Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Hoodseam

Members
  • Gesamte Inhalte

    494
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    46

Hoodseam last won the day on January 19

Hoodseam had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über Hoodseam

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Fortgeschrittene(r)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Müsste ich mal ins Blaue raten, dann hast Du zum einen eine ziemlich heftige Zeit mit Frauen durch und reagierst da etwas arg empfindlich, sobald Indizien kommen, die in eine ähnliche Richtung gehen könnten. Dann ziehst Du Deinen Fokus immer wieder auf negative Aspekte und das ist halt auch nicht so ideal, wenn man dabei den Fokus auf die relevanteren Themen vernachlässigt. Ansonsten wirst Du aber das Problem haben, das die meisten Männer haben: Kein Game. Und damit meine ich weniger Techniken, sondern männliche sexuelle Energie die Frau im Kontakt spürt. Viel zu indirekt. Viel zu langsam. Viel zu sehr darauf bedacht, erstmal eine Basis auf der intellektuellen Ebene zu bekommen. Vielleicht auch mit der Idee, dass Du darüber Value lieferst und ansonsten nicht mit Chad mithalten kannst. Aber wie gesagt, nur geraten. Ich pflege übrigens keine Freundschaften mit Frauen. Dabei bin ich eigentlich die ideale, beste männliche Freundin. Aber irgendwie können Frauen mir nicht das liefern, was mir in Freundschaften wichtig ist. Da ticken sie ein wenig anders als Männer. Bekanntschaften klappen. Mehr finde ich aber schnell anstrengend.
  2. Jemanden anziehend und attraktiv zu finden, ist doch nicht schlecht? Ich kenne da keinen Namen. Warum denkst Du denn, dass ein Psychologe angebracht wäre? Hast Du denn da irgendeinen Leidensdruck? Ist doch erstmal kein Problem, Mädels kenne zu lernen und dann zu merken, dass etwas nicht passt und das nächste Mal etwas genauer auf solche Punkte zu schauen. Du bist doch noch jung. Führ doch erstmal Beziehungen mit Mädels. Die werden sowieso besser, weil Mädels ja auch lernen, was ihnen wichtig ist in Beziehungen. Da lernst Du eigene Baustellen noch früh genug kennen und kannst auch erstmal schauen, ob Du die nicht selbst hin bekommst oder zusammen mit dem Mädel. Oder dem nächsten Mädel.
  3. Vielleicht kann er ja, wenn man ihn mit einem Minimum an Respekt behandelt... Aber ist ja völlig unerhört sich heutzutage sowas noch zu wünschen. Moruk. Du musst genauer lesen: Du erzählst, wie toll Beziehungen sind und setzt das einfach voraus. Ich erzähle Mädels auch, dass ich Drama ganz süß finde und es ja eigentlich nur bedeutet, dass ihr die Beziehung wichtig ist. Weil wenn einem Mädel etwas egal ist, macht sie ja auch kein Drama. Alles kein Problem. Finden sie gut. Was ich nicht erzähle ist, dass hier die Dosis das Gift ausmacht und ich sehr negativ reagiere, wenn Mädels glauben, ihre Launen an mir auslassen zu können. Noch weniger mag ich es, wenn Mädels mir Probleme ins Leben ziehen. Aber das erzähle ich ihnen nicht. Manchmal sage ich noch so was: Der Trick bei Mädels ist einfach zu lernen, dann man sie mal in den Arm nehmen muss, wann man sie ernst nehmen muss und dann man sie einfach mal ignorieren muss. Finden sie auch gut. Kann ich mich ziemlich lange drüber unterhalten. Was ich ihnen nicht erzähle ist, wie schnell ich ein Mädel ignoriere, dass Drama in mein Leben zieht. Habe ich so was von keinen Bock drauf. Ich bin da äußerst wohlwollend und optimistisch. Wie sich das entwickelt, sieht man dann schon. Viele Mädels die Dramaqueens waren, sind plötzlich total lieb, wenn ich mit ihnen so umgehe, wie ich eben mit Mädels umgehe. Andere denken ne Weile nach und legen dann richtig los und treffen jeden wunden Punkt, den ich habe. Ist aber auch nicht schlimm. Entfernt man eben aus seinem Leben. Fakt ist aber, dass ich mit einer gewissen Teilgruppe an Mädels ziemlich coole Beziehungen führen kann und schon raus finde, wie sie tickt und ob man das hin bekommt. Und zwar nicht durch Gespräche am Anfang.
