Jump to content
Pick Up Tipps Forum

hitchhiker

Members
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

hitchhiker's Achievements

  1. Neuerdings wollte er, dass ich mit seinen Freunden und seiner Ex feiern gehe. Außerdem hat er mir schon im Vorfeld gesagt, dass er nicht von seiner Ex loskommt und sich mit ihr trifft. Allerdings schrieb er mit mir, als er bei ihr war. Für mich macht es den Eindruck, als könne er nicht alleine sein. Dies hat er mir auch schon einmal bestätigt. Ich finde es eher unattraktiv, dass er zweigleisig fahren möchte bzw dass er sich nicht auf eine Frau konzentriert. Außerdem frage ich mich, wieso er seine Exfreundin so oft erwähnt und mir von ihr erzählt. Noch krasser, dass ich und sie auf einer Party sind. Wollte er uns miteinander vergleichen? Oder sich begehert fühlen? Hat jemand eine Idee?
  2. Ist es nicht merkwürdig, dass ich noch nie verliebt war im Leben? Und irgendwie passt auch niemand so recht zu mir. Deswegen bin ich zwar nicht verzweifelt, aber trotzdem würde ich gerne wissen, woran es liegt. Jetzt werde ich mir Ziele setzen und daraufhin arbeiten und hoffen, dass das mit einer Beziehung irgendwann mal kommt.
  3. Ich bin recht unsicher und habe Angst vor Ablehnung bzw. vor dem Schmerz. Natürlich weiß ich, dass sowas wie eine Beziehung relativ unwahrscheinlich ist. Bin Anfang 20 und habe noch Zeit dafür bzw. vielleicht bin ich auch gar kein Beziehungstyp. Ich will einfach nur glücklich sein, egal ob single oder nicht. Aber dazu muss ich mich innerlich gut fühlen und ein Selbstbewusstsein aufbauen, welches mir erlaubt, auch unangenehme Situationen und Zurückweisungen standzuhalten.
  4. Wie kommst du da drauf? Interessiert mich nur so. Ich wünsche mir eine Beziehung aber andererseits habe ich Angst, verletzt zu werden. Er sagt, ich solle nicht enttäuscht sein, falls er nix von mir will. Wenn ich ihm jedoch sage, dass ich nicht an einer Beziehung interessiert bin, reagiert er ganz anders. Er fragt dann, ob ich es denn komplett ausschließe, da es schade wäre. Klartext: Mache ich einen Schritt zurück, geht er auf mich zu. Ich werde uns einfach Zeit geben. Ich habe leider immer das Ende vor Augen bzw. die Einstellung, es klappt nicht. Aber ich versuche mich frei zu machen von allen Erwartungen. Bin beruflich sehr eingespannt daher fokusiere ich mich nicht nur auf das Thema Beziehung.
  5. Er hatte mir gesagt, dass aus uns nix wird und einer der Gründe soll sein, dass ich nicht gut im Bett wäre. Das war natürlich ein harter Schlag fürs Ego. Ich war sehr verletzt, hatte mir jedoch nix anmerken lassen. Habe den Spieß umgedreht und ihn spüren lassen, dass er nicht gut genug für mich ist. Daraufhin wurde ich wieder interessant für ihn und später hatte er mich sogar geküsst, worauf ich mich leicht widerwillig einließ. Er möchte sich nochmal mit mir treffen. Bereue den ONS nicht aber ich weiß nicht, wieso das als so toll propagiert wird. Es ist einfach scheiße, ich habe mich verletzt gefühlt. Klar gibt es Menschen, denen es nix ausmacht einen ONS zu haben. Bin jedoch etwas zu sensibel dafür. Weiß nun nicht, wie ich weiter vorgehen soll aber ich tendiere dazu, den Kontakt einzustellen.
  6. Dennoch muss ich an ihn denken und es fühlt sich seltsam an, dass er sich nicht meldet. Irgendwie will ich ihm doch gefallen und ihn weiter kennenlernen
  7. Kenne ihn kaum und hatte vor, nicht mit ihm zu schlafen, um nicht psychisch verletzt zu werden. Es kam nun anders und wir hatten Sex. Das war mein erster "One-Night-Stand". Besonders gefallen hatte es mir nicht, aber das hatte ich noch nie beim Sex. Jedoch bereue ich es auch nicht. Emotional bin ich etwas auf Abstand, habe gemerkt, dass wir vielleicht doch nicht so zusammen passen und dass ich keine Gefühle für ihn habe. Keine Ahnung ob sich noch was aus der Sache ergibt. Den Tag zuvor, als wir miteinander geschrieben haben, hatte ich noch diese Schwärmerei. Ich bin relativ ernüchtert, da ich noch nie verliebt war und verliere langsam den glauben, dass ich mal eine schöne Beziehung haben werde.
