Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Neicehood

Members
  • Gesamte Inhalte

    217
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    57

Neicehood last won the day on August 3

Neicehood had the most liked content!

1 User folgt diesem Benutzer

Über Neicehood

  • Rang
    regelmäßiger Forengast

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

1.420 Profilaufrufe
  1. Technisch gesehen ist das ein "Date". Es ist ein Treffen an einem definierten Ort zu einer definierten Zeit. Ich möchte Dich mal auf etwas hinweisen: Von ist schon ziemlich hohes Level was sexuelle Stimmung angeht. Das ist ein SNL Setting. Die einzige Sache die man in so einer Situation hinterfragt ist, warum das HEUTE unterlassen werden soll. Und mit "fragen" meine ich nicht, sie direkt fragen. Irgendwas ist da gerade als Setting, warum sie nicht im Laden weiter gehen kann. Aber auch nicht mit Dir heim gehen kann. Vielleicht die Freundin, die sonst sie als Schlampe sieht, wenn sie mit einem Typen abzieht. Vielleicht übernachtet sie bei Freunden oder die Freunde bei ihr. Oder sie hat ne große Klappe und will teasen, kann oder will das aber nicht halten. Irgendeine Kleinigkeit passt da nicht und die muss man erkennen. Ja. Irgendwie nimmt sie den Mund voller als es gut für sie ist. Und dann flaked sie. Aber ich weiße Dich mal auf was hin: Die sagt inhaltlich "Lass uns in den nächsten 3 Wochen ein Treffen bei Dir ausmachen und ficken". Hach Gott. Wie oft bin ich aus dem Club heim weil Mädels nicht mit konnten / wollen und dann ist der Fick weg. Sie stehen da und das Kopfkino läuft. Und sie nehmen Kontakt auf. Im Club nichts mehr los. Noch nicht Müde. Kann man sie zum After-Party Chillen einladen. Oder zum Döner in der Nähe der Bude. Oder in der Nähe vom Club und dann Babysteppen. Man kann da einschlafen. Muss man aber auch nicht. Hier war es egal. "Komm vorbei. Logistik passt nun für unseren Fick". "Ich geh jetzt heim. Habs versucht" (Hier wird es schwieriger, weil das schnell "needy" wird). Der Meister der sexuellen Zweideutigkeit. Komm gut nach Hause. So wirft man Kopfkino bei Mädels an. Zum Glück. Warum willst Du ESSEN GEHEN? Warum das typische Date 1 in stock konservativ und totlangweilig beginnen, wenn ihr schon bei Ficken angekommen seid? WARUM VERDAMMTE AXT WILLST DU ESSEN GEHEN. Man muss euch die Mädels einfach weg nehmen. Geh hin. Befriende ihre Leute. Flirte ein wenig mit ihren Freundinnen und spiele ein wenig push-pull mit ihr. Als DJ hast Du sowieso den Status auf der Party. Deine C&F Antwort: "Ich wähle Schwarz und kontrolliere das vorher. Finde ich eine andere Farbe, spiel ich Dir ein Medley aus Schranz, Heino und Blümchen den ganzen Abend." Bin jetzt auch nicht in Hochform. Aber so die Richtung würde ich das machen.
  2. Ich glaube, Du bist da zu sehr auf das einzelne Mädel fixiert. Mir wäre das Set relativ egal, ich würde versuchen, das grundlegende Thema zu lösen. Du schreibst leider keine Details, deswegen kann ich da nur raten: Die meisten Typen machen jetzt noch den Fehler, dass sie ihre Eier nicht finden. Ich vermute, dass Du das versucht hast runter zu reden. Weil Du hast ja auch schon das hier gemacht: Das fliegt die INSTANT im die Ohren, wenn Mädels sich kennen. Es fliegt Dir auch Instant um die Ohren, wenn ein Mädel das nur vermutet. Also dass Du es verdeckt machst, damit sie es nicht mitbekommt. Und vllt. hat sie doch mehr mitbekommen, als Du dachtest? Kann aber auch sein, dass sie das aus Deiner Reaktion interpretiert hat auf ihre Nachrichten. Man fährt da i.d.R. besser, wenn man einfach zu seinem Verhalten steht. Ein "Glaube die ist heim. Cooles Mädel übrigens. Hättest mal rüberkommen sollen. Die Leute waren generell recht cool. Kennst Du sie? Warum willst Du das wissen? Ich habe die Nummer. Könnte sie fragen....". Und es ist so ein Thema, da hat man dann doch Vorteile, wenn man "Telefon" als Medium im Set etabliert hat. Ich bekomme so was 100%ig per Telefon eingefangen. Per WhatsApp? Schwieriger. Gehört etwas Glück dazu. Dennoch fährt man mit Transparenz besser. Auch wenn sie dann erstmal ein Problem damit hat. Ist doch kein Thema. Beruhigt sich (oft) wieder und dann melden sie sich. Und wenn man echt mal eine erwischt, die dann jahrelang schmollt... dann einfach froh sein, dass man das so früh erkannt hat und die anderen HB8 weiter gamen, die man so kennen lernt. Lernt man keine kennen, nicht