Jump to content
Pick Up Tipps Forum

LukeSkywalker

Members
  • Gesamte Inhalte

    571
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

LukeSkywalker last won the day on September 22 2016

LukeSkywalker had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über LukeSkywalker

  • Rang
    Stammgast

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Fortgeschrittene(r)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sehe ich ganz genauso. Ich habe es zwar auch schon oft ohne vorherigen positiven Blickkontakt ein Ansprechen versucht - fast ausnahmslos erfolglos. Daher lautet meine Grundregel: Ohne vorherigen positiven Blickkontakt - keine Erfolgsaussicht. Natürlich gibt es überall Ausnahmen, aber das ist meine Erfahrung. Wie bereits gesagt: Die Kunst beim Pickup besteht darin, frühzeitig zu erkennen, welche Frauen Interesse haben - und welche nicht. (Und es dann natürlich bei den interessierten Frauen nicht verkacken).
  2. Ich mache es so: Wenn eine Frau so etwas sehr zu Beginn eines Gesprächs zu mir sagt, dann ist sie bei mir raus. Mag sein, dass das nur ein Shittest ist, mag sein, dass es die Wahrheit ist, vielleicht hat sie sich auch nur versprochen - egal. Ich habe keine Lust bei Frauen weiter zu bohren, die solch ein ablehnendes Signal geben. Es sei denn sie macht direkt klar, dass der vorhandene Freund kein Hindernis ist. Wozu sich bei Frauen abkämpfen, die mir negative Signale geben - anstatt einfach die zu nehmen, die positiv mir gegenüber eingestellt sind.
  3. Meiner Meinung nach ist 1 mal pro Woche treffen das Maximum für solch eine Geschichte. Oder mit sehr offenen Karten spielen, und auch über andere FB´s reden. Dann ist klar, dass das nicht nur "Hard to get"-Spielchen Deinerseits sind, sondern ernst gemeint ist.
  4. @LoveLing: Darf ich Dir einen Rat geben: Lass das Online-Game. Das ist die größte Illusion im Dating-Bereich, dass allein das Mehr an potentiellen Kandidaten, auch ein Mehr an guten Kandidaten ergibt. Wenn ich einfach mal zusammenrechne, wieviel Zeit und Energie, Du in Deine Online-Aktivität gesteckt hast - und es ist nichts dabei rumgekommen. Dann zähle doch einfach 1 und 1 zusammen und lass es. Auf Single-Börsen sind nun mal viele "Sozial-Nerds" unterwegs. Das liegt in der Natur der Sache. Leute die eloquent, interessant und an Menschen interessiert sind, finden oft offline Ihre Frauen. Frag Dich mal, welchen Mann Du lieber hättest: Einen der sich zuHause vorm Computer stundenlang von Single zu Single-Profil hangelt, viele anschreibt - aber doch lahm ist. Oder jemanden, der echte Freunde hat und eigene Hobbies pflegt, von denen er berichten kann? Wenn Du in der gleichen Zeit ausgehen, Tanzen, Sport machen, ein Hobby pflegen, Freunde treffen... würdest, dann hättest Du sicher mehr Sex und wahrscheinlich auch eine schönere Zeit.
  5. Unterschiedlich: Es gibt Phasen, da haben wir 1 mal pro Woche Sex (in Zeiten wo wir uns öfter sehen), in anderen Phasen dagegen nur 1 mal pro Monat. Wie gesagt zwischendurch auch mal 1 Jahr nicht. Ich achte darauf FB's normalerweise nicht mehr als 1 mal pro Woche zu treffen. Ansonsten ist das schon eher eine Beziehung .
