Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Neicehood

Members
  • Gesamte Inhalte

    449
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    111

Neicehood last won the day on November 18 2020

Neicehood had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

2.833 Profilaufrufe

Neicehood's Achievements

  1. Mir sind das zu wenige Infos. Ich bekomme keine HB8+ über > 9 Monate gehalten, wenn ich die nur alle 1-2 Wochen mal treffe. Und erst recht nicht bekomme ich zwei gehalten. Entweder lauft das dann aus oder die Mädels wollen mehr. Und wenn sie mehr wollen, bekommt man das noch eine Weile gehalten, sie sie dann irgendwann mit einem anderen Typ in eine LTR rennen. 1-2 Treffen pro Woche + alle paar Wochen mal richtig Qualitätszeit ist meiner Erfahrung nach das Minimum. Lässt man ein anderes Mädel noch auf dem selben Level mitlaufen, dann muss man richtig gut sein, sonst gibt das sofort Drama (was es sowieso gerne gibt). Das ist richtig schwer unter einen Hut zu bekommen mit Business und weiteren Freunden. Vor allem, wenn man noch mal eine gewisse Menge Freizeit reservieren muss ohne die Mädels, weil man weitere Mädels vögeln möchte. Ich kenne keinen, der das richtig rund hin bekommt. Was funktioniert ist 1. Mit den Mädels ne lockere Freundschaft zu führen und dann mal zu vögeln, wenn man sich sieht und es sich anbietet. Da bekommt man dann aber die Intensität nicht hin. 2. Sich BI Mädels zu suchen und sie da zu integrieren. Dazu ihnen dann einen besonderen Status zu geben, weil sie "cool" sind und andere Mädels das so nicht mit machen. Ich finde es immer spannend mal zu schauen, wie andere das hin gestalten.
  2. Aber es spielt doch keine Rolle, wo Du sie kennen lernst. Wenn Du langfristige Mädels hast, stechen die in der Qualität nicht aus den Mädels heraus? Unternimmst Du da nicht lieber was mit diesen Mädels, als im Club das hier zu machen: Bei mir war zumindest der Reiz nach vllt. 1 Jahr komplett weg, irgendwelche neuen "durchschnittlichen" Mädels auszuziehen. Findest Du es da nicht spannender, einfach mit bestehenden guten Mädels und Freunden Qualitätszeit zu verbringen? Mir macht das viel mehr Spaß und ich hätte nebenbei auch nicht die Zeit. Meine FB kommt z.B. später so zwischen 01:00 und 02:00 Uhr vorbei. Die spielt mit einer Freundin Brettspiele. Habe ich keine Zeit für und ich finde die Freundin auch eher doof. Ich arbeite jetzt noch ein wenig. Mein Ziel ist bis spätestens 03:00 Uhr zu schlafen und Morgen das Mädel bis 12:00 Uhr los zu werden und arbeiten zu können. Die hat aber frei, daher unternehmen wir dann um 18:00 Uhr was und sie übernachtet noch mal. Vom Job her nimmt sie mir dadurch die komplette Performance morgen weg. Ist in Ordnung, ist ein guter Ausgleich. Aber ich würde da Morgen nicht durch einen Club stolpern wollen und durchschnittliche Mädels umdrehen wollen. So was mache ich, aber nur, wenn ich untervögelt bin. Und das bin ich nicht mit FBs.
  3. Du unterschätzt ein wenig DHV und Social Proof im Club. Auch in solchen Clubs. Kann ich Dir sehr zuverlässig sagen, weil ich die ersten 1-2 Jahre auch nichts anderes gemacht habe. Auch in Clubs wie Living oder Cocoon in Frankfurt, die etwas größer waren. Aber klammern wir das mal aus. Du landest dann mit Mädel 1 2 3 (...) 15 im Bett. Erkennst Du da keine Unterschiede? Bei mir stechen dann immer 1-2 Mädels aus der Masse raus. Dann habe ich einfach mehr Lust, mit denen was zu unternehmen und die Grenzen zu testen als wieder mit irgendwelchen neuen Mädels im Club zu labern. So was muss sich dann nebenbei ergeben.