  4. Hab gerade eben die Cola über meine Tastatur gespuckt vor Lachen.... Sehr gut! Ne. Nicht gut. Weil da musst Du generell den Mund halten. Man muss ihnen ein wenig die finale Vision verkaufen. Und Du musst ein positives Mindset haben. Lügen geht aber auch. Warum sollte eine Frau einen Mann für eine Beziehung auswählen, der mit Frauen keine Beziehung führen kann? Der negative Sichtweisen hat. Irgendwoher muss er diese ja haben. Eine normale, psychisch stabile Frau macht da einen Abflug. Und das sollte sie auch. Ich geh doch auch nicht in eine LTR mit einem Mädel, die mir erzählt, wie scheiße Männer sind. Wie doof Dates laufen. Wie schwer sie jemanden kennen lernt. Und dass Männer nur Sex wollen. Mag ja für sie passen. Muss sie halt mal in den Griff bekommen. Muss ich mir als Mann aber nicht geben. Da kann ich die Baustellen schon erahnen und möchte sie ganz sicher nicht abbekommen. Kommt noch nicht mal ein Date zustande. Spreche ich die Nächste an, die Männer mag. Gute Erfahrungen mit Beziehungen hatte und gerne wieder eine Beziehung möchte, wenn es passt. Nebenbei: So der Mega Chad ist das jetzt aber auch nicht. Oder macht es da der Rockstar-Fame?
  5. In Thailand gab es einen, der hat sich als "Tod" verkleidet und ist auf Stelzen rum gelaufen. Der war locker 2,30m groß. Was passiert, wenn man die Ausstrahlung von Charles Manson und die Größe von Chad kombiniert? 1. Die Mädels kommen von alleine angerannt. 2. Sie wollen Selfies machen. 3. Sie haben dafür auch noch GELD bezahlt. Und jetzt erzähl mir nicht, dass ein gesunder Mann sich nicht innerhalb von 2-3 Wochen beibringen kann, auf Stelzen zu laufen. Es gibt sogar Sprungstelzen, mit denen man bis zu 40km/h laufen kann. Da bekommt man sogar die Mädels, die versuchen weg zu laufen.
  6. Ich zeig Dir mal ein Video ab einer bestimmten Stelle: https://youtu.be/ef80gsHnkUQ?t=170 Stell Dir vor, der kleine Typ ist eine Frau. Schau Dir mal die Reaktion des Typen an. Kann man ne Menge von lernen. Inkl. seines Fazits. Wir brauchen erstmal ne Frau für Dich. Aber den Teil hier kannst Du gleich mal beerdigen. Denkst Du an den kleinen Jungen und findest das amüsant und schließt gleich das Fazit, dass sie "süß" ist. Inkl. dem liebevollen, wohlwollenden Umgang, wenn sie mal am Rad dreht. Kann man ne Menge draus lernen. Du glaubst nicht, wie oft ich den Satz "Boah Mädel such Dir einen anderen Deppen für den Scheiß" durch "Du bist süß" ersetzt habe und wie gut das funktioniert. Und ich habe da immer ein Kleinkind vor Augen.
  7. Na gerne. Du hast die Basics nicht zusammen. Keine Ahnung, wo Du Dir den Arsch aufreist? Was Dir fehlt sind konsequente 6-12 Monate Arbeit an Dir selbst in Bereichen, die für Mädels relevant sind. - Bring Deine Figur in den Griff. - Bring Deine Klamotten in den Griff. - Besorg Dir sehr(!) gute Fotos für OG. Das sind die Basics, die es Dir erlauben, mal konsequent Praxis für Game zu bekommen. Dann lerne mal Game. Auftreten als sexueller Mann. Gutes Ansprechen. Gutes Onlinegame (wenn Du es unbedingt machen willst). Bekomme mal den Frust aus Deinen Frauengeschichten raus. Verarbeite mal Deine Vergangenheit. Lern mal Spaß mit Mädels und Menschen zu haben. Schau mal, dass Du optisch einen interessanten, sexuellen Typ darstellst. Wenn man ein wenig über die Basics hinaus gehen möchte. Willst Du überdurchschnittliche Frauen, musst Du überdurchschnittlich viel Value liefern. Und zwar Value, der für Frauen interessant ist. Und ich kann Dir ganz sicher sagen, dass alleine das hier ein Paket ist, wo Du als HG8 so viel negativen Value lieferst, dass Du vllt. wenn Du den Mund hältst mit HG6+7 mal in eine Affäre kommst, aber mit LTRs Baustellen bekommst. Sprich das läuft nicht rund und / oder sie sind schnell wieder weg. Oder akzeptiere es halt einfach. Hol Dir Frauen die HB4 sind. Die genauso rum labern und gefrustet auf Männer sind. Findest Du sicher eine, die devoter veranlagt ist. Also wenn Du Deine sexuelle dominante Seite mal finden würdest. Hättest Du wenigstens gute Fotos, könnte ich Dir mal demonstrieren, wie schnell ich damit Mädels in ein Date getippert bekomme. Und ja, OG ist die passende Quelle. Aber hör mir auf mit dem dämlichen Chad Gelaber. Das ist ein nerviger Excuse. Wir wissen schon, dass Mädels attraktive Männer vögeln. Vor allem für ONS und Affären. Das wird mehr Arbeit. Aber ehrlich gesagt auch neben den Basics eher im Game.
