Jump to content
Pick Up Tipps Forum

PJames

New Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

PJames's Achievements

  1. Danke, sehr guter Tipp, werde ich ich so machen! Du meinst grundsätzlich? Ja, ich will eine Beziehung. Vielleicht muss ich auch lernen mich schneller mit der Frage auseinander zu setzten, ob ich mit einer bestimmten Frau eine Beziehung will. Bisher mache ich das immer nach dem Motto, einfach mal weiter Treffen und irgendwann werd ichs hoffentlich wissen. Kann aber auch sein, dass mir - wie @Hoodseam schon vermutet - einfach die Erfahrung fehlt das gezielt einzuschätzen.
  2. Vielen Dank für eure Beiträge! Ich lese heraus, dass das wohl eine relativ normale Reaktion ist, ich aber an meinem Selbstbewusstsein arbeiten muss, damit ich weniger Bestätigung von anderen benötige und somit in solchen Situationen weniger Verlustangst habe. Bin mir zwar noch nicht sicher, wie ich das hinbekomme, aber es ist schonmal gut zu wissen, in welche Richtung es gehen muss.
  3. Hallo liebe Community, eine sehr extreme Reaktion meinerseits auf etwas, das erst kürzlich passiert ist, hat mir gezeigt, dass ich ein Problem habe. Ich möchte das unbedingt angehen, da ich glaube, dass es mir in Zukunft noch oft im Weg stehen wird, nur leider kann ich bisher nicht genau ausmachen, was das Problem genau ist bzw. was dem zugrunde liegt. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen zu verstehen. Ich nehme mal die aktuelle Situation als Beispiel: Über ein bis zwei Monate habe ich mich mit einem Mädchen getroffen. Ganz zu Beginn, als noch nicht ganz klar war wie sie zu mir steht war ich sehr aufgeregt, doch sobald ich gemerkt habe, dass sie was von mir will und investiert (nach Treffen fragt) bin ich gechillt geworden. Meist kamen die Fragen nach Treffen von ihr, sie hat nie irgendetwas geblockt und wir hatten schnell Sex. Ich hab mich damit ziemlich gut gefühlt, schließlich gab mir das viel Bestätigung. Gleichzeitig war ich mir unsicher, wo das mit ihr hinführen sollte. So richtig konnte ich mir eine Beziehung nicht vorstellen. Ich machte mir Gedanken, ob es da draußen nicht Frauen gibt, die besser zu mir passen. Ich genoss die Zeit mit ihr, mochte vieles an ihr, war mir aber auch immer sehr bewusst, welche Punkte ich bei ihr als nicht ideal angesehen habe. Ich war wohl wie man so schön sagt lauwarm ihr gegenüber. Ich hab es also erstmal so weiterlaufen lassen und gehofft sie nicht zu verletzen, falls es nichts wird. Da sie sich meist gemeldet hatte, dachte ich, ich sollte mich vielleicht auch mal wieder von mir aus melden und habe nach einem Treffen gefragt. Sie hat den ganzen Tag darauf nicht geantwortet. Bauchgefühl hat mir sofort gesagt, dass da was nicht stimmt... Und mit einem mal war es wie ein Schalter der sich in mir umgelegt hat. Von heute auf morgen hat es mich gefickt. Rational gesehen hat sich nichts geändert, aber alles was mich vorher gestört hatte war meiner emotionalen Seite auf einmal scheißegal. Meine rationale Seite schüttelt den Kopf und zwingt mich dazu nach außen hin keine Dummheiten zu machen wie Hinterherzuschreiben, aber meine Emotionale Seite dreht komplett am Rad. Bitte antworte mir doch! Ich will sie nicht verlieren... Das und das und das war alles so toll an ihr. Ich bin sicher, jeder kennt das Lied irgendwoher... Jetzt im Nachhinein merke ich auch, dass das nicht zum ersten mal passiert. War bei einem anderen Mädchen schon mal so. Zuerst war ich mir unsicher ob ich sie überhaupt will, als dann ihr Interesse schwand, hat sich das komplett gedreht. Damals war es nur ein schleichenderer Prozess und nicht so krass wie jetzt, daher ist es mir nicht so aufgefallen wie jetzt. Nun die Frage an euch, was steckt da dahinter? Hört sich irgendwie nach einem ganz banalen Fall an, aber ich würde gern verstehen, was der Auslöser dafür ist. Ist das Verlustangst? Oder brauch ich zuviel Bestätigung von außen? Falls jemand etwas Licht ins Dunkel bringen kann, würde ich mich sehr freuen. Vor allem auch, wenn jemand weiß, wo ich Ansetzen kann um an mir zu arbeiten.