  4. Beschreib mal, wie Du das machst? @DoktorDaygame Bei mir ist es so, dass ich meine Freizeit fast immer mit einem Mädel verbringe. Zum einen macht es mir so viel mehr Spaß. Zum anderen bekäme ich sonst ein Zeitproblem. Ansonsten mache ich viel mit Mädel + anderen Pärchen oder bin eingeladen bei Kumpels oder Freundinnen des Mädels. Da gehe ich dann auch mit dem Mädel hin. Parallel schaue ich, dass ich Leute kennen lerne. Oft sind Kontakte dann "warm". Z.B. weil eine FB auf einer Party eingeladen ist. Ich mit hin bin. Hab dort mich mit 3 Typen und 2 Mädels gut verstanden. Wochen später sehe ich einen (mit ein paar anderen Leuten (inkl. Mädels)) irgendwo in der Stadt und sage "hallo". Da wäre es quasi unhöflich, die dabei stehenden Mädels nicht zu begrüßen und ein paar Worte mit ihnen zu reden. Genauso kann ich die dann eine Woche später in einer Bar ansprechen. Müsste ich permanent neue Mädels suchen über SNLs im Club oder neue Approaches, würde die Qualität der Mädels (und Dates) massiv runter gehen. Meine Basis ist ein sehr kleiner, hochwertiger Pool an Mädels. Und anstatt andauernd neue Mädels zu vögeln, schaue ich, dass wenn ein Mädel wegfällt ich in 3-6 Monaten ein neues Mädel finde auf dem Level. Alles andere ignoriere ich, shakere mal mit rum. Hab auch mal einen ONS. Aber alles steht und fällt mit den bestehenden Mädels.
  5. Ernsthaft? Unternimmst Du nichts mit Deinen Mädels? Hast Du keine Kumpels, die Freundinnen haben und mit denen man zusammen was unternimmt? Mädels tanzen ne Runde. Typen reden an der Bar. Später tanz man zusammen. Mädels sind alleine tanzen. Im Idealfall findet ein Mädel noch eine Freundin im Club, die mit ihrer Freundin da ist. Schon tanzen 4 Mädels zusammen. 15 Jungs tanzen drum herum und überlegen, war sie nun machen sollen. Während die Mädels einen Kreis bilden, um die Jungs abzublocken. Daneben tanzen weitere 10 Mädels, die eigentlich auch nicht angetanzt werden wollen, gerade aber pissed sind, weil die Jungs um die anderen Mädels schwirren. Und dann kommt man an. In jeder Hand einen Cocktail. Entschuldigt sich durch die Männertraube. Drückt seinem Mädel ihren Cocktail von der Bar in die Hand. Begrüßt die neuen zwei Mädels, die man noch nicht kennt. Und schon tanzt man mit 2 Typen und 4 Mädels. Was passiert? Neue Strategie der 15 Jungs ist "befrienden". Und die Mädels drum herum kann man locker anquatschen. Über den Abend baut man da eine riesige Gruppe draus. Ist Center of Attention. FB hat Spaß ohne Ende. Und wenn man das nächste Mal in den Club geht, kann man erstmal 10 Mädels und 10 Typen begrüßen. Dazu wird man von weiteren 10 Leuten begrüßt, an die man sich nicht mehr erinnert. Sowohl die Typen als auch die Mädels die man so begrüßt und die einen so begrüßen sind mit anderen Leuten da. Und davon haben auch einige Titten. Da fliegst Du nicht aus Sets raus. Du wirst vorgestellt. In "seinem" Club macht man das über Monate. Und der Trick ist: Das geht auch mit FB dabei. Das funktioniert auch mit LTR.
