorschlagen wollte... jedenfalls meinte ich dann per Nachricht das wir das probieren können ich davon aber nicht viel halte.. jedenfalls meinte sie komischerweise immer wieder das sie mich liebt aber nicht weiß was sie will? ist doch wirklich sehr komisch oder ? nun gut soweit, jedenfalls haben wir jetzt ausgemacht 1 Monat lang keinen Kontakt zu haben, da ich aber bald Geburtstag habe will sie sich da nochmal melden meinte sie... wie gehe ich vor um sie zurückzugewinnen? ich bereue es irgendwie sehr das ich mein freeze out nicht aufrecht erhalten habe und eingeknickt bin und ihr gesagt habe das sie mir sehr fehlt.. achso und abgesehen davon hab ich sie gefragt was eig. erlaubt ist in der beziehungspause und sie meinte halt alles weil wir ja getrennt sind , aber sie wäre sehr traurig wenn ich mit jemanden in die kiste springe. bin hochgradig verwirrt von dieser ganzen situation. liebe grüße und danke für Hilfe.
  5. Hallo Leute, ich würde gerne mal euren rat hören. Ich war bis vor einem Jahr noch mit meiner jetztigen EX-Freundin zusammen. Sie ging mir noch in unserer Beziehung mit einem Typen fremd, mit dem sie jetzt zusammen zusammen ist und servierte mich damals eiskalt ab. Nun, kurz und knapp, wir trafen uns damals wieder und alles kam letztendlich so, dass ich seit ca 6 Monaten jetzt an der Stelle von ihm damals war, d.h. ich habe eine Affäre mit ihr, wir treffen uns zum Sex und manchmal auch um etwas zu unternehmen. Sie redet ganz offen über ihn und sagt sie würde ihn über alles lieben. ich bin singel. irgendwie bekomme ich aber in letzter zeit immer mehr ein schlechtes gewissen, da ich ständig mitbekomme, wie sie ihn anlügt. dann denke ich wiederum, "er hat genau das gleiche mit dir getan damals"... ich bin hin und her gerissen und würde gerne mal wissen, wie ihr euch entscheiden würdet. das ding beenden oder die affäre weiterführen... vielen dank schonmal
  6. Hi Community, Im Februar dieses Jahres hatte ich (19) ein Mädchen (damals noch 17) in meiner Schule gesehen und war von ihrer Ausstrahlung beeindruckt. Im Gegensatz zu mir wirkte sie sehr sicher und selbstbewusst und deshalb traute ich mich nicht sie anzusprechen. Darauf vergingen einige Wochen und auf dem Schulweg hörte ich eine Klassenkameradin ihren Namen rufen. Am gleichen Abend suchte ich sie über Facebook und fand sie schliesslich auch. Ich schrieb sie an und wir tauschten unsere Nummer. Am gleichen Abend fragte ich sie ob sie evtl. Lust hätte mit mir was trinken zu gehen. Sie sagte "Ja vlt einmal, aber nur freundschaftlich" (Bis zu diesem Zeitpunkt bin ich ihr gar nicht aufgefallen in der Schule). Ich war ein wenig deprimiert und schrieb ihr auch nicht mehr. Wenn mir uns in der Schule begegneten sagte lächelte sie mich an und begrüsste mich, ich begrüsste sie zurück und dabei blieb es bis ca. Ende Mai. Bis dahin schrieben wir weder miteinander noch unterhielten wir uns in der Schule. Ende Mai hatte ich dann Geburtstag (wurde 20). Sie schrieb mich an und gratulierte mir und fragte mich ob ich feieren gehen würde. Ich sagte "Ja" und lud sie auch ein. Sie passte, weil es ihr unangenehm war unter unbekannten Leuten zu sein und sagte mir, dass wir ein anderes mal gemeinsam was machen könnten. Von da an ging es "bergauf". Wir unterhielten uns in der Schule und schrieben täglich miteinander. Wir gingen was trinken und wir assen gemeinsam zu Mittag und einmal gingen wir mexikanisch zu abendessen. Ich gab ihr auch schon mal Mathenachhilfe usw. Sie fühlte sich glaub ich bei mir wohl und ich war/bin in dieses Mädchen verliebt. Diese arrogante und stark selbstbewusste Haltung ihrerseits