Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Arbiter

Members
  • Gesamte Inhalte

    462
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über Arbiter

  • Rang
    regelmäßiger Forengast

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. [...] Und da ich schon hier bin, will ich meinen Senf dazuzugeben: Ich denke nicht, dass Topps erster Post wirklich böse gemeint war, er ist halt ein Anfänger und wollte mal was dazu sagen. Auf der anderen Seite kann ich Wildchild aber verstehen, in der Szene wird so viel gebullshittet, da wollte er das aus seinem Projekt raushalten. Klar nervt ihn das, wen würde es an seiner Stelle nicht. Aber deshalb allein ist keiner von beiden schlecht, ist halt eine blöde Situation, kommt vor und ich sehe da auch keinen Grund, deshalb so ein Fass aufzumachen. [...]
  2. Hier war während meiner Abwesenheit ja mächtig was los. Jedenfalls, es gibt 2 Punte, in denen ich mich entschuldigen möchte. Erstens: Ja, es stimmt. Ich war in letzter Zeit ebenfalls ein Teil des schlechten Klimas, also des Problems. Aber ich möchte mich erklären. Schaut, je älter ich wurde, desto schlechter lief es mit den Weibern und mir war nicht klar, warum. Ich suchte im Internet nach Möglichkeiten, mich attraktiv zu machen und stieß auf tausend Produkte, die getarnter Pickup waren und suggerierten, dass das die einzige Möglichkeit war. Ich haderte ewig lang mit mir, bis ich die Arschbacken zusammenkniff und sie begann in die Praxis umzusetzen. Ich musste erniedrigende Comphortzonenübungen machen, weil ich zugegeben nicht die Eier hatte, das harte Zeug zu machen, was mein Selbstwertgefühl doppelt senkte. Dann, als ich mich steigerte, war mir der klassische Weg viel zu komplex und ich kam gar nicht damit klar. Die Layrate war deutlich niedriger als vor Pickup und wenn ich mal einen Glückstreffer landete, hatte es mit PU gar nichts am Hut. Dann gab ich mein ganzes Erspartes aus um das Harte vom Harten zu lernen, weil es unkomplizierter vor allem aber ich zittiere "am effektivsten ist". Natürlich baut man bei sowas als Normalsterblicher anfangs Scheiße und fühlt sich mies, dann wird man im Internet auch noch dafür dumm von der Seite angemacht. Man akzeptiert das, bleibt freundlich, zieht sein Ding durch, zahlt sich an Wochenenden für tausend Körbe und beschissene Dates dumm und dämlich, nur damit man wieder dumm angemacht werden darf. Dann findet man raus, dass die größten Fucker im echten Leben mal gar nicht so die Player sind und außerhalb vom Internet gar nicht die Zähne auseinanderkriegen. Dann erfährt man, dass Pickup ja doch nicht die einzige Möglichkeit ist und schlimmer noch, dass das was klassisch als Attraction bezeichnet wird nichtmal stimmt und das, woran man ewig geglaubt und verteidigt hat in Frage gestellt wird. Ebenso wie Innergamepredigten gewisser Kandidaten, die aufgrund der Respektlosigkeit bei einer derartigen, leider viel zu spät nachgewiesener Falschheit absolut inakzeptabel sind. Und so weiter und so fort. Natürlich platzt einem irgendwann mal ein Ei, gerade wenn man wegen der ganzen Hardcoresargerei gegen Ende Burnout kriegt und ein halbes Jahr lang für seinen Umzug kämpft, weil man irgendwo im Nirgendwo keine Zukunft hat und man mit keinem darüber reden darf, weil man sonst dafür verurteilt wird, denn in den Augen vieler Leute sind PUler ja prinzipiell schlechte Menschen. Eine solche Last kann keine Seele auf Dauer verkraften. Ich weiß, wie das wirken muss. Aber ich will damit mein Verhalten weder rechtfertigen, noch legitimieren. Ich möchte nur, dass ihr meinen Hintergrund kennt. Auch wenn sich viel Hass und Zorn in mir festgesetzt haben, gab es Alternativen, die ich trotzdem sah, aber nicht wahrnehmen wollte. Ich habe mitgezofft und das nicht zu knapp, vielleicht bin ich im Eifer des Gefechts auch mal zu weit gegangen und habe Gefühle verletzt. Dafür übernehme ich die volle Verantwortung. Wer etwas