Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Perfektion

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Perfektion

  • Rang
    neu im Forum

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)
  1. Danke für die ganzen Antworten! Dank noch anderen PUAs hier, habe ich den richtigen Weg gefunden. Ich brach den Kontakt heute ab, nachdem ich mich schon extra auf dem Weg machte und kurz vor dem Treffpunkt sie mir absagte. Also in Kurz natürlich nicht so hart formuliert lief es so ab: Ich: "Telefonat entweder jetzt oder Kontaktabbruch" Dann etwas telefoniert, sie dann: "Lass heute Abend telefonieren" Dann abends konnte sie nicht telefonieren. Also wollte sie nächsten Abend telefonieren. Ich aber nur: Dann lieber persönlich klären. Ansonsten direkter Kontaktabbruch. Dann beim Treffen hat sie abgesagt. Also verschoben. Und heute war ich schon am Treffpunkt und da hat sie abgesagt (nicht mal Alternativtermin oder sonstige Vorschläge genannt) Direkt ich dann entschuldigt und dass ich mich zwar damit unwohl fühle, aber jetzt den Kontakt abbrechen will. Dann blockiert und auf Anrufe nicht geantwortet. Ich schätze das war wohl das beste für mich und für sie. Auch wenn ich nach ihr noch andere Freundinnen hatte, war ich in den letzten drei Jahren doch noch etwas emotional abhängig von ihr. Zum Glück ist es jetzt vorbei
  2. Und was macht man als so ein Theorieheini? Ich bin selber jemand, der viel erzählen kann, sich gerne informiert. Das Problem: Mit dem Theorieheini kann ich mich leider sehr gut identifizieren. Ich möchte selbstbewusster, sicherer werden und mehr aus mir rauskommen. Und vor allem: Ich möchte nicht ein Theorieheini sein, der anderen Tipps geben kann, diese aber durch mangelnde Erfahrung an Authentizität verlieren. Ich möchte sie auf mich anwenden können. Und dieser Prozess von der Theorie in die Praxis erübrigt sich mir als schwerer als gedacht. Irgendwelche Ratschläge hierzu? (Auch wenn es etwas offtopic ist, kann man es dennoch hier reinbringen, da ich nicht jemand werden will, der anderen schadet) Ein Vorschlag hätte ich. Rausgehen, einfach Leute nach dem Weg/nach der Uhrzeit etc fragen.
  3. Vergiss trotz allem nicht mal du selbst zu sein Also ich denke sie hat es positiv aufgenommen. Sie hat möglicherweise auch verstanden, dass du deine 5min Phase hattest. Kannst sie ja mal fragen wie lange sie arbeitet und ob sie danach noch Lust habe, mit dir ein Café zu trinken?
  4. Wäre es falsch, sich zu entschuldigen, dass man es nicht so erzwingen wolle und dann ein paar persönliche Gründe, warum man es so tat? Also zum Beispiel: "Also wegen Freitag. Wir können es absagen, wenn du dich dabei unwohl fühlst. Ich fühlte mich enttäuscht, dass du dann doch keine Zeit mehr hattest anzurufen. Deswegen dachte ich, ich müsste eine drastischere Maßnahme ergreifen. Es war wohl mehr aus Frust als aus Vernunft gehandelt. Ich würde mich auch bereit erklären es telefonisch zu klären, wenn diese Umstände dir angenehmer sind."
  5. 14. November 2014 - http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/5707680/-wuergt-frauen-auf-der-ganzen-welt-.html Zu dem Punkt. Hat das eine Frau geschrieben? Ich möchte jetzt nicht so sexistisch sein, aber passiert da nicht genau das gleiche in dem von den meisten Frauen hochgefeierten Buch und Film 50 Shades of Grey? Nur mal so nebenbei ..
  6. Noch ein kleiner Zusatz: Ich hatte mit ihr auch noch weitere Beziehungen. Also mein Liebesleben hatte ich schon noch weiter geführt. Mangel an Alternativen sind es nicht gewesen. Hmmm gute Punkte. Ist wohl ein langer Weg für mich selbstbewusster und meine kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. Also sollte ich aufhören auf ihre Nachrichten zu antworten. Was empfiehlst du mir für das nächste Treffen? Also wir hatten uns verabredet, um mit einander zu reden. Dabei werden wir uns nachmittags treffen. Sie bat mich außerdem mit ihr noch in ein Kleidergeschäft zu gehen. Das hatte ich ihr auch schon zugesagt. Sollte ich an dem Abend mit ihr noch in ein Billardcafe gehen? Dort würde ich mich wohl fühlen und außerdem könnte ich ihr 8-Ball beibringen. Sie hatte noch nie Billard auch nur angerührt, ergo keine Erfahrungen über den Sport.
