Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ex freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

6 Ergebnisse gefunden

  1. Hey Leute, ich schicke vorweg, ich bin ein absoluter Neuling in diesem Forum, hätte aber gerne euren Rat zu folgenden Problem: Vor einem Jahr hab ich mit Freunden gefeiert und habe dort eine tolle Frau kennengelernt, sie damals 19, ich 26. Wir haben uns super verstanden, zusammen was getrunken und uns geküsst. Obwohl sie mir gut gefiel war es für mich allerdings nur Spaß, da mir der Altersunterschied doch ein bisschen groß war und sie auch eine gute Stunde von mir entfernt wohnte. Von ihrer Seite sah das jedoch anders aus, sie besorgte sich meine Nr. über eine Freundin und kontaktierte mich immer wieder über whatsapp und machte Treffen aus. Von da an passte dann auch einfach alles und wir kamen letztlich zusammen und waren für 10 Monate bis Mitte November letzten Jahres ein Paar. Die Entwicklung der Beziehung war jedoch so, dass sie sich am Anfang nicht gleichberechtigt gefühlt hat und mir das auch gesagt hat. Ich habe ihr daraufhin immer mehr Zugeständnisse gemacht. Rückwirkend betrachtet kommt es mir so vor als ob ihr das zwar temporär immer gefallen hat, längerfristig aber, umso mehr ich Interesse an ihr gezeigt habe und ihr Zugeständnisse gemacht/ Wünsche erfüllt habe, ich immer unattraktiver für sie wurde. Dies führte dazu dass sie oft von mir genervt war, teilweise richtig ausfallend mir gegenüber wurde und wir uns letztlich nur noch gestritten hatten. Mitte November fragte sie mich dann "ob ich nicht auch denke dass es vielleicht besser wäre sich zu trennen". In dem Moment war ich unendlich erleichtert, weil ich den ewigen Stress nicht mehr aushielt und sagte sofort das ich das auch denke und dann auch erstmal Zeit für mich bräuchte. Schon zwei Tage später fing sie an sich bei mir zu melden und Smalltalk machen zu wollen als wäre nichts gewesen. Ich habe daraufhin angekündigt den Kontakt komplett abzubrechen und sie bei whatsapp zu blockieren, woraufhin sie mir Dinge an den Kopf geworfen hat wie "dann verrecke doch an deinem Selbstmitleid" und "es gibt eh bessere als dich". Ich bin darauf nicht groß eingegangen und danach hatten wir keinen Kontakt mehr, bis sie mich nach ein paar Wochen wieder auf Facebook anschrieb, immer wegen Kleinigkeiten, die sie sich auch genauso gut im Internet hätte ergoogeln können. Der nächste Schritt war, dass sie nach 1 1/2 Monaten behauptete schon wieder einen neuen Freund zu haben, worauf ich nicht groß einging, ihr nur viel Glück wünschte, innerlich aber natürlich schon verletzt war. Eine Woche später meldete sie sich dann wieder aus heiterem Himmel mit einem lächerlichen Vorwurf, wo ich mich dann auch nicht mehr zurückhalten konnte und zu ihr meinte sie solle mal den Ball flach halten, wenn sie so schnell schon wieder nen neuen hat. Daraufhin kam raus dass das nur von ihr erfunden war, weil "sie das allen so erzählt hätte um auf der Arbeit nicht angebaggert zu werden". Auf meine Bemerkung dass das mir gegenüber überhaupt keinen Sinn macht, weil ich keinerlei Kontakt zu ihren Arbeitskollegen habe ging sie nicht ein. Daraufhin wieder Schweigen meinerseits und nur zwei Tage später änderte sie dann aber auf einmal ihren Beziehungsstatus und ihr Profilbild bei Facebook. Ich schrieb dann kurz mit ihr dass das dann jetzt aber doch schnell ging wo sie mir noch vorgestern gesagt hatte dass da nichts wär. Sie meinte nur das ginge mich nichts an. Dann eine Woche später, der Hammer: "Ach übrigens das was letzte Woche war stimmt alles nicht, mein Account wurde gehackt und das Profilbild war