an verdeckten NCs arbeiten sondern an neuen HB8. Das ganze aber im Rahmen des Möglichen. Das ist ein heißes Thema und besser so etwas entsteht nicht. Nur mal ein Beispiel wie das extrem laufen kann: Meine 2. Freundin habe ich im Living (Club) in Frankfurt kennen gelernt. Living war mein Club zum üben. Geile Location, geile Mädels. Beschissene Musik. War da jeden Mittwoch von 21:00 Uhr bis 01:00 Uhr auf der Afterwork Party. Ich habe da nur NCs gemacht und mir da nie unter 10 Stück geholt. Das Mädel war aber Besonders. Ich wollte an dem Tag eigentlich antanzen üben, mit der lag ich aber voll auf einer Linie. Problem? Sie ist nun Single und auch JEDEN Mittwoch in dem Laden. Hab ihr dann gesagt, dass ich Single bin. Sexuell meine Ex ne Niete war und ich ein wenig Nachholbedarf habe. 1:1 selbe Situation bei ihr. Dann habe ich ihr einfach erzählt, dass wenn wir uns begegnen in Zukunft und ich rede mit einem Mädel, sie mich gerne ansprechen kann. Sie merkt dann schon, ob das nur ne bekannte ist oder ob ich die an dem Abend noch ausziehen möchte. Mache das bei ihr auch so. Also kein Ding, wenn sie in Zukunft hier Männer anspricht. Bin sowieso recht eifersuchtsfrei. Das war die Basis. Sie wollte tanzen. Ich nicht. Weil das hätte ich verkackt. Wir haben dann später noch mal geredet. Und ich habe keine weiteren Mädels mehr an dem Abend angesprochen, weil mir das Set zu wichtig war und ich nicht wollte, dass sie evtl. sieht, dass ich hart aus einem Set fliege. Und das war die nächsten Monate cool: - Ins Living. Paar Nummern geholt. - Hatte sie frei (Schichtdienst), kam sie dann so gegen 23:00 Uhr - Getanzt, getrunken. Danach ins Monza (anderer Club) Zu ihr. Gevögelt. Schlafen. Frühstücken. Vögeln. Vögeln. Heim. - Dann die NCs bis 23:00 Uhr die Tage abtelefoniert Sobald sie im Club war, nichts mehr mit NCs. Führte dazu, dass mir die NCs oft um die Ohren an Tagen, wo sie später noch kam. Aber auch lustige Sachen: NC mit HB. Date. Date. Gevögelt. Schon ein wenig in Richtung "locker" geframed. Dann im Club begegnet. Genau gewusst, dass meine (zukünftige) Freundin um 23:00 Uhr kommt. Dann dem Mädel gesagt: Hey. Heute geht leider nicht. Bin nachher verabredet und wir wollen noch vögeln. Wenn Du mit kommen willst, kann ich euch vorstellen. Das andere Mädel ist BI. Was passiert? Die werden sauer. Viele beruhigen sich wieder. Manche platzen später ins Set und wollen das Mädel aufklären. Aber was passiert da schon? Wenn das Mädel weiß, dass man mit anderen was hat(te)? "Ja. Hatte was mit der. Hat mich vorhin angesprochen. Hab ihr gesagt, dass Du nachher kommst und wir noch vögeln. Hab ihr auch vorgeschlagen, dass wir zu 3. was machen, wenn Du sie magst und sie sich mal vorstellen soll. Weil ist sonst unfair. Denkt die, ich geh mit der heim und dann läuft nichts. So kann sie sich einen Typen suchen." Locker. Kein Problem. Fühlt sie sich überlegen. Mit so was hat sie gerechnet. Für die andere kam es halt überraschend und das hat ihr Bild von mir geändert. Hätte ich beide halten wollen bzw. weniger Risiko fahren wollen, hätte ich die Neue mit ein paar Dates "safer" machen müssen. Ihr das vorher deutlicher stecken müssen. Vorher hätte ich mich im Living nicht mehr sehen lassen dürfen. Und selbst dann rennt man in das Problem, dass zwei Mädels an einem Abend wollen und einen da eigentlich in eine Entscheidung rein Gamen. Dann darf man entweder mit keiner mitgehen oder muss beide mitnehmen. Machen die Mädels das nicht mit und man muss sich für eine entscheiden, fliegt einem die andere (oft) um die Ohren. Das ist aber kein Problem, wenn Du so einen Lifestyle pflegst. Weil ein wenig aussortieren musst Du und wenn sich Mädels selbst aussortieren, ist das nicht schlecht. Die kommen übrigens auch ganz gerne wieder angerannt. Hängen als FBs bleiben dann ultra chillige Mädels. Oft super devot. Oder sie definieren sich darüber, dass sie da cool sind. Was auch hängen bleibt sind die Dramamädels, die dann immer mit großem Drama abziehen und dann wenn man den Frame hält und sauber freezed wieder zum Ficken ankommen. Um immer mal wieder mit Drama abzuziehen. Da lernt man dann halt auch ne Menge raus. Weil instinktiv denkt man, das ist einem um die Ohren geflogen. Dann ist man erstaunt, dass einige wieder ankommen. Und irgendwann handelt man das ganz cool und die Quote wird immer höher, die sich wieder beruhigen und das sich dann entsprechend zurecht reden.