  8. Willst Du ganz direkte Antwort :).
  9. Ach Moruk, es gibt da ein ganz lustiges Experiment: Man nennt einem Probanden zwei Zahlen und lässt sie herausfinden, ob diese passen oder nicht passen. Beispiel: 34 und 66 Die könnten z.B. passen. Weil sie 100 zusammen ergeben. Oder gerade Zahlen sind. Also sagt der Proband "passt" und der Versuchsleiter sagt "falsch". Dann bekommt er die nächsten Zahlen. 37 und 23 Die könnten z.B. auch passen. Weil vielleicht ist die Regel ja, dass es ungerade Zahlen sein müssen. Außerdem geben sie zusammen 60 und 60 ist eine Stunde. Der Proband sagt "passt" und der Versuchsleiter sagt "falsch". Dann bekommt er die nächsten Zahlen. 363 und 21 Nun sagt er "passt nicht". Weil er erkennt da keine Regel. Und der Versuchsleiter sagt "falsch". Dann bekommt er die nächsten Zahlen: 721 und 91. Nun kommt ihm eine Idee. Vllt. muss eine Zahl ja 3-stellig sein und eine 2-stellig. Er sagt "passt" und der Versuchsleiter sagt "richtig". So geht es immer weiter und je länger das Experiment dauert, desto häufiger liegt der Proband richtig. So ganz passt seine Regel noch nicht, aber weitgehend hat er das System ausgeknobelt. Sobald er bei 75% "richtig" liegt, bricht der Versuchsleiter ab und lässt sich die Regel dahinter erklären. Nun ist die Regel aber ziemlich simple: Die Häufigkeit mit der "richtig" gesagt wird, hängt nicht von der Antwort des Probanden ab, sondern steigt einer Gaußsche Glockenkurve immer weiter an. D.h. während der Proband am Anfang immer "falsch" gesagt bekommt, bekommt er im weiteren Verlauf immer häufiger "richtig" gesagt. Das führt zu lustigen Situationen, weil Probanden nicht bereit sind, ein einmal hart erarbeitetes System über den Haufen zu werfen. Einige sind da dann so extrem, dass sie zwar die Erklärung des Versuchsleiters hinnehmen, diesen dann aber davon überzeugen wollen, dass es tatsächlich in den Zahlen ein System gibt, welches der Versuchsleiter lediglich noch nicht erkannt hat. --- Die Fakten: 1. Die meisten Frauen in Deinem Alter sind nachdem sie Single sind wieder recht schnell in Beziehungen. 2. Die Zahl dazu hatten wir bereits im Thread. 3. Die wenigsten Frauen 40+ bleiben lange Single. 4. Gemäß Normverteilung sind die meisten Männer HG4+5+6. Damit das überhaupt funktionieren kann, müssen die Frauen mit Männern dieser Attraktivität in Beziehungen gehen. Gegenprobe: Raus auf die Straße. Paare anschauen. Lauter Frauen mit HG4+5+6. Ich habe Dir vor einiger Zeit mal einen Link zu Fotos aus Geburtsvorbereitungskursen gezeigt. Alles HG4+5+6 in der Masse. Das ist die Realität. Das kannst Du hin und her drehen. Es kommt nicht das hier bei raus. Tut mir leid. Bestätigt Dir auch jeder hier im Thread. Außer Leute, bei denen es absolut nicht läuft oder die Du Dir hier raus gesucht hast, weil sie 1:1 Dein Regelwerk bestätigen. Bist ein cleverer Typ. Durchschau es mal. Falls Du das, was Du schreibst überhaupt ernst meinst.
