Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'charisma'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Basics
    • Grundlagen Pick Up und Verführung
    • Outer Game
    • Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung
    • Sex
    • Beziehungsecke
    • Field Reports
  • Spezielle Themen
    • Online Game
    • U18
    • Ü30
    • Cats Corner
    • Medien: Bücher, Texte, Videos, Audios
    • Mode, Lifestyle, Erfolg
  • Community
    • Pick Up Community und Szene
    • Blogschau
    • Lairbereich, Wingsuche, Treffen
    • Pick Up Seminare, Workshops, Coaching & andere Angebote
    • Vorstellungsrunde
    • Plauderecke
  • Best of pickup-tipps.de
    • Best of Pick Up Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Beruf


Biographie


Interessen

13 Ergebnisse gefunden

  1. Das Charisma Jahrestraining 2014 (inkl. Stockholm-Bootcamp) Der schwarze Gürtelin Anziehung, fesselnder Kommunikation und sozialen Dynamiken „Die meisten Menschen überschätzen, was sie in einem Monat alles erreichen können, aber unterschätzen total was in einem Jahr alles möglich ist – also: Einen Raum betreten – wie nie zuvor – und dank deiner ganz besonderen Ausstrahlung drehen sich die Frauen und Anwesenden nach dir um. Aus dem Stehgreif ohne Lampenfieber (und du fühlst dich wohl und selbstsicher!) eine Rede vor einer großen Gruppe halten – deine Zuhörer kleben an deinen Lippen und am Ende bekommst du großen Beifall. Situativ ein Gespräch mit einer wunderschönen Frau beginnen und nach dem Gespräch ist sie von dir begeistert und sagt: „Ich weiß nicht, was es ist, aber ich habe das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen…“. Du und eine vollkommen unbekannte Situation, eine fremde Party, ein unbekanntes Land, ein anderer Kontinent. Und wo früher Selbstzweifel waren, betrittst du selbstbewusst lächelnd die Fläche, denn du weißt und spürst, wie anziehend du für andere Menschen bist und beginnst aus dem Nichts ein anregendes Gespräch mit 3 fremden Menschen und hast in der Folge einen der besten Abende deines Lebens. […] Sind das Situationen, die bisher Seltenheitswert in deinem Leben hatten oder so (noch) nicht vorgekommen sind? Pures Charisma – ist das auch etwas für dich? Dann Hand auf´s Herz: Wie charismatisch bist du? Wo würdest du auf einer Skala von 1-10 deine Ausstrahlung einstufen? Und unabhängig von deiner Antwort: Was denkst du, wie sehr dein Charisma wächst, wie viel mehr Anziehungskraft du auf attraktive Frauen und andere Menschen aufbaust, und wie viel erfolgreicher deine Kommunikation ist, wenn du ein ganzes Jahr intensiv und regelmäßig und mit den neuesten und effektivsten Charisma-Techniken an dir arbeitest? Anziehungskraft – unabhängig von deinem „Startpunkt“ Das Beste: Unabhängig davon, von welchem Punkt du startest, wird deine Ausstrahlung ein ungeahntes Level erreichen! Ich empfehle dieses Jahrestraining Fortgeschrittenen und sogar Dating-Coaches, die noch mehr Charisma und Erfolg haben wollen. Und das Jahrestraining ist ebenfalls für dich genau das richtige und dein Charisma-Sprung ist garantiert, selbst oder gerade dann wenn du: - bisher auf Veranstaltungen oder Partys gar nicht wahrgenommen wurdest und sich Frauen und Mitmenschen nicht sicher sind, ob „der Typ“ (also du!) überhaupt da gewesen ist - das Gefühl hast, bisher im Leben „außen vor“ zu bleiben. Weil du nur wenige oder fast keine Freunde hast, zu bestimmten Partys gar nicht erst eingeladen wirst, dein Chef mit allen Mitarbeitern rumscherzt, aber nicht mit dir oder Arbeitskollegen und Gruppen nicht auf deine Meinung hören/ deinen Entscheidungen folgen - dich immer bei Frauen, Freunden und/ oder neuen Bekannten melden musst und dafür sorgen musst, dass der Kontakt bestehen bleibt - sobald du vor einer großen Gruppe vorträgst oder in eine unbekannte Situation gerätst und du im Mittelpunkt stehen musst, deine Nervosität und Ängste verhindern, dass du überzeugst - dich in Gesprächen mit Frauen und Arbeitskollegen chronisch unwohl fühlst und schon die ganze Zeit im Kopf das Gespräch „weiter denken“ musst, damit es überhaupt am Laufen bleibt und nicht in der Langeweile versinkt - schon so viel über Gesprächsführung und Smalltalk gelesen und gelernt hast, aber trotzdem das Gefühl hast, dass Menschen mit dir einfach nicht connecten – es entsteht keine Verbindung, weil da bei dir einfach „irgendetwas“ zu fehlen scheint Was auch immer deine Startposition ist, auch du wirst die Ziele des Charisma Jahrestrainings erreichen! Im Folgenden findest du eine Beschreibung deiner schon nahen Zukunft aufgeteilt nach Ziel-Bereichen. Ziele des Jahrestrainings: Wie sieht dein Leben nach deiner Teilnahme aus? 1. Deine einzigartige Ausstrahlung und Anziehungskraft auf Frauen und fremde Menschen: Wie oft wird die Wichtigkeit des 1. Eindrucks betont, aber wie selten gibt es Menschen, die andere ab der ersten Sekunde wirklich überzeugen? Und dieser erste Eindruck bildet sich schon viel früher, als du denkst! Wenn du einen Raum betrittst, wie du dich an einem Ort bewegst und mit welcher Ausstrahlung du dich einer Gruppe näherst, entscheiden bereits darüber, in welche Schublade du gesteckt wirst. Du entscheidest wenn, ja wenn… Wenn deine Glaubenssätze dich nicht immer wieder abwerten, sondern dich stets bestärken, wird genau das deine Ausstrahlung und dein ganzes Wesen ausmachen. Wie schön ist es, dass sich dein vorher noch negativer innerer Dialog einfach und dauerhaft ausgetauscht hat. Frauen und fremde Menschen spüren sofort und instinktiv, wenn genau so ein Mensch einen Raum betritt, denn er füllt ihn mit einer Energie, die sofort Raum greift. Dadurch kannst du dich in unbekannten Situationen sofort wohl in deiner Haut fühlen und dein bestes Verhalten abrufen. Du unterscheidest dich vom Otto-Normal-Mann, weil du nicht ständig in irgendwelchen Gedankenschleifen verhaftet bist, sondern präsent in diesem Moment bist, diesen Moment lebst und genau das durch deine Haltung und Körpersprache ausdrückst. Apropos Körpersprache: Wie oft hast du bereits versucht, deine Körpersprache ganz bewusst zu verändern? Und dennoch hast du immer wieder festgestellt, dass du nicht in der Lage bist, diese bewusste Veränderung die ganze Zeit aufrecht zu erhalten… Gut, dass du im Charisma Jahrestraining eine Ebene tiefer angesetzt hast und dein Unterbewusstes gelernt hat, welches deine charismatische Körpersprache und Stimme ist und sich psychologische Blockaden gelöst haben, die bisher deine Anziehungskraft blockierten. Denn dann hast du vollen Zugriff auf jene Ressourcen, die dafür sorgen, dass du locker, selbstsicher und vor allem mit einem guten Gefühl auf Frauen und Unbekannte zugehst, denn du spürst instinktiv, dass sie dich mögen. Und dadurch wirst du einen brillanten ersten Eindruck machen! 2. Deine mitreißende Wirkung in Gesprächen Genau dieses Wohlfühlen setzt sich in deinen Gesprächen fort. Auf einmal wirkt alles so unverkrampft, deine Konversationen mit Frauen und anderen Männern sind total im Fluss und das ohne dein aktives Denken „Was sage ich als nächstes?“ oder einer immer währenden Angst vor der Pause, die dann ins Aus führt. Schließlich hast du gelernt, wie du spielend leicht im Gespräch assoziieren/ anknüpfen kannst an das, was gerade gesagt wurde, wodurch dir eine lückenlose Überleitung zum nächsten Gesprächsthema gelingt. Du bist erstaunt darüber, wie sich Menschen dir gegenüber öffnen und freudestrahlend aus ihrem Leben erzählen. Dabei bist du verwundert, wie sehr und tief dir dein Gegenüber in deinen Erzählungen folgt, denn du hast gelernt, was richtig gute Geschichten ausmacht – wie du so interessant erzählst, dass deine Zuhörer/innen an deinen Lippen kleben. Du bist spontan, witzig und schlagfertig. Alle notwendigen Bestandteile einer neuen Art von „Social Charme“ sind dir in Fleisch und Blut übergegangen. 3. Große Reden und deine Überzeugungskraft in und vor Gruppen: Wer dieses soziale Charisma besitzt, für den ist es ein leichtes Gruppen zu begeistern und von eigenen Ideen zu überzeugen. Wenn du aufstehst und redest, widmet dir jeder seine Aufmerksamkeit, denn deine Worte haben Gewicht. Weil du deine Rede auf eine bestimmte Art und Weise betonst und einen besonderen roten Faden benutzt, bleiben deine Worte in besonderer Erinnerung. Die Charisma-Geheimnisse der größten Redner sorgen dafür, dass deine Zuhörer sofort in deine Geschichte und Inhalte gezogen werden und diese emotional so verarbeiten, dass sie nicht nur zuhören, sondern auch wirklich verstehen. In dem Moment, in dem du vor eine Gruppe trittst, bist du der Ruhepol, auf den sich die Blicke richten, denn du bist dir deiner Fähigkeit bewusst, dich in jedem Moment absolut bestens präsentieren zu können. Außerdem hast du verinnerlicht, wie du mit deinem Wissen über soziale Dynamiken und den passenden Werkzeugen Gruppen erfolgreich und positiv führst. Du hast die Matrix der sozialen Dynamik entschlüsselt und genießt nun die Früchte. Den Beweis für dramatisch große Veränderungen liefern ehemalige Teilnehmer: Der Beweis: Wie dramatisch groß Veränderungen über einen langen Zeitraum sind, wissen die Teilnehmer meiner bisherigen Charisma Jahrestrainings. Stefan (40) aus Kaiserslautern „Als ich mich zum Jahrestrainung angemeldet habe, hatte ich sehr starke Zweifel, ob ich das selbst schaffen würde, oder ob mir die Inhalte des Trainings wriklich etwas bringt. Nach dem ersten Wockshopwochende waren alle Zweifel ausgeräumt und von Workshop zu Workshop habe ich gemerkt wie sich mein Charisma stetig weiterentwicklet hat und mich Frauen und andere Menschen, ganz anders wahrgenommen haben. Es hat richtig Spaß gemacht, sich selbst persönlich weiterzuentwicklen und ich kann nur sagen, das ich dies jederzeit wieder machen würde. Ich kann Pascal und sein Team zu 100% weiterempfehlen und ich würde gehaupten, das dieses Coaching ein Muss ist, für jeden Mann, der das Mannsein ernst nimmt. Authentic Charisma hat innerhalb von 1 Jahr mein Leben komplett verändert und ich lebe jetzt das Leben, das ich mir immer gewünscht habe.“ Dominik aus Dortmund „Als Pascal mir empfohlen hat am Charisma Jahrestraining teilzunehmen war ich anfangs extrem unsicher. „Ist das das richtige für mich?“, „Bringt es mir was den ganzen Tag in nem Seminarraum über Charisma zu reden?“ waren typische Fragen die in meinem Kopf herumgeisterten. Ich habe mich dann entschlossen teilzunehmen und es nicht bereut! Die obigen Fragen stelle ich mir nicht mehr und ich habe eine Lockerheit in vielen Bereichen meines Lebens erhalten, die ich mir anfangs gar nicht vorstellen konnte. Das beste ist, dass alle Workshops absolut praxisorientiert sind und Pascal auf die Fragen und Situationen jedes einzelnen Teilnehmers eingeht: Keine realitätsfernen Vorträge sondern Veränderung die direkt in der Praxis greift! Nichts zu spüren von meiner Ursprünglichen Sorge, den ganzen Tag „nur über Charisma zu reden“. Anfangs fragte ich mich auch: „Will ich mich wirklich mit einer Gruppe von Männern zusammen entwickeln?“. Ich war äußerst skeptisch, bin jetzt aber froh jeden einzelnen der Teilnehmer kennengelernt zu haben! Denn der Gruppenzusammenhalt ist ein Katalysator für die persönliche Entwicklung. Falls ich mal in einem Tief steckte holten einen Pascal und die anderen Männer da wieder raus! Hinzu kommt Pascals intensive Extrabetreuung: Er hat die Teilnehmer stets dazu aufgefordert bei Fragen und Problemen eine Email zu schreiben. Dadurch konnten „Durststrecken“ zwischen den Workshops leicht überwunden werden. Wenn ich nochmal an den Anfang des Jahres zurückdenke und wie ich da vor der Gruppe stand. Grausam! Nun, nach 10 Monaten kontinuierlicher Entwicklung, fühle ich mich nicht nur sicher vorne zu stehen und aus meinem Leben zu erzählen – es macht sogar Spaß. Die anderen Teilnehmer gaben mir auch sehr positives Feedback. So sind meine Geschichten viel emotionaler geworden und nicht mehr trocken sachlich. Der letzte Workshop ist gerade erst vorbei und mir ist das Ausmaß meiner Entwicklung noch nicht vollkommen klar. Alleine auf der Heimfahrt vom letzten Workshop habe ich zwei Gespräche geführt. Wären diese zustande gekommen, wenn ich nicht am Charisma Jahrestraining teilgenommen hätte? Mit Sicherheit nicht… Nun bin ich darauf gespannt was die nächsten Monate noch so alles bringen werden. Denn mit weniger Angst und mehr Aktion ergeben sich für mich auch viel mehr neue Möglichkeiten in ein selbstbestimmteres Leben einzutauchen. Ich kann jedem nur empfehlen auf Pascal zu vertrauen! Jeder der kontinuierlich an sich arbeitet wird sich auch entwickeln oder wie Konfuzius einst sagte: „Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehenbleibst.