Jump to content
Pick Up Tipps Forum

fry-84

Members
  • Gesamte Inhalte

    379
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    5

fry-84 last won the day on March 30 2012

fry-84 had the most liked content!

5 User folgen diesem Benutzer

Über fry-84

  • Rang
    regelmäßiger Forengast

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hi mint, Hab erst durch deinen Beitrag verstanden das es ne Metapher sein soll. Also bist nicht der einzige.
  2. Hier mal ein Interview von Sophia Lierenfeld zu diesem Thema. Finde es ganz interessant, aus weiblicher Sicht das zu hören.
  3. Erst heute war ein Vortrag. Komm einfach dienstags um 19 Uhr zur Siegessäule. Da sind in der Regel Leute vom lair. Und da geht man zusammen sargen.
  4. So jetzt erst mal ne Kleinigkeit zu mir. Bin in der ähnlichen Situation wie du, seit glaub knapp jetzt 3 Wochen solo und hab das ganze Gefühlschaos mitgemacht. Was so ne Trennung IMMER für JEDEN (ausser man hat schon länger damit abgeschlossen) beinhaltet. Also kommen wir erstmal zu dem Guide wo du durchgelesen hast. Der Guide hat mir schon bei meiner damaligen Trennung geholfen, und er ist jetzt auch wieder Gold wert. Hab ihn mir erst vorher nochmal durchgelesen und da ist wirklich jeder wichtige Punkt hervorgehoben. Will nochmal auf ein speziellen Punkt eingehen. Wenn du noch Fragen hast warum sie das getan hat und du die beantwortet haben willst würde ich ein letztes Gespräch suchen und dann alle Fragen die dich Quälen klären. Das steht noch mir bevor. Wenn das Gespräch statt gefunden hat, zieh diesen Schlussstrich. Du hast soviel mit deiner Ex Freundin durchgemacht das 6 Wochen Kontaktspeere, niemals reichen. Hierfür brauchst du MINIMUM 6 Monate um ganz runter zu kommen, wenn nicht sogar 1 Jahr. Reflektiere dieses Gespräch nochmal, was sie als Gründe angab für die Trennung und ob diese Gründe sinnig sind und du da was ändern kannst/willst. Villeicht sind es auch Charaktermerkmale die dich so ausmachen wie du bist und dann macht es wenig sind diese zu verändern, wenn du schon immer so warst nur um ihr zu gefallen. Du hast also 6 Wochen Kontaktspeere gehalten und fühlst dich jetzt stark? Ich glaube einfach das wenn du sie sehen würdest, die ganzen Gefühle dich innerlich zerreisen würden, so das du wieder am Punkt der Trennung gelangen würdest. Und jetzt stell dir das Bild gegenüber: Du sitzt neben ihr in diesem Gefühlschaos und strahlst dann eine needyness aus die du selbst nicht mal merkst. Dazu kommt das du jetzt mitbekommen hast das ein zweiter im Spiel ist. Das fickt dein Kopf 100 prozentig grade noch mehr. Und jetzt stell ein anderes Bild gegenüber: Du kommst nach einem Jahr völlig Gefühlsneutral mit den schönen Erinnerungen (das was ihr durch gemacht habt kann euch keiner nehmen), zufrieden und glücklich zu ihr. Strahlst dieses auch aus. Könnt zusammen über die alte Zeit reden und hierbei ohne zu Zanke oder das einer die Mine verzieht. Wenn du diesen Punkt erreicht hast, kannst du diesen Gedanken aufgreifen sie zurück zu wollen. Aber ob du das in dem Moment noch willst ist eine andere Frage. viel glück P.s: Wegen was warst du den unglücklich? Was genau hat dir gefehlt? Das solltest du rausfinden. Ist denke ich, ein wichtiger Punkt.
