Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Highlander_Endgame

Members
  • Gesamte Inhalte

    88
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Highlander_Endgame

  • Rang
    hat schon ein paar Beiträge geschrieben

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ja, das mag sein, dass es sich am Ende eh neutralisiert...
  2. wenn er richtig liegt und sie hard to get played (nicht nun auf einmal ist), dann ist sie eher noch mehr attracted und geht in die "offensive" Defense...
  3. Finde denen Post gut und nein, dieser Zustand ist ehrlich gesagt in meinen Augen für mich persönlich nicht erstrebenswert...
  4. Na ja, der mann weiß schon wovon er redet - nur dieser Punkt geht mir dann doch zu weit..
  5. Hi! Ein moderater level ein Eifersucht ist imo natürlich, da biologisch so in unsere Gehirne eingepflanzt (man will ja instinktiv nicht, dass man Kind, welches man nicht gezeugt hat, "durchfüttern" muss und so verpaßt sich selber genetisch zu replizieren...). Daher ist imo ein gewisses Level an Eifersucht natürlich und kein IG-Leak. Nur wenn es zu viel wird, sind oft IG-Leaks dahinter, wie zb. low Self esteem, Besitzerdenken, Verlustangst, sich verlgeichen, etc... Trotzdem hört man in PU-Foren fast nie, dass ein moderates Level an Eifersucht normal ist, sondern gerade Gurus machen oft den Eindruck, dass sie das Gefühl Eifersucht unter keinen Umständen mehr spüren und es das ist, was man anstreben sollte... Aber ist das noch gesund? Dieses Video hat mir ein Wing vor kurzem gesendet und ich frage mich da wirklich - wtf Will man wirklich so weit kommen? Wie seht ihr das? Discuss! -> hier das kurze YT-Vid:
  6. cooler Report - aber warum denkst du, dass sie nun hard to get spielt? Evtl. wurde sie später noch von ihrer Freundin intern geshamed?
  7. Sorry für die späte Rückmeldung, aber wirklich guter Post... bringt ziemlich genau das raus, worum es mir mitunter ging... danke!
  8. Hi! Vorweg, bitte seid nicht all zu hart zu mir, da sich folgendes erst vor ca. 30 Minuten ereignet hat und ich noch etwas aufgewühlt bin... werde versuchen aber alles so geordnet wiederzugeben, wie mir gerade möglich... Am besten erstmal die Situation: Lerne über eine bekannte Datingseite ein Mädl kennen (erst 19 Jahre jung - ich 28). Wirklich nettes und smartes Mädl, so dass wir FB-Kontakt austauschen... -> etwas hin und herschreiben -> Tel.-Nummeraustausch -> date aufsetzen -> uns dann heute daytime getroffen haben... Vorgeschichte: Nachdem das Date mit ihr schon aufgesetzt war, erfahre ich kürzlich von einem Bekannten, der immer noch mit seinen Eroberungen wie ein 16-Jähriger Teenie prallen muss, dass er sie wohl auch gedatet hat... 2-mal, bevor sie den Kontakt abgebrochen hat. Er meinte, dass sie super zurückhaltend wäre, es sehr viel Resistance gab und er über 1h gebraucht hat bis er sie endlich so weit hatte... er meinte, dass sie dann regelrecht aufgetaut ist und ihm wie ein Pornstar einen geblasen hat... von Sex hat er nichts gelavert, aber ich nahm das natürlich an... also mein Image von ihr war daher folgendes: Sie spielt shy, will es aber (Resistance gehört u ihrem Game dazu) und geht dann ab... Mittlerweile weiß ich, dass sie mit ihm wohl Oralsex hatte, weil er so gedrängt hat (na ja, ka was ich davon halten sll) , aber es kam wohl nicht zur Penetration, weil sie nicht wollte. Beim 2tem Date mit ihr, hat er wohl wieder angegriffen, wollte nicht aufhören, ob wohl sie immer eindringlicher klar gemacht hat, dass sie nicht mag und daraufhin, hat sie seine Wohnung wütend verlassen und den Kontakt mit ihm wohl abgebrochen. Ok, das zur Infogrundlage... Zum Date: Habe sie dann heute beim Einkaufcenter abgeholt, wie haben paar Drinks und Snacks gekauft und daraufhin zu mir..., um wie zuvor abgemacht einen