Jump to content
Pick Up Tipps Forum

womateur

Members
  • Gesamte Inhalte

    77
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

womateur last won the day on March 20 2011

womateur had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über womateur

  • Rang
    hat schon ein paar Beiträge geschrieben
  • Geburtstag 16.06.1979

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)
  • Ort
    Erlangen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Dann sag ich auch mal ein herzliches Willkommen Pauly, beim Lesen deiner Vorstellung musste ich gerade Schmunzeln, da es mir in vielen Punkten wie Dir geht/ ging. Ich selber würde mich auch definitiv als "Spätzünder" bezeichnen, egal ob das jetzt die Schule, Beruf oder eben die Frauenwelt ist/ war. Ich werde demnächst 33 und teile Deine Meinung, dass ich ebenfalls beim Lesen des einen oder anderen Threats mir denke, "Jungs warum so künstlich und schematisch". Ich selber sehe mich aber jetzt nicht als Pro der alles richtig macht und alles weiß, um gotteswillen, keinesfalls. Ich beschäftige mich seit Dez. 2010 mit PU habe aber vllt. effektiv 6 Monate Praxiserfahrung. Wie auch bei Dir, fällt es mir ebenfalls immer noch schwer "einfach so" eine Frau oder Mädel anzusprechen. Ich muss mich dabei immer "wohlfühlen" und brauche auch einen (für mich) "nachvollziehbaren" und "plausiblen" Grund. In dieser hinsicht hat mir unser Lair viel gebracht, obwohl ich am Anfang auch recht skeptisch den Mitgliedern gegenüber war (Was das wohl für Freaks und komische Typies sind...und so). Mittlerweile kann ich sagen, dass ich dort viele neue Leute (auch durchs weggehen) kennengelernt und ein paar gute Freunde gefunden habe. PU sehe ich für mich jetzt auch nicht als Mittel, um möglichst viele Frauen abzuschleppen und mich durch sämtliche Betten zu vögeln um so meine "verpasste Zeit" von den 20ern aufzuholen. Ich kann aber sagen, dass ich mich durch die Theorie von PU auch schon sehr verändert habe im Bezug auf Offenheit, Sozialeinteraktion und den Umgang mit Frauen und das ich merke, mehr als "Mann" wahrgenommen zu werden als, als "guter Freund". Durch unser "reiferes" Alter denke ich einfach, geht unsere Interaktion einen etwas andere Richtung als bei Leuten die Anfang 20 sind. Aber das ist ja auch voll Ok und eben das schöne an PU, dass jeder das aus PU ziehen kann für was Er/Sie es einsetzen und nutzen will. So denn, ich hoffe man liest in Zukunft voneinander, Gruß womateur 8-)
  2. Hallo, nachdem ich jetzt wieder zurück im Lande bin war gestern also der erste Party-Abend nach langer Zeit. Unsere kleine Gruppe von 7 Leuten (3 Jungs, 4 Mädels) hatte sich dazu entschlossen auf eine Electro-Swing Veranstaltung zu gehen, im Stile der 20/ 30er Jahre. Dort spielte anfangs eine Live-Band die zur späteren Stunde von einem DJ abgelöst wurde. Set #1: Als wir so auf der Tanze standen und zur Musik groovten und mein Blick so durch den Raum schweifte sah ich plötzlich ein Mädel, das mir irgendwie bekannt vorkam. Glücklicherweiße ist mir sofort eingefallen woher, Sie ist mir früher schon in meinem Fitnessstudio aufgefallen, da Sie dort immer eine sehr trendige Brille trug. Also gleich hin und Sie diesbzgl. angesprochen und gefragt wo Sie diese her hat. Wir haben dann etwas über die Veranstaltung gequatscht und was sonst im Moment noch in der Stadt so abgeht. Insgesamt vllt. knappe 10min unterhalten aber auch mit längeren Pausen dazwischen. Im Laufe des Abends haben wir uns dann noch 1-2mal angelacht und zugeprostet. Analyse: - AA konnte gar nicht erst aufkommen, da ich einen (für mich) plausiblen Grund hatte Sie anzusprechen und sofort nach 1 Sek. zu Ihr hin bin. - Mir ist aufgefallen, dass ich in der Unterhaltung fast keinen Augenkontakt gehalten habe (schlecht :[) und auch kein Kino meinerseits stattfand. - Sie