legte sich mit der Zeit und uns ging es gut. Ein Signal, dass sie von mir mehr wollte konnte ich allerdings nicht feststellen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch nicht wirklich Annäherungsversuche getätigt habe aus Angst, dass sie mich abweisen würde, da sie am Anfang (bevor sie mich überhaupt kannte) gesagt hat, dass es freundschaftlich wird. Vor einer Woche hatte Sie nun Geburtstag, ihren 18.. Sie wollte unbedingt, dass ich dabei bin. Rief mich deshalb desöfteren mit dem Handy an. Bis zu drei Stunden vor der Party gab ich keine Antwort. Dann allerdings entschloss ich zu gehen. Sie war überglücklich. Auf der Party (im Club) hatte sie eine Lounge gemietet (für ihre Gäste; ich kannte keinen von denen) und neben unserer Lounge waren die Freunde meiner Exfreundin. Ich war die meiste Zeit bei meiner "Ersehnten" und tanzte sie an und sie war davon nicht abgeneigt. Zwischendurch rief mich meine Exfreundin zu ihr zu kommen (wir pflegten eigentlich ein gutes Verhältnis) und dies tat ich auch. Dann allerdings sagte ihre Schwester zu mir, dass ich mich "verpissen" sollte. Ich war danach richtig angepisst und man sah es mir an. Meine Langersehnte fragte mich was los sei und tanzte mich an und gab mir einen Kuss auf die Wange aber ich blieb kalt.. Dann verschwand ich ohne etwas zu sagen, ich IDIOT. Ich entschuldigte mich am Montag bei ihr aber sie war enttäuscht von mir. Ihr lächeln war weg. Was soll ich tun? Würde mich über eure Antworten freuen!!
  7. Hey Leute, ich fange wie alle andren an, bin seit neustem wieder sporadischer Leser dieses Forums und seit jetzt offenbar auch Teilnehmer Zu meiner Person: Ich bin 20 Jahre alt und würde mich als erneuten Beginner von Pickup bezeichnen. Bin vor zwei Jahren in meine bis vor einem Monat bestehende längste Beziehung gerutscht und hatte mich bis dahin ein wenig damit auseinander gesetzt (Zu Anfang der Beziehung "Lob des Sexismus" und "Verdopple deine Dates" gelesen). Ich bin nicht aufs Gesicht gefallen und hatte nie wirklich Probleme, Mädchen an den Start zu kriegen, habe sogar viele Dinge damals ohne die leiseste Ahnung von Pickup instinktiv gemacht und hab mich eigentlich immer für den ewigen Single gehalten. Mit der Zeit der Beziehung des HB9 mit Bilderbuch LSE-HD-Profil kam gerade in den letzten drei Monaten der 18 Monate eine Betaisierung zu Stande. Früher hat mich ihr Drama nie viel gekümmert und es gab auch viel weniger davon aber zu Ende war ich (auch wegen weniger Zeit mit ihr aufgrund steigenden Unistresses) oft einsichtig und habe mich wegen Nichtigkeiten bereitwillig herumgestritten. In den letzten 3 Wochen der Beziehung gab es drei "Schlussmachgespräche", wobei sie mir beim zweiten eingestand einen ihrer besten Freunde geküsst zu haben und, dass ihre Gefühle sich verändert haben. Ich konnte das Unheil auch wegen ihrer eigenen Unsicherheit nochmal abwenden und drei Tage später (in den drei Tagen legte ich mich natürlich umso mehr ins Zeug, wurde mit Respektlosigkeiten ohne Ende überhäuft) war es dann in einem Wimpernschlag vorbei. Ich war bei ihr, wie wollten gerade nach Düsseldorf fahren (ich wohne dort in der Nähe), als ihre mich inzwischen hassende Mutter nach Hause kam, kurz mit ihr im Keller redete und sie die Beziehung beendete (sie stand unter starkem Druck seitens ihrer Eltern und ihrer besten Freundin, die mich für das leibhaftige Böse hielten, weil sie eben einmal zu oft heulend zu Hause aufgetaucht ist und dann besonders gern Horrorgeschichten erzählt hat) Trotz allem war es die bisher schönste Zeit meines Lebens bis auf die letzten 5%. Zwei Tage später war ich dort, damit