Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Paldung

Members
  • Gesamte Inhalte

    134
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    3

Alle erstellten Inhalte von Paldung

  1. Nicht zu wählerisch sein Haha Spaß, ist schon ein komisches Problem dass du hast. Offensichtlich signalisierst du ihnen irgendwie Interesse wenn sie so persistent sind. Denk mal drüber nach.
  2. Ihr Verhalten kann 1000 Gründe haben, 2 davon wurden schon genannt. Zerbrich dir nicht den Kopf darüber. Noch einen termin vorschlagen und dann vergessen. Sei nicht zu wählerisch....
  3. Vorbereitung ist nicht möglich, auch wenn die PU Literatur dir das suggeriert. Du springst immer ins kalte Wasser wenn du anfängst, und wirst Körbe kriegen, viele Körbe. Das macht auch nichts, ist das normalste der Welt und man gewöhnt sich dran. Selbst wenn du länger dabei bist enden die meisten Approaches in Körben. Es gibt keinen Perfektionismus, man kann nicht alles richtig machen. Vorbereitung bringt gar nichts, tu es einfach. Lies nix mehr und geh raus.
  4. Wie gehen die einzelnen Typen mit Körben um? 1. Der Cocky Funny Typ: In seinen Augen eindeutig eine LSE Frau, sie verträgt Cocky Funny nicht weil sie zu wenig Selbstbewusstsein hat. 2. Der Inner Game Guru: Er nutzt den entstandenen Schmerz und fühlt voll in ihn hinein, ohne sich jedoch mit ihm zu identifizieren. Ein weiterer Schritt auf dem Weg der Erleuchtung 3. Der Paranoide: Er sagt sich: es musste ja so kommen, ich bin einfach noch nicht alpha genug. 4. Der Ehrliche: Seine Einstellung: wenn die Frau mir einen Korb gibt, nachdem ich mich ihr so ehrlich und aus tiefstem Herzen heraus geöffnet habe, dann würde unsere Verbindung mein Leben sowieso nicht bereichern. Zum Glück habe ich also gleich herausgefunden dass sie nicht zu mir passt! 5. Der Wissenschaftler: Setzt sich hin und reflektiert, in welcher Phase der Verführung etwas schief gelaufen sein könnte. 6. Der Echte Mann: Freut sich, denn Körbe sind Abhärtung. Und als Mann steht er sowieso über den ganzen Bitches, die keine echte Aufgabe im Leben haben...
  5. Hier meine liebevolle und etwas ironische Zusammenfassung der Pick Up Szene Ich hoffe, das inspiriert dein ein oder anderen, Pick Up nicht mehr so toternst zu sehen. @Mods: falls es nicht passt, bitte verschieben Was für ein PUA bist DU? 1. Der „Cocky Funny Typ“ Die Liste der Lieblingsbücher des „Cocky-Funny-Typ“ ist kurz, seine Welt einfach. Cocky und Funny ist ist das Mittel der Wahl! Wofür? Für alles! Cocky Funny ist schließlich eine Lebenseinstellung. Egal ob einen die Dame an der Bar nach dem Alter fragt, der Türsteher einen nicht reinlassen will oder Mama will dass man mal wieder das Zimmer aufräumt. Der Cocky Funny Typ wischt jeden „Shittest“ einfach vom Tisch. Ja, und die Frage nach dem Alter ist natürlich auch einer. Es muss hart sein, wenn das eigene Leben ständig nur aus Tests zu bestehen scheint, aber kein Problem für den Cocky Funny Typ: er hat in einer stetig wachsenden Excel-Datei die wichtigsten Shittests und perfekte Reaktionen darauf notiert. Ernsthafte Gespräche gehen gar nicht, die Frau würde sich ja nur langweilen, das macht doch jeder. Eine Unterhaltung mit dem Cocky Funny Typ ist unterhaltsam, aber anstrengend, denn er schießt oft übers Ziel hinaus. Bevorzugtes Game: Online Game, denn nur hier reicht die Zeit aus, eine perfekte, witzige und vermeintlich schlagfertige Antwort nachzuschlagen die auf jeden Fall den gewünschten Effekt erzielt. 