  10. Könntest Du das mal genauer ausformulieren? Die Frage ist übrigens sehr spannend. Auch wenn Du ein wenig selektiv beantwortest. Ist halt die Frage, was Du möchtest? Eher sinnvolle Tipps oder ne Laberrunde, wo Du Deine Gedanken mit der besten Freundin (in dem Fall einem Forum) irgendwie teilst...
  11. Ich finde Psychologie generell sehr interessant. Vor allem Verkaufspsychologie. Hat man mich ganz schnell als Thema mit. Mit meiner ersten Freundin hatte ich nun 3 Probleme: 1. Bekam die Beine nicht auseinander. 2. War mitfühlend wie ein Holzklotz (nicht nur bei mir). 3. War in Dauertherapie wg. tot der Eltern und zig Themen, über die sie nicht sprach. Ich hatte also ein Sexproblem. Dazu dann noch ein ganz triviales Problem: Sie glaubte an Geister und dachte immer, das Mädchen aus "The Ring" wäre im Zimmer Nachts. Führte dazu, dass sie nicht im Dunkeln schlafen konnte und dann oft Stunden Nachts im Bett wach rum saß und Angst hatte. Ich konnte also nicht gut schlafen. Vor allem konnte sie einem das so gruselig schildern, dass ich plötzlich die ganze Zeit von dem "Ring" Mädel geträumt habe (ist einer meiner liebsten Horrorfilme). Nun hatten wir allerdings damals schon 2 Psychologiestudentinnen im Unternehmen und irgendwie ging mein Thema weg von Marketing und Verkaufspsychologie hin zu "The Ring Mädel" weg bekommen. Das Problem hatte ich dann mit deren Hilfe tatsächlich in 1 Woche gelöst. Ihre Psychologin schaffte es also nach über 1 Jahr Therapie nicht das Geisterthema zu lösen. Ich brauchte 1 Woche. Gehen wir halt das nächste Problem an und lösen die Sexbaustelle. Die war aber knackiger und ich habe sie nie gelöst bekommen, aber sehr viel darüber gelernt. U.a. meinte dann meine Freundin, dass mir auch eine Therapie gut tun würde also habe ich sie privat gezahlt (kein Bock auf Wartezeiten) und während ich da KnowHow zum Reparieren meiner Freundin abziehen wollte, hatte die Psychologin den Fokus darauf, mich vom Therapieren meiner Freundin abzubringen und parallel mal die Idee entstehen zu lassen, warum ich da so heftig dran klammere, wo es doch Frauen gibt, mit denen diese Probleme nicht existieren. Die hatte meine Baustelle ganz gut getroffen. Ich lernte also ganz gut wie Kindheit bei meiner Freundin auf Sexualität und Verhalten in der Gegenwart durch hauten und parallel wie meine Kindheit und meine Eltern Einfluss auf mein heutiges Verhalten hatten. Wir hatten da eine ähnliche Baustelle über die wir uns auch anzogen, aber ganz andere Strategien entwickelt. Hast Du dann den Fokus erstmal drauf, fällt Dir das überall auf. Warum bin ich so? Warum ist meine Freundin so? Warum sind meine Eltern so? Dann hörst Du mal ein wenig zu, wie Mädels über ihre Kindheit, ihre Eltern und ihre vorherigen Beziehungen reden und solange da eine gewisse Parallele oder Ähnlichkeit drin ist zu Dir, hast Du da schnell eine Vorstellung und weißt viel mehr warum das Mädel so agiert, wie sie agiert, als sie das gerade selbst vermutet. Irgendwann ist mir mal aufgefallen, dass ich eigentlich nur Folgendes machen muss, um für MICH gute Mädels zu finden: 1. Mädel 2-3 Monate kennen lernen und mein Bauchgefühl nutzen. 2. Mädel muss happy sein. Generell eher so ne kleine Optimistin. 3. Mädel muss gut mit ihren Eltern können und sie mögen. 