wir unsere Sachen tauschen konnten und habe ihr einen Brief hinterlassen. In diesem stand zum einen, was ich denke und wie traurig ich bin, dass es zu Ende sei und zum anderen, dass im zweiten Teil des Briefes, der in ihrem Zimmer lag, eine Option für eine eventuelle erneute Zusammenkunft steckt. Diese sah ein ausgemachtes Treffen am 28.07 also am kommenden Sonntag vor mit von mir festgemachtem Ort und Uhrzeit. Ich habe dieses Treffen als nichtverpflichtendes Date deklariert und es klar als Option beschrieben, falls wir uns nach einem Monat noch immer unsicher sein sollten. Natürlich war der Brief unglaublich kitschig und zum Kotzen in Strählen geeignet aber die Idee an sich finde ich bis jetzt noch vertretbar. Nun stand ich, dumm wie ich bin, 10 Tage nach besagter Trennung also vor ungefähr 3 Wochen vor ihrer Haustür morgens mit Brötchen, als ihre Eltern nicht da waren mit der Aussage ich wolle sie sehen und müsse mit ihr sprechen. Sie lies mich sichtlich unwohl fühlend rein und wir redeten kurz über irgendeine scheiße und dann über das eigentliche. Sie hätte vor, sich demnächst mit jemandem zu treffen (ich sichtlich getroffen: "du bist aber schnell wieder auf dem Pferd," sie genervt und wütend) Ich hatte tatsächlich auch noch ein paar Traenen zu verdrücken als hätte ich meine würde irgendwo liegen lassen. Wir küssten uns ein wenig aber sie gab mir zu verstehen, dass aus uns nichts mehr wird und dass sie den Brief gelesen hätte. Sie bat mich höflich zu gehen und sobald ich aus der Tür trat fühlte ich gegen meine Erwartung eine unglaubliche Erleichterung. Da ich nicht mehr auf irgendwas vielleicht noch kommendes warten musste und "frei" war, nahmen mir ihre aussagen eine gewisse Last von den Schultern. Natürlich waren die letzten Wochen ziemlich schwer aber bis auf einige Tiefpunkte immer tendenziell steigend. Nun ist eure Meinung zu dem ausgemachten Treffen das, was mich interessiert. Sollte ich hingehen und sie nicht, wird sie nichts von dem Korb, den sie mir gegeben hat, erfahren. Geht sie hin und ich nicht, verpasst ihr das eventuell nen Dämpfer. Gehen wir beide hin, tut sie es vielleicht nur aus Mitleid blablabla. Optionen über Optionen. Was denkt ihr? Ich hoffe, ich war nicht zu ausführlich.
  8. Wir sind seit Montag auseinander. Sie ist eine 10 und ist 25, bereits Mutter von einem Kind. Ich bin 22 und habe kein Einkommen, da ich Student bin. Ich wollte wieder meinen Weg gehen. Wir sagten wir machen Ende mit der Beziehung, weil es davor besser war als "Freunde" mit allen Extras. Nun dachte ich ich lebe mein Leben bißchen ohne sie, ne kleine Pause. sie schrieb mir gestern um 3 Uhr Nachts ne SMS: xxx, ich habe angst, angst davor dich eines Tages zu vergessen. ich brauch ein baby von dir, so kann es nie passieren. <3. ( bißchen krank ist es ja, ich weiß sie ist psychisch abhängig von meinem Körper und meinem schwanni. ) Ich will noch kein Kind, die nächsten Jahre nicht. Ich will studieren und meinen Zielen nachgehen. Aber ich will sie als "beste Freundin" gerne beibehalten ( wir verstehen uns gut, haben spaß und richtig guten sex ) Was soll ich darauf antworten? btw. wie würdet ihr attraction aufbauen nachdem ende ist? sie hat beim schlussmachen mich geküsst und wir hatten sex in der Sauna. Jetzt sah ich sie 4 tage nicht. ich dachte ich melde mich ne weile nicht paar Wochen, date andere. danke für eure Tipps