2. Der „Inner Game Guru“ Der Inner Game Guru hat einfach alles zum Thema Pick Up und Persönlichkeitsentwicklung gelesen. Die Pick Up Bücher sind natürlich Vergangenheit, mit dem Thema ist er längst durch. Er hat nun begriffen, dass die Reise in die tiefsten, inneren Gefilden, die Entfaltung des transzendentalen Selbst das ist, worauf es wirklich ankommt. Pick Upper die in Clubs gehen und versuchen Frauen aufzureißen, belächelt er nur. Wie kann man so engstirnig sein und denken, die Quelle des eigenen Glückes liege in etwas anderem als der Entwicklung des inneren Chi? Wie kann man sich nur emotional von den Reaktionen einer Frau abhängig machen? Der Inner Game Guru nutzt seine Zeit lieber sinnvoller mit Büchern, Meditation und Tagebuch schreiben. Da der Glaube die Realität bestimmt, muss er sein Inner Game nur so weit entwickeln, dasser von innen heraus strahlt und die Frauen von alleine anzieht. Sein Leben ist eine einzige Reise. Eine Reise, hinaus aus dem Sumpf der Gewöhnlichkeit, empor in höhere Sphären. Bevorzugtes Game: Wie kann man zwischenmenschliche Interaktionen mit einem so perfiden Wort wie „Game“ abwerten?! 3. Der „Paranoide“ Den Paranoiden findet man überwiegend in Foren. Er hat eigentlich immer ein ganz normales Leben mit Frauen geführt, bis er irgendwie Lob des Sexismus in die Finger bekommen hat. Welch bittere Frucht vom Baum der Erkenntnis! Frauen sind nicht die netten, süßen Geschöpfe für die man sie immer gehalten hat, sie wollen mit allem was sie tun nur manipulieren und testen. Und sobald sie einen besseren Alpha Mann gefunden haben, verlassen sie einen für diesen. Der Typische Forenbeitrag des Paranoiden Typs: „Ich habe nach einem Date gefragt, aber sie hat gesagt sie kann an dem Tag nicht, weil sie da immer länger Schule hat. Ist das jetzt ein Shittest oder ködern und warten??? Ich freeze sie jetzt gerade erstmal, wie soll ich mich weiter verhalten?“. Viele von uns waren einmal kurzfristig der Paranoide Typ. Für die meisten ist es eine Phase, die schnell vergeht. Oft tritt dieses Phänomen gepaart mit dem Cocky Funny Syndrom auf. Manche Paranoiden überkompensieren später und werden zu „Ehrlichen“ (siehe unten). Bevorzugtes Game: Social Circle Game, da die Angst vor dem Ansprechen aufgrund möglicher Shittests noch zu groß ist. 4. Der „Erhliche“ Der Ehrliche ist genau das Gegenteil vom Paranoiden. Er ist der Überzeugung, man kann das perfekte Leben führen, wenn man nur zu jeden komplett ehrlich ist. Tief schaut er seiner Freundin in die Augen, während er sagt: „Ich liebe dich, aber ich kann mir nun mal nicht vorstellen mit keiner anderen Frau mehr zu schlafen“. Da der ehrliche Typ im Inneren vollkommen zufrieden und vollständig ist, zieht er im äußeren auch nur solche Frauen an. Diese Frauen sind so mit Selbstgenügsamkeit durchflutet, dass ihnen der Seitensprung des Partners nichts ausmacht. Der ehrliche Typ ist immer bemüht sich zu rechtfertigen, er würde keinerlei Techniken und Tricks benutzen, sein Inner Game sei auf natürliche Art und Weise so ausgereift, dass er dies nicht brauche. Er hasst es, wenn Außenstehende Pick Up anzweifeln und beginnt mit ihnen eine stundenlange Diskussion in der immer wieder beteuert, wie viele Frauenleben er unermesslich bereichert hat. Seine Beziehung ist die offenste, ehrlichste und erfüllteste, die man sich nur vorstellen kann, Drama gibt es nicht (oder?). Jeden Tag liegt er sich mit seiner Freundin mehrere Stunden in den Armen und beide weinen vor Glück. Bevorzugtes Game: der Ehrliche kann es nicht mit seinem Gewissen verantworten, eine schöne Frau vorbei gehen zu lassen, ohne ihr aus dem tiefsten Inneren seines Herzens zu sagen, wie wunderschön er sie findet. Also hauptsächlich Daygame. 