Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'comfort'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

    Finde Suchtreffer ...

    Suchtreffer enthalten ...


    Erstellungsdatum

    • Beginn

      Ende


    Zuletzt aktualisiert

    • Beginn

      Ende


    Suchtreffer filtern nach ...

    Benutzer seit

    • Beginn

      Ende


    Gruppe


    AIM


    MSN


    ICQ


    Yahoo


    Jabber


    Skype


    Ort


    Beruf


    Biographie


    Interessen

    8 Ergebnisse gefunden

    1. Hallo Commiunity, ich lese nun seit einigen Tagen die hier im Forum empfohlenen Threads für Neulinge durch. Leider beantworten diese nicht so wirklich meine fragen. Ich habe nicht das verlangen ein PU Meister zu werden sondern ehr einfacher Signale zu erkennen und meine Glaubenssätze zu erkennen um diese ändern zu können. Mir geht es ehr um die Einschätzung einer Situation und passende Hilfe wie ich am besten vorgehe um mein Ziel zu erreichen. Frauen anzusprechen und soziale Kontakte aufbauen ist mMn. kein Problem für mich. Nun aber mal zu meiner Situation Seit ein paar Monaten bin ich in einem neuen Kurs und ihr könnt euch bestimmt schon denken was jetzt kommt?! Genau, ein HB hat mein Interesse geweckt und Sie sitz auch noch neben mir. Wir haben uns das erste Mal bei der bewerbungstreffen gesehen und sind danach gleich in ein lokal gegangen und haben über Gott und die Welt gequatscht. Daher weis ich natürlich auch das Sie eine Mama ist, sich vor ca.9 Monaten von Ihrem Freund und Vater des Kindes getrennt hat, kaum Zeit für Sich außerhalb Des Kurses hat da Sie nebenher auch noch arbeitet und die restliche Zeit das Kind einnimmt und andere Persönliche Themen man spricht ja wenn man neben einander sitz viel, auch die Pausen verbringen wir oft zusammen in kleineren Gruppen. Wir sind total auf einer wellenlänge, kommen aus der gleichen Gegend, haben bei vielen Themen die gleichen Ansichten und verstehen uns echt extrem gut. Können zusammen lachen etc. Auch außerhalb des Kurses haben wir Kontakt der sich bis jetzt aufs schreiben beschränkt. Doch ich habe das Gefühl, das der Opener häufiger von mir kommt. Das Problem dabei ist, dass ich leider nicht beurteilen kann ob eventuell Interesse da ist und wenn nicht wie ich dieses wecken kann. Kino und C&F wie es hier genannt wird, mache ich schon unbewusst. Sollte von Ihrer Seite eine Rück- Reaktion kommen, oder ist dieses ehr zum Vertrauensaufbau? Mein Ziel ist Attraction und Comfort aufzubauen oder zu erhöhen. Denn ich will auf jeden Fall die Friendzone vermeiden!!! Ist dieses überhaupt möglich wenn sie von meiner noch LTR weis? (Ja ich weis moralisch nicht OK) Ich würde mich über viele sinnvolle Tipps etc. freuen!!!
    2. Hallo Community, Ich bin von der Theorie in Sachen PU mittlerweile recht bewandert... d.H: habe mehrere Bücher intensiv gelesen (u.A. Sebastian X, LDS, Der Weg wahren Mannes, Der perfekte Verführer) lese sehr viel hier und auch in anderen Foren. In der Praxis habe ich allerdings teilweise noch Schwierigkeiten. Ansprechen, sich näher kommen, Kiss Close/ Number Close alles kein Thema. Probleme bekomme ich meistens beim nächsten mal wenn wir uns wieder sehen... also quasi wenn die Sache etwas runtergekühlt ist und ich das HB wieder auf Temperatur bringen möchte. So auch letztens passiert: Habe im Club ein HB nach intensiven Blickkontakt angesprochen, super Verbindung aufgebaut, sie war sehr attraktet von mir, ich extrem gut drauf C&F Push & Pull das volle Programm, im Laufe des