  9. Erstmal ein Hallo meinerseits, habe dieses Forum über einen Googlesearch entdeckt und hier jetzt ein paar Tage lang mitgelesen. Von den Sachen, die ich hier gelesen habe, hatte ich oft einen „Aha“ Moment, sodass ich auch mit meiner Geschichte vor euch trete. Ich war mit meiner Freundin fast 4 jahre lang zusammen, was zwar nicht immer nur harmonisch war, aber im Großen und Ganzen schön war. Naja, im Rahmen meines Studiums habe ich mich dann für ein Auslandssemester in Spanien beworben, und das war ca. 1 Jahr bevor es los gehen sollte. Wir haben dann recht sachlich darüber geredet, dass es vielleicht gut ist, wenn jeder mal sein Ding durchziehen würde, weil wir noch so jung sind und es so gut läuft, dass es nicht absehbar ist, dass was anderes passieren könnte, dass uns auseinanderbringt (ha, jung und naiv ). Naja, die Zeit ging vorbei wie im Fluge, und je näher das Ende kam umso intensiver wurde es. Sie hat mich dann schlussendlich zum Flughafen gefahren, und naja, der klassische tränenreiche Abschied, aber es war irgendwie klar, dass es nun doch nicht vorbei ist (haben auch lange davor nicht mehr über Trennung oder so geredet). Nachdem ich dann angekommen war, haben wir dann geskyped, emails geschrieben und sms, und sie wurde über die Ferne sehr anhänglich – hat gesagt, dass zuhause ohne mich so trist und grau ist, sie auch nicht wirklich mit ihren Freunden großartig Spaß hätte und viel depressive Stimmung. Wir hatten uns auf das Gentleman Agreement geeinigt, dass wenn sich einer allein fühlt, und einfach nur jemanden für das körperliche braucht, das ok wäre (wir mögen beide körperliche Nähe). Meist kam es aber auch zu Streit über Skype, weil ich nicht stundenlang jeden Abend mit ihr telefonieren konnte (war ja auch da um etwas von der Welt zu sehen, und Parties, weggehen, ist eben abends), was sie dann irgendwann auch akzeptiert hat. Dann wurde es wieder harmonischer und in einem Anflug von Verliebtheit, habe ich einen Flug übers Wochenende nach Hause gebucht um bei ihr zu sein (hat mir die ganze Zeit erzählt, wie ich ihr fehle und da wollte ich für sie mal da sein) und sie hat daraufhin einen Flug zu mir gebucht, für einen Monat nachdem ich gekommen war. Klang eigentlich alles super, für Weihnachten wäre ich eh wieder da gewesen, und so hätten wir uns innerhalb von 2 Monaten noch 2mal für mehrere Tage am Stück gesehen. Ich war dann bei ihr und es war auch super angenehm, kein Streit, nur glückliches Zusammensein und als ich gegangen bin, hat sie mir in mein Notizbuch noch ein Foto von sich mit einem Zettel versteckt: „Schön, dass du da warst“, ein Auszug von einem süßen Songtext und „Bald bin ich da“. Da war ich natürlich auf Wolke 7 wieder, einen Monat warten und alles ist gut – wir haben weiter telefoniert und geschrieben, bis 2 Wochen vor Ihrem Kommen auf einmal der Kontakt etwas versiegte. Sie hatte abends keine Zeit zum Telefonieren, weil sie noch was für die Uni machen musste, oder verabredet war – naja, das war ja alles kein Problem, aber nach mehreren Tagen in Folge war mir klar, dass sie mir aus dem Weg geht (ich kenne sie ja lang genug um sowas zu spüren). Ich habe sie dann über Chat damit konfrontiert und sie meinte, dass das alles nicht so leicht sei und nach längerem hin und her sagte sie mir, dass sie jemanden kennengelernt hat. Natürlich super Timing, kurz bevor sie mich besuchen kommt. Wir haben dann überlegt, wie wir das Machen mit dem Urlaub und sie meinte, dass sie immer noch gern kommen würde und dass es doch schön werden könnte. Naja, ich dachte ich könnte das Ruder nochmal rum reißen wenn wir zusammen weg von zuhause sind, aber das war einer der größten Fehler. Sie kam und es war einfach nur fürchterlich. Sie war ziemlich kalt zu mir, und die meiste Zeit verging damit, dass ich ihr Vorwürfe gemacht habe, wie sie sich verhalten hat, worauf sie