5. Der „Wissenschaftler“ Der Wissenschaftler ist der Überzeugung, Frauen verführen sei keine schwarze Magie. Im Gegenteil: alles ganz einfache Mechanismen, Schalter die man drücken muss, dann hat man die Frau. Numbers Game war gestern, einfach die richtigen Routinen in der richtigen Phase gebracht, schon kann keine mehr widerstehen. Die Gurus können es ja schließlich auch. Den Wissenschaftler erkennt man oft daran, dass er (bis auf ein ausgewähltes Peackocking Accessoire) auch wie einer aussieht. Schließlich kommt es nicht aufs Aussehen an, denn Frauen sind auf der Suche nach Überlebenswert bei Männern, nicht nach Fortpflanzungswert - im Club als erstes beim Barkeeper einzuklatschen ist also viel wichtiger, als sich ein Hemd in der richtigen Größe anzuziehen. Wissenschaftler findet man dank der „Natural Game“ Bewegung zunehmend seltener in der Szene. Der Wissenschaftler entwickelt sich oft nach einer gewissen Zeit weiter zum Inner Game Guru oder zum Ehrlichen. Bevorzugtes Game: Clubgame, denn nur hier kann man die sozialen Dynamiken komplett ausnutzen. 6. Der „ Echte Mann“ Der „Echte Mann“ ist, wie der Name schon sagt, ein ECHTER Mann. Er ist meist ein überkompensierender Nice Guy, der sich – nachdem er von seinem Kumpel die BadBoy-DVD ausgeliehen bekommen hat – erst einmal eine Glatze rasiert. Sein typischer Anmachspruch: „Hey du! Ja du! Du bist mir gerade aufgefallen, und ich will Sex mit dir haben!“. Der „Echte Mann“ hat sich gerade beim Kickboxen angemeldet und den nächsten Klettergarten durchlaufen, um die Verbindung zu seiner männlichen Essenz zu finden. Auf dem Speiseplan steht blutiges Steak. Von Frauen lässt er sich gar nichts mehr sagen – schließlich spürt er die urgewaltige, männliche Macht in sich brodeln. Cocky Funny, Push and Pull und DHV sind für ihn Kinderkacke, er setzt die Anziehung einfach voraus statt sie zu erzeugen. Schließlich muss die Frau seine sexuelle Macht ja spüren können (oder?). Frauen stehen sowieso nur noch an zweiter Stelle, schließlich muss ein Mann seinen Weg im Leben gehen. Das Motto: „Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss“. Der echte Mann ist überzeugt davon: die Unterdrückung der Männer durch die Frauen muss ein Ende haben. Die Männer müssen ihren angestammten Platz wieder einnehmen, und er ist bereit seinen Beitrag dazu zu leisten. Bevorzugtes Game: Direkt natürlich, alles andere ist was für Pussys. Ihr fürft gerne noch ergänzen
  6. Frag dich lieber nie, was ein "echter PUA" machen würde, denn wenn es überhaupt sowas geben sollte ist er mit Sicherheit ein Nerd. Zu deiner Frage: es ist wahrscheinlich dass sie einfach kein Intertesse an dir hat. Um das auf den Prüfstand zu stellen kannst du ihr ja sagen sie soll einen Termin vorschlagen an dem sie kann. Wenn jetzt was von ihr kommt, waren es keine Ausreden und sie konnte wirklich nicht. Wenn nicht, hat sie kein Interesse. Ich mache es immer so: ich schlage ein Treffen vor, wenn sie sagt sie kann nicht, schlage ich noch 1-2x andere termine vor und falls das alles nix wird sag ich ihr dann sie soll nen Gegenvorschlag machen. Wenn alles nichts bringt lohnt es sich meistens nicht weiter dran zu bleiben.
  7. Die Frage steht ja eigentlich schon im Threadtitel. Wenn euch bei einem Date ein Mädel fragt was ihr am WE gemacht habt, erzählt ihr dann, dass ihr am WE ebenfalls ein Date hattet? Erzählt ihr, dass ihr in Clubs geht um Frauen anzusprechen? Ich mache das nicht, weil ich nicht als "Player" rüberkommen will und denke das könnte einige Frauen abschrecken, vor allem die die was ernsteres suchen. Da ich auch etwas ernsteres mit einer (tollen) Frau nicht ausschließen würde, möchte ich mir natürlich die Option darauf nicht zerstören, darum streite ich alles ab. Auf der anderen Seite könnte es natürlich einen social proof artigen Bonus und Erhlichkeitsbonus mit sich bringen. Mich würde jetzt interessieren, was ihr damit für Erfahrungen gemacht habt. Sehr stark würde mich auch die Meinung der weiblichen Nutzer interessieren.