  3. Ich hätte ihr gesagt, dass das Thema LTR für mich vom Tisch ist. Hätte die letzten Tage ein wenig nachgedacht und hab mich da wohl etwas rein gesteigert. Ich finde sie angenehm, sexuell harmoniert es. Aber sie hat schon recht, für eine LTR ist das zu wenig. Muss sie sich also keine Sorgen machen. Wie gut, dass sie das erkannt hat und so konsequent war. Ich habe da wohl etwas zu sehr mit dem Penis gedacht. Dann hätte ich versucht, die Stimmung perfekt hin zu bekommen. So ein "alles wieder gut" Vibe. Und nachdem wir das Gespräch beendet haben lehne ich mich gemütlich zurück und warte, bis ihr Köpfchen folgendes anfängt zu zerdenken: "Jetzt blase ich dem Typen seit Monaten den Schwanz und er kommt zu dem Schluss, dass es für eine LTR nicht reicht? WTF?!? Ich bin toll und der lehnt mich als LTR ab...?" Und irgendwie hätte ich versucht, noch ein wenig mehr auf die Bremse zu treten. Sie vllt. sexuell etwas zu teasen, ihr aber zu stecken, dass wir das erstmal etwas abkühlen lassen sollten. Oder noch besser: Nachdem das für mich maximal ein Fick ist, soll sie mal in sich rein hören, ob es wirklich ok für sie ist. Weil ich ja auch andere Mädels date und keine Lust auf Drama habe. Und Ich weiß nicht, wie cool sie da ist. Ich hätte der das 180° umgeframed.
  4. Das Thema bringt sie doch die ganze Zeit schon. Warum so unvorbereitet? An der Stelle ist es Dir doch auseinander geflogen. Das ist doch absehbar, dass sich alles darum dreht.
  5. Nur aus Neugierde: Darf ich fragen, warum Du einen neuen Kanal aufmachst und nicht den Alten mit über 2000 Abos verwendest?
  6. Ein aus instinktiver Sicht attraktiver Typ hat einen großen, gemischten Freundeskreis und das passende Standing innerhalb der Gruppe. Wenn Du also mit 10 Freunden in der Bar bist und davon 6 heisse Mädels sind, dann musst Du überhaupt keinen ansprechen. Redest halt mit den Leuten und bist dann automatisch andauernd im Gespräch mit heissen Mädels und verabschiedest Deine Freunde (inkl. den weiblichen) auch. Da wird keine Frau etwas sagen. Sagen tun sie erst etwas, wenn man offensichtlich nur Frauen anspricht, weil man den Lörres rein halten möchte (oder es üben möchte). Und dann hast Du genau die Baustelle. Wenn Du also eher als Lonely Wolf unterwegs bist oder mit einem oder zwei männlichen Kumpels, dann hast Du ein Problem und wenn Du dann den Raum nicht spielst, verlierst Du sowieso Potential. Nebenbei verlierst Du sogar Potential, wenn Du aktiv ansprichst und das Mädel es mitbekommt. Dir ist schon klar, dass wenn Du eine HB8 oder 9 als Set hattest und dann anfängst, HB5 oder 6 zu öffnen und die das als Approach wahrnimmt, Du Dir das Set mit dem heißeren Mädel verbrennst? Warum sollte sich eine HB8 mit einem Typen abgehen, der in der Liga HB5 rum stochert. Das senkt doch ihren Value und ist eher ein Signal, dass sie den Typen falsch eingeschätzt hat. Die Frage würde nicht kommen, eben weil ich darauf achte, dass ich genug Leute in Locations kenne, in denen ich regelmäßig bin. Von daher rede ich da andauernd mit Leuten und Leute verabschieden sich. Abgesehen davon hätte ich die HB8 weiter gegamed. Ich habe übrigens schon Locations gewechselt, weil ich Bock auf einen SNL (Versuch) hatte und einen sehr soliden NC mit einem sehr heißen Mädel hatte. Dann mache ich erstmal in der Location nichts mehr, bis ich mit dem Mädel mal in Date 3-5 bin. Und selbst dann neige ich dazu, in ihrer Stammbar nicht permanent Sets zu machen, wenn sie nicht da ist. Ich passe da schon ganz gut auf. Nebenbei glaube ich, dass es auch während Corona in Hamburg mehr als 2 Locations gibt. 😉
  7. Schön mal jemanden zu haben, dessen Game nicht auf dem Handy stattfindet. Was Du ansprichst, ist ein Problem. Punkt. Was Du machen kannst ist einen extrem(!) kommunikativen Vibe zu haben. Das ist sehr spannend, weil Du dann den Frame hast "der kennt jeden". D.h. Du begrüßt in "Deiner" Bar lauter Leute und redest mit jedem mal. Leute die Du noch nicht kennst, sprichst Du an, weil Du sie eben noch nicht kennst. Und mit "Leuten" meine ich Frauen UND coole Typen. Das muss der Raum mitbekommen und das macht es Dir dann auch einfacher, ein Set zu öffnen, weil die Mädels das nicht zwingend als Approach erkennen und blocken können. Das Set ansich gamest Du dann relativ locker. D.h. Du laberst mit denen (wie Du es mit anderen auch machst). Betreibst Qualifying, was aber auch nicht