nur ein Bild mit nem Kumpel". Das ganze erschien mir schon mega unglaubwürdig, aber dies Kindertheater war mir mittlerweile ehrlich gesagt auch schon ziemlich egal... Nun der Twist der mich zu meinem eigentlichen Problem führt: Vorletztes Wochenende schreibt sie mich auf einmal an und sagt sie würde mich vermissen und mich treffen wollen. Wir haben dann die Woche wieder öfters geschrieben und angefangen uns über unsere Erlebnisse auszutauschen, allerdings immer nur wenn ich Zeit hatte, da meine Tage auch immer gut ausgefüllt sind (während sie sich oft langweilt). Samstag haben wir uns getroffen und es war einfach nur toll, sie sah super aus und es war wieder ganz wie in alten Zeiten, wir hatten so viel Spaß und ich bin stark geblieben, habe ihr nicht gezeigt wie sehr ich sie auf einmal wieder zurück wollte, sondern sie geneckt und beeindruckt. So weit so gut... Und dann bin ich im Nachhinein komplett eingeknickt! Sie schrieb mir noch als ich auf der Heimfahrt war "war ein super schöner tag mit dir, lange nicht mehr so viel gelacht, müssen wir mal wieder machen :)", woraufhin ich ihr dann sinngemäß schrieb "ja finde ich auch, einziges Problem, ich will wieder mehr...". Wir einigten uns darauf morgen zu schreiben weil ich noch weiter fahren musste und sie schlafen wollte. Am nächsten Tag haben wir uns dann darauf geeinigt das es zu einem richtigen Date kommen soll, sie könne allerdings dieses Wochenende arbeitsbedingt leider nicht, sondern erst nächstes, es gibt also noch keinen festen Termin. Das problematische an der Sache ist, ich spüre quasi wie sie, jetzt wo ich wieder Interesse an ihr gezeigt habe, ihr wieder Interesse verliert. Wir hatten gestern, einen Tag nachdem wir über ein potenzielles Date gesprochen hatten, schon weniger Kontakt gehabt, weil sie mir nur noch ziemlich knapp geantwortet und sich auch nicht mehr von sich aus gemeldet hat. Es kommt mir so vor als würde sie sich immer umso weniger für mich interessieren, umso mehr ich mich für sie interessiere... Ich denke ich hätte ihr einfach noch nicht wieder zeigen dürfen dass ich wieder was von ihr will. Nur jetzt lässt es sich nicht mehr rückgängig machen und ich bin mir ziemlich sicher, sollte es wirklich zu einem richtigen Date kommen, kann ich das ganze zu meinen Gunsten drehen. Im realen Umgang mit ihr bin ich ziemlich souverän und gefalle ihr auch. Ich frage mich nur wie ich die Zeit bis dahin bewältigen soll. Das ganze Geschreibe über whatsapp nervt mich ohnehin, aber irgendwie muss ich ja auch den Kontakt halten, möchte aber auch eigentlich nicht immer derjenige sein der sich immer bei ihr melden muss. Ich weiß ich hab ziemlich weit ausgeholt, aber ich versuche nochmal zu resümieren wozu ich gerne einen Rat hätte: - wie schätzt ihr die Situation ein? - wieso interessiert sie sich umso weniger für mich umso mehr ich mich für sie interessiere? - wie verhalte ich mich jetzt am besten, soll ich mich auch nicht mehr melden wenn sie sich nicht auch mal von sich aus meldet, soll ich ggf. das potenzielle Date sogar absagen, bzw. zu einem freundschaftlichen Treffen umwandeln um wieder interessanter für sie zu werden? MfG DF88
  2. Wie mach ich hier weiter. Hab sie zufällig in ner online Börse gesehen und weiß sie kennt meine Ex. Jemand ne Idee ob man hier weiter mqachen kann und mit welcher Strategie. Idee war, wenn sie weiß dass ich ihre Freundin gevögelt habe, ist da schonmal ein Grundvertrauen da und sie ist einfacher anzugraben.. https://poporella.wordpress.com/2016/01/23/wieter-die-freundin-von-18-jahriger-anbaggern/
