Jump to content
Pick Up Tipps Forum

spoon

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.334
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    18

spoon last won the day on June 1 2012

spoon had the most liked content!

6 User folgen diesem Benutzer

Über spoon

  • Rang
    Foreninventar

Profile Information

  • Geschlecht
    Mann
  • PU Know-How
    Beginner(in)
  • Ort
    Kiel, SH

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. spoon

    Es fühlt sich nicht richtig an

    Was sind attraction-Komplexe? In diesem Sinne, der spoon
  2. Es stünde in dem Verhältnis, dass ihr invest belohnt werden würde. Wenn sie nicht investiert wird sie auch nicht belohnt, ergo würde sich ihr hier das Prinzip von Aktion und Reaktion verdeutlichen und sie würde ihren invest steigern, wenn noch ein bisschen Interesse besteht. Es sah doch so aus: Sie meldet sich aber er nicht, jetzt meldet er sich und sie wieder nicht. Das W&K des TE provoziert beim HB K&W. So entsteht ein K&W/W&K-Perpetuum Mobile. Ihr kleiner invest hätte ein klein bisschen gewürdigt werden müssen, damit sie versteht, dass Aufmerksamkeit von ihrem eigenen invest abhängig ist. Beatbreaker, du machst auf hard to get und im nächsten Moment entschuldigst du dich für deinen fo Das ist alles sehr inkongruent und so werdet ihr beiden das K&W/W&K-Spiel wohl immer weiterspielen. Und was wird jetzt passieren? Hypothetisch: Sie wird sich wieder melden und du wirst sie warten lassen, dann lässt sie dich wieder warten, ihr vertragt euch und zofft euch bald schon wieder. Ob das was bringen wird weiß ich nicht, aber es wäre auf jeden Fall ein weiterer Schritt weg vom K&W-Perpetuum Mobile. In diesem Sinne, der spoon
  3. Ich denke ihr habt euch schon so eingependelt, dass diese Wechselwirkung immer wieder auftreten wird. Wenn sie dich schon anschreibt, dann belohne sie mit Aufmerksamkeit (s.o.). Da hast du es nicht gemacht, sondern sie schroff abgewisesen mit dem Hinweis auf deine eigenen rare Zeit. Jetzt meldest du dich weider und sie antwortet wieder nicht. Lass sie sich einfach melden und gib ihr dann wieder einen ihrem invest entsprechenden invest. In diesem Sinne, der spoon
  4. Das wirkt auf mich sehr kurz angebunden und z.T. sogar abweisend. Sie investiert, solltest du das nicht irgendwie belohnen? Hard to get zu sein hat in dieser Situation mMn nicht so viel Sinn und könnte wieder inkongruent wirken. Just sayin'. In diesem Sinne, der spoon
  5. Sicher kann man das auch erlernen. Aber effektiver wird für dich sein dein Leben so zu gestalten, dass du durch eine positive Grundhaltung Signale anderer viel eher positiv auffasst. Dass du jetzt hier bist ist schon der richtige Schritt. Genau, durch das Erlernen aktiven Handelns wirst du nämlich nicht mehr auf Glück angewiesen sein. Hier ist wahrscheinlich wirklich das Beste,w enn du dich hier einliest udn deine Interaktion mit Frauen Stück für Stück steigerst, um durch Erfolgserlebnisse Selbstsicherheit zu gewinnen. Fokussier dich nicht zu sehr auf eine vage Hoffnung, geh raus und nimm dein Schicksal selbst in die Hand. Wenn du ehrlich bist ist diese Frau doch der Schubser, der dich in dieses Forum geführt hat, oder? In diesem Sinne, der spoon
  6. spoon