ganz klar als "sexuelles Interesse" interpretiert wird. Und dann closest Du über NC, weil die Mädels "cool" sind, Du aber mal zurück zu Deinen Leuten musst. Man gerne später noch mal reden kann. NC damit man sich nicht aus den Augen verliert. Oder am nächsten Wochenende sind sie vllt. wieder unterwegs. Kann man ja mal texten und sich über den Weg laufen. Die Mädels könnten schon das als "Interesse" interpretieren, sich aber nicht sicher sein. Was machen sie? Sie beobachten und da Du so mit Typen UND Mädels umgehst, bist Du halt wohl so. Dann kannst Du den ganzen Abend über Nummern sammeln und dann unter der Woche weiter gamen. Wenn Du aber mit einer davon am Abend rum machst, verbrennst Du Dir vorherige NCs. Das bekommen Mädels mit, was halt zeigt, wie genau sie Typen im Auge behalten. Danach musst Du aber auch filtern. Die Hotties musst Du weiter gamen und Du kannst nicht mehrere parallel aus einer Bar gamen. Das fliegt Dir um die Ohren. Was Du machen kannst sind Mädels ignorieren und schauen, ob diese das Set dann nächsten Mal wieder aufmachen und es als IOI interpretieren. Aber Du kannst es haken, mit nem Hottie am Dienstag und mit ner anderen am Mittwoch ein Date zu haben und am Wochenende dann beiden in der Bar zu begegnen. Die Sets müssen abgeschlossen sein (und sauber beendet). Bedeutet: Du brauchst mehrere Bars, eine Stadt, die groß genug ist und abzuklären und musst die "Reviere" etwas trennen. --- Was funktioniert, ist Mädels "locker" zu machen. Also ein Mädel 3-5x zu vögeln und während dessen eben den Frame anziehen. Aber so, dass Comfort stimmt und das Mädels nachvollziehen können. Im ersten Schritt: "Komme gerade aus einer Beziehung und suche nicht direkt die Mutter meiner Kinder. Wenn es passt, dann passt es halt" auf "Finde mein Singlelleben gerade cool." auf "ich finde es gerade spannend, neue Mädels auszuziehen". Damit kannst Du jetzt einem Mädel einen "besonderen Status" geben. Also Du findest es gerade spannend, neue Mädels zu vögeln. Also 3-5x und dann ist der Reiz des Neuen weg und Du datest die nächste. Aber sie ist besonders. Cool. Locker. Und der Sex ist auch gut. Außerdem macht sie kein Drama. Vor allem, wenn das Mädel selbst noch etwas experimentieren möchte und sich ausleben möchte, kann da ne ganz coole Basis entstehen, in dem Mädels sogar in der Bar als Wing funktionieren. Oder man gemeinsam probiert ein Mädel abzuschleppen, wenn sie BI ist. Das funktioniert aber auch nur temporär, weil Mädels sich nach ein paar Monaten verknallen. Entweder daten sie keine anderen Typen, dann fixieren sie sich auf einen. Oder sie daten andere Typen, die sind aber nicht so locker und machen Drama etc. und zerschiessen ihren Frame. Hab "online" in Foren von ein paar Typen gehört, die das dauerhaft hinbekommen. Persönlich kenne ich keinen und ich kenne schon ein paar Typen, die da sehr natural und locker unterwegs sind. Für mich haben solche Mädels dann aber entweder ein Ablaufdatum oder es läuft in eine LTR.
  8. Sie wird sich nicht ändern. Das wird wieder eine ähnliche Dynamik annehmen wie vorher. Ändern kannst nur Du Dich und das ist schwer genug. Und wenn Du Dich änderst, wirst Du dieses Mädel nicht wollen. Weil aus einer Position von Unabhängigkeit, Auswahl und kein Bock auf Drama wirst Du solche Mädels aussortieren. Und die verbleibenden Mädels neigen einfach zu weniger Drama. Und welche Wirkung ein Frame, Unabhängigkeit und Grenzen haben, siehst Du ja jetzt schon an ihrem Verhalten. Ich sag Dir das auch: Meine Ansage in Richtung "Nachdem der Reiz des Neuen weg ist, merke ich einfach, dass Du mir auf den Geist gehst" zusammen mit Game Over führt selten dazu, dass das Mädel das abnickt. Das machen wiederum HSE Mädels. LSE Mädels die zu Drama neigen steigen da voll drauf ein. Ähnlich wie Deine. Das Problem ist halt, dass man ihnen diese Grenze immer wieder zeigen muss. Dafür wird der Sex besser. Und solange man emotional Distanziert in einer Affäre ist und das Mädel 1-2x pro Woche antanzen lässt, ist das ne Menge Fun. Auch für das Mädel. Aber eine Beziehung? Wäre ich nicht der Typ für. So möchte ich keine Beziehung führen. + + Lasset mich euch erleuchten durch meine Altersweisheit: Man sammelt halt Erfahrungen über die Zeit mit Frauen und das ändert das eigene Verhalten. Beispiel: Mit meiner ersten Freundin bin ich direkt in eine Beziehung gerannt und sobald die ein paar