Jump to content
Pick Up Tipps Forum

kitsu

Members
  • Gesamte Inhalte

    215
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    19

kitsu last won the day on November 26 2018

kitsu had the most liked content!

Über kitsu

  • Rang
    neu im Forum

Profile Information

  • Geschlecht
    Frau
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich bin Single. Seit einigen Tagen bin ich, mit fast 30, zum ersten Mal in meinem Erwachsenenleben richtig Single. Ziemlich gruselige Erkenntnis... Nicht, dass die Trennung nach 7 Jahren, mehr aus Gründen der Ratio (Zukunftsvorstellungen haben sich ziemlich auseinander entwickelt) als aus mangelnden Gefühlen nicht hart genug wäre und weh tun würde wie Hölle... diese Erkenntnis wirft mich völlig aus der Bahn. Ich hatte fast durchgehend seit meinem ersten Freund Partner an meiner Seite dh. es hat immer noch irgendwie irgendwer anders eine Rolle in meiner Alltagsplanung gespielt und das ist jetzt einfach komplett WEG. Puff... Diese Erkenntnis verwirrt mich momentan extrem, weil mir klar wird wie... verdammt wenig Erfahrung ich mit richtigem "Alleine-sein" habe und sie freut mich sehr, weil... sie mir die Möglichkeit gibt, mich bewusst dafür zu entscheiden, es erstmal dabei zu belassen um mich auf meine Ziele und Wünsche zu konzentrieren. Und ich bin ganz dankbar dafür am anderen Ende der Welt zu hocken, wo es einfach situativ etwas schwieriger ist direkt in irgendwelche neuen Geschichten reinzurutschen. Die Situation macht mir auch ziemliche "Angst". Nicht, weil ich Sorge habe alleine zu bleiben. Ich habe keinerlei Sorge nie wieder einen tollen Partner zu finden, aber.. ich habe etwas Angst mich wirklich der Verantwortung zu stellen und keinerlei Ausreden mehr zu haben. Grundsätzlich würde ich sagen, dass ich schon immer viel Verantwortung für mich selbst und meine Bedürfnisse übernehme und verstehe daher nicht so richtig... warum mir das in diesem Moment solche Sorgen bereitet... Vielleicht liegt es einfach nur daran, dass die Möglichkeit der Ausreden (z.B. wenn ich nach meinem Master nicht den Job, den ich mir wünsche in dem Land meiner Wahl bekomme...kann ich nicht mehr sagen: aaach, ist ja nicht so schlimm, weil Freund ist eh in Deutschland, das ist also ganz gut..) wegfällt und nur mein potentielles Versagen bleibt. Oder am allgemeinen Gefühlschaos und den anhaltenden Kopfschmerzen seit der Trennung. Das Ganze klingt jetzt irgendwie etwas negativ, es gibt aber auch trotz dem ganzen Stress wirkliche Plus-Seiten grade in meinem Leben... Ich habe zum ersten Mal seit langem richtig viel Spaß an meiner Forschung und mein Prof pusht mich hart und ich liebe ihn dafür... weil ich dadurch produktiv wie sonst was bin und ein Pensum an Quellen schaffe, was ich vorher ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten hätte. Das macht mich einfach super glücklich. Darüber hinaus habe ich es durch den Stress geschafft mich endlich irgendwie mit Joggen anzufreunden... das ist die Konstante, die mich über die Trennungsphase bis jetzt echt trägt (ca. ein Monat) und... mir hilft den Kopf freizubekommen und ja tut einfach super gut. Das hätte ich nicht gedacht. Da ich gerne das bestmögliche aus der Situation machen würde und hier im Forum die "Anschisse" oft ziemlich sinnvoll finde habe ich beschlossen hier mehr oder weniger regelmäßig etwas zu meinen Plänen und Problemen zu schreiben. Da in den nächsten zwei Wochen relativ viel ich nenne es mal organisatorischer Kram ansteht, ist der grobe Fahrplan für den nächsten Monat insgesamt: halbwegs klarkommen, Kopfschmerzen loswerden, in der Uni viel leisten und mir ganz klare Ziele und Abläufe für mein Leben zu überlegen sowie wie ich diese sinnvoll in mein Leben integrieren möchte. Und worüber ich mir "dringend" Gedanken machen sollte, um zu vermeiden in Situationen zu landen, in