war sehr aufgeschlossen und wir haben einigemale zusammen gelacht und es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Set #2: Hype und ich waren auf der Tanzfläche und hatten ordentlich Spaß bei der Musik. Also wir so tanzen fragt er mich dann ob mir schon aufgefallen wäre, dass das 3er Set (2 Mädels, 1 Typ) neben uns schon die ganze Zeit her schaut und uns mustert. (Danke hierfür, mir ist es nicht aufgefallen, da sie leicht versetzt hinter mir tanzten). Ich habe mich dann etwas mehr zur Gruppe orientiert und auf einen "passenden" Moment gewartet. Eine Stand komplett mit dem Rücken zu mir und von hinten wollte ich nicht öffnen, da das immer einen unschönen Schreckmoment verursacht. Als dann die Brünette etwas zur Seite tanzte konnte ich einen Schritt vormachen und war schön im 4er Kreis. Hab dann gefragt ob sie (die Gruppe) wüssten ob diese Art von Veranstaltung dort öffters seien, da ich etwas von 2. Auflage gelesen hätte. Ich habe mich dabei extra in Richtung von dem Kerl orientiert. Mit ihm habe ich dann etwas gequatscht und immer mal wieder einen fragende Blick zu den Mädels geworfen, die hier und da auch mal einen Satz antworteten. Analyse: - Hier hatte der Approach schon etwas länger gedauert und ich bemerkte, wie ich mit der Zeit schon etwas nervöser wurde. - Ich hätte mich nach dem Opener wohl etwas mehr auf die Girls konzentrieren sollen. Habe fast nur mit dem Kerl gequatscht und gehofft, dass sich die Mädels etwas mehr einklinken. - Im Nachhinein musste ich auch feststellen, dass ich gedanklich schon zu früh bei meinem Target (die andere Blonde) war, obwohl die Brünette offener und interessierter war. Fazit: Es war ein absolut cooler "erster" Party-Abend mit geiler Musik, hübschen Frauen in entsprechendem Motto-Look und einer Menge Spaß. Ich hätte gerne noch ein 3. Set gemacht, dass sich aber nicht mehr ergeben hat, aber auf jeden Fall war es ein Abend mit vielen positiven Erlebnissen die für mein Inner-Game wichtig sind. Euch ein schönes Rest-Wochenende! Womateur 8-)
  3. Sehr geehrter Hr. Vorsitzender unserer Streetgame Abteilung, ich werde Ihr Angebot bei passender Gelegenheit gerne wahrnehmen. Vielen Dank. Grüße 8-)
  4. Erstmal bei Mama gewesen... Wäsche waschen (lassen). 8-)
  5. Danke danke! Schön zu hören, dass sich das Training bemerkbar macht. Das werde ich dann jetzt auch wieder langsam anstarten dürfen nach solanger Abstinenz. :-/ Stage1 Nachdem ich ja jetzt noch etwas Zeit hatte, habe ich mir schonmal ein paar Gedanken gemacht auf welche Dinge ich meinen Fokus zum (Wieder-) Einstieg legen möchte. Mein "Game" wird sich fürs Erste auf das Indirekt Club Game konzentrieren, wobei ich mir folgende Schwerpunkte gesetzt habe: 1. Unmittelbares Ansprechen der Sets 2. "Desinteresse" Ausstrahlen 3. Körpersprache + Gesprächsführung 4. immer einen NC versuchen (Credits to Hype ) zu 1. Ich habe mich früher teilw. bei den Openern unwohl gefühlt, wodurch ich dann natürlich schon verunsichert war. Da ich jetzt einige Opener habe die für mich "Sinn" machen, kann ich mit selbstbewussterem Auftreten in die Sets gehen. (Im Sinne der 3 Sek. Regel) Wenn ich ein Set sehe auf das ich Lust habe --> GO! Damit der Kopf keine Zeit hat über irgendwelchen Schwachsinn zu philosophiern. zu 2. Ist einfachmal ein Test. Ich möchte gezielt den Eindruck von "Desinteresse" (im Bezug auf "Ich will was von Dir...") ausstrahlen. Damit möchte ich "erstmal" als aufgeschlossener Typ rüberkommen, der gerne mit neuen Leuten quatscht und mit dem es Spass macht sich zu unterhalten. zu 3. Ich weiß, dass ich mich früher immer stark in die Sets "gelehnt" habe. Möchte jetzt darauf achten, dass ich einen Entspannten-Gechillten-Non Needy-Eindruck mache. Auch verstärkten Augenkontakt sollte ich üben. Außerdem möchte ich versuchen immer ein tolles Gespräch aufzubauen (min. ~10 Min) und nicht gleich raus zu fliegen. zu 4. Wenn mir das Set/Target "taugt" dann immer einen NC versuchen, auch wenn ich vielleicht schon weiß, dass ich Sie garnicht anrufen will. Einfach um zusehen, wie schnell, wieviel, wie einfach es vielleicht geht. Wenn Ihr Anmerkungen zu meinen Punkten habt, würde ich mich über Feedback freuen. Auch im Sinne von "das ist zu viel..../ das ist zu wenig....mach noch das und das...". Bald gehts los! Grüße 8-)