  7. Ich bin selber total unerfahren in PU, dennoch scheint mir diese Situation offensichtlich zu sein. Sie hat dir ja direkt schon zugesagt, sich mit dir zu treffen. Mach dann einfach einen neuen Termin aus und ich würde mich dann überhaupt nicht melden, um den Kontakt auf persönlicher Ebene und nicht auf Nachrichten aufzubauen/zu konzentrieren. Ihr Interesse besteht, also lass es auch so stehen. Was du dann bei dem Treffen machst, lässt du dich lieber von erfahreneren Leuten beraten, solltest du Fragen/Hilfe benötigen.
  8. Oh man. Ich habe ewig gebraucht, dies zu verstehen. Das zeigt eigentlich wie schwer es ist aus seiner eigenen Comfortzone herauszukommen. Hey House. Du bist richtig gut. Ich gib dir Recht! Meine Fehler waren vor allem mich auf sie zu beschränken und einen Misserfolg komplett ausschließen zu wollen. Es kann klappen. Eine Chance ist da. Muss aber nicht. Ich hatte ihr signalisiert, dass ich nur sie wolle, dass ich mich auf sie beschränke, für sie verfügbar bin. Damit habe ich jetzt aufgehört. Ich werde ihr nun signalisieren, dass ich nicht mehr an ihr interessiert bin. Ich wende mich deshalb nun auch lieber anderen Frauen hinzu. Zu erzwingen oder sich nur auf sie zu beschränken wird sowieso schief gehen. Und wie ich weiter mache? Ich triff mich noch einmal mit ihr, werde mich mit ihr noch unterhalten aber klare Grenzen setzen. Wir hatten letztens ein Gespräch, wo ich ihr schrieb, dass wir entweder telefonieren oder ich sofort den Kontakt abbreche. Es hat funktioniert, dann versprach sie mir abends weiter zu telefonieren (was sie nicht tat, sie wollte es auf morgen verschieben). Und deswegen habe ich eine Grenze gesetzt und ihr aber noch eine Alternativlösung genommen: Keine Telefonate darüber, sondern dass wir uns mal persönlich darüber unterhalten. Und das hat funktioniert. Grenzen setzen.. Etwas, das ich noch nie getan hatte. Jegliche soziale Beziehungen bauen auf Gegenseitigkeit. Und wenn die Person, die zu viel investiert, keine Grenzen setzt, wird sie ausgenutzt. Und genau das ist mir zu oft widerfahren. Beim nächsten Treffen werde ich auch Grenzen setzen und sagen, dass ich für den Kontakt wenig tu. Ich werde führen, aber wenn sie nicht mitgeht, lasse ich sie fallen. Mein Blick ist jetzt auch nicht mehr auf sie gerichtet, sondern auf andere. Ich will nicht mehr der Fisch am Haken, sondern der Angler an der Angel sein.
  9. Hey es klang vielleicht etwas missständlich. Also ich hatte mein Liebesleben natürlich normal weitergelebt. Es war kein Problem. Auch wenn ich danach auf ernstes nicht mehr so Lust hatte. Und drei Jahre ist es her, da hat man sich natürlich entwickelt und man ist noch dazu erwachsen geworden. Es ist halt zufällig so geschehen, ich hätte auch nicht damit gerechnet, dass sie anfangen würde wieder mit mir zu treffen. Und wir hatten zwar den Kontakt (bzw sie hat ihn) gehalten, aber mittlerweile haben wir wieder verdammt engen Kontakt und auch angefangen uns wieder zu sehen. Und abgeschlossen haben sie und ich schon längst. Es ist nur, dass ich neue Gefühle für sie entwickelt habe. Mir ist es nun wichtig jetzt eine neue Beziehung aufzubauen. Vielleicht könnte es besser sein, mit ihr den Kontakt abzubrechen, aber ich möchte es nicht tun, bevor ich es nicht versucht habe. Eine Niederlage wird nicht vorkommen!
  10. Wenn ich sie auf ein Date einladen wollte, sie ablehnte, wir aber dennoch gemeinsam Billard spielen und noch auf ein Konzert gehen. Wie soll ich das dann verstehen?
  11. Perfektion

