Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Exklimo

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.121
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    108

Alle erstellten Inhalte von Exklimo

  1. Du glaubst gar nicht, was manipulative Frauen alles machen, um Emotionalität zu erzeugen. Die Vergewaltigung- Story passt da wirklich gut in das Bild, welches du hier von ihr skizzierst. Auch das Sie danach Kontakt zu ihm hatte und das offensichtlich gar nicht so schlecht fand, wenn sie weiter Kontakt hatte und die Sexualität provoziert hat. Wahrscheinlich hat der Typ sie einfach nur etwas härter rangenommen. Im anderen Forum hast du ja auch gepostet und hier wurde zu Recht darauf hingewiesen, mal einen genaueren Blick auf die Beziehung zu den Eltern zu werfen. Eher schlechtes Verhältnis zum Vater ist dann auch stereotypisch. Long story short: Deine Freundin braucht Drama bis zum umfallen. Selbst die körperlichen Reaktionen passen perfekt ins Bild. Kenne ich noch von meiner Ex, habe ich ihr auch lange abgekauft... bis ich dann gemerkt habe, dass das alles mehr oder weniger inszeniert war und nach einem simulierten Nervenzusammenbruch auch schnell der nächste Schwanz in ihr steckte... also gib auf ihre Spielchen nichts. Es ist deine erste Beziehung... ich verstehe auch, dass du das nicht einfach abhaken wirst, nur weil dir 15 Leute im Internet dazu geraten haben. Daher gibt es von mir genau einen Rat: PASS AUF DICH AUF!
  2. Zunächst mal Willkommen im Forum. Also dein Beitrag ist extrem wirr weswegen ich erst mal versuche zu ordnen: Da kann man jetzt schon sagen, dass das nicht sonderlich gefruchtet hat und von "immer wieder" einlesen, wirst du auch nicht besser. Da muss man dran bleiben. der Klassiker. Und nun zum ersten Thema: Also kurz: Ihr wart beide auf einer Party, unabhängig voneinander und zu dem Zeitpunkt noch nicht zusammen. Da hat sie mit einem anderen Typen rumgemacht. Du hast sie, als ihr zusammen wart, darauf angesprochen. Sie hat das geleugnet bis sie schlussendlich doch alles erzählt hat mit viel Drama drumherum. Wenn dem so ist: Schrieb dir hinter die Löffel, dass es dich nichts angeht bzw. du nicht darüber zu urteilen hast, wie ihr Leben vor der Exklusivität mit dir aussah. Konfrontiert mit solchen Ereignissen in einer frühen Phase der Beziehung kann es schon mal heikel werden, weil die Vertrauensbasis auf beiden Seiten erst im Aufbau ist. Sie konnte nicht einschätzen wie du darauf reagierst und wird das deshalb erst mal geleugnet haben, fand sich dann so tief in der Lügenspirale wieder, dass es manchmal etwas schwierig sein kann, daraus zu kommen. Gerade in dem Alter. Du hast dir vorzuwerfen, sie überhaupt in die Situation gebracht zu haben und trägst somit die Verantwortung dafür. Die Gründe dafür werden vermutlich Unsicherheit, Bedürftigkeit und Eifersucht gewesen sein. Grundsätzlich sind das Themen die man mit Optimierung des Innergames angeht, aber mich würde an dieser Stelle interessieren, wie du an deinem gearbeitet hast und sie an ihrem hast arbeiten lassen. Raff ich auch nicht. Sie war bei ihrem Ex, du konfrontierst sie damit, sie erzählt es dir. Wo ist genau das Problem? Hier wird es dann richtig wirr. Mir geht es da ähnlich wie dir: ich verstehe das nicht. Wenn es sich wirklich so zugetragen hat, sind wir auch der falsche Ansprechpartner. Dafür benötigt es professionelle Hilfe. Es liest sich allerdings anders. Besteht der Kontakt heute noch? Generell gehen hier sicher sämtliche Alarmglocken an. Vergewaltigung... okay... danach aus Angst widerwillig Kontakt halten.. geschenkt... aber dann noch so eine facetime story? In der sie offensichtlich wieder gelogen hat, wenn dir klare Beweise vorliegen? Hört sich für mich eher nach psychischen Problemen ihrerseits an die auf hoch manipulatives Verhalten hindeuten. Mit den Stories hier, denke ich im übrigen nicht, dass sie dich wirklich liebt. Es liest sich eher so, als hätte sie dich erfolgreich manipuliert. Ist aber auch nur ein Gefühl und passt irgendwie in den historischen Kontext von PU Anfängern, die sich direkt in eine Beziehung mit dem ersten target stürzen... Du solltest das ganze Konstrukt, ihre Stories und Aussagen, deine Gefühle ordnen... und dann wirst du vielleicht feststellen, dass sie dir mehrfach nicht die Wahrheit gesagt hat... aller Ansprachen von dir zu trotz... und dann musst du überlegen: Na, will ich mit so einer Frau um jeden Preis zusammen sein? Wenn die Antwort darauf "ja" ist, dann geh mit Gott.