Film zusammen zu gucken. Es fing top an, habe mit ihr gut connected, Stimmung war sehr gut.. Nach ca. 1h, setze ich dann irgendwann um KC an, sie kommentiert mit "Woah", aber läßt es zu... wir küssen uns.. Ok, ab dem Zeitpunkt wurde es immer weirder und ich weiß nicht, ob ich und wo ich hätte stoppen sollen, oder ob es am Ende nur Pech war, dass es nicht zum FC kam (erläutere das später nochmal...). Ums kurz u machen, es folgte ein Wechsel zwischen küssen, meinen Versuchen mehr zu machen -> blocken -> immer wieder etwas mehr zuzulaßen, usw... -> nach 20 Minuten war ich nackt und sie auch und ich musste feststellen, dass sie nicht gelogen hatte (bei meinen intimen Versuchen zuvor), und sie wohl ihre Periode hatte (Tampon war im Slip existent), jedoch keine Blutung (vermutlich Periode am letztem Tag, oder so paranoid und verwirrt wie ich gerade bin, kann ich es sogar nicht ausschließen, dass sie sich einfach so ein Tampon in den Slip getan hat, um quasi eine Last-Minute-Block-Möglichkeit zu haben...). Bin dann mit den Fingern erstmal in sie hineingedrungen und mit der Zeit wurde sie on -> Kondom an -> Ich dringe zur Hälfte ein und sie blockt -> Küssen, langsam angehen -> erneuter Penetrationsversuch -> endgültiger sehr energischer Block -> sie steht auf und zieht sich an... Ok, dann reden wir noch ein wenig und es kommt das übliche, dass es ihr zu schnell ginge , sie nun nie mehr einen Mann über eine Datingseite daten wird (angeblich war ich erst ihr 2tes date über diese große Datingseite) und sie mich nur daten wollte, da sie ein gutes Gefühl bzgl. mir hatte und dachte ich wäre anders und gut (was auch immer das immer zu bedeuten hat) und mich kennenlernen wollte... Ich hab ihr halt klar gemacht, dass ich auch sie ehrlich kennenlernen wollte, es mir nicht nur darum ging sie flachzulegen (wie von ihr halt vorgeworfen) , aber auch Sex zwischen zwei Menschen, die es absolut mögen als 100% in Ordnung empfinde und ich eben nur die Situation misinterpretiert habe... Na ja, habe sie dann Heim gefahren und ihr später noch geschrieben, dass es mir leid täte, wie alles gelaufen sei, ich es aber nicht mehr ändern könne, ich sie aber ehrlich cool fände und ihr halt noch alles Gute für die Zukunft gewünscht... Sie mir dann darauf, dass sie nicht weiß, ob ich nun denke, dass sie wirklich cool wäre oder nicht, aber in jedem Fall vertraut sie halt Anderen nicht so schnell (na ja, aber dem Anderem gibt sie halt beim erstem Date mindestens nen Porno-Blowjob, obwohl sie auf ihn nichtmal richtig Bock hat (dieser Punkt frustriert mich eben generell oft bei Frauen - also, dass sie sich teilweise auf Intimität einlaßen, nur um eine unangenehme Situation hinter sich zu bringen)) , er aber es halt versteht Widerstand zu brechen )... Ich weiß nun eben nicht was ich von meinem Verhalten, von ihrem Verhalten, von der Sitatuion im Allgemeinem halten soll. War es nur bad Luck, dass es nicht zum FC kam (sie war schon on, aber supereng, so dass sie quasi noch diese kleine Möglichkeit hatte zu blocken...)... damit meine ich: Es kommt mir so vor und ich habe das auch schon oft erlebt), dass ein Lay mit viel Widerstand nur creepy am Ende endet und beiden Beteiligten ein schlechtes Gefühl gibt (inklusive Scham, Verwirrtheit...) , wenn es eben nicht zum Lay/FC kommt... Wen es zum FC kam, konnte ich bis dato immer sehr viel Comfort auf einmal in die Situation reinbringen und beide hatten nen gutes Gefühl und alles hat gepaßt... Ist an dem Gedanken eurer Meinung was ran? Ansonsten was fällt euch sonst noch zu dieser Situation ein? Hätte ich mich irgendwo anders verhalten sollen.? Wie geht man am besten generell gefragt (evtl. erfordert diese Frage sogar einen eigenen Thread), wenn es mit massiver Resistance ein FC anbannt, aber es dann doch