denen ich wieder schnell in eine Beziehung rutschen kann... Wie komme ich bei meinem Typ Mann (ich mag iwie dünne, nerdige Männer, die das, was sie tun, extrem lieben) an casual Sex ohne, dass er sich verliebt und mehr will? Das klingt n bissl früh, und das ist auch ein Problem für mich bzw. Gerade kann ich mir noch nicht wirklich gut vorstellen Sex mit jmd zu haben... aber da meine LTR am ende eine Fernbeziehung war bin ich auch irgendwie ausgehungert und denke ich sollte mich zumindest gedanklich damit auseinander setzen, bevor das umschlägt und ich in der Situation lande und dann unter Druck dumme, unreflektierte Entscheidungen treffe... In diesem Sinne: ich freue mich über jegliche Arschtritte, Anmerkungen, Ideen... Liebe Grüße Kitsu.
  2. Erstmal ganz grundsätzlich: ich bezweifle, dass die Gute sich 1,5 Jahre von dir "warm halten", im Sinne von sie ist dauerhaft scharf auf dich, sendet durchgehend iois und wartet mit nassem Höschen auf euren Abschluss, lässt... Schon alleine weil sie in 4 Monaten von deinem Freund zu dir gewechselt ist... Und durch ihre Optik wrsl viele Alternativen haben kann. Ich kann mir vorstellen, dass sie friendzone nicht gewohnt ist und da rumtestet, aber es dich grundsätzlich attraktiv erscheinen lässt, wenn du nicht wirklich auf sie eingehst, und dann quasi nach Abschluss ein Versuch möglich ist... Aber die Wahrscheinlichkeit dass sie in der Zeit einen anderen nimmt findet what ever ist einfach extrem hoch. Allerdings würde ICH es auch nicht vorher versuchen von dem was du beschreibst. Nen Typ bis kurz vorm Kuss bringen, dann unter Tränen (wtf) erklären, dass es nicht geht, weil gleiche Klasse, um 4 Monate später seinen guten Freund anzugraben, mit dem das gleiche Problem besteht... Ich weiß nicht zeigt einfach wenig Reife bzw Ehrlichkeit und/oder quasi vorprogrammiertes Drama auf vielen Ebenen. Hätte ich keinen Bock drauf... vorallem nicht, wenn man danach noch 1,5 Jahre mit den Personen verbringen muss... Aber wenn das ein HB9 wert ist: Go for it. Mal schauen ob du bis an den BH kommst!!
  3. Hmm... Ich tue mich mit diesen ganzen Hausgeschichten sehr schwer, weil du dich da, aufgrund der Gesamtsituation verständlicherweise aber nichts desto trotz, eher unprofessionell verhälst. Sie wohnt da! ihr als Vermieter nicht Bescheid zu geben, wann Handwerker kommen, geht gar nicht... Und "vergessen" würde ich dir an ihrer Stelle nicht wirklich abkaufen in der Situation in der ihr seid dh. Ärger steigert sich nochmal... Genauso wenig finde ich es komisch, dass sie bestimmen möchte, welcher Raum als nächstes renoviert wird. Wenn ich in einem Haus lebe, weiß ich eben am besten worauf ich gerade verzichten kann. Besser als mein Vermieter. Und dann hätte ich das gerne in der Reihenfolge, es sei denn es gibt wirklich gute Gründe warum es ein bestimmter Raum zuerst sein muss (klar, wenn Zimmer a) nen Wasserschaden hat muss das eher gemacht werden als Zimmer b) was einfach nur alt ist)... Das hat rein inhaltlich nichts mit Respekt oder keinem Respekt zu tun, finde ich. Klar der Ton macht immer die Musik, aber den hören wir nicht.^^ Das wäre glaube ich ziemlich genau die Ebene die ich versuchen würde... Eine professionell geschäftliche Ebene. Die braucht ihr eh wenn du das Haus nicht verkaufst, du hast einen Vergleichspunkt (wie hat mein Vermieter sowas gemacht) und damit ein relativ konkretes Handlungsschema nach dem du dich entlang hangeln kannst am Anfang, dann kann sie dir nicht wirklich was vorwerfen und hat keinen guten Grund dir die Kids zu entziehen... Und du sparst dir die ganzen "schlagkräftigen Aussagen" die nur Ärger nach sich ziehen...^^