“ Nicolay (21) „Das Charisma Jahrestraining hat sich für mich in jeder Hinsicht gelohnt. Ich habe an dem Jahretraining teilgenommen, weil es in den Gesprächen im allgemeinen nicht gut lief und ich nach und nach keine Lust mehr auf die Kommunikation mit fremden Personen hatte. Seine eigenen und die Entwicklungssprünge der anderen Teilnehmer innerhalb des Charsima-Workshop zu sehen waren einfach nur….ja….geil . Bei Frauen fällt es mir jetzt viel leichter ins Gespräch zu treten und es ist egal ob das jetzt im Zug, auf der Straße oder in einem Club ist….es läuft einfach und die ach so bösen Gesprächspausen nehme ich jetzt als angenehme Situation hin, bei denen ich mich entspannt zurückzulehnen kann und die Zeit, die ich gerade mit der Person verbringe, genieße. Nach dem Workshop geht es auch irgendwie nicht mehr anders….ja, man sucht nach den Gesprächen (egal ob mit Männern oder Frauen) und es macht jedes mal mehr und mehr Spaß. [...]“ Wenn du jetzt schon voll überzeugt bist und einen der 10 Plätze ergattern willst, dann melde dich hier an: http://www.authentic-charisma.de/shop/ Die Workshops + Termine Step 1 – Samstag 11.01. und Sonntag 12.01.2014: Anziehungskraft pur – Das Geheimnis der Präsenz Step 2 – 12.04. u. 13.04.2014 (Sa. + So.): Die Charisma-Programmierung Step 3 – 30.05. – 01.06.2014 (Fr., Sa. + So.) : Charisma Bootcamp Stockholm – 3 Tage Praxis pur mit den schönsten Frauen Schwedens Step 4 – 02.08. + 03.08.2014 (Sa. + So.): Magnetic Personality Step 5 – Oktober 2014 (Termin wird noch bekanntgegeben; Sa. + So.): Die Charisma-Initiation (+ Abschluss-Feier) Klicke HIER und erfahre, was du in den Workshops genau lernst Aber das ist natürlich noch nicht alles! Dein Erfolgspaket: Was du zusätzlich alles bekommst Zwei bisherige Charisma Jahrestrainings mit insgesamt knapp 30 Teilnehmern haben bisher bewiesen, dass mein Charisma-System funktioniert und NIEMAND die Chance hat, sich NICHT zu entwickeln. Damit das gewährleistet ist, habe ich dir neben den 5 intensiven Workshops über das Jahr verteilt noch 4 weitere Erfolgsgaranten für dich inklusive. 1. Veränderungsgarant: Hausaufgaben + intensive Langzeitbetreuung: Nach dem Workshop bist du nicht auf dich alleine gestellt, um zu ergründen, welches deine nächsten Entwicklungsschritte sind. Ich gebe dir passend zu den Workshop-Inhalten Hausaufgaben und Übungen an die Hand, die deinen Entwicklungspfad deutlich markieren. Die Teilnehmer des letzten Jahres haben erlebt, wie wichtig es ist, einen Profi hinter sich zu haben, wenn sie in ein Tief oder unbekannte Situationen abtauchen. Du kannst mir dann sofort eine E-Mail schreiben und ich werde dir per E-Mail oder Skype unter die Arme greifen. Egal, ob es um deine aktuelle Traumfrau, eine Entwicklungsblockade oder ein tiefes Motivationsloch geht. Wie wichtig das für sie war, berichten auch die Teilnehmer des letzten Jahres in ihren Bewertungen (siehe oben). Weil ich die Langzeitbetreuung dieses Jahr noch mehr intensiviere, beschränke ich die Teilnehmerzahl zum ersten mal auf NUR 10 exklusive Plätze. 2. Veränderungsgarant: 5 Online-Workshops In den Workshop-Pausen bekommst neben der Einzelbetreuung weiteren Input, mit dem du deine Entwicklung weiter ankurbelst. Mit 5 Online-Workshops über das Jahr verteilt, wird ein Raum geschaffen, in dem das Charisma-Team sich immer wieder auf Erfolg einstellt und den nächsten Schritt vorbereitet. 3. Veränderungsgarant: Die Charisma-Hypnosen Alle Veränderungs-Hypnosen der einzelnen Steps erhältst du nach dem Workshop gratis als Download. Durch regelmäßiges Hören und verinnerlichen gießt du das Fundament für die dauerhafte Veränderung deiner Ausstrahlung und deines Flirterfolgs. 4. Veränderungsgarant: Die Unterstützung und Motivation des Charisma-Teams Und neben meinen Veränderungswerkzeugen hast du auch im Weiteren NICHT die geringste Chance, dich nicht zu entwickeln, denn für das Charisma Jahrestraining formt sich aus den Teilnehmern ein eingeschworenes Entwicklungsteam (siehe Erfahrungsberichte). Hier trägt das ganze Team Sorge dafür, dass du dich nicht in deine alten Misserfolgsmuster zurückziehen kannst! Denn der Team-Kontakt und die Unterstützung der anderen Männer wird deinen Kompass immer wieder auf Erfolg ausrichten. Ihr werdet losziehen, Whatsapp-Gruppen zur gegenseitigen Hilfe aufmachen, euch in schlechten Phasen stützen und euch auch noch nach dem Jahrestraining regelmäßig treffen. Workshop-Details: Deine Investition Ich ermögliche jedem die Teilnahme an diesem Projekt, der sagt: „Mein Charisma und meine sozialen Dynamiken sollen sich dramatisch verändern und ein neues, nicht dagewesenes Level erreichen.“ Deswegen beträgt deine Investition für die 5 Workshops des Charisma Jahrestrainings für jeden Step nur 375€ (+75€ extra für den Charisma Bootcamp Stockholm)! Das heißt für dich: Für 375€ pro Step bekommst du einen intensiven Charisma-Workshop, Hausaufgaben, meine Langzeitbetreuung, einen Online-Workshop, die Charisma-Hypnosen und bist Mitglied im exklusiven Charisma-Team. Workshop-Ort: Ein moderner Seminarraum, zentral in Köln, mit ausgezeichneter technischer Ausstattung, Wohlfühl-Atmosphäre und Getränken & Snacks, damit du dich auf den Steps rundum wohlfühlst. Und die beeindruckenden Straßen, Einkaufshäuser und Clubs des atemraubenden Stockholms für Workshop Nr. 3. Dein Augenblick der Entscheidung ist nun. Wofür entscheidest du dich? Ein Leben, das Privat, mit Frauen, Freunden und im Beruf im Hinblick auf dein Charisma, deinen Erfolg und dein Glück nicht mehr dasselbe sein wird, liegt vor dir. Nimmst du es an? Wenn ja, dann melde dich jetzt an, denn die 10 Plätze werden bei dieser Erfolgsgarantie und dem Stockholm Bootcamp schneller weg sein als du denkst. Und 10 Plätze sind es auch schon gar nicht mehr, da sich 2 Teilnehmer des letzten Jahres noch einmal für das Jahrestraining entschieden haben! Anmeldung: Hier meldest du dich für das Charisma Jahrestraining an: http://www.authentic-charisma.de/shop/ Ich freue mich, dich im Charisma Jahrestraining 2014 mit Entwicklungs-Garantie willkommen zu heißen, Pascal „Xatrix“ Levin PS. Wenn du noch Fragen zum Flirt- und Charisma-Jahrestraining hast, dann schreibe mir eine E-Mail an info@authentic-charisma.de
  2. [h=2]Das Charisma Jahrestraining 2013[/h] Der schwarze Gürtelin Ausstrahlung, fesselnder Kommunikation und sozialen Dynamiken Nach intensiven Vorbereitungswochen und dem (noch laufenden) Projekt Charisma Shift in diesem Jahr ist es soweit - das Charisma Jahrestraining wird auch dein Charisma und Anziehungskraft auf ein neues Level heben. Und zwar so stark wie noch nie zuvor, denn: „Die meisten Menschen überschätzen, was sie in einem Monat alles erreichen können, aber unterschätzen total was in einem Jahr alles möglich ist!" Hier findest du heraus, was du alles erreichen kannst: Dein neues Charisma Und dieses Mal kannst du ganz genau nachlesen, was du auf jedem einzelnen der 5 Workshops lernst. Wenn dich Punkte, wie - die Sofort-Präsenz-Technik, mit der sich Frauen und Anwesende umdrehen, wenn du den Raum betrittst - den Notfallplan für soziale Dynamiken, mit dem du scheiternde Gruppengespräche retten kannst - die Gesprächsstrategie mit der du sofort in jeder Frau und Fremden die freundlichste und offenste Seite zum Vorschein bringst - dein Charisma-Regler, mit dem du auch an schlechten Tagen sofort auf deine Ausstrahlung und charismatische Kommunikation zurückgreifen kannst [...] interessieren, liest du HIER noch mehr, was du nach jedem einzelnen Workshop können wirst. Viel Spaß beim Stöbern, Pascal "Xatrix" Levin
  3. Gerade erst habe ich mein wundervolles Projekt Charisma Shift beendet, in dem es 5 Monate lang um alles rund ums Charisma ging: Ausstrahlung, fesselnde Kommunikation und wahres Verständnis für soziale Dynamiken. Und nun dachte ich mir: Warum sollst nicht auch du davon profitieren und dich in diesen Eigenschaften stärken? Und genau deswegen bekommst du hier die erste Hypnose der Charisma-Reihe gratis zum Download! Was verändert sich an deiner Ausstrahlung? Ich habe sie so designt, dass du mit ihr das Fundament für dein neues Charisma legst. Du lernst einfach durch Hören - und das unterbewusst und dauerhaft - wie du: - sofort präsent wirst und damit deine Ausstrahlung drastisch erhöhst - deine Körpersprache so veränderst, dass Menschen dich ab dem ersten Moment, in dem du einen Raum betrittst, sofort wahrnehmen - mit einer Glaubenssatzveränderungstechnik (für die Profis: Natural Belief Change) tief in deinem inneren immer mehr von deinem Charisma freischaltest - durch einen inneren Regler dein Charisma stark erhöhst Hier kannst du die Hypnose direkt anhören oder per Rechtsklick downloaden. Viel mehr Charisma wünscht dir, Pascal "Xatrix" Levin
  4. Viele Menschen kennen das Problem: Sie haben ein situatives Selbstbewusstsein. In Situationen, die ihnen vertraut sind, fühlen sie ihr selbstvertrauen, aber bei unbekannten Ereignissen oder hohem sozialem Druck sind sie nervös, haben eine schlechte Körpersprache oder drücken sich sogar vor der Aktion. In diesem 40-minütigen Vortrag lernst du eine Strategie, mit der du dieses Problem auflöst und stattdessen dein soziales Selbstbewusstsein total updatest. (Schritt 1 und 2 der Strategie sind im Video, Schritt 3 liefere ich nach, wenn auch für Minute 42 - Minute 70 Tonspur und Video synchron sind). Außerdem erfährst du u.a.: - mit welcher Taktik erfolgreiche Menschen so viel schneller lernen als alle anderen und was dafür verantwortlich ist, dass ich dort "vorne" stehe - wie du komplett ohne kreativ sein zu müssen Gesprächseröffnungen für Smalltalk mit fremden Menschen findest - wie es dir gelingt mehr aus deinem Kopf heraus zu kommen Klick auf das Video, denn vor dir liegt ein Vortrag, der nicht nur nett zu hören ist, sondern der dich verändern wird! Hier der VeränderungsVortrag: http://www.youtube.com/watch?v=Ws2wBDDJzdE Viel Spaß und Veränderung beim Schauen, Pascal "Xatrix" Levin PS. Ein großes Dankeschön an "Hype", dem Erlanger Lairleiter, der dieses Video aufgenommen und geschnitten hat