4. Eltern müssen eine Beziehung führen, wie ich sie mir vorstelle. Also im Umgang miteinander. Das war mir irgendwann recht schnell klar und ab da wurden Kontakte super mit Mädels. Weil ich hatte ein wenig an meinen Schwächen gearbeitet und mit dem Paket gleichen Mädels den Rest aus. Dann ist mir noch mal aufgefallen, dass ich dann immer recht ähnlich zum Vater bin. Und zwar so von der Art her. Nur dass da Mädels ziemlich unterschiedlich drauf triggern. Beispiel: Ich kann ziemlich dominant sexuell im Club werden. Auch verbal. Die Seite habe ich drin und mir ist mal aufgefallen, dass es umso besser läuft, je mehr ich diese Seite raus lasse. Bis man dann an eine Grenze kommt, die aber viel(!) weiter entfernt ist, als man(n) sich das vorstellt. Damit bekommst Du einen ganz bestimmten Mädelstyp: Mädels die ultra hot sind und sich darüber definieren und permanent die Bestätigung von Männern suchen. Sehr gut flirten können (weil sie es permanent machen und üben) und die Du nur sehr schwer ausgezogen bekommst. Außer Du reagierst mal komplett unerwartet und findest sie eher so "lala" und haust sie in Qualifying. Die gehen irgendwann in Chasing und wenn man sie dann etwas besser kennen lernt merkt man, dass sie eigentlich der Anerkennung des Vaters hinterher rennen. Die Väter sind dann aus meiner Sicht auch eher Vollpfosten. Ich habe dann aber auch Mädels kennen gelernt, die mich toll fanden. Und wo ich dann den Vater kennen lernte und den auch toll fand, weil ich mit ihm in einem anderen Punkt auf einer Linie lag. Sobald diese Väter aber (aus meiner Sicht) gute Beziehungen geführt haben, haben sie andere Seiten von mir instinktiv schnell erkannt und fanden das im Umgang mit ihrer Tochter alles andere als gut. Hab das dann irgendwann mal als Muster erkannt, mich versucht in diese Väter hinein zu versetzen und meinen eigenen Stil zu finden. So wie ich ein Mädel behandeln möchte. Und klar, damit verlierst Du bestimmte Mädels und manchmal kann man das auch mal in Ansätzen spielen. Aber ich habe da recht viel über mich gelernt und es passiert mir heute kaum noch, dass ich ein Mädel kennen lerne und den Vater nicht mag oder er mit mir nichts anfangen kann. Und seitdem läuft es eigentlich rund. Bedeutet nicht, dass ich alle anderen Mädels aussortiere. Aber fallen mir da einige Sachen auf, schaue ich schon sehr genau hin und i.d.R. dauert es dann auch nur ein paar Wochen, und das Mädel zieht einem Probleme ins Leben, auf die man keinen Bock hat. War aber auch sicher ein Lernprozess über 10 Jahre. Finde ich aber sehr spannend. Hat ein Typ richtige Probleme mit der Freundin und verhält sich eigentlich "normal", dann tun sich da oft Abgründe auf, wenn man mal die Kindheit oder die Beziehung der Eltern zueinander oder zu der Tochter sich genauer anschaut. Viele rennen da in Mustern und erkennen das nicht.
  12. sag mal warum, bitte Thailand hat die wirtschaftliche Elite rund um Bangkok und ich kann mir erstmal nicht vorstellen, dort zu leben. Selbst wenn, hätte ich enorme Probleme in diese Kreise rein zu kommen. Mir fehlt da einfach sofort das soziale Umfeld mit ähnlichem Drive im Leben und das nimmt mir dann schnell Performance weg. Dennoch hat Thailand sehr schöne Ecken und das passende Klima. Nun würde ich da aber sofort einen Stepp runter machen. Ich will ja nicht in ner 0815 Wohnung wohnen. Bedeutet, ich müsste da irgendwas mieten. Sobald die Ecke aber schön wird (für mich) ist sie auch touristisch interessant. D.h. ich habe da kaum Angebote, die nicht mit AirBnB & Co. laufen. Das wird unglaublich teuer. Für 500K EUR bekomme ich nun in Thailand durchaus interessantere Sachen wir in DE. Nun darf ich kein Eigentum in Thailand