Jump to content
Pick Up Tipps Forum

dggg

New Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über dggg

  • Rang
    Neu im Forum

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

36 Profilaufrufe
  1. Danke euch für eure Gedanken. Nun fast 2 Wochen später nichts neues passiert. Damit ihr ein besseres Gefühl für die Situation und meine Reaktion auf ihre letzte Nachricht bekommt: Als ich den Kontakt aufnahm war sie dann auch plötzlich relativ abweisend und frech wo sie zudem auch meinte es würde bestimmt andere geben die besser zueinander passen. (Ich weiß, hätte sie wohl nicht von mir aus kontaktieren sollen) @Diana hatten etwa 8 Monate etwas am laufen und fest zusammen waren wir davon 3 1/2 Monate. Also relativ kurz. So lange "Kennenlernphase" da ich bei dem ersten Mal wo sie mich fragte, ich dem ganzen noch etwas Zeit geben wollte, um sicher zu gehen. In dieser kurzen Zeit dennoch schon ihre Eltern und ziemlich alle ihrer Freunde kennengelernt, wo ich mit allen gut klar kam und auch gemocht wurde. Des Weiteren bei einer Familienfeier auch sie meine gesamte Familie kennengelernt. War bei beiden auch die erste "richtige" Beziehung. Bis auf kleinere Streitereien die gelegentlich mal vorkamen lief es aus meiner Sicht relativ gut. Haben uns im Schnitt 2x wöchentlich gesehen wovon dann ein Tag inkl. Übernachtung, also quasi 3 Tage. Wobei ich nie ein Treffen von planen musste, weil sie mir immer zuvorkam und nach jedem Treffen bereits das nächste plante. Von den Treffen abgesehen standen wir auch ohne Unterbrechungen die gesamte Zeit über permanent via Text in Kontakt. Hatten relativ häufig Sex, aber konnten auch tiefgründig über alles reden. Die Trennung war dann nach unserem ersten heftigen Streit, welche dann auch sehr emotional wurde in der sie weinte (wie auch in ihren Sprachnachrichten als ich sie kontaktierte). Wenn ich das so nochmal überfliege, denke ich wäre es in Anbetracht der schon vergangenen Zeit und der Dauer der Beziehung wohl wirklich das Beste die Sache abzuhaken, da sie selbiges wohl vermutlich auch bereits getan hat. Was meint ihr?
  2. Hey, folgende Situation: Trennung vor etwa 2 1/2 Monaten, welche von ihr ausging. Eine Woche nach der Trennung eine Kontaktaufnahme ihrerseits, mit der Absicht das Ganze zu klären. Ich allerdings etwas abweisend reagiert und nach einigen Nachrichten nicht mehr geantwortet. 1 1/2 Wochen später eine Kontaktaufnahme meinerseits, da ich realisiert habe, dass ich etwas abweisend reagiert habe und schon noch Interesse an einer Beziehung hätte. Diese im Laufe des Gesprächs durch zu viel Invest aber leider etwas needy rübergekommen, sodass es am Ende dazu führte, dass ich ihr alles gute für die Zukunft wünschte (worauf keine Antwort ihrerseits kam) und begab mich in die KS. 2 1/2 Wochen später dann eine Nachricht (Sonntagnacht/morgen - möglicherweise betrunken?) in der sie mir ihre Liebe gestand, mir ein schönes Leben wünscht, auch wenn sie an nichts anderes als an mich denken könne, sie sich wünsche, dass ich sie nochmal angesprochen hätte und sie mich immer lieben würde. Da es mir wie eine Nachricht mit dem Zweck, mich in ihrem Orbit zu halten schien und ich mir etwas verarscht vorkam, erwiderte ich darauf nur, ob dies jetzt ein joke sei (logischerweise keine Antwort ihrerseits). Nun zur Frage: Meint ihr war das vielleicht doch ein Schritt ihrerseits auf mich zu und ich habe sie damit jetzt von mir weggestoßen, oder habe ich das richtig gedeutet und gehandhabt? Seitdem sind nun etwas mehr als 5 Wochen ohne Kontakt vergangen.
×
×
  • Neu erstellen...