Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Spike

Members
  • Gesamte Inhalte

    228
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

Spike last won the day on February 3 2016

Spike had the most liked content!

3 User folgen diesem Benutzer

Über Spike

  • Rang
    regelmäßiger Forengast
  • Geburtstag 04.07.1989

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Fortgeschrittene(r)
  • Ort
    OS
  • Interessen
    Snowboards, Motorräder, Fitness

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also ich bin da mal so frei und ehrlich. Sagt eine "lass uns Freunde bleiben" bist Du raus - und zwar für immer. Alles andere ist Einbildung oder unschätzbares Glück gepaart mit jahrelangem Abstand. Diese Aussage ist kein Shit-Test oder sowas. Das ist das Signal für "Geh-weg-und-fass-mich-nicht-mehr-an". Und wenn Du denkst, Du könntest ihre Freundinnen kennenlernen, dann bist Du eindeutig falsch gepolt. Was meinst du denn, was sie ihren Freundinnen über Dich erzählt?
  2. Ich kann die Entscheidung, keinen frühzeitigen Sex mit ihr zu haben grundsätzlich nachvollziehen. Was ich aber absolut schwachsinnig finde ist der Grund von Dir! Ausnutzen?? Guck Dir mal die Fakten an: Sie ist mit zu Dir gekommen. Zu DIR. Du wohnst zu Hause, sie ist 4 Jahre älter, sie ist umworben wie nichts Gutes und mir würden mit ein bisschen mehr Details zu ihr und Dir wahrscheinlich noch dreißig Sachen einfallen - und Du knallst sie nicht?? Weil Du die Situation nicht ausnutzen wolltest?? (Den Grund akzeptiere ich bei den Fakten nur, wenn sie echt bis obenhin voll war!) Dazu kommt auch noch, dass sie Dich gefragt hat, ob Du sie nach Hause bringst! Also ehrlich.... Mehr Signale braucht man doch nicht (Für Sex wohlgemerkt!). Ihr Plan (und das interpretiere ich frei aus Deinen Worten) war: Der Typ ist nett, wir verstehen uns seit ein paar Wochen super. Wir sind auf einer Firmenfeier, ich seh geil aus und alle finden mich heiß. Aber DEN nehm ich mit nach Hause! Vorher mache ich ihn noch ein wenig eifersüchtig in dem ich mit anderen Typen rede, die mich heiß finden, um zu schauen, wie er darauf reagiert – immerhin hab ich den anderen typen schon wegen ihm abgesägt. Weil wie es das letzte Mal mit einem (unter anderem) eifersüchtigen Typen war, weiß ich ja aus meiner gescheiterten Ehe. Ich schätze (so, wie Dich die Sache beschäftigt) hat sie das gemerkt (vielleicht nicht auf der Feier, aber in Euren sicherlich intensiven Gesprächen hinterher) - auch wenn Du meinst, das nicht zu zeigen. Man macht das dann unterbewusst - hier ein Blick, da mal die Ohren spitzen... Und schon hat sies gerafft. Weshalb ich glaube, dass sie das gemerkt hat? Der untere Absatz Deines Posts (wo´s um Deine Gefühle zu ihr geht) ist genauso lang wie der Teil, bei dem es um Euch und Eure Geschichte geht. Also. Hak das bis jetzt ab. Vielleicht wollte sie Dich auch nicht auf den Mund küssen wegen Zähne nicht geputzt? (Schon oft erlebt) Oder war noch was mit Deinen Eltern? Zu dieser "mit den eigenen Waffen-zurückschlagen-Sache"... Das muss man schon richtig machen. Wie wäre es, wenn Dir das einfach am Arsch vorbeigeht? Sie erzählt "Boah, dieser Typ, wegen dem ich Dir dies und das erzählt hab - der hat das und das geschrieben!" und Du "Ganz ehrlich. Wenn Du willst, dass er Dir nicht mehr schreibt, sperr doch die Nummer auf Deinem Handy (kann jedes Smartphone) - ich erzähl doch auch nicht ständig von dieser Blonden von meiner letzten Arbeitsstelle (optional austauschbar), die mir dauernd bei Facebook schreibt.." Dann sagt sie "Wer?" oder "Aha." (sinngemäß aus Erfahrung). Bei "Wer?" sagst Du lachend "Siehst Du, das interessiert doch eigentlich gar keinen. Lass uns das einfach gut sein lassen.". Bei "Aha." könntest Du "Guck, interessiert Dich doch auch nicht (tut es wohl) - solche