  5. Das Projekt „Charisma-Shift“ Der schwarze Gürtel in Charisma, Kommunikation und Rede in nur 5 Monaten für Privat und Beruf - Einen Raum betreten - wie nie zuvor - und dank deiner ganz besonderen Ausstrahlung drehen sich die Leute nach dir um. -Aus dem Stehgreif ohne Lampenfieber (und du fühlst dich wohl und selbstsicher!) eine Rede vor einer großen Gruppe halten - und am Ende bekommst du ausschließlich positives Feedback und großen Beifall. - Situativ ein Gespräch mit wildfremden Menschen beginnen und nach dem Gespräch sind sie von dir begeistert und sagen: „Ich weiß nicht, was es ist, aber ich habe das Gefühl, als würden wir uns schon ewig kennen…“. […] Sind das Situationen, die bisher Seltenheitswert in deinem Leben hatten oder so (noch) nicht vorgekommen sind? Pures Charisma - ist das auch etwas für dich? Dann Hand auf´s Herz: Wie charismatisch bist du? Wo würdest du auf einer Skala von 1-10 deine Ausstrahlung einordnen? Und unabhängig von deiner Antwort: Was denkst du, wie sehr dein Charisma wachsen kann, wie viel mehr Anziehungskraft auf andere Menschen du erreichen kannst, und wie viel erfolgreicher deine Kommunikation sein kann, wenn du ein halbes Jahr intensiv und regelmäßig und mit den neuesten und ganzheitlichsten Charisma- und Kommunikations-Strategien daran arbeitest? Denn genau das ist die Zielstellung des Projekts „Charisma-Shift“. Eine ausgewählte und eingeschworene Gruppe von Teilnehmern, die sich der dramatischen positiven Veränderung ihrer Ausstrahlung, ihrer Redefähigkeit und Kommunikation verschreibt. Charisma unabhängig, von deinem „Startpunkt“ Das Beste: Unabhängig davon, von welchem Punkt du startest, wird deine Ausstrahlung sich vervielfachen. Genau so, wie ich die Teilnahme an diesem Projekt Fortgeschrittenen und sogar Trainern empfehle, die sich noch mehr Charisma und Erfolg sichern möchten, ist das Projekt für dich geeignet und dein Charisma-Sprung ebenfalls garantiert, selbst oder gerade dann wenn du: - bisher auf Veranstaltungen oder Partys gar nicht wahrgenommen wurdest und sich deine Mitmenschen nicht sicher sind, ob „der Typ“ (also du!) überhaupt da gewesen ist - das Gefühl hast, bisher im Leben „außen vor“ zu bleiben. Weil du nur wenige oder fast keine Freunde hast, zu bestimmten Partys gar nicht erst eingeladen wirst, dein Chef mit allen Mitarbeitern rumscherzt, aber nicht mit dir oder Arbeitskollegen und Gruppen nicht auf deine Meinung hören/ deinen Entscheidungen folgen - dich immer bei deinen Freunden und/ oder neuen Bekannten melden musst und dafür sorgen musst, dass der Kontakt bestehen bleibt, während deine Freunde oder neuen Bekannten (unabhängig ob männlich oder weiblich) dich nur selten kontaktieren - sobald du vor einer großen Gruppe vorträgst oder in eine unbekannte Situation gerätst oder du im Mittelpunkt stehen musst, deine Nervosität und Ängste verhindern, dass du beim Vortrag oder mit deinen Ideen überzeugen kannst - dich in Gesprächen chronisch unwohl fühlst und schon die ganze Zeit im Kopf das Gespräch „weiter denken“ musst, damit es überhaupt am Laufen bleibt und nicht in der Langeweile versinkt - schon so viel über Gesprächsführung und Smalltalk gelesen und gelernt hast, aber trotzdem das Gefühl hast, dass Menschen mit dir einfach nicht connecten - es entsteht keine Verbindung, weil da bei dir einfach „irgendetwas“ zu fehlen scheint Was auch immer deine Startposition ist, auch du wirst die Ziele des Projekts Charisma erreichen! Im Folgenden findest du eine Beschreibung deiner schon nahen Zukunft aufgeteilt nach Ziel-Bereichen. Projekt-Ziele: Wie sieht dein Leben nach deiner Teilnahme aus? 1. Deine einzigartige Ausstrahlung und Anziehungskraft auf fremde Menschen: Wie oft wird die Wichtigkeit des 1. Eindrucks betont, aber wie selten gibt es Menschen, die andere ab der ersten Sekunde wirklich überzeugen? Und dieser erste Eindruck bildet sich schon viel früher, als du denkst! Wenn du einen Raum betrittst, wie du dich an einem Ort bewegst und mit welcher Ausstrahlung du dich einer Gruppe näherst, entscheiden bereits darüber, in welche Schublade du gesteckt wirst. Du entscheidest wenn, ja wenn… Wenn deine Glaubenssätze dich nicht immer wieder abwerten, sondern dich stets bestärken, wird genau das deine Ausstrahlung und dein ganzes Wesen ausmachen. Wie schön ist es, dass sich dein vorher noch negativer innerer Dialog einfach und dauerhaft ausgetauscht hat. Fremde Menschen spüren sofort und instinktiv, wenn genau so ein Mensch einen Raum betritt, denn er füllt ihn mit einer Energie, die sofort Raum greift. Dadurch kannst du dich in unbekannten Situationen sofort wohl in deiner Haut fühlen und dein bestes Verhalten abrufen. Du unterscheidest dich vom Otto-Normal-Bürger dadurch, dass du nicht ständig in irgendwelchen Gedankenschleifen verhaftet bist, sondern präsent in diesem Moment bist, diesen Moment lebst und genau das durch deine Haltung und Körpersprache ausdrückst. Apropos Körpersprache: Wie oft hast du bereits versucht, deine Körpersprache ganz bewusst zu verändern und dennoch immer wieder festgestellt, dass du nicht in der Lage bist, diese bewusste Veränderung die ganze Zeit aufrecht zu erhalten? Gut, dass du im Projekt „Charisma-Shift“ eine Ebene tiefer angesetzt hast und dein Unterbewusstes gelernt hat, welches deine charismatische Körpersprache und Intonation ist und sich energetische Blockaden gelöst haben, die bisher deine Ausstrahlung blockierten. Denn dann hast du vollen Zugriff auf jene Ressourcen, die dafür sorgen, dass du locker, selbstsicher und vor allem mit einem guten Gefühl auf Unbekannte zugehen kannst, denn du spürst instinktiv, dass sie dich mögen werden. Und du wirst dadurch einen brillanten ersten Eindruck machen! 2. Deine mitreißende Wirkung in Gesprächen: Genau dieses Wohlfühlen setzt sich in deinen Gesprächen fort. Auf einmal wirkt alles so unverkrampft, deine Konversationen sind total im Fluss und das ohne dein aktives Denken „Was sage ich als nächstes?“ oder einer immer währenden Angst vor der Pause, die dann ins Aus führt. Schließlich hast du gelernt, wie du spielend leicht im Gespräch assoziieren/ anknüpfen kannst an das, was gerade gesagt wurde, wodurch dir eine lückenlose Überleitung zum nächsten Gesprächsthema gelingt. Du bist erstaunt darüber, wie sich Menschen dir gegenüber öffnen und freudestrahlend aus ihrem Leben erzählen. Dabei bist du verwundert, wie sehr und tief dir dein Gegenüber in deinen Erzählungen folgt, denn du hast gelernt, was richtig gute Geschichten ausmacht - wie du so interessant erzählst, dass deine Zuhörer an deinen Lippen kleben. Du bist spontan, witzig und schlagfertig. Alle notwendigen Bestandteile einer neuen Art von „Social Charme“ sind dir in Fleisch und Blut übergegangen und sozial erfolgreiches Verhalten löst du automatisch aus. Den schwarzen Gürtel der sozialen Kompetenz - für Privat UND Beruf - trägst du voller Stolz. 3. Große Reden und deine Überzeugungskraft in und vor Gruppen: Wer dieses soziale Charisma besitzt, für den ist es ein leichtes Gruppen zu begeistern und von eigenen Ideen zu überzeugen. Wenn du aufstehst und redest, widmet dir jeder seine Aufmerksamkeit, denn deine Worte haben Gewicht. Weil du deine Rede auf eine bestimmte Art und Weise betonst und einen besonderen roten Faden benutzt, bleiben deine Worte noch leichter hängen. Die Charisma-Geheimnisse der größten Redner sorgen dafür, dass deine Zuhörer sofort in deine Geschichte und Inhalte gezogen werden und diese emotional so verarbeiten, dass sie nicht nur zuhören, sondern auch wirklich verstehen. In dem Moment, in dem du vor eine Gruppe trittst, bist du der Ruhepol, auf den sich die Blicke richten, denn du bist dir deiner Fähigkeit bewusst, dich in jedem Moment absolut bestens präsentieren zu können. Außerdem hast du verinnerlicht, wie du mit den Werkzeugen der Rede und Sprache sowie deinem Wissen über soziale Dynamiken Gruppen in Beruf und Privatleben erfolgreich und positiv führst. Du hast die Rolle der Verantwortung für dich angenommen und deine Führungsqualitäten freigelegt. 4. Du als Freunde-Magnet und Meister-Netzwerker: Ein Freundeskreis wie du ihn noch nicht hattest, denn deine Freunde und neuen Bekannten werden von deinem Charme, deiner Positivität und deiner Authentizität so begeistert sein, dass sie ganz unbewusst mehr und mehr Zeit mit dir verbringen und den Kontakt suchen, weil: Sie lieben deine interessanten Geschichten, die guten Gefühle, die du ihnen machst und genießen es mit dir einen sozialen Connector gefunden zu haben, über den sie viele interessante Leute kennenlernen. Freunde zu gewinnen ist ein Kinderspiel für dich und deine charismatische Kommunikation sorgt dafür, dass du dich zum Meister des Netzwerkens entwickelst. Du plauderst regelmäßig mit deinem Lieblings-Restaurant-Besitzer, der dich und deine Gäste regelmäßig mit offenen Armen empfängt, erfährst von deinem befreundeten Party-Fotografen stets, wo die besten Partys sind, und kennst vom Websiten-Designer, über den Profi-Fotografen und den Wein-Händler alle Personen, die dein Privatleben bereichern. Den Beweis für dramatisch große Veränderungen liefern ehemalige Teilnehmer: Der Beweis: Wie dramatisch groß Veränderungen über einen langen Zeitraum eintreten, wissen die Teilnehmer meines Selbstbewusstseins-Workshops (dieselbe Accelerated-Learning-Methode) und des Langzeitcoachings 2010 u. 2011 zu berichten: Tobias„Ich kann selbst nicht begreifen wie Pascal das macht, aber er gibt mir tatsächlich immer wieder wichtige Impulse mich weiterzuentwickeln. […]Die Stimmung innerhalb der Teilnehmer ist immer großartig, da alle das selbe Ziel haben: Sich weiter zu entwickeln. Tatsächlich habe ich mich währrend des Workshops, sowie danach weiterentwickelt. […] Auch sonst habe ich einiges angepackt, wofür mir vorher die Motivation fehlte. Tatsächlich hat sich seit dem Workshop, auch wenn er noch nicht lange her ist, ein positiver Teufelskreis eingestellt. Ich packe Dinge an, es läuft super, ich bekomme tolles Feedback und bin noch motivierter neue Dinge anzupacken.“ (Tobias nach dem Workshop „Selbstbewusstseins-Transformation“ bei NLP-Off-Limits) Chrisotph:„Der Workshop hat mir Dank der guten "Programmierung" von Pascal und den abwechslungsreichen und gut abgestimmten Partnerübungen nicht nur aus dem NLP-Umfeld richtig viel Spaß gemacht und das Beste: Pascal hat mich (mal wieder) auf ein höheres Level in meiner persönlichen Entwicklung gebracht! Selbstverständlich war ich daran auch nicht ganz unbeteiligt; )) Jetzt, gut eine Woche nach dem Workshop geniesse ich den Effekt in vollen Zügen: Wo ich früher zögerte, mache ich heute Nägel mit Köpfen, zieh mein Ding durch und nutze meine Chancen! Und so geniesse ich jeden Abend aufs neue das sehr schöne Gefühl, der Macher und Schöpfer meines eigenen Erfolges zu sein : ))“ (Christoph nach dem Workshop „Selbstbewusstseins-Transformation“ bei NLP-Off-Limits) Klaus: „Sie holten mich genau dort ab, wo meine Persönlichkeit stand und führten mich mit gezielten Aufgaben immer weiter Richtung „Ich“. Bereits im vorangegangenen Jahr nahm ich an ihrem Jahrescoaching teil, bereits dort konnte ich mit ihrer Hilfe eine rießige Weiterentwicklung erleben, doch ich wollte noch mehr, also blieb ich vom Erfolg beflügelt ein weiteres Jahr.“ (Klaus nach dem Jahrescoaching 2011 bei NLP-Off-Limits) Fabian: „Ich bin von dem Coaching absolut begeistert. Ich kann es jedem empfehlen, der sich Großes vornimmt, es aber im Endeffekt nicht erreicht. In diesem Coaching werdet ihr Großes erreichen. Nicht, dass die Coaches euch die harte Arbeit an euch selbst abnehmen würden. Das tun sie nicht. Aber sie erleichtern einem die Sache enorm und sorgen immer dafür, dass man am Ball bleibt. [… ]Ich hätte mich wohl als hoffnungslosen Fall abgestempelt. Ich habe in diesem Jahr bereits soviel erreicht, so viel erlebt und auch sehr viel durchgemacht.