Gefühle hat, will sie keinen Sex mehr. Hat mich wahnsinnig gemacht. Ging aufs Ego. Angeblich existierte das Problem mit dem Ex nicht (hab ihn mal kennen gelernt, der durfte auch nur alle 2-3 Monate am Ende ran). War hart. Ich wollte danach einfach nur rum vögeln und keine neue Beziehung. Was fiel mir auf? Ich hatte richtig Pech. Die Mehrzahl der Frauen mögen Sex und wenn sie erstmal jemanden haben, dann wollen sie viel Sex. Da ich aber alle möglichen Frauen ausziehen wollte, geht das dann an meine Grenze. Und stört es die Frauen, wenn man andere Frauen vögelt? Nö. Also müsste man etwas ausholen. Hammer Erkenntnis. Hat mich umgehauen. Ich erzähl das meiner Ex. Und schon will die vögeln. Nicht gut. Nicht oft. Aber wir hatten in den 6 Monaten nach der Beziehung mehr Sex als in den 2 Jahren Beziehung. Jetzt kommt die nächste Erkenntnis: Wie erkennt man zuverlässig die Ausnahmen? Wenn man sich so rum vögelt, dann gibt es immer mal wieder Mädels, mit denen hatte man Sex und die wollen dann bei einem weiteren Treffen nicht. Dann wollen sie mal wieder. Dann mal wieder nicht. Da kommt nichts Gutes bei raus. Meine Vorstellung ist, dass so ein Mädel rum läuft und es zwischen den Beinen juckt. Vielleicht auch nur in der entsprechenden Phase des Zyklus. Wenn sie aber dann einen Typen kennen lernen und ficken, dann muss sie beim nächsten Date alleine der Gedanke an Sex total geil machen. Wenn die dann in ein Date gehen und verkünden, dass sie heute keine Lust haben.... NEXT. Die müssen richtig sauer werden, wenn man sie nicht vögelt. Diese simple Screeningregel führt seit 15 Jahren dazu, dass ich jederzeit Sex haben könnte. Niemals würde ich mit einem anders tickenden Mädel in eine monogame LTR rennen. Das bekommst Du durch Screening weg. Andere Sachen wiederholen sich dann mit jedem Mädel. Da muss man teilweise mal heftig an sich arbeiten. Ich kann z.B. ganz gut mit Mädels reden. Spielt das Mädel aber nicht mit, gehen mir irgendwann die Optionen aus und ich werde sauer. Das ist Hilflosigkeit. Schon lange bevor mir die Optionen ausgehen, fängt es mich aber an zu nerven, wenn Mädels nicht mitspielen. Da fange ich dann unterbewusst an, aggressive Signale zu senden. Mikrogestiken. Tonage. Das merke ich nicht. Darauf reagieren HSE Mädels ebenfalls mit steigender Aggressivität und geben Konter. Was dazu führt, dass ich dann kein gutes Ergebnis mehr bekomme. LSE Mädels reagieren darauf mit devotem Verhalten. Allerdings bringt das Gespräch dann dennoch nichts. Sie ordnen sich unter und sobald die Situation vorbei ist, machen sie wieder ihr Ding. Also nichts von "Partnerschaft auf Augenhöhe". Das zu erkennen hat Jahre gedauert. Das habe ich selbst auch nicht erkannt, sieht man aber sofort, wenn man ein Video mitlaufen lässt. Wie bekommt man das weg? Ist eine LSE Eigenschaft von mir. Das bekommt man weg, indem man kein Problem darin sieht, dass einem das Material ausgeht. Man dann Hilflos ist. Sich in Situationen wo man wütend wird bewusst macht, dass man hilflos ist und die Erfahrung macht, dass das nicht schlimm ist. Das generiert dann vorher ein entspannteres Auftreten. Worauf HSE Mädels positiv reagieren. LSE Mädels oft überhaupt nicht. Die reagieren erst, wenn es eine Stufe dramatischer wird und konditionieren damit so eine Kommunikation auch noch. Aber auch da führt dann der Kontakt mit einem HSE Mädel dazu, dass man so einen Kontakt schätzen lernt. Was dazu führt, dass man den Kontakt mit einem LSE Mädel sehr schnell als unangenehm und unnormal empfindet und aussortiert. Und ich verwende hier LSE / HSE einfach mal als bekannte Unterscheidung. Meiner Meinung nach kann man das nicht so deutlich kategorisieren. Doch. Wenn Du ein wenig Erfahrung über ein paar Beziehungen hast und einige Mädels kennen gelernt hast, dann weisst Du recht genau, was für Mädels überhaupt nicht zu Dir passen und sortierst diese aus. Dann ist Dir aber auch bewusst, wie man mit Mädels umgeht und welche Probleme man wie löst. Gibt z.B. ne ganze Liste an Themen, wo bei mir jedes Mädel früher oder später mal anfängt und ich genau weiß, wie ich das gehandelt bekommen. Dann ist Dir aber auch irgendwann bewusst, dass Mädels Vor- und Nachteile haben. Egal wie genau man screened, das passt halt mehr oder weniger gut und mehr als die "weniger gut" aussortieren geht nicht. So ein paar Themen hat man immer in einer Beziehung und das gehört dazu.