Menschen hat man einfach in seinem Leben." Und damit demonstrierst du, dass Du ihr ebenbürtig bist und es das normalste der Welt ist, diese "typischen" Anhängsel zu haben, mit denen man eh nur schreibt, aber nie bumst. Wie Du jetzt weiter machen sollst? Lass ihr erst mal ein wenig Zeit zum Nachdenken. Ist sicherlich viel, was sie verarbeiten will. Telefoniert ihr normalerweise? Dann ruf sie morgen an, wenn ihr Euch auf der Arbeit nicht seht. Wenn ihr normalerweise schreibt, dann schreib ihr. Wenn ihr Euch auf der Arbeit zwangsweise seht: „Hey, gut nach Hause gekommen?“ – und dann schau mal, wie sich das weiterentwickelt – Frame halten (hat ihr ja vorher offenbar gefallen) – und weitermachen. Verstell Dich jetzt bloß nicht – das würde sie auf jeden Fall merken.
  3. Da fällt mir nur "One-in-a-million" zu ein Aber wirklich schön für Dich!! Solche Sachen können nur passieren, wenn man auch den Mut hat, mal eine anzusprechen!
  4. Pussy-Modus-An: "Ich will nicht wählen können, welche besser ist. Ich will mich nicht zwischen zweien entscheiden und abwägen, welche von beiden besser ist. Ich will die eine kennenlernen, mich verlieren, sodass mir alle anderen egal sind." Pussy-Modus-Aus: Ich habe da extra mal nicht verlieben reingeschrieben. Aber in einer solchen Situation gibt es eigentlich "Die Eine" von den Dreien - wieso gibt es das bei Dir nicht? Wieso kannst Du Dich nicht entscheiden? Es kann kaum sein, dass sich alle drei gleich viel für Dich interessieren. Es kann auch kaum sein, dass Du alle drei gleich gut findest. Triff die Wahl - und lass es im Fall des Scheiterns, gut sein geh nicht mehr aktiv auf die beiden Übriggebliebenen zu. Alle Drei zu einem Date? Coole Vorstellung, aber ich wette, dass das gar nicht erst zu Stande kommt. Da braucht es dann schon mal einen äußerst produktiven Plan... Die erste Möglichkeit ist eigentlich rein "Inner-Game-mäßig" die beste Lösung.
  5. Wenn das von Deiner Seite aus so ist, dann ist es wohl so. Es hörte sich anfangs jedoch nach etwas ganz anderem an... Schade eigentlich - die Geschichte hätte ich gern verfolgt. Gruß!
  6. Nachdem Hype so perfekt geantwortet hat, würde ich vom TE auch gern noch erfahren, wie es denn nun weitergegangen ist? Die Chancen stehen ja nun mal mehr als gut....
  7. Mir gefällt der Beitrag, aber ich möchte gern fragen, weshalb Du gerade das mit uns teilst?
  8. Tja und nun weißt Du, was es für ein Dilemma ist, in dem Du steckst. Ich hatte beide Situationen schon und ich sage Dir, wie Du Dich verhalten kannst: 1. Du versuchst Babe1 irgendwie "zufällig" über sowas auszufragen und irgendwann auf den Punkt zu kommen. Aber *ups*, zu der hast Du ja keinen Kontakt mehr. Sowas funktioniert auch nur, wenn man nach etwas Sexuellem erstmal mindestens (ich würde schätzen) ein Jahr auseinander und wirklich befreundet ist. 2. Du machst es so wie Du gesagt hast - aber ehrlich: Davon passiert nur das, was ich gesagt habe - im besten Fall nämlich, dass Du eine kreuzunglückliche Freundin ohne beste Freundin hast. Der schlechteste Fall wäre: Ihr habt was, sie gesteht es ihrer Freundin, aber sie will nichts mehr von Dir, weil sie merkt, wie wichtig ihr ihre beste Freundin ist. Somit ist dann also keiner glücklich. Meine Erfahrung ist, dass man gar nicht so ein Hammer-Typ sein kann, dass irgendjemand auf der Welt die Freundschaft mit einem gleichgeschlechtlichen besten Freund aufgeben würde. Bei richtigen Freundschaften läuft so etwas einfach nicht. Klar, so ein bisschen wie das bei Dir der Fall war ist witzig - aber hinterher wird einem klar, dass es nicht richtig war und dass das nach Möglichkeit nicht mehr passieren sollte. Und von Strategie kann ich Dir nichts erzählen. Man kann auf jeden Fall mehr falsch als richtig machen - das kannst Du mir glauben. Ob Du nun meinen Rat annehmen solltest... Puh. Folge Deinem Herzen ist da mein Rat. Meins hat irgendwann gesagt "Lass es einfach bleiben, sonst tust Du noch jemandem weh". Und das wollte ich nun wirklich nicht.