  5. Hallo Leute, hier mal ein kleiner Denkanstoss von mir. Die meisten Leute die hier im Forum mitlesen/sich registrieren sind ja Menschen die grad versuchen mit jedem Mittel ihre kaputte Beziehung zu retten oder auch Menschen die gar kein Erfolg bei brauchen im Altag haben. Meist sieht sehen die jenigen dann ja PU als Wunderwaffe und richten teilweise ihr Leben komplett drauf aus. Sprich in deren Kopf dreht sich alles nur noch um PU. Man liest viel Theorie. Geht raus (manche wiederum auch garnicht). Der ganze Kopf besteht zu 80 Prozent aus der Faszination PU und um Frauen. Grundsätzlich ist es ja wünschenswert sich mit einem Thema zu befassen, dieses umzusetzen in der Praxis und sich weiter zu entwickeln. Aber ich finde hier ist noch ein wichtiger Punkt: Die Unterbrechung der Thematik. Das heißt nach vier oder fünf Monaten einfach mal ein CUT zu vollziehen. Das Thema eventuell komplett ruhen zu lassen. Weder im Forum gross mitlesen noch auf die Strasse gehen oder sonstiges. Sich mit anderen Dingen beschäftigen... Ich glaube das ist ein wichtiger Punkt damit der Geist das erlebte verarbeiten kann und es dadurch auch ein kleinen Abstand zu PU gibt und man durch diesen Abstand kritischer reflektieren kann. Nach der Pause kann man sich gerne wieder mit der Thematik befassen, aber man sieht gewisse Punkt entweder kritischer oder auch eben bestätigt. Aber man kann es wie gesagt besser beurteilen, durch diesen Abstand. Mir persönliche haben solche Pausen immer sehr gut getan, und kann es immer nur Empfehlen. Das hilft auch noch ein Stückweit Mensch zu bleiben. Stichwort: PU_Roboter Was meint ihr dazu?
  6. Ich finde eigentlich, dass es teilweise noch wie vor vier Jahren hier ist. Grad was das Beziehungsforum angeht, das die User breitwillig helfen wollen und es nicht der Selbstbestätigung dient. Also ich meine jetzt dein Main. Ausnahmen bestätigen die Regel. Was man auch bedenken sollte, das sich gewisse Fragen soooo oft wiederholen, das vielleicht deshalb auch manch user etwas "abgestumpft" und eher genervt sind, weils meist die gleichen Fragen sind. Aber klar grad im Beziehungsforum ist jede Trennung für sich ein kleiner Weltuntergang. Und ich finde auch das seit dem ich hier im Forum aktiv bin (mal mehr oder weniger), dass immer ein roter Faden vom Admin oder auch von den Moderatoren erkennbar war/ist. Sprich keiner wird zu Unrecht gebannt, und das es manchmal eher an den Ego des Users lag, wenn dieser Sanktionen bekommen hat. Dadurch war dieses dann so verletzt das es in ewige Diskussionen ausgeartet ist.
  7. Eher um Verständniss wie das von heute auf Morgen passieren konnte. Ob das mit der Thematik zusammen hing das sie aus einer sehr langen Beziehung davor kam und wir uns ein monat danach schon kenngelernt haben. Oder ob das aus irgendwelchen Verhalten meinerseits erfolgt ist. Das ich sowas dann zukünftig einfach besser machen kann. Nicht jetzt bei ihr. Aber allgemein. Werde da nochmal das Gspräch suchen und wenn es dann nur die Standartsätze gibt joa. Dann gehts halt weiter.
  8. @ thepretender ich bezweifel ernsthaft ob du meine Beiträge gelesen hast. Sicherlich hab ich alles reflektiert und deswegen ist es für mich unlogisch. Needyness kommt im übrigen nie gut an. Aber nein das war ich definitiv nicht. Weder beim kennlern noch sonstwas. Und mir gehts einfach nur um erfahrungswerte was die Leute so denken, wie lange sie selber warten würden. Und ja es kommt auch hier wieder auf die Frau an. Das man es nicht pauschalisieren kann ist mir bewusst. Auch das sie nicht von heute auf morgen schluss machen weis ich. Aber wenn du mein Beitrag gelesen hättest, wüsstest du das, das ich geschrieben hab das es weder die üblichen Anzeichen gab wie ich es aus früheren Beziehung erlebt hab. Daher überhaupt der Thread.
  9. Ftow= fuck ten Other women. Und was meint ihr ist ein gesunder Abstand nach so einer Trennung mit ihr was anzufangen?