manchmal geantwortet hat, manchmal nicht – meist hat auch einer von uns geweint. Irgendwann hat sie dann gesagt: Ich liebe dich nicht mehr und das musst du akzeptieren – was ich natürlich nicht akzeptieren konnte, immerhin gab es vor wenigen Wochen noch durchgehend Liebeserklärungen in allen möglichen Formen von ihr (und sie ist jemand, der wirklich sehr sehr selten „ich liebe dich“ sagt). Ich habe dann noch den großen Fehler gemacht ihre SMS zu lesen (ist das an der Stelle verwerflich?), weil ich wissen wollte wie ernst es mit ihrem neuen Kerl ist und da waren dann tausend verliebte SMS, bei denen ich mich am liebsten übergeben hätte – nach gerade mal 2 Wochen waren die beiden schon ein Herz und eine Seele, Kosenamen, sexy Andeutungen – alles was dazu gehört. Ich habe sie dann während sie noch hier war bei Facebook gelöscht, und ihr gesagt, dass ich nicht mit ihr befreundet bleiben will (was sie natürlich am liebsten hätte). Naja, ich habe sie dann noch freundlicherweise zum Bus gebracht und sie hat mich zum Abschied geküsst, was mich verdutzt da stehen ließ. Aus dem Bus raus kam nochmal eine SMS in der sowas stand wie: Bla lass den Kopf nicht hängen […] und „Man trifft sich im Leben immer zweimal“. Darauf habe ich nicht reagiert. Als sie zuhause war, hat sie mir dann nochmal eine Mail geschrieben und mich gefragt, wieviel sie mir schuldet (habe für sie Geld abgehoben) und dann daraufhin habe ich (um mich extra unattraktiv zu machen ) noch mehrere Emails hinter her geschrieben und ihr gesagt wie weh mir das tut und alles was dazu gehört halt. Ich habe dann nach dem Abend damit aufgehört und wollte erstmal komplett Funkstille haben. Das war dann auch erstmal 4 Wochen lang so. An Weihnachten hat sie mir dann eine Mail geschrieben und mir frohe Weihnachten gewünscht (ich muss zugeben, ich habe darauf gewartet um zu sehen ob von ihr überhaupt was kommt) – daraufhin habe ich sie angerufen, und sie war am Telefon sehr überrascht und meinte: Oh wie schön, dass du anrufst (und hat dabei etwas geweint, habe ich an ihrer stimme gehört) und wir haben ganz locker ein nettes Gespräch gehabt, dass ich eigentlich schon beenden wollte als mehrmals Fragen von ihr zu irgendwelchen belanglosen Themen kamen. Sie hat mich dann gefragt wann ich wieder komme (war über Weihnachten zuhause, habe aber entschieden bis Mitte Januar zurückzufahren, weil naja, hält mich ja nichts) und dann haben wir erstmal nicht mehr miteinander geredet. An Neujahr hab ich ihr dann einen Einzeiler geschrieben „Frohes neues jahr“ und von ihr kam eine längere Message zurück, in der sie geschrieben hat, dass sie sich freut von mir zu hören und mich wieder gefragt hat wann ich zurück komme. Ich hab ihr etwas länger auch geantwortet und ein paar Tage später kam von ihr nochmal eine längere Message mit einem belanglosen Aufhänger („so lustig, musste ich dir grad einfach erzählen“) in der sie mir gesagt hat, dass sie die Woche arbeitet, wenn ich zurückkomme, und ob wir uns nicht in ihrer Mittagspause treffen wollen. Ich hab ihr gesagt ja klar, aber das könnten wir ja dann nochmal kurzfristig besprechen, weil is ja noch ne Weile hin (weiss gar nicht ob das klug war zu sagen). Nun weiss ich gar nicht wie mich verhalten soll. Und ich kann ihre Zeichen leider auch nicht richtig deuten – will sie da jetzt doch die Freundschaftsgeschichte fahren, oder könnte das für mich eine Möglichkeit sein wieder die Beziehung zu reaktivieren? Von was ich so bei FB mitbekommen habe, scheint sie mit dem anderen Kerl noch zusammen zu sein, deswegen bin ich etwas irritiert. Nachdem die Trennung nun fast 2,5 Monate zurück liegt konnte ich reflektieren, habe auch viele von meinen Fehlern entdeckt (vorallem auch durch dieses Forum) und würde gerne wieder von vorne anfangen – allerdings weiss ich nicht, ob das in so einer Situation überhaupt möglich ist (schließlich ist sie ja quasi immer noch frisch verliebt), ob sie das will und wenn, wie ich es am geschicktesten anstelle. Über jede Meinung oder Ratschlag bin ich dankbar! Tut mir Leid, wenn das etwas länger geworden ist, aber ich musste es auch einfach mal runterschreiben