  9. Ich wende nichts dagegen ein, auf die Freundin der ehemaligen "Bettgeschichte" zu stehen. Das ist legitim und kann sich durchaus so entwickeln. Allerdings gibt es Regeln, die man dann beachten sollte: 1.) Habe nie wieder was mit der Bettgeschichte (in Deinem Fall Babe1) 2.) Check mit Babe1 ab, ob das cool ist - wie Du das abklärst liegt wohl daran, was sie für ein Mensch ist. Die wenigsten vertragen die Frage nach der besten Freundin (Babe2) direkt. 3.) Hast Du die Zusage von Babe1: Verführe Babe2. Dein wesentliches Problem ist: Du hast bei „jeder Gelegenheit“ wieder was mit Babe1 gehabt – sie erzählt davon natürlich Babe2, weil Du für Babe1 was Besonderes warst – was denkst Du, was Babe2 von Dir hält, auch wenn sie Dich ansonsten ganz cool/nett/süß findet? Dann kommt noch wesentlich hinzu, dass Du Punkt 2 übergangen hast. Glaub mir eins: Wenn man das nicht im Voraus klarmacht (ob Babe2 oder Du das machst ist egal) dann bekommt man Probleme. Und da mit hundertprozentiger Sicherheit Babe2 nicht auf Babe1 zugegangen ist und Du den Mund auch nicht aufgemacht hast, stehst Du da, wo Du jetzt stehst. Ich sage Dir, wie es in 95 % aller Fälle ist, wenn Du jetzt weitermachst und die Situation nicht aufklärst: Vielleicht kommst Du mit Babe2 zusammen (die Chance ist sehr niedrig, wegen beste Freundinnen). Aber Babe1 fühlt sich hintergangen und wird danach nicht mehr mit Dir reden und auch nicht mehr mit ihrer besten Freundin (Babe2). Du wirst Dich dann über eine Freundin (Babe2) ohne beste Freundin (Babe1) „freuen“ müssen, die das im Nachhinein ganz schön ätzend findet. Tja. Und dann hast Du eine Freundschaft zerstört. Ich sage Dir das mal aus meiner Sicht, weil mein bester Freund für mich gefühlsmäßig quasi alles ist – der ist wie ein „zweites Ich“: Niemals würde in Frage kommen, dass sich ein anderer Mensch zwischen uns drängt. Einfach weil man jahrelang Arbeit investiert hat und diese Freundschaft etwas bedeutet. Und stärker ist, als jedes andere „Band“, das ich je zu einem anderen Menschen geknüpft habe (jetzt meine Eltern mal außen vor). Und jetzt stell Dir mal Frauenfreundschaften vor, denen man sowieso unterstellt, „mehr Gefühle“ zu haben… Damit stichst Du zwei Leuten mitten ins Herz. Und der einzige, der den „Vorteil“ hätte, wärst Du. Mach es richtig oder lass es bleiben. Bitte.
  10. Hi Jungs, das war auf jeden Fall nicht verkehrt! Postet bitte den "zwei Kilometer langen Text" und ihre Antwort - danach kann man die Lage besser einschätzen. Ohne den fehlt die Hälfte des Gesamtbildes..... Gruß
  11. Also ich habe mir jetzt tatsächlich mal eine dreiviertel Stunde Zeit genommen und diesen ganzen Thread durchgelesen - was irgendwie unfassbar ist bei diesem Thema. Dass der überhaupt 12 Seiten hat, finde ich ziemlich erstaunlich. Ich glaube das wesentliche Problem ist Dein Schreibstil. Als ich las, wie Du mit ihr geredet hast und Dein "klärendes Gespräch" mit ihr geführt hast, dachte ich "Oh Gott, der hat die wirklich gefragt, ob sie ihm treu ist?", siehe hier: Und jetzt lese ich ein paar Seiten später über eine "Strategie", die Du Dir meiner Meinung nach mehr schlecht als recht zurechtgebogen hast. An die, die es wie er machen wollen: Meint ihr, dass Frauen dumm sind? Die checken sowas! Als wenn es einen Kerl auf der Welt geben würde, den das "einfach so", ohne Hintergedanken, interessieren würde. Du bist einfach nur vorsichtig an die Sache rangegangen. Du hättest sie auch direkt fragen können. In beiden Fällen wäre exakt dasselbe Ergebnis herausgekommen, weil sie für die Frage die Antwort parat hatte. Die meisten empfinden es allerdings als großen Eingriff in die