  6. Nix da! Aufgeben is nicht! Außerdem ohne PU, ein paar Techniken und Tipps krieg ich es mit Damen im Moment ja erst recht nicht gebacken. Also wäre das erst recht kontraproduktiv. Bin im Moment richtig motiviert! (Was so ein paar Wochen ohne europäische Frauen ausmachen ) Desweiteren will ich etwas mit meinem Styling und meinem Erscheinungsbild "experimentieren". Geplant ist: ne... das verrat ich jetzt noch nicht. Lasst euch überraschen! :disdain: Grüße 8-)
  7. Hi Folks! Ich möchte mit diesem Thread einen Report über meine zukünftige PU Entwicklung anlegen. In erster Linie möchte ich dies zur Reflexion und zum "Selbststudium" nutzen. Aber natürlich freue ich mich auch, wenn der Eine oder Andere hier mitliest und mir Tipps, Vorschläge und Meinungen unterbreitet werden. Vorgeschichte: Nach einer fast 5-jähringen Beziehung und anschließendem 3-jährigen Single Leben, das mich langsam etwas störte, kam ich im Herbst 2010 zu folgender durchschlagenden Erkenntnis: ** Frauen kennenlernen, Beziehungen und gemeinsame Aktivitäten passieren nicht "einfach so" und darauf zu warten ist Nonsens. ICH muss AKTIV etwas dafür tun!** Nachdem ich schon immer etwas ein Nachzügler war, kam auch diese Erkenntnis erst als die "große 3" schon im Alters-Zehner stand. Kurz darauf, ehr durch Zufall, stieß ich dann im Internet (Foren, YouTube) auf Beiträge wie: "Erfolgreich Frauen ansprechen", "richtig Flirten" und die PickUp Community. "Hää, PickUp .... waaas'n des??" Als ich dann einige Sachen gelesen und gesehen hatte, fand ich letztendlich ein Video von Monkey-Boy im Interview mit Butterfly und stellte mit erstaunen fest: Öhh! Das gibts ja auch hier!? Daraufhin beschloss ich mir das Lair und die Leute dort mal anzusehen. Ehrlich gesagt hatte ich mir damals noch nicht sehrviel erhofft, dachte mir: "Ok, das sind vielleicht so ein paar Freaks, die planlos Mädels antexten und vielleicht ab und an mal "landen" können." Doch ich wurde sofort eines Besseren belehrt und fand viele neue Leute und Kumpels zum Weggehen und Feiern. (Das war im Dez. 2010) Mein PU Start: Nach wochenlangem Ausgehen und Feiern mit Leuten vom Lair, schaffte ich dann im März 2011 meinen ersten Approach. Bis dahin hatte ich unheimlich mit AA zu kämpfen, "JA" und braucht wirklich so lang bis ich mich überwinden konnte. Witzigerweiße war das auch bisher mein bester Approach, mit NC und einem Date ein paar Tage später. Die darauffolgenden Wochen habe ich dann immer mal wieder etwas gemacht, allerdings weder sehr zielgerichtet, noch sehr zielstrebig oder erfolgreich. Der Durchhänger: Mitte 2011 hatte ich dann im Job ziemlichen Stess und war frustriert und hatte den Kopf mit Bewerbungen voll. => PU lag dann erstmal voll auf Eis und ich hatte überhaupt keine Lust und Nerv dahingehend irgendetwas zu machen. Im Okt. war dann wieder alles Ok, Tätigkeit hatte sich geändert und es warteten neue Herausforderungen. So ergab es sich dann, dass ich für ein Projekt mit 6-monatigen Auslandseinsatz eingeplant wurde. Im Grunde kam mir das gelegen, denn ich bemerkte, dass ich PU-technisch irgendwie in einer Sackgasse war und nicht so richtig wusste wie ich weiter machen bzw. meinen Ar.... wieder hoch kriegen soll. Heute: Die Zeit hier im Ausland hat mir ganz gut getan, denke ich, denn ich konnte von PU den Lairtreffen und dem Druck "Ich muss jetzt sargen" erstmal etwas