  3. Nicht gleich beleidigt sein. Komm mal von meiner grundsätzlichen Skepsis solcher Situationen weg und lies dir nochmal die herunter gebrochenen Informationen zu deinem Fall durch. Wenn ich du wäre und du meine Rolle einnehmen würdest, was würdest du du mir raten?
  4. Das hat nichts mit Engstirnigkeit zu tun, sondern mit Erfahrung und logischer Ableitung. Eine Frau, die objektiv betrachtet gut aussieht, hat das von dir beschriebene Verhalten nicht nötig. Gerade online nicht... die werden zu geballert mit Optionen und müssen von sich aus überhaupt nicht aktiv werden. Es sei denn du bist HG10... dann wärste aber nicht hier. Und dann würde dir das ständig passieren. Allerdings: Es tut hier wenig zur Sache. Brechen wir dein Thema mal runter: - Du hast ein Match mit einer Frau, die dir rein optisch zusagt - Die hat dir mitten in der Nacht eine Nachricht geschrieben und dich zu ihr eingeladen (zum ficken) - Du hast zu der Zeit geschlafen und am Folgetag darauf reagiert - Von ihr kommt jetzt kein Lebenszeichen mehr, möchtest das aber mit dem Treffen doch gerne nochmal zu einer Zeit wahrnehmen, die dir passt Naja... das ist schon eine komische Sache. Zu allem Überfluss fragst du jetzt hier aber auch nach Empfehlungen zum weiteren Vorgehen, ohne das IRGENDEINE vernünftige Kommunikation stattgefunden hat. Da kannst du auch genau so gut nach Empfehlungen für ein Date mit einer Mauer fragen. Was soll man dir dazu raten? Eskalieren? Streichel mal so im Vorbeigehen über ihren Putz? Bohr ihr n Loch in die Fuge?
  5. Ja dann... volle Kraft voraus! Btw: Glaub ich dir bei alles unter HB5 - ist aber auch nicht erstrebenswert. Du wirst jetzt kontern und mir weiß machen wollen, dass es mindestens ne HB7 war (objektiv!)... jaja, klar! Vielleicht hatte sie ja auch ein hübsches Gesicht, aber keine Beine... da wirds dann halt schwierig.
  6. Leider traurige Realität. Aber vielleicht können wir ihm in der Zwischenzeit ein bisschen Rüstzeug mitgeben, damit er es beim nächsten mal besser macht. Old but gold: Butterfly's Eskalationsmodell (Auszug) - lesenswert! https://www.pickup-tipps.de/community/topic/4393-butterflys-eskalationsmodell/ Darauf baust du eine Eskalationsleiter auf. Gemeint ist damit, immer weiter die Leiter hoch zusteigen. Das Ziel ist oben, also gehst du nicht zurück. Du kannst mal inne halten, mal etwas länger auf einer Stufe verharren, aber prinzipiell steigerst du die Eskalation Schritt- für Schritt. Im Klartext heißt das: Streicheln, okay... aber beim nächsten mal sind dann die intimen Regionen dran. Gehe eher davon aus, dass du zu langsam eskalierst! Das Ding ist auch: Eskalierst du zu schnell, wird sie es dir eindeutig mitteilen und du kannst darauf reagieren und die Geschwindigkeit anpassen. Eskalierst du zu langsam, wird sie es dir nicht sagen und sich nicht mehr melden und du sitzt da und fragst dich mal wieder, was du falsch gemacht hast.