“ (Fabian nach dem Jahrescoaching 2010 bei NLP-Off-Limits)“ 37 weitere Bewertungen der Veränderung meiner ehemaligen Teilnehmer findest du bei NLP-Off-Limits hier: www.nlpportal.org/nlpofflimits/trainer/2759/Pascal__Levin/bewertungen Noch mehr und noch schneller: Wirkfaktor hoch 2 Dein Vorteil: Im Projekt „Charisma-Shift“ kombiniere ich für dich die Methoden der Vermittlung und des Accelerated Learnings aus dem Selbstbewusstseins-Workshop mit der Regelmäßgkeit des Entwicklungsimpuls aus dem Jahrescoaching. Denn für 5 Monate findet in jedem Monat ein Intensiv-Workshop an einem ganzen Wochenende statt! Die Lern- und Veränderungs-Garanten des Workshops 1. Veränderungs-Garant: Lernmethoden des Workshops: Das höchste Veränderungspotential wird erzielt, indem du auf jedem Workshop auf so vielen Lernebenen wie möglich angesprochen wirst. I. Veränderst du dich und lernst alleine durch dein Zuhören. Die Erfolgsprogrammierung deines Unterbewussten erfolgt hierbei über ineinander verschachtelte Geschichten - therapeutische Metaphern genannt - die eine ganz bestimmte Erfolgsstrategie und/oder Suggestionen enthalten, die dein Charisma grundlegend verstärken und deine Kommunikation auf ein neues Level führen. II. Lernst du klassisch (d.h. sequentiell) Ausstrahlungs-Geheimnisse, Charisma-Techniken, Kommunikations-Strategien und Redner-Werkzeuge kennen, die du durch deren praxisnahe Aufbereitung (denn sie alle stammen aus der Praxis!) einfach und garantiert in deinen Alltag überträgst. III: Veränderungs-Übungen: Du wirst deine neue Kommunikation, dein neues Auftreten und dein neues Charisma während des Workshops wirksam mit speziell designten Übungen lernen, verstehen und in deinem Verhalten verankern. IV: Charisma-Hypnosen: Dein Charisma beschleunigt sich, wenn die vorher installierten Charisma-Strategien in Hypnosen eine erneute Verstärkung erfahren und der unterbewusste Regler bis an den Anschlag gedreht wird und mit posthypnotischen Suggestionen generalisiert werden. Workshop-Termine: Step 1 - Samstag 04.08. und Sonntag 05.08.2012: Dein Charisma-Reboot und Neustart in ein Leben mit Ausstrahlung und Anziehungskraft (offen und maximal 25 Teilnehmer) Step 2 -5 stehen dann nur noch den 15! Mitgliedern des Projekt-Teams „Charisma-Shift“ offen Step 2 - 01.09. u. 02.09.2012 (Sa. + So.): Du als Charisma-Magnet (15 Teilnehmer) Step 3 - 13.10. + 14.10.2012 (Sa. + So.) : Erfolgreiche Kommunikation leben (15 Teilnehmer) Step 4 - 03.11. + 04.11.2012 (Sa. + So.): Social Charme 2.0 (15 Teilnehmer) Step 5 - 08.12. + 09.12.2012 (Sa. + So.): Die Charisma-Beschleunigung und deine Ausstrahlungs-Initiation (15 Teilnehmer) 2. Veränderungs-Garant: Die Regelmäßigkeit mit Praxisphasen zwischen den Steps Auch ein Workshop oder ein Coaching, die einen Zeitraum „am Stück“ stattfinden, verändern dich stark. Noch größer entwickelst du dich aber, wenn ein regelmäßiger Veränderungsimpuls gesetzt wird, denn genau dieser verhindert das Zurückfallen in alte Muster. Immer wieder den neuen Schritt aufgezeigt zu bekommen, hält dein Schiff auf Kurs und du gehst direkt den nächsten Erfolgsschritt bevor du auch nur die Chance hast, zurückzufallen. Der Zeitraum zwischen den Workshops gibt dir dabei die notwendige Zeit, die es braucht, damit du die Strategien und Erfolgsprogrammierungen in deinen Alltag und dein Leben einbaust, bevor das nächste Brikett im nächsten Step oben drauf gelegt wird. 3. Veränderungs-Garant: 5 Online-Workshops: In dieser Praxisphase nach dem Workshop bekommst du direkte Unterstützung durch den jeweiligen Online-Workshop, in dem du weitere Wege lernst, den Praxis-Transfer zu sichern, in dem Probleme und Blockaden im Sinne einer Fragerunde geklärt und funktionierende Lösungswege aufgezeigt werden. 4. Veränderungs-Garant: Die Unterstützung und Motivation des „Charisma Shift“-Teams Und neben meinen Veränderungswerkzeugen und Inputs hast du auch im Weiteren NICHT die geringste Chance, dich nicht zu entwickeln, denn für das Projekt „Charisma-Shift“ formt sich aus den Teilnehmern ein eingeschworenes Entwicklungsteam, in dem das ganze Team dafür Sorge trägt, dass du dich nicht in deine alten Misserfolgsmuster zurückziehen kannst, sondern der Team-Kontakt und die Hilfe der anderen deinen Kompass immer wieder auf Erfolg ausrichten. Workshop-Details: Deine Investition Ich ermögliche jedem die Teilnahme an diesem Projekt, der sagt: Mein Charisma und meine Kommunikation sollen sich dramatisch verändern und ein neues, nicht dagewesenes Level erreichen. Deswegen beträgt deine Investition für die 5 Monate des Charisma-Projekts monatlich nur 279€! In diesem Preis enthalten sind alle gerade aufgeführten Lern- und Veränderungsgaranten, d.h. für nur 279€ bekommst du monatlich einen intensiven Charisma-Workshop, einen Online-Workshop und bist aktiver Teil des exklusiven Entwicklungsteams des Projekts „Charisma-Shift“. Workshop-Ort: Ausgezeichnete Seminarräume, zentral in Köln, mit guter technischer Ausstattung, luftiger und lockerer Atmosphäre und schönem Raumfeeling, damit du dich auf den Steps rundum wohlfühlst. Anmeldung: Zum 1. offenen Step „Dein Charisma-Reboot“ meldest du dich per E-Mail an authentic.charisma@yahoo.de an. Alle Steps danach sind geschlossen und ausschließlich dem 15-köpfigen Team „Charisma-Shift“ vorbehalten. Für die Aufnahme ins Projektteam ergeben sich damit 2 Möglichkeiten für dich: 1. Du schickst bereits JETZT deine Anmeldung (empfohlen) für alle 5 Steps des Projekts Charisma ab, denn die 15 Plätze werden weggehen wie warme Semmeln (5 sind bereits jetzt an Teilnehmer meines Selbstbewusstseins-Workshops vergeben und die 20 ehemaligen Teilnehmer unserer Jahrescoachings sind u.a. schon kontaktiert). 2. Du kommst zum 1. Step und rebootest dort dein Charisma grundlegend, um sofort in ein Leben mit mehr Ausstrahlung und Anziehung auf fremde Menschen zu starten. Dann kannst du dich dort entscheiden, ob dieser Shift schon genug für dich ist ODER du noch MEHR von diesem Erfolgsleben haben möchtest, indem du dich für die weiteren Steps anmeldest (wenn noch Plätze frei sind). Dein Augenblick der Entscheidung ist nun. Wofür entscheidest du dich? Ein Leben, das Privat und im Beruf im Hinblick auf dein Charisma, deinen Erfolg und dein Glück nicht mehr dasselbe sein wird, liegt vor dir. Nimmst du es an? Melde dich per E-Mail an: authentic.charisma@yahoo.de Ich freue mich, dich im Team „Charisma-Shift“ mit Entwicklungs-Garantie willkommen zu heißen, Pascal „Xatrix“ Levin PS. Und für alle Leute, die wissen wollen: „Gerade ist es bei mir zeitlich/finanziell/oder „Grund“ XY schlecht - bietest du das Projekt Charisma bald wieder an?“ Nein, das Projekt Charisma biete ich zu diesem Preis, in dieser Regelmäßigkeit und in diesem Aufbau nur dieses eine Mal an!
  6. Viele Menschen denken, Smalltalk sei waaahnsinnig schwierig. Und das von Anfang an: Denn alleine schon ein Thema zu finden, mit der man eine fremde Person anspricht sei ja so schwer. Und das es trotz der vielen Versuche bisher nicht klappt, liegt eindeutig an der mangelnden Kreativität, die anscheinend jeder in sich zu tragen scheint. Weit gefehlt! Ich sage: Du nutzt nicht die Informationen, die dir deine Umwelt zur Verfügung stellt. Denn wenn du genau hinschaust und BEOBACHTEST, wirst du schon bald bemerken können, wie viel Chancen für einen lockeren Einstieg in einen Smalltalk nur darauf warten, von dir angenommen zu werden. Raus aus dir, rein in die Beobachtung Genau an der Stelle stehst du wahrscheinlich schon vor deinem ersten Problem. Du erkennst diese wunderbaren Chancen gar nicht erst. Wie kommt das? Ein Wort zur Beruhigung: Du bist mit diesem Problem nicht allein auf dem weiten Erdenrund! Durch mein Eintauchen in die asiatische Kultur und das Beobachten der Menschen dort wurde mir ein sehr großer Unterschied innerhalb der Kommunikation bewusst. An einem sonnigen Morgen saß ich dort in einem wundervollen Restaurant auf Koh Lipeh. Ich stöberte in der Karte und grübelte, ob ich heute eher ein Pad Thai frühstücke oder mir ausnahmsweise mal etwas „Westliches“ gönne – einen Jumbo Pancake mit Banane. Während ich noch vor dieser überlebensgroßen Entscheidungsaufgabe stehe, nähert sich an meiner Seite ein Kellner. Er lächelt mich an, schaut mir in die Augen und fragt mich, ob er mir denn bei meiner Wahl behilflich sein kann. Ich denke mir: „Nicht schlecht, er hat gerade mitbekommen, dass ich mich noch nicht entschieden habe.“ Ich mag es, immer wieder beim Essen Dinge auszuprobieren, die mir der Kellner oder Koch empfiehlt. Denn wer weiß wohl besser, was man unbedingt in diesem Restaurant ausprobieren sollte! Und ich muss sagen, dass ich für diese Experiemtierfreude – das Einlassen auf etwas Neues und Unbekanntes abseits meiner üblichen Gewohnheitsmuster – mehr als oft mit wahnsinnig gutem Essen belohnt wurde. Ich bitte ihn mir Empfehlungen auszusprechen und bin gespannt, zu welchen Gerichten er mir rät, denn bisher hat er mir noch keinerlei Frage gestellt, ob ich eher etwas „Süßes“ mag, eher deftig oder eher etwas sehr Würziges. Ich mache mir dazu eine gedankliche Notiz, um kurz darauf zu bemerken, dass er diese Fragen gar nicht zu stellen braucht. Denn er ist im Fokus voll bei mir und das präsent und schaut genau hin, wie ich auf seinen ersten Vorschlag reagiere: Eine gemischte Fruchtplatte mit Mango, Papaya, Ananas und Wassermelone. Anhand meines „so lala“-Gesichtausdrucks ändert er seine Empfehlung und sagt, dass viele Gäste natürlich das frisch zu bereitete Pad Thai mit Erdnüssen und einigen Limonenspritzern lieben. Ich nicke und er gibt mir eine weitere letzte Empfehlung: Eine Kao Tom – eine würzige Reissuppe mit Hackfleisch. Die bestell ich sofort und bin mir sicher, dass er gesehen hat, dass ich an diesem Morgen eher „würzig“ unterwegs bin. Außerdem muss er durch mein Verhalten im Restaurant in den letzten Tagen erkannt haben, dass ich ein Mensch bin, der gerne in eine Kultur eintaucht und vieles Neues ausprobiert. Somit hat er aus der Service-Sicht ein Gespräch mit mir geführt, das besser nicht hätte sein können. Grundlage dieses Gesprächs war seine ständige Aufmerksamkeit bei den Gästen und in dem Fall bei mir. Jetzt schließt sich der Kreis der Geschichte, denn was ich in vielen Situationen in Asien immer wieder bemerkt habe, ist die Fähigkeit der Menschen dort, NICHT im eigenen Kopf zu stecken, sondern sich voll auf den Gegenüber und die Beobachtung zu konzentrieren. Wie dir diese Metapher bei deiner Smalltalk-Eröffnung hilft Viele westliche Menschen sind so sehr in ihrem Kopf, dass sie gar nicht erst mitbekommen, was um sie herum passiert. Ihre Wahrnehmung ist so auf die eigenen Gedanken ausgerichtet, dass alles andere außerhalb des Wahrnehmungsbereichs liegt und damit so viele Ansprech-Möglichkeiten vorüber ziehen. Viel zu oft wird durch die Gehirnbahnen geschickt: „Was denken gerade die anderen über mich?“, „Wie bekomme ich es morgen auf der Arbeit hin, dass ich eine Stunde eher gehen kann?“, „Wieso läuft mein Tag heute eher mies?“… Und noch viele Sätze mehr in die gleichen Denk-Richtungen. Das sind Gedanken, die dich in deinem Umgang mit dir und deiner Umwelt blockieren und deine Produktivität, was soziale Interaktionen angeht, stark sinken lässt. Nebenbei: Überprüfe auch für dich IN Gesprächen, in wie weit du gar nicht geistig voll beim Gespräch dabei bist, weil du diese Gedanken denkst. Diese Gedankengänge blockieren dich aber nicht nur für möglichen Smalltalk. Dauerhaft so stark in deinem Kopf zu sein blockiert auch dein Leben und hängt Gewichte an deine Schultern, die es so viel schwerer erscheinen lassen. Hast du das Gefühl, stark im Verkopftsein gefangen zu sein und gehen dir dadurch in deinem Leben immer wieder Dinge durch die Lappen und schmeckt dein Dasein dadurch zu stark nach saurer Zitrone, dann empfehle ich dir, meine dreiteilige Artikel-Reihe „Den Kopf frei bekommen“. Wie dir der bisherige Verlauf dieses Artikels SOFORT helfen kann, zeige ich dir jetzt auf. Eine Alltagsmeditation Ein einfacher Weg für dich, aus diesem Kopf-Gefängnis rauszukommen, ist es, wenn du dich nicht mehr so nach innen verkrümelst, sondern deine Wahrnehmung voll und ganz auf das Außen konzentrierst. Oder kurz: Raus aus deinem Kopf (Eigenbefindlichkeit), rein in die Beobachtung. Wenn du das nächste Mal durch die Stadt gehst, dann sei nicht bei dir, sondern beobachte, wie die anderen Leute durch die Stadt gehen. Welchen Gesichtsausdruck tragen sie, wie ist ihre Körpersprache, gehen sie eher gehetzt oder entspannt, wohin gehen sie wohl gerade… Probiere ähnliche Wahrnehmungsprozesse in einer Bar: Wer ist hier mit wem, wie stehen die zwei dort drüben eigentlich zueinander, ist zwischen ihnen eine Art von Chemie oder tun sie nur so aus Nettigkeit… Und genau so gut geht es in deinen Alltagssituationen – nutze die Zeit für Beobachtung: In der Bahn, beim Warten in der Supermarktschlange, beim Anstehen im „Vapiano“. Frage dich JETZT in welchen Alltagssituationen du in diese kleine, feine „Meditation“ gehen kannst, nicht weil du so gerne Bäume umarmst, sondern weil es dir UND deinen sozialen Kontakten so gut tut, mal raus aus deinem Kopf zu kommen. Der Schritt aus der Beobachtung rein in den Smalltalk Dein großer Vorteil liegt nun darin, und das wirst du sehr schnell feststellen können, dass dir auf einmal Dinge auffallen, die du vorher gar nicht gesehen