Abstand gewinnen. Außerdem habe ich durch die Arbeit hier mein Selbstbewusstsein und meine sozialen Interaktionen um einiges erweitert. Mittlerweile geht das Projekt aufs Ende zu und ich freue mich schon darauf demnächst zurück nach Deutschland zu kommen, um wieder mit den "Jungs" durch die Clubs zu ziehen und was zu "reißen". (wie ein Kollege immer sagt ) Ich möchte die Sache diesmal dann auch "richtig" angehen und zielgerichteter und angagierter zu Werke gehen. Ich hoffe nun, dass ich bis Ostern zurück in D bin, um dann starten zu können. Bis dahin, Gruß Womateur 8-)
  8. Hei HIMYM, zur Info: KC = Kiss Close. Zum Thema Kino würde ich sagen sind 1,5 Std. mal vieeel zu lang. Ich berühre mein Target meist schon beim Ansprechen oder zumindest kurz nach dem Gesprächseinstieg. Die meisten meiner/ unserer "Kollegen" sagen, dass Kino innerhalb der 1 min. erfolgen sollte. Ich würde mich schon etwas wundern, wenn ich mich 1-2 Std mit einem Mädel unterhalten würde und dann würde Sie plötzlich mit "Körperkontakt" anfangen, das könnte ich dann wohl erstmal nicht so richtig einordnen und würde es evtl. auf nen steigenden Alk-Pegel schieben. Wenn du aber Kino von Anfang an betreibst, dann zeigst du sofort, dass du keine "Berührungsängste" hast, offen mit Menschen umgehst und oft wird das auch sehr schnell erwiedert (war bei mir zumindest schon öffters so). Gruß womateur 8-)
  9. Hey casa, danke für deinen Tipp. Interessanterweise ist das im Moment genau meine Situation. Nachdem ich mit Krankheit und Arbeit jetzt einiges um die Ohren hatte, habe ich PU-Technisch die letzten 6-8 Wochen sehr wenig gemacht. Habe aber jetzt schon gemerkt, dass ich wieder ein ganzes Stück "zurück geworfen" wurde. Das ist bei mir jetzt wieder die AA und es fällt mir im Moment richtig schwer in die Set's zu gehen. Will das aber die nächste Zeit wieder angehen und dann schau ich mal ob sich vielleicht ein bisschen mehr "Natürlichkeit" in meinem Game einstellt. Grüße 8-)
  10. Hallo, ich finde diese Frage ganz witzig, so dass ich auch mal meinen Senf dazu geben muss. Bei mir ist es wohl so, dass ich ein ziemliches Defizit im "normalen", "ich-bin-wie-ich-bin"-Umgang beim Kennenlernen und Flirten mit Frauen habe. Also das was man wohl in Vollendung "NATURAL" nennt. Ich gehöre schon zu den etwas Älteren (Ü30) und stelle fest, das ich den natürlichen Umgang/ Interaktion zum anderen Geschlecht in meinen 20ern etwas versäumt habe. Durch PU hoffe ich, dass ich jetzt diese Entwicklungs-/ Erfahrungsphase etwas verkürzen kann, in dem ich durch gezieltere Methodik (Kino,Isolation,Eskalation,...) schneller zu "den schönen Dingen des Lebens" komme. Die Super-Eigenschaft die ich mir wünschen würde, wäre wohl die, dass ich einfach beim Ansprechen und bei der Konversation mit hübschen Frauen immer genau wüsste was zu sagen oder zu tun ist (auf ganz natürliche Weise). Im Moment ist es so, dass ich meistens bei Allem, über Alles nachdenke, wie, wo, wann auf welche Art und Weise etwas zu tun ist. Dabei müsste mal wohl oft einfach nur mal ganz normal machen ohne ständig zu versuchen seinem Mega-Kopf-Kino zu folgen. Also sprich: Kopf ausschalten und einfach man selbst sein! Gruß womateur 8-)
  11. Sers Jungs, danke für die Tipps und eure Einschätzungen. Ich geb euch Recht, ich war am Telefon schon angepisst, aber eigentlich wegen mir, weil ich es so vermasselt habe. Die Sprüche mit "blöde Kuh" und "nicht nett" kam vielleicht etwas falsch rüber. Ich habe das etwas ironisch und sehr spaßig rübergebracht und Sie hat darauf eigentlich gut und mit Spaß reagiert. Das war auch nur ein 5min. Ausschnitt von bestimmt 30-40min Unterhaltung (hab gemerkt das sich das komisch/ falsch liest). Das ging also nicht die ganze Zeit so, sondern Sie hatte eben angefangen irgendwann gegen mich zu sticheln. Die zwei möglichen