  10. das war bei mir absolut nicht der Fall. Wir haben ja die die letzten Wochen fast jeden zweiten Abend verbracht. Ging nicht nur von mir aus, das ich sie sehen mochte sondern auch von ihr. Weil auch einfach mal abends dann so sms kamen ala ich freu mich heute mit dir zu kuscheln. Selbst die letzte Woche bevor Schluss war, hat sie von morgens bis abends schaffen müsse ist, aber mal kurz auf ein Kaffee vorbeigekommen. Mit ganz normal küsschen kuscheln usw. Sex lief bis kurz davor auch genüge. Deswegen gab es für mich keine ersichtlichen Anzeichen. Und diese Anzeichen kamen ja dann von nacher auf gleich. Wie wenn man ein Schalter umgelegt hätte plus mein bauchgefühl das was nicht stimmt. Ehrlich gesagt fehlt mir die Lust das überhaupt als FB Basis downzugraden. Dafür ist die Enttäuschung über das Verhalten, noch etwas zu groß. Sie wollte ja von sich aus Kontakt halten. Aber im Augenblick ist mir nicht wirklich danach noch gross den Kontakt zuhalten. Entäuschung rührt daher, weil ich an dem Punkt war wo die Beziehung für mich noch eine ebene tiefer ging und ich grad ein tieferes Vertrauen aufgebaut hab zu ihr.
  11. hallo house, lief es bei dir ähnlich ab in letzter Zeit? naja was mich bei mir fuchst ist die Tatsache das wir mit einer affäre gestartet haben. Und weil das alles ja mit Scheidung frisch ist und ein kleinkind involviert ist, habe ich alles sehr langsam angehen lassen bzw sie wollte eg eh nur spass...Hatten ein Gespräch und sie meinte sie will erst mal ne zeitlang single bleiben und wenn dann wollten wir nur spass. Und mir war das zu dem Zeitpunkt mehr als Recht. Irgendwann zwei Monate später war sie auch fast den Trännen nahe weil ich halt auch noch weggangen bin und sie sich wohl derbe in mich verschossen hatte. Hatten dann ein GEspräch und haben gesagt wir versuchen es, weils beidseitig ausging. War ja der wo so gezögert hat. Und jetzt mit der Aussage nach 6 Monaten das sie doch keine Beziehung will bzw nicht für eine bereit ist bin ich doch etwas genervt von. Zumal bei mir die Phase des Tiefergehendvertrauens begonnen hat. Was mich extrem irritiert das wir ja Sonntags im Schwimmbad waren und ich ihr in die Augengesehn hab... Habe da keine Unsicherheit nix gemerkt. Sondern schon glücklich und verliebtes. Das war bei meinen damaligen Exen anderst. Aber es geht weiter... hinfallen... aufstehen weitermachen. xray: würde sagen das ich doch ganz gut mit pick up vertraut bin. Aber das ist ja in ner Beziehung nochmal anderes.
  12. Sooo auch mal ein kleiner Thread meinerseits zu meiner letzten Beziehung. Bin ja jetzt seit knapp einem halben Jahr in einer Beziehung und Gefühlsmässig lief alles Top. Und der Sonntag lief noch relativ gut. Haben was zusammen gemacht und voll schön gewesen. Und ab Montag hat es begonnen das ihr Verhalten auf ein schlag sich verändert hat. Und am Donnerstag dann ein ganz komisches Bauchgefühl gehabt und gefragt ob alles ok ist. Erst hieß es, es passt alles und dann auf Nachhacken kam dann irgendwie raus das doch nicht alles passt. Ende vom Lied ist das sie sich doch nicht Bereit fühlt für ne Beziehung ( vorab info.. war verheiartet 7 Jahre und im februar war Trennung bzw Scheidung läuft.) Also das ist definitiv kein regame Thread oder sonst was... Dient ein bissel zum Kummer abschreiben. Aber ich bin doch überrascht wie schnell sich manches ändern kann. Zumal eben nicht diese Zeichen da waren, wie es sosnt so üblich ist wo, die Männer normalerweise verpenn. Ich vermute mal aber das es auch wieder genug Leute gibt die es in diser Schnelligkeit erlebt haben. Wem von euch ist das schon so passiert? grüsse fry-84
  13. fry-84