  8. Da würde ich 1. kaum oder gar kein Kino machen weil es sehr wahrscheinlich ist dass es die Frauen abschreckt. 2. Du musst closen! Wenn du die Frau schon ansprichst dann erwartet sie auch dass du nach der Nummer fragst 3. Sei nicht zu indirekt. Stell dir mal vor du wärst eine Frau. Jemand spricht dich an und fragt dich zB nach dem Weg...dann fängt der Typ aber auf einmal an mit irgendwelchen Routinen, und verarscht dich sogar. Du fragst dich doch dann was der Typ eigentlich will. Irgendwann würde ich ihr schon sagen dass du sie eigentlich angesprochen hast weil du sie attraktiv findest. So hab ichs zumindest immer im Daygame gemacht, mache das aber kaum noch weil Clubgame effektiver ist imho.
  9. Eskalierst du denn, dh steigerst du die Interaktion? Zeigst du auch mal ehrlich Interesse? Für mich hört sich das so an als würdest du auf dem gleichen Level der Interaktion bleiben ohne den Pick Up weiter zu pushen und den close anzustreben. Versuch sie mal zu isolieren, und zwar schnell, das geht nach wenigen Sätzen schon wenn du ihr gefällst. Dann eskalierst du langsam, nach 10-15 min kannst du schon den Arm um sie legen zB. Das alles bezieht sich jetzt auf Clubgame. Wenn du kein Clubgame machst dann fang am besten damit an
  10. Indirekt am Tag scheint doch zu funktionieren. Müssen mal zusammen raus Langsam wird das Wetter ja auch wieder schöner.
  11. Yeah, schön zu hören, ich dachte schon du hättest das Ganze aufgegeben. Bald reißen wir was
  12. Irgandwie fand ich sie zu heftig. Im nachhinein habe ich irgendwie das Gefühl ich habe manchmal eine Puppe und keinen Menschen angesehen. Aber das kann auch nur Brainfuck sein. Und ich hätte Angst keinen hoch zu kriegen wenns zum Sex kommt. Aber die Frage stellt sich wahrscheinlich eh nicht, weil sie meine Anfrage bei Facebook die ich ihr vor Ort im Planet gesendet habe, nicht mal angenommen hat (Buyers remorse?). Danke euch für das positive Feedback.
  13. Gestern habe ich im Club eine wirklich verrückte Frau kennen gelernt. Wenn ich jetzt daran zurück denke kommt es mir vor als hätte ich das eigentlich alles gar nicht erlebt, sondern geträumt. Wo fange ich an? Ich war zuerst auf der Homeparty von nem Kumpel, bisschen gesoffen bei ihm, dann sind wir alle ins Planet (großer Club in Nürnberg). Wir hatten doch eine Lounge und waren ca. 15 Leute. Ich war dort „so halb“ mit einer Bekannten verabredet, die mich eigentlich nicht besonders interessiert, aber ganz ok aussieht. Jedenfalls sind wir so am Feiern, ich war angetrunken, aber nicht besoffen (normalerweise trinke ich gar nichts). Ich hatte schon 2-3 erfolglose Approaches gemacht, dann sehe ich die, mit der ich verabredet bin, nennen wir sie Lisa. Sie war auch schon betrunken und ich dachte eigentlich das wird ein leichtes Spiel. Das Problem war aber dass sie mit einer Freundin da war und ich keine Chance hatte sie weg zu isolieren. Ich bin dann mit den beiden auf die Tanzfläche und hab etwas mit Lisa getanzt. Dann ist sie kurz weg und ich bin mit ihrer Freundin da geblieben, habe mit der Freundin eng getanzt…irgendwie fand das Lisa glaub ich auch scheiße, denn ab dem Zeitpunkt zu dem sie zurück gekommen ist hat sie eher geblockt. Jedenfalls dachte ich mir dann dass da nix mehr geht, der letzte Versuch von mir war „hey ich will was trinken gehen, kommst du mit?“, was sie verneint hat. Bin dann weg gegangen um anderweitig zu approachen. Ich sehe eine große Frau auf der Treppe stehen, sie sieht verdammt gut aus, ist aber sehr stark gestylt. Dunkle Haare, schönes Gesicht, Traumkörper, osteuropäischer Einschlag. Ich übertreibe hier nicht, wenn ich sage sie war eine 8,5. Ich geh hin und öffne mit irgendwas ganz banalem, ich glaub es war „wer bist du denn?