KC's und Isolation Ihrerseits habe ich natürlich sauberst versemmelt. :at-wits-end: Auf meine Berührungen/ Kino hat sie bis jetzt aber nie negativ reagiert. (Notiz an mich selber: "Weiter Kino steigern, eskalieren !!") Next Step: Ich hab gestern mit Ihr telefoniert um fürs Kino abzusagen (Sie + Freunde) und Sie heute nach einem Treffen gefragt (was trinken gehen). Sie hat nicht nein gesagt und war nicht abgeneigt, aber "...muss nochmal schauen was morgen ist...wir tel. morgen nochmal". (scheint ein bisserl auf hard to get zu machen, ist Ok) Ich denk aber sie steigt drauf ein. Will mit ihr vorher Billard spielen (schön fürs Kino und Billard ist ja auch so ein anstößiges Spiel ), da ich von meinem B-day noch einiges zu trinken zuhause habe und meine Wohnung (von Ihr) schonmal angesprochen wurde, versuche ich sie dann anschließend mitzunehmen. Update folgt. Gruß womateur 8-)
  12. Hey folks, da ich noch ziemlicher Anfänger bin hoffe ich auf ein paar Tipps zur weiteren Vorgehensweise bei folgender Thematik: HB über PU-Kumpel kennengelernt der an ihr offensichtlich kein Interesse hat. (Sorry, ist scheißlang, aber sind drei Begegungen gewesen. Hoffe man kanns durch die Formatierung einigermaßen lesen.) 1. Begegnung (Samstag) : Ich treffe mich mit einem PU-Kollegen (Olaf) auf einem bekannten mittelfränkischen Bierfest. Bei ihm sind drei Mädels dabei, darunter das HB um das es geht (Anita), blond, süß, einfach wow. Ich habe ebenfalls Besuch an diesem WE und bin mit weiblicher "Begleitung" zum feiern unterwegs. Wir ziehen also zu sechst los. *mein Gedanke, erstmal abchecken, wer und ob es Targets von Olaf sind* Wir sind hier und da, trinken Bier, unterhalten uns teilweise quer durcheinander, bin aber auch viel nur mit meinem Besuch beschäftigt mich zu unterhalten. Anita kommt hier und da immer mal zu mir, fragt was, wir reden 2-3 Sätze und geht wieder zu ihren Freundinnen. Ich bekomme mit wie Olaf einen Anruf bekommt und verschwindet. Nach 10-15min kommt Anita und fragt nach Olaf wo er denn sei? Ihre Freundinnen wollen noch etwas umherschauen und sind plötzlich auch weg. Wir stehen nun aufeinmal zu dritt da und entscheiden einen Platz zu suchen. Nach kurzer Zeit, Platz gefunden (hier etwas Kino an Arm, Hüfte, Schulter beim durchschieben durch die Menge) wir trinken, feiern und unterhalten uns gut. (immer mal wieder Kino) Anita fragt wieder nach Olaf und ich schreibe ihm eine SMS mit Platzbeschreibung, wo er uns auch nach ca. 15min findet. Ich zu Anita: "Ja, ich bin halt ein guter Navigator, ich weiß wos lang geht ;-)" Ich und mein Besuch wollen noch was zu Essen holen, also nochmal ab durch die Menge. Wir treffen Ihre Freundinnen und ich beschreibe ihnen unseren Platz. Als wir zurück kommen sind alle sechs wieder da. Wir amüsieren uns alle gut, aber es geht Richtung Festende. Mein Besuch möchte noch einen Shot trinken also wollen wir zum Schnapsstand. Anita fragt gleich "Geht ihr? Was macht ihr?" --> Erklärung --> "Ach so, dann bis gleich..." (Selbst mir als Anfänger fallen die IOI's und die Atraction für mich auf) :good: Das Festende ist erreicht, die Massen schieben sich Richtung Heimweg, Stadt, Clubs. Wir hatten vorher schon beschlossen anschließend noch in Disco X zu gehen, wir machen uns auf den Weg. Dabei tel. Olaf mit seiner FB/ Freundin/ Bekannten, what ever und wir bekommen mit, dass es etwas Stress gibt. Auf dem Weg zu Disco X geht Olaf "verloren", ist einfach weg und wir sehen ihn den ganzen weiteren Abend nicht mehr. Auch eine Freundin hat keine Lust mehr und so checken wir zu viert zum abtanzen ein. Gedanke: doch kein Target? Da so gut wie keine Aktion von Olaf und offensichtliches Desinteresse. Wir feiern also zu viert noch etwas ab. Ich unterhalte mich immer wieder mal mit Anita und meinem Besuch und quatsche auchmal zwei unbekannte Mädels an. (Wahnsinn wie einfach das ohne Bitchshield durch Preselection ist) Wir haben richtig Spaß und ich treffe sogar noch einen weiteren PUler (PU-C) und wir quatschen kurz etwas. Dann weiter mit der Party Es wird 3 Uhr, wir wollen gehen. Anita und ihre Freundin sind aber weg, wohl rauchen. Wir wollen uns noch verabschieden, suchen sie noch in der Disco und im Raucherbereich, aber finden sie nicht mehr. --> Wir gehen. 