  4. Da hast du vollkommen Recht, @Cliprex, ich habe deinen Beitrag hier einfach missbraucht, um schnell den gängigen und grundsätzlich richtigen Tipp parat zu haben und ich nicht darüber nachgedacht habe, ob "auf jmd stehen" für andere vllt weniger "sexuell/körperlich" definiert ist als für mich. Nicht cool, Tut mir Leid! Mein Problem an dem Tipp wie er hier bisher gekommen ist (und das ist vllt mein beschränktes Verständnis^^) ist dass er wahnsinnig auf gute Zeit gemeinsam haben, guten Sex, locker sein usw abzielt. Alles richtig, alles wichtig. Aber ich finde im Eingangspost klingt es als hätten sie die gute Zeit eig. Und dennoch herrscht iwo eine Schieflage, die dazu führt, dass sie testet statt Bindung deutlich zu thematisieren und er damit nicht gut umgehen kann. Dh für mich im Umkehrschluss, weiterhin nur eine Lockerflockig gute Zeit haben, führt zu mehr Tests und damit mehr Unsicherheit bei ihm... Dh es müsste nach meinem Verständnis iwo von ihm emotionale Absicherung rein, damit sie nicht die Methodik Test nimmt sondern Beziehungsgespräch... Vllt steckt das in deinem "zeigen dass man auf die steht" drin und es war für mich einfach nicht klar genug, dann tut es mir doppelt Leid!
  5. Alter Schwede.... Vergleiche Mal bitte was du "ziemlich deutlich sagst" also das: Mit dem was sie laut dir sagt und tut: Wer ist da bitte deutlicher?!?!? Ganz im Ernst, vergleiche bitte einfach Mal nur die Aussagen und Handlungen... Da leistet sie einiges mehr als du! Und ja, natürlich kannst du jetzt sagen: aber sie wischt es ja auch wieder weg... Und sagt sie will sich andere suchen und ich komme mir wie ein Platzhalter vor bla bla... Alles nachvollziehbar und nervig für dich. Aber ganz im Ernst, betrachte das ganze Mal aus ihrer Sicht: Sie hat vor kurzem eine schlechte Erfahrung gemacht mit nem Typen, sie ist jung und ihr Selbstbewusstsein ist bestimmt maximal ganz gut... Sie ist auf dich zugekommen wegen Sex... Dein Körper hat ihr einen fucking Korb gegeben indem du nicht mit ihr schlafen konntest bis sie dir versichert, dass es nur um Sex geht!!! Sie bindet mit ihrem Verhalten und von dir kommt ein: ich hab dich gern und ich verbringe gerne Zeit mit dir zurück... Was zur Hölle erwartest du dass sie tut?!? Natürlich versucht sie eine Reaktion von dir zu bekommen und hey, Konkurrenz ist nicht das schlechteste dafür(kommt auch hier oft genug als Tipp für die Herren). Das gleiche trifft auf locker sein, damit er nicht verschreckt ist (also nicht auf Beziehung pushen und Spaß im Bett bringen) zu, das ist auch einer der Standard Tipps für Frauen hier... Sie bindet also schon ziemlich heftig in meinen Augen, weshalb ich gute Zeit und: Schwierig als Tipp finde. Wäre ich nochmal so jung und in der Situation würde ich nämlich nicht aktiv... Oder ganz verzweifelt ganz am Schluss. Weil ich die Wahrscheinlichkeit einen Korb zu bekommen als maximal hoch einschätzen würde... Und das hätte ich in dem Alter aus Selbstschutz vermieden. Und je nachdem wie schlecht das Selbstwertgefühl ist desto unwahrscheinlicher wird es einfach... Und wenn es dann spät passiert... kA ist man schon verletzt frustriert was auch schlecht aus Basis ist... Natürlich, vielleicht ist sie sehr anders, macht aber von ihrem Verhalten her wenig Sinn für mich. Das heißt nicht, dass du vorpreschen und Liebeserklärungen machen sollst, aber du solltest deutlich mehr zeigen wie gerne du sie hast, dass es dir nicht nur ums ficken geht!!! und einfach mehr comfort leisten, damit sie nicht so unsicher ist und auch keine Spiele nötig hat um eine Reaktion von dir zu erpressen - denn nichts anderes versucht sie gerade. Ich hoffe das hilft dir ein bisschen!! Lg