hast. Du siehst, wie ein Typ seiner Freundin im Laden ihre Tasche hinterherträgt, du nimmst wahr, welcher Verkäufer oder Kassierer wirklich Spaß an seiner Arbeit hat und du bekommst eine Ahnung davon, wie sehr andere Leute mit sich beschäftigt sind, wenn sie morgens in der Bahn zur Arbeit sitzen. Damit ist aber noch lange nicht Schluss. Das sind nicht nur interessante Informationen für dich, mit denen du ein enormes Wissen über Menschen anhäufst, SONDERN gleichzeitig und vor allem Informationen, die Basis für deinen Smalltalk sein können. Wie du diesen Schritt von der Beobachtung aus in ein Smalltalk-Gespräch gehst, zeige ich dir nun an ausgewählten Situationen auf. Ich mag es nämlich immer wieder in meinem Alltag Smalltalk zu führen. Es macht meinen Alltag bunter, ich lerne viele nette und interessante Menschen kennen (kleiner Hinweis für die Networking-Interessierten), ich habe viele Vorteile (du wirst gleich lesen warum) UND so wichtig für ein erfolgreiches, glückliches Sozialleben: Ich lebe Kommunikation. Praxisbeispiele für wertvollen Smalltalk Letztens Stand ich in einer Douglas-Parfümerie und war auf der Suche nach einem neuen Parfüm, weil mein bisheriges (Jean Paul Gaultier – Le Male) langsam aber sicher nach einem Update schrie. Ich schnappte mir ein paar Teststreifen und probierte und sprühte erst einmal „wild“ drauf los und schaute, ob ich auf Anhieb einen Duft finde, der mir gefällt. Nach drei eher missglückten Versuchen, die meiner Nase gar nicht gefielen, sah ich eine Verkäuferin im Gespräch mit einem Kunden. Oder vielmehr die letzten Züge eines Beratungsgesprächs. Ich beobachtete die Verkäuferin, den Kunden und ihre Kommunikationsmuster sehr genau. Als sich der andere Kunde dann dankend von dannen machte, nahm ich, was ich beobachtet hatte und begann damit mein Gespräch mit der Verkäuferin. „Hi. Du hast gerade den anderen Kunden so super beraten (Beobachtung und gleichzeitig Kompliment) – genau so eine Beratung möchte ich auch! Ich bin nämlich gerade auf der Suche nach…“ Was passierte? Sie freute sich, dass ich anscheinend einer der Ersten war, die bemerkten mit wie viel Engagement sie berät und zusätzlich habe ich es ihr auch noch ganz unverblümt gesagt. Damit habe ich ihr ein gutes Gefühl gegeben und ein Kompliment, an das sie sich an diesem Tag bestimmt noch öfter gerne zurück erinnert hat UND gleichzeitig habe ich ein noch besseres Beratungsgespräch bekommen, dass über 30 Minuten ging. Eine andere Situation aus meinem Leben: Ich bin selbstständiger Trainer und Coach und da ich gerne und gut esse, mittags oft in gediegenen italienischen Restaurants. Findet keiner – weil ich mal wieder eine komische Essenszeit wähle – die Zeit, mit mir dort zusammen hinzugehen, esse ich noch lange nicht alleine, denn ich verknüpfe Nahrungsaufnahme und Kommunikation gerne. So saß ich letztens an einem großen Tisch mit meiner dampfenden Pasta und merkte, wie mein Gegenüber immer wieder in der Speisekarte vor und zurück blätterte. Grinsend fragte ich ihn, ob die Entscheidung für Pasta oder Pizza ihm denn heute so schwer falle. Er nickte nur lachend und fragte mich, ob ich ihm etwas empfehlen kann. Klar konnte ich das und nach gelungener Essensauswahl tauschten wir uns über das Leben in Köln aus und was es alles Neues, Interessantes an Restaurants, Geschäften, Bars und dergleichen gibt, bei dem ich mir mehr als einmal dachte „coole Info, den Laden musst du mal ausprobieren“. Abschluss: Du siehst, dass du für guten Smalltalk gar nicht kreativ sein musst. Im Gegenteil: Einfache Beobachtung (und das Verbalisieren dieser Beobachtung) reichen mehr als aus, um in wundervolle Gespräche einzusteigen, die dir und deinem Gegenüber einen Mehrwert geben. Schaue doch nun einmal für dich, was passieren wird, wenn du deinen Fokus von innen nach außen verlagerst und das als Basis für Smalltalk wählst. Ich wünsche dir bei deinen Smalltalk-Experimenten viel Erfolg, Pascal „Xatrix“ Levin PS. Solltest du auf der Suche nach einem Partner oder Partnerin sein, ist dieses Konzept wie du dir schon denken kannst, mehr als wertvoll für dich. Schau doch das nächste Mal in der Buchhandlung genauer hin, bei welcher Bücherrubrik die Person deines Interesses gerade steht. Ist das die Reiseführer-Abteilung und dort ganz speziell die Südamerika-Region, kann dein Gesprächsstart „Hi! Ich sehe du versuchst auch dem deutschen Winter zu entfliehen!“ sein. Oder du nutzt eine deiner vielen weiteren Beobachtungen!
  7. Vielleicht hast du es schon am eigenen Leib erfahren: Charisma ist keine konstante Eigenschaft. Sicher gibt es Menschen mit großer Ausstrahlung, bei denen sich jeder denkt: „Wow, hat der eine Anziehungskraft.“ Aber ich verrate dir hoffentlich kein Geheimnis, wenn ich dir sage, dass auch das Charisma dieses Menschen in gewisser Weise tagesformabhängig ist. Ich formuliere „in gewisser Weise“ aus einem ganz bestimmten Grund. Dieser Fokus erlaubt nämlich eine genauere Unterscheidung, die für deine Charisma-Praxis nötig ist. Und zwar gibt es wirklich jene Charismatiker, die ihr Strahlen abhängig von ihrer Tagesform ausbreiten, aber genau so gibt es jene, die das darunter liegende Geheimnis entdeckt haben. Nämlich, dass sie auch an Tagen, an denen sie erschöpft sind oder es ihnen eher mau geht, genauso vor Charisma sprühen können, wie an ihren Hochtagen. Diese Fähigkeit besitzen sie, wenn sie erstens wissen, dass für die Erzeugung von Ausstrahlung intensive Gefühle notwendig sind und zweitens in der Lage, sind diesen Emotionszustand zu kontrollieren und hochzufahren. Wie? Das geht wirklich, ich kann meine Gefühle selbst bestimmen? Oh ja, und ich bin mir sicher, dass du es bereits etliche Male gemacht hast. Vielleicht passiert es dir manchmal abends vor dem Einschlafen oder wenn du gemütlich mit ein paar Freunden beim Bierchen sitzt. Während du still und genießend das kühle Blonde in dich hineinschlürfst, erlebst du ganz spontan vor deinem inneren Auge einen Ausschnitt des letzten Urlaubs. Es ist abends, das Meer rauscht leicht und du blickst auf die Weite des Meeres hinaus und siehst, wie die Sonne langsam und glühend im Meer zu versinken scheint. Du atmest tief durch und genießt, mit deinen Füßen im noch warmen Sand vergraben und einem Cocktail in der rechten Hand, wie schön dein Urlaub doch ist. [to be continued…] Wahrscheinlich hast du dich beim Lesen dieser kurzen Urlaubserfahrung bereits dabei wieder gefunden, in diese Szenerie oder eine Erinnerung an eine schöne Urlaubsepisode von dir voll und ganz einzutauchen und dabei die guten Gefühle wahrgenommen, die unweigerlich in dir hochsteigen. Menschen mit einem positiven Lebensstil passiert das übrigens immer wieder. Ganz unbewusst kommen ihnen immer wieder die schönsten Erinnerungen hoch. Oder noch besser: Ich nehme die Passivität aus der Sprache, denn du hast gerade gelernt, dass du dir gute (und andere) Gefühle selbst machen kannst. Menschen, die gerne die Mundwinkel nach unten ziehen und denen das Leben mehr nach saurer Zitrone schmeckt, zeichnen sich übrigens dadurch aus, dass sie besonders „gerne“ und oft die nicht so schönen Ausschnitte ihres Daseins vor ihrem inneren Auge stattfinden lassen. Aufgabe 1: Klar wie Kloßbrühe - achte in deinem Alltag von nun an immer mal wieder ganz bewusst darauf, wann du positive Situationen wiedererlebst oder wann deine Tag(alb)träume eher durch negative Episoden geprägt sind. Nimmst du wahr, dass du dich immer wieder in dem schlechten Film deines Lebens wiederfindest, dann unterbreche das für den Moment, wechsle deine Haltung und picke dir ein positives Ereignis heraus. Wiederhole das mehr und mehr, damit dein Kopf immer mehr lernt, welche Ereignisse auf der Leinwand deines inneren Kinos laufen sollen. Hast du Probleme, an diese Aufgabe regelmäßig zu denken? Mach dir einen Knoten ins Taschentuch, leg dir einen Zettel mit der Aufschrift „POSITIV“ auf deinen Schreibtisch oder schreibe es als deinen Handy-Hintergrundfest. Film ist nicht gleich Film Diese Zwischenüberschrift offenbart mehr als du denkst. Denn positive Erlebnisse solltest du auch wirklich als Film erleben und nicht als Standbild. Diese Aspekte deiner positiven Erlebnisse sind weit wichtiger als du denkst, da eine kleine Veränderung in einer der Untereigenschaften das Gefühl im jetzigen Moment stark erhöhen können. Also probiere für dich aus (bei positiven Gefühlen): - Aus dem Bild einen Film zu machen - Das Ereignis aus deinen Augen noch mal zu erleben (anstatt dich im Film vom außen zu sehen) - Jeder vernünftige Film brauch einen Soundtrack. Nimm dir ein geiles Lied und stelle dir einfach vor, wie es dein Erlebnis im Hintergrund untermalt. - Deine Erinnerung ist deine Erinnerung und die kannst du dir so „rosa“ machen, wie du möchtest. Also drehe die Farben doch ruhig viel intensiver. Aufgabe 2: Schnappe dir 3-5 (gerne mehr, weil´s so schön ist) positive Ereignisse deiner Vergangenheit und fahre dein positives Gefühl, das bei ihrem Erleben entsteht hoch, indem du die Untereigenschaften des Bildes mit den gerade genannten Vorschlägen optimierst. Spüre, was sich für dich besser anfühlt und schau, ob du nicht auch den ein oder anderen kreativen Einfall hast, was deine Emotion noch mehr steigern kann. Gute Gefühle werden zu Charisma Ja, das werden gute Gefühle in der Tat. Mit der vorigen Aufgabe hast du ein Werkzeug in der Hand, um deinen Gefühlspegel zu positivieren. Wie wäre es denn, wenn du von nun an vor jeder Geschichte, die du erzählen möchtest und vor jedem wichtigem Gespräch oder Flirt, den du beginnst, ganz bewusst kurz vorher so einen schönen Film in dir laufen lässt, gute Emotionen in dir erzeugst und dann beginnst zu erzählen oder zu flirten. Ich möchte keine Ausrede hören à la: „Da hab ich doch vorher keine Zeit mir extra ein Ereignis auszusuchen und alle Eigenschaften davon auf positiv zu drehen…“ Denn die ist nicht angebracht. Bei Aufgabe 2 hast du mit Sicherheit gemerkt, dass es am Anfang noch ein wenig mehr Arbeit für dich war, die Filme zu optimieren, aber von mal zu mal ist es dir bestimmt ein wenig leichter gefallen. Das gleiche gilt für deine emotionale Vorbereitung. Je öfter du es übst, desto mehr geht es dir in Fleisch und Blut über und schon bald kannst du fast mit einem Fingerschnipsen dich in einen Zustand bringen, der genau der richtige für dich ist. Aufgabe 3 - Genau das richtige Gefühl: Das ist aber noch nicht alles, was du in diesem Artikel lernst. Denn jetzt setzt du noch einen oben drauf. Die emotionale Vorbereitung und dein Charisma haben nämlich eine 1 mit Sternchen verdient, wenn du noch einen letzten Kniff einbaust. Ich persönlich habe nämlich für jedes positive Gefühl, dass ich benötige - dazu zähle ich nicht nur mich „gut“ zu fühlen, sondern auch für Motivation, Entschlossenheit, Überzeugungskraft und Bühnenpräsenz ganz bestimmte Filme in mir, die ich in Situationen, die diese Emotionen erfordern, einfach aktiviere. Also: Überlege für dich, welche Emotionszustände du im Sinne des Charismas für dich alle gebrauchen kannst. Vielleicht Überzeugungskraft, wenn du deinen Chef von deiner nächsten Gehaltserhöhung überzeugen magst. Möglicherweise mit der schönen Kellnerin eher ein richtig gutes und fröhliches Gefühl, wenn du ihr ein Kompliment gibst. Ich sehe schon, du verstehst. Suche dann in deinem inneren nach Filmen, mit denen du in den jeweiligen Zustand gehen kannst. Und schon wird dein Charisma-Süppchen immer schmackhafter! Viel Erfolg, Pascal „Xatrix“ Levin