  4. Okay, danke für die klaren Worte. Das hatte ich aus den Augen verloren, damit erübrigen sich eigentlich meine Fragen Ja das mit dem einseitig war darauf bezogen, dass du vorgeschlagen hast sie nur bei mir aus den Neuigkeiten zu nehmen und allgemein von meiner Seite aus nicht mehr zu investieren. Dass ich mit ihr reden muss, wenn sie zu viel nachhakt oder investiert, hatten wir ja geklärt.
  5. Gut, Disziplin wird kein Problem sein. Ich mache mir mehr über den Statement Gedanken, den ich damit machen würde. Einerseits reizt es mich echt ihr zu sagen, was du vorgeschlagen hast. In meinem Kopf hört sich "Ich trenne mich aktiv von dir und ich habe es in der Hand, ob und wann wir uns wiedersehen" besser an als "Ich bin passiv und gehe dir aus dem Weg, obwohl du nicht mal weißt wieso". Ihr also indirekt ebenfalls verbieten mich zu kontaktieren. Würde mich sicher auch um einiges interessanter machen und mir einen Kickstart geben, sollte ich mich je wieder melden. Andererseits ist so ein Drama vielleicht auch kontraproduktiv. Ich bin sicher es hat einen guten Grund, dass du vorschlägst sie nur einseitig aus meinem Leben zu verbannen. Könntest du den Gedanken dahinter noch etwas beleuchten? Möchte es gern verstehen und nicht nur machen^^ Ps. Na logo fang ich mit PU an
  6. Danke für die gute Antwort! Sie schreibt mir normalerweise schon auch und fragt auch ab und an nach "ungefährlichen" Treffen (also nicht alleine oder mit Datecharakter, z.B. Fitnessstudio oder Disko mit mehreren). Da im Moment aber sowieso Funkstille ist, bin ich gerade schon bei der sanften Variante. Nur sobald ich sie aus Facebook gelöscht habe, wird wohl ein klärendes Gespräch fällig, wenn sie nachhakt.
  7. Hallo, ich möchte nochmal auf das Thema "noch nie mit ihr zusammen gewesen" zurück, da ich gerade mit dem gleichen Problem kämpfe :[ Ich wollte eigentlich viel mehr zur Situation sagen, beim Schreiben ist mir aber aufgefallen, dass das vollkommen den Rahmen sprengen würde. Vielleicht werde ich in Zukunft noch einen eigenen Thread erstellen, aber hier nur in aller Kürze: Kenne sie nun seit fast 3 Jahren und bin irgendwann wohl zum Orbiter geworden, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich hab schon sehr oft auf unterschiedliche Weise versucht an sie ranzukommen, hat nie geklappt, vielleicht hab ichs damit immer mehr verbockt.. (Sie mag mich sehr, aber ich glaube sie hat Angst, dass ich was von ihr will :eyeroll: ) Zu allem Überfluss ist sie jetzt auch wieder in einer Beziehung. Jedenfalls bin jetzt der Ansicht, wenn ich ihr gerade nicht näher kommen kann, muss ich für eine (lange) Weile auf Abstand gehen und genau diesen Guide befolgen. Dazu jetzt meine Frage: Ich hatte ja nie eine Beziehung mit ihr und dass ich was von ihr will, weiß sie "offiziell" auch nicht. Wie soll ich diesen krassen Break aus dem Nichts also einleiten? Sie einfach von heute auf morgen überall zu löschen und ignorieren halte ich für unfair und würde es mir wohl schwer machen, mich eines Tages evtl. wieder zu melden. Wenn ich also mit ihre rede, wird sofort "Warum?!" kommen, ist ja klar. Was sage ich dann? "Ich bin schon die ganze Zeit in dich verschossen und brauch jetzt ne Auszeit, damit wir vielleicht irgendwann neu anfangen können" wäre sicherlich nicht ganz hilfreich? Oder währt Ehrlichkeit immer noch am längsten? Viele Grüße und schon mal Danke bis hierhin
×
×
  • Neu erstellen...