2. Begegnung (der Freitag drauf): Kommen um 23h zum Club um Geb. nach/vor zu feiern (3 Kumpels haben im Juni Geb. und es gibt freien Eintritt und PartyBoot 4free). Am Eingang warten schon ein weiterer PU-Kumpel (PU-A) und ohhhhh Anita. Sie fängt sofort das strahlen an, kommt auf mich zu umarmt mich zur Begrüßung "Heyy, schön dich wieder zu sehen! Ist ja cool", ah und Olaf taucht auch plötzlich auf. Anita erzählt gleich, dass wir in Disco-X plötzlich einfach weg waren und ich entschuldige mich, dass wir sie nicht mehr gefunden hätten zum Tschüss sagen und dass ich das eigentlich auch scheisse finde einfach so abzuhauen. Wir erzählen noch kurz von diesem Abend. Dann gehen wir in den Club, Ich muss mal, Anita gleich "Wart ich geh mit" ich schau sie etwas fragend an, sie lacht "Ich muss auch aufs Klo, man!" und stubst mich am Arm. Dann holen wir die "Boote" und es wird erstmal was getrunken. Da ich immer noch nicht genau weiß was Sache mit Olaf und Anita ist, beschließe ich erstmal gut sein zu lassen und was eigenes zu suchen. (Will mir meine Targets selber verdienen) Wir wechseln alle immer wieder mal zwischen Bar, Tanzfläche und Raucherbereich und man sieht die verschiedenen Leute immer wieder hier und da. (Mittlerweile sind noch 4-5 Kumpels im Club) Ich will ein Set machen und schlender mit PU-A durch die 2. Area um wieder von vorne in die 1. Area zu kommen wo mein zuvor entdecktes 3er Set (hoffentlich noch) steht. In der 2. Area treffen wir zufällig Anita mit zwei anderen Mädels. Wir reden 3 Sätze, ich sag, ja "wir wollen mal weiter schauen". Anita ergreift das Wort und beschließt uns mit den Mädels zu folgen, ich gehe voraus. Durch den Durchgang wieder in Area 1, jo mein Set steht noch da, rein! Bekomme nur leicht mit wie Anita, PU-A und X etwas verdutzt stehen bleiben und dann ca. 2-3m weiter "Stellung" beziehen. Ich unterhalte mich gut mit meinem 3er Set ca. 10-15min und Anita kommt in der Zeit 2x zu mir. 1. mal (nach 5min.) "Hey kommst du wieder?" berührt mich dabei am Arm, Ich: "Ja ich komm gleich, kurzen Moment noch, ich unterhalt mich grad" und unterhalte mich weiter und beachte Anita kaum. 2. mal (nach 10min.) "Hey, wo sind denn jetzt die anderen, es ist keiner mehr da!?" Ich: "X wollte raus rauchen, Y ist aufs Klo und Z hab ich vorhin in Area 2 gesehen" und wende mich wieder dem Set zu. Im Set: V. ist recht gesprächig aber K. nervt es anscheinend, dass ich mich so gut mit ihr unterhalte. Nach einiger Zeit verlasse ich das Set um nach den anderen zu sehen. Die Meute sitzt im Raucherbereich und man unterhält sich angeregt. Anita ist schon etwas blau und faselt was von WG-Party und sie will da hin ob ich (und auch die anderen) nicht mitkommen will? (keiner reagiert so richtig). Ich leg mich nicht fest und integrier mich wieder in die Disk.-Runde. Ich geh wieder rein, bisschen Tanzen, rumschauen, trinken und nach einiger Zeit wieder nach draußen. PU-B winkt mich mit einem energischen Blick zu sich. "Anitas BT ist kurz vorm explodieren, nimm sie dir, Olaf will sie nicht! ER WILL SIE NICHT! klar, Hol sie dir und mach was, sonst hau ich dich" Ich versteh die Massage (war ja deutlich genug) und hab diesmal auch die Eier um das durchziehen zu wollen. Ich renne ca. 20min rum um Anita zu suchen. Fazit sie ist nicht mehr da. (Wohl schon zur WG Party, Scheisse!) Ich hol mir ihre Nummer von Olaf "Jo, Nummer kannste haben, die ist