  9. Du bist irgendwie komisch. Wenn man Sensibilität auf einer Skala von 0 = Sensibel wie ein Betonklotz bis 10 = Hochsensibilität einsortiert, dann bist Du irgendwie bei Holzbrett. Hier im Thread kommst Du an. Hast Nichts für dieses Forum geleistet. Leute helfen Dir in ihrer Freizeit. Kein Danke. Kein Nichts. Nur rum meckern, dass Dir die Beratungsqualität nicht passt. Das kannst Du machen, aber instinktiv müsst Dir eigentlich klar sein, dass Du Leute damit nicht gerade motivierst, noch mehr Energie in Dein Thema zu stecken. Scheint Dir nicht klar zu sein. Du schreibst eine Wall-of-Text in der diese Zeilen vorkommen: Verschweigst aber, dass Dein kleiner Fauxpas ist, heimlich Nacktfotos von ihr gemacht zu haben. Ne Straftat nebenbei. §201a falls es Dich interessiert. Wie sauer sie ist, kannst Du glaube ich nicht einschätzen. Ich hier auch nicht. Kann sein, dass sie das als Aufhänger benutzt und sich daran hoch zieht. Oder für sie ist das wirklich eine große Sache. Keine Ahnung. Ich habe z.B. zig Videos von Mädels, die nackt mir erklären, dass ich auf keinen Fall ein Foto machen soll, während ich ihnen verspreche, dass ich kein Foto mache. Bis sie dann irgendwann schnallen, dass ich keine Fotos mache, sondern Filme. Manche schnallen es dann auch nicht und ich frage sie, ob sie noch jemanden grüßen möchte. Manche schnallen auch das nicht. Dann sage ich es ihnen irgendwann, schaue das Video gemeinsam an und frage sie, ob ich es behalten darf. Darf ich fast immer. Wenn nicht, dann lösche ich es. Irgendwann darf ich die dann behalten, weil die Vertrauensbasis passt. Das hat natürlich auch Potential mir um die Ohren zu fliegen, tut es aber nicht. Du hast aber noch ein anderes Problem: Die Antwort ist schon total beschissen, weil sie was von "verarschen" hat. Das ist ja schon fast das Level, als ob ich einem Mädel sage "ich liebe Dich", um sie ins Bett zu bekommen. Das war eine Ausrede und das hat sie auch gemerkt und Du sagst es (uns ja auch) ... aber was für eine beschissene Ausrede. Da stimmt eben irgendwie das Feingefühl nicht. Der moralische Kompass ist nicht ganz kalibriert. Das ist die selbe Baustelle mit Deinen Fotos. Wenn ich ein Handy raus hole und sie Filme, fliegt mir das nur dezent um die Ohren, weil ich sie ein wenig kenne, die passende Mimik habe und das einfangen kann. Da hast Du aber gleich noch die nächste Baustelle: EIER. Ich halte dem Mädel das Handy in die Fresse. Du filmst heimlich. Das ist ein riesiger Unterschied. Und diese Rückzieher machst Du immer wieder. Auch noch mit diesen bescheuerten Ausreden, die es auch nicht besser machen. Die dahinter liegende Dynamik ist Dir überhaupt nicht klar. Typ auf Liebeskasper Level, beziehungsneedy mit nem Mädel, das keine Beziehung will und das schnallt und Angst hat zu verletzen (warum wohl) ist schon eine richtig beschissene Dynamik, in die man sich gamen kann. Das turned Mädels total ab und i.d.R. beenden sie es. Du hast aber noch eine ganz andere Dynamik dahinter: Unter uns: Ich bin minimal älter als Du und vögele regelmäßig mal Mädels in der Altersklasse. Mit 20 Jahren Altersunterschied habe ich natürlich viel Erfahrung: - Ich weiß, dass ihre Probleme im Studium eher irrelevant sind für das weitere Leben. - Ich weiß, wie viel Wein ich mit Viagra mischen muss, um die ganze Nacht vögeln zu können. - Ich weiß, dass ich am nächsten Tag (und zwar den ganzen Tag) dann im Arsch bin. - Ich weiß, wie ich in den Arsch des Mädels komme, obwohl Analsex für sie ein Nogo ist. - Generell bin ich etwas besser im Umgang mit Mädes gewordern. - Ich habe mehr erlebt allgemein. - Ich habe einen größeren, finanziellen Spielraum. Geht aber noch weiter - Keine Knie halten nicht mehr viel aus - Ich weiß, wie sich ein Bandscheibenvorfall anfühlt - Ich investiere inzwischen 6 Stunden pro Woche in meinen Körper, um ihn fit zu halten (und muss das auch) - Ich fühle mich nicht wirklich reifer als mit 20 - Ich habe graue Haare, die ich färben könne. Aber mein Bart wird grau. Sieht man bei einem kurzen 3-Tage Bart nicht. Aber lass ich ihn ein paar Tage länger stehen, sehe ich plötzlich viel älter aus. Aber was merkt sie davon? Sie hält mich für VIEL reifer als sich selbst. Solange ich dieses Kartenhaus nicht einstürzen lasse, gamed die sich da quasi selbst. Und sie merkt am Umgang, dass ich mich Sachen mit Mädels traue, die sich Gleichaltrige nicht trauen. Auf dem Instrument kann ich nun richtig gut spielen, weil Anfang 20-jährige glauben, dass sie den Frauen, denen 40-jährige normalerweise begegnen