mit mir klären möchte, kann mich gerne persönlich anschreiben. Zweitens: Der Name dieses Threads war rückblickend betrachtet ein Griff ins Klo. Es war nicht arrogant gemeint, wie Monkey-Boy meinte, anmaßend ja. Gerade die Zeit, als dieser Thread entstanden ist, war besonders hart für mich. Es ist halt mies, am Arsch der Welt gefangen zu sein, während man altert und die Zeit, die man nie wieder zurückbekommt gezwungen ist wegzuwerfen, während man anderen dabei zusieht wie sie ihr Leben leben. Aber auch das will ich damit nicht rechtfertigen. Ich dachte einfach nicht nach und Bam, kam sowas. Aber ich wollte mit diesem Thread tatsächlich etwas produktives bzw. gutes bewirken. Das könnt ihr mir glauben. Wenn nicht, kann ich nichts machen. Was siroko betrifft: Ich habe nicht mitbekommen, was er genau geschrieben hat, aber es ist ganz schön ironisch. Fordert, dass ich gekickt werde und wird es dabei selber. Da soll mir noch einmal einer sagen, Karma sei Aberglaube. Jedenfalls, dieses Beispiel zeigt, wo diese ganze Fuckerei hinführt. Sein Hass hat ihn blind gemacht, genau wie mich. Nur hat er das tragischerweise nie erkannt und wird es wahrscheinlich auch weiterhin nie. Wisst ihr noch wie es angefangen hat? Damals, als ich noch relativ weit am Anfang stand, hatten er und Thakos versucht auf respektloseste Weise vor mir den Master zu mimen und dann, als ich in einem Tief war und es zu weit ging, feuerte ich schön zurück und hörte seitdem nicht mehr auf. Thakos war intelligent genug, den Rahmen zu wechseln, siroko setzte alles dran, den wiederherzustellen und das wurde ihm mehr und mehr zum Verhängnis. Ich wusste ja, dass es irgendwann mal so kommen würde. Mit Thakos war es ähnlich, später versuchte er mich mit anderen Mitteln zu benutzen, um sich zu profilieren, wo es dann richtig knallte und auch hier sehe ich, dass er wieder irgendwas neues ausheckt. Mit prometheus wird es ähnlich enden, wenn das so weitergeht. Genau wie mit mir. Es stellt sich halt nur die Frage, wer als letzer übrigbleibt. Klingt behindert? Klar, aber seht ihr das nicht auch? Das ist es, wo Hass hinführt. Hass produziert nur größeren Hass, das kann man ganz gut daran erkennen, wie krass die Streitereien von Mal zu Mal eskaliert sind. Deshalb finde ich, wird es Zeit, diesen Mist unter einen endgültigen Schlussstrich zu setzen. Dazu gleich mehr. An dieser Stelle möchte ich ein paar Angelegenheiten klarstellen, die keinen Platz fanden, betrifft den Beitrag von Monkey-Boy: Wenn du mit anderen Usern speziell siroko meinst, ja, ich hatte ihn ab und an mal verarscht. Ich kann mich nicht erinnern, andere User aus dem Nichts bzw. wenn er mich nicht zuerst angefaucht hat, provoziert zu haben. Sollte es anders sein, bitte den Beitrag an dieser Stelle verlinken. Hast du ein Argument gesucht, um mich in die Pfanne zu hauen? Hier hast du eins: Sobald ein Streit entstanden ist, EGAL von welcher Seite, brachte ich doppelt giftige Argumente, was den gegenüber anstachelte, dasselbe zu tun, nach ein paar Runden war das ein ausgewachsener Krieg und dann mussten die Threads geschlossen werden. Wenn es das ist, mache ich es dir gerne einfach, ich weiß was ich getan habe und übernehme die volle Verantwortung dafür. Allerdings dann bitte unter der Bedingung, dass wir bei der Wahrheit bleiben. Ich habe es mir angetan und den kompletten Thread nochmal durchgelesen. Ich habe prometheus beleidigt, das ist richtig. Die anderen allerdings definitiv nicht. Ich habe sogar geschrieben, dass ihre Beiträge ich zittiere, mindestens in Ordnung sind. Wieso behauptest du also, ich hätte sie beleidigt und drehst es so, dass es aussieht, als würde ich ihre Kritik als Unsachlich deklarieren? Wenn es dir darum geht, mir eins auszuwischen, kannst du ihn immer noch verteidigen. Und selbst dann frage ich mich, warum du das nötig hast. Worum geht es dir eigentlich dabei? Willst du mich rausschmeißen? Dann sag doch einfach