  7. Digga.... 😵 es ist Fake... oder ein Scherz Diese "Wir haben auf XY gematcht und dann hat sie mich nach 5 mInuten zu sich eingeladne und wir haben gefickt"- Stories sind generell mehr Myth als Realität... Immer...wirklich IMMER, wenn sowas passiert, ist es ein Fake oder ein Scherz. Das Profil könnte auch einfach gehackt worden sein... oder sie war betrunken, oder ihre Freundin war betrunken... Schreib halt in 2 Wochen nochmal. Vielleicht war es ja wirklich eine Affekt- Tat oder der Scherz einer besoffenen Freundin...dann meldet sie sich evtl. Aber prinzipiell kannste das vergessen.
  8. Vordergründig ist doch erst mal das Umzugsthema. Und mal ganz rational: Du fängst in 7 Tagen einen neuen Job an. Und es ist sicherlich nicht irgendein Job, sondern eine richtige Chance für dich. Zu ihr: Ist vielleicht gerade nur ein Gefühlsausbruch... sie soll sich beruhigen und ihr Gefühl mal hinterfragen. Und dann schaut man, ob das in 2 oder 3 Monaten immer noch "da" ist.... Hört sich alles dann doch sehr nach Übersprungshandlung an
  9. Und @TheRealA, wie läufts?
  10. Willkommen im Forum. Erstmal ein Kompliment: Sehr gut formulierter und strukturierter Text. Super Reflektion. Ist nicht selbstverständlich. Mach weiter so. Damit ermutige ich dich auch, deine Entwicklung hier zu dokumentieren und in einen kontinuierlichen Austausch zu kommen. Grundsätzlich stimme ich dem Dokotore zu. Es wirkt alles etwas unausgeglichen und sehr darauf bedacht, erstmal dein Image/ Rolle zu definieren, um instant natural Attraktivität auszustrahlen. Und wie du schon richtig beschrieben hast, führt das zu dem Punkt, an dem man entweder so tief in seinen Routinen drin ist, dass man gar nicht merkt wie einem das Set entgleitet…. Oder an dem Punkt landet, wo man eigentlich eskalieren müsste, aber nicht kann weil eine klare Strategie fehlt. Ich war auch in ähnlichen Situationen und mir hat es dann geholfen, dem „zero fucks guy“ ein bisschen mehr „zero fuck Sex guy“ beizumischen. Also grundsätzlich sexueller aufzutreten, was mir letztendendes bei den richtigen Frauen eine niedrigere Eskalationshürde geboten hat. Durch das sexuelle Auftreten fand ich mich auch öfters in Situationen wieder, in denen die Frau dann eskaliert hat, weil ich ihr eindeutige Signale gegeben habe. Grundsätzlich war ich auch nie der Hardcore- Eskalierer: damit habe ich mich einige Zeit beschäftigt und fand für mich eben auch heraus, dass das nicht meine Art ist. Es passt nicht zu mir, im ersten Date direkt close Körperkontakt und KC zu suchen. Hat eine Zeit gedauert, bis ich das begriffen und akzeptiert habe. Das bringt mich zurück zu Dokore’s Punkt der Authentizität: Finde heraus, unabhängig von deiner Rolle/Image, was für dich Eskalation ist, wie schnell das für dich gehen soll und welche Parameter dafür entscheidend sind. Finde die Balance und es wird sich automatisch natürlicher anfühlen. Ansonsten wären etwas konkretere Beispiele hilfreich, in denen du an der Eskalation krachend gescheitert bist und das Set „verloren“ hast.
  11. Ich hab einige Bücher von Frank Schätzing gelesen. Sehr angenehmer und unterhaltsamer Schreibstil. Gerade "Der Schwarm" und "Lautlos" sind mir sehr gut in Erinnerung. Aber auch "Tod und Teufel", wenn es etwas mittelalterliche Geschichte sein darf, ist zu empfehlen
  12. Das schürt natürlich auch eine gewisse Verunsicherung - ist aber völlig normal. Das solltest du einfach berücksichtigen ohne das es dazu jetzt konkrete Handlungsempfehlungen gibt. Heißt aber auch sensibler mit Situationen umzugehen. Zu viel versunicherung wird die mittelfristig eben von dir wegtreiben. Da kann man mit comofrt gegenarbeiten, aber ich denke das tust du schon. Aber eben nicht comfort in Form von permanenten Hin- und HErschreiben um irgendeine, vielleicht gar nicht existente, Erwartung zu erfüllen. Sondern, so wie du es hier schreibst: Also eher deep talk statt oberflächlichen themen. Der Rest kommt von allein. Zerdenke die Situation und euer Verhältnis nicht. Bleib vor allem authentisch.