  6. Das ist nicht mein Punkt: An der Stelle spielst Du SNL Game und das funktioniert nur, wenn Du das passende Mädel findest. In dem Moment, wo Du aber auf die besten 0,1% Mädels gehst, passt das zu selten, weil im Club nicht genug Sets sind. Wenn Du auf dem Level Sex haben möchtest, musst Du diese Mädels so gamen, dass es mit an höchster Wahrscheinlichkeit klappt. Und Du musst sie über Monate(!) halten. Sprich: Wir können uns gerne nach Corona in einem Club Deiner Wahl treffen. Ich garantiere Dir, dass ich da zu 100% mit einem Mädel in dieser Liga heim gehe und Sex haben werde. Die 100% bekommst Du nicht hin in dieser Liga. Mein "Trick" ist nämlich: Ich bringe das Mädel mit. Da spielt dann auch Logistik keine Rolle. Ob die 5 Minuten oder 25 Minuten nach dem Club im Taxi zum Hotel hockt, ist der egal. Die schläft sowieso ein. Unabhängig davon gibt es einfach noch Techniken, wie man große Städte spielen kann, ohne dass sie "zu groß" werden. Und wie man dann auch ein wenig "Value" mit ins Boot werfen kann. Man kann Mädels noch mit anderen Sachen anlocken als einer kostenlosen Toilette im WG Zimmer. 🙂
  7. Behalte einfach btr. Bindungsstil mal im Hinterkopf, dass Du hier instinktiv ein wenig zu viel Angst vor einem Fehler hast. Das hat aber mit Gründen in der Kindheit zu tun. Als Kind einen Fehler zu machen. Emotionale Kälte, Ablehnung etc. zu spüren, hat als Folge, dass Grundvertrauen nicht entsteht und löst ebenso Todesangst aus. Ein Kind kann nicht überleben ohne die Eltern. Du bist erwachsen. Wenn sich herausstellt, dass Deine offizielle Partnerin nicht gut ist, dann machst Du sie zu Deiner offiziellen Ex-Partnerin. So einfach ist das. In dem Prozess geht aber auch viel in Dir vor, was nichts mit der Gegenwart zu tun hat. Du wirst emotional empfindlicher auf Themen reagieren, die aus Deiner Sicht zur Trennung führen. Sie teilweise damit auch fördern. Und diese Trennung wird emotional kindlich rein triggern und eben nicht nur eine "erwachsene Trennung" sein. Das innere Kind wird sich trennen und seine Angst bestätigt sehen. Da ist eine Baustelle. Wie Du damit umgehst? Du kannst Schlaglöcher auffüllen. Du kannst um sie herum fahren. Du kannst Dir einen Jeep holen, der da durchfahren kann. Du kannst Dir auch einen passenden Job suchen und auf die Reparaturkosten pfeifen. Aber es wäre nicht so clever sich einen tiefergelegten 911 zu kaufen und da mit 280 km/h drüber zu brettern. Weil "dafür ist das Auto gebaut". Da fliegst Du über ein paar Schlaglöcher und dann kommt ein Tieferes und der Porsche zerlegt sich. Wenn man weiß, dass da Schlaglöcher sind, kann man sich darauf einstellen. Also erstmal ist das kein Numbers Game. Du machst einfach das, was funktioniert. Aber da hast Du einen Denkfehler drin. Schau, wenn ich Mädel Dich fragt "was suchst Du?" im OG, dann ist das ein Mienenfeld. Weil 1) Ich suche eine liebe nette Freundin für eine Beziehung. 2) Ich suche ein unkompliziertes Loch um meinen Penis rein zu stecken. sind beides Antworten, die einem in ganz hoher Quote um die Ohren fliegen. Was Du jetzt machst, ist die richtige Antwort zu finden. Die hast Du einmal ausgeknobelt und die funktioniert. Aber (und nun kommt der Punkt): Du spielst im falschen Frame. Dein Game ist "ich sage das, was das Mädel hören möchte". Und nun hast Du die Baustelle "Ich möchte nichts Falsches sagen und machen. Weil sonst ist sie weg". Das ist ein katastrophaler Frame! Er entspricht nämlich dem hier: 3) Entscheide Du. Ich mache, was Dir am besten gefällt. Und wenn ich die Wahl zwischen 1, 2 und 3 habe, dann wähle ich auf keinen Fall (!) 