  6. VS. Alter Schwede... Merkst du was du dir da alles zurecht argumentierst, damit du dein Verhalten als sinnvoll darstellen kannst? Dein Invest ist viel zu hoch gewesen für den Output. Kann passieren... Ist scheiße und tut weh wie Hölle. Keine Frage. Aber mit sich belügen machst du den gleichen Fehler einfach nur wieder. Eine LTR ist eine abgesprochene Sache zwischen zwei Menschen. Und wenn eine Seite der anderen sagt: ich möchte keine Beziehung mit dir(mit anderen schläft, und bin heute auf morgen ohne Schluss zu machen einen neuen hat) ist es völlig egal was man gemeinsam tut. Dann hat man keine Beziehung und du hast dich in der Situation für diese nicht Beziehung entschieden. Ende. Es ist dein Haus. Du bist Vermieter. Und genau hier zeigt sich das gleiche Problem wie oben: du "kannst" dir da keine Meinung bilden und dann nimmst du was sie dir vorgibt...(keine Beziehung für die letzten zwei Jahre und für eure Zukunft wrsl ein "gemeinsames" Projekt, in das dein Geld und deine Zeit und dein Kummer fließt. Hälst du das für sinnvoll? Du kannst dir eine Meinung bilden. Du hast es auch eig schon, wenn du sagst du glaubst nicht dass du es kannst... Also steh doch Mal für dich und deine Bedürfnisse ein!! Für das Bedürfnis Beziehung mit ihr ist der Zug lange! Abgefahren... Für das Bedürfnis halbwegs aus der Kiste raus zu kommen ohne weiteres hin und her... Ist jetzt die Möglichkeit da. Nutze sie.
  7. Ich finde ihr ganzes Verhalten eigentlich nur scheiße... Aber hier verhälst du dich auch falsch in meinen Augen. auf welcher Grundlage bewertest du ihr Verhalten da? Du bist ihre Affäre, nicht ihre LTR... Da wäre ein Erzählen schön, aber in meinen Augen keine Verpflichtung. Und eine negative Reaktion finde ich da ziemlich unangebracht, vorallem da sie es die letzten zwei Jahre sehr deutlich gemacht hat, dass es eine Affäre ist. Ich finde du solltest weder loyal noch aggressiv sein sondern neutral. Das mit euch ist durch. Du bist ihr Vermieter, dh du musst leider die Suppe die du dir mit Hauskauf usw eingebrockt hast iwie auslöffeln... Dh das sinnvollste verhalten ist neutral distanziert in meinen Augen bis du für dich klar hast was du eig willst und kannst(Häuser verkaufen und wegziehen weil es so weh tut oder einfach nur emotional trennen..)
  8. Ufff.... ich glaube dir, dass das eine ziemlich furchtbare Situation für dich ist... Aber du redest dir einige Dinge über die "Beziehung" ziemlich schön. Dein Hauptargument um das Verhalten von ihr zu rechtfertigen ist: Da würde ich noch ganz grundsätzlich sagen ja okay, mag ja sein, dass das etwas ändert aber: du belügst dich selbst ganz offensichtlich über die Zeiten, die ihr zusammen wart. Wie kommst du auf 5 Jahre? In deinem Eingangspost sind schon solche Ungereimtheiten: OK, 2012 kennengelernt, 3jahre Beziehung mit dir=2015,3 Jahre keinen Kontakt ist 2018, 2 Jahre Affäre ist..oh...2020 so weit sind wir leider noch nicht ganz. Dh 5 Jahre "zusammen" kann schon Mal einfach nicht sein. Passender wird es wenn man die anderen zahlen einbezieht: 2012 kennengelernt, 2013-2016 der andere, 2017-2018 Affäre (!!!) Und 2019 neuer Typ... Dann warst du aber maximal 1 Jahr (2012) ihre LTR und 2 Jahre ihre Affäre. Und nein, Affäre ist nicht gleich Beziehung.... Schon gar nicht wenn sie mit wem anderen so schnell zusammen kommt. Dh ganz deutlich mit dir will sie nicht mehr als eine Affäre... Ganz im Ernst, du klingst nach einem netten Typ, lass dich doch nicht so scheiße behandeln und rede dir das ganze so dermaßen schön?! Die Frau ist egoistisch ohne Ende, sie nimmt sich von dir das, was sie will, und gibt weder dir noch den Kids(!!!!!!!!!) auch nur 1mm mehr als es ihr in den Kram passt... So eine Frau solltest du nicht zur Einen machen... Frag dich lieber was das ganze in dir bedient, also warum du glaubst, dass du solche Behandlung verdienst bzw. brauchst. Und das hat wrsl nichts mit ihr zu tun sondern 99,9% mit deinem Selbstwertgefühl. Den Punkt den ich verstehen kann sind die Kinder... Wenn du es dir finanziell leisten kannst, das mit dem Haus bzw. Dem Geld dafür so zu machen, für die Kinder... Okay. Und wenn du es emotional schaffst, oberflächlich für die Kinder bla bla Kontakt mit ihr zu haben... Okay. Aber gut tun wird dir das nicht und bekommen wirst du sie dadurch auch nicht. Genauso wie du darüber nachdenken solltest warum du das ganze brauchst, kannst du dir auch die Frage stellen was sie für eine Beziehung braucht... Und das ist ganz offensichtlich Drama, schlechte Behandlung, Unsicherheit und Egoismus... Und das legst du alles (zum Glück eigentlich) nicht an den Tag. Dh aber auch... Du wirst nicht der Eine sein der bedient was sie emotional "braucht"...