haben. Müsste ein wackliges rechtliches Konstrukt darum bauen. Parallel habe ich eine Regierung, die permanent an Visabestimmungen & Co. rum bastelt und eher in eine ungünstigere Richtung. Da kann ich kein Vermögen verankern. Die sind innerhalb von wenigen Jahren touristisch voll auf Chinesen und wollen jetzt auf Inder und für "Rentner" wird es immer ungemütlicher. Parallel bekommst Du da auch keinen interessanten Social Circle aufgebaut, der einen inspiriert und ähnliche Mindsets hat. Dreh ich das hin und her, bekomme ich einfach in Indonesien wesentlich bessere Angebote. Kann dort mit ähnlichen Nachteilen etwas bauen, habe aber ggf. die Upside durch Wertzuwachs, weil sich die Regionen touristisch erschließen. Ganz speziell auf einer sozialen Ebene sind Thais aber eher hochnäsig. Du wirst immer der "Ausländer" bleiben. Die einzige Ecke, wo man also ein wenig sociales Umfeld aufbauen kann, wäre im Norden. Arbitrage Effekt ist auch minimal. Thailand ist teuer geworden. Den Leuten dort geht es gut. Meckern tun sie überall, aber Thailand ist gut aufgestellt. Dann kommt hinzu, dass Du als "Ausländer" fast unmöglich an gut ausgebildete Mädels kommt. I.d.R. landest Du bei Isaan Mädels und ärgerst Dich dann mit der Familie rum, die Dich von oben herab als goldene Melkkuh sieht. Oder Du lernst ein normales Mädel kennen mit guter Schulausbildung. Kommst da i.d.R. aber auch nur auf das Level "Bürokraft". Weder vom sozialen Umfeld ist das cool. Noch vom Arbitrage Effekt. Visa ist kompliziert bis unmöglich unter 50. Eigentum ist schwierig bis unmöglich. Wohnsituation ist schwierig. Mir gefällt erstaunlich wenig an Thailand: - Essen (wird man aber auch schnell leid) - 50m2 Appartment bekommt man recht günstig. Inkl. Waschen und Reinigen. - Wetter ist cool. - Strände sind schön. - Internet ist inzwischen recht gut. Vergleiche ich alles mit den Philippinen, habe ich da gleich ne andere Basis: - Wetter identisch (wobei das auf die Region ankommt) - Heftiger (!) Arbitrageeffekt - Gute englische Sprachbasis - Recht simple Visabestimmungen Da kann ich schnell was aufbauen und in der wirtschaftlichen Elite Leute finden und Arbitragemodelle basteln. Man kann es hin und her drehen wie man möchte, aber mein "Sweetspot" ist dann doch, mit nem deutschen Mädel in DE etwas aufzubauen und dann vllt. 3 Monate über den Winter in Asien oder Südafrika zu verbringen. Das ist ganz cool. Aber da musst Du schon ein Mädel dabei haben. Sieht alles so interessant aus, wenn man das so in der Fantasie sich ausmahlt. Bisher wollte ich aber immer nach 3 Monaten spätestens wieder zurück. Mag anders aussehen, wenn man hier in DE mit dem Defizit "Mädels" rum hockt und das erstmal spannend aussieht. Aber viel glück xD auch das klappt in DE besser, weil man einfach weiß, wie Mädels ticken. Fängt doch schon hier an: https://www.pickup-tipps.de/community/topic/15195-harte-nuss-knacken/ Da flüchte ich sofort. Erkenne ich das bei ner Thai mit Sprachbarriere? Wahrscheinlich nicht. Genauso brauche ich 1 Stunde mit den Eltern, um zu verstehen, wie sie in LTRs ticken wird. Ich weiß einfach, wie deutsche Mädels ticken und was man hin bekommt und was nicht. Ich finde, deutsche Mädels sind verdammt unkompliziert. Und mit etwas Erfahrung kann man die komplizierten Mädels aussortieren. Davon gibt es erstaunlich viele, aber man hat ja Zeit und es laufen genug da draußen rum. Ist ja nicht so, dass Mädels nicht auch so ihre Probleme haben, jemanden zu finden, der dann passt.
