Jump to content
Pick Up Tipps Forum

sonnenkamp

New Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über sonnenkamp

  • Rang
    Neu im Forum

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)

Letzte Besucher des Profils

30 Profilaufrufe
  1. Ja bisher habe ich ihr auch nicht geschrieben. Wann sollte ich den Freeze Out lösen oder sollte ich erstmal abwarten bis etwas von ihr kommt ? Die letzte Nachricht am Montag kam halt von ihr.
  2. Wie sollte ich mich denn jetzt am besten weiter Verhalten ? Und wäre von ihrer Seite aus nichts gewesen, hätte sie wahrscheinlich ja nicht mitgemacht.
  3. Ihr alter: 28 Mein Alter: 34 Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung) Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt. Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war. Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön. Sie: Danke schlaf du auch gut Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat. Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist. Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ? Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist. Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch. Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war. Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag) Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes: Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen. Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will. Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk) Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag). Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich jetzt verhalten ?
  4. Richtig ich möchte ihr fester Freund sein und eben nicht nur ein Abenteuer, deswegen habe ich ihr das auch geantwortet. Wie sollte ich mich denn jetzt Verhalten bzw. generell Ihre Nachricht deuten ? Klingt für mich wie eine Abfuhr oder seht ihr da noch Chancen ?
  5. Ihr alter: 28 Mein Alter: 34 Verführungssituatuion: Kuss (damals Sex gehabt und so etwas wie eine Beziehung) Ja wie soll ich anfangen, bei uns ist es etwas komplizierter. Wir hatten letztes Jahr für etwa 4-5 Monate (April - August 2018) etwas laufen, ob das jetzt schon eine Beziehung war kann ich schlecht sagen, wir hatten uns auf jeden Fall immer regelmäßig gesehen und auch Sex gehabt, zusammen etwas unternommen und ich hatte ihr süße Tochter kennen gelernt. Dann hat sich das bei uns mehr oder weniger aus den Augen verloren, sprich ich hatte mich nur noch sporadisch bei ihr gemeldet, da ich viele private und arbeitstechnische Probleme hatte in die ich sie nicht mit hineinziehen wollte bzw. hätte sich dies wahrscheinlich negativ auf sie oder ihr Kind ausgewirkt. Wir haben aber nie einen richtigen Schlussstrich gezogen gehabt sondern hatten weiterhin ab und zu Kontakt via WhattsApp. Seit Januar schreiben wir wieder fast täglich und haben uns auch schon mehrfach getroffen aber bis auf Gespräche ist da nicht viel passiert. In diesen Gesprächen haben wir uns auch ausgesprochen und ich konnte ihr erklären warum ich damals den Kontakt habe mehr oder weniger auslaufen lassen ohne irgendwie einen klaren Schlussstrich zu ziehen oder ihr zu sagen was los ist. Sie hat mir erzählt, dass Sie seit 3 Monaten einen Mann trifft mit dem es wohl in Richting Beziehung geht aber sie sich nicht darüber im klaren ist ob es was wird. Ich wollte dann den Kontakt runterfahren bzw. ggf. abbrechen um nicht einer neuen Beziehung im Wege zu stehen, woraufhin sie mir zu verstehen gab, dass sie dies nicht möchte und weiterhin den Kontakt mit mir aufrechterhalten will und das haben wir sowohl via SMS als auch durch kurze treffen getan. Wir haben fast täglich geschrieben und uns 3-4 mal getroffen gehabt von Januar bis jetzt. Letzten Samstag hat Sie mir dann nach einem kurzen Gespräch auf WhattsApp geschrieben, dass Sie sich mit ihrem aktuellen Kerl im klaren ist, dass es von ihrer Seite aus wohl nichts wird mit ihm. Wir haben uns dann am Sonntag Abend nachdem die kleine von ihr im Bett war getroffen und da hat Sie mir dann nochmal erzählt, dass es mit dem neuen nichts wird und Sie ihm dies wohl am Samstag (02.03) sagen möchte wenn er aus dem Urlaub kommt. Wir haben dann einen Film geschaut uns umarmt und mehrfach geküsst. Soweit war alles wirklich schön und auch irgendwie wieder wie damals. Was ich nur etwas merkwürdig fand, war ihre kühle Reaktion nachdem ich wieder zuhause war. Ich: Bin nun zuhause. Schlaf gut. Es war wirklich schön. Sie: Danke schlaf du auch gut Heute früh hatte ich dann noch diese Nachricht geschrieben, da wir gestern kurz drüber geredet hatten, dass ich am Freitag vorbei komme und ihr ein Geschenk für ihre Tochter vorbei bringe welche am kommenden Montag geburtstag hat. Ich: Guten Morgen, ich möchte dich gerne vor Freitag sehen, auch wenn es wieder nur für 2 Stunden ist. Sie: Guten Morgen. Ja muss ich mal gucken. An wann hattest du Freitag überhaupt gedacht ? Ich: Klingt ja begeistert. Also ich habe am Freitag frei und könnte also kommen wenn die kleine im Kindergarten ist. Sie: ich habe völlig vergessen, das ich morgens einen Orthopädentermin habe und mittags Teamgespräch. Ich: Ja kannste ja gucken wie es passt aber ich hätte gerne eine Fortsetzung von dem Film war weil der wirklich gut war. Das war alles direkt einen Tag nach unserem Treffen direkt frühs um 9. (diesen Montag) Stunden später, was für sie extrem ungewühnlich ist kam abends um 21 Uhr folgendes: Ich fand es gestern Abend auch sehr nett. Aber mir geht es viel zu schnell. Ich habe mit Jonas noch nicht einmal gesprochen und das ich gestern mitgemacht habe, war überhaupt nicht fair ihm gegenüber. Das hat er nicht verdient. Tut mir leid. Ich muss es erst mit Jonas klären. Und dann möchte ich mich auch nicht direkt ins nächste stürzen. Das hatte ich jetzt wirklich das ganze letzte Jahr. Deswegen find ich es auch nicht gut, das du für Isabell ein Geschenk hast. Das ist wirklich einfach nicht nötig. Ich weiß wie lieb das gemeint ist. Aber das kann ich einfach nicht annehmen. Ich hab ihr auch nur geantwortet das Sie sich jetzt erstmal Zeit für sich nehmen soll und es nicht das richtige ist sich ins nächste Abenteuer zu stürzen und ich mir zu schade dafür bin mit ihr nur ein Abenteuer zu starten und ich es schön finde, dass Sie sich meine Worte zu herzen genommen hat. (Sprich ich hatte ihr mal gesagt gehabt, das Sie im letzten Jahr nur von einer Beziehung in die nächste gehüpft ist). Und das ich mit dem Geschenk nichts anfangen kann und Sie sich überlegen soll ob Sie es nicht doch will. Daraufhin kam nur: Ja das habe ich. Kannst du ja nichts für. Ist ja nur lieb gemeint von dir. (ich denke das Bezog sich auf das Geschenk) Habe jetzt erstmal gar nichts mehr geantwortet und seitdem ist Funkstille (als seit diesem Montag). Was sagt ihr dazu bzw. wie deutet ihr ihre SMS und ihr Verhalten? Wie sollte ich mich verhalten ?
×
×
  • Neu erstellen...