  13. Fand "Sonne und Beton" unterhaltsam und kurzweilig.
  14. + + In dieser zerfahrenen Situation mit einer sehr unkooperativen und nicht sonderlich bereitwilligen Frau weißt du doch auch selber , dass eine räumliche Trennung unvermeidbar ist. Nicht nur um Minimalchancen auf eine Lösung zu erhalten, sondern auch um sich selber zu schützen. Ja, Haus, Kinder, bla bla... aber die beiden sind nicht das erste Paar, dass sich in so einer Situation wiederfindet. Natürlich ist es schwieriger, aber in der selben Situation sind jeden Tag tausende Paare. Und die bekommen es auch hin, sich zu trennen. Ich habe einen ähnlichen Fall gerade in meinem Freundeskreis... er hat einiges versucht, mit ihr an der Paarbeziehung zu arbeiten, sie fasst dies aber immer als direkte Beleidigung und Konfrontation auf, sodass sich nach monatelanger Bemühung gar nichts verändert hat. Er hat dann den Schlussstrich gezogen, seine Sachen gepackt und ist aus dem Haus ausgezogen. Sie haben eine Vereinbarung geschlossen, wer wann das Kind hat. Und so läuft jetzt das Trennungsjahr. Nächstes Jahr dann Scheidung. Fertig ist der Drops. Und er Hund liegt eben hier begraben: Vor Corona konnten unterschwellige Probleme mit Aktivitäten überlagert werden. Das ist nun nicht mehr so und kann der Situation nicht mehr entfliehen. Dabei kann man sich nor vorwerfen, warum man sich der Situation nicht vorher gestellt hat. Damit hätte er sich evtl. einige Jahre Drama erspart. Und wenn dem so ist, kann nur sie sich selber helfen. Da hat er gar keine Aktien drin. Vielleicht ist er auch Teil ihres Problems... wenn du von ihr ihm gegenüber Ablehnung erkannt hast, liegt die Schlussfolgerung zumindest mal nah. Also ich würde ihm raten, sich auf Wohnungssuche zu begeben und eher früher als später auszuziehen. Alles drumherum kann man regeln. Zur Not mit anwaltlicher Hilfe.
  15. Ne, ich glaube auch, dass Geld nicht glücklich macht. Aber es beruhigt Ich werde auch nicht reich werden, ist gar nicht mein Ziel - nehme ich aber, wenn sich die Chance bietet. Ich meinte dir ist ein bewegendes Jahr an der Börse entgangen. Finde ich gut! Ich bin auch nicht der mega Telefonierer, hab mich aber auch dazu gezwungen, anstatt jetzt die 100-ste Nachricht zu schicken, dann doch lieber anzurufen. Behalt das bei! Auch telen ist qualitativ besser als texten. Jo, mach das so weiter. Lass sie reden und reagier darauf mit C&F. Du weisst ja nicht, ob das was wird. Die Dame muss sich auch erst mal bei dir über einen längeren Zeitraum qualifizieren. Beobachte das aber auch genauer. Wenn sie es auch in 4 bis 6 Wochen permanent fallen lässt, hat sie entweder eine phobie oder du machst was falsch.
  16. Es gehört aber auch dazu, mit Rückschlägen klar zu kommen. Hast du vielleicht in der Vergangenheit einfach mit mehr Sport und Musik überlagern können. Aktuell sind es vielleicht ein paar mehr Challenges, bedingt durch Corona, aber auch das ist nicht mehr als eine kleine Herausforderung. Denke niemals, dass du jetzt fertig bist mit deiner Entwicklung. Das ist gefährlich. Halt uns auf dem Laufenden!
