Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Nize

Members
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Nize's Achievements

  1. Wenn man PU entdeckt, so ist es was neues für einen Mann. Sagen wir mal er geht raus und macht seine Erfahrung, layed paar Frauen und wird unabhängiger,lernt flirten und gut reden, ist unabhängiger und entwickelt mehr an sozialer Kompetenz oder ist nun mehr am sozialen Leben beteiligt. Aber ist dieser Mann nun wirklich anders? Ist sein Kern anders? Oder hat er nur etwas dazugelernt und weiß damit umzugehen?
  2. Ist mir paar mal passiert, dass ich so einigen Frauen von paar Mädels vorgestellt wurde oder im Gesicht geknuddelt wurde und allgemein geknuddelt wurde. Ich weiß nicht ob es geil ist aber irgendwie komm ich mir dabei ziemlich komisch rüber. Kennt jemand ein ähnliches Problem oder meint ihr, dass es von Vorteil ist "süss" zu sein?
  3. Danke für diesen ausführlichen Beitrag! Ich sage NICHT, dass wenn ich eine Freundin habe, ich dann für immer glücklich bin. Ich sage nicht, dass ich eine Freundin brauche um glücklich zu werden jedoch fehlt mir einfach eine weil ich wie gesagt neue Erfahrung sammeln will, körperliche Nähe brauche und auch Sex will. Das ist doch normal als Mann und wenn es nicht so wäre, so wären wir nicht über 6 Milliarden Menschen auf der Welt? Ich mache mir jedoch teilweise Druck, weil irgendwann ist es soweit. Es ist nicht so, dass ich jeder Frau hinterherlaufe oder die ganze Zeit rumheule, dass ich keine Freundin habe aber ich will endlich in die Ränge der anderen Männer, die Beziehung und Sex haben eintreten. Es ist nicht gerade schön wenn alle anderen sich weiterentwickeln, rumvögeln und man selber noch nicht viel bzw. kaum Erfahrung mit anderem Geschlecht hat. Wie solls denn weitergehen oder wie solls sich weiterentwickeln? Klar kann man sich treiben lassen. Ic finde früher ging es gut, da ein klares Familienbild im Kopf war und Frauen abhängiger waren. Jetzt können Frauen auch ohne Mann auskommen und das Familienbild ist jetzt auch nicht das Alte. Sprich man kann auch bis 40 eiserne Jungfrau bleiben wenn man nicht rausgeht und was tut. Es sei denn man hat Glück und wird angesprochen oder lernt eine per Zufall kennen. Aber auch da muss man eigene Initiative etwas mitbringen und eingreifen. Jetzt Hände in die Hosentaschen zu legen wäre ja auch doof...oder nicht? Ich sitze zuhause und frage mich was mit mir nicht stimmt..warum hab ich keine Freundin? Warum hab ich keine Frau? Sry wenn ich dir etwas widerspreche auch wenn du dir viel Mühe gegeben hast aber ich würde mich total auf deine Gegenantwort freuen :=)
  4. Ich bin auch der Meinung, dass die harte Arbeit irgendwann belohnt wird. Ich glaub durch PU wird man einfach nur unabhängiger. Wenn man weiß WIE man Frauen kennenlernt und dass es viele schöne und interessante Frauen gibt, so wird man nicht zum Schosshündchen bei der erstbesten Frau, mit der man Sex hatte oder sogar einfach nur befreundet ist und dabei mehr will..irgendwo wird doch PU einen Sinn haben . Für mich ist es wichtig PU zu betreiben, da ich dadurch gute Laune kriege und mich männlich und frei fühle..
  5. Wie findet man denn DIE Beziehung? Ich glaube ohne was zu unternehmen wird auch kein Zufall passieren bzw. ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering. Wenn ich im Club bin und ein Mädchen antanze und sie mit mir rummacht, dann kann man das ja auch als Zufall sehen, dass sie genau mit mir rummacht und ich ihr gefalle oder nicht? Und zu meinem Wohlbefinden: Ich will eine Freundin weil ich 1. mich nach was neuem sehne was ich noch nie hatte und ich will endlich mal Sex haben und Zärtlichkeiten austauschen. Da kann ich nicht ruhig vor der Xbox sitzen wenn ich weiß, dass die Zeit rennt, ich nicht junger werde und während die anderen ihre Erfahrung machen, ich mir nachts einen wichsen muss. Das ist meine Einstellung und mein Gedanke. Powersarging mach ich nicht aber ich gehe gerne mit einem Wing in die Innenstadt um ein wenig zu quatschen und spreche paar girls an, damit ich "warm" bleibe und meine AA sich nicht wieder erhöht und ich nicht in alte Verhaltensmuster verfalle. Meint ihr es lohnt sich für mich PU zu betreiben wie ich PU aus meinem Augenwinkel sehe? Mir macht es auch Spaß aber wie gesagt die Frage ist ob es mich auch irgendwo weiterbringt ( das ist ja die Ausgangsfrage gewesen).