  13. Ist ein Schengen Touristenvisum. So kompliziert ist das jetzt auch nicht. Erstaunlich viel Papierkram und Rennerei. Am Ende ist es so: Gibt viele, die mit Schengen Visum nach DE reisen. Deutsche Botschaft hockt ein Typ. Den kann man anrufen und einwickeln. Und solange dem das nicht massive Bedenken hat, bekommt man da auch einen Stempel. Wenn er massive Bedenken hat, dann finde ich das auch nicht so schlimm. Dann lässt man das halt bleiben und der beurteilt das den ganzen Tag lang und hat da viel mehr Erfahrung. Sehe das eher positiv. Ich glaube übrigens nicht, dass das überhaupt ein Thema wird. Wir hatten ein paar gute Tage in Thailand. Mit einer gewissen Überschneidung, weil sie sich vor Ort auskennt und mich das interessiert. Da hört es aber schon auf. Das ist normalerweise keine Basis, um einen Kontakt 6 Monate am Laufen zu halten. Vor allem, weil ich dann auch noch ziemlich ungern tippe. Da müsste man schon eine "Vision" aufbauen. Aber ich habe kein Interesse an einer LTR mit einer Thai. Noch möchte ich jemals in Thailand leben. Hab mir das Land lange genug angeschaut und mir gefällt da einiges nicht. Ich sehe mich in einer Beziehung mit einem deutschen Mädel. Das einzige Land, wo ich mir vorstellen könnte länger zu leben wäre Südafrika, wo ich als Kind mal gewohnt hab. Wenn es wirklich gut passt, könnte ich mir auch eine Südafrikanerin vorstellen. Da habe ich dann aber schon westliche Kultur drin und eine Sprachbasis. Am liebsten aber ein deutsches Mädel und da ich in Deutschland lebe, deutsche Mädels mag und Deutsch kann, wird es auch ein deutsches Mädel werden. Aber wenn Lay cool ist und das auch locker sieht, warum nicht? Junge Mädels sehen das aber nicht locker und das läuft entweder aus oder fliegt mir um die Ohren. Für alles andere müsse ich Energie rein stecken und da habe ich jetzt auch nicht wirklich Lust drauf.
  14. Ne, Du sprichst das in Deutsch rein. Die Spracherkennung ist verdammt gut geworden. Dann lässt Du den Satz in Thai über Lautsprecher ausgeben. Muss sie noch nicht mal lesen. Dann kannst Du auf den Pfeil klicken und die Sprachen switchen. Der erkennt gesprochenes Thai genauso gut wie Deutsch. Und es funktioniert wirklich verdammt gut. Und wenn es von Deutsch nach Thai funktioniert, funktioniert das auch in andere Sprachen. Das ist mega aufwendig. Sie muss erstmal nach Bangkok um ein Visum zu beantragen. Ohne Nachweis einer anerkannten Reisekrankenversicherung und einer Rücktransportversicherung im Krankheitsfall gibt es kein Visum. Das ist aber nicht das Problem, die kosten ja nicht viel. Problem wird, dass sie ausreichend Vermögen und Einkünfte nachweisen muss inkl. Urlaubstage. Also Arbeitgeberbescheinigungen, Kontoauszüge etc.. Dann schaut die Botschaft sich das an und schätzt ab, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie ein Interesse hat, wieder nach Thailand zurück zu gehen. Wie verwurzelt sie ist. Geht das durch, reicht eine Einladung. Geht aber nicht durch, weil sie ist Studentin und arbeitet im Restaurant ihrer Eltern nebenbei. Die wird weder eine Gehaltsabrechnung haben, noch irgendwelches regelmäßiges Gehalt haben. An der Stelle musst Du dann zur Ausländerbehörde und nachweisen, dass Du den ganzen Kram zahlst, sollte sie hier stranden. Also kommt die hier auf die Idee unterzutauchen, dann zahlst Du alles, bis die wieder in Thailand hockt. Hab mal grob im Internet gesucht: Auf ner anderen Seite habe ich mal was von 1.000 EUR gelesen. Muss ich mal als Konzept ausknobeln. Also 1.000 EUR riskiere ich. Ansonsten muss man das halt mal ausknobeln. Finde die Idee generell nicht so schlecht, ein Urlaubsmädel als Affäre zu haben und diese einen dann in DE besuchen zu lassen.
  15. Übrigens bin ich fasziniert, wie gut man sich inzwischen mit Google Translate unterhalten kann. https://translate.google.com/?um=1&ie=UTF-8&hl=de&client=tw-ob#view=home&op=translate&sl=de&tl=en Einfach auf das Mikrofon. In Deutsch reden. Ausgabe in Thai. Und umgekehrt. Gibt es auch für das Handy. Ist RICHTIG gut. Einfach mal ausprobieren. Ich kann ja nur so Basic Thai und viele Thais können noch schlechter Englisch. Das ist so krass, wie die sich freuen, wenn sie auf Thai mal was Nettes hören. Das ist toll, weil man dann auch mal in SEA in Regionen reisen kann, wo so gut wie keiner mehr Englisch kann.
×
×
  • Neu erstellen...