Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'direkter opener'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

3 Ergebnisse gefunden

  1. Ich bin halt einfach ein fauler fauler PUA Ich finde diesen Weg kann jeder einmal eine Zeit lange gehen, klar verbrennst du unnötig deine Chickenuggets, doch du kommst schneller zum Ziel. Gameplan im Detail: 1 ganzer Tag Pick-up, Zielaufgabe 10 Kontaktnummern, -ca. dazu 30 ansprechen, -jeder zur gleichen Zeit schreiben/ anrufen und nach einiger Zeit klarstellen was du nicht willst = Beziehung = -Sie gibt ein Signal für auch keine Beziehung (Beziehungsmüde, Beziehungsängste, Single for ever), -dann Treffen ausmachen am besten schon probieren mit zu dir oder zu Ihr (Gründe: Shisha rauchen, Kuchen backen, Twister Gamen, Schneemann bauen, Gartenhaus, Grillen etc. (nur nicht DVD come on!) -Wenn nicht, draussen treffen oder mit dem Auto irgendwo hin (auf keinen Fall hier Restaurant oder Café) -Kurz kennen lernen oder bei schon klaren gegenseitigen Absichten, direkt zur Begrüssung zum Kuss ansetzen Nur Mut! Sie will es auch, sie ist aufgeregt! -Zu einer Sitzbank, am See, Fluss, Geländer, Aussichtspunkt oder Naturbezogener Ort, berühren, Kuss. -Nach Hause oder an Ort und Stelle (Abends z.B.) gleich loslegen. Einwandbehandlung mit, keine Angst keine Beziehung nur Spass und unabhängig sein Wichtig! Wenn nach dem Pick-up, dich schon eine von selber anschreibt, dann sei dort natürlich und Spiel nicht dieses Game mit Ihr. Im Allgemeinen gibt es Situationen wo du schon von Ihr weisst, dass Sie dich mag und dich schön findet, dann kannst du schon bei der Begrüssung einen Mundkuss ansetzen, du bist nicht wie ein Roboter, jeder Situation solltest du dich anpassen, wenn dich eine mag merkst du das, dann darfst du auch locker und von dir selber überzeugt sein, generell sei dass immer.
  2. In diesen Beitrag werde ich darauf eingehen wie man auf eine Frau zugehen kann. Man unterscheidet zwischen direkten und indirekten Opener. Beim direkten Opener verkündet man sofort sein Interesse gegenüber der Frau. Beim indirekten Opener spricht man die Frau so an, sodass sie nicht sofort merkt, was du eigentlich von ihr willst. Der direkte Opener Der direkte Opener hat den Vorteil, dass man sofort Weiß, ob die Frau ebenfalls Interesse hat oder nicht. Nachteil bei der Sache ist, dass die Wahrscheinlichkeit abzublitzen höher ist als beim indirekten Opener. Ein Korb ist aber nichts Schlimmes. Du musst sogar ein paar Körbe bekommen um ein richtiger Mann zu werden. Die größten Verführungskünstler bekommen Körbe denn man kann nicht jeden Menschen gefallen. Das muss dir klar sein. Leute die meinen das sie nie Körbe bekommen haben sowieso nichts drauf. Auf die brauchst du gar nicht hören. Nun liste ich dir mal ein paar Opener auf. Der Ort spielt dabei keine Rolle. „hey ich hab dich gerade gesehen und musste dich einfach ansprechen, ich finde du hast so eine schöne Ausstrahlung“ „hey darf ich mal was Fragen“ sie: „ja“ „kannst du essen“ sie: „ja“ „kannst du gehen“ sie: „ ja“ „ lass und essen gehen“ "du ich musste dich einfach ansprechen denn wenn ich das jetzt nicht machen würde, würde ich mir heute Abend die ganze Zeit mein Kopf gegen die Wand schlagen". Wie ihr das Gespräch weiter führt ist euch überlassen. Jeder muss da seine eigene Rutine einbringen. Dies geht natürlich nur wenn du das was ich dir hier mitgebe auch in der Praxis umsetzt und nicht dir diesen Beitrag 1000-mal durchliest und nur Ausreden suchst wieso du es nicht versuchen kannst umzusetzen. Du musst erst Hunderte von Frauen angesprochen haben bis dich wirklich gar nichts mehr abschreckt. Versuche dem entsprechend eine Liste zu machen wo du notierst was gut und was schlecht war. So bekommst du so ein eigenes Regelwerk was du auch selber verinnerlichst. Ich hab dies damals auch gemacht. Zunächst dachte ich auch es sei doch schwachsinnig ein Regelwerk aufzustellen aber es hat mich ungemein weitergebracht. Was ich dir damit sagen will ist, dass es eher Wichtiger ist wie du es sagst und nicht was du sagst. Die Mehrzahl aller Männer macht