3. Sollte Dir klar sein. Ich erkläre Dir nun, warum Deine (wie auch immer) Antwort funktioniert hat bisher und warum 1 und 2 ein Schleudersitz ist. Warum Du in einem Frame spielst, der hervorragend funktioniert und warum in diesem Frame Deine Frage nicht beantworten musst. Dein Frame ist: ICH WÄHLE DIE FRAU AUS ICH FÜHRE ICH VERFÜHRE UND KANN ES AUCH. ICH HABE ANSPRÜCHE (und kann sie mir leisten) Um führen zu können, braucht es ein Ziel, auf das man führt. Und jetzt denk das mal genau durch: Dein Ziel ist LTR. Weil darüber redest Du. Genauso teilst Du dem Mädel den Weg dahin mit. Dein Weg ist: 1) Ich finde ich optisch gut. Du mich. 2) Dann checken wir uns mal ab. 3) Dann haben wir Sex. 4) Dann haben wir eine gute Zeit. 5) Dann schauen wir, ob es passt. Was jeder möchte. 6) Wenn das passt, machen wir eine Beziehung daraus. Den Plan hast Du ihr (indirekt) so erklärt. Teilweise auch durch Handlungen. Und nun entwickelst Du eine Führungsschwäche vor 6. Du hast Angst, in der Führung einen Fehler zu machen. Merkt sie aber nicht. Weil Du im 1:1 Kontakt mit ihr in 5) verweilst: Ja. Es läuft problemlos. Weil eine Frau gefallen will, wenn sie ON ist. Du musst halt nur jetzt nicht Anfangen im Kreis zu führen. Weil irgendwann entsteht da ein Führungsvakuum. Und wenn die Frau dieses einnehmen muss, hast Du Drama. Übrigens musst Du auch lernen, Drama zu handeln. Du führst die Beziehung. Wenn sie emotional auf irgendwas reagiert, handelst Du das. Und zwar so, dass beide zufrieden sind. Du hockst Dich nicht hin und plärrst mit. Und wenn Du das machst, dann führst Du halt danach. Deine Angst vor einem Fehler, ist vollkommen unbegründet. Weil der Trick nicht ist, die richtige Antwort zu finden. Das Mädel weiß einfach (noch) nicht, was sie will. Vielleicht will sie 1). Vielleicht will sie 2). Aber sie kann es gerade nicht entscheiden, weil ihr die Informationen fehlen. Sie hat vielleicht Lust auf Sex, dann aber Angst verletzt zu werden. Oder sie will sich ausleben und hat Angst zu verletzen. Oder Drama zu bekommen. Klassisch nimmt man mit der Antwort einfach den Druck raus und lässt die Option im Raum, dass wenn es sich richtig für sie anfühlt, es auch so geschehen wird. Das ist Verführung. Und führen ist das gewünschte Ziel zu erreichen. Ein Mädel, dass sagt "Ich will nur eine Beziehung" hat keine Ahnung was sie da will. HB: "Ich will nur eine Beziehung". Typ: "Super. Ich geh jetzt in den Puff ficken. Du machst die Bude sauber. Und dann will ich zum einschlafen einen schönen Blowjob. Und wenn ich wieder Gemecker höre, bekommst Du halt wieder eine gescheuert". Das will die nicht. HB: "Ich will nur eine Beziehung". Typ: "Super. Lass Eltern einladen und ihnen das mitteilen. Wollen wir uns vorher mal 1:1 treffen oder direkt in großer Runde". Das will die auch nicht. Die will auch kennen lernen. Und wenn es passt, will sie eine LTR. Wenn nicht, ist die weg. Egal was die vorher geblubbert hat. Und wie alle Mädels will sie sich nicht verlieben und hoffen und dann hören "Du. Ich hab Dir doch gesagt, das ist nur Sex. Ich bin jetzt mit Nadine seit gestern zusammen, deswegen müssen wir das beenden". Denk das mal durch. Da geht es nicht darum, die richtige Antwort zu finden.