Abends rumgemacht, Nummern ausgetauscht und gleich ein Treffen 2 Tage später ausgemacht. Ich dachte mir: Easy! Läuft ja megagut. Das Treffen 2 Tage später gestaltete sich dann jedoch wesentlich komplizierter. Ich hatte - wie in der Vergangenheit schon so oft - lange Zeit Probleme einen richtigen Gesprächsfluss mit ihr zu finden. Ich finde in solchen Situationen oft lange nicht den richtigen "Haltepunkt" an dem ich ansetzen kann. Hab ich den erstmal gefunden dann läufts auch - hat auch diesmal geklappt allerdings eher durch Zufall. Hinterher wurde mir alles völlig klar: "Junge du hast einfach keinen Rapport und somit auch keinen Comfort aufgebaut. Das Gespräch lief lange Zeit viel zu oberflächlich hast es nicht in eine tiefere Ebene geleitet." >>> Hinterher kann ich mir fast immer erklären was schief lief, aber währenddessen ertappe ich mich wie in einer Art "Betriebsblindheit" also so quasi: "Ich sehe vor lauter Bäumen den Wald kaum." Habe dann auch immer so Gedanken wie: "Was könnteste als nächstes Fragen?" "Sprich doch mal dies oder jenes an." "Ihre Körperhaltung deutet auf XY hin." "Versuchs mal mit was witzigem" Ich suche wie ihr seht händeringend nach Gesprächthemen, Routinen etc. und bin warsch. aufgrund dessen auch nicht wirklich entspannt. Habe dann auch idiotischeweise immer das Gefühl jetzt schon alles über sie zu wissen und mir fallen keine Themen mehr ein. Wie gesagt gelingt es mir meistens irgendwann aus diesem Schema auszubrechen, bis dahin ist es jedoch meist sehr mühsam. Daher meine Fragen: Warum schaff ich es im Club mit Leichtigkeit das Girl mit allem was ich habe zu beschießen sodass sie hin und weg ist und tue mich dann beim 2. Treffen so schwer? Klar es ist Alk im Spiel die Mukke ist laut und Menschen um uns rum aber ich mein sie könnte mir doch auch hier einen Korb geben... Habt ihr Tipps wie man garnicht erst in diese "Betriebsblindheit" verfällt?
    3. Hey Leute, Bin grad vom club heimgekommen und wollt mal eure Meinung wissen weil die Eindrücke grad noch so frisch sind. Hab online ein mädel kennengelernt und mich heute spontan mit ihr in nem club getroffen den wir beide gerne mögen. Generell haben wir uns gut verstanden aber ich hatte iwie von anfang an das Gefühl dass die Chemie zwischen uns nicht so passt. Also nicht dass sie mir unsympathisch war - wir haben uns sehr gut verstanden, gut unterhalten und ich find sie auch ganz hübsch. Da ich schon gemerkt hab dass sie relativ schüchtern is hab ich erstmal versucht vertrauen aufzubauen (comfort, rapport). Wie gesagt nette gespräche aber immer wenn ich einen Schritt weitergegangen bin d.h. Berührungen eingebaut hab hat sie ganz komisch und zurückhaltend reagiert. Sie konnte auch iwie keinen Augenkontakt halten. Ich hatte von der ersten Sekunde an das Gefühl dass irgendwas nicht so ganz passt zwischen uns. Hab sowas in der Form ehrlichgesagt noch nie erlebt. Deswegen meine Frage an euch: Gibt es eurer Erfahrung nach sowas wirklich, dass die "Chemie" nicht passt zwischen zwei Menschen und deswegen nie etwas laufen wird oder ist das eher eine Frage der Herangehensweise und Geduld und Ausdauer. Ich frage das deswegen weil unsere Interessen sehr ähnlich sind genauso wie unsere Ansichten auf viele Dinge aber der Funke trotzdem zumindest heute nicht wirklich übergesprungen ist. Was noch dazu gesagt werden muss, dass sie sogar alleine extra wegen mir noch in den club gekommen ist und das obwohl sie müde war, was ich als recht großen invest sehe.
    4. Travid

      Wie geht es weiter?