    Ansage machen?

    Ich glaub das es hier absolut nix mit Eifersucht zutun hat oder sonstigem. Bei Freunden hat man halt gewisse Erwartungen die eingehalten werden sollen. Nicht umsonst lässt man die liebste Freundin auch mal im Club allein mit den Freunden, das man sich mal kurz aufs WC verabschieden kann oder mal um ein Bierchen zu holen. Man bringt den Freunden sozusagen ein gewisses Vertrauen entgegen und das ne gewisse Knigge gehalten wird. Denke hier wurde einfach das Vertrauen zwischen Freunden verletzt und das hat den TE gestört. Wenn der TE hier sagen würde das es schon zuviel ist das er ihr auf den Arsch geklopft hat, ist es eben genauso anzusehen, wie webb andere es als zuviel ansehen, wenn sie rumgemacht hätten. GLaube nämlich nicht das ein Puler dann sagt... Ach alles ok ich bin nicht eifersüchtig
  14. sehr interessantes Thema *like* also mal verschiedene Punkte auseinander pflücken! Denke ein wenig in die Tiefe: Wenn man jemand gern hat möchte man es ihr recht machen und villeicht auch mal ein kleines Geschenk. Aber das geht dann in dem Fall beiden Seiten so. Das heißt sie kocht für mich mal gerne und ich bringe ihr widerum mal was vom Supermarkt mit wenn sie grad keine Zeit hat zum einkaufen. Ich koche für sie wenn sie arbeiten muss und sie backt dafür ein Kuchen für den Sonntag. Es muss ausgeglichen sein. Hier läge ein Fehler vor wenn du permanent ihr alles Recht machen willst und von ihr sehr wenig zurück kommt. Geben und nehmen. Natürlich kann man fragen wohin sie gehen will, nur sollte man dann auch abgleichen ob man selber auch lust drauf hat und nicht nur wegen ihr das tun. Bzw wenn man das wegen ihr tut dann auch mal schauen das sie auch mitgeht wenn ihr auf was bock habt.. goldene mitte oder abwechselnd sich ausgleichen! klar ist die Kennelernphase die aufregende und das ändert sich auch mal in die "ich kenne den anderen jetzt Phase". Aber dafür beginnt doch das was so viele vermissen: Vertrautheit, man weis wie der andere Tickt, man kennt seine Macken, man kann sich fallen lassen wenn es einem schlecht geht. Das nennt sich dann die Vertiefung der Beziehung. Wichtig hierbei spielen meiner Meinung nach die Gemeinsamen Hobbys. Das man eben zusammen Sachen unternimmt und nicht nur den Altag durchlebt und/oder auch mal was alleine macht Und zeit für sich hat. Finde hier darfst du das eine nicht gegen das andere aufspielen. Ich bin gerne bei meiner Freudin und genauso gerne bin ich auch einfach mal mit einem guten freund oder Freunde weg und hab ne gute Zeit. Das eine schließt das andere nicht aus. Hier bin ich eindeutig der Meinung das sich jeder Typ klar machen muss, das das Leben aus verschiedenen Faktoren besteht und man eben trotdzem Zeit für die Freunde parat haben sollte! Hab das schon zu oft erlebt, wo Typen vorlauter verliebtheit komplett die Freunde vernachlässigt haben und dann total fertig wieder ankamen als es vorbei war. Man muss eben den Freunden auch ein bisschen Zeit einräumen das sie sehen, das sie Wertgeschätzt werden. leider ein wenig lang geworden
×
×
  • Neu erstellen...