Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Vivienne

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Vivienne

  • Geburtstag 19.12.1990

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • PU Know-How
    Beginner(in)
  • Ort
    Hamburg
  • Beruf
    Studentin
  • Interessen
    Sport, Kunst, Freunde

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Vivienne's Achievements

  1. Ich schließ mich dem an :-( es wirkt echt total psycho und stalkermäßig, keine Chance, tu ihr den Gefallen und lass sie in Ruhe. Wenn sie jetzt nicht schon total Angst vor dir hat, vielleicht kriegst du mit einiger freundlicher Distanz wenigstens noch ein neutrales Verhältnis gerettet. PS: Hättest dir ja wenigstens Mühe geben können, ordentlich (fehlerfrei) zu schreiben. Das hätte evtl. ernsthafter gewirkt...
  2. Würde auch vorschlagen, gar nicht direkt anzuschreiben, sondern sie (wie beschrieben) über ihre Interessen greifen. Zum Beispiel wenn sie in einer Vegetarier/Katzenzucht/irgendwas exotisches.. Gruppe etwas postet, kommentier es geistreich und schreib ihr dann eine Nachricht (mit Bezug) oder gleich Freundschaftsanfrage. Dann bist du nicht der notgeile fremde Typ, der sie anbaggert, sondern der mit den gleichen Interessen, der sich (erstmal) nur harmlos austauschen will. Bei mir hats schon mal geklappt...
  3. Um mal die Gegenperspektive zu beleuchten, eine kleine persönliche Story... keine Ahnung, ob es hier hin passt. Von meinem letzten Ex war ich eigentlich auch die ganze Zeit nur genervt - sein Charakter, sein Verhalten.. ziemlich erbärmlich und eigentlich nicht zu retten. Wir haben den Absprung aber nicht wirklich geschafft und auch nach der Trennung ziemlich regelmäßig Kontakt gehabt (von seiner Seite aus). Meistens belangloses Zeug oder nur Streit, unserem Verhältnis hat es nicht wirklich geholfen und ich hab mich eigentlich auch nur weiter über ihn aufgeregt. Aber jetzt kommt der Punkt: Wenn er sich mal ne Zeit lang nicht mehr gemeldet hat, hat er in meinem eigentlich schlauen Kopf automatisch an Marktwert und dadurch Attraktivität gewonnen. Total verrückt. Ich konnte mir selbst sogar immer wieder sagen, dass er ein hoffnungsloser Trottel ist, aber es hat nichts daran geändert, dass er durch das nicht-melden irgendwie instinktiv... begehrenswert wirkte. Deshalb denke ich, dass es schon nicht verkehrt ist, im Zweifelsfall zu zeigen (oder wenigstens so zu tun), dass man auch ein eigenes Leben und andere Prioritäten und keine Zeit hat. Jemand ohne eigenes Leben ist nicht begehrlich. Bezüglich der eigentlichen Frage schließe ich mich den Vorrednern an... überhaupt, erst machst du "Schluss" und dann meldest du dich nach deinem Urlaub wieder?? Spricht nicht dafür, dass sie dich dann sonderlich ernst nehmen kann.. vermutlich hat sie schon damit gerechnet, dass du nach der Reise eh wieder ankommst.
  4. Das klingt doch nach nem Plan. Dass sie sich wieder mehr von selbst meldet, zeigt doch, dass du auf dem richtigen Weg bist. Ich denke, wenn du einfach mit ihr Sex hast und nett und zärtlich bist, aber die Beziehungspläne nicht so schnell nochmal erwähnst, könnte sich das mittelfristig ganz von selbst ergeben. Hauptsache du klammerst nicht so arg, vielleicht hat ihr das anfangs Angst gemacht. Vielleicht muss sie mit der Zeit von selbst auf die Idee kommen, dass das mit dir was werden könnte. Und wenn du Bilder mit anderen Frauen postest... übertreibs nicht, sonst durchschaut sie dich
  5. Vielen Dank für diesen sehr gehaltvollen Beitrag.
  6. Hallo Henry, ich bin selbst kein Profi und hab keins der Bücher gelesen. Als Übung zum locker werden ist es vielleicht nützlich, aber ich glaub du brauchst dich nicht wundern, wenn da keiner drauf reagiert... als ich den "Tipp" das erste Mal gelesen hab, fand ich ihn ehrlich gesagt schon merkwürdig, aber nun gut. Aus weiblicher Perspektive kann ich nur sagen, dass ich sowas ziemlich nervig finde und in die gleiche Kategorie wie anhupen und hinterherpfeifen stecke. Ich reagier auf sowas grundsätzlich nicht. Aber lass dich nicht entmutigen... jemand ansprechen ist gar nicht so schwer. Ich würde es in nem Club an der Bar versuchen, wenn die Leute (Mädels) anstehen und sowieso warten. Zumindest wäre ich da am zugänglichsten für sowas Woran musst du denn nun als erstes arbeiten? LG