  8. Wer sich da technisch mal genauer mit beschäftigen möchte: Tod V hat gerade zu Timing und Closing ein Video gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=aq32KALwQ5E Ich setze das mal als Grundlage voraus. Für einen SNL im Club habe ich gleich mehrere Probleme: 1. Nicht jedes Mädel macht das. 2. Logistik. 3. Zeitfenster zu kurz, um ausreichend Value aufzubauen. Klassisches SNL Game ist also, ein Mädel zu finden, wo 1. und 2. passt und 3. ausreichend vorhanden ist nach einigen Stunden. Dazu sollte man entsprechende Optik haben und genau da wird es tricky, denn für die eine ist man ein HG6, für die nächste ein HG8. Wenn ein Mädel einen heiß findet und man über 3-4 Stunden genug Value aufgebaut hat, dass sie mit einem heim geht, wird sie auch einen NC machen. Aber nicht jedes Mädel, dass hier einen NC machen würde (und sich dann in Date 1, 2 oder 3 vögeln lässt), geht mit heim. Selbst wenn die Logistik passt. Man verliert dort also Mädels. Schlimmer ist, dass man für einen SNL wirklich auf Logistik achten muss. D.h. man muss das Set fallen lassen und zum Nächsten gehen, wenn die Logistik nicht passt. Nun sind Mädels auch nicht doof: "Mit wem bist Du hier?" ist noch unverfänglich. "Wie kommst Du heim?" "Was machst Du nachher noch?" Das sind dann Fragen, wo Mädels wissen, wie es läuft. Zumindest, wenn diese ab und zu ONS haben. Das sind klare Indizien, dass der Typ weiß, wie es geht und sie heute Sex haben kann. Viele Mädels sind dann aber auch draußen oder schnallen es (noch) nicht. Dann geht es ihnen aber später zu schnell und sie springen ab. Wenn man nur 2-3 HB8+ im Club hat und HB8+ nicht gerade Schlange stehen, spielt man es einfach "safe". Weil wenn das Mädel ON^10 ist, dann wird sie mit einem gehen (wenn Logistik passt uns sie da Bock drauf hat). Dann wird sie aber auch ein Date machen. Ggf. wird sie sogar versuchen mit "so eine bin ich nicht" auf Date zu drängen. Ein SNL im Club ist "eigentlich" zu früh. Nun gibt es zwei Ausnahmen, in die Anfänger gerne im Club rennen. Man liest die Aussage recht oft: "Ein NC im Club ist nichts wert". "Ein KC im Club ist nichts wert". Das liegt aber nur daran, dass die Jungs kein Game haben. Sie können Rapport und Comfort nicht aufbauen. Könnten sie das, würden sie den NC solide machen und dann wartet das Mädel auch nervös auf den Anruf. So lernen sie, dass der NC wertlos ist, wenn sie nicht pullen. Und das wird er sein. Denn in der Stimmung geben ihm vllt. 100 % der Mädels einen NC und 10% würden mitgehen. Aber ohne diese Stimmung am nächsten Tag haben die Mädels keine Lust auf ein Date, weil sie a) interessantere Optionen haben oder b) wissen, dass interessantere Optionen kommen. Für diese Jungs ist ein PULL(versuch) die einzige Chance. Bei richtig heißen Mädels ist es immer sinnvoller, weiter Rapport und Comfort aufzubauen und nicht auf einen SNL Pullversuch zu gehen sondern auf NCs. Es gibt nur eine Ausnahme: Das Mädel will Sex. Man ist Mr. Right Now. Allerdings kann man sich auf den Kopf stellen und wird nicht Mr. Right. D.h. sie wird entweder zum nächsten Typen wandern oder man spielt das Set bis zum NC. Am nächsten Tag wird sie ihre Optionen neu sortieren und da hat man nicht mal genug Value, dass sie auf ein Date kommt. Den einzigen Value den man hatte war, dass man in der sexuellen Stimmung von ihr der Typ war, der im Spektrum lag. In dem Fall ist ein "Pull" ein Mittel, um das Zeitfenster zu erhöhen. Lustige Sache übrigens: Kommt nicht so selten vor, dass sie im Club dem HG9 ihren Arsch am Schwanz reibt. Absolut sicher ist, dass sie heute Nacht vögeln. Und 30 Minuten vor Schluss des Clubs, sagt der Typ "lass uns nummern tauschen" und lässt sie patschnass stehen. 10 Minuten später knutscht sie mit dem nächsten Typen betrunken rum. Weil sie weiter knutschen möchte. 10 weitere Minuten später verlassen beide den Club. SNL Game ist also: 1) Öffnen. 2) Logistik klären. 3) Sexuell sein. 4) Mädel beobachten - geht die so ein Tempo mit? - findet die das eher gut oder nicht? - ist man für sie der HG8 oder der HG6? - wie ist ihr Setting? Will sie mal wieder Sex? Dann fängt man an, sehr konkret und früh einen Frame zu setzen. Einen Pull vorzubereiten. Und wenn das Set zu wacklig erscheint, holt man sich einen NC und zieht weiter. Genau an der Stelle fangen dann Mädels aber an zu beobachten und oft ist der NC verbrannt, wenn man später mit einem anderen Mädel abzieht. Das macht eine Menge Spaß. Man lernt eine Menge. Genau das kann man dann wieder anwenden. Wer nur "safe" und "brav" ein Set 0815 spielen kann, steht dann vor einer HB9 und dann fängt die an mit: "Ich mag Männer, die sich nehmen, was sie wollen. Ein Mann kann ruhig mal ein wenig Arschloch sein." Und plötzlich kann man das nicht mehr mitspielen. Oder noch schlimmer: Das Mädel hat wirklich Lust auf Sex. Senden Signale ohne Ende. Und am Ende steht sie gefrustet da und der Typ zieht mit dem NC ab.