  8. Du bist dabei eine interessante Artikel-Reihe zu lesen - über ein Thema, von dem du vielleicht bisher gedacht hast, es sei angeboren und nicht trainierbar. Nach dieser offenen Beschreibung kann das natürlich alles sein, aber ich löse ohne großen Trommelwirbel auf: Es geht um Charisma, also jene gewinnende und anziehende Ausstrahlung, die dir im Umgang mit dem anderen Geschlecht, aber genau so im beruflichen Kontext und bei deinen Mitmenschen sehr viele Vorteile bringt. Es ist gleich, ob ich mich auf Barack Obama beziehe oder dich direkt frage, ob du in deinem Umfeld einen Menschen kennst, der seine Mitmenschen förmlich anzieht und diese gar nicht genug von ihm und seiner Gesellschaft bekommen können. Meine Aussage, von der ich ganz tief überzeugt bin: Auch du kannst die inneren und äußeren Mechanismen des Charismas auf eine Art und Weise lernen, dass genau du dieser gerade beschriebene Mensch werden kannst und zwar jeden Tag mehr und mehr. Wie das für dich funktionieren kann und welche Fähigkeiten dich zu dieser wundervollen Zukunft geleiten, erläutere ich dir in diesem und den folgenden Artikeln. Da Charisma jedoch etwas ist, das sich direkt in der Interaktion mit anderen Menschen auswirkt, darfst du jedoch nicht erwarten, dass dich allein das Lesen dieser Texte voranbringt. Wie du es schon von mir gewohnt bist, erwarten dich wirksame, ganz speziell auf das Charisma abgestimmte Aufgaben, deren Durchführung wichtig ist, wenn du für andere wahrnehmbar immer mehr „strahlen“ möchtest. Damit du noch mehr von der dafür nötigen Motivation in dich aufnimmst, fühlt es sich vielleicht gut für dich an, wenn du dich nun einfach eine Minute lang zurücklehnst und visualisierst, wie du in deiner Zukunft als charismatischer Mensch unterwegs bist. Stelle dir vor, wie du eine Bar betrittst, du dich langsam umschaust und schon jetzt wahrnehmen kannst, wie dich die ersten Leute (vor allem Frauen ) bemerkt haben. Du machst den nächsten Schritt und bewegst dich Richtung Bar, wo du mit einer unglaublich anziehenden Stimme dein Getränk bei der attraktiven Barkeeperin bestellst, die dich anlächelt. Ganz beiläufig sprichst du die Gruppe neben dir an, in der sich 4 Frauen und 2 Typen befinden. Nach einem kurzen Small-Talk-Einstieg bist du bereits voll drin, dein Charisma über dieser ganzen Gruppe erstrahlen zu lassen, denn du machst etwas, das du ganz wundervoll beherrschst: Du gibst eine Geschichte zum Besten und erzählst sie so spannend, dass die Gruppe an deinen Lippen hängt. Die Männer bewundern dich und die Frauen wollen mehr und mehr von deinen Geschichten hören. Während du weiterzählst spürst du in dir wieder jene Erkenntnis und denkst dir: „Wie toll ist es, dass ich nun genau das Charisma habe, das ich immer haben wollte.“ Und während dieser schöne Gedanke ausklingt, kannst du dich wieder voll auf das Lesen dieses Textes konzentrieren. Ich muss zugeben, ich war gerade eine fiese Sau. Du hast nämlich während des Lesens deiner vorgestellten Zukunft bereits die erste Aufgabe für mehr Charisma erfolgreich hinter dich gebracht. 1. Aufgabe: Was wäre, wenn du charismatisch wärest? Du hast dir nämlich vorgestellt, wie schön dein Abend in einer Bar sein kann, wenn du Charisma hast. Das interessante ist nun, dass kein Mensch dein Charisma-Level messen kann. Wie wäre es denn dann für dich in verschiedenen Kontexten einfach schon mal so zu tun, als wenn du eine große Ausstrahlung besäßest. Bewege dich selbstbewusst, fange an Geschichten zum Besten zu geben, achte auf die Melodie deiner Stimme beim Sprechen und halte diese positive Vorstellung von dir. Benutze diesen „Was wenn…“-Rahmen aus dem Modell des NLP (Neurolinguistisches Programmieren) nun, um dir jeden Tag eine neue Situation zu suchen, in der du so tust, als wärest du bereits schon jetzt das Charisma-Wunder schlechthin und schaue, wie sich das entsprechende Verhalten nach und nach in deinen Lebensalltag integrieren wird. Nun ist es Zeit für einen weiteren Baustein deines Charismas. Vielleicht hast du wahrgenommen, dass du Momente hast, wo du einen Vortrag, ein Gespräch oder einen Flirt charismatischer führst und es andere Momente gibt, in denen du total nervös bist, du nicht weißt was du sagen sollst oder du das was du gerade tust, so schnell wie möglich beenden willst. Dein interner Dialog Wenn ich dich nun bitte, genauer zu reflektieren, würden dir bestimmt viele Gründe einfallen, warum das so ist. Aber lass uns die Arbeit etwas verkürzen, indem ich dir einen der gewichtigsten Faktoren nenne, der zu dem gerade beschriebenen Unterschiedsphänomen führt: Die Stimme in deinem Kopf. Vielleicht hast du mitbekommen, dass wenn du eine Aufgabe oder Herausforderung egal welcher Art du vor dir hast, dein Kopf dir schon sagt, was du als Ergebnis zu erwarten hast. Manchmal kann seine Botschaft eine treibende, motivierende Kraft sein, aber viel zu oft hindert diese innere Stimme dich daran Erfolg zu haben und gaukelt dir unschöne Ergebnisse oder richtig heftige Worse-Case-Szenarien vor. So geschieht es zum Beispiel immer wieder, dass Männer sich auf ein Date freuen, aber kurz bevor der Rendezvous-Termin ist, fragen sie sich: Was wenn mir gar nicht einfällt, was ich sagen soll? Was wenn sie das was ich sage überhaupt nicht interessant findet und Pausen entstehen - oder sie einfach geht? Das sind natürlich nicht gerade Gedanken, die dein Charisma unterstützen. Im Gegenteil, wenn du solche Gedanken denkst, versetzt du dich in einen sehr ressourcenarmen Zustand. Das, was ich als internen Dialog bezeichne, ist das, woran wir als zweites arbeiten. Du hast im Grunde zwei Wege, was du mit deinem internen Dialog anstellen kannst. Du kannst seine Tonalität und seinen Klang so verstellen, dass die Botschaft für dich eher lächerlich klingt und du sie nicht mehr für bare Münze nimmst oder du kannst seinen Inhalt von einer negativen Botschaft in eine positive umändern. Ich gebe dir nun Tipps für beide Möglichkeiten. Aufgabe 2: Ändere die Tonlage deines inneren Dialogs Dieser Tipp wird dir nicht nur mehr Charisma bescheren, sondern hilft dir zusätzlich bei vielen anderen Entscheidungen, dich sicherer und selbstbewusster zu fühlen und dir nicht zu suggerieren, dass ein Misserfolg das wahrscheinlichste Ergebnis ist. Stell dir vor, wie wirkungsvoll negativ dein interner Dialog noch ist, wenn du ihm einen „schwülän“ Klang gibst. Höre zu wie er dir ganz nasal sagt: „Äh Liiiebes, das wird absolut nichts mit deinem Date, die Frau stäht doch gaar nicht auf dich.“ Oder wenn das nicht so deins ist, dann verleihe ihm einen ganz schrill-hohen Mickey Mouse-Klang. Mach das genau jetzt. Pick dir eine Situation heraus, wo dein Kopf eigentlich sagt „Nein, du kannst doch nicht“ und dann verändere ganz bewusst den Klang dieser inneren Stimme. Schau, was das mit dir macht. Wenn das schon ganz gut für dich geklappt hat, kannst du noch einen oben drauf setzen. Diesmal sollte der Klang deines internen Dialogs kräftig, charismatisch und selbstbewusst sein, denn du redest dir nun positive Botschaften ein. Nimm dir jetzt am besten Papier und Stift und schreibe dir positive Suggestionen auf, die du dir im Kopf immer wieder in bestimmten Situationen sagen möchtest, um deine Ausstrahlung zu vergrößern. Wie wäre es zum Beispiel mit: „Du hast ein wahnsinnig anziehendes und beeindruckendes Charisma.“ „Im Flirt mit einer Frau fühlst du dich pudelwohl und genießt jede Sekunde.“ „Wenn du einer Gruppe etwas erzählst, bereitest du Geschichten so auf, dass sie immer mehr von dir hören wollen.“ Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Abschluss Beobachte dann für dich in der Praxis, was du mit dem „Was wäre wenn…“-Rahmen und der Veränderung des internen Dialogs bereits alles erreichen kannst. Als zusätzliche Aufgabe ist es noch lohnenswert, dir bewusst zu werden, warum du mehr Charisma verdient hast. Denn das ist vielen Männern gar nicht so bewusst. Stell dir vor, du stehst vor einem Gericht und musst dort deine Verteidigungsrede halten, warum es DEIN RECHT ist mehr und mehr Ausstrahlung zu bekommen. Viel Erfolg, Pascal „Xatrix“ Levin
  9. Hi, heute habe ich ein ganz schmackhaftes BonBon für dich: Vor einigen Wochen traf ich mich mit Dennis von Natural Forces und er quetschte mich mit seinen Fragen zu den Themen Flirten, Charisma, Männlichkeit und weiteren Erfolgsstrategien aus. Aus dem ganzen ist ein rund 40-minütiges popcorn-taugliches Video geworden, das ich dir hier kostenlos einstelle. Wer also mich beim Weizenbier-Trinken sehen möchte oder mal etwas von mir hören anstatt nur lesen möchte, für den sind folgende Videos genau das richtige: Teil 1: (1) Interview mit Pascal "Xatrix" Levin - YouTube Teil 2: (2) Interview mit Pascal "Xatrix" Levin - YouTube Teil 3: (3) Interview mit Pascal "Xatrix" Levin - YouTube Viel Spaß beim Schauen, Pascal "Xatrix" Levin
  10. Heute bin ich etwas außerhalb des Zeitpunkts, an dem du normalerweise Neues von mir zu lesen bekommst. Der Grund für die Ausnahme ist, dass ich ein tolles Angebot für dich habe! Ich habe in Kooperation mit dem NLP-Trainer Chris Mulzer einen ganz besonderen Deal für dich aufgetan, den ich dir wärmstens empfehle – vor allem, weil ich beim Chris in meiner NLP-Ausbildung selbst sehr viel für meine eigene Persönlichkeitsenwicklung und mein Leben gelernt und mitgenommen habe. Dieser Deal ist etwas für dich, wenn du die folgenden Fragen “attraktiv” findest. Möchtest du deine Kommunikationsmuster schärfen und lernen gewinnend mit Fremden, Kollegen und Freunden zu kommunizieren? Sind Wege für mehr Erfolg im Beruf oder Verkauf interessant für dich? Wünschst du dir zu erfahren, wie du deine gesteckten Ziele leichter und motivierter erreichen kannst? Willst du jene Ressourcen finden, mit denen du dein Leben positiver gestalten kannst? Ist es für dich an der Zeit, deine Grenzen zu durchbrechen? Kurz gesagt: Wäre eine 10-tägige Grundausbildung in einem der meistgefragten Persönlichkeitsentwicklungsmodelle – dem NLP – und das für NUR 350€ etwas, was dir schmecken könnte? Wenn deine Antwort „Ja“ ist: Super! Denn ich pack noch eins oben drauf. Ich biete dir zusätzlich mit einem anderen Hypnose-Coach gratis einen intensiven Charisma-Workshop an einem Abend nach deinem NLP-Ausbildungstag. Dort lernst du: - Die Ressourcen zu finden, mit denen du dich auf “Knopfdruck” in einen charismatischen Zustand versetzt - Wie du deine Blockaden auflöst, die dich momentan noch an der Entfaltung deines Charismas hindern - Einen aktiven Erzählstil, durch den deine Mitmenschen an deinen Lippen kleben, wenn du eine Geschichte zum besten gibst - Jene 4 Kniffe in deiner Stimme, mit denen du sie unglaublich ”sexy” machst - Wie du dein Charisma authentisch und kongruent ausstrahlst - Deine neu gewonnenen NLP-Fähigkeiten zum selbstständigen Ausbau und zur Intensivierung deiner Ausstrahlung zu nutzen Datum und Ort Aber zurück zum NLP: Chris Mulzer – einer der besten NLP-Trainer Deutschlands, der 15 Jahre lang mit Richard Bandler (einer der Gründer des NLPs) zusammengearbeitet hat- lehrt dich in dieser tollen 10-tägigen Veranstaltung vom Freitag, den 19.08.2011 bis Sonntag, den 28.08 August in Berlin das Wissen und die Fähigkeiten, die dich zum NLP-Practitioner machen. Eine detaillierte Kursbeschreibung, was du dabei alles lernst, findest du hier (Infos zur Anmeldung für den Deal findest du weiter unten). Ich habe dieses Event bereits 2008 bereits während meiner Master-Ausbildung begleitet und weil ich´s so genial fand, bin ich dieses Mal wieder dabei. Was andere Teilnehmer über den NLP-Practitioner sagen Aber wenn du neben dem geschriebenen Wort noch harte Fakten für deine Teilnahme möchtest, kannst du dir [ame=http://www.youtube.com/watch?v=Pkm8pNUuvKc]hier[/ame] ein Video anschauen, was Teilnehmer über den NLP-Practitioner sagen. Anmeldung für die NLP-Ausbildung + Charisma-Workshop Schreib mir einfach eine E-Mail an authentic.charisma@yahoo.de . Ich habe 10 Plätze für diesen Deal frei. Wenn du Fragen hast, beantworte ich dir diese gerne unter derselben Adresse. Liebe Grüße, Pascal „Xatrix“ Levin PS . Ein persönliches Video von Chris Mulzer, indem er dir erklärt, wie NLP funktioniert, kannst du dir hier anschauen: http://www.nlpdeutschland.com/was-ist-nlp-einfuehrung.html PS 2. Master-Interessenten aufgepasst: Möchtest du noch intensiver durchstarten? Ich kann noch einem Master-Interessenten ein Angebot mit einem Gruppenrabatt machen. Mail dafür: auch authentic.charisma@yahoo.de . Mehr Informationen zum Master findest du hier.