“ oder so ähnlich. Ich komme ins Gespräch und merke, dass die Frau ganz anders ist als man sie einschätzt. Äußerlich ein It-girl, innerlich ein Nerd. Nennen wir sie Anna. Ihre Sprache fällt mir zuerst auf. Sie spricht kurz angebunden, schnörkellos, emotionslos, ein bisschen sarkastisch. Sie erzählt mir dass sie alleine da ist, weil sie keine Freunde hat. Eigentlich spielt sie sonst nur den ganzen Tag X-Box, aber heute hat sie sich das erste Mal in dem Jahr aufgerafft raus zu gehen. Sie trägt sonst nur Schlabberpullis und Jeans, das Outfit hat sie sich von einer Bekannten ausgeliehen. Sie fühlt sich wie ein Schlampe in dem Outift. Fällt mir schwer das zu glauben da sie wirklich super aussieht und wenn ich das was ich schreibe hier so lese, dann würde nahe liegen, dass sie mich einfach nur verarscht hat. Aber ich weiß dass das nicht der Fall ist. Weiterhin erzählt sie mir dass sie früher das dicke Kind mit Zahnspange war, das nur ausgelacht wurde. Sie ist 20 jahre alt, ich hatte sie 25-27 geschätzt. Sie studiert Medizin, und jetzt kommt was wirklich stranges: sie übt an Schweinen! Sie hat die Tiefkühltruhe voller Schweineorgane! Irgendwie klingt das so als hätte sie sich Mühe geben mich abzuschrecken, aber sie hat mein Interesse geweckt. Sie ist so anders als alle anderen Frauen die ich je kennen gelernt habe. Nach 5-10 Minuten ziehe ich sie auf die Tanzfläche und wir tanzen mit extremem Augenkontakt. Ich lasse mich fallen, sie macht mit, es kommt schnell zum Kuss. Wieder runter von der Tanzfläche, weiterhin extremer Augenkontakt, es entsteht erotische Spannung, ich streiche ihr mit dem Finger zärtlich über die Lippen. Sie sagt, sie küsst eigentlich nicht beim ersten Date. Ich meine darauf, dass das ja keins ist. Sie meint sie ist eigentlich total schüchtern und gerade mit der Situation überfordert. Dann unterhalten wir uns über Star Wars (kein Scherz). Mit der Zeit geht die Spannung verloren. Irgendwann sagt sie dann sie will nach Hause gehen. Wir adden uns bei Facebook. Ich dachte mir: „ok das wars, die siehst du nie wieder“ und wusste gar nicht ob ich froh darüber sein sollte oder nicht. Aber die Geschichte ist noch nicht zu ende. Wir trennen uns, ich gehe erstmal aufs Klo, dann zurück in die Main area zu unsrer Lounge. Und was sehe ich da? Anna sitzt da und flirtet mit einem Bekannten von mir, nennen wir ihn Peter.  Ein Kumpel meint so zu mir: „Hey, bei dem Peter läufts heute echt gut anscheinend“. Ich entgegne: „verdammt, mit der da hab ich gerade rum gemacht“. Er lacht und macht Peter dezent darauf aufmerksam (danke an dich mein lieber Kumpel :-*), Peter geht weg, Anna sitzt alleine da und sieht mich. Ich setze mich wieder zu ihr, sie meint sie hätte Peter mit nem Kumpel von ihr verwechselt (wers glaubt). Jedenfalls schaffe ich es wieder sexuelle Spannung aufzubauen, u.a. mit dem Starrduell (danke an monkey-boy). Ich fange an, mit einem Finger zärtlich über ihren Hals, dekoltee, Brüste und ihre Lippen zu streichen, wieder lassen wir uns fallen. Ich denke, das hat sie irgendwie ziemlich heiß gemacht. Sie bietet mir an mich zum Bahnhof zu fahren, damit ich dort meinen Zug nehmen kann. Ich willige mit Hintergedanken ein. Beim rausgehen spricht sie ein anderer Kerl der bei uns in der Lounge dabei war an, labert sie zu, überschüttet sie mit Komplimenten, bekommt ihre Aufmerksamkeit, bittet sie sich doch lieber mit ihm zu