      Hallo zusammen, Ich bräuchte mal euren Rat zu folgenden Thema: Ich habe am Freitag eine Frau kennen gelernt und bin auch direkt ein Tag später am Samstag mit ihr was trinken gegangen. Date lief super bis auf das ihr Kumpel dabei war :-( Dieser hat mir direkt am Anfang beim kennen lernen mitgeteilt das er ihr Kumpel ist und das er auf SEINE FREUNDE aufpasst… J Trotzdem das ihr Kumpel dabei war, war es echt cool. Der Typ war zumindest sympatisch und das besondere an ihm war: Wir waren zuerst in einer Disko. Er hat den ganzen Abend irgendwelche Sets gemacht. Er kennt kein Pick Up aber er hat ständig Frauen angesprochen. Er ist zwar nie solange Im Set geblieben aber zumindest gab dies mir Zeit mich meinem Date ein bischen näher zu kommen. Und das sind wir auch. Wir haben uns ein wenig unterhalten und haben zusammen getrunken. Ich habe viel IOIs von ihr erhalten z.B. Haare, Kino bei mir usw. Irgendwann habe ich dann auch mal zum KC angesetzt. Natürlich während ihr Kumpel in irgend einem Set ein paar Meter weiter weg war. Sie hat zuerst mit dem Kopf weg gezogen und hat Nachgeschaut ob ihr Kumpel das sieht. Dann hat sie gesehen das er sich mit den Mädels ( mit dem Rücken zu uns) unterhält und hat mich dann geküsst. Anscheinend hat sie wohl irgendwelche Hemmungen gehabt sich vor ihm mit mir zu küssen. Naja sie hat mir dann erzählt das er auch was von ihm wollte, er aber nur ein Kumpeltyp ist. Auf jeden Fall lief der Abend super wir sind dann in eine andere Disko gegangen und haben noch heftig miteinander rumgemacht. Ihr Kumpel hatte es inzwischen mitbekommen aber es hat ihr anscheinend nichts mehr ausgemacht (war wohl der Alkohol) Dann zum Schluss sagt der Kumpel auf einmal zu meinem FB „wir gehen jetzt“. Sie sieht ihn direkt an und sagt „ich will aber noch nicht gehen“ Naja und erwidert „doch wir gehen jetzt“ Dann sage ich zu ihm „machen wir es doch so du gehst und wir bleiben hier“ Er dann „Nein ich pass auf meine Freunde auf, ihr habt eure Handynummer und könnt euch schreiben“. Hm an dieser Stelle war nichts mehr zu machen. Wir haben uns dann verabschiedet und fertig. Wie würdet ihr in solch einer Situation reagieren? Naja auf jeden Fall habe ich noch ein Date mit ihr aber diesmal alleine. Ich werde mit ihr was trinken gehen und noch ein wenig qualifizieren und Comfort aufbauen. Ich habe irgendwie das Gefühl das ich nicht genügend qualifiziere und Comfort aufbaue in meinem Game. Beim letzten mal habe ich mich 3Mal mit einer Frau getroffen darunter das 3mal bei mir daheim zum Kochen und da waren wir nach dem Kochen und Essen schon oben ohne und sie wollte aber dann nicht weiter machen. Dies habe ich natürlich respektiert und habe auch cool reagiert. Nur danach hat sie sich dann leider gar nicht mehr gemeldet. Nach Rückfrage von mir (was schon Needy genug war) hat sie mir dann gesagt es ging ihr zu schnell und das sie jetzt erstmal beschäftigt ist und sich dann meldet. Das ist nur bereits 4 Wochen her… Ich möchte diese Situation jetzt vermeiden und wollte euch fragen wie ihr euer zweites Date plant? Was macht ihr da? Versucht ihr da schon zu closen direkt oder meint ihr das würde dann zu schnell gehen? Ich bin mir mittlerweile unsicher wegen meiner vergangenen Erfahrung. Wie baut ihr anständig Comfort auf? Eigentlich ist es schon das 3 Date jedoch war das erste mal das Kennen lernen, wo auch andere dabei waren Bei dem zweiten Date war ihr Kumpel dabei. Jetzt ist es also das erste mal alleine J Naja sie wird auf jeden Fall am Donnerstag in Urlaub für 1 Woche gehen also wir werden uns dann morgen Abend treffen. Ich freue mich auf eure Beiträge. Viele Grüße David
    5. Bluevision