  17. Naja, aber der andere Typ spielt doch eine Rolle in deinen Gedanken, oder?
  18. Guter Punkt. Hatte ich schon wieder verdrängt. Kommst du mit der Situation kilar? Denkst du, du kannst das handlen?
  19. Mich nicht, weil Du bist unzufrieden. Mit dir. Mit der allgemeinen Situation. Mit letzterem müssen wir alle klar kommen. Mit ersterem, nur du. Hat ja auch alles wunderbar geklappt, solange eure Harmonie die Unzufriedenheit übrlagern konnte. Jetzt gab es mal einen klitzekleinen Rücksetzer. Falls man das überhaupt so nennen mag. Der hat scheinbar gereicht, um deine eigentliche Unzufriedenheit gleich wieder in Form von Selbstzweifel ans Tageslicht zu bringen. Hier gibts ne ganze Menge Material zum Thema Innergame: https://www.pickup-tipps.de/community/forum/9-inner-game-und-persönlichkeitsentwicklung/ Einfach mal durchklicken und ein wenig über deine Situation nachdenken. Und auch versuchen zu verstehen, woher dein needy- Gefühl kommt. Und wie es sich zeigt. Momentan schiebst du einfach nur Mindfuck. Nicht mehr. Der hat so ansich, dass er plötzlich aus dme nichts auftaucht und ne Weile bleibt. Da helfen einem Glaubenssätze, die daran erinnern sollen, wer man ist und für was man steht. Ich finde es gut, wenn man sich etwas Input holt und sich dann seinen eigenen Glaubenssatz bastelt. Hat mir aus schwierigen Situationen herausgeholfen.
  20. Davor sollst du dich nicht nur hüten, sondern dran arbeiten! Wenn du in einer Situation bist, die du besser meistern willst als die vorhergehenden male, musst du dich selbst reflektieren. Also was denke/fühle ich gerade und was würde ich jetzt tun? Und warum? Und gibt es auch andere Möglichkeiten? Und wnen ja, bin ich sicher, wie es dann ausgehen würde? Was würde passieren? Reflektieren. Analysieren. Ausprobieren. Dann hast du ja dieses Jahr mächtig was verpasst. Also um einigermaßen auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, benötige ich je Woche sicher 3 - 5 Stunden.... Podcasts...Analysen... Meinungen ... News... Mach es so wie du es möchtest. Es gibt dafür keine Regel. Ich würde es langsam angehen lassen.... aber hier und da auch mal vernünftige Gespräche führen. Ich würde schon versuchen, es ein wenig zu steuern und es zu limitieren. 2 Treffen pro Woche habe ich immer als optimal empfunden. Es muss auch spannend bleiben, womit wir zum nächsten Thema kommen.... Ja... mensch. Es warne hier mal Leute aktiv, die hätten dir für soviel getexte den Arsch aufgerissen. Ich bin da nicht ganz so streng, aber es besteht IMMEr die Gefahr, euch kaputt zu texten und so die Aufregung und Spannung abzubauen. Das darf aber nicht passieren, weil sonst die Qualität der persönlichen Zeit abnimmt. Ich verstehe die Intention vom texten - man will am Ball bleiben - aber du musst da ein vernünftiges Mittelmaß finden. Ich hab früher nur getextet um small talk zu betreiben und dann relativ schnell sexuell zu werden, um die Spannung fürs Treffen aufzubauen. Plotwist: Mit zunehmender Anzahl attraktiver Mädels, reduziert sich das wie von selbst. Hast du denn was anderes vor? Wenn nicht - triff dich doch mit ihr. Geht spazieren. Danach gibt es eben noch einen leckeren,w armen kakao. Ist ja kalt draußen. Und Sex (Wäre ja zu kalt draußen).
  21. Hä? Du hast Bock auf deine Ex und um es ihr zu signalisieren, willst du dir ihre Instagram Stories ansehen? Mein gott... jetzt ist es wirklich over. Gibts keine anderen Frauen, mit denen du auch gerne Sex haben würdest?
  22. Hi @oetz und willkommen im Forum. Nur, dass ich das richtig verstehe: Du bist der super- lässige, coole, selbstbewusste Typ der kein Problem hat mit der Frau, die er vor 3 Monaten kennen gelernt hat, ne entspannte Zeit zu verbringen und Sex zu haben. Dich wirft dann aber - ja was genau eigentlich?!? - völlig aus der Bahn? Ich raff es nicht. Sie war einmal schlechter drauf, weil Umzug ist eben auch stressig, und hat dir nicht vor ihren Kollegen einen Kuss gegeben - is ja auch klar, eher unangenehme Situation ... dann werden Fragen gestellt usw... hat man keinen Bock drauf, schon gar nicht wenn die Laune nicht super- duper ist - und du zweifelst sofort an allem? Und zu allem Überfluss verfällst du noch Aktionismus und "freezt" (das was du da schreibst, ist übrigens kein "freeze")? Wie bist du denn drauf, wenn es mal wirklich ein RICHTIGES Problem gibt? Muss man sich dann Sorgen um dich machen? Mein Gott, du machst ein Fass für so ziemlich gar nichts auf.