(und auch da, zum Glück eigentlich!!!) Und da ist es völlig egal was die Freunde sagen... Du bist nicht was sie will und braucht. Also los von ihr, Emotionen raus, andere Frauen suchen und oberflächlich Kontakt und Haus halten, wenn du das finanziell und emotional kannst. Alles andere endet mit dir als Wrack und das ist sie ja wohl nicht wert. Lg
  9. Was macht dich da so sicher, bzw. Dahingehend sicher, dass sie weiß, dass du mehr willst? Wenn ein Typ mich mehr oder weniger sexuell ablehnt, bis ich ihm sage, dass ich keine Beziehung will... Und danach wuppt es problemlos... Würde ich ehrlich gesagt nicht davon ausgehen, dass er was ernstes will... Ich lese im deinem Text viel darüber was sie für dich tut, und einiges davon klingt nach "binden" und kein Wort darüber wie du sie "emotional absicherst" bzw. Zeigst, dass es für dich mehr ist bzw du mehr willst. Das mag am Fokus vom Text liegen... Aber ich hätte aus dem was du beschreibst mit 20 ganz eindeutig:"er will nur was körperliches" gemacht. Und um das Risiko für einen harten Korb nach einer Trennung zu reduzieren, würde ich vermutlich genau das tun was du von ihr beschreibst... Nämlich austesten... Das heißt nicht, dass du jetzt pushen sollst, auf keinen Fall... Aber es spricht eben finde ich gegen den Lückenfüller und könnte auch sehr positiv für dich sein. Dann würde ich wie Neice beschreibt einfach weiter cool mit der Situation gehen, ihr etwas mehr emotionale Sicherheit geben ohne needy zu sein und warten bis sie ankommt. Was ich absolut nicht tun würde, ist das was ihr habt einfach als Beziehung zu bezeichnen... Wenn das nicht klar offensichtlich ein Scherz ist, kann das ganz schnell ins Gegenteil umschlagen und die uU um die Ohren fliegen.
  10. Hmmm... Es mag meine mangelnde eigene Erfahrung sein, aber die meisten Frauen die ich im Bekanntenkreis erlebt habe, die Trennungen mit kleinem Kind durchgemacht haben, die vom Partner ausgingen, haben danach ziemliche Probleme gehabt sich neu auf jemanden einzulassen. Die meisten waren oder sind ziemlich lange Single und/oder haben extrem "merkwürdige" Ansprüche, weil sie das ganze nicht nochmal erleben wollen und sich versuchen so abzusichern. Klar kann man jetzt sagen: dann ist der Typ doch nicht gut genug, weil er den Ansprüchen nicht genügt, aber die basieren eben auf der Bindungsangst bzw der Erfahrung sich nicht auf:"es fühlt sich gut an alleine" bei der Bewertung des Typs und der Situation verlassen zu können. Und wenn dann das Kind noch "Druck" macht, und das Ganze ungewollt schnell ernster wird als man dazu gefühlt bereit ist, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass sie das Weite sucht.... Vllt hast du sehr viel mehr Erfahrung als ich, aber ich finde das schwer zu vergleichen mit: hat einfach nicht die geilste Vagina die ich haben kann, deshalb gehe ich wenn auf einmal Druck kommt... Aber gut... Im Endeffekt ändert es nichts am Problem oder am Verhalten das man an den Tag legen sollte. Und das ist Raum gebend, sein Leben genießend und falls man sich trifft, positiv zugewandt, interessant und sexuell attraktiv (nicht needy) sein. Zum Thema Brief: ganz allgemein mag ich Briefe sehr und finde das von der Idee her romantisch... Hat aber keine meiner bisherigen Beziehungen gerettet bzw den Typ wieder attraktiv gemacht oder mich an der Entscheidung es zu beenden zweifeln lassen. LG!
  11. kitsu