      (Wie) Kurs rechtzeitig korrigieren

      Hallo Leute, Kompliment erstmal absolut cooles Forum mit sehr interessanten Beiträgen. Beschäftige mich seit 1 - 2 Jahren mit Pick up aber erst seit einigen Monaten intensiver, bin also noch ziemlich am Anfang. Zu meinem Problem bei dem ich um euren Rat bitte: Ich: 25 Jahre Sie: 29 Jahre Beziehungstatus: feste Beziehung seit 2 Monaten davor FB Generell bin ich sehr glücklich in der Beziehung. Habe sehr viel Spaß mit ihr, wir lachen viel zusammen unternehmen coole Dinge (wie demnächst Tandem-Bunjeee-Jumping, gemeinsam auf Konzerte und Parties gehen) und verstehen uns absolut super. Bisher alles total harmonisch und natürlich. Nach außen hin ist sie eine sehr offene fröhliche Persönlichkeit mit einer sehr positven Lebenseinstellung. Ist man mit ihr alleine ist sie eher schüchtern. Bisher lief alles so wie ich mir eine Beziehung vorstelle. Durchschnittlich sehen wir uns 3 - 4x pro Woche je nachdem wie es sich vereinbaren lässt (Ich arbeite 3-schichtig sie hat ein Kind). Der Sex ist sehr gut und auch mit der Häufigkeit bin ich zufrieden. Sie hat viele männliche Freunde womit ich allerdings kein Problem habe. Habe besagte Personen kennengelernt, super coole Typen und ich befürchte da auch garnichts. Weil ich mir auch denke, dass wenn sie mich betrügen wollen würde, könnte ich eh nichts machen. Ich vertraue ihr. Sie schätzt das sehr weil sie wohl davor mit ziemlichen Kontrollfreaks zusammen war. Und auch ansonsten ist sie ihrer Aussage nach sehr glücklich. Vom Invest her war es auch ziemlich ausgeglichen, allerdings traut sie sich gefühlsmäßige Dinge meist nicht von sich aus zu sagen. Dies platzt dann meistens erst aus ihr heraus wenn sie etwas getrunken hat. xD Da bis jetzt alles so natürlich lief und genauso wie ich es erwartet habe und hatte ich keinerlei Kopfgeficke. Auch wenn sie auf Nachrichten mal länger nicht geantwortet hat oder sich einen Tag nicht meldete, machte mir das nichts aus. Ich wusste einfach dass alles gut ist und hatte ein unglaubliches Vertrauen in mich und die Beziehung. Vor einigen Tagen hat sich das allerdings geändert... Ich habe das Gefühl sie unterzieht mich diversen Shittests um zu sehen ob ich wirklich so cool bin. Zwar kam auch so mal der ein oder andere Test (allerdings sehr unauffällig und selten) aber das habe ich eig. immer sehr gut gelöst. 1. Beispiel: Als ich Freitag abend in der Nachtschicht war hat sie ein alter Kumpel den sie länger nicht mehr gesehen hat besucht. Natürlich hab ich mir so meine Gedanken gemacht aber habe nichts gesagt. Als ich dann in der Arbeit war haben wir per Whatsapp ein bisschen hin und her geschrieben. Da hat sie ihn ein paarmal erwähnt hat aber auch unaufgefordert (habe sie nicht darauf angesprochen und ganz normal geschrieben) geschrieben dass sie quasi eh überflüssig ist weil er sich mehr mit ihrem Sohn beschäftigt. Bin wie gesagt nicht drauf eingegangen. Und nach der nächsten Nachricht kam auf einmal nichts mehr. Obwohl sie die Nachricht gelesen hat (gesehen dank Whatsapppfeilen) und normalerweise immer nochmal gute Nachtsms schickt bevor sie ins Bett geht. Da ging mein Kopfgeficke los. "Will die mich grad verkohlen? Oder läuft da grad was?" Am nächsten Tag hat sie dann geschrieben dass es ihr leid tut aber sie eingeschlafen ist. Ja klar aber gelesen hast dus... Ich denke ich habe gut reagiert: "Ahja stimmt jetz wo dus sagst, da war ja noch ne Nachricht offen, hab ganz vergessen auf mein Handy zu schauen hatte bisl Stress in der Arbeit. 