  3. Moin meine ex hatte mich vor einem Monat verlassen wir waren 1 Jahr und 6 Monate zusammen. Es war unsere erste große Liebe und eine sehr schöne Beziehung. Als wir zusammen zogen hielt unser Glück nur noch einen Monat ich habe es irgendwie auch geahnt war aber mein versagen ich habe mich unattraktiv gemacht durch mein Fehlverhalten. Nach einem Streit zog sie den am nächsten Tag den schlusstrich es war wie ein schlag ins gesicht. Eine ganze woche hatte ich noch hoffnung aber es kamm nichts. Wir schliefen zwar in einem Bett kuschelten sogar minteinander aber es wurde nichts. Ich habe mich abgefunden damit nur verstehe ich so ein paar dinge nicht wieso kuschelte sie noch mit mir? Wir hatten sogar sex miteinander, als es zum 2ten mal kamm habe ich sie kurz davor massiert und danach kuschelten wir und spaßten rum den meinte ich ich schaffe es eh nicht dich falschzulegen draufhin sagte sie das hast du schon eimal geschaft:) Ich fühlte mich wie ein casanova. 3 Wochen lebten wir zusammen und ich muss sagen ich fand es nicht schlimm tagsüber machte jeder sein ding abends kuschelten wir. Als der Tag der abfahrt kamm ich zog 500 kilometer weit weg haben wir noch am vorrmittag gekuschlt und haben richtig geheult, wir küssten uns noch ganz oft. Ich verstehe aber nicht wieso es für sie so schlimm war sie hatte nun endlich ihre freiheit und schließlich hatte sie mich verlassen. Einem Monat nach trennung also heute habe ich zwar das bedürftniss mit ihr zu schreiben aber das mache ich nicht es fällt mir echt schwer aber ich ziehe es durch sie schrieb mach zwar letztens an aber ich bin sachlich geblieben. ich fahre die kalte schiene denn von Liebes bekundugen halte ich nichts dann würde ich sie ja auf ein hohen podest heben und das will ich nicht da wir sowieso in der beziehung abhängig voneinader waren. Ich möchte eigl eher meine Ex Flachlegen ich fahre in einer woche in meine Heimat und muss zu dem meine Matratze von ihr holen. Habt ihr dazu Tipps wie ich auf sie zugehen könnte wie ich am besten ein positives gespräch einleite? Ich hoffe ich konnte es so gut wie möglich beschreiben bin auch offen für fragen. Mfg Playboy 88
  4. Hey leute, Zunächst will ich mich kurz vorstellen... Ich bin 18 jahre und beschäftige mich mit pick up seit gut 3 Jahren. Ich habe meine Ängste überwunden etc. Darüber bin ich echt glücklich! Aber über dieses Thema, was jetzt folgt, habe ich noch nichts gefunden und ihr müsst mir mal echt, auf gut deutsch gesagt, den Arsch retten.. Ausgangssituation Ich habe seitdem ich mich mit pick up beschäftige hunderte von Mädchen angesprochen und habe immer wieder gute Resonanzen bekommen. Ich habe fast alle Situationen durchlebt und habe mit sehr vielen Mädchen dates gehabt und hatte in der Zeit 3 beziehungen wo ich gemerkt habe, dass es keinen Sinn gemacht hat. Und dann.. Im September letzten Jahres habe ich sie (ebenfalls 18 ) in der discothek angesprochen mit den ganzen game, was ich für mich selber perfektioniert habe. Das hat sie umgehauen und sie hat mir immer gesagt wie viel Ahnung ich doch hätte und das sie noch nie einen Typen so kennen gelernt hat. Es war alles perfekt. Das dumme war nur. Eine Woche bevor wir uns kennengelernt haben hatte sie mit ihren ex freund, mit den sie 20 Monate zusammen war Schluss gemacht und dem entsprechend war das alles ein bisschen komisch für sie. Sie hatte mit ihn Schluss gemacht, weil er nicht beziehungsfähig ist und ihr nicht das Gefühl geben kann etwas wert zu sein. Dass hat sie mir dann auch alles erzählt. Soe meinte auch, dass wo sie mich kennengelernt hat, ihr das die Augen geöffnet hätte was es doch für andere tolle Typen geben würde und sie dann nicht mit so einen wie ihn zusammen