ganz normal, dass ich gehen soll, aber muss dieses ganze Hintenrum wirklich sein? Was soll denn passieren, das ich "Nein" sage? Um es in der Art deines nächsten Absatzes auszudrücken, hast du das Hausrecht, ich bin nur ein Gast und hab mich entsprechend zu fügen. So einfach ist das. Das wäre mir wesentlich lieber gewesen. An dieser Stelle noch meine Antwort an Heidjer: Ich finde es schön, dass du mitmachen möchtest und trint scheinbar auch, da er deinen Beitrag geliked hat. Aber leider hat das keinen Sinn mehr. Nicht, weil ich abgeneigt wäre. Die Stimmung ist einfach dafür einfach nicht die Richtige und dann ist dieser Thread mein letzter hier, direkt dazu allerdings gleich mehr. Tränenreiche Abschiedsrede: Ich habe mich für meinen Part an diesem ewigen Rumgezoffe entschuldigt und meine es wirklich ehrlich. Allerdings, wo wir von Ehrlichkeit sprechen, ich würde und werde es wieder tun. Garantiert. So bin ich einfach und ich finde es gut. Ich akzeptiere mir gegenüber kein respektloses Verhalten, egal von wem, meinetwegen von Gott und von jemandem der das nur tut weil er Komplexe hat und -oder außerhalb des Internets die Zähne nicht auseinanderkriegt schon dreimal nicht. Allerdings, und das ist mir klar, hat das hier keine Zukunft. Einfach nur das Kriegsbeil zu begraben reicht leider nicht aus. Denn früher oder später benimmt sich immer einer daneben und tut mir leid, ich meine es nicht als Seitenhieb, das ist in diesem Forum keine Seltenheit und dann werde ich ab einem bestimmten Grad wieder böse. Und davon hätte keiner was, weder das Forum, meine Freunde, meine Feinde, User denen das am Arsch vorbeigeht und ich erst recht nichts. Desweiteren, und das hat fairerweise nichts mit dem Forum selbst, sondern etwas mit mir und meinem Umgang mit einer bestimmten Sorte von Internet(!)mensch zu tun, hat es meine schlechtesten Seiten hervorgeholt und ich möchte denen keinen weiteren Nährboden geben bzw. meine Zeit in etwas schönes investieren. Deshalb verabschiede ich mich hiermit von euch. Ach, und bevor hier wieder die wilde Ruminterpretiererei losgeht: Stellt euch vor, ich hätte das alles, was da steht mit einer entspannten Stimme gesagt. Letzte Woche hatte ich komplett in Berlin verbracht und schon nach ein paar Tagen war all der Hass, Frust, was auch immer flutsch und weg. Es spielte einfach keine Rolle mehr, weil das Leben so viel mehr zu bieten hat als DAS und ich nur vor die Tür gehen brauchte um es zu haben. Und auch jetzt fühle ich, dass ich glücklich bin. Und ob ihr es nun glaubt oder nicht, das wünsche ich euch auch. Jedem einzelnen, egal was für eine Vorgeschichte wir hatten oder wie Panne ich ihn finde. Eine letzte Bitte an die Moderation: Das hier ist mein letzter Thread bzw. Beitrag. Könnt ihr diesen sobald ihr ihn seht bitte schließen, ich möchte das damit beenden.
  3. Willst du mich verarschen? Du benimmst dich hier wie der letzte Assi, heulst bei Gegenwind rum, wirst noch asozialer und dann das? Ich glaub, es geht los. Naja, du kannst halt nicht klartext reden, wenn du nicht klar im Kopf bist. Kritik heißt, etwas sachlich (!) bemängeln, also nix Beleidigungen, dummes Getue oder dergleichen und idealerweise halt Argumente bringen, das hingegen geht nichtmal als Bullshit durch. Kein Plan, wo du dir dieses peinliche Verhalten abgeschaut hast oder von wem du als Kind gemobbt wurdest und jetzt meinst, das pseudoalphaverhalten Verhalten eines 10 Jährigen umsetzen zu müssen, weil das halt damals "cool" war, aber ohne minimale soziale Fähigkeiten, solltest du erstmal ganz wo anders ansetzen. Mit jemandem, der es nichtmal auf die Reihe kriegt, sich vernünftig aufzuführen habe ich nichts zu diskutieren. Erstens, weil das die denkbar schlechteste Basis für alles ist und zweitens, weil das weit unter der Würde von jedem ist, der nur ein Bisschen Selbstachtung hat. Leb deine Komplexe wo anders aus, aber geh mir nicht damit auf den Sack.