nicht dazukommt (man endgültig geblockt wird und einem klar gemacht wird, dass die Frau wirklich nicht mag) und logischerweise eine unangenehme Situation entsteht... Könnte ich noch etwas unternehmen, um en 2tes date lar zu machen? Doch sogar falls, das hinhauen würde... wie würde man nun mit der Vorgeschichte adaptieren? Also ich stelle mir das irgendwie schwierig vor und habe hier null Erfahrung, denn mal ganz ehrlich: Es ist mir noch nicht passiert, dass eine Frau einwilligt sich bei mir in meiner privaten Wohnung beim erstem Date zu treffen, sich nen Film bei 2-3 Drinks anzugucken und es nicht zum FC ka... Resistance war öfter gegeben (auch wenn meist nicht so starke und hartnäckige wie dieses mal)... aber ernsthaft, wtf? Ist das auf ihr junges Alter und ggf Naivität zurückzuführen oder ist das eine Art von Game, welche ich nicht verstehe... ihr musste doch klar sein, welches Signal diese Art von date an mich sendet???! Na ja, mehr habe ich erstmal nicht zu sagen... bin immer noch verwirrt:( Ansonsten, sry für den langen Text, aber über Input wäre ich trotzdem sehr dankbar! Lg, Highlander:)
  9. Looool, eben nicht... aber ich gebs wieder auf.... Die Leute in deutschen Coms verstehns einfach nicht... hab das Topic nun auch in einem starkem englischsprachigem PF-Forum gepostet... dort wurde es sofort als legitime Outergame-strategie korrekt identifiziert, um den Ertrag bis in den kleinesten %-Satz zu maximieren, was halt aus PU-Sicht faktisch Sinn macht... Hier wird mal wieder der Hobby-doc gespielt und mir ein IG-Problem bzgl. meines Alters mit 30 (nicht 100), lol, unterstellt... das ist absurd.. ok, dann in diesem Sinne,,, auch on diesem forum verabschiede ich mich dann... die qualtitätsunterschiede PU-technisch zu engl.-sprachigen Foren sind halt wiklich unfassbar groß... Trotzdem dake!
  10. Guter und wichtiger Punkt... hätte erwähnen müssen, dass ich dür die nächsten 2-3 jahre ein LTR-Modell kategorisch für mich persönlich ablehne...daher irrelevant... Hat keienr eine Meinung dazu, wie sich das Alterschummelns als Strategie aufs IG auswirken könnte, oder ob es das tun würde... nur darum gehts mir eigetnlich...
  11. Ah, da bin ich doch ganz bei dir - aber wird denn das nicht klar? Ich habe es doch vorher wirklich versucht so gut zu erklären, wie ich nur konnte... Eventuell nochmal einfacher zum Verständnis: 98%+ alle 18-21-Jährigen Girls wirds zu 100% scheißegal sein. <=2%>0% aber nicht, da sie evtl. sozialen Druck spüren oder whatever und dies Blockaden auslöst... Nchmal, das ist eine verschwindende Minderheit, aber warum nicht diese auch noch mitnehmen, wenn alles, was man dazu tun muss, ist sich 2-3Jahre jünger auszugeben, wenn man eh 5Jahre+ jünger aussieht? Der allergrößten Mehrheit wirds aber scheißegalsein, da bin ich ja wie gesagt ganz bei dir....
  12. Das mache ich eh schon oft... Wobei dann eben die Frage bestehen bleibt, ob es IG-technisch unbedenklich ist, wenn mans nicht aufklärt... gehe aber von aus, das es kein Prob ist... @Hirnfickerei: Nochmal: Das ist maximal ein super marginaler Punkt - das habe ich ja gesagt. Und die "Verführ-quote" wird dadurch kaum beeinflußt, aber eben leicht >0% beeinflußt. In der Tat gibt es junge Frauen (aber eher nicht die Mitte Twenties, sondern Anfang Twenties, oder auch mal eine 18-19-jährige), die halt noch rel. unstabil in der Persönlichlkeit sind und aus irgendwelchen sozialkonditionierten Gründe Blockaden haben werden, wenn man 30+ ist... das ist einfach möglich (schon bei Freunden von mir beobachtet - aber ja, sehr selten) Aber ja, die Auftretenshäufigkeit von solchen Frauen ist sehr gering, daher ist ja auch eine marginale Sache hier, die nur dazu da ist die Quote zu maximieren - wirklich beeinträchtigt wird sie so oder so nicht dadurch...