  11. Charisma ist nicht angeboren, sondern erlernbar! Eine ehrliche Frage an dich: - Bist du ein Mann, zu dem attraktive Frauen sich hingezogen fühlen? - Haben Frauen sofort das Gefühl, mit dir jemand ganz Besonderen kennen zu lernen? - Kennst du es, mit einer Frau zu flirten, ohne die ganze Zeit im Kopf nachzudenken: „Was kann ich nur als nächstes sagen?“ - Bist du bei jeder neuen Gesprächssituation, die dir noch völlig unbekannt ist, sofort schlagfertig? - Hast du deinen „persönlichen Stil“ bereits gefunden? - Folgen Menschen deiner Führung? - Kleben Gruppen an deinen Lippen, wenn du etwas erzählst? - Kurz gesagt: Bist du ein Mann mit Charisma? Fast alle Männer, die lernen möchten, wie man erfolgreich flirtet, investieren viele Jahre in das Erlernen von bestimmten Anmach-Sprüchen und interessanten Geschichten - alles um interessanter für eine Frau zu sein. Vielleicht hast auch du dich ein paar Monate oder sogar für eine lange Zeit in diese Richtung bewegt, umimmer wieder festzustellen, dass das Lernen von „äußeren Fähigkeiten“ eine Sisyphus-Arbeit ist – und das auch noch mit mageren Ergebnissen! Hast du dich nicht auch schon mal gefragt: Wieso versuche ich die ganze Zeit etwas zu lernen, anstatt etwas zu sein? Deine Ergebnisse mit mehr Charisma Also Achtung! Möchtest du durch die Fußgängerzone flanieren und genießen, wie attraktive Frauen sich nach dir umdrehen? Würde es dir gefallen, wenn eine attraktive Frau im Club gar nicht genug von deinen Geschichten bekommen kann? Könnte es dir schmecken, wenn Frauen in deinem Freundeskreis immer mehr deine Nähe und den Körperkontakt mit dir suchen? Oder geht es dir auch darum ganz allgemein Menschen von dir zu begeistern - in einer Gruppe, bei einem Vortrag, in einer Verhandlung…? Die 3 Säulen für mehr Charisma Das Konzept mit dem dein Charisma aufblühen wird, ist in drei Säulen unterteilt. Diese bestehen aus mehreren Unterpunkten: I. Das Charisma in dir - Leuchte von innen heraus: Gute Gefühle entstehen in dir - und können nicht von außen vorgetäuscht werden. Genauso verhält es sich mit deinem Charisma! Damit du deine Ausstrahlung drastisch erhöhst, muss eine authentische und magnetische Anziehung in deinem Inneren entstehen. - Löse dich von sozialem Druck:Erlebe Situationen in sozialen Interaktionen, die dich fordern und dich an deine Grenze bringen. Verankere die dort gewonnene Freiheit in dir und nimm wahr, wie gut es sich anfühlen kann, frei von dem zu sein, was andere von dir denken. - Werde vom Außenseiter zum begehrten Mann:Das Charisma-Potential vieler unserer Teilnehmer wird noch von früheren emotionalen Altlasten stark unterdrückt. Befreie dich mit effektiver Glaubenssatzarbeit von den Schatten deiner Vergangenheit und schädlichen Glaubenssätzen, um deinem Charisma eine gestärkte Persönlichkeit als Grundlage zu bieten, in die es Wurzeln schlagen kann. - Werde dein bestes Selbst: Viele Männer versuchen für den Frauenerfolg etwas zu sein, das sie gar nicht sind. Charisma kann erst dann entstehen und wirken, wenn du vollkommen und furchtlos dein eigenes Ich offen legst und präsentierst. Mit tiefgreifender Glaubenssatzarbeit und NLP-Techniken wirst du in diesem Prozess deine soziale Maske abnehmen und ausstrahlen, wer du wirklich bist. - Modelliere die Strategien von Menschen mit ganz viel Ausstrahlung: Du kennst sie - jene Menschen, die einen Raum betreten und alle Leute drehen sich um. Die eine Rede halten und alle lauschen gebannt jedem einzelnen Wort. Wir haben die Fähigkeiten und Strategien dieser Personen analysiert und entschlüsselt. Dieses Wissen geben wir an dich weiter - lerne jenen Code, mit dem du Charisma auch in deine Persönlichkeit erfolgreich einpflanzt. - Virtuelles Ritalin: Das „Leben im Jetzt“ in aller Munde, aber nur wenige schaffen es, diesen Grundsatz konsequent für sich umzusetzen. In unserer Entwicklungsgeschichte haben wir jene Faktoren erlernt, die wir „virtuelles Ritalin“ nennen. Dies sind Prozesse in dir, die dich sofort präsent machen und ganz automatisch immer wieder in das „Jetzt“ zurückholen werden, wenn du in Gedanken abdriftest. II. Mit Improvisationstraining zu mehr Ausstrahlung: Mit deinem inneren Charisma werden attraktive Frauen und wunderschöne Ereignisse bereits auf ganz wundervolle Art und Weise in dein Leben treten. Noch mehr Wirkung erzielst du, wenn du nicht nur Ausstrahlung hast, sondern auch dieses Charisma mit deiner Kommunikation nach außen tragen kannst. Die sprachlichen Werkzeuge eignest du dir im hierfür entworfenen Improvisationstraining an. - Flirten und Reden mit einem freien Kopf: Entdecke den mentalen Prozess, der deine Blockaden im Kopf löst und verhindert, dass du im Flirt verkrampfst. Ermögliche dir, dass dir ganz frei und ohne Druck immer wieder neue Themen einfallen, als kämen sie aus einer unendlichen Quelle gesprudelt. - Lebe den hohen Status:Frauen stehen auf Männer mit hohem Status. Lerne, in verschiedenen Status-Übungen und Rollenspielen, wie sich ein Mann mit hohem Status verhält und speichere diese neuen Handlungsoptionen für dich ab. - Schlagfertigkeit 2.0: Hast du es schon oft erlebt, dass dich Frauen oder andere Männer mit gezielten Kommentaren ganz schnell aus dem Konzept bringen? Gehe in diesen Situationen nicht mehr unter, sondern gewinne sie spontan und schlagfertig für dich - oder drehe den Spieß sogar um! Oder vielleicht fallen dir, nachdem diese Situation vorbei ist, so viele tolle Dinge ein, die du hättest sagen können. Aber warum fällt dir das erst immer so spät ein? Lerne durch effektive Übungen die 4 Strategien, wie dir diese Konter sofort einfallen. Mache dich mit diesen einfachen Schritten sprachlich unverwundbar und lass andere über das Tempo und die Zielgenauigkeit deiner Kommentare staunen. Führungs-Skills: Die Qualität deines Charismas wird neben deiner Ausstrahlung auch maßgeblich davon bestimmt, in wie weit es dir gelingt, andere Menschen oder Gruppen zu führen. Egal, ob du deine Bekannten am Wochenende überzeugen möchtest die neue Bar auszuprobieren oder ob du an deinem Arbeitsplatz die Gruppendynamiken bestimmen möchtest, benötigst du scharfe Führungswerkzeuge. Welche das sind und wie du sie überzeugend und kongruent anwendest, lernst du in speziell dafür designten Übungen. III: Entwickle deinen persönlichen charismatischen Flirtstil Nun, wo dein inneres Charisma freigelegt wurde und mit ganz natürlichen Kommunikations- und Rhetorik-Fähigkeiten verbunden ist, ist dein Erfolgs-Fundament für eine starke Ausstrahlung gegossen. Jetzt geht es darum dies zum Gesamtkonzept deines charismatischen Flirtens zu formen. - Charisma Feinschliff: Schleife dich vom Rohdiamanten zum strahlend roten Diamanten der Ausstrahlung und setze dieses neu gewonnene, anziehende Auftreten Schritt für Schritt in der Praxis um. Lerne, wie du deine inneren charismatischen Ressourcen in deine Körpersprache und deine Kommunikation übernimmst und für Frauen spür- und erlebbar machst. Entdecke die Strategien, die dich ungeahnt attraktiv machen und mache sie zum festen Bestandteil deines neuen Erscheinungsbilds. - Sexy reden: Deine Sprache und deine Stimme sind wunderbare Übertragungsinstrumente für dein Charisma. Erfahre, wie du deine Sprache durch Markierungen und Betonungen von ganz bestimmten Wörtern so gestaltest, dass schöne Frauen an deinen Lippen kleben und gar nicht genug bekommen können von dem, was du erzählst. Spüre am eigenen Leib im Stimmtraining, wie anziehend und verlockend deine Stimme klingen kann, wenn du sie genau richtig modulierst. - Dein persönlicher Stil: Vor dem Coaching glauben es uns viele Männer nicht, aber danach sind sie überzeugt - JEDER Mann kann gut aussehen. Dafür setzen wir dir keinen trendigen Hut auf oder geben dir keine Kleidung, in der du dich aber überhaupt nicht wohlfühlst. Das Geheimnis ist vielmehr: Das Beste aus deinem natürlichen Aussehen herauszuholen, indem du deine Vorzüge durch einen individuellen, kongruenten Kleidungsstil betonst, der wie angegossen erscheint. Finde heraus, was dein eigener bester Stil ist, lass ihn dir von uns maßschneidern und nimm wahr wie wertvoll das im Umgang mit dem anderen Geschlecht sein kann. Coaching-Details Deine Investition: 945€ für 2 Tage Hast du das Gefühl, dass es für dich noch ein weiter Weg zu einer charismatischen Persönlichkeit ist? Dann wähle das 3-tägige Coaching-Programm, bei dem deine Investition 1295€ beträgt. Besitzt du schon eine gute Ausstrahlung, aber möchtest noch mehr? Dann kann ein Coaching-Tag für 545€ dich wirksam zu noch mehr Charisma bringen. Es gibt einen Rabatt von 50€ für Schüler, Studenten und Auszubildende. Coach-Teilnehmer-Verhältnis: Eins-zu-Eins Verhältnis von Theorie zu Praxis: 30 zu 70 Prozent Investiere jetzt in deinen Weg zum charismatischen Mann hier oder mit einer kurzen Mail an authentic.charisma@yahoo.de . PS: Am Ende deines Coachings erhältst du deinen persönlichen Masterplan - ein individualisierter Entwicklungsleitfaden für deine nächsten Monate nach dem Coaching. Der enthält ausgewählte Aufgaben, mundgerechte Übungen und wichtige Literaturtipps, mit denen du deiner Entwicklung nach dem Coaching noch mehr Schwung gibst. PPS: Damit wir dieses Einzelcoaching für dich optimal maßschneidern können, erhältst du ein intensives Coaching-Vorgespräch. Dort nehmen wir deine Ziele und Wünsche auf und finden heraus, was dich bisher an deinem Erfolg gehindert hat.