  4. Ich werde mir tatsächlich eine Pickuppause gönnen. Bin eigentlich nur noch von der Gesamtsituation angepisst und sargen kann ich die nächsten 2 Wochen ja sowieso nicht, wenn nicht jetzt, wann also dann. Wird sogar meine aller erste. Finde den letzten Beitrag von Mint ziemlich cool. Das zeugt von Eiern und da die heutzutage Mangelware sind, habe ich gerade deshalb Respekt vor sowas. Um fair zu sein, finde ich, war jeder Beitrag hier trotz der Themaverfehlung mindestens in Ordnung. Man konnte sich mit allen außer prometheus zivilisiert unterhalten und mehr verlange ich nicht, auch wenn die Stimmung wie üblich sehr unangenehm war. Wenn ich mit der Pause durch bin, werde ich mich allerdings nicht mehr für die Allgemeinheit einsetzen und nur hin und wieder mal was posten, wenn ich irgendwas lustig finde. Nicht, weil ich es nicht wollte und mir tun die Neuzugänge schon irgendwo leid, aber es rechnet sich einfach nicht. Da spekuliert man, versucht anderen Türen zu öffnen, die man früher selbst gebraucht hätte und am Ende kommt immer so ein prometheus, Thakos oder siroko gekrochen, macht einen auf asozial, weil "Alpha" und es kommt nichts als Scheiße bei raus. Wie immer halt. Na, wenigstens ist einer von denen weg vom Fenster, seitdem ist die Atmosphäre immerhin schon deutlich angenehmer und bei der gegenwärtigen heißt das schon was.
  5. Kommst dir jetzt cool vor, hm? Sauber, darauf kannst du dir was einbilden. Kauf dir´n Lolli. Genau wegen sowas treten die meisten Jahre lang auf der Stellle. Null Produktivität, dafür zieht jeder schön den anderen runter und ein Schwanzvergleich ist erbärmlicher als der nächste. Vielleicht, aber auch nur vielleicht sollte man sich dafür erstmal einen wachsen lassen. Nur so eine Idee, die offenbar wohl auch so eine Totgeburt wird, nicht wahr?
  6. Ich glaube, hier geht es in erster Linie nur um Stress. Ist doch fast immer dasselbe. Jemand bringt eine Idee oder eine Anregung, irgendwer will sich aufbrezeln und verfehlt dabei sauber das Thema, ein paar andere bringen Konservenweisheiten ganz klassisch ohne Inhalt und die Idee wird eine Totgeburt, weil die, die tatsächlich was sinnvolles beizutragen haben von diesem ekelhaften Klima verschreckt werden. Hurray, PUT!
  7. @Wildchild: Es ist vorteilhaft, aber meiner Meinung nach kann man das eigentlich auf jedem Level machen. Wenn ich mich zurückerinnere, hätte ich mir mindestens einen Fick definitiv entgehen lassen, wenn ich vor Pickup nicht tausend "hi wie gehts" rausgeschickt hätte. Ich denke sogar, der härteste Abschnitt ist der, ganz am Anfang. Sobald man eine gute Kon hat, sehe ich keinen Grund, warum das nicht hinhauen müsste. @prometheus: Es ist nicht männlich, sich, sein Leben oder irgendwas aufzugeben und alles in sich reinzufressen, zu ertragen oder gar nicht erst zu trauen, was dagegen zu tun. Kann man es ändern, tut man es. Kann man es nicht, lässt man es. So einfach ist das. Das ist Männlichkeit. Und was Passau angeht, lass uns keine Leicht Reden Geschichte draus machen. Zieh für ein Jahr hierher und dann reden wir weiter. Was mir noch mächtig gegen den Strich geht. Die Definition Jammern wird hier manchmal so dermaßen Falsch an den Tag gelegt, das mir schlecht wird.
