Jump to content
Pick Up Tipps Forum

IAmLux

Members
  • Gesamte Inhalte

    590
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    36

Alle erstellten Inhalte von IAmLux

  1. Wer würde denn so etwas absurdes behaupten? Noch nie hat ein Mensch versucht mit einer Beziehung eine Lücke füllen zu wollen. Dann wären sicherlich irgendwelche Anzeichen in unserer Sprache zu finden. Vielleicht "die bessere Hälfte" oder "du vervollständigst mich". Nein mal ehrlich, dein fiktiver Filmstar fehlt vielleicht nicht das Selbstvertrauen, er ist aber trotzdem needy (auch wenn das nur semantische Unterscheidungen sind). Denn ansonsten wäre er der Meinung, dass eine Beziehung die zerbricht, weil sie ganz andere Männer anhimmelt, keine Beziehung ist der man nachweinen sollte. Wenn du dein Leben so gestaltest, wie du es wirklich leben willst, sie aber findet, dass ihr "Traummann" Globetrotter und Theater-Genie sein sollte, dann passt ihr einfach nicht zusammen. Das du das aber wirklich tust, bleibt fraglich wenn man sich deine Aussage anschaut. Also, liegt dass du viel auf Arbeit zu tun hast daran, dass du gut bist in dem was du tust und tust wofür die brennst oder wirst du mit Busy-Work überschüttet die dir montags um 9:30 zum Hals raus hängt? Wenn du zu a tendierst, dann sollte sich das für dich auch so anfühlen und dann schwärmt deine Freundin bei anderen wahrscheinlich auch davon, wie hoch deine Fähigkeiten im Kurs stehen und dass du deine Arbeit meisterst und trotzdem den Wochenendtrip nach London durchziehst, für den du dich so begeisterst.
  2. Öhm, von welchem Kampf um dich sprechen wir hier?
  3. Wie viele treffen sich denn da so üblicher Weise? Wahrscheinlich keine 3% der 600 FB-Gruppenmitglieder, oder?
  4. Hab ich was überlesen? Wo hat sie ihn denn vergleichbar abgefuckt? Genau das wage ich zu bezweifeln. Wenn du wissen willst, wie er dabei wirklich rüber kommt, schau dir die neue Pastewka Staffel an, wie der versucht Anne damit eifersüchtig zu machen, dass er mit (der 100mal scshärferen) Pegah Ferydoni in ihrer Kantine frühstückt.
  5. Naja, so ultra-needy LSE Verhalten würde ich nicht mal "ironisch gemeint" empfehlen.
  6. Ich habe nicht einen Grund gelesen, warum deine Ex unbedingt auch deine Zukünftige sein sollte. Außer: Toll. Also wenn du dein Leben jetzt wieder umkrempelst, dir neue Freunde suchst, Sport treibst, un-needy wirst und auch sonst ein toller Hecht, dann kannst du endlich wieder der Mann sein, den sie sich immer gewünscht hat? Du gehst da mit den völlig falschen Absichten ran. Vergiss sie, sie hat dich (mindestens emotional) betrogen und eine langjährige Beziehung weggeworfen, statt für sie zu kämpfen. Für so jemanden willst du dich ändern und zurückgewinnen? Lies: No More Mr Nice Guy. Kontaktabbruch, mindestens 10 Wochen. Hör auf sie auf einen Thron zu heben. (P.S.: Ich kann deine Situation gut nachvollziehen, aber mach aus 5 Jahren Beziehung 12 und aus Heirat geplant seit 5 Jahren verheiratet. Daher: Deine Herangehensweise ist nicht gesund. Vergiss ein Re-Game. Übergangsweise sag dir meinetwegen, "wer weiß was in 5 Jahren ist".)
  7. Frag mal Grace, die mit Aziz Ansari ein Date hatte. Die hat die "Klaue" mehrfach über sich ergehen lassen und ihr Art ihm zu zeigen, dass sie keinen Sex will waren mehrere Blowjobs. So richtig zufrieden war sie mit dem Abend trotzdem nicht. (Aber den ganzen Vorfall könnte man mal unter Pickup Gesichtspunkten in einem anderen Thread erörtern.) Schlecht eskalieren und es nicht merken ist nun mal ultra needy. Ich glaube nicht, dass da noch was zu retten ist.
  8. Ich formuliere das mal für dich um: Vor gerade mal 36 Stunden haben wir das letzte mal geschrieben. Ich hab jede Menge zu tun und will gar nicht die ganze Zeit am Handy hängen. Erfreulicher Weise kam von ihr auch nichts, wäre bestimmt anstrengend geworden, wenn sie ständig hätte schreiben wollen.