  12. Im letzten Artikel hast du deine Präsenz für dich und natürlich deine Wirkung auf Frauen spürbar erhöht. Flirten wird dir jetzt wieder mehr Spaß bereiten und viel weniger von deinem Kopf und deinen Gedanken kontrolliert und reglementiert. In diesem dritten und letzten Text der „Befreie deinen Kopf für mehr Flirterfolg“-Reihe wirst du nun noch Präsenz- und Ausstrahlungs-Techniken als Sahnehaube oben drauf setzen! Die führen für dich zu einer starken Anziehungskraft auf weibliche Wesen und allgemein erleben dich deine Mitmenschen als charismatischer. Wenn das ganz nach deinem Geschmack ist, dann lies weiter. 1.) Befreie dich von deinem theoretischen Wissen Wenn du bis hierher alle Aufgaben der vorangegangenen Artikel gemacht hast, wartet jetzt die vielleicht schwierigste auf dich. Eine große Hürde auf dem Weg zu einem freien Kopf ist es, dich von den Ketten deines theoretischen Wissens zu befreien. Es geht hier nicht darum, dass du alles je Gelesene zum Flirten und zur Kommunikation vergisst – das wäre weder möglich, noch ist das der angepeilte Weg. Ziel ist vielmehr, diesen Batzen an Informationen viel mehr aus dem Fokus zu rücken und ihn zu einem Nebenthema zu machen. Klar, das neue Wissen hat dir sehr viel geholfen und dir aufgezeigt, wie du attraktive Frauen erobern kannst. Du hast gesehen, was du in der Vergangenheit alles falsch gemacht hast. Aber wenn du nicht irgendwann anfängst zu erforschen, was dein eigener Erfolgsweg aufbauend auf deinem Inneren sein kann, führt dein Entwicklungsweg unweigerlich in eine Sackgasse. Dieser Schritt ist die logische nächste Konsequenz, nachdem du dich bereits im letzten Text von Handlungs- und Gesprächsleitfäden verabschiedet hast. Also reduziere den Input, auf das, was du wirklich für dich brauchst und was zu dir passt. Um eine erfahrungsgeleitete Zahl in den Raum zu werfen: Du wirst, wenn du schon länger in verschiedenen Flirt-Foren unterwegs bist, oder schon mehr als drei Flirtratgeber gelesen hast, höchstens 10% dieses aktuellen Wissens auf deinem weiteren Weg brauchen. Der Rest verstopft nur deinen Kopf und ist unnötiger Ballast. Aufgaben zu 1. - Fokussiere dein Wissen: Was denkst du, brauchst du als wirkliches Minimum an Wissen über Handlungen und Gesprächstechniken, um eine Frau zu erobern? Skizziere die einzelnen Schritte kurz auf einem Zettel. Mache dies aber auf keinen Fall detailliert und schmeiße diese Skizze danach auch wieder weg. Sie dient allein dem Demonstrationszweck, um zur Erkenntnis zu gelangen, dass du echt zu viel Theorie im Kopf hast! Reduziere dein Wissen so stark, dass alles Nötige am Ende in diese DINA4-Skizze passt. - Lies in den nächsten vier Wochen keinen einzigen Text, keine einzige Aussage mehr zum Thema Flirten. Wenn du stark auf Persönlichkeitsentwicklung fokussiert bist, dann lass auch dort Fünfe gerade sein. Gib deinem Unterbewussten Zeit, die erworbenen Fähigkeiten in dir zu verankern. - Vielleicht hast du auch schon eine gute Menge eigenes Flirtwissen und eigene Flirtschritte generiert? Gehe in dich und überlege, welche eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse du eigentlich alle für erfolgreiches Flirten nutzen kannst. - Wenn die obigen vier Wochen vorüber sind, lies nur noch Flirt-Texte, -Ratgeber usw. deren Inhalte den Baustein behandeln, den du verbessern möchtest. Beschäftige dich nicht aus Langeweile oder einem „Ich muss doch“-Gefühl mit Flirt-Literatur, die keinen direkten Nutzen für dich hat. 2.) Schärfe deine Intuition Ziel einer jeden Flirt- und Persönlichkeitsentwicklung sollte es sein, langfristig an einen Punkt zu gelangen, an dem du die richtigen Dinge einfach aus einem Bauchgefühl heraus tust. Du sprichst sie an, weil es innerlich „Klick“ gemacht hat. Du berührst sie, weil dich etwas in dir dazu drängt. Du führst sie beim Sex in Position XY, weil das dein Drang war. Um dieses Bauchgefühl entwickeln zu können, muss es aber in diversen Punkten von schädlichen Schutzwänden befreit werden. Denn a) vertrauen die meisten Menschen heutzutage viel zu wenig auf Bauchentscheidungen und wirst du speziell aus deiner Vergangenheit, in der Frauen Mangelware waren, noch ein großes Vertrauensdefizit gegenüber deinem Instinkt haben. Seine große Bedeutung ergibt sich für dich dadurch, dass Frauen sich unglaublich zu Männern hingezogen fühlen, die Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen. Männer, die keine „Jein-Sager“ sind. Männer, die nicht jedes Mal im Kopf eine Pro- und Kontra-Liste anfertigen, um zu einer Entscheidung zu kommen. Männer, die einfach mal Nägel mit Köpfen machen. Männer, die Risiko gehen und mehr das tun, wonach ihnen ist – weil ihnen weit wichtiger ist, was sie ein Bild von sich haben, als das, was andere Leute über sie denken. All diese Eigenschaften resultieren aus einem gestärkten männlichen Instinkt. Genau dieser Instinkt ist jene Kraft, die viele Typen in maskulin oder unmännlich trennt, Macher oder Denker, authentisch oder aufgesetzt, kongruent oder „gefaked“. Was anziehender ist, ist mit Sicherheit kein Rätsel für dich! Aufgaben zu 2. - Triff jeden Tag drei Entscheidungen spontan und fix aus deinem Bauchgefühl heraus. Entscheide dich für das Essen in der Kantine, worauf du gleich im ersten Moment Lust verspürt hast. Gehe in die Bar, die dir als erstes in den „Sinn“ kam… - Jeder von uns trägt einen starken Instinkt in sich – die Frage ist, wie viele schädliche Schutzwände um diesen gewickelt sind. Achte in der nächsten Zeit verstärkt darauf, was dich vom Ausleben deiner Intuition abhält. Finde die negativen Glaubenssätze, Ängste und sozialen Zwänge heraus, die dich davon abhalten zu tun, was dein Bauch dir sagt. Nehme dir dann ausreichend Zeit diese Schritt für Schritt zu eliminieren. (Ja, das ist in der Tat eine langfristige Aufgabe!) - Mache mit deiner Flirtpartnerin das Erste, was dir in den Sinn kommt. Folge deiner Intuition und lasse sie dich zu deinen Handlungen führen. Beachte dabei aber unbedingt das Deutsche Gesetz als „Bremse!“ Lege es insgesamt nicht zu schwarz-weiß aus. Eine Frau, der du einen Klaps auf den Hintern gibst, wird dich höchstwahrscheinlich nicht gleich wegen sexueller Belästigung anzeigen. Das Entdecken der Intuition passiert hierbei aber auf eigene Gefahr, aber vieles was Spaß macht, kann ganz leicht gefährlich sein! - Lege dich heute Abend ins Bett und mache ein kleines Gedankenexperiment. Gehe tief in dich hinein, atme langsam und stelle dir vor, wie eine Maschine in dir aussehen könnte, die deine Intuition stärkt, oder dich sie besser spüren lässt. Sei dabei kreativ und setze dir keine gedanklichen Grenzen. Schau doch mal, welche „Metapher“ dir für deine Intuition einfällt. Nimm dir die Zeit die, du brauchst und überlege dir auch noch weitere Feinjustierungen an dieser Maschine. Denke dann in Zukunft in deinem Alltag immer mal wieder an diese Maschine und „aktiviere“ oder „öle und reinige“ sie in Gedanken. 3.) Die richtige Atmung Die Beschäftigung mit der Atmung ist eine Konstante in meinen Artikeln. Das ist aber auch so vorgesehen, denn sie ist so wichtig und doch so unterschätzt. Egal, ob Tantra, Yoga, Hypnose oder andere Schulen – die richtige Atemtechnik ist bei allen ein wichtiges Instrument der Entwicklung. In vielen Meditationen fokussiert man sich auf die Atmung, da die hilft, die eigenen Gedanken zum Schweigen zu bringen. Diesen Effekt kannst du dir auch im Umgang mit Frauen zu Nutzen machen. Wenn in deinem Kopf z.B. auf einem Date mal wieder die Gedanken rasen, dann lehne dich zurück und konzentriere dich darauf, immer wieder tief ein- und langsam auszuatmen. Natürlich alles in einem Rahmen, wo sie dich nicht für einen Asthmatiker hält! Spüre dabei, wie die Gedankenblitze immer mehr in den Hintergrund treten können und du innerlich mehr in die Ruhe kommen kannst. Das wirst nicht nur du zu schätzen wissen, sondern auch deine Bekanntschaft als sehr attraktiv einstufen. Du kannst sie in anderen Situationen diese Präsenz sogar noch mehr spüren lassen und eine tiefe Verbundenheit zwischen euch erzeugen. Ahme doch das nächste Mal, wenn du neben einer Frau einschläfst, ihre Atmung nach. Passe dich dieser Atmung am Anfang ganz genau an um dann, wenn du ihre Atmung gut „modelliert“ hast, in deine tiefere, ruhige Atmung weiter zu wechseln. Das hat profunde positive Auswirkungen auf die Verbindung zwischen euch beiden. Für ähnliche Atem-Verbindungen gibt es noch viele andere Anwendungsbereiche, aber die würden den Rahmen dieses Textes sprengen. Aufgaben zu 3. - Achte in nächster Zeit im Alltag immer wenn du daran denkst, auf deine Atmung und reguliere sie in eine ruhige, tiefe Bauchatmung. - Übe die nächsten 14 Tage jeden Abend Fünf Minuten lang diese Atmung und bringe dich in einen leichten meditativen Zustand. - Wende die Atmung in allen Situationen mit Frauen ganz bewusst fortlaufend an. 4.) Fokussiere dich auf "Sie" Im vorigen Punkt hast du gelernt, dass das Ausrichten deiner Aufmerksamkeit auf die Atmung dazu führt, dass dein Gedankenstrom verebbt. An dieser Stelle gehen wir noch einen Schritt weiter, denn dich komplett auf deine Flirtpartnerin zu konzentrieren, lässt nicht nur deinen Kopf in den Hintergrund treten, sondern legt auch ungeahnte Potentiale in dir frei. Schau während du mit ihr flirtest auf ihre Lippen und sieh wie sie sich bewegen. Nimm wahr, wie ihr schönes Haar vom Wind umspielt wird. Blicke in ihre Augen und registriere jene kleinen Kajalstriche dort. Vielleicht findest du auch ihre Lachfältchen oder Grübchen sehr interessant? Sei schon jetzt dabei, alle sichtbaren Parts von ihr mit deinen Augen und deinen Gefühlen zu erkunden. Bei einem Treffen schaust du, wie sich ihre Brust bei der Atmung hebt und wieder absenkt. Nimm den süßen Duft ihres Parfüms wahr und genieße ihn. Bleibe mit deinem Blick auf ihrem wunderschönen Gesicht, in dem du dieses Mal wieder neue interessante Details und Nuancen entdecken kannst. Sei in deiner Wahrnehmung voll bei ihr, schenke diese Zeit deiner Aufmerksamkeit ganz ihrem anziehenden Wesen. Hier sind die Aufgaben selbsterklärend – ich verrate nur so viel: Lass dich überraschen, was mit ihr passiert, wenn sie spürt, dass du total in ihrer Anziehung aufgehst. Nicht auszudenken, was damit wohl erst beim Sex oder in einem sehr intimen Moment passieren könnte! Anmerkung: Natürlich gehen beim Date (gleiches gilt fürs Ansprechen) nebenbei das Gespräch und das Cocktailtrinken weiter – dieses Multitasking wirst du mit der Zeit immer besser beherrschen. Viel Erfolg und ganz viel Präsenz und Anziehung wünscht, Pascal „Xatrix“ Levin
  13. Hallo allesamt, mir kam in den letzten Tagen ein Gedanke: Ich mache viele kleine Nebenjobs z.B. hier mal ein Fahrdienst, da mal aushelfen, hier mal anpacken, eben Nebenjobs bei denen ich überall einen kleinen Zuverdienst bekomme. Im Gegensatz zu vielen Artgenossen fallen mir die Jobs eigentlich immer zu. Und recht gut bezahlt sind sie auch. Also ich stelle fest, dass ich mich in Jobangelegenheiten hervorragend verkaufen kann. Dabei gehe ich immer wie folgt vor: Zuerst lasse ich mir den Job erklären, was er beinhaltet, welche Honorierung es gibt etc. Danach überzeuge ich dem Arbeitgeber mit meinen Qualitäten unx Vorzügen z.B., dass ich gerne auch eine Rechnung erstellen kann oder ich gerne auch kurzfristig und flexibel einsetzbar bin. Bestückt wird das Ganze mit souveränen, selbstbewussten, aber auch zuvorkommenden und freundlichen Auftreten. Ich suche zudem bei der Jobbewerbung immer das persönliche Gespräch mit dem Entscheidungsträger und nicht irgendwelchen Sekretärinnen etc. Während ich bei Jobs nun keinerlei Probleme habe da ran zu kommen fällt es mir bei der Verführung von Frauen sehr schwer. Und ich habe mir überlegt, dass ich ja da eigentlich fast so rangehen könnte, wie wenn ich mich um einen Job bewerbe. Ich könnte erst fragen, was sie so einzigartig von den allen hier stehenden Frauen macht, wieso sie künstliche Fingernägel benutzt oder was sie an Männern besonders mag? Irgendwann dann könnte ich versuchen mich zu qualifizieren und zu zeigen, dass ich der passende Bewerber bin. Ich könnte sie mit Rapport von meinen Qualitäten überzeugen... Meine Frage ist jetzt inwieweit ich die Jobbewerbung auf Frauenverführung übertragen kann oder glaubt Ihr, dass es doch zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe sind? Oder sollte ich lieber keinen Beztug zwischen Jobbewerbung und Frauenverführung versuchen herzustellen? Cu.
×
×
  • Neu erstellen...