unterlegen sind. D.h. ich komme auch mit Sachen durch, weil sie nicht "kindisch" erscheinen will und glaubt, das wäre bei erfahreneren Frauen normale. Und solange sie Spaß daran hat und positive Emotionen, ist alles super. Aber das lieferst Du nicht. Je länger der Kontakt läuft, desto mehr sammelst Du Aktionen, die Deinem Alter überhaupt nicht entsprechen. Mit der Dynamik kannst Du auch nicht spielen. Das verkackst Du nach Schema-F wie ein 20-jähriger AFC, der es Madame recht machen will und dann solche Sachen bringt: Typ: Ich mag Rosen HB: Ich mag keine Rosen Typ: Ich auch nicht. Hab das nur gesagt, weil ich dachte, Du willst das hören. Ist schon ein Problem, wenn Du das alleine nicht peilst. Hat man Dir aber auch schon gesagt. Peilst Du trotzdem nicht sondern beschwerst Dich über die Qualität der Antworten. Und ja, das geht über Ferndiagnose. Nebenbei schon alleine deswegen, weil in dem Zeitverlauf etwas passiert sein muss, was die Frau von "ich ficke mit ihm" zu "ich ficke nicht mehr mit ihm" gebracht hat. So viele Möglichkeiten es zu verkacken gibt es da nicht. Zumindest wenn es mal über 2-3x Sex hinaus läuft. Wer 3 Monate mit einem Mädel vögelt und sie macht Schluss, hat nur eine ganz kurze Liste an Themen, die ihm das Ding versauen. 1. Sex ist nicht gut (genug). 2. Anderer Typ im Spiel, der ihren kompletten Focus hat. 3. Frameverlust (Eifersüchtig, Needy, Drama, Probleme wälzen). 4. Typ pushed in Richtung Beziehung. Mädel will (noch) nicht. 5. Kontakt wird langweilig / Kontakt entwickelt sich nicht mehr positiv (gerne mit 3 kombiniert). Mag vielleicht Sonderfälle geben, normalerweise kann man aber immer mal in diesen 5 Themenbereichen suchen. Das ist ja auch kein schwarz-weiß Thema. Normalerweise kann man sich einige Fehler leisten, bis einem das Thema implodiert.
  10. Wo siehst Du denn von ihr da Drama? vs.
  11. Dann gestatte mir die Ferndiagnose: Such Dir ein anderes Mädel.
  12. Passt. Dann wäre nun der Ansatz, von diesem Muster nur abzuweichen, sollte sie investieren. Was sie i.d.R. tut, sollte Attraction (noch) ausreichend vorhanden sein. Genau da habe ich aber meine Zweifel. Weitere Optionen hast Du aber nicht. Alles andere würde wieder die Dynamik befeuern, die am Ende diese Situation geschaffen hat. Kann also sein, dass es (erstmal) vorbei ist. Dann wäre die Überlegung, nicht die Basis für einen zukünftigen Kontakt zu zerstören. Also nicht auf Drama einsteigen, nicht in eine Wutphase von ihr ebenfalls mit Wut einsteigen. Also sich keine Sachen an den Kopf werfen. Das merken sie sich nämlich sehr gut. Ihren Anteil daran leider nicht. Weswegen sie dann in 6 Monaten genau wissen, dass man sie angeschrieben hat. Was sie als Auslöser gemacht haben, ist dann egal. Es macht dann den Unterschied, ob man sich gemütlich in einem Jahr mal auf einen Kaffee treffen kann oder das Mädel sich eine Story zurecht gelegt hat, wo man selbst in der Kategorie "Massenmörder" agiert, der sie dem kleinen Unschuldsengel ja so heftig zugesetzt hat.
  13. Und genau an der Stelle würde ich "Wut" hinterfragen. Das steckt oft eine andere Emotion dahinter (z.B. Hilflosigkeit) und man versucht dann mit Wut etwas zu erreichen. Aus einer souveränen, männlichen Position aber genau die falsche Richtung. Und auch nicht mehr produktiv, denn rational logisch handeln tut man auch nicht mehr, wenn man wütend ist. Warum werde ich nicht wütend? Nun, im Falle Deiner Freundin ist das ziemlich simple: Eine Frau, die der Meinung ist, sie wäre einfach immer mal wieder "moody" und kann dazu nichts hat schon ne riesige Baustelle und die werde ich nicht beheben. Sie allerdings auch nicht, wenn sie sich dafür nicht verantwortlich sieht. Das ist schon mal Mist. Ne Frau die mich(!) dann dafür verantwortlich macht, dass ihre Laune besser wird... puh... das gibt es öfters und da reagiere ich mit "renne schnell, renne weit". Und eine Frau, die einfach nur sauer ist und meint, dass ich ja wissen müsse, warum dem so sei und sich dazu nicht äußern möchte... oha. Das Paket ist doch die Hölle. Da nexte ich. Ganz am Anfang schon. Nämlich wenn ich merke, dass ich mit meinem "Werkzeugen" nicht weiter komme. Aber da habe ich eben das Selbstbewusstsein, diese Entscheidung zu treffen. Ich weiß, dass da nichts bei rum kommt. Das ist schwierig für jeden Typen und mit meinen Eigenschaften passt das überhaupt nicht. Egal was die Frau dazu sagt. Genauso weiß ich, dass ich zügig wesentlich unkompliziertere Frauen kennen lerne. Am ende kannst Du das rational aber auch runter brechen