den Fehler, dass sie wenn sie mal auf einer Frau zugehen, sich jeden Satz genau durch den Kopf gehen lassen. Sie denken sich dabei „ach was soll ich den sagen“. Die Frau merkt wenn du nicht locker und entspannt oder gar verunsichert bist. Natürlich darfst du nicht von irgendwelchen Ponys oder sonst etwas erzählen. Aber ob du dich nun über ihr Beruf oder ihre Hobbys unterhaltest ist völlig irrelevant. Der indirekte Opener Wenn du ein purer Anfänger sein solltest würde ich dir zunächst eher auf diese Art des Ansprechens raten, da es einfach nicht so viel Überwindung kostet wie beim direkten Opener. Der indirekte Opener hat den Vorteil, dass man nicht sofort mit der Tür ins Haus fällt was eine nicht so große Überwindung mit sich bringt. Ich liste dir jetzt zunächst ein paar Indirekte Opener auf und wo du diese anwenden kannst. Überall: „du? Hast du ein Taschentuch für mich?“ Auf der Straße: „ weißt du zufällig wo ich hier eine Post finde?“ (du kannst hier auch nach was anderen fragen) An der Bushaltestelle: „du? Ist der Bus schon hier gewesen?“ In der Stadt: „hey, welches Oberteil findest du besser? Das oder das?“ In der Bahn oder im Bus: „hey weißt du zufällig ob das der richtige Bus ist ich hab grade nicht richtig hingeschaut weil ich so im Stress bin“ Wie du merkst ist diese Art von ansprechen überhaupt nicht schwer und kostet nicht ganz so viel Überwindung. Wichtig ist nur das du dabei locker und entspannt bleibst. Wichtige Tipps für das Ansprechen Versuche immer ein kleines bisschen lauter zu sprechen als die Frau, dass strahlt Dominanz aus. Übertreibe es aber nicht und schreie sie nicht an. Dies kann dann Kontraproduktiv sein. Spreche sie immer von vorne an. Von der Seite geht es auch grade noch so eben. Von hinten ist ein „NO GO“! mache das niemals! Die Frau erschreckt sich nur und du hast kaum eine Möglichkeit das Gespräch weiter zu führen. Es mag sicherlich Ausnahmen geben doch willst du auf diese Ausnahmen warten? Ich glaube nicht.. Schau ihr in die Augen wenn du mit ihr redest und schau ab und zu weg wenn du ihr zuhörst. Warum? Wenn du ihr in die Augen schaust wenn du mit ihr redest dann zeigt das eine gewisse Selbstsicherheit. Schaust du ab und zu weg wenn sie dir was sagt dann merkt sie das du nicht nur Augen für sie hast und das du nicht von den Erfolg mit ihr Abhängig bist. Die Frau merkt dann dass sie einen Selbstbewussten Mann vor sich stehen hat. Je selbstbewusster der Mann desto Unsicherer die Frau. Ein ganz wichtiger Tipp: Erzähle der Frau nicht, was für ein toller Hecht du doch bist. Wie z. B. „ja ich hab mein Abi da gemacht jetzt studiere ich da und sportlich hab ich schon dies und jenes erreicht“. Die Frau lehnt sich dann zurück und denkt sich interessiert mich die Bohne. Zudem betreibst du somit noch das so genannte „Fisching for Compliments“ was heißt, dass du dich nach Komplimenten sehnst, da du selten welche bekommst. Wenn dich die Frau interessiert fragt kannst du das alles natürlich erzählen denn dann interessiert sie sich auch dafür und lehnt sich eben nicht zurück. Das zeigt dann nämlich Mehrwert. Ich hoffe ich konnte dir mit diesen Beitrag helfen. Falls du Fragen hast kannst du mir eine Persönliche Email schicken die ich dann versuche zu beantworten. Love peace: Dein Webstyler Email:the-webstyler@web.de
  3. Ein Opener ist ein Spruch mit dem du versucht dein HB in ein Gespräch zu verwickeln. Ziel ist es die Person oder Gruppe von deiner Anwesenheit "süchtig" zu machen. Soll heißen, es soll aktives Interesse bestehen, dass du bei ihnen bleibst. Es gibt Indirekte und Direkte Opener. Der Unterschied besteht darin, dass man bei indirekten Openern sogar eher Desinteresse vermittelt. Indirekter Opener: P: Hi, vielleicht kannst Du mir beim Beschwichtigen einer Streitfrage helfen. Ich brauche mal eine weibliche Meinung. Habe aber kaum Zeit. Meine Freunde warten schon. Wer lügt mehr? - Männer oder Frauen?! Direkter Opener: Hi, du siehst nett aus. Bist du es auch? - Ich werd dich kennenlernen, um das herauszufinden! Ich hoffe ich konnte euch etwas weiter helfen. Grüße
×
×
  • Neu erstellen...