  9. Ich denke wir sind uns da einig. Mein Post war ja auch nur ein Gegenentwurf, zu TEs Meinung. Er glaubt auf Grund der urzeitlichen Veranlagung ist er der Alpha der fremdficken darf, während seiner Freundin aus Angst ihren Ober Alpha zu verlieren monogam bleibt und alles hinnimmt. Das ist natürlich pseudowissenschaftlicher Unsinn. Meine genau so unsinnige aber eben auch genau so schlüssige Theorie zeigt im Gegenzug, dass er ein Beta ist und seine Freundin ihn unterm Pantoffeln hat. Klar würde er dieser Theorie nicht zustimmen wollen, obwohl sie genau so plausibel ist.
  10. Das ist ja das schöne an Pseudowissenschaft. Man nimmt etwas tatsächlich messbares (wie die Attraktivität in Abhängigkeit des Zyklus oder Spiegelneuronen) und baut darauf ein Kartenhaus von Spekulationen. Wie das dass alle in Beziehungen Betas sind, jede Frau sich wünscht ihren Mann zu mit einem Ober Alpha zu betrügen oder halt das Telepathie real ist.
  11. In @Branx90 Denkwelt und meinem pseudowissenschaftlichen Modell, das ich aufgestellt habe um zu zeigen, wie willkürlich diese "Die Natur will es so!" Erklärungsmodelle sind, gibt es eben doch Alphas und Betas. Was ist schon dauerhaft? Lebenslang unterstelle ich nicht mal in meinem Modell. Hier sucht die Frau nur einen verlässlichen Partner für die Versorgung des Nachwuchses. Da du sagst es gibt keine Betas, ist das ein Widerspruch. In meinem Modell ist er ein Beta. Das kann jeder klar daran erkennen, dass er von einem Weibchen als Partner ausgewählt wurde. In meinem Modell wählen die Weibchen nämlich immer Betas als Partner, macht ja auch Sinn, da nur diese die gewünschten Qualitäten mitbringen. Du musst dich für deine Argumentation mal entscheiden ob es Betas gibt oder nicht. In meinem Modell gibt es sie und sie sind die besseren Versorger und weniger aggressiv. Das sind jetzt nicht sehr weit hergeholte pseudo-Charakteristika der pseudo-Gruppe der Betas. Inklusive mir. Aber da die Triebsteuerung eine einfache Sache ist, gilt hat Versorger > Treue. Und die weibliche Treue ist für die Frau logischer Weise nur in so fern wichtig, dass ihre Beta-Versorgers daran glaubt. Ist Nachwuchs da (bevorzugt eine Kuckucks-Kind von einem Alpha) ist sie vielleicht sogar gänzlich treu, bis der Nachwuchs alt genug ist. Will ich nicht. Jedem Tierchen sein Pläsierchen! Aber wenn ich einen Beziehungstyp bewerten oder die Wahl begründen würde, dann würde ich mich nicht darauf berufen, was angeblich unsere Vorfahren gemacht haben und uns deswegen genetisch vorgegeben ist.
  12. Ich denke, dass 99% dieser Steinzeit Erklärungsmuster pseudowissenschaftlich sind. Und sie taugen definitiv nicht für als Begründung oder Bewertungsgrundlage für Beziehungen oder Lebensmodelle. @Branx90 ist nämlich kein vormenschlicher Höhlenbewohner. Er und seine Freundin sind keine triebkontrollierten Tiere. Er mag seinen Drang sein Sperma zu verspritzen als Ausrede für seine Untreue sehen und ihre Veranlagung als höchstes Glück die Unterordnung unter einen Alpha zu sehen, als Grund warum er so unfair (höflich ausgedrückt) sein darf. Aber es bleiben pseudowissenschaftliche Ausreden. Wie beliebig das ist verdeutlicht folgende ganau so schlüssige Auslegung: Annahme: Männer (nicht nur Alphas!) wollen ihren Samen breit streuen. Frauen die besten (=Alpha) Gene für ihre Nachkommen und gleichzeitig versorgt sein. Daher hat F. (Branx90 Freundin) einen dauerhaften Partner gesucht, nämlich Branx90. Dieser ist natürlich ein Beta, denn die sind die besseren Versorger, da sie fürsorglicher sind und weniger aggressiv ihr und ihren Kindern gegenüber. Als Beschützer vor anderen braucht sie ihn kaum, da der Stamm ja Gewalt gegen Frauen die nicht der Partner sind kollektiv bestraft. Branx90 ist wie gesagt ein Beta hat aber immer noch das Bedürfnis seinen Samen zu streuen. F. unterbindet das aber so gut sie kann, denn er soll seine Energie darauf verwenden die Höhle auszubauen und Essen für F und die Kinder ranzuschaffen, nicht andere Weibchen zu begatten und die dabei gezeugten Babies zu versorgen. Unterm Strich sind seine Beta Versorgerqualitäten aber wichtiger als seine Treue. Als Beta ist sein Erfolg eh begrenzt und spätestens wenn sie "seine" Kinder bekommt, wird er sich auf den Nachwuchs konzentrieren. In ihren unfruchtbaren Tagen lässt sie ihn deswegen auch ran, aber in den fruchtbaren Tagen, da sucht sie nach einem Alpha, um sich von dem befruchten zu lassen. Das darf Beta Branx90 natürlich nicht ahnen, denn der soll die Kinder, die so hofft F. nicht von ihm sind, schließlich gut versorgen. Was zeigt uns der Blick auf unsere urzeitliche Programmierung: Branx90 ist ein Beta der glaubt er wäre ein Alpha. F. will von ihm Treue, aber vor allem will sie, dass er sie für treu hält. Klingt plausibel, oder?