    Raus aus Seelsorgenzone

    Also ich bin 18 Jahre alt und ein Problem. Sie sagte mir, ich sei ihr wichtig, denn ich sei ihre Seelsorge. Sie meinte, sie könne mir immer schreiben und sie denkt, dass ich mehr über sie wisse als alle andere, da sie mit keinem anderen über ihre Probleme redet. Mein Problem ist wie folgt: Sie ist meine Exfreundin. Wir hatten nach der Beziehung drei Jahre lang immer mal wieder Kontakt, doch jetzt haben wir angefangen uns wieder mehr zu treffen und ich habe Gefühle für sie entwickelt. Nun will ich sie aber nicht damit überrumpeln und sie damit überfordern. Wie mache ich es geschickt? So ungeschickt wie ich bin, hatten wir letztens uns etwas gestritten. Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe mit den Treffen ihr hinterher zu rennen. Sie hatte mir auch schon zweimal abgesagt. Im Grunde genommen schlage ich Treffen vor und dann richtet es sich mehr nach ihr, ob wir uns treffen oder nicht. Manchmal schreibe ich ihr und sie antwortet nicht. Ich will sie aber nicht ganze Zeit mit Nachrichten überrumpeln. Deswegen stritten wir uns. Im Laufe dieses Streits sagte sie mir dann, wie wichtig ich ihr und dass ich ihre Seelsorge sei. Im weiteren Verlauf fragte ich sie, ob sie mal mit mir ausgehen wollen würde. Sie sagte nein. Komischerweise treffen wir uns weiterhin. Und ich habe sie auch auf ein Konzert eingeladen (Ende März, d.h. ich werde mich nächster Zeit möglicherweise nochmal melden). Wie komme ich ihr wieder näher? Ich weiß es gibt viele Fische im Teich, aber momentan interessiert mich dieser Fisch. Vor allem ist sie eine tolle Frau, doch ich möchte ihr Interesse wecken, um ihr so wieder näher zu sein und nicht bloß ihre "Seelsorge". Bis zu dem Konzert treffen wir uns womöglich noch einmal, um Billard spielen zu gehen. Wichtig ist zu erwähnen: Ich kann Billard spielen. Effets und Stopball zwar noch nicht drauf, aber ich beherrsche die richtige Haltung (auch wenn ich noch bewusst drauf achten muss) und weiß auch, wie ich schlagen muss um den Ball von Ort X zu Loch Y einschlagen muss. Im Gegensatz zu mir hatte sie noch nie Billard gespielt. Das könnte eine hilfreiche Info sein. Zum Liebesleben: Ich bin bei sowas zwar nicht schüchtern, dennoch hatte ich noch nie Sex, selbst wenn ich schon paar Mal fast so weit gegangen wäre. Sie weiß aber, dass ich schon oft auf Parties war und auch mal mit der ein oder anderen rum gemacht habe. Sie denkt deshalb auch, dass ich keine Jungfrau bin. Sie ist aber keine Jungfrau mehr, da sie nach mir noch einen Typen hatte, mit dem sie längere Zeit (mit mir nur hingegen acht Wochen) zusammen war. Nach ihr hatte ich noch weitere Beziehungen, die aber nicht so lang hielten und mit denen ich den Kontakt abbrach. Also ich unterhalte mich gerne mit ihr über ihre Probleme, vor allem vertraut sie mir ja viele Probleme an, die sonst niemand weiß. Also Probleme, die sie mit sich selbst hat Wir albern auch oft rum. Dennoch habe ich das Gefühl mit meinen Nachrichten oder Treffen zu needy zu sein. Wir werden uns bald zusammen treffen, um Billard zu spielen. Und dann in fünf Wochen noch zusammen auf ein Konzert von Tim Bendzko gehen. In zwei Monaten wird sie 18 und wir leben mit dem Auto eine Stunde voneinander entfernt (also ich weiß zwar noch von der vorigen Beziehung, wo sie wohnt, sie aber nicht wo ich wohne und sie kennt deswegen auch meine Umgebung nicht.) Wie sollte ich vorgehen? Ich hoffe, dass das jetzt genug Informationen waren, um damit was anzufangen. Stellt mir Fragen, wenn ihr noch was zu wissen braucht.
×
×
  • Neu erstellen...