2. Beispiel sie verweigert seit einigen Tagen mir zu sagen dass sie mich sehen will. Dies war zuvor eig. immer recht ausgeglichen. Zwar schreibt sie nach wie vor sehr liebevoll aber ein "wann sehen wir uns?" kam nicht selbst als ich ihr den Ball ein paar mal zugeworfen hab ("Ich: wenn ich da wäre würds dir mit Sicherheit besser gehen." Sie:" Ja das könnte helfen") hat sie ihn fallen gelassen. Heute haben wir uns dann gesehen weil ich dann einfach die Initiative ergriffen hab und ihr geschrieben hab dass ich sie gerne sehen will. Als ich dann bei ihr war es dann stellenweise etwas merkwürdig zwischen uns, war sehr kühl von Ihrer Seite aus. Ist irgendwie auf Abstand gegangen, also sehr wenig Körperkontakt gesucht und Küsse gab es auch sehr wenig im Vergleich zu sonst. Lean Back, Push & Pull etc. haben auch nicht wirklich was geändert. Da hab ich dann auch erfahren dass sie heute mit dem Typen, der Freitag bei ihr war, joggen gegangen ist. Hat ihn im Gespräch auch wieder ein paar mal erwähnt. Erst zum Ende hin als ich von nem Mädel erzählt hab, bei dem ich am Samstag auf ner Abschiedsfeier war und danach gesagt hab ich lass dich jetzt schlafen und fahre heim, ist sie ein bisschen aufgetaut. Hat mich zur Tür gebracht und es gab innige Küsse und es entstand der sexuelle Vibe den ich normalerweiße zwischen uns kenne. Mir gibt das Ganze grad sehr zu denken. Mach mir echt Sorgen. Hat mich iwie voll aus der Bahn und auch aus meinem Frame geworfen. Mir fällt es grad schwer mich natürlich zu verhalten. Voll der Brainfuck! Diese Frau liegt mir sehr am Herzen und habe meine Hochachtung vor ihr als Mensch. Ich glaube nicht dass sie mich betrügt weil sie laut ihrer eigenen Aussage (vor ca. 1 Woche) sehr glücklich ist. Und auch ihre Freunde sagen dass sie sehr froh sind dass sie mich gefunden hat weil sie sie selten so glücklich gesehen haben. Aber was ist das dann grade und wie soll ich mich verhalten? Und ja ich habe ein eigenes und interessantes Leben. Ich spiele in einer Band, mache viel Fitness, treffe mich regelmäßig und auch alleine mit Freunden und baue grad neben dem Job meine Selbstständigkeit auf. Ich freue mich über gute Ratschläge und konstruktive Kritik. Ich bitte um Verständnis dafür dass ich mit Sicherheit noch viel Fehler in meinem Game habe. Schlachtet mich bitte nicht dafür, aber teilweise fällt es mir noch etwas schwer gewisse Dinge die hier im Forum gepredigt werden, auf Dauer und konsequent in die Tat umzusetzen. Vielen Dank!
    6. Servus zusammen, ich hab nebenher auch ein wenig Spaß im Onlinegame, wenn ich mal unter der Woche nicht rauskomme und versuche dadurch mein generelles Textgame aufzupolieren. Ein Problem blockiert mich aktuell nicht nur im Onlinegame, sondern auch sonst nach dem NC beim Clubben/Streeten ab und zu: Die Mädels verlieren über die Zeit zwischen Dateabsprache und Date an sich oft die Attraction und sagen kurz vorher ab - auch wenn ich eigentlich das Gefühl habe, genug Attraction und Comfort aufgebaut zu haben. Habt ihr Ideen, was man dagegen tun kann? Zwischendurch nochmal ohne besonderen Grund melden und alles noch einmal aufleben lassen? Hatte ich bisher vermieden, da ich davor viel zu viel und zu oft geschrieben hab, weshalb ich mich höchstens am Tag des Dates selber nochmal gemeldet hab. LG, XRay