eh voll scharf auf dich..." Ich ruf sie an, frag sie ob sie mich jetzt einfach hat stehen lassen, sie fragt ob ich noch komm, ich sag ich mach mich auf den Weg. PU-B ist so freundlich und fährt mich zur WG-Party. Als ich aus dem Auto steige ruft mich Anita an und fragt wo ich bin, ich: "fast vor der Tür" sie steht gegenüber auf der Kreuzung. "Wir wollen zurück zum Club" (Freundin X ist noch dabei), Anita kann nicht mehr gscheit laufen, ihre Füsse tun weh und sie staxt barfuss den Gehweg entlang. die Freundin hats eilig will zu ihren mates und haut ab. (Ich, Sie, Dunkle Nacht. Ab hier hab ich Anfänger es dann verkackt) :at-wits-end: Wir laufen/ humpeln Seite an Seite im Arm auf dem Gehweg, sie jammert rum das es so weit ist. (warum kommt jetzt hier kein scheiss taxi). Dann meint sie oder ob wir zurück auf WG-party wollen. (Gedanke: 10-15min rumschauen, sie/ich kennt keinen, dann hauen wir wieder ab, JO) :good: Geht natürlich voll nach hinten los, 100 AMOGs, ich habe die Situation nicht mehr unter der Führung, sie unterhält sich mit 10 versch. Typen. Wir sitzen auf einer Bank ich aussen, abseits. Hab aber meine Hand um ihre Taille und versuche unter ihrer Handtasche an Oberschenkel und Knie weiter zu eskalieren. So geht das ca. 30-40min. Sie lässt sich nicht für 5min auf die straße bewegen, wo ich ihr direkt gesagt hätte, das ich nicht gekommen bin um auf der WG-Party abzuhängen. Dann gehen wir nochmal durchs Haus (ein Typ im Schlepptau), dann will sie wieder in den Garten. Ich versuche sie nochmal für 5min raus zu bekommen und bleib im Gang stehen. Sie will nicht und versucht mich in den Garten zu reden, ich gebe ihr nochmal Handzeichen und geh langsam nach draußen. (ich warte jetzt mal 10min draußen ob sie kommt *so was wie freezout*) Es dauert keine 2min ist sie schon bei mir, mit dem Typen. Sie fragt wo noch Party geht, ob bei mir noch was geht. Ich sag wir können schon noch weng Party machen, dann sagt sie aber "Ich will aber hier eigentlich nicht weg". Hier entscheide ich mich zu gehen, da ich keine Möglichkeit sehe das noch zu drehen und auch keinen rechten Bock mehr hab. Zu Hause hat mich Anita 2min zuvor angerufen, ich ruf nochmal zurück. Sie fragt wo ich jetzt bin "gemühtlich im Bett" ich frag wie die Privat-Party ist, sie sagt gelangweilt sie sei immer noch auf der WG-Party. Ich gelangweilt "ja ist ja auch suuuuper da, frag mich wozu ich eigentlich extra dahin bin" Sie: "Ja hm...."V *Stille*X Ich: "Wünsch ihr noch viel Spaß und man sieht sich am Di." 3. Begegnung (B-day Feier von Olaf auf Wiese vor seinem Haus, Picknick-Style): Ich wusste das Anita auch dort ist, hab mir also einen kleinen Plan gemacht woran ich denken wollte/ sollte: Ziel: KC, evtl. Lay (ja wers glaubt) :drool: - Begrüßung mit Umarmung (evtl. Küsschen), halten an Hüfte bei Frage obs den Füssen wieder gut geht, dann am Arm streicheln. - Etwas mehr über Sie erfahren, intensives Gespräch mit Augenkontakt (C&F, Neg.) - Kino wieder aufbauen und weiter eskalieren (soweit möglich) - Erwähnung auf Video schauen da ich keine Lust auf Club weil ich muss ja arbeiten ;-) (versuchen sie mit zu nehmen) Der Abend teilte sich für mich in 3 Abschnitte. 1/3: Begrüßung viel flach, da ich mit dem Rücken zu Olafs Haus saß und nicht mitbekam das Anita kam. Sie setzte sich auf seperate Decke (1m entfernt), nach 5min. dann noch so ein Hallo uns zugerufen. Ich bekomme mit, dass sie sich heute bei Olaf einquatiert hat. Dies erwähnte sie auch noch 2x im laufe des Abends als wir uns unterhielten (shittest? Hab darauf nicht regagiert) Fast keine Unterhaltung, ich laber mit meinen Jungs, sie mit ihren Mädels. 2/3: Ich klinke mich ein bisschen bei den Mädels-Gesprächen ein und auch die Mädels fangen an sich mehr mit uns Jungs zu unterhalten. Ich und Anita unterhalten uns mehr, sitze dabei mehr seitlich in ihrem Rücken (Blickkontakt nur durch Kopf drehen möglich) Gemischte Gespräche über alle Köpfe. Entspannte Atmosphäre. 