  8. Habe gestern sehr lange über mehrere Stunden miteinander geschrieben. Hatte sich einfach so ergeben. Mir ist aufgefallen, dass er mehr ist als nur ein Macho. Wir haben über ernste Probleme geredet und scheinbar sind wir in einer kleinen Verliebtheitsphase. Ich bin jedoch leicht vorsichtig, da er mir mitteilte, dass er noch an seiner Ex hängt. Scheinbar ist er noch nicht ganz "frei" in dieser Hinsicht. Möchte mich zwar mit ihm treffen, jedoch werde ich es sehr, sehr langsam angehen lassen und mich auf keinen Fall ins Bett kriegen lassen. Er muss erstmal über den Berg sein und seine letzte Beziehung verdaut haben. Was haltet ihr davon?
  9. Habe nie vorgehabt, zu lügen. Habe kein Bock auf Kindergarten. Mein größtes Problem ist mein mangelndes Selbstbewusstsein. Sehe echt nicht schlecht aus, jedoch bin ich natürlich auch nicht perfekt. Habe eine recht weibliche Figur mit großer Oberweite und leichtem Bauch. Manchmal wäre ich gerne zierlich und schlank. Neige zum Perfektionismus, und erkenne jeden Makel an mir. Ich habe Angst, zu langweilig oder nicht schön genug zu sein für einen tollen Typen. Ich denke, dass das alles auch mit meiner Kindheit zusammenhängt. Wurde selten gelobt und öfter mal kritisiert, außerdem komme ich aus komplizierten Familienverhältnissen. Es ist sehr, sehr schwer, selbstbewusster zu werden. Ich merke, wie es mir manchmal schlecht geht, wenn "er" mir nicht antwortet und dass ich an mir Zweifel. Letztens war ich total bescheuert und habe eine Art "Liebeskummer" aufgebaut für meinen Schwarm. Obwohl ich ihn kaum kenne. Habe Angst, dass ich die Zeit nicht mit jemanden genießen kann, weil ständig Angst/Zweifel aufkommen bzw der Pessimismus, dass es eh nicht klappt.
  10. Habe eher die Befürchtung, dass es nicht klappt, da wir zu verschieden sind. Bin sehr gut in Sachen Karriere, dafür jedoch sozial etwas zurückgezogen. Kann an meiner Kindheit liegen, hatte ziemliche Familienprobleme. Allerdings ist es mir nun egal, habe es eben akzeptiert, introvertiert zu sein. Ich bin jedoch ganz anders wenn ich "meine Leute" um mich rum habe. Er ist eher ein Draufgänger und sehr extrovertiert, hat viele Leute um sich rum. Vielleicht werde ich ihm mal zu langweilig, da ich seine extrovertierte Ader nicht teile. Aber wahrscheinlich reizt ihn meine "brave" Art auch irgendwie und ihm imponiert es irgendwo, dass ich sehr erfolgreich bin mit Studium und Karriere, etwas, was er nicht so hat. Inwiefern spreche ich nun Worte aus, die Frauen nicht anwenden? Ich will irgendwann Kinder, allerdings mit jemanden, den ich wirklich liebe. Und ich prüfe da recht streng, da ich nicht vorhabe, mich vom Vater meiner Kinder zu trennen. Die Tatsache, dass er mal verheiratet war, bestärkt bei mir die Annahme, dass er sprunghaft ist. Aber ich werde erst mal weiter analysieren.
  11. Wobei, wenn es ihm nur um Sex gibt, kann er den auch bei anderen Frauen kriegen. Ich denke schon, dass er "begehrt" ist von einigen Frauen. Weiß natürlich nicht, welcher Typ Frau es ist, ich tippe mal auf "Versorgersuchende" Frauen. Er meint aber, dass es ihn "abschreckt", dass sich einige Frauen wie Schlampen verhalten. Außerdem meinte er, dass er meine Einstellung gut findet. Habe ihm gesagt dass ich mich nicht "besaufen" will bei der Party, damit ich mich noch halbwegs wie ne Dame benehmen kann. Auch wenn es nach außen wirkt, als sei er ein Player, denke ich manchmal, dass er die richtige sucht. Auf jeden Fall ist er bereits um die 30, hat mir gesagt, dass er bei ner Dating-Seite angemeldet ist und macht Anspielungen/Scherze zum Thema Kinderkriegen (beim ersten Date). Wobei ich das nicht verstehe, da ich davon ausgehe, dass Männer keine Torschlusspanik haben. Vor allem nicht mit 30. Oder kann dies tatsächlich der Fall sein? Natürlich bin ich erst mal skeptisch und misstrauisch.