unterhalten statt mit mir. Ich dachte schon das wars, ich bin geamogt. Doch zum Glück habe ich noch einen treuen Wing der mir hilft, ich schaffe es sie weiter zu ziehen, wir gehen raus, zu ihrem Auto. Drinnen fragt sie wann mein Zug kommt, wir stellen fest dass das noch ewig dauert. Ich meine nur „macht nichts“, und ziehe sie zu mir. Wir fangen an rum zu machen, ich fasse ihr in den BH und schließlich in den Schritt. Ich bahne mir mühsam einen Weg in ihre Hose, und finger sie. Sie stöhnt im Auto. Auch sie macht meinen Gürtel auf und fängt an mir einen Handjob zu geben, aber ich kriege nicht mal eine Erektion. Irgendwie fand ich die Situation auch nicht besonders erotisch. Vielleicht musste ich auch noch ein bisschen an die Schweine denken. Jedenfalls meine ich irgendwann zu ihr dass es das nicht bringt und wir sollten das lieber ein andermal richtig machen. Sie meint nur nüchtern und trocken „klingt gut“. Sie fährt los, wir unterhalten und ein bisschen. Sie gesteht mir dass sie die richtig derben Geschichten über sich noch gar nicht erzählt hat. Ich bekomme es ein bisschen mit der Angst. Sie will Chriroug werden, weil man da so viel Blut sieht. Sie arbeitet nebenbei als Unterwäschemodel. Eine seltsame Kombination. Sie erzählt mir, dass sie nie ein Typ angerufen hat dem sie ihre Nummer gegeben hat. Sie tut mir ein bisschen leid. Ich bin mir immer noch nicht sicher ob sie ein verschrecktes Mädchen ist wie sie behauptet oder eine selbstbewusste Frau. Am Bahnhof steige ich aus. Wir vereinbaren dass wir uns schreiben. Ich weiß dass es sehr unwahrscheinlich ist sie jemals wieder zu sehen. Ich weiß nicht ob ich froh darüber bin oder nicht. Für mich eine sehr verwirrende Erfahrung. Zuhause kann ich nicht einschlafen, obwohl es halb 7 Uhr morgens ist. Es klingt alles so als hätte sie mich nur verarscht, aber wenn ihr da gewesen wärt und ihr in die Augen geschaut hättet dann wüsstet ihr dass sie wirklich so ist. Außerdem wusste sie sämtliches über Star Wars und Skyrim :DD Was kann man aus dem FR lernen? Nichts. Ich habe nicht gut gegamed, hatte keine Geistesblitze, war nicht cocky und funny, war nicht super schlagfertig. Ich war einfach im Moment und habe versucht sie kennen zu lernen, ein kleines Stückchen von ihrem Wesen zu ergründen. Es war eine verrückte Erfahrung die ich niederschreiben muss um sie zu verarbeiten. Wenn ich das so lese dann merke ich das es nicht annähernd so verrückt rüber kommt wie ich es empfunden habe. Ich schätze ich bin einfach schlecht im schreiben.
  14. Paldung

    Kino Fail -

    Klar hat man Zweifel. Ich zumindest, und ich denke wenn jemand behauptet überhaupt keine zu haben lügt er. Aber: wenn du anfängst dich zu trauen und merkst es passiert nichts schlimmes, wirst du dich immer häufiger und immer mehr trauen. Nehmen wir mal den Kuss. Ich hab schon viele Kussblocks bekommen. Aber noch nie hat mir eine übel genommen dass ich es versucht habe. Frauen nehmen es nicht übel wenn du dich sexuell für sie interessierst! Und nach dem Kussblock kannst du noch immer alles schaffen, einfach nochmal versuchen! Oft hatte ich sogar das Gefühl der Kussversuch hat meine Attraction gesteigert. Also trau dich einfach, es wird nix schlimmes passieren!
  15. Wie soll sie noch deutlicher sagen dass sie Sex mit dir möchte? Viel, viel schneller KCen un dann mit nehmen. Wahrscheinlich ist es vorbei. Aber so wie sie sich verhalten hat würde ich trotzdem nochmal versuchen einfach ne sehr direkte SMS zu schreiben falls sie bei nem weiteren Anruf nicht ran geht. Verlieren kannst du ja nix.