  13. Die Foren unterscheiden aber auch ob es sich um eine Menschenfrau, ein Weibchen der Reptilienrasse oder ein Mischwesen handelt. Die können wir nicht alle über einen Kamm scheren.... Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  14. Weil wir Menschen sind und kein Rudel Paviane. Wenn deine LTR damit einverstanden ist, dass du andere fickst, sie selbst aber währenddessen zuhause sitzen muss und dir das Abendessen kocht: Klasse, genießt das. Aber bei euch ist es so, dass sie offensichtlich nicht damit umgehen kann und nur alleine sein noch schlimmer wäre und du eine Scheiß auf ihre Gefühle gibst. Kann man ja auch so machen, ist dann halt scheiße, bzw. nicht das was ich mir unter einer erfüllten Partnerschaft vorstelle. Versteife dich doch nicht so sehr darauf wie ein Ober-über-mega-Alpha zu wirken, sondern sei doch lieber kein Waschlappen, der aber andere Menschen und vor allem seinen Partner, den man eigentlich lieben sollte oder sich vorstellen könnte sie zu lieben, mit Respekt behandelt. *myLast2Cent* Müsst ihr eh unter euch ausmachen.
  15. Ist halt nur deine Interpretation. Ship ist äußerst undeutlich damit, wie weit er eskaliert hat. Er schreibt, sie würde ihn "nach dem KC" streicheln, aber ich glaube nicht, dass er sie geküsst hat. (Und das Close impliziert das eigentlich.) Auch kann ich mit einer Freundin auf der Couch sitzen, den Arm um ihre Schultern legen und ihren Arm, Hals und das Dekolletiere streicheln und dabei auch den Ansatz ihrer Brüste berühren, ohne sie sexuell zu erregen. Gleiches Spiel an der Innenseite der Beine. Zumal ship ja auch sagt, er wäre sehr schüchtern. Ohne einen neuen Beitrag von ihm werden wir uns hier aber im Kreis drehen.
  16. Ich denke ihr solltet eure Beziehung auf einen gemeinsamen Nenner bringen und dann überlegen ob es noch Sinn ergibt. Klingt nicht so als wäre sie damit einverstanden, dass du was mit anderen Frauen hast, wenn das der Grund für einen gemeinsamen FB Account war.
  17. LOL, das hat ja mal eine lustige Wendung genommen... Aber sie soll fremde Pussies küssen wollen? Überhaupt, wie konntet ihr euch darauf "einigen" einen gemeinsamen Facebook Account zu nutzen, wenn du 5 Minuten später einen weiteren eröffnest? Keine Ahnung wie sie es mit dir aushält, aber die Beziehung wirkt auf mich alles andere als gesund...
  18. Habt ihr euch denn jetzt geküsst? Das wird mir nicht so ganz klar... Überhaupt: Wie fasst man denn quasi an? Vielleicht ist sie gestört, vielleicht bist du aber auch massiv in der Friendzone und wenn du sie "quasi intim berührst" denkt sie sich, dass der Typ von dem sie sexuell nichts will, der sie aber krabbeln darf, halt ein bisschen abgerutscht ist. Schreib sie ab oder sprich offen mit ihr. Wirkt ja nicht so als würdest du sie nur knallen wollen und das wars dann für dich. (Wobei das natürlich ordentlich nach hinten losgehen kann, wenn sie tatsächlich borderline gestört ist und du dich auf eine Beziehung mit ihr einlässt...)