  9. Tut mir leid @DoktorDaygame, da stimme ich Dir nicht wirklich zu. Bei Daygame passt das. Dorf ist Mist. Marburg stößt man, wenn man sehr aktiv ist an die Grenzen der Anonymität. Frankfurt hat das Problem nicht, dafür werden Dates aufwendiger. Und wenn die Stadt größer wird, bringt das nichts mehr, weil es keinen Sinn ergibt, Vormittags in Zentrum A und Nachmittags in Zentrum B zu approachen. Den Rest möchte ich nur anteasen. Das soll dann unser neuer Forenbetreiber ergänzen. Wenn er es kann. Quantität? Nichts geht über OG + Looks + Fotos + Alter Ende 20 + Game + Auto + 5 Millionen Menschen um Radius von 30km. Und da Mädels nicht in Penthäusern im Zentrum wohnen, steht man da Abends / Nachts auch nicht im Stau. Clubgame? Musst Du mehrere Clubs bespielen mit sich nicht überschneidenden Publikum. Sonst fliegen Dir Sets permanent um die Ohren. Und für SNLs ist Logistik ein absolutes MUST. Aber wie sieht es denn in der Praxis aus? Du bearbeitest den Club. Klärst Logistik. Passt sie -> SNL. Ansonsten Dates. Wenn Du clever bist. Ansonsten eskalierst Du rum und peilst nicht, warum manche Sets funktionieren und manche nicht. Typen die das in den Basics hin bekommen, landen dann schnell in einer Affäre / LTR. Entweder mit einem der Mädels aus dem "Pool", den sie kennen gelernt haben, das optisch / sexuell heraussticht. Oder was ihnen ein Wohlfühllevel gibt, dafür nicht so gut aussieht. Und das sind schon die Fortgeschrittenen. Die absoluten Spezialisten landen mit dem ersten Mädel in einer LTR, das sie ran lässt und eine LTR möchte. Will man viel Sex mit heißen Mädels, die sich Mühe geben, dann kann man nicht mehr nach unten vögeln. Zumindest nicht im Club. Will man auf die heißen Mädels gehen (HB8 vllt. 2-3 pro Abend im Club; HB9 alle paar Wochen mal eine) spielt Logistik keine Rolle. Weil niemals wird sich eine HB9 mit Dir treffen, wenn sie gesehen hat, dass Du mit einer HB5 heim gegangen bist oder mit einer HB6 vor 2 Wochen ein MakeOut hatte. Genauso wenig wird sie das mitspielen, wenn ihr das ne Freundin steckt. Wenn es aber von den Mädels wenige gibt und man will permanent in der Liga vögeln, dann geht es nur noch darum, sie zu halten. Das funktioniert dann über Value für sie. Anstatt also mit Bude neben dem Club im Set auf Logistik zu screenen, muss man erstmal wieder runter auf ein "normales" Level eines attraktiven, sozialen Typen. Sprich: Man taucht mit einer Freundin (Affäre / FB) + gemischten Gruppe aus attraktiven Typen und Mädels im Club auf und hat einfach nur Spaß. Auf keinen Fall machst Du da "Sets". Du bist sozial und lernst wie zufällig Leute kennen. Irgendwann sind die heißen Mädels, die oft in dem Club feiern gehen Teil Deiner Social Circles und man kennt deren Leute. Der "Sweetspot" bei Frauen liegt überhaupt nicht bei SNLs. Der "Sweetspot" liegt bei + hat was im Kopf. + sehr gut im Bett. + ultra Hot. + sehr gute Qualitätszeit und dann 1:1 mit dem Mädel schauen, wie weit man kommt. Mit einem Mädel, dass heftig Respekt vor einem hat. Sich Mühe gibt und einen als DER Typ ansieht. Die locker und entspannt ist. Das muss nicht mal monogam sein. Dann braucht man halt noch mehr Game / Value und noch entspanntere Mädels.
