Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Max123

New Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Max123

  • Rang
    Neu im Forum

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

84 Profilaufrufe
  1. Ihr habt recht. Das wäre wahrscheinlich kein guter Move.... Aber der Tipp mit den Freundinnen der Freundin wäre evtl gut. Habe in meinen ehemaligen Beziehungen eigentlich fast nie was mit Freundinnen meiner Ex (alleine) gemacht. Und das obowhl ich mich meistens gut verstanden habe. Bzw. den Social Circel von beiden Freundeskreisen zusammenführen wär auch was
  2. Hi zusammen, seit kurzem befinde ich mich in einer Beziehung. Läuft soweit ganz gut. Seit Anfang des Jahres habe ich mir den Vorsatz genommen bewusst an mir und meinem Leben zu arbeiten. Habe ein eher geringes Selbstwertgefühl, obwohl die Hard Facts (Aussehen, Job, Lebensumstände, Gesundheit usw.) gut bis sehr gut aussehen. Auch befinden sich in meinem direkten sozialen Umfeld eher Männer, wenige Frauen. Habe selbst immer wieder was mit Frauen gehabt, aber eben fas keine weibliche Freundinnen usw. Jetzt meine Frage: Neben meinem Selbstwertgefühl will ich auch meinen Social Circle optimieren --> Mehr Frauen im Umfeld. Habe einerseits ne Frau, die früher mal was von mir wollte, mit der aber nichts lief. Andererseits ne Langzeitaffaire, die ich bis jetzt nur für Dates getroffen habe. Seit der Beziehung habe ich das natürlich nicht mehr gemacht. Bis jetzt habe ich solche Konstellationen nicht als "Freundschaft" weiterbehandelt und auch nicht im Alltag mit den Frauen was gemacht, d.h. in normale Bekannte/Freundinnen umgewandelt. Wie seht Ihr das? Ist es ne gute Idee, seinen Social Circle während einer Beziehung mit Frauen zu bereichern? Und wahrscheinlich eignen sich ehemalige Affairen eher nicht dazu?! Viele Grüße
  3. Danke für die Posts. Ich glaube inzwischen auch, dass es daher kam, dass nicht genug comfort/gefühltes committment zur Beziehung da war. Und ja, ich mache mir selbst zuviel Mindfuck. Weil ja eigentlich alles gut läuft... Muss ich irgendwie abstellen
  4. Wie kann Führung denn in der ersten Situation aussehen? Wenn ich sage, dass man einfach ehrlich sagt, dass man vergeben ist in so ner Situation ist das doch eher kontraproduktiv?! Oder meinst eher Richtung WirGefühl als Päärchen stärken?
  5. Hallo zusammen, ich bin seit kurzem mit einem Mädel zusammen. Sie ist 25 Jahre, ich 32 Jahre alt. Da sie schon länger ne Reise gebucht hat mit ihrem Freundinnen, ist sie jetzt im Urlaub. Hat dort auch in ihren Geburtstag reingefeiert. Ich konnte aus zeitlichen Gründen nicht mit. Lief soweit gut, jeden Tag ein paarmal Whatsapp hin und hergeschrieben und eigentlich auch immer gute Nacht, gute Morgen Nachrichten trotz Zeitverschiebung. Ich hab mich eher zurückgenommen mit den Nachrichten, von ihr kamen regelmäßig welche. Hab mein eigenes Ding gemacht während sie weg ist und ich habe das Gefühl, dass sie Sehnsucht hat, obwohl sie jetzt "eigentlich besseres" zu hätte jetzt im Urlaub. Kann mich bis dahin nicht beschweren. Erste Situation: Am Tag ihres Geburtstags wieder geschrieben. Worauf sie geschrieben hat, dass die Nacht soooo esklativ war, sie immer noch so fertig ist usw. Darauf hab ich nur geantwortet, dass das am Geburtstag ruhig so sein darf. Dann hat sie irgendas geschrieben von wegen sie musste auf die Bühne, das war ihr voll peinlich. Dann wurde sie vom Typ am MIkro vor allen gefragt, ob sie Single ist. Dazu hat sie geschrieben, dass sie soo rot geworden ist. Worauf ich bewusst nicht nachgehackt habe, was sie geantwortet hat, sondern nur gesagt, dass ich mir schlimmerer Fragen vorstellen kann. Sie hat dann darauf nach dem Motto geantwortet, dass sie das dumm fand vor allen auf der Bühne. Darauf hab ich sie ein bisschen auf den Arm genommen, ob sie Angst hat, dass deswegen jetzt die anderen Touris und Einheimischen schlecht von ihr denken könnten... Die Situation hat sie mir zweimal zu verschiedenen Zeitpunkten geschildert, von sich aus nicht gesagt, was sie geantwortet hat und ich wollte auch beim zweiten mal nicht nachhacken (wollte nicht Needy rüberkommen). War das ein Shittest?!? Bin ich richtig damit umgegangen, oder hätte ich fragen sollen, was sie denn geantwortet hat? Zweite Situation: Sie hatte vor mir was mit nem Bekannten von mir. Irgendwann hat sie mal ihr Handy gezückt und wollte mir zeigen, dass er ihr wieder geschrieben hat, dass sie das total komisch findet... Das habe ich dann auch nicht so ernst genommen und hinzugefügt, dass sie doch im Umkehrschluss eher irgendwann traurig wäre, wenn er sich garnicht mehr melden würde. Wie besser damit umgehen? Ist es bezüglich dem Bekannten kontraproduktiv, wenn ich mal nen Spruch einwerfe nach dem Motto "Irgendwo prickelts doch bei Dir beim Gedanken an ihn immer noch"? Viele Grüße Max
×
×
  • Neu erstellen...