  8. @Mindfuck: Selbstverständlich bin ich permanent online, wie gesagt schaffe ich es nur noch alle paar Wochen nach München. In Passau hab ich einfach nichts besseres zu tun. Es ist die Location. In Passau ist Sargen wie gesagt Selbstmord. München ist wegen meinen derzeitigen Ausgaben zu teuer. Du hast es gar nicht mitbekommen? Ich bin mitten im Umzug, besser sein Leben auf die Reihe kriegen als das ist nicht drin. Nur die Wartezeit, bis alle Papiere durch sind, muss ich irgendwie überbrücken. Am 16. bin ich dann endlich in Berlin. Was meine Frustration betrifft, das hat mehrere Gründe. Der erste ist, dass ich in Passau festsitze und man hier weder sargen, noch sich überhaupt in irgendeine Richtung entwickelt. Der zweite, die letzte Riesendiskussion wegen den verschwiegenen Infos und die Zeit, die ich dadurch verloren habe, der dritte, ich vermisse meine Freunde in München und muss sie wegen wegen meinem Umzug aufgeben. In zwei Wochen wird sich das wieder gelegt haben. @trint: Perfekt ist relativ. Mir reicht es aus, wenn man mit dem nicht unsympathisch rüberkommt, auch in einer abstrakten Form und er obendrein Antworten liefert.
  9. Ich glaube, du hast etwas nicht verstanden... Das ist etwas, das jeder für sich wissen soll. Das Ziel ist Sex, Beziehung, whatever. Wenn Onlinegame für einen am Besten funktioniert, wunderbar. Er wird so keine Blockaden aufbauen, aber eben auch nicht die der Anfangsphasen des Daygame überwinden. Das ist alles. Dann geht man ständig davon aus, dass jeder, der sich damit beschäftigt aus einer Großstadt kommt. In einer Dorfgegend wie Landkreis Passau und solche Locations machen den Großteil Deutschlands aus, ist Sargen unter einem bestimmten Level blanker Selbstmord. Bei sowas eignet sich Onlinegame nicht schlecht. Das allerdings ist nicht das Thema. Du sprichst von Directgame, hier geht es ums Onlinegame. Was und inwiefern besser ist, hat seinen Platz, allerdings eben nicht hier. Genau das meine ich mit sauberer Themaverfehlung. Ich hab ja eh schon gemeint, du sollst den Beitrag lesen, wenn du es nicht tust, macht eine Diskussion keinen Sinn. Erstens, du sprichst von Neulingen, das heißt, du bist schon mindestens 4 Schritte in der Zukunft, wobei es hier erstmal darum geht, dass es erstmal 3 schaffen, damit man überhaupt behaupten kann, dass das Projekt läuft. Dann steht oben, dass man sagt, was man mitbringt, einen Vorschlag macht, Input bekommt, auf seinen Frame abstimmt (!) und dann loslegt. Man arbeitet mit anderen zusammen daran, die erste und härteste Hürde authentisch zu überwinden und dann folgt nur noch ein gesunder Chatverlauf, Telefonat, Date, Bäm. Das ist so ziemlich das krasse Gegenteil von eingeschränkter Persönlichkeitsentfaltung und wenn er es nicht sich selbst zu verdanken hat, wem sonst?
  10. @Monkey: Was diesen Punkt betrifft, ja, rückblickend betrachtet ist bei mir tatsächlich einiges kaputtgegangen. Aber das ist schon okay, momentan arbeite ich viel auf. Offen gesagt, es ist einfach die Langeweile. Wegen dem Umzugsstress und den ganzen Kosten komme ich nur noch alle paar Wochen nach München und sitze ansonsten wenn nicht auf der Arbeit in Passau fest und hier gibt es wirklich gar nichts. Prinzipiell ließ sich diese Diskussion tatsächlich kürzen, aber das kommt eben dabei raus, wenn man nichts zu tun hat. Und auf der anderen Seite fand ich es auch ganz gut, dass mal darüber gesprochen wurde. Es gehört jetzt nicht explizit hierher, aber ich bin immer noch der Meinung, dass das ein ganz großes Problem ist. Ich hab mir deine Argumente mal durch den Kopf gehen lassen. Es macht Sinn, lassen wir das mit der Veränderung also beiseite. Doch immer noch finde ich, dass es keinen guten Ruf hat. Und das finde ich schade. Eben doch. Ich kann deinen Schluss nachvollziehen, aber man kann den Thread wörtlich nehmen. Mit ihm möchte ich in der Tat anderen, dem Forum und ja, nicht zuletzt auch mir helfen. Ich habe wirklich vor, es so durchzuziehen, wie ich es meinte. Sollte dieses Projekt glücken, sind ich und zwei andere weiter und an den Resultaten können sich die anderen orientieren. Dann wiederum sehen das stille Mitleser und erkennen, dass da was geht, was auch dem Forum guttut. Wenn wir alle also den Fokus direkt auf das Projekt legen, findest du nicht, es wäre einen Versuch wert? @Mint: Sorry, aber du hast das Thema komplett verfehlt... Ich weiß nicht wie du darauf kommst, aber da oben steht doch, dass ich schon Onlinegameerfahrung und alles ausprobiert habe, was ich zur Hand hatte, also logischerweise auch nachgedacht hatte. Dann hätte ich mich sonst auf Diskussionen über Opener gar nicht eingelassen, sondern hätte sie schlicht übernommen. Und dann das mit "eurem" Schlachtplan. Wenn ich so einen haben will, googel ich mir den. Hier geht es darum, gemeinsam einen zu entwickeln, mit nachvollziehbaren und umsetzbaren Dynamiken. Und dann das mit dem "Persönlichkeit rückt in den Hintergrund" und PU-Zombies. Das macht in diesem Kontext doch nichtmal Sinn. Bitte das nächste Mal besser durchlesen.