    7. Liebe PU'ler, ich bereite mich gerade darauf vor, ein Target zu gamen (auf der Arbeit). Dabei ist mir aufgefallen, dass mir nicht so ganz klar ist, wie man aus einem normalen Gespräch heraus eine passende Attraction aufbauen kann, damit man dann mit etwas höher eskaliertem Kino & Flirten einsetzen kann. Ziel ist nicht sie beim ersten game-versuch auf dem Kopierer durchzunageln :-) Die Konversation soll nach bisher sehr oberflächlichen, dienstbezogenen Konversationen (Kannst du das bitte dem Chef weiterleiten etc.) diesmal klar in richtung flirt gehen, und zwar so, dass sie danach Kontakt will (eben weil ich sie attracted habe). Auf der Arbeit ist das Ansprechen ja was alltägliches, so dass Target nicht mit nem Flirt rechnet, wie sie es vielleicht tut, wenn sie in nem Club explizit angesprochen wird (da sind die Absichten ja in 98% aller Fälle klar). Von daher ist sie ganz anders vorkonditioniert, als bei normalem gamen auf der Straße oder im Club. Wie man von alltäglichen Themen auf Rapport-building Themen kommen kann und das sie dann möglicherweise an der Aufrechterhaltung der Konversation interessiert ist, da sie eine neue Seite an mir kennengelernt hat, ist mir klar. Aber das is keine Attraction, wo sie denkt "wow, der Typ ist attraktiv, ich will mehr wissen" Die Mittel und Bausteine sind u.a. Comfort => HB denkt: "Angenehm mit ihm zu reden" Rapport: => HB denkt: "wow, mit dem kann ich mich gut unterhalten, wir verstehen uns / er versteht mich, denkt änhlich wie ich, passt irgendwie etc." DHV: => HB denkt " wow, der typ macht interessante sachen, steht voll im leben und ist selbstbewußt" Soweit so gut - aber mal als ganz platte Frage formuliert: reicht das um die von mir gewollte attraction aufzubauen??? und zwar so eine attraction, das sie selber den Kontakt suchen wird nach dem Gespräch? Sagt jetzt nicht KINO :-)...dazu sollte ja erst attraction dasein. Die allgemein forumlierte Kernfrage ist: Wie mache ich aus einem sehr guten gespräch einen sehr verführenden Flirt? Irgendwie check ich das grad nicht so ganz, was in einer solchen Situation Voraussetzungen für attraction sind... Vielleicht ists auch nur ne Denkblockade.
    8. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: küssen, Händchen halten, im Arm gelegen 5. Beschreibung des Problems: Ich hatte am Montagabend ein Date mit einer HB8, die ich letzte Woche Mittwoch im Club kennengelernt habe. Dort war sie sie von AFCs umringt, ich dagegen tat mich mit einigen Negs und C&F hervor, so dass wir während des Abends immer wieder eng tanzten (sie tanzte mit mir als einzigem im Club). Irgendwann holte ich mir ihre Nummer und meinte, dass man sich mal treffen sollte, wo sie sofort zustimmte. Am Ende noch ein kleiner süßer KC. Zwei Tage später ruf ich sie an, und wir machen besagtes Date aus. Im Forum des Kölner Lairs habe ich einen Field Report vom Date gepostet, den ich im folgenden mal hier kopieren werde, damit ihr einen möglichst detaillierten Einblick ins Geschehen bekommt: Gestern hatte ich mein Date mit der HB8 aus dem Venuskeller. Geplant war, dass wir uns um 18 Uhr zum Tapas essen gehen treffen, danach ein kleiner Spaziergang zum Aachener Weiher in der Kölner Südstadt, dort ein wenig chillen usw. Am Vortag schickt sie mir eine SMS. Ich befürchte erst, wie will mich flaken, aber sie fragt nur, ob wir es eine Stunde verschieben könnten. Kein Ding. Am nächsten Tag ruft sie mich an und fragt, ob wir das Date noch einmal um eine Stunde verschieben könnten. Ich gebe mich locker. Die Tatsache, dass sie mir nicht aus Bequemlichkeitsgründen absagt, zeigt, dass sie durchaus interessiert ist, was mich zuversichtlich stimmt. Dates bzw. Vier-Augen-Situationen waren selbst in meiner AFC-Zeit meine Stärke, will heißen, dass ich es schon immer verstanden habe, bei HBs Rapport