  6. Sorry, aber das ist quatsch. Leben ensteht durch die Befruchtung einer Eizelle durch ein Spermium *klugscheissermodus off* . Ob sich die Eltern lieben, hassen, vergewaltigen, schlagen, besoffen sind... - völlig egal. Du hast eine sehr spirituelle Sichtweise aufs Leben. Ich (mittlerweile) eine sehr biologische. Aus meiner Sicht gehen Männer hauptsächlich in den Puff weil: - sie mit Ihrer eigenen Partnerin zu wenig Sex haben (das kann viele Gründe haben) - sie die eigene Partnerin unattraktiv finden (das Altern der Frau macht es nicht besser) - sie gar keinen Zugang zu Sex haben (wegen eigener Unattraktivität, Verklemmtheit, ... ) - sie einfach Lust auf neues Fleisch haben, aber keinen erfolg am "freien Markt" haben - weil es einfacher ist 50€ hinzulegen, als sich ein paar Stunden mit einer Frau zu beschäftigen um Sex zu haben - sie Sexpraktiken bevorzugen, die die eigene PArtnerin nicht mitmacht .... Liebe gehört aus meiner Sicht selten dazu. Ich bin mir nicht sicher, ob Du diese Gründe als Frau wireklich "nachfühlen" kannst. Die meisten Männer können es aber.
  7. Langsamer Vorgehen löst das Problem meiner Meinung nach nicht. Meine Vorgehensweise dagegen ist: - den Erstkontakt mit der Frau angenehm gestalten. Ein tiefes Gespräch hilft ungemein die Flake-Rate zu senken. Interessanterweise verbindet ein tiefes Gespräch viel mehr als Küssen. Auch wenn ein angetrunkenes Rumknutschen auf der Tanzfläche eines Clubs vielleicht leichter ist als ein tiefes Gespräch im ruhigen Bereich. - frühzeitig darauf achten, ob die Frau weitergehen will oder nicht. Meiner Meinung nach sind min. 50% des erfolgreichen Games frühzeitig zu erkennen, ob die Frau wirklich Interesse hat oder nur Ihr Ego pushen will.... Das erfordert aber viel Übung und Achten auf kleine Signale der Frau. - sich keinen Kopf machen. Es klappt halt nicht mit JEDER Frau. Immer den Grundsatz beachten: Frauen funktionieren viel mehr über Gefühel als Männer! Ist das positive Gefühl weg, ist auch die Anziehung weg. Und Gefühle verfliegen nun mal mit der Zeit.
  8. Lies erstmal einige Best-Of Beiträge hier im Forum. Idalerweise auch noch 1-2 Bücher zu dem Thema (welche, das steht auch hier im Forum). Und mach Dir keine Stress. ich hatte wie gesagt mit 19 Jahren auch noch keinen Sex gehabt. Ist voll okay - Du bist kein hoffnungsloser Fall.
  9. Klar, allerdings ähneln sich die Geschichten stark. Allen gemeinsam ist, dass die erste Begegnung oft intensiv und sexuell aufgeladen war. Wenn ich innerhalb von 2 Wochen dann ein Date gehabt habe, kam es meist zu Sex (beim Date oder später). Wenn inenrhalb der 2 Wochen jedoch kein Date stattfand, habe ich tatsächlich NIE mit der Frau danach Sex gehabt. Beispiel aus jüngerer Vergangenheit: Ich habe bei einer Feier eine alte Bekannte aus Jugendtagen wiedergetroffen. Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht, viel Spaß gehabt , uns unterhalten, zusammen wunderbar getanzt usw.. Es war offensichtlich beidseitige Anziehung da. Fremde Leute haben uns sogar mehrfach gefragt, ob wir zusammen sind. Wir haben ausgemacht uns zukünftig öfter zu treffen. Danach haben wir ein paar mal hin- und her geschrieben, telefoniert. Aber kurz vor den vereinbarten Treffen hat sie mehrfach abgesagt. Etwas berufliches dazwischen gekommen. Dann ist der Kontakt irgendwie abgebrochen. Fazit: kein Sex. Anderes Beispiel: Ich treffe im Club eine hübsche Frau. Wir kommen uns näher, unterhalten uns gut, knutschen rum - alles top. Allerdings muss sie bald gehen, weil sie am nächsten morgen früh in den Urlaub fliegt. In Ihrem Urlaub schreiben wir uns noch ein paar Mal, es wird weniger - kein Date zustande gebracht. Fazit: Kein Sex. Gegenbeispiel: Ich habe seit ca. 4-5 Jahren eine FB (neben mehren anderen). Ich hatte mit Ihr noch am Abend des Kennenlernens Sex (Karneval). Wir haben wunderbaren Sex zusammen. Immer wenn sie oder ich eine feste Freundin/Freund hat, dann sehen wir uns längere Zeit nicht (einmal 1,5 Jahre nicht). Auch sonst liegen zwischen unseren Treffen manchmal mehrere Wochen. Aber wenn wir Lust auf Sex haben, dann sagt einer kurz Bescheid, wir treffen uns - und alles ist schön Mittlerweile reden wir sogar offen über unsere anderen Eroberungen