    Workshop für Frauen

    Ich finde @TheCree hat vollkommen Recht damit, dass der Feminismus die Thematik des Flirtens (erstmal?) schwerer macht. Und ich höre oft von Freunden, die eh nicht soo selbstsicher sind, dass sie Debatten wie metoo massiv verunsichern. Und wenn einem Hi Hübsche(was bei einigen als Catcalling bewertet wurde) der gleiche Hashtag wie Vergewaltigung zugeordnet wird, hätte ich da auch keinen Bock drauf...bzw wäre echt unsicher... Dazu kommt, dass die meisten Frauen "trotz dem Bedürfnis gleichberechtigt" zu sein, dem Typen die Aufgabe zu den ersten Schritt zu machen weiterhin zuschieben... Und dann muss mann Frau ansehen ob er ihr wohl potentiell gefallen könnte oder ob ein Hi schon zu viel ist.... Wie soll das bitte gehen? Sorry aber da macht Feminismus das ganze zusätzlich zu der sonstigen Rollenverteilung einfach schwer. Das heißt mit Nichten, dass Feminismus nicht weiterhin wichtig oder sinnvoll wäre... Aber die Tatsache, dass er das ist, ändert nichts daran, dass es in der Phase in der wir gerade sind glaube ich im Bezug aufs Flirten, denn darum geht es hier ja, echt ätzend ist ein (etwas unsicherer) Mann zu sein... Und Frauen auch in unbequemen Bereichen wie dem flirten den Arsch hochkriegen müssen, damit man irgendwann einen angenehmen Umgang in dem Bereich miteinander hat.
  12. kitsu