und Comfort aufzubauen. Mein Problem damals war, dass ich mich nicht getraut habe, zu eskalieren, KINO zu fahren, sie zu küssen. So bin ich immer auf der Kumpel-Schiene gelandet. Doch heute ist das anders. Im Vorfeld lese ich noch einmal in der MysteryMethod das Kapitel über Einverstänistests (im amerikanischen Original heißen die Compliance). Grundmuster dessen ist, dass ein Alpha-Mann seine HB konditionieren kann, so dass eine Dynamik des Einverständnisses entsteht. Also der PUA demonstriert seinen Mehrwert; springt die HB an (gibt also ein IOI), dann folgt darauf ein Einverständistest meinerseits, also eine körperliche Annäherung, eine Bitte, dass sie etwas für mich halten/in mich investieren soll usw. Geht sie auch darauf ein, kann die nächste Stufe der Leiter erklimmt werden. Spielt sie nicht mit, „bestrafe“ ich sie, indem ich ihr die kalte Schulter zeige, also IODs aussende. Ein Schritt vor, zwei zurück. Sie wird, sofern sie attracted ist (wovon bei einem Date auszugehen ist), sich unwohler fühlen und beim nächsten Einverständnistest mitspielen – bis sie merkt, dass sie mehr Spaß haben wird, wenn sie immer einstimmt. Das ist die Dynamik, bis zum Kuss und mehr. So die Theorie. Zuvor mache ich mich schick, als würde ich feiern gehen. Ich begrüße sie mit zwei Küsschen links und rechts. Ein Begrüßungs-Wangenküssen ist schon der erste Einverständnistest. Hier könnt ihr gleich am Anfang kalibrieren, wie attracted die HB ist. Küsst sie euch langsam? Küsst sie nahe am Mund? Treffen ihre Lippen eure Wange, oder sind es nur Luftschmatzer? Verläuft der „Seitenwechsel“ langsam, nahe an euren Mündern? Ich habe hier bereits gemerkt, dass die Attraction da war. Wir laufen zur Tapas-Bar und halten Smalltalk. Ich bin noch nicht „warm“, es braucht ein wenig, bis ich reinkomme und souverän werde. Zum Glück bemüht sich die HB auch, so dass die etwas verkrampfte Konversation spätestens in der Bar, wo ich einen gemütlichen Ecktisch mit Kerzenlicht reserviert habe, läuft. Zur Auswahl der Location: Bringt die HB an einen Ort, wo sie noch nie war. Ihr seid dominant, ihr entscheidet sowieso, wo es hingeht. Lasst ihr die Frau entscheiden, seid ihr passiv und beta. Zudem wird sie euch in Locations bringen, die sie bereits kennt. Unterschätzt niemals die stimulierende Wirkung von Aufregung und Neugier, wenn man an einem unbekannten Ort ist. Die Atmosphäre war gut und ihr gefiel offensichtlich der Laden. Da sie unentschlossen ist, was sie sich bestellen soll, übernehme ich das Bestellen usw. Ich habe mir im Vorfeld ein paar interessante Fragen auf einen Zettel geschrieben, die man bei jeder Konversation bringen kann, teilweise entnommen aus der MysyteryMethod, von Oliver Kuhn und vom Routine-Handbuch. Leider habe ich zu diesem Zeitpunkt einen kleinen Blackout, wir reden also erstmal über Alltägliches, Familie usw. Ist ja auch ein Kennenlerntreffen, von daher geht das in Ordnung. Dabei spiele ich auch die Zeigefinger-/Ringfinger-Routine ab, streichle ihr über die Hand. Sie macht mit und strahlt eine offene Körperhaltung aus und bringt sich ein. Wir lachen beide viel – es läuft gut. Sie sendet mir ihre IOIs nonverbal und ich hüte mich davor, billige Komplimente über ihr Aussehen zu machen, sondern bleibe originell. Später reden wir auch über ernstere Themen, wie den Tod der Oma, unsere Ängste usw. Nach dem Essen wollen wir zum Aachener Weiher laufen, verlaufen uns aber dooferweise und landen im Volksgarten, der zumindest um diese Zeit sehr dunkel, gruselig und wenig einladend war. Im Dunkeln des