  10. Haha - eine richtige Dramaqueen hier im Forum. Es ist interessant für mich mal zu lesen, was bei so einer Aktion eigentlich im Kopf der Frau abgeht. (Anscheinend richtige Kirmes) . Wie soll der Mann das verstehen können, wenn Deine Stimmung von "Alles super" innerhalb von Sekunden auf "Ich hau jetzt ab" kippt? Ich persönlich würde Dich nach so einer Aktion nie wieder anrufen oder treffen. Mein Rat: Überleg Dir mal in Ruhe was Du eigentlich willst. Dann redest Du mit ihm wie eine Erwachsene darüber. - Und lass diese aufgesetzten PU-Spielchen. Das richtet doch nur Schaden an.
  11. Die Frage "Was ist Liebe" ist zutiefst philosophischer Natur. Da haben sich schon 1000 andere Leute drüber die Köpfe zerbrochen, ohne allgemeingültige Antwort. Ich dachte immer, dass liegt in der Natur der Sache. Sex ist im Prinzip nur eine körperliche Betätigung die Spaß macht und zu der ich jemand anderen benötige. Ähnlich wie Tennis oder Tanzen. Ich würde Sex daher als körperliche Verbindung mit einer Person beschreiben. Der Extrempol ist hier die Prostitution, der Freier will nur den Körper der Prostituierten. Ihre Persönlichkeit, Leben, Wünsche, etc. interessieren ihn in der Regel nicht. Liebe ist dagegen eine geistige Verbindung. Wie Du beschreibst kann man auch Personen lieben, zu denen man keine körperliche Verbundenheit hat. Wenn ich jemanden liebe, dann habe ich automatisch auch Interesse an der Persönlichkeit und den Wünschen des anderen. Der Extrempol wäre hier die Brieffreundschaft. Das eine ist nicht besser oder schlechter als das andere - nur eben anders. Idealerweise kommt beides zusammen - muss aber nicht. So ist meine Sicht der Dinge und das erscheint mir irgendwie logisch. Der polnische Truckerfahrer hat für mich keine Liebe, da ihm die Prostituierte im Grunde egal ist. Er würde auch jede andere mit hübschem Körper nehmen und hat kein Interesse an Ihrem Leben, Person, Charakter,....
  12. Alles Ausreden. Selbst ist der Mann. Wenn Du niemanden findest zum gamen, dann mach es alleine. Letztendlich musst Du auch alleine mit der Frau reden können.
  13. Mein Rat: Versuch erst mal mit irgendeiner Frau Sex zu haben, bevor Du Dich auf eine bestimmte Zielgruppe festlegst. Im Prinzip werden ältere Frauen genauso angemacht wie jüngere. Der einzige Unterschied ist meiner Erfahrung nach, dass man bei älteren etwas direkter sein kann, ohne dass sie damit überfordert sind. Du machst aber nicht den Eindruck als ob das Dein Problem wäre. Also: Erstmal Verführung lernen (Pflicht), dann die Traumfrau gamen (Kür).
  14. 1 Monat Abstand = Attraction weg. Du hast nur sehr, sehr geringe Chancen.
  15. Ob man sich bei der ersten Begegnung küsst oder nicht, ist für den weiteren Erfolg meiner Erfahrung nach egal. Die Frau weiß sowieso, was Du willst - ganz egal ob man sich geküsst hat. Ich bevorzuge aber Konstellationen wo die gegenseitige Anziehung so hoch ist, das es wie automatisch zum Küssen kommt - ohne das man da groß drüber nachdenken müsste. Meiner Meinung nach deuten lange Wartezeiten, komplizierte Annäherung, viele Ausreden, oft verschobene Treffen etc. meist auf eine mangelnde Anziehung hin. Nichts gibt mehr Auskunft über die inenre Motivation eines Menschen als die Fakten. Da sagt Stromberg passenderweise: " Herr Kann-Nicht wohnt ja oft in der Will-Nicht-Straße". Oder kurz gesagt: Wer will, der kann. Das gilt auch für Dates.
×
×
  • Neu erstellen...