    Frag die Katz

    Zwei Dinge die du bei dem Thema vllt überdenken solltest: 1)ein Konzept und deine Anerkennung für ein Konzept und der Begriff den du dafür nutzt sind zwei Paar Dinge. Und auch während Konzepte sich verändern, heißt das nicht, dass die Konnotation eines Begriffs für dieses Konzept sich mit der gesellschaftlichen Anerkennung ändert. (Zb sind uneheliche Kinder heute kein großes Problem mehr, Bastard ist aber weiterhin negativ konnotiert). Bei dem Begriff Schlampe kommt zu der negativen Konnotation auch die nicht wirklich vorhandene gesellschaftliche Anerkennung hinzu und der Mangel an einem positiven Wort dafür. Das hat also nichts mit modern oder nicht zu tun. 2.Es gibt schlicht und einfach einen Unterschied zwischen "eigen"- und Fremdbezeichnung. Sprich wenn ich und meine Freundinnen dazu übergehen würden (warum auch immer) uns als Schlampen zu bezeichnen und das vllt auch zu feiern, wäre es deshalb dennoch nicht okay, wenn das random eine Frau oder ein Mann auf der Straße tut. Das gleiche trifft auf Nigger oder Schwuchtel zu. Lg
  13. kitsu

    Frag die Katz

    Manchmal bin ich echt überrascht wie abstrus manche Vorstellungen sind... Wenn sich eine Frau, die du scharf findest, sexy für dich auszieht, langweilst du dich dann weil du weißt worauf es hinaus läuft? Zu wissen worauf es hinausläuft bzw. Das Kribbeln, dass etwas sexuelles in der Luft liegt ist unfassbar wichtig für Verführung! Zu dem Punkt mit dem "du kannst doch eh jeden Single haben" auch noch was.. ich weiß es ist schwer vorstellbar, aber nicht alle Frauen Leben in Traumwelten wo ihnen Millionen toller!!! Männer zu Füßen liegen. Und klar, kommt man mit einem "ficken?!" Vllt bei einer Menge Singles weit... Aber was bringt einem das wenn dann nur oder großteils komische Typen dabei sind..?Klar geht es in Pu auch um Quantität... Aber eben unter der Voraussetzung von hoher Qualität! Ich glaube ich habe noch nicht ein Mal als Tipp hier gelesen: willst du viel ficken such dir hb1-3 und nimm die sozial richtig kaputten! Warum sollte das bei Cats so anders sein?!? Und bei Männern die optisch besser aussehen, die hse sind... Da muss Frau dann aufeinmal auch mehr leisten wenn sie da landen und den Typ binden will. LG
  14. Hmm... Meiner Erfahrung nach gibt es viel Literatur, die dir mitteilt, dass die Sexualität von Frauen anders ist und mehr im Kopf stattfindet. Der Punkt ist, weshalb ich mir nicht sicher bin ob es das, was du suchst, gibt ist... Das Bücher zu Technik (zb perfekter Liebhaber) eher Basics enthalten... Andere Bücher sich auf sexuelle Fantasien oder Erfahrungen von bestimmten Frauen beziehen... Und ich habe ka wie übertragbar das Thema von Frau zu Frau ist... Dh ich kenne kein gutes Buch, dass den Unterschied zwischen der Empfindung von Erotik zwischen Männern und Frauen so gut erklärt, dass er mega gut nachvollziehbar und damit im Bezug auf deine Partnerin umsetzbar ist... Und ich habe gestern festgestellt wie unfassbar schwer es ist den Unterschied zwischen einer erotischen Massage und eher normalen zu erklären, der für mich emotional ganz klar da ist... Weil es wenig mit der Stelle an der man massiert zu tun hat. Vllt hat einer der anderen nen super Buchtipp, darüber würde ich mich super freuen. Ich werde aber nochmal länger darüber nachdenken und wenn da was sinnvolles bei rauskommt nochmal ausführlicher dazu was schreiben. Ich danke dir herzlich für die Anregung!