sein muss. Die beiden waren zudem schonmal getrennt was heißt, dass die beziehing von dennen 2 mal im die brüche gegangen ist. Beim ersten mal hat er schluss gemacht. Die Beziehung Es war alles perfekt! Sie sieht gut aus, genau mein Typ, hat ein echt tollen Charakter und wir haben beide genau die selbe vorstellung von Beziehung. Wir hatten nie Stress weil wir fast immer einer Meinung waren. Wit waren nicht abhängig voneinander weil wir beide im leben stehen und beide ein hohes Selbstwertgefühl haben. Wir wussten beide was wir voneinander haben und haben uns beide viel liebe geschenkt. Sie meinte immer ich wäre perfekt(klar war auch ein haufen Arbeit bis man sein wahres ich findet mit der persönlichkeitsentwicklung). Im Bett stimmte auch alles. Es hat einfach alles gestimmt. endlich mal! Doch dann: schrieb ihr ex freund ihr das er sie vermisse. Das hat sie mir natürlich sofort gesagt weil wir immer über alles geredet haben, weil eben alles stimmte. Meine vorherige ex hat mir so eim zeugs auch immer geschrieben und dann hab ich ihr das auch immer gesagt. Darüber hab ich mor aber keine Gedanken gemacht Dann der Tag Es war alles noch in Ordnung sie kam abends zu mir wir haben uns ein gemüdlichen abend gemacht. Und dann nimmt sie ihr handy und dann sehe ich dass sie mit ihren ex freund schreibt. Ich dann "du schreibst mit deinen ex freud?!" Sie dann "ja wir haben nochmal alles geklärt und wir sind jetzt auf neutraler ebene" ich war geschockt. Sie meinte noch das sie mir das schon die ganze zeit sagen wollte. Dann meinte sie das ich das alles lesen darf. Hab ich dann auch gemacht und mit meinen wissen analysiert.die beiden haben Tatsächlich nur freundschaftlich geschrieben aber ich konnte einfach klar rauslesen das die beiden noch aneinander hängen. Klar wenn man 20 Monate zusammen war. Ich Hab mir gedacht gut lass ich ihr dem freiraum und lasse sie ruhig mit ihn treffen usw denn ich weiß was ich wert bin und wenn sie dann was mit ihn machen würde im sinne von sich näher kommen dann hat sie Pech gehabt. Ich meinten dann "okay lass uns doch ne offene beziehung versuchen" sie dann "ne ich möchte dich nicht teilen, damit würde ich nicht klar kommen". Wir haben dann schlussendlich ne einigung gefunden. Doch dann habe ich ihr extra, mit den Ziel, etwas rauszufinden, gesagt das ich sie liebe sie dann auch zu mir "ich dich auch"und ich dann nur dich und sie konnte nicht antworten und zack hab ich das gewusst was ich wissen wollte. Und dann hab ich ihr die augdn damit geöffnet. Sie meinte dann dass sie nicht mit mir zusammen sein kann wenn sie noch gefühle für jemand anderes hat das sei ihr jetzt klar geworden. Finde ich an sich auch richtig. Sie meinte aber ich hätte nichts falsch gemacht hätte und das ich ihr unglaublich wichtig sei und dass sie sich das nochmal gründlich überlegt. Sie meinte auch ich sei beziehungstechnisch besser und wäre ein perfekter mann und das sie die dumme ist die es nicht weiß Wertschätzen. Sie meinte dann so einer wie ich findet noch die richtige(es gibt nicht die richtige! ) und dass ich sowieso genug andere haben kann. Ich meinte dann das sie wieder kommen soll wenn sie weiß was sie will. Wir haben dann ein treffen ausgemacht für Donnerstag(es war da sonntag). Der Tag der Entscheidung Sie meinte, sie möchte keine Beziehung, sowohl nicht mit mir als auch nicht mit ihn, um ihr gefühlschos im griff zu kriegen. Kann ich nachvollziehen. Sie meinte ich kann nicht mit ihn zusammen sein, weil ich zu viele gefühle für dich habe und umgekehrt. Icj vvermute bei ihn ist es die richtige liebe und bei mir dieses verliebt sein. Ja dann meinte sie zu mir "aber wir müssen uns ja nicht in facebook löschen sowie die Nummern und blockieren usw. Damit die Möglichkeit einer kontaktaufnahme besteht. Ich dann "natürlich alles andere wäre Kinderkacke". Was wichtig wahr.. ich bin trotz den schmerz den ich hatte rubig geblieben, han nicht rumgeschriehen und habe nicht geheult wie ein baby. Klar ich hatte Tränen in den augen was ja kaum zu verhindern ist. Beim Abschied haben wir uns nochmal feste umarmt und machs gut gesagt. Danach hab ich mich aber nicht hängen gelassen, habe micb abgelenkt und neue dates genommen und einfach nur Spaß gehabt, ich mein ich hab Ferien und die lasse ich mjr nicht versauen. Sie hat mir dann noch am weinachten geschrieben "frohe Weihnachten" das war 5 tage nach der Trennung. Darauf habe ich nicht geantwortet. Sie wollte meim weinachtsgeachenk nicht haben, weil sie meinte das es sie nur fertig machen würde. sie weiß nicht was es für ein Geschenk ist. Es ist ein kalender mit gemekmsamen bildern von uns, Jahrestag usw. Ich habe mich nicht einmal gemeldet. Das dumme ist wir haben beide keine gemeinsam freunde wo ich sachen indirekt auf sie einfließen lassen könnte wie gut es mir doch geht usw. Die wahrscheinlichkeit das wir uns zufällig sehen liegt bei 1%. Alles sehr schwierig. Ich hanbsowas noch nie erlebt und bin echt überfordert.. Jetzt an euch Habe ich richtig reagiert bis jetzt? Soll ich ihr den Kalender per post zuschicken obwohl sie ihn nicht haben wollte? Ich glaub einfach das es ein guter Schachzug ist um sie zum nachdenken zu bringen. Was woll ich machen? Ich wollte sonst nie meine ex zurück, weil es sonst immer schlecht gelaufen ist, weil die alle irgendwo ne meise hatten. Aber bei ihr hat ja alles gestimmt mit uns und wir sind ja im guten auseinander gegangen. Ich habe keine oneitis ich lebe mein leben ja trotzdem weiter umd sterbe nicht daran wenn ich sie nicht wieder bekomme aber ich glaube einfach das es sich lohnt sie wieder zurück zu wollen. Ich liebe sie immernoch! Wir sind jetzt sekt knapp 2 1/2 wochen getrennt, die beziehung ging 2 Monate. Bitte helft mir.. Lg:dein bvbboy95
  5. Hallo an die Pu-Community Long story short und als kurze Einleitung da ich ja neu im Forum bin, ich bin schon länger passiv in diese ganze Szene mehr unfreiwillig involviert wurden, was durch einen guten Freund geschah. Er ist schon ewig Single und geniest das PU-Leben relativ, irgendwann hat er mich zu seinem Wingman gemacht was mehr so nebenbei geschah und ich begann mich dadurch auch etwas zu diesem Thema zu interessieren und würde gerne ein paar Fragen beantwortet haben wollen weil ich sehe das manche hier einen guten objektiven und kritischen Blick auf physischer und psychischer Ebene haben und man als Außenstehender sowieso Objektiver ist. Ich versuche mal so viele Informationen wie möglich zu geben. Also ich komme gerade seit einem Monat aus einer vierjährigen Beziehung, welche durch Mangel an Zärtlichkeit ihrerseits und aus fehlender Geduld/Vertrauen meinerseits den Boden verloren hat. Wir haben uns also sehr nüchtern, einvernehmlich und ohne auch nur ein lautes oder wiedersprechendes Wort getrennt. Wir haben uns beide gesagt dass wir uns sehr mögen aber "Liebe" nicht mehr der Ausdruck ist, ich denke auch es wäre noch eine zeitlang gut gegangen wenn in es nicht angesprochen hätte aber die Anzeichen waren durch häufige Streits und Desinteresse sehr stark ab zu sehen. Sonst war die Beziehung sehr durchwachsen, allerdings wurde der Sex mit abnehmenden Tiefgang an Gefühlen gegen Ende echt wahnsinnig gut. Komisch oder? Frauen! Sie hat mich einmal betrogen (Küssen) und nachdem Vorfall ist der