  16. Ich rate dir cold approach pick up zu betreiben. Hilft um von der AFC Sache weg zu kommen...mit der Zeit. Nett zu sein ist nichts schlechtes. Nur wenn du nett bist ohne es zu wollen ist es schlecht.
  17. Also man muss schon mal sagen dass die deutschen Titel echt total behämmert sind... "Wie sie jede Frau rumkriegen" dürfte die ursprüngliche Mystery method sein, also das Buch wo er alles genau erklärt. "Wie Sie jede Nacht eine andere Frau rumkriegen" müsste das neue Buch von ihm sein, heißt im Original sowas wie "The new improved arts of seduction". Denk mal es ist egal was du dir holst, hab das zweite nicht gelesen aber mal durchgeblättert und da standen irgendwie auf jeder dritten Seite ein Haufen Opener... Die ursprüngliche Mystery Methode ist schon ganz cool wenn man indirekt routinenbasiert gamen will. Würd mir das erste holen (falls dir dieser Gamestil zusagt).
  18. Danke für den schönen Beitrag, Xatrix. Das bekräftigt mich in meiner eigenen Erfahrung, dass Push/Pull im direkten Game kaum Sinn macht. Im indirekten kanns sicher Sinn machen, da habe ich aber zu wenig Erfahrung. Was aber wichtig ist ist Rapport breaking - einfach die ehrliche Meinung zum gesprächthema sagen und ihr nicht nach dem Mund reden. Das reicht an Push/ Pull.
  19. Was mir auffällt ist dass bei vielen Leuten (mich eingeschlossen) durch die Konfrontation mit PU auf einmal viele Glaubenssätze ins andere extrem verfallen. Ich war vor PU eigentlich ein ziemlich klassischer Nice Guy, wie es in LDS beschrieben wird. LDS war dann auch das erste Buch was ich gelesen habe. Ein wahrer Schlag ins Gesicht für einen AFC wie mich, mein Denken hat sich radikal verändert dadurch. Ich dachte auf einmal, alle Frauen lassen sich ständig vögeln, ob vergeben oder nicht. Man muss die ganze Zeit C&F sein, dann kriegt man Jede. Und man muss natürlich ein Arschloch sein und ständig zeigen dass man die Frau eigentlich nicht braucht. Mittlerweile nach einem 3/4 Jahr PU sieht das Ganze schon wieder ganz anders aus. Am Anfang habe ich krampfhaft versucht C&F zu sein und bin nicht angekommen. Heute mache ich kaum noch C&F, bewusst eigentlich überhaupt nicht. Finde sowieso das wird gnadenlos überschätzt. Und ich denke auch nicht, dass alle Frauen fremdgehen und entweder HSE oder LSE sind. Ich denke also, wenn man wirklich raus geht und regelmäßig anspricht, dated und Frauen kennen lernt, dann wird man automatisch die Menschlichkeit "zurück bekommen", soll heißen, man verabschiedet sich von den dogmatischen Glaubenssätzen die man zu Beginn der PU Zeit aus den Büchern aufgenommen hat. Aber vielleicht bin ich ja einfach noch nicht lange genug dabei um zu checken, dass die Gurus doch recht haben und Frauen doch die ganze zeit Sex haben. Wir werden sehen was noch so kommt.
  20. Paldung

    Mensa-Mädel

    Also wenn eine Dame so viel Interesse zeigt aber dann sagt sie will nichts festes, würde ich es so interpretieren, dass sie Sex will. Antworte doch einfach "ich will auch nichts festes" und mach einfach trotzdem ein Treffen aus. Kann aber sein dass der Zug jetzt schon abgefahren ist. Wenn du dich nochmal meldest würd ichs sofort machen, denk dran dass die Konkurrenz auch nicht schläft. Außerdem hast du in letzter Zeit genug Desinteresse gezeigt. Aber kann gut sein dass es schon zu spät ist.
