Jump to content
Pick Up Tipps Forum

IAmLux

Members
  • Gesamte Inhalte

    413
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    34

Alle erstellten Inhalte von IAmLux

  1. Das ist vielleicht eher mit dem Phänomen zu erklären, dass im Nachhinein alles selbstverständlich und offensichtlich ist. Du hast noch nie vom einem PUler gehört, der vor PU keinen Erfolg bei Frauen hatte, mit PU dann aber doch?
  2. Deine Annahme und deine Schlussfolgerung ist falsch. Und inkonsistent. Zunächst mal ist die Aussage "wenn ich eine Frau wäre, würde ich es genauso machen" fragwürdig. Entweder hat Frau 1000 Fuckbuddy Optionen auf Tinder, oder nicht. Warum sollte in ein Lair gehen hilfreich sein? Da suchen die wenigsten nach Langzeit Beziehungen. Dann sind da viele, die nach oben Daten wollen. Aber klar, wenn sie will, kann sie das tun und wird sicher auch Stecher finden. Wenn sie sich da nicht durch die Reihen fickt, dann kann das viele Gründe haben. Vielleicht "isst sie nicht, wo sie scheißt"? Daraus abzuleiten, dass deswegen jeder PUler unattraktiv ist, ist zusammenhangslos. Ich verstehe immer noch nicht, was die elementaren Aussagen sind. Meine sind: * Frauen haben, wenn sie nur nach Sex suchen, es wesentlich einfacher als Männer. * Das war immer schön so, durch die Anonymität von Tinder und wachsende sexuelle Freiheiten, haben sie es jetzt noch einfacher dem auch nachzugehen. * Mit PU kann Mann sich einen Vorteil gegenüber AFCs verschaffen. Gründe dafür sind (nicht abschließend): 1. Mehr ins Tun kommen. Die Chance abseits von Tinder eine Frau auf der Couch kennenzulernen, ist gering. 2. Typische Fehler werden vermieden. 3. Man gewöhnt sich an, sein Verhalten zu beobachten und ggf anzupassen. * Wer glaubt, dass jeder Mann mit PU jede Frau bekommen kann, kauft auch Calgon, damit es mit der Nachbarin klappt.
  3. Ich glaub das forum ist bei mir aus Arbeit gesperrt... Über WLAN komme ich nicht auf die Seite.
  4. Kommt noch was konstruktives? Sonst fasse ich zusammen: Frauen finden leichter Sexpartner und müssen nicht mehr auf Grund von äußeren Zwängen in Beziehungen bleiben, die sie nicht wollen. Das ist voll fies. Männer können vielleicht mit Pickup Techniken ihren Erfolg bei Frauen erhöhen. Vielleicht auch nicht. Es auszuprobieren erfordert in jedem Fall Aufwand vom Mann. Total fies. Früher war alles besser.
  5. Es war immer die Aufgabe des Verführers, diese Erkenntnis zu wecken. Nicht die Pflicht der Welt, das von alleine zu erkennen.
  6. Zum Artikel: so what? Er baut die Grundlage zur Theorie eines Datingmarktes, die Conclusion ist im Grunde: dieses Matching findet wahrscheinlich statt, jetzt müsste man nur noch alle Faktoren benennen und in der Realität bestätigen, dann kann man damit vielleicht was Aussagen. Das beschriebene Matching Model baut darauf auf, dass vertikale Werte sichtbar sind und horizontale unsichtbar und jemand erst nach einem Match den horizontalen erkennen kann. Nach einem Match ist man aber permanent aus dem Dating Pool entfernt. Klingt das nach der Realität gemäß Tinder? Für mich beschreibt es eher 30er Jahre Dating... P.S.: Ich finde das rage quitting hier ein wenig übertrieben, sehe aber den Hintergrund. Wir scheinen uns alle darüber einig zu sein, dass es zu einer Liberalisierung kam, nur die notwendigen Schlüsse scheinen unterschiedlich zu sein. @Halbork und Co. will ich nicht unterstellen, was sie für Schlüsse ziehen, aber für eine Diskussion müsstet ihr eine These aufstellen. Wenn die über "it's over" hinaus geht, kann man ja mal ne Gegenrede versuchen. Ansonsten ist wahrscheinlich alles gesagt.
