Jump to content
Pick Up Tipps Forum

SoWe

Members
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

5 User folgen diesem Benutzer

Über SoWe

  • Rang
    neu im Forum
  • Geburtstag 18.06.1986
  1. nachdem aus dem "morgen" nichts geworden ist, frag ich einfach nochmal nach. wird doch nicht so schwer sein, wenn du von ihm erwartest, das ohne vorher nachzudenken in der situation zu bringen? sollte es einfach so sein, dass du keine ahnung hast, dann gib das doch zu, anstatt hier so dumme sprüche wie "unter den fingernägeln brennen" zu bringen
  2. Ich wäre immernoch an einer Antwort interessiert, falls ihr (Lavie, In-Sane) eine habt...
  3. SoWe

    Musterung

    Monkey, frag mal den Jo, der hat schon zwei Verweigerungen durchgebracht
  4. Ich sehe jetzt nicht, wo du aus Notaidems Post rausliest, dass er mehr gedroht hätte als ihr klar zu machen, dass sie somit einen Schritt Richtung Trennung geht, wie du hier als Alternative vorschlägst.Er schrieb doch nur, dass er ihr gesagt hatte "wenn mich meine Freundin nicht respektiert, gehe ich". Wie hättest du das denn formuliert, damit aus der (laut dir) Drohung plötzlich etwas "besseres" wird? Die Frage gilt natürlich auch an Lavie, die Notaidem ja auch an die Gurgel ging. edit: hab grad so gesehen, dass Notaidems Beiträge durchaus komisch sind insgesamt betrachtet, ich bezieh mich hier nur auf diesen Thread und das, was hier prinzipiell besprochen wird
  5. Ihr sagt hier alle, dass man nicht "damit drohen soll", die beziehung zu beenden. Was aber, wenn sie eben eine Eigenschaft hat, die ganz und garnicht geht? Soll man sie im Unklaren darüber lassen, dass das zu einer Trennung führen wird, wenn sie sich nicht ändert und dann einfach irgendwann weg sein, ohne dass sie die Chance gehabt hätte, sich zu ändern?
  6. Du schreibst zwar, dass er das macht - aber fährt er gut damit? Das schreibst du nicht :-)
  7. Greg hat sich halt in der letzten Episode scheisse verhalten... da fand ich ging auch der falsche Kandidat. Hier hat das schon gepasst, auch wenn Greg einfach Pech mit seinem Schüler hatte.
  8. SoWe

    Kampfsport?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sparring
  9. SoWe

    Kampfsport?

    uuuh, also mal kurz zurückrudern: Ich gebe keinen Kampfsportunterricht, ich bin kein Kampfsporttrainer. Ein guter Kumpel (sehr gut im Submission Wrestling) und ich "haben" einen Vale Tudo Kurs (freies Üben) hier beim Hochschulsport. Bei uns treffen sich Leute, die von verschiedensten Richtungen kommen sowie ein paar Anfänger und wir trainieren zusammen. Da sind unter anderem auch welche vom Wing Zun (kA wie man speziell deren Schule schreibt ) dabei, ja, und die schlagen sich mittlerweile auch ziemlich gut, ja. Ich muss dazu sagen, dass sie direkt als sie zu uns kamen anscheinend noch nicht viel in Richtung "Sparring"(frei) gemacht hatten. Aber schon nach kurzer Zeit und dem Überwinden der ersten Hemmschwellen konnten sie das, was sie beim WZ (=in ihrer Schule hier, bei ihrem Lehrer) lernen, gut umsetzen (und die Kettenfäuste nerven wirklich ... es ist nicht ganz einfach drumrumzukommen) Ich traue denen auch ohne weiteres zu, "den üblichen" Pöbler ohne weiteres niederzustrecken, sollten sie das wollen. Sky hat aber auch absolut recht (persönliche Meinung), FreeFight und MMA kommen "echten" Kämpfen am nächsten. Die Leute die dafür trainieren, müssen einfach "lebendig" trainieren. Man kann jemandem 5mal erklären, wie er sich aus der mount befreit, wenn ers nie macht, wird ers nicht können. Und auch beim "Kampfkunst-Schickschnack" hat er Recht. Ich hab selbst beim "Shotokan Karate" (reine Kampf"kunst", Nullkontakt, viel "du wirst so stark sein ein Schlag reicht absolut" usw) einen Schwarzgurt (uuuuuuuh) gemacht und dachte ich sei der Hit, aber nachdem ich beim Kickboxen (hab halt doch mal über den Tellerrand geschaut...) einfach vermöbelt wurde (zwar Leichtkontakt, aber ihr wisst was ich meine), hab ich mir Gedanken gemacht. Und zu was realistischerem gewechselt, bei dem "lebendig" trainiert wurde. Wobei ich hier auch anmerken möchte, dass mein Karatelehrer selbst sehr sehr gut war, mit seinem Shotokan Karate. Und innerhalb dieser Stilrichtung ist seine Schule auch sehr erfolgreich. Aber meine Zielsetzung war anders als Nullkontaktkampf. Im übrigen gibt es auch erfolgreiche MMA/FreeFight Kämpfer, die nicht die "übliche" Kombination aus Muay Thai/BJJ o.ä. betreiben, sondern verschiedene KungFu Stile oder sowas, aber ja, die sind irgendwie in der Minderheit. Zu Aikido: ich persönlich hab noch keine Schule gesehen, die anwendungsorientiert und realistisch trainiert hat? Demonstrationen davon sehen immer so aus, als ob "Uke" einfach durch die Luft springt... Wenn du "das effektive" Aikido gefunden hast, ich würde mich sehr dafür interessieren. Vielleicht kann man sich mal zu einem freundschaftlichen gemeinsamen Trainieren treffen oder so ... wo trainierst du? mfg
  10. SoWe

    Kampfsport?

    Am besten du schaust dir alles, was es bei dir in der Gegend gibt, mal an (vielleicht olympisches Taekwondo oder so ausgenommen) und wählst dann, was dir am besten gefällt. Jeder wird dir sagen, dass "seine" Kampfkunst genau die richtige ist ... und vielleicht stimmt das auch - für ihn. Hinzukommt, dass die Qualität der Ausbildung nicht nur von der Stilrichtung, sondern auch vom Trainer und den Mittrainierenden abhängt. Es gibt sehr gute, "Straßentaugliche" TKD Schulen und es gibt auch grottig schlechte WT Schulen. Ein paar Dinge auf die du achten solltest: -was verspricht der Trainer? Wenn er verspricht, dich in 3 Monaten zum Superkämpfer zu machen, dann sei skeptisch. Wenn er sagt, dass du mehrere Jahre bei ihm sein musst, bis du dein Wissen anwenden kannst - geh. -gibt es Sparring/freies Üben? Das ist ein _SEHR_ wichtiger Punkt. Wenn du das, was du lernst, nicht regelmäßig in wenigstens _einigermaßen_ realistischem Setting übst, dann wirst du es _nicht_ können. Ihr müsst euch nicht im Vollkontakt ohne Regeln die Köpfe und Eier einschlagen, aber "lebendiges" Training, bei dem du NICHT weißt, was dein Gegner machen wird, ist essentiell. Tote Drills "er macht das, dann machst du das" sind bestenfalls(!) zum Erlernen der Grundtechniken in Ordnung.
  11. ziemlich gute seite hier noch zwei: http://www.motricks.de/ http://www.howtodotricks.com/howtodostreetmagic.html
×
×
  • Neu erstellen...