  21. Interessantes Thema, ich werde hierzu mal schreiben, was ich persönlich am schlimmsten finde wenn ich eine Frau anspreche. Das verletztendste was passieren kann ist dass das Ansprechen gut läuft, ich bin direkt, wir unterhalten uns (scheinbar) gut für vielleicht 20 Minuten oder sogar länger, ich finde sie schon ganz toll. Bis sie sagt dass sie mal kurz aufs Klo muss oder gleich wieder kommt. Und dann kommt sie nicht wieder und läuft sogar den restlichen Abend vor mir weg oder macht einen riesigen Bogen um mich. Oder sie gibt mir sogar ihre Nummer, flaked aber dann. In solchen Situationen denke ich mir dann manchmal "ist meine persönlichkeit so abstoßend oder nervig, dass sie sogar vor mir weg laufen muss?", und das tut innerlich schon etwas weh. Zum Glück passiert das nicht allzu häufig, aber es passiert. Macht das also bitte nicht. Da ist es mir noch 1000 mal lieber, gleich ein "kein Interesse" zu hören, dann denke ich mir halt "ok, sie ist scheiße drauf" und man spart zumindest Zeit. Finde aber es gut dass ihr euch Gedanken darüber macht wie man nachsichtig damit umgeht. Aber mal was anderes: mich wundert es schon seehr, dass ihr offenbar am Tag regelmäßig angesprochen werdet?! Ich mein vickinger, ich kenn dich ja, und bist eine attraktive Frau, aber ich habe schon 9er auf der Straße angesprochen die mir dann gesagt haben, das wäre das erste Mal dass ihnen so etwas passiert! Ich erinnere mich da an eine, die mit mir Abi gemacht hat. Die hat auch immer gesagt, dass sich alle ständig an sie ran machen. Und die hat nicht sooo Bombe ausgesehen. Aber sie hat sich so verhalten, dass sich gegenüber ihr die Jungs ständig Chancen ausgerechnet haben. Und wo man gute Chancen sieht approached man halt eher. Bei ihr war es der Fakt, dass sie sehr schnell im Gespräch sehr tiefen Comfort gesucht hat, sie hat es geschafft mit Leuten die sie kaum kennt unglaublichen Rapport aufzubauen. Mich hat das eher abgeschreckt, aber einige rechnen sich dann halt Chancen aus. Beobachtet euch mal. Sendet ihr vielleicht unbewusst starke IOIs wie extremen Augenkontakt oder fahrt ihr unbewusst Kino?
  22. Na ist doch super, du hast den ersten Schritt gemacht! Ich stimme timchaos zu, lieber Komplimente verteilen, damit erreichst du viel mehr als mit einem Neg. Auch wenn du es nicht böse meinst, meistens denken sich die HB's einfach nur "was will der, warum macht der mich blöd an obwohl wir uns nicht mal kennen?". Also einfach Negs sein lassen. Am besten ganz sein lassen. Mich hat negging noch nie weiter gebracht. Ich denke, du bildest dir das ein. Wenn du einmal eine ansprichst, dann wirst du merken, dass sich Frauen darüber freuen angesprochen zu werden und überhaupt nicht damit rechnen, in Deutschland macht das nämlich keiner. Ich hab bisher noch nie einen fiesen Korb auf der Straße bekommen, höchstens war die ein oder andere mal zu überrumpelt, aber 95% der Frauen (vor allem hübsche) reagieren extrem positiv wenn du sie anhältst und direkt (!) ansprichst. Darum finde ich Streetgame auch viel "verträglicher" für den Anfang, weil du danach eigentlich nie frustriert heim gehst.
  23. Desensibilisierung! Sprich diese Frauen einfach mal an und du wirst merken dass sie genauso nett oder meistens sogar netter sind als gewöhnliche Frauen, weil sie mit der Situation angesprochen zu werden besser umgehen können (bezieht sich jetzt auf Streetgame). Sag dir das einfach immer wieder: schöne Frauen reagieren am positivsten überhaupt! Und das stimmt auch nach meiner Erfahrung nach beim direkten Streetgame. Dann lernst du mit der Zeit dass du keine Angst haben musst und bist auch im Gespräch nicht mehr so aufgeregt weil du mit der Zeit gegenüber dieser Schönheit desensibilisiert wirst. Im Club ist das Ganze imho ein bißchen schwieriger, da habe ich auch noch etwas damit zu kämpfen die "hotties" anzusprechen!
  24. Mir ist es auch schon passiert dass sie gleich gesagt hat ich soll die Fresse halten oder in die Ecke gehen und weinen...das ist bitter, aber schlimmer find ichs noch wenn man allein im Set mit mehreren Frauen ist und die versuchen sich über einen lustig zu machen/ einen nicht ernst nehmen. Wenn das passiert dann werde ich manchmal wirklich temporär zum Frauenhasser. Zum Glück ist das die Minderheit, und die meisten sind ja echt nett und reagieren positiv.
×
×
  • Neu erstellen...