  11. Nett und gar nicht mal so creepy wie so einiges, das ich bisher erlebt habe. Aber ich seh da ein Problem: Um etwas weiter auszuholen, bin ich auf Gayromeo angemeldet und weiß, was es heißt, rund um die Uhr angemacht zu werden. Nicht aus dem Blickwinkel eines Fakeaccounts auf Facebook, der nichts mit mir zu tun hat, sondern schon richtig als der Mensch, der ich tatsächlich bin. Das ist ein ganz anderes Feeling. So etwas in der Art bringen die auch manchmal, aber auch wenn sie gut aussehen, verliere ich bei sowas relativ schnell den Respekt. Nicht weil ich böse bin, es ist einfach eine emotionale Reaktion. Ich denke, das liegt daran, weil ich zwischen den Zeilen rauslesen kann, dass das ein Trick ist um mit mir ins Gespräch zu kommen bzw. suggeriert wird, dass sich der Typ nicht zutraut, normal und flüssig mit mir ins Gespräch zu kommen. Ich hatte mich auch schon mit ein paar von ihnen unterhalten, aber das Feeling war ein ganz anderes, als wenn ich random einem "Hi, wie gehts" geantwortet habe, wobei ich mir sicher bin, es wäre ohne den Opener, der den ersten Eindruck macht besser gewesen. Ich brauche also eher etwas subtileres, das sich hervorhebt, aber weniger "manipulativ" anfühlt, wobei die Betonung auf "anfühlt" liegt.
  12. Ganz schön reißerischer Name, was? Lasst mich etwas erklären: Warum melden sich Leute hier an? Sie möchten eine Anlaufstelle, um Pickup zu lernen und effektiv was zu reißen. Leider, und machen wir uns nichts vor, hat dieses Forum durch einige Vorkommnisse, schlechtes Klima und ausbleibende Ergebnisse vieler Neulinge aus der Vergangenheit keinen guten Ruf bekommen. Mit dieser Aktion möchte ich dem Forum eine Chance geben, sich zu beweisen, seinen Namen reinzuwaschen, aber auch den Usern die Gelegenheit geben, davon zu profitieren. So sieht das aus: Dieser Thread hier ist ein Pilotprojekt und betrifft NUR mich. Ich mache mit eurer Hilfe direkt über diesen ein Date mit einer fremden Frau auf Facebook oder Spin aus. Erst erklär ich, was ich alles mitbringe, dann wird nach und nach ein Schlachtplan ausgemacht, durchgeführt und jeder Schritt bis zum Ziel diskutiert. Das Ziel ist der Weg, also bitte sachlich bleiben und auf keinen Fall abdriften. Das ist unglaublich wichtig. Sobald ich mich mit ihr treffe, hat er seinen Zweck erfüllt, wird er mit einem letzten Beitrag von mir mit "Erfüllt" geschlossen und kann als Erfolg at Acta gelegt werden. Dann such ich mir jemanden aus, mit dem wir das Gleiche machen. Sein Thread wird nur ihn betreffen und wird das Ziel haben, ein Date in Real Life auf die Beine zu stellen. Hat er es geschafft, such ich mir noch einen raus und wenn dieses Projekt zum dritten Mal glückt, können wir eigentlich fast schon einen Extrabereich dafür öffnen, können uns damit brüsten und Neulinge haben etwas, woran sie sich vernünftig orientieren können. Wenn dieses Projekt glückt, können wir solche Aktionen immer wieder mal machen. Warum ausgerechnet ich der erste Proband sein soll und ich dann auch noch die anderen wählen darf? Weil ich das bis zum bitteren Ende durchziehe und für dieses Projekt Jungs brauche, die keine halben Sachen machen. Denn das soll die Philosophie