  6. Danke für die Antworten! Ich frage mich oft was ich durch PU erreicht habe und erreiche. Ich hab jetzt viel mehr und besseren Kontakt zu Frauen, habe meine sexuelle Erfahrung in der Zeit gemacht und einige Nummern mir geholt. Ich hab gemerkt wie weit man spaßen kann und wie frech man sein kann bei Frauen. Mir kommt es jedoch so vor als ob PU nur ein Arschtritt wäre rauszugehen und Frauen anzusprechen. Das was einige anderen schon eh tun und für die es kein Neuland ist und schon alleine dadurch hat man guten Erfolg wenn man eine bestimmte Routine entwickelt. Jedoch sich vom Leben treiben lassen...ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendwann eine Frau kommt und wir auf einmal uns superkrass verlieben und heiraten, denn wenn man nix tut, nicht am sozialen Leben teilnimmt, wie soll das passieren? Ich frag mich wie man per Zufall sich kennenlernt. Denn irgendwann bei diesem "Zufall" hat der Mann oder die Frau ja auch die Initiative ergriffen und die Beziehung zwischen den Beiden hat sich weiterentwickelt!? Beispiel: Ich sitze im Tutorium und eine Süsse schaut mich an. Ich sprech sie an und wir gehen was trinken. Dadurch entwickelt sich irgendwann eine Beziehung. Das war doch auch ein Zufall?? Aber ich hab in dem Beispiel ja trotz des Zufalls die Initiatiive ergriffen oder was meint ihr mit dem Zufall!? Muss man wirklich der selbstbewusste Alpha sein, um Frauen zu kriegen? Wenn es doch so wäre, würde ja unser Planet aussterben... Einige Sachen sind im PU sehr gut und das ist die Tatsache, dass man persönliche Grenze sprengt und anspricht und auf die Fresse fällt und keine Angst vor Körben hat, aber dieser Alphamann Mythos und hohes Selbstbewusstsein...ich glaub nicht, dass man viel davon braucht um Frauen kennenzulernen und mit denen zusammenzukommen. Was meint ihr zu meiner Meinung?
  7. Ich gehe aus in die Discothek, feier da und mache meine Sets oder gehe durch die Stadt und spreche paar Frauen an, lese mir einiges im Netz dazu durch und kriege natürlich mehr gebacken als noch vor paar Monaten im Bereich Frauen aber wenn ich meinen besten Kumpel anschaue: Anfang 20, hat Menge an Pornos, Jungfrau, nie eine Freundin gehabt und irgendwie geht er nicht gerne feiern aber genießt trotzdem das Leben ( naja sieht jedenfalls so von außen aus..aber ficken muss er ja auch eigentlich wollen!??) Und jetzt frag ich mich wozu mach ich mir so einen Aufstand? Man kann sich einfach nur keinen Kopf machen, sich vom Leben treiben lassen und irgendwann durch Schicksall eine Frau kennenlernen und sie heiraten...Wozu dieses Mindfuck von wegen noch Jungfrau, unerfahren?! Irgendwann kommt ja die Richtige ( wird jedenfalls so gesagt).. Ich will nicht sagen, dass ich demotiviert bin mich weiterzuentwickeln, Comfortzone zu verlassen, zu sargen, Frauen anzusprechen und mit denen besser werden. Aber wenn ich die ganze Sache von der Perspektiver einiger anderer sehe, so muss ich sagen teilweise reiß ich mir schon etwas den Arsch auf und frage mich ob mein Weg auch der Richtige ist?! Ich will eine Freundin, ich will gut mit Frauen werden und ich will sexuelle begehrter Mann sein... das erreicht man jedoch nicht von Pornos oder auf der Couch liegen!?? Ich frage mich auch ob ein Mann ein vollkommener Mann ist, wenn er kein Sex hat(te) ? Denn irgendwie gehört es ja zu einem Mann dazu als eins der Hauptbedürfnisse!?
  8. Naja Studium und Sport verlaufen irgendwie automatisch. Sprich läuft beides gut nur halt das mit Frauen nicht so und deswegen ist es halt der Punkt, den ich am meisten in Betracht ziehe
  9. Naja ich glaub ich mach mir zuviele Gedanken. Ich versuch einfach ohne Brainfuck weiterzumachen oder was meint ihr worauf ich evtl. achten sollte!?
  10. Naja ich reiße gerne Witze unter Freunden. Es geht ja nicht nur um Frauen. Es geht auch um meine Freunde unter denen ich Witze reiße oder auch neue Bekanntschaften. Ich hab oft Angst als Clown zu enden wobei mir aufgefallen ist, dass Frauen oft meine lustige/witzige Einstellung gefällt auch wenn ich noch dadurch keine gelayed habe.
  11. Ich bin eine Person, die mit Freunden überhaupt nicht ernst ist. Wir reden viel Quatsch und viel perverses Zeug ( Zweideutigkeit) und in Anwesenheit von Frauen kommen auch ab und zu Witze. Ich frage mich welches Benehmen gefällt der Allgemeinheit der Frauen? Ich lache echt viel und kann Menschen/Frauen zum Lachen/Lächeln gut bringen nur ich weiß nicht ob ich damit wie ein Pubertierender rüberkomme oder wie ein Mann der etwas Humor hat?! Wer kennt ähnliches Problem und wie ist eure Erfahrung was Frauen mögen und was eher nicht so?! Wie wichtig ist das Benehmen um bei Frauen einen Status als Mann zu haben?
  12. Teilweise ist es so! Ich bin Anfang 20 und langsam wirds ja Zeit mit dem anderen Geschlecht ERfahrung zu sammeln!? Und ich fühle den Bereich Erfolg mit Frauen einfach nur ausgelassen....und bin da locker 5-7 Jahre hängengeblieben
  13. Naja bin im Großen und Ganzen mit allem zufrieden nur halt mit meinem Umgang mit Frauen nicht und ich hab das Gefühl ich MUSS was dafür tun
×
×
  • Neu erstellen...