  12. Nee, ich bin keine Jungfrau. Aber im Vergleich zu ihm fühle ich mich tatsächlich so. Meine längste Beziehung ging ca 1 Jahr, hatte ansonsten nur wenig Erfahrung mit Männern. Er war jedoch schon verheiratet und hatte andere Frauen danach.Da liegen Welten dazwischen. Und ja, ich bin gepflegt, keine Sorge Gestern hatte ich angedeutet, dass ich ihn nächste Woche nicht treffen werde, da ich etwas anderes vor habe (was auch der Fall ist). Da wurde er leicht "panisch" bzw. vor den Kopf gestoßen.
  13. Aha. Danke Ich will momentan nicht mit ihm schreiben, weil ich ihn lieber persönlich kennenlernen will und beim schreiben etwas falsch rüber kommen kann. Daher weiß ich nicht, wie er reagiert, wenn ich erstmal 1-2 Wochen nix schreibe. Er hat sich entschuldigt und gefragt, ob das zu viel war mit umarmen etc. Wahrscheinlich denkt er, dass ich nix von ihm will, wenn ich mich erstmal nicht melde. Wenn ich Zeit habe, werde ich ihn fragen, ob er sich mit mir treffen will.
  14. Ich versteh nicht, wieso er vor den Kopf gestoßen ist, nur weil ich nicht bei ihm schlafen wollte. Ist das denn so unnomal (bei ihm), dass Frau nicht beim ersten treffen bei nem Kerl schläft?
  15. Hallo, bin eine Frau und wende mich hier an die Pick-Up Experten. Ich bin 22 Jahre jung und habe einen Mann kennengelernt, der mich anzieht. Ich sehe nicht schlecht aus, bin vom Typ aber eher nerdig und introvertiert & intelligent. Bisher dachte ich, ich müsste auch einen Karrieretypen/studierten Mann haben, der mit mir auf einer Wellenlänge ist. Und so habe ich besagten Mann kennengelernt, der eigentlich das Gegenteil von mir ist. Er ist im Gegensatz zu mir sehr offen und auch aufgrund eines Altersunterschieds viel erfahrener in Beziehungen als ich. Beim Date habe ich gemerkt, dass ich ihm wohl ziemlich gefalle. Er hat es offensichtlich gezeigt und ich habe den Körperkontakt zu ihm auch nicht abgelehnt. Außerdem war es recht spät und so schlug er mir vor, bei ihm zu schlafen. Er hat mir versichert, dass er keine Absichten hat und dass ich in einem separaten Zimmer schlafen kann. Nachdem ich abgelehnt habe, hatte er es noch ein paarmal versucht. Auch wenn es sich komisch liest, aber ich glaube wirklich, dass er nix von mir wollte in dieser Nacht. Ich glaube allerdings, dass er die Form der Ablehnung noch nicht so oft erlebt hat. Ich bin auf der Suche nach einer ernsten Beziehung und habe auch einen gewissen Stolz, den ich nicht unbedingt ablegen möchte. Besagter Mann "prahlt"? allerdings damit, dass ihn viele Frauen anschreiben und ihm erotische Texte/Fotos schicken. Mir ist allerdings supsekt, was dadurch bewirkt werden soll. Evtl will er Eifersucht provozieren oder zeigen, wie begehrt er ist. Diese Aktionen gingen bei mir allerdings nach hinten los. Es ist ein abturn für mich, wenn mir ein Mann seine Nachrichten mit anderen Frauen zeigt und oft betont, dass er sich auch mit anderen Frauen trifft. Andererseits zeigt er sich sehr verletzlich, wenn er das Gefühl hat, ich würde ihn nicht ernst nehmen. Nun bin ich gerade dabei, auf Abstand zu gehen. Ich schließe eine Beziehung zu ihm nicht aus, allerdings fehlt mir das Vertrauen, da ich ihn als "Player" einstufe. Ich würde gerne eure Einschätzung der Situation lesen. Denn ich weiß nicht, ob das alles nur eine Fassade ist, um sich begehrt zu machen oder ob er wirklich ein Player ist. Und wie kriege ich ihn dazu, sich auf mich zu konzentrieren und das Interesse für andere zu verlieren? Ich meine für den Fall, dass sich eine Beziehung anbahnt, möchte ich doch die einzige Frau sein.
×
×
  • Neu erstellen...