  19. Noch mal: da ist doch nichts was dir peinlich sein muss. Was sollen die Mädchen weitererzählen? Dass du Mut hast. Na was für ein Alptraum... auch deutsche Kleinstädte müssten inzwischen in den 90ern angekommen sein...
  20. Ich find es auch super, dass du dich getraut hast. Vergiss die anderen, die haben das nicht mal bemerkt. Und wenn sie was bemerkt haben, dass du den Mumm hattest das hübsche Mädchen anzusprechen. Hat halt nicht geklappt, was solls. Geh weiter hin, verhalt dich normal, grüß sie.
  21. Zum Beispiel, dass man Probleme anspricht und zu klären versuchen sollte, statt gute Stimmung zu machen und zu eskalieren oder zu freezen.
  22. Hi NoP, ich habe eine ähnliche Situation hinter mir und bin nun getrennt. Das hat bei mir zu viel zu Denken gegeben und im Nachhinein ist man immer schlauer... Daher wollte ich dir kurz ein paar Denkanstöße geben, falls du die Beziehung weiterführen willst. Dr. Glover hat in seinem Buch "Nie mehr Mr. Nice Guy" viele Situationen beschrieben, die ich genau so erlebt habe. Das Buch hat mir wirklich geholfen einige meiner Verhaltensweisen zu hinterfragen. Insbesondere die versteckten Verträge habe ich bei mir wiedergefunden. Auch seine Beschreibung, wie ich zum Teil versucht habe an Sex zu kommen hat er gut beschrieben. Wenn du Englisch kannst, empfehle ich dir mal das Interview mit ihm anzuhören: https://theartofcharm.com/podcast-episodes/episode-dr-robert-glover-no-more-mr-nice-guy/ Da ich es aber erst nach der Trennung gelesen habe, konnte es mir nicht mehr helfen die Beziehung zu kitten, es liefert aber eine Erklärung. Rosenblüten auf dem Bett Sie sagt, sie will das gerne haben und wenn du es dann tust, dann gibt es Streit weil du das ja nur machst um Sex zu bekommen... Sie hat Recht. Das war der Grund warum du es gemacht hast. Wenn jetzt zwischen ihrem Aussprechen und deiner Handlung wenig Zeit lag, dann hat sie das als offensichtlichen Manipulationsversuch erkannt und fand das nicht lustig. Versuch doch mal mehr Romantik in euer Leben einzubauen, ohne direkt auf Sex hinaus zu wollen. Das muss ja gar nicht aufwendig sein. Ein Post-it mit Herzchen am Badezimmer Spiegel kostet dich 21 Sekunden Zeit und sagt deutlich "hey, wir sind nicht nur Eltern die nebeneinander herleben, sondern in einer romantischen Partnerschaft". die Sache mit dem Blow-Job / eigene Hobbies Das hatte mich motiviert dir zu schreiben und das Buch zu empfehlen. Eine Kernaussage des Buches ist nämlich: Verfolge deine Hobbies weiter, triff dich mit anderen Männern! Bleib um Himmelswillen ein interessanter Mensch, der mehr ist, als Teil einer eingeschlafenen Beziehung. Das hält ihr Interesse an dir und deine Attraktivität hoch (beim Fitnessstudio im doppelten Sinne). Das es funktioniert hat, zeigt die Situation perfekt. Zum ersten mal verhält sie sich needy. Und was machst du? Du entscheidest dich für den falschesten aller möglichen Wege. Du wirst sauer (Warum? Weil deine Frau so geil auf dich ist, dass sie versucht dich mit Sex zum dableiben zu bekommen?). Und um dem Fass den Boden auszuschlagen stellst du wenig später die Fitnesscenterbesuche trotzdem ein. Jetzt hast du keinen Blowjob bekommen und lässt das sein, was bei ihr das Verlangen ausgelöst hat dir Sex anzubieten. Der geneigte Leser könnte glaube, dass deine Frau damit auf ganzer Linie gewonnen hat, aber das ist ein Pyrrhussieg. Oberflächlich hat sie ihren Willen bekommen, aber langfristig hätte sie bestimmt lieber den Mann in ihrem Leben, der seine Ziele und Hobbys verfolgt, ohne beim ersten Hauch von Gegenwind einzuknicken. Als Bonus hegst du unterschwellig einen Groll gegen sie, und das wird sie früher oder später spüren.
×
×
  • Neu erstellen...