selbe Kusspartner auf einer Party in ihrem Freundeskreis (in welchem in nicht sehr involviert sein wollte/durfte) nachts volltrunken in ihr Bett gestiegen und hat sie angefasst. Also soweit ich das glauben kann, da sie mir nach einem langem Streit davon erzählte aber schon nach einem Jahr wieder Kontakt zu ihm hatte nachdem er sich schriftlich mit einem Brief bei ihr entschuldigte. Argh! Diese Story macht mich jetzt noch sauer. Nunja danach hatten wir immer wieder mal Streit größtenteils weil sie immer auf Partys bei ihren alten "Schulfreunden" eingeladen war und der oben Genannte Mr.x auch dabei war. Sie hatte sich zwar bei mir entschuldigt und unter Tränen gestanden dass es nie wieder vorkommt, im Bezug auf den Kuss das Vertrauen ist ja leider nach so etwas nicht mehr das was es vorher war. Dennoch ich liebte sie und nahm sie gerne zurück. Das Problem war jedoch das ich wie ich ihr immer sagte sie nicht vor die Entscheidung stellen kann als Freunde, zwischen mir und ihren Freunden, es mir aber dennoch nicht gut geht wenn sie so oft bei ihnen Feiern ist und dort übernachtet. Da ich nie eingeladen war und sie es merklich auch nicht wollte das ich da mit hin gehe habe ich mich natürlich anderweitig Vergnügt, man hat ja eigene Freunde.^^ Das ganze Zog sich dann noch eine Weile hin bis vor kurzem und ihre fehlende Zärtlichkeit, Nähe, was auch immer, hat mir dann den Rest gegeben und ich hielt es indem Moment für das beste. Nun ist mittlerweile ein Monat vergangen und langsam kommen die Entzugserscheinungen, man vergisst die negativen Sachen, welche mir zu Glück von meinem oben erwähnten Freunde immer wieder vorgehalten werden wenn ich es möchte um nüchtern zu bleiben. Allerdings wird es jetzt interessant, während wir noch zusammen waren ist in unseren Bekanntenkreis eine Dame aufgetaucht die ich als Kind kennen gelernt habe und so 12 Jahre nicht gesehen habe. Als wir nach kurzer Zeit merkten das wir es waren und uns dessen bewusst wurden nahm das Interesse entsprechend zu. Wir trafen uns ab und zu in einem Café und unterhielten uns sehr lang. Sie ist 3 Jahre jünger als ich (19) und normalerweise Treffe ich mich nicht mit so viel Jüngeren.^^ Egal, anzumerken ist das dies in den letzten drei Monaten meiner Beziehung geschah ABER!!!!! Ich sah sie als natürlich sehr attraktive Bekannte aber hegte keine tieferen Gefühle für sie, true story. Ich konfrontierte sie auch nie wirklich mit meinen Problemen in meiner Beziehung, sie wusste nur das es nicht so gut lief. Als ich mich dann von meiner Freundin getrennt hatte, traf ich mich weiterhin mit ihr und unser Kontakt wurde (oh was für ein Zufall) häufiger. Es begannen diese typischen neggs und dadurch das ich mich nun nach der Beziehung voll auf meinen Sport konzentrieren konnte/wollte, wirkte ich nicht zu needy. Die ganzen Push&Pull Spielchen weckten in mir auch wieder Fröhlichkeit und gaben mir Kraft da man nach 4 Jahren ja trotzdem traurig ist jemanden zu verlieren der einen so lange begleitet hat. Kurz gesagt ich fing an immer mehr Interesse an ihr zu haben und fühle mich wirklich zu ihr hingezogen, ich mag ihren Charackter und natürlich auch ihr Erscheinugsbild. Vor drei Wochen war ich bei ihr und irgendwann war der KC da. Die nächsten Wochen wurde der Kontakt intensiver wir gingen in Clubs und FC. Nun ist es jedoch so das man irgendwann ja doch mal darüber redet was das nun ist, von beiden Seiten aus. Ihr verhalten dazu muss ich sagen empfand ich als überraschend erwachsen, das sie ja doch Jünger ist als ich. Sie sagte, als ich ihr mitteilte dass ich das nicht wirklich irgendwo einordnen kann, sie wolle mich nicht