  7. Ganz ehrlich.. wenn sie "auf der Straße" ihrer Arbeit nachgehen will und du kommst immer an und quatscht sie voll, natürlich ist sie dann genervt!? Weil du ihre potenziellen Kunden verprellst!!? Bist du sicher, dass ihr jemals ne "richtige" Fickbeziehung hattet oder warst du da aus Verliebtheit ein bisschen blind und es war für sie nur ihre Arbeit? Es hört sich so an, als ob der Kuss für sie einfach so ein emotionaler Moment/Phase war, die aber nichts mit richtigem Verliebtsein zu tun hat... sorry.
  8. Vielen lieben Dank für das tolle Feedback! @Lavie ja mit "öffentlich" meinte ich auch mehr indiskret, sodass es der gesamte Freundes- und Bekanntenkreis mitbekommt. Im Prinzip mache ich es genau wie du Davon ab bin ich mit meiner Figur eigentlich zufrieden. Aber es gibt halt leichtes Verbesserungspotenzial und ich denke, wenn man denn kann, sollte man immer das Beste aus sich herausholen.
  9. Um das ganze nochmal aufzugreifen, dem würde ich sofort widersprechen. Klar denken alle immer gleich, dass Reiterinnen arrogant sind, aber das ist doch bloß ein dämlicher Stereotyp!!? Ich war selbst bis vor kurzem regelmäßig reiten und weiß, wovon ich rede. Zurück zum Thema: Am leichtesten lernt man Frauen (oder allgemein Menschen) auf WG-Partys kennen. Oder eben Privatfeiern. Das ist wesentlich entspannter als Clubs. Oder in der Uni, da sind alle in der gleichen Altersgruppe und Bildungsniveau - ein Traum. Oder im Supermarkt, an der Bushaltestelle, im Fitness-Studio.. so schwer ist das doch gar nicht.
  10. Vorweg - Selbstbeschreibungen sind nicht meine Stärke. Ich bin 23, Studentin und aus dem hohen Norden. Mein richtiger Name klingt weniger nach Sexarbeiterin.. Vor einer Weile bin ich auf das Thema PU gestoßen und habe mich nun im Zuge der steigenden medialen Präsenz etwas näher damit beschäftigt. Aus weiblicher Sicht finde ich PU-Techniken teilweise etwas verstörend, andererseits aber auch nachvollziehbar und sehr spannend in Bezug auf die menschliche Psychologie. Ich bin hier, um dazu zu lernen und weil es mich einfach total interessiert. Vielleicht kann ich ja auch ein paar hilfreiche Kommentare geben, mal schauen. Wenn ich ehrlich bin, kenne ich selbsternannte PUAs aus der entgegengesetzten Perspektive und bin insofern mit der Thematik schon vertraut. Übrigens würde ich aus reiner Neugier wahnsinnig gern mal Pheromon-Spray testen (hat jemand schon Erfahrung damit?), allerdings werde ich auch ohne zur Genüge angegraben, sodass ich leider keine wirkliche Chance habe herauszufinden, ob es wirklich funktioniert (dafür gibts hier vermutlich kein Mitleid...). Meine bisherige Strategie ist übrigens, einfach Menschen anzuquatschen, die mir gefallen. Je weniger Gedanken man sich macht, umso besser klappts auch. Noch ein paar unbedeutende Keyfacts: Ich mache zwar schon mein halbes Leben lang Sport, aber weil ich trotzdem nicht zufrieden mit meiner Figur bin (Perfektionist), habe ich mich im Fitness-Studio angemeldet und arbeite jetzt gezielt daran und versuche auch meine Ernährung zu optimieren. Falls jemand dazu noch Tipps hat, gerne her damit. Ich finde Eigenmotivation und Selbstdisziplin wahnsinnig anziehend und versuche es deshalb auch selbst umzusetzen. Fast vergessen - Ich bin seit 1,5 Jahren Single und im Moment auch nicht scharf auf was Festes, solange ich nicht aussehe wie ich es mir vorstelle. Aber "öffentliche" Affären lassen einen - Gesellschaft sei Dank - tatsächlich wie eine Schlampe dastehen. Ein ewiges Problem, mit dem Männer nicht zu kämpfen haben..
×
×
  • Neu erstellen...