  10. Interessant, den Ruhrpott als eine große Stadt zu sehen. Mit den Größen der Städte siehst Du aber ein wenig zu sehr aus Deiner Perspektive. Für Mitte-Ende 20 ohne Auto sind Studentenstädte ideal. Hat schon einen Grund, warum ich nach Marburg gezogen und vorher bei Gießen gewohnt habe. Die Entfernung ist aber kein Problem. Stichwort Auto + Value (bei noch größeren Städten). Also Mädels antanzen lassen. Wo Städte dann ihre Vorteile ausspielen, sind Targets. 20-25, schlank, Studentin? Willkommen in Marburg. 28-33, schlank, abgeschlossenes Studium? Da wird es dann knackig. 3 Sets pro Tag gehen einfach nicht. Noch nicht mal 3 Sets pro Woche bekomme ich lange durchgezogen. Und ich kenne mich in Marburg gut aus und wohne hier seit 10 Jahren. In Frankfurt? Kann ich 50 Sets am Wochenende machen. Jedes Wochenende. Da gibt es dann einfach die passenden Events. Und davon auch so viele, dass ich parallel Mädels daten kann, ohne dass es auffällt.
  11. Ich kenne mehrere Berichte von Leuten, die in einer dieser Städte wohnen und sie als äußerst problematisch für Game bezeichnen. Also eher Assi Weiber, generell schwierig für junge Leute. Mich hat es nie in diese Städte gezogen und ich hatte nur gelegentlich Termine dort. Also keine direkte Erfahrung. Aber ich habe das jetzt schon von mehreren Leuten gehört und nicht nur Leute, wo ich das als Excuse sehen würde. Hast Du da Erfahrung?
  12. Das hatten wir doch schon im August: https://www.pickup-tipps.de/community/topic/15469-vom-kartenspiel-zum-sex-und-mich-daran-erinnern-wenn-ich-es-brauche/ Inkl. der Erkenntnis, das MM von Dir geistig nicht umgesetzt werden kann. Und das ist nicht mal als Beleidigung gemeint, sondern beruht auf Deiner Aussage, dass Du Dir das im Set nicht merken kannst. Deckt sich dann auch hier, dass Du plötzlich intensive Antworten von Leuten möchtest, bei denen Du unten durch bist und plötzlich die selben Fragen stellst, die Du schon als Antwort bekommen hast. Verstehe übrigens nicht, was MM mit Deinem Dorf zu tun hat.
  13. Man muss ja nicht wie Du lospoltern und wahllos rum plärren, nur weil man sich angegriffen fühlt. Das geht auch viel subtiler. Das versteht so auch jeder. Du ja auch. Sonst würdest Du nicht zurück schießen.
  14. Marek, Du bist halt schon ein spezieller Vogel. Kackst dem Nachbarn in den Garten. Wenn er sich beschwert, rufst Du ihm "heul doch" entgegen. Und Abends klingelst Du an der Tür und möchtest Dir Mehl leihen, weil Du Eierkuchen machen möchtest. So ein Verhalten killt Dich in einem Dorf. Das funktioniert nur in einer absolut anonymen Großstadt, wo Mädels das nicht schnallen. In einem kleinen Dorf wirst Du isoliert und Mädels würden sich darauf nicht einlassen, weil sie ebenfalls sozialen Druck bekommen. Social Proof eben bis ins Negative. Wenn Du also nicht ein super nettes Schätzchen bist, das alle paar Tage mal grinsend in die Kammer verschwindet, um dann seine negative Energie online raus zu lassen, wird Dir alles fehlen, was Du für Game auf dem Dorf benötigst. Da bleibt dann Tinder + Umkreis + Auto und 1:1 Dates.
  15. Ist doch irrelevant. Die Frage ist, wie sieht Dein Game aus und bist Du mit Deinem Level zufrieden und wenn nein, wie möchtest Du Dich verbessern? Und mit "wie" meine ich Deine Strategie. Da gibt es klassische Ansätze im PU. Darauf basierend kannst Du abgleichen, ob das in einem Dorf funktioniert. Irgendwas wirst Du aktuell machen, auch wenn Du das nicht bewusst wahrnimmst. Das wird auf dem Dorf besser oder schlechter funktionieren und wenn es schlechter funktioniert, dann musst Du Dir überlegen, ob das noch passt.
×
×
  • Neu erstellen...