und wie eine zu besetzende Stelle in einem Unternehmen betrachten: In dem Fall möchtest Du einen Mitarbeiter auf die Position "fitten". Da gibt es ein paar must-have Kriterien. Z.B. muss er vielleicht seine Arme für den Job benutzen können. Sehen können. Wenn eines dieser Kriterien nicht verfügbar ist, dann wird es sofort ein "nein". Andere Kriterien sind nicht so offensichtlich und da muss man echt Ahnung (und z.B. Erfahrung haben). Z.B. will man, dass der Mitarbeiter selbständig entscheiden kann, sobald ein Vorgang etwas abseits der Norm ist? Oder kann er da ruhig total unsicher werden und zum Vorgesetzten rennen? So was kann ein weiteres Kriterium sein und da gibt es natürlich Abschwächungen. Wenn man die Frage z.B. mit "soll selbstständig entscheiden können" beantwortet, dann gibt es da absolute Profis, die das lieben. Und Leute, die das ungern machen, aber bis zu einem gewissen Punkt können. Aus den ganzen Eigenschaften gibt es nun einen "Fit" auf die Position. Der ist nie bei 100%. Vielleicht bei 80%. Oder 70%. Und man kann den Mitarbeiter entwickeln. ihn vielleicht von 70% auf 85% bekommen. Dabei darf man aber zwei Sachen nicht vergessen: Man bekommt einen Mitarbeiter nicht von 30% auf 90%. Das muss realistisch sein. Vor allem aber: Ist der Fit zu gering, dann wird das anstrengend und nervig wie Hölle. Läuft nicht rund. Für die Führungskraft total anstrengend. Für den Mitarbeiter doof. Da ist dann einfach im Einstellungsprozess was nicht richtig gelaufen. Oder eben während der Probezeit. Man hatte im Einstellungsgespräch das Gefühl, das passt soweit. Und dann über die ersten Wochen hat man gemerkt, dass der Fit viel zu gering ist. Das merkt man aber eben auch nur, wenn man vorher in etwa weiß, was für die Stelle notwendig ist und was nicht und darauf achtet. Wenn(!) der Fit passt und Du mit dem Mädel mal 12-18 Monate zusammen bist und es rund läuft, dann(!) kannst Du auch mal in eine Baustelle Arbeit stecken. Und hast dann auch ein Mädel, mit dem man an so was arbeiten kann (weil das eben auch weitgehend passt). In so einer Konstellation sind viele Deiner Eigenschaften dann positiv. Mit dem falschen Mädel aber die Hölle.
  14. Du Du übrigens schon fragst: Mich haben Mädels mit Drama gerne aus dem Konzept gebracht. Schlüssel war bei mir "Hilflosigkeit". Also ich wusste nicht, wie ich darauf reagieren soll oder kann. Vor allem, wenn es total abgedreht wurde. Bei manchen Mädels gelang es mir, da fasziniert drüber zu stehen. Klappt jedoch nur ohne größere Bindung oder recht am Anfang bei mir. Das wollte ich irgendwie übertragen auf Mädels, wo eine engere Beziehung bestand. Der Schlüssel für mich war zu erkennen, dass dieses Gefühl einfach nur verdeckte Hilflosigkeit war. In dem Moment änderte es sich, weil es mir die Basis schaffte, anders zu reden und zu kommunizieren. Vor allem Subkommunikation. Vorher war ich eher genervt/sauer. Jetzt bin ich eher fragend. Darein spielt noch, dass ab dem Moment, wo ich es als Hilflosigkeit erkenne, ich instinktiv auch nicht mehr glaube, dass ich es lösen muss. Es ist einfach nicht meine Baustelle. Von daher ist so ein Dialog heute recht typisch für mich. HB (...) Typ: Das ärgert Dich schon sehr. HB: Ja. Weil (...) Typ: Das merke ich. Wie weiß nur nicht, wie ich Dir helfen soll. HB: Du könntest Dich öfters per WhatsApp melden. Typ: Ja. Ich habe verstanden, dass Dich das ärgert. Aber ich kommuniziere nunmal nicht viel mit WhatsApp. HB: Jeder schreibt mit WhatsApp Typ: Das habe ich noch nie gemacht. Ich fühle mich dann auch (...) (Also entweder bekommt man hier einen Austausch auf der Gefühlsebene. Das löst es schon oft). Oder wir kommen wirklich zu dem Ergebnis, dass ich ziemlich hilflos bin. Weil ich schreibe nicht viel mit WhatsApp und dann ist sie ja verletzt. Das will ich nicht. Aber ich weiß auch nicht, wie man es ändern kann, dass sie nicht mehr verletzt ist. Ich weiß nicht, ob das richtig kommt. Aber ich bin da einfach nicht involviert. Das ist auf der Sachebene so, als ob ein Mädel sich den ganzen Tag ärgert, wenn ich mir keinen Penis auf die Stirn male und damit rum laufe. Das werde ich nicht machen. Das passt auch im Job nicht. Aber natürlich tut es mir leid, wenn sie sich da ärgert. Und es tut mir auch leid, wenn sie denkt, ich mache das absichtlich. Darüber kann man reden. Aber ich steige nicht auf ihre Ebene ein und im schlimmsten Fall bin ich mit der Situation (dass sie so denkt) überfordert und mir fällt gerade keine Lösung ein. Dann ist das halt so.
×
×
  • Neu erstellen...