  7. Und mit welchem Recht fordert man als Mid-Dreißiger/in den Vierzigern eine 25 jährige Freundin mit Nestbau-Ambitionen? (die würde man ihr sicherlich auch gleich wieder negativ auslegen...) Egal. Stimmt, halte ich aber für unwahrscheinlich 🤷‍♂️
  8. Diese Behauptung, Frauen würden keine langfristigen Partnerschaften mehr suchen, gibt es dafür irgendwelche Beweise? Ich glaube, ihr missversteht eher den Umstand, dass Frauen mit und ohne Kind nicht mehr die Notwendigkeit sehen, ein Leben in einer schlechten Beziehung zu führen. Meine Ex hat mich verlassen, aber nicht um sich auf Tinder regelmäßig von HG9 durchknattern zu lassen. Sie hat jetzt ein Kind und ein Haus mit dem Neuen, in einer langfristigen Beziehung. Vom klassischen Status steht der übrigens nicht über mir und über Optik kann man sich streiten. Was er aber könnte, war bei ihr die richtigen Gefühle auslösen.
  9. Du solltest mal bei Pickup auf Pause drücken und all dieses Banter, C&F und so weiter vergessen. Hör auf mach einem Quick Fix zu suchen! Nimm dir die Zeit ein soziales Wesen zu werden. Such dir Hobbys bei denen du unter Menschen kommst, ohne Hintergedanken. Impro, Brettspiel Meetup, Laufgruppe, egal.
  10. Und, wie ist der Mandalorian so?
  11. Und, für welches Programm hast du dich entschieden? Was waren deine Lehren aus NMMRNG? Hier inzwischen eine Antwort, die über Comedy Serien hinaus geht? Wie läuft das so?
  12. @Wildchild hast du nicht nen 360° vollzogen? Deine ganze Optimierung zielte doch darauf ab, nen geiler Typ zu werden, weil Frauen auf geile Typen mit geilen Leben stehen. Und wenn du der Dame die dich oral beglückt hat gesagt hättest: "Ach, jetzt kommst du an, du F****!", dann wäre der Lay wohl wesentlich schwieriger geworden...
  13. Ob du zum Arzt gehen solltest oder nicht, kann man schwer beantworten. Im Zweifel: Ja. Worum kreisen die Gedanken denn? Ich stand mal in der Uni so unter Streß, dass ich was zum Einschlafen gebraucht habe. Da haben auch die üblichen Hilfen und Ablenkungen nicht mehr funktioniert. Ich denke, wenn du zum Arzt gehst, solltest du solltest du versuchen das Problem genauer zu beschreiben.
  14. Beschreiben deine Kategorien jetzt Menschen oder Situationen? Schönes Beispiel, zeigt insbesondere das unterschiedliche Verständnis von uns, worauf man glauben kann einen Anspruch zu haben. Denn die Körnerbrötchen für die du meinst genug zu zahlen bereit bist, können ihren Preis selbst bestimmen und aussuchen, an wen und ob sie überhaupt verkauft werden wollen.
  15. Lebenslang Single sein bedeutet für mich, ein Leben lang Single zu sein. Dem widersprichst du ja selbst. Aber dass das Single Dasein der Grundzustand ist, dem kann ich zustimmen. In dem Sinne, dass das der Zustand ist, auf den man zurück fällt, wenn man nichts macht. Vor 50 Jahren mag das noch die unglückliche Ehe gewesen sein, die man mit 19 eingegangen ist. Gefällt mir heute besser.
  16. Du kannst auch aufgeben, wenn dir das zu mühsam ist oder du der Meinung bist, dass wen du bekommen könntest nicht deinen Ansprüchen genügt. Oder auswandern. Oder tatsächlich dich im Ausland umschauen. Was nicht klappen wird, ist der Versuch die Zeit zurück zu drehen.