  15. Ich finde du solltest mehr über Thundis Post nachdenken. Deine Blumen und Schoki Reaktion zeigt sehr!! Deutlich wie wenig du über du über Verführung und Erotik (aus Frauen?? Sicht) nachgedacht hast.... Analysiere Mal deinen erotischen Umgang mit ihr. Jetzt im Vergleich zu früher. Wie fasst du sie an? Meiner Erfahrung nach sind Menschen faule Schweine... Dh Sex läuft in einer langen Beziehung, wenn man sich nicht sehr bemüht, Iwann nach einem Muster ab und streicht "unnötigen" Kram vorher.. (ganz plattes Beispiel: warum ihr eine zunehmend erotisch werdende Massage geben, wenn du auch direkt an ihren Hupen rumspielen kannst und so) leider funktionieren viele Frauen so nicht... Dh die Orgasmen werden weniger... Und warum sollte man auf ein schlechtes Vorspiel und dann danach maximal Semi guten Sex Lust haben? Vorallem wenn sonst so viel Stress drumrum ist?! Verstehe mich nicht falsch, ich glaube du hast absolut die Fähigkeit sie sexuell glücklich zu machen, ich glaube du nutzt sie nicht bzw. Gehst falsch an die Sache heran. Erotik wird für viele Frauen zumindest Mal im Laufe einer langen Beziehung wichtiger und viele Männer vermitteln den Eindruck, dass es drei Stufen gibt: nett kuschelig, romantisch (das wären Schoki und Blumen btw) und geil (dh schnell unkompliziert zur Sache kommen). Und die drei Stufen bringen in der Situation gerade nichts... Denn die ERZEUGEN alle keine Lust. Ich versuche dir an einem Beispiel zu erklären was ich genau meine und so guuut ich Thundis Beispiele finde klingt deine Frau eher nach Kuscheltyp, daher etwas ruhiges als Beispiel. Such dir im Netz Tipps und Techniken für Massagen raus. Schnapp dir deine Liebste und fang ganz normal am Rücken an und lass dir Zeit... Denn du tust das "nicht um sie ins Bett zu kriegen" (das wäre needy und abturnend!) Dh du lässt dir Zeit und wenn sie sich entspannt wirst du, um nicht in Stufe nett kuschelig zu landen, sexueller im Sinne von Arsch und Oberschenkel massieren. Langsame, streichende Berührungen im Intimbereich (Arsch) oder in der direkten Nähe (Oberschenkel und Oberschenkel Innenseite) dürfte sie vermutlich anturnen... (Aber auch hier... Es wird sexueller nicht Stufe unkompliziert Sex) Bring sie dazu, dass sie sich mehr wünscht!! Dass sie darüber nachdenkt, wie schön es wäre wenn deine Hand endlich noch ein Stückchen weiter zwischen ihren Schenkeln streicheln würde... Und wenn sie wirklich angeturned ist und sich um dich bemüht bzw deutlich zeigt, dass sie es will... Mach mehr. Aber nicht vorher... Und wenn sie das nicht zeigt... Dann nimmst du sie nicht. Du bist nämlich nicht needy und bettelst darum oder redest es tot... Verstehst du was ich meine? LG
×
×
  • Neu erstellen...