  10. Hey Zu mir: Ich heisse Doc und bin 15. Mein Problem: Ich war mit 4 von 15 Mädchen aus meiner Klasse zusammen, sowie mit mehreren aus meinen paralel Klassen. In meiner besten Phase wurde ich regelmäßig als Player bezeichnet, aber in letzter Zeit ist das bei mir alles eher abgeflacht (bis auf die von mir in einem anderen Thread erwähnte Freizeit : http://www.pickup-tipps.de/forum/u18/7486-maedchen-nach-einer-freizeit-binden-kc.html ) weshalb ich mich dem Pick up zugewandt habe. Mein Ruf ist dadurch, dass diese Girls zum Teil echt schlecht über mich reden (so ist das in dem Alter halt ) "geschädigt". Nach den Ferien möchte ich in meiner Klasse bzw. sogar Stufenweit einen Alphaframe aufbauen, was ich in meinem in Kürze folgenden Thread "Projekt Alphaframe" näher erläutern werde sowie genauer berichten. Das Ganze wird unter Umständen eher ein Blog als ein Thread, aber ihr werdet sehen Nach reiflicher Überlegung ist mir bewusst geworden, dass die einzige Möglichkeit meinen "Ruf" allgemeingültig zu verbessern die ist, zu meinen Ex eine bessere Beziehung aufzubauen. Ich stelle mir das ganze als Kreis vor: ------------------------------------------------------------- Schlechte Meinung der Ex -> Lästereien der Ex -> färbt auf die anderen ab -> mein Ruf sinkt -> schlechte Meinung der Anderen -> Lästereien der Anderen -> färben auf andere ab -> Ruf sinkt weiter ---------------------------------------------------- Und so geht es immer weiter! Deshalb bitte ich um Hilfe von jemandem der Erfahrung mit "Ex"Beziehungen in einer Klassengemeinschaft hat! MfG und Dank im Vorraus Doc
  11. Ich lasse die Vorgeschichte mal gegen meine Art weg und werfe einfach mal in den Raum, das ich, bis ich vor zwei Wochen zufällig über dieses PU-Forum stolperte, wohl ein etwas suboptimales Flirtverhalten hatte. Wie auch immer, Samstag wollte ich´s wissen und befolgte mal alle Regeln und Tipps des Spiels...nicht perfekt, aber mit überraschend gutem Ergebnis. Ob ich da, wenn ich die nächsten Schritte einigermaßen auf die Reihe bekomme, tatsächlich eine Beziehung ansteuere oder das Ganze im Sand verlaufen lasse ist noch die Frage. Problem: Ich stecke noch in einer Beziehung, davon weiß sie, zwar nicht von mir, aber es wurde ihr in meiner Gegenwart erzählt...auch das es alles andere als rund läuft. Bis auf ein brummen gab ich dazu jedoch kein Kommentar. Das Thema ist jedenfalls überfällig und sie wird mich bei einem der nächsten Dates darauf ansprechen. Gibt es da irgendwelche Strategien, Phrasen oder Tricks um diese Sache einigermaßen heil zu überstehen und das Ganze weiterzuführen ? Anzufangen von seine Beziehungsproblemen zu erzählen ist definitiv das Beste um sie loszuwerden. Ich wäre durchaus bereit für sie einen Schlußstrich zu ziehen, aber selbst das rüber zu bringen bereitet mir gut Kopfschmerzen. Außerdem kennt wahrscheinlich jeder, das die neue Freundin unsinniger weise anfängt einen über die Ex auszufragen, was, zumindest bei mir trotz guter Worte und viel Diplomatie, normalerweise in einem Fiasko endete. Hat da jemand Tipps oder Ideen ?
×
×
  • Neu erstellen...