3/3: Ich "muss mal" und hol mir den Schlüssen von Olaf. Anita: "Warte ich muss auch, ich komm mit...". Wir gehen los, Anita braucht noch ihre Schuhe, ich lauf langsam los: "Hey jetzt wart halt, ohne mich kommst du eh nicht rein..." Ich: "Mach hin, sonst passiert gleich ein Unglück." Sie kramt nach ihrer Handtasche: "Wozu brauchst du denn jetzt ne Handtasche. *Kopf schüttel* Ich versteh euch Frauen manchmal echt nicht" Sie: "...und das wirst du auch nie" (shit test) Ich laufe langsam weiter, sie schiesst an mir vorbei, öffnet die Tür: "Jetzt komm halt, du alter Mann!" Ich: "Ey Mädel, jetzt mal ganz vorsichtig, sonst versohl ich dir gleich den Hintern!" Wir sind in der Wohnung ich geh aufs Klo. *Stille* Ich geh raus, Sie geht Pipi und fängt an zu reden (durch die Tür): "Und wie findest dus?" Ich sag ich bin froh weil ich mir immer ein Kopf wegen meiner Bude mach aber wenn ich andere seh, dann ist es doch nicht so schlimm bei mir. Sie fragt: "Na deine Wohnung ist bestimmt größer" Ich: "Hm jo, etwas" (Olaf: 1 Zimmer+Bad ca.18qm Meine: 3 Zimmer+Bad+Kü ca. 65qm "...etwas" ) Die Tür geht auf, Sie holt sich ihre Handtasche und macht sich etwas hübsch (Lippenstift). Wir gehen wieder zurück zur Wiese. Anschließend sitzen wir nebeneinander auf der Decke etwas am Rande der Gruppe. Ab jetzt kann ich endlich etwas C&F fahren und push/pull. Sie neggt mich. Ich sag "Du bist ne blöde Kuh, wusst ichs doch dass du doch nicht nett bist!" Sie fängt an sich zu qualifzieren wie nett und freundlich sie ist. Ich sag "Du warst schon am SA und FR voll blöd und gemein...." so geht das etwas hin und her. Dann steckt sie sich eine an. Ich "Ja rauch mal eine dann ist dein Mund wenigstens zu" sie schaut mit "bösem" Blick. Sie macht die Bemerkung: "Oh man, jetzt gehst du nicht mehr mit (Club), dann kann ich mich ja wieder mit niemandem unterhalten" Ich: "Tja, Pech gehabt" Ich mache mich um 0h auf den Nachhauseweg. Ich verabschiede mich, Anita kommt und umarmt mich "Dann bis bald, oder morgen..." (FilmKino war evtl. mit Freunden angedacht) Ich nehme PU-B noch ein Stück mit und er meint, "Ist doch gut gelaufen, da bist du noch drin. Und vergiss einfach Olaf, mach dein Ding" So und nun wie weiter?? Will Sie jetzt mal zu einem Treffen bringen, evtl. am Sa zum Shoppen. Dann noch einen Eiskaffee oder so, dann evtl. einladen Wohnung anzusehen. Was meint ihr dazu? THX für eure Geduld und Unterstützung! womateur 8-)
  13. Hei Paldung, muss sagen ich war gestern doch etwas überrascht wie gut der "Kalender"-Opener funktioniert hat. Leider war deine "Süße" ja aus Augsburg und ihre Freundin für mich doch etwas zu jung (ja ich weiß was du denkts: EXCUSE ). Aber es hat sich ein gutes Gespräch entwickelt und mein erster Versuch in Gesprächsführung, Themenwechsel und mehr Persistence hat richtig gut funktioniert! Grüße 8-)
  14. Hallo, finde ich gut, dass das BA Lair wieder etwas belebt wird. Ich denke es sollte einige geben für die es evtl. einfacher ist als nach Erl zu kommen. Wäre natürlich ne super Sache, wenn sich dann BA und ERL immer mal wieder etwas austauschen können. Und für die Sandkerwa kommen bestimmt auch ein paar Erlanger gerne nach Bamberg Viel Erfolg euch. Gruß womateur 8-)
  15. Hallo, also ich finde es echt eine super Idee, da - wie Hype schon sagt - man sofort Feedback hat und sich bei jedem Approach verbessern oder besser bewerten kann was jetzt besser/ schlechter gelaufen ist. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten die einem garnicht oder erst später auffallen, die man so schon ändern und verbessern kann. Und ein wenig Zuspruch und konstruktive Meinung motiviert zusätzlich. Danke so far! Gruß womateur 8-)
×
×
  • Neu erstellen...