  13. Hey! Bei mir ists in 3 Wochen so weit und ich erreiche das Alter mit der magischen 30! ich selber habe natürlich null probs damit, aber ich habe mich neulich gefragt, ob es Sinn machen outergame-technisch Sinn machen würde sich trotzdem ka,2-3 jahre jünger auszugeben - es ist sicherlich ein marginaler Punkt, aber kann man jakurz ansprechen. Rahmensituation ist halt, dass ich mich privat in vielen Venues aufhalte, in denen halt hauptächlich "Twenties" unterwegs sind und ich aber auch hauptsächlich bis dato auf 20-25-Jährige stehe und das einfach mein momentanes Beuteaschma ist (Ausnahmen gibt es natürlich). DesWeiteren sehe ich ca. 5 jahre jünger aus, als ich bi - früher war das oft ein Problem (mit Anfang 20, noch wie ein Teeni auszusehen), aber heute ist es in Kombination mit meinem Beuteschma wohl eher ein leichter Vorteil... Ka,was meint ihr - macht es outergamemäßig leichten Sinn (wie gesagt, mir ist klar, dass dass ein maximalsehr marginaler Punkt ist) oder ist es eine "Schnapsidee", die mir hier kurz mal gekommen ist und birgt sogar IG-Gefahren (ka, zb. könnte so die Akzeptanz und Gelassenheit bzgl. dem Älterwerden senken, obwohl diese momentan noch voll da ist?) Oder ist es IG-technisch eurer Meinung nach unproblematisch, so lange man innerlich selber happy damit ist und es lediglich halt als eine Art "Storytelling-Outwergame-Stragetie" ansieht? Gruß, Highlander
  14. Hallo! Bin nun von meiner LTR (8 Monate ist sie lang gewesen) bereits paar Wochen getrennt und es läuft ganz ok. Einziges Problem ist, dass wir an die selben Orte ausgehen. Ausweichen (und ich habe hier wirklich schon mittlerweile paar andere Orte zum Feiern ausprobiert) ist einfach nicht drin, da ich nich in einer Großstadt wohne und mir eben nur 2 Orte (lokal miteinander verbunden - prakisch 2 clubs in einem) zusagen (Leute, Bekannte, speziell Musik, etc...) Die Trennung verlief nicht so gut (ich wurde hintergangen), so dass nach anfänglichem Trouble (Eifersuchtsszenen ihrerseits, als ich mit anderen Mädels post-Trennung vor ihren Augen am Gange gewesen bin - hier hat sie u.a. einer Alternative einfach eine geknallt - wusste gar nicht, dass auch zierlliche Frauen bei Wut doch einen guten Punch hinbekommen können^^) es mittlerweile so ist, dass man sich völlig ignoriert, wenn wir uns im Schnitt 2-3mal/Woche beim Weggehn überm Weg laufen. Mit ihren Freundinnen spreche ich ab und an kurz, da sie immmer zu mir ankommen, mich begrüßen und smalltalken, aber mit ihr nada (bin da auch noch nicht so weit, das sage ich hier ehrlich und möchte das auch nicht). Ok, alles hat sich mehr oder weniger eingependelt und ich habe mich im Alltag immer enrgetischer gefühlt, bis sie nun seit letzter Woche einen Reboundguy an der Leine hat... Mir ist natürlich klar, dass sie nun machen kann, was sie will. Darum gehts nicht. Auch gehts hier nicht um meine damit verbundenen Mindsetleaks, dass dies mich belastet - diese sind da, aber trotz Arbeit am IG gehen diese nicht sofort weg. Anfangs dachte ich, dass es mir nichts ausmachen würde: Ich habe meine FB-Alternativen mittlerweile wieder (LTR wird für mich erstmal lange Zeit nicht in Frage kommen, da ich während der LTR auch viele Mindsetleaks bei mir entdeckt habe - möchte erstmal an diesen arbeiten, zuvor fühle ich mich einer LTR einfach nicht gewachsen, ehrlichgesagt) und war von ihr emotional distanziert... Jedoch merke ich, wie mir das eben doch Energie saugt... Die Scheiße daran ist,. what can I do? Mindset verbessert sich nich von heute auf Morgen. Ihr komplett aus dem Weg gehn (so dass ich sie nicht mal mehr sehe), ist einfach bei mir nicht ohne massiver Einschränkung möglich (ka, ob dies evtl. trotzdem das beste wäre). Gibt es hier dann überhaupt irgendwas, was ich sofort umsetzen könnte und was mir helfen könnte, mich wieder besser zu fühlen? Oder heißt es einfach nur "Zähne zusammen beißen und durch - die Zeit wird dann schon alle restlichen Wunden heilen" - falls es das ist, wie stark verlangstamt es erfahrungsgemäß den Trennungsbewältigungsprogress und kann ich in den relevanten Situationen (ich sehe sie beim Feiern) irgendwas aktiv tun, um die Situation für mich zumind. leicht zu verbessern? Versuche immer schon dann quasi den Club in diesem "2-Gespann-Clubhouse" zu wechseln - oft dackelt sie mir dann paar Minuten mit ihren Freundinnen hinter her (womöglich um zu sehen, was ich treibe - anfangs hat sie zb. all ihren ganz ganz entfernten Bekannten klipp und klar gesagt, dass sie die Finger von mir zu laßen haben - das habe ich von den relevanten Targets dann selber gehört, als ich sie approacht habe) Ka, ob ich hier als Sofortmaßnahme überhaupt irgendwas machen kann - evtl. habt ja ihr Ideen und Ratschläge. Lg, Highlander_Endgame
×
×
  • Neu erstellen...