dieser Art von Thread werden. Was danach draus wird, ergibt sich, aber ich will hier einen vernünftigen Grundstein gesetzt haben. Dann ans Eingemachte: Das bringe ich mit: Im echten Leben habe ich jede Menge Sargingerfahrung und hatte schon den einen oder anderen Lay direkt durch (!) Pickup. Online ist der einzige Bereich, in dem ich garnicht durchsteige, aber ich weiß wie es in der Theorie geht. Denn ich habe 2 Bücher und ein Onlineseminar von Estefano d´Elano zu diesem Thema durchgekaut. Das Prinzip geht in der Kurzfassung wie folgt: Man bringt einen seltsamen (!) Opener, um Aufmerksamkeit zu erregen, dann dreht man diese in eine positive Richtung, baut ein gutes Gespräch auf, telefoniert und macht ein Treffen aus. Mein Problem kommt schon ganz am Anfang auf. Bei jedem der Opener komme ich mir vor wie ein behinderter Vollidiot. Das verträgt sich einfach nicht mit meinem Frame. So würde ich einfach nie jemanden ansprechen, weil es einfach nicht meine Art ist, meine Würde an den Haken zu hängen. Daraus ergibt sich, dass ich bei einer Reaktion nur selten eine gute Antwort parat habe oder inkongruent bin, weshalb ich es bis heute eine lange Zeit lang aufgegeben habe. Gute Gespräche führen ist hingegen kein Problem. Ich sehe jedenfalls keinen Grund, warum ich nicht auch Online dazu in der Lage sein sollte, ein Date auf die Kette zu kriegen. Im Prinzip ist der Sticking Point also die "Creepiger Opener + Rumreißen" - Phase. Vor Pickup, das ist schon ewig her, schaffte ich es nämlich auch, nur dauerte es halt ewigst, bis mal eine zurück schrieb, weil ich immer nur "Hi, wie geht´s", also wie tausend andere auch schrieb. Wenn sie das aber tat, lief das nichtmal so schlecht. Weil dieser Ansatz so schlecht ist, macht man das allerdings überhaupt. Mein Profil ist meiner Meinung nach okay. Der eine oder andere hat mich ja auf Facebook und kann sich hier gerne äußern, sollte was sein, aber ich denke, so wie es ist, ist es gut. Wer mich nicht drinhat und es sehen möchte, einfach eine PN schreiben. Möchte das nicht öffentlich posten, weil es auch Leute gibt, die es nicht sehen sollten. Das auf Spin sieht ähnlich aus. Dann auf in die erste Phase: Zuallererst stellt sich die Frage, wie ich sie anschreiben soll. "Hi, wie geht´s" fällt ja wohl ins Wasser. Ihr könnt mir gerne auch einen dieser typischen Opener vorschlagen, falls ihr gut mit ihm fahrt, allerdings dann auch bitte mit Erklärung und gegebenfalls möchte ich dann über die Wirkung und den Kontext dieser diskutieren. Dann bitte nur posten, wenn ihr schon positive Onlinegameerfahrung hattet. Nicht, dass ich jemanden ausschließen möchte, aber hierbei sollte ja effektiv was rauskommen. Die Chatpase wäre dann Phase 2.
  13. Hab wie über so ziemlich alles auch über ihn meine Meinung geändert. Reine Geldverschwendung.
  14. Arbiter

    Battle of Gods

    Nicht böse gemeint, aber bist du betrunken?
  15. Arbiter

    Battle of Gods

    Kannst du mir erklären, was das soll? Das ist falsch. Raptor Game ist im Prinzip das, wenn man jemandem beim Sargen zuschaut, wartet bis er das Set geöffnet hat oder mit auf das Date geht und dann erst seine Chance nutzt.
×
×
  • Neu erstellen...