Parks halten wir zwischendurch Händchen. Am Aachener Weiher angekommen ist es ebenso dunkel und mehr oder weniger verwaist. Es ist frisch, der Sommer ist halt leider zu Ende. Ich habe mir das anders vorgestellt, es wäre sicherlich auch schöner gewesen, wenn wir früher am Ort gewesen wären. So ist der Aachener Weiher in der kälteren Jahreszeit nachts nichts zu empfehlen – viele schräge, ungemütliche Gestalten unterwegs. Wir setzen uns auf eine Sitzschaukel und reden über alles mögliche. KINO geht komplett von meiner Initiative aus, sie macht aber immer schön mit. In einem ruhigen Moment küsse ich sie mehrmals, sie ist jedoch noch etwas zurückhaltend. Wir waren jetzt über drei Stunden zusammen und wir wundern uns, wie schnell die Zeit vergangen ist. Dann bringt sie mich zur Bahn – sie wohnte um die Ecke – und wir vereinbaren noch, dass ich sie anrufen werde, da wir mal zusammen ihre Leispeise (scharfe Garnelen) kochen und einen Film schauen wollten. Zum Abschied küssen wir uns, diesmal lässt sie auch mehr zu. Dann fahre ich nach Hause. Heute morgen habe ich übrigens die kleine Prüfung für den Sachkundenachweis für das Ausführen von Hunden aus dem Tierheim bestanden. Sie ist tierlieb, das wäre sicher auch mal ne Idee. Ich habe ihr vorhin eine SMS geschickt: „Hab den Hunde-Führerschein bestanden, du darfst mir gratulieren! “ Bisher noch keine Antwort. Ich wollte noch bis morgen warten, bis ich sie anrufe. Ein zweites Date noch in dieser Woche? Ich tendiere zu kommendem Montag. Ist der Zeitabstand in Ordnung? Zum Schluss noch zu meinem Game im Date: Vielleicht war ich über die Strecke hinaus zu freundlich. Ich habe fast gar kein C&F gemacht, dafür viel Rapport. Mein Start war auch etwas holprig und ich musste mich fangen. Eskaliert habe ich gut, habe den KC gemacht und ein zweites Date in Aussicht. Beim nächsten Mal muss ich mehr „sexuell“ eskalieren und auch mal frecher sein! Zwei Tage nach dem Date, am Mittwoch, rufe ich um ca. 20 Uhr bei ihr an: Es klingelt, aber niemand geht ran. Etwa zwei Stunden später ruf ich nochmal an - dasselbe. Gleich darauf schreibe ich ihr eine SMS: "Rufst du mich zurück?" Sollte nicht needy klingen. Seitdem, mittlerweile ist es Freitag, habe ich mich nicht mehr bei ihr gemeldet. Die SMS und meine Anrufe muss sie mittlerweile längst registriert haben, in zwei Tagen muss man auch mal die Zeit finden, sich zu melden, zumal sie momentan nach dem Abi ohnehin keine Verpflichtungen hat. Mich zieht das ziemlich runter, denn ich kann im Date wirklich nichts finden, was ich falsch gemacht haben soll! Wir haben uns geküsst. Sie hat die Küsse erwidert, insbesondere bei der Verabschiedung, ist auf alle Compliance Tests eingegangen. Wir haben das zweite Date zusammen ausgemacht, ich habe ihr gesagt, dass ich sie diesbezüglich anrufen werde, sie sagte zu. Das einzige, was mir in den Sinn käme, wäre ihre verspätete Reue, sprich, dass sie zum Zeitpunkt des Dates attracted war, aber hinterher bereute, sich zu leicht hingegeben zu haben. Dass ich evtl. zu schnell zum Kuss eskaliert (mehr als Küssen wars aber auch nicht!) und zu wenig Comfort aufgebaut hätte. Aber auch das kann ich mir schwerlich vorstellen, denn mein erster Eindruck nach dem Date war ja, dass ich evtl. zuviel Rapport aufgebaut und zu wenig C&F gefahren habe. Ich bin absolut ratlos. 6. Frage/n: - Was kann ich falsch gemacht haben? - Ist ihr Verhalten normal? Besteht noch Hoffnung, dass sie sich meldet? - Sollte ich mich nochmal bei ihr melden? Wenn ja... - ...wann? - ... was soll ich sagen?
    ×