unter Druck setzen da ich ja aus einer langen Beziehung komme und sie auch nichts bereut was den FC angeht, auch wenn es sie traurig machen würde wenn es auf einmal vorbei wäre. Sie ist auch nicht groß Eifersüchtig wenn ich mit meinen Freunden weggehe und ich andere Frauen kennenlerne, da ich eher ein extrovertierter Typ bin und immer etwas Glück hatte bei den Frauen. Nur habe ich kein übermäßiges Interesse anderen HB's zurzeit. Ich leide sicher nicht an Oneitis das muss ich klar stellen aber warum auf der Skala nach unten rutschen wenn sie weit oben steht? Ich genieße die Situtation zurzeit mit ihr, allerdings kommen doch gerade wenn man lange Ruhepausen hat der Gedanke an die Ex. Ich werde sie morgen auf einer Party das erste mal wieder sehen und werde wenn wir aneinander vorbei laufen höflich bleiben aber keinen weiteren Kontakt suchen. Nur ertappe ich mich öfters dabei wie ich zurück denke an die guten Zeiten und mich immer wieder bremsen muss, um mich zu erinnern dass es Geshichte ist. Auf der anderen Seite würde ich gerne bei dem oben genannten HB Exklusivität genießen, denn mal im Ernst, eine Zeit funktioniert das Push&Pull aber auf Dauer wird es nur langweilig. Ich weis einfach nicht so richtig wo ich stehe zurzeit, wie würdet ihr euch Verhalten im Bezug auf den Expartner (da ich sie ja morgen erst wieder sehe weis ich nicht wie ich mich indem Moment fühle) bzw. das HB? Ich möchte nicht sofort wieder eine Beziehung eingehen in erster Linie deswegen das ich sie auch nicht verletzen will (Ja ich habe Eier! Keine blöden Sprüche ) und mir sicher sein möchte das es gut ist. Aber zu lang warten ist auch Gift. Schon einmal danke für die Antworten. Cya.
  6. Hey, ich bin neu hier angemeldet in der Hoffnung Tipps und Ratschläge zu bekommen also habe ich das Pickup ABC noch nicht ganz drauf, aber ich klemme mich noch dahinter, versprochen =). Da es von solchen "Ex meldet sich..." etc. schon recht viele Thread's gibt, hoffe ich das jetzt nicht mit den Augen gerollt wird, ich weiß schon das ein Arzt, Grippe immer gleich behandelt und kein Patient eine individuelle Behandlung bekommt aber ich möchte auch einfach mal eine Zweite Meinung zu der Situation hören. Also, es handelt sich hier um meine Ex HB7-8 mit der ich damals (vor 2Jahren) für 2 Monate zusammen war, nichts ernstes also... doch herrscht hier Erklärung's bedarf : Ich war zu dieser zeit auch noch mit einer anderen Zusammen ein HB5-6 und das zu diesen Zeitpunkt für 2Jahre diese Beziehung stand fast am ende, ich war also sehr oft traurig und mies gelaunt, so lernte ich HB7-8 in meiner neuen Schule kennen, ich führte mit beiden eine Beziehung ohne das sie davon merkten. In laufe dieser Zeit habe ich immer versucht mich zwischen beiden zu entscheiden nach 2 Monaten entschied ich mich also für die längere Beziehung und machte mit HB7-8 schluss. Nun nach 2 Jahren meldet sie sich mit diesen Text über FB : Sie schreibt das unterstrichene. Na wie gehts? Gut gut dir? Mir auch Freut mich zu hören was gibts ? wollte mich nur mal wieder melden nach gefühlten 3 jahren funkstille ^^ Nett, du vermisst mich wohl? ^^ ich weiß^^ wollte einfach mal wieder schreiben Im verlaufe eines lockeren Gesprächs was sich nur über FB abspielte, konnte ich nicht anders und fragte ob sie mal lust hat mich zu treffen da ich meine Entscheidung oftmals bereut habe strebe ich nun eine Beziehung zu ihr an. Wir treffen uns am kommenden Samstag in der Innenstadt und gehen wahrscheinlich dort ein wenig spazieren. Wie sollte ich mich am besten verhalten? um sie von mir nochmal zu überzeugen? Danke schon mal mfg, Feshey
×
×
  • Neu erstellen...