eigene Freiheit, wenn man sowas fragt und da lautet die Antwort eben anders. Das Problem bei Deinem Schreibstil ist, dass wir hier nur lesen - und anhand dessen, was Du schreibst, interpretieren. Wenn Du die Situationen nicht genau auf die wirklich wichtigen Millimeter beschreibst, kriegen wir hier eine vielleicht vollkommen andere Sicht auf die Tatsachen - die Du auch erst einmal schwarz auf weiß bringen musst. Domino hat ein schönes Wort geschrieben: Beratungsresistent. Denn das bist Du wirklich. So eine Sturköpfigkeit ist mir ja echt selten untergekommen. Aber das liegt vielleicht auch einfach daran, dass Du die Situation nicht gut geschildert hast. Ich wette, würde Dein Bruder das hier alles lesen - wertfrei, ohne die Informationen, die er von Dir bekommen hat - er hätte denselben Eindruck wie der überwiegend große Teil der Leute, die sich Zeit genommen haben, Dir zu "helfen". Zur aktuellen Situation: Letztendlich hast Du es nun schon bis ins Ziel geschafft. Du hängst mir ihr rum ohne Sex zu haben - Du fühlst Dich wohl damit, sie fühlt sich wohl damit. Ab und zu habt ihr Sex und und und. Das ist das, was man im Allgemeinen als "Beziehung" bezeichnet. Ihr verbringt eben gerne Zeit miteinander, Euer Zusammensein geht über Sex hinaus. Wobei ich fast nirgends was von ernsten Gesprächen lese – aber ich gehe davon aus, dass ihr diese führt und nicht nur „kuschelt“. Du wirst wahrscheinlich vergessen haben, das zu schreiben. An der Stelle möchte ich Dir folgendes sagen: Wenn sie Deine Kinder kennengelernt hat. Mit ihnen spielt, sich bei ihnen vorstellt und und und. Dann ist es die Art von Beziehung, die Du Dir erhoffst. Denn dann gibt es für sie kopfmäßig "kein zurück" mehr - sie weiß, dass das eine große Beziehungsstufe ist. Wann Du sie allerdings vor diese Entscheidung stellst ist wohl Dein Ding. Eine „kleinere Stufe“ (die wir kinderlosen Seelen unternehmen) wäre beispielsweise, sie auf eine Hochzeit oder einen Geburtstag eines Freundes mitzunehmen (Step 1). Irgendjemand fragt da schon, wie ihr so zusammenpasst, keine Angst (Step 2). Und dann schaust Du sie einfach an und sagst „Wir verstehen uns schon ganz gut“, greifst dabei ihre Hand und hältst sie fest. Oder wartest, wie sie reagiert – da ist jeder unterschiedlich, wenn es darum geht, einem Fremden eine Frage zu beantworten.
  12. Mies ist gar kein Ausdruck dafür, was ich empfinde, wenn ich lese was claudandus schreibt.
  13. Hier hat Prometheus gerade das Ziel beschrieben, das man (vor allem Innergame-mäßig) als PickUp-Artist erreicht haben sollte. Irgendwann sucht man sich diejenigen Frauen aus, die zu einem passen und lässt die anderen einfach links liegen. Zur Menge mal... Ich hab gar kein Bock, mehr als drei gleichzeitig zu haben. Viel zu anstrengend. Zum Topic zurück: Ich habe erst einmal eine wiederbekommen, die mich in dieser frühen Verführungsphase "links liegen" gelassen hat. Das war Jahre später und sie hat durch andere - nicht durch mich - mitbekommen, wie ich geworden bin. Ich wüsste nicht, wie man anfangs selbst unter Beweis stellen sollte, dass man nun der "Hauptgewinn" ist. Vorbei ist meist vorbei.
  14. Ich muss mal gucken, in 2-3 Tagen bin ich wieder zu Hause - wenn ichs nicht vergesse.... Das mit den Stühlen find ich ja mal mega geil! Ich hab ne Leiter und da hängen halt n paar Klamotten drüber, die ich noch anziehe und halt so Sachen wie Krawatten, Gürtel, Ketten, Schals etc.... so aber auch cool gelöst, wenn man den Platz an der Wand aht und immer schön brav ordentlich bügelt ;-) Oooow, und was mir noch einfällt, hat n Kumpel von mir, SAU PORNO: Hat ne Stripperstange vor seinem Sofa mit nem runden Tisch, den man auf der Stange auf beliebige höhe fahren kann - also tief= Couchtisch, mittelhoch= Stehtisch, hoch= Stripperstange, endsgeil!
×
×
  • Neu erstellen...