  17. This. Zur Erkenntnis gelangen, dass man nur HB 7+ daten will, aber nicht in deren Beuteschema fällt und deswegen der aktiven Partnersuche entsagt: OK, der Mann hat Prinzipien. Aber das ist nicht RP. RP ist, nach dem wie man sich gibt, das Recht einzufordern alle Frauen als F***** bezeichnen zu dürfen, weil Frauen es wagen, einen RP NiceGuy abblitzen zu lassen. Und RP ist das Bedauern, dass Frauen es sich erlauben können sich scheiden zu lassen, wenn sie in einer Ehe stecken, die sie unglücklich macht. vor 5 Stunden schrieb @Halbork muss sich sehr genau überlegen, wie er sich positioniert und vor allem mit welcher unique selling proposition er gelangweilte Frauen von sich zu überzeugen gedenkt, die zu jeder Zeit hunderte von Socialmedia-Schwänzen in ihrem Handy auf Abruf haben. Das mag dir nicht gefallen, weil es Mindset ist, aber bist du schon mal in ein Date gegangen ohne es hyperkompetetive zu sehen? Diese Einstellung strahlt so viel Bedürftigkeit aus.
  18. Nicht mir. Aber ein herbeiwünschen von Umständen, in denen Leute gezwungen sind in einer Beziehung zu bleiben, läuft genau darauf hinaus. Feindbild würde ich nicht sagen. Und vieles davon schließt sich nicht gegenseitig aus. Außerdem, wenn ich deinen Standpunkt nicht verstanden habe, dann formulier ihn doch noch mal anders.
  19. Nö. Wie du ggf. weißt, bin ich geschieden. Ich könnte jetzt darüber jammern, dass meine Frau sich frei genug gefühlt hat die Scheidung zu wollen, statt noch mal 40 Jahre nebeneinander her zu leben. Das scheint deine Empfehlung zu sein. Offensichtlich gehöre ich nicht zu der Gruppe. Aber zu der, die lieber keine Beziehung hat, als eine, die nur durch äußere Zwänge aufrecht erhalten wird. Sich der Realität anzupassen ist im allgemeinen eine sehr gute Idee. Und glückliche, lebenslange Beziehungen gab es wahrscheinlich schon immer nur in Ausnahmefällen. Oder in Gesellschaften, in denen persönliches Glück weniger erstrebenswert ist als Ansehen oder Gesicht wahren. Das hast du schön und treffend formuliert. --Wie wenig kann man sich selbst wert sein--, dass man es bevorzugen würde, in einer Beziehung zu leben, die durch wirtschaftliche Abhängigkeit, emotionale Koabhängigkeit, Angst vor sozialer Ausgrenzung und Einsamkeit zusammen gehalten wird? (sollte durchgestrichen sein, wie macht man mobil?) Beim Schreiben wurde mir klar, dass es einfach mit den persönlichen Werten zusammen hängt, ob man eine solche Beziehung haben will. Muss jeder selbst wissen. Was aber nicht geht, ist das man anderen seine Werte aufzwingen will. Und genau das versuchst du. Dem kann ich nicht zustimmen.
  20. Außerhalb einer Beziehung in der man sich Kinder wünscht/vorstellt, halte ich das für grob fahrlässig. Neulich im Sex-Podcast: "Alle meine Freundinnen, die mit nfp verhüten, sind jetzt überraschend schwanger." Ansonsten würde ich auch keine Frau "zwingen" die Pille zu nehmen, die Auswirkungen sind massiv. Kann verstehen, wenn man das nicht seinem Körper antun will.
  21. Ich finde viel interessanter, dass du nie einen Lösungsansatz präsentierst. All dieses Gejammer basiert ja darauf, dass Frauen selbständiger und weniger abhängig sind. "Wenn Frauen nicht entscheiden dürften, dann hätte ich jetzt auch eine Freundin. Und wenn die mich verlässt, dann lebt sie verarmt und von der Gesellschaft verachtet vor sich hin!" Die ganze Welt soll sich verändern, damit alles so ist, wie in einer fiktiven Vergangenheit. Auch von 40 Jahren musste Mann übrigens eine Frau ansprechen, zum Date ausführen und überzeugen.
  22. Was bedeutet "u have been pwned"? Ein klarer Vorteil ist, dass viel mehr Frauen offen auf der Suche nach unverbindlichen Sex sind.
  23. Eine klare Fragestellung hilft trotzdem ungemein 😅
  24. Mir ist nicht ganz klar, worüber wir diskutieren. Meine Aussage war einfach: Die Informationen sind verfügbar, lernwilligen wird geholfen. Welches Problem? Das, dass die PU Community dahin siecht?
×
×
  • Neu erstellen...