  23. Vorsicht! Übertreib es damit nicht.A. riechen Frauen das und B. Ist diese Art der Machtbestätigung (du meinst du hättest eine höhere Position als sie) auch gefährlich und alles andere als gesund. An deiner Stelle würde ich mich mal etwas mehr mit deinem Innergame auseinandersetzen. Stabil klingt das nicht, wenn dich so Kleinigkeiten schon derart bewegen. Gut. Spiel das Rollenspiel doch weiter. Wer nicht trainiert, schafft es am Wochenende nicht in den Kader. Wer trainiert, wird belohnt. War das mit Samstag eine Dateansage oder was? Wenn ja, dann immer spezifisch sein. Tag und Uhrzeit ist das mindeste. Weil wir uns erst 5 Beiträge lang ansehen, ob du ein Troll oder Spammer bist.
  24. Das ist eine gute Idee! Kommt mir bekannt vor. Wichtig ist da aber, dass du cool bleibst. Ist am Anfang nicht leicht, ich war auch immer aus dem Häuschen wenn ich jemanden kennen gelernt habe, die sich von den anderen abheben konnte. Bringt dich aber nicht weiter. Man verfällt dadurch schnell in Muster, die man eigentlich geglaubt hatte abgelegt zu haben... bei dir ist es jetzt Mindfuck. Du musst an den Punktt kommen, wo du weniger über die Eventualitäten nachdenkst um somit viel mehr im hier und jetzt zu leben. Das macht das Leben einfacher und besser. Das übliche.. neben Sport (vor allem beim Fußball und Tennis bekomme ich den Kopf frei) am besten Freunde treffen... geht halt alles aktuell nicht, ich weiß. Wie wärs mit zocken? Macht auch irgendwie frei und hilft auf andere Gedanken zu kommen. Sich mit interessanten Themen zu beschäftigen... also für die man sich per se interessiert. Für mich war es z.B. der Kapitalmarkt. Hat mich schon immer fasziniert. Irgendwann habe ich angefangen, darüber zu lesen. Heute verdiene ich damit nicht nur nebenbei Geld sondern es entspannt mich auch. Neuerdings steht klassische Musik bei mir hoch im Kurs. Ich werde alt... Regel Nummer 1: Du bist als Mann für guten Sex und eine aufregende, gemeinsame Zeit verantwortlich. IHR Thema ist alles was mit Gefühlen, Beziehung, etc. zu tun hat! Quatsche dich NIEMALS, wirklich NIEMALS, in eine Beziehung (also nach dem Motto "Du, ich denke ich habe Gefühle für dich, sind wir jetzt zusammen?") . Das ist die Aufgabe der Frau. Für dich passiert es einfach. Ohne Worte. Sie WIRD es ansprechen, falls es so weit kommt. Generell halte ich nichts von Spielchen. Generell war "zeitnah zurückschreiben" auch keine hohe Prio von mir. Ich hab das gemacht, wenn ich Zeit und Lust hatte. Beispiel: Abends auf der Couch schriebe ich sicher schneller zurück, als morgens. Da muss ich ja erstmal aufstehen, Kaffee trinken, Frühstücken, Waschen, anziehen, arbeiten, etc. pp. Wenn du es rein bekommst, dass "texten" nicht die höchste Prio hat sondern du dich grundsätzlich erst mal um dich kümmerst, hilft dir das schon mal ganz ohne Spielchen (a la ich muss jetzt erstmal bis 11 Uhr warten bis ich zurückgeschrieben) . Du kannst das Zitat direkt in deinem Beitrag, also nach dem zitieren, mit Absätzen aufteilen. Dazu direkt mit dem Cursor ins Zitat hinter die gewünschte Stelle navigieren, ein paar mal Enter drücken. Aus einem Zitat werden zwei.
×
×
  • Neu erstellen...