    Es fühlt sich nicht richtig an

    Sehr gute Frage, schließlich würdest du dann ja Gefahr laufen, dein Alleinstellungsmerkmal (deine eingeschränkte Aufmerksamkeit) aufzugeben. Hier arbeitest du dann mit p&p, indem du das HB für ihren invest (ihre Aufmerksamkeit) belohnst, indem du ihr Aufmerksamkeit schenkst. Wenn sie dann aber ihren invest wiederum einschränken sollte schränkst du deinen auch ein. Das kannst du gut kalibriert auch scheinbar willkürlich machen, um für das HB unberechenbar und damit interessant zu bleiben Das lernst du mit der Zeit und die Kalibrierung dafür kommt mit der Erfahrung. In diesem Sinne, der spoon
  7. Er sagt nicht, er kriege keine dates, sondern, dass er nach intensivem Texten, das super verläuft excuses bekommt. Darauf hinhabe ich ihm geraten das Texten einzuschränken und schneller auf ein date hinzuarbeiten, um zügig die attention-whores aussortieren zu können (Stichwort "Textgeficke"). Also ich habe hier nicht verstanden, dass er die Nummer über dritte erhalten hat, sondern die HBs höchstens über dritte kennengelernt hat und dann selbst die Nummer geholt hat. Excuses nach langem Textgame vermeidet er, indem er zügig auf ein date hinwirkt (auch besonders unter dem Aspekt der Halbwertzeit von attraction) In diesem Sinne, der spoon
  8. Diese Aussagen sind in der Regel excuses der Frauen, wenn sie dich nett abservieren wollen. Komm so schnell wie möglich vom Schreiben weg und triff dich mit ihnen im rl. In diesem Sinne, der spoon
  9. Hallo Phanes, ich mutmaße jetzt mal ... du hast dich mit deiner Problematik an unseren guten alten Freund Internet gewandt und der hat dir nach ein paar vagen Suchbegriffen unsere Seite ausgespuckt. Danach hast du das Forum überflogen und worüber wir so diskutieren und philosophieren hat dich zu dem Schluss gebracht, dass wir soviel Erfahrung hätten dir bei deinem Problem helfen zu können. Danach hast du dich flux angemeldet und als allererstes gleich mal einen thread mit der Frage geschrieben, die dich am allermeisten umtreibt. All das ist nicht verwerflich, sondern vielmehr wenig durchdacht. Zuallererst einmal bist du hier richtig, wenn du dein Leben um etwas bereichern möchtest. Dazu brauchst du aber eine tiefgreifende Motivation, und das sollte im Idealfall nicht nur eine Frau sein. Eine Veränderung hin zu was auch immer ... DU definierst PU für DICH Da du nun aber schonmal hier bist nehmen wir uns dir und deines Problemes an. Zuersteinmal solltest du dich hier im Forum allgemein und bezogen auf deine Thematik speziell einlesen und einen Beitrag in der Vorstellungsrunde schreiben, damit wir dich einschätzen können und unsere Tipps auf dich und dein Leben zuschneidern können. Abgesehen davon (das muss als Disclaimer leider allzu oft nochmal erwähnt werden ) wird dir hier keiner einen Zauberschlüssel geben, mit dem du glücklich und zufrieden für immer mit einer Frau zusammenleben kannst, dazu ist PU nicht in der Lage. PU kann dir nur die Angel geben, angeln musst du ganz alleine. Und nun zu deinem Thema: Wenn sie gemerkt hat, dass du dich verändert hast und sich nochmal meldet ist ein game drin. Ansonsten wird das wohl Nix. Dafür bist du dann immer noch zu fest in der friendzone verankert. In diesem Sinne, der spoon
  10. TOP; Daumen hoch dafür :good: Das ist ein top-invest ihrerseits. Sie mag dich, sonst würde sie sich nicht melden. Ein neg ist eine gut kalibrierte Beleidigung, mit der du ein arrogantes HB von ihrem hohen Ross runterholen kannst. Hier solltest du diesen Aspekt eher für p&p nutzen, und sie so verwirren und mit ihrer Aufmerksamkeit. In diesem Sinne, der spoon
  11. Okay, dachte nur es würde zu sehr vom ursprünglichen Thema abweichen ... Leider verstehe ich nicht genug von Finanzberechnungen und habe die Zahlen des SBA so unzureichend interpretieren können. Deine Argumentation ist plausibel und nachvollziehbar. Schade, ich lese eigentlich sehr viel quer, aber hier bin ich dann wohl auch einer allgemeinen medialen Fehlleitung auferlegen. Hier liegen wir zwar immer noch über Kreuz, aber ich würde nicht von Diskriminierung, sondern von struktureller Benachteiligung sprechen. Aber hier würden wir in die Frage abdriften wie sehr gesellschaftlich generierte Geschlechterbilder heute wirken. In diesem Sinne, der spoon
  12. Bevor wir abschweifen: Fast Alles richtig. Mein Standpunkt sollte hier auch nicht dogmatisch sein, da habe ich zu wenig differenziert. Wenn grundlegende Unterschiede in der Qualifikation vorliegen ist das natürlich gerechtfertigt. Dass Männer im Schnitt besser verhandeln können, naja ... schwierig zu belegen. Und worin liegt eine höhere Teilzeitquote begründet?, auch das würde hier den Rahmen sprengen ... btw: Ich bin auch kein Freund der Quote. Deine Gegenargumente sind zwar inhaltlich korrekt, gehen aber an der Lebenswirklichkeit vorbei. Bei sozialen Berufen sind Männer unterrepräsentiert, weil wenige darin arbeiten. Jeder Erzieher wird (meiner eigenen Erfahrung nach) aufgrund des zahlenmäßigen Verhältnisses (1m zu 4w) bevorzugt eingestellt. Sollte das Statistische Bundesamt nicht ideologisch unterwandert sein finden sich hier Unterschiede von durchschnittlich 22%. Wobei hier auch keine Ursachenforschung betrieben worden ist. Lassen wir das an dieser Stelle. Ansonsten wäre ein thread über die These Wie sehr Geschlechter gesellschaftlich konstruiert worden sind wäre vielleicht ganz interessant. In diesem Sinne, der spoon
  13. Hallo TheAngryIrish, ich mutmaße jetzt mal ... du hast dich mit deiner Problematik an unseren guten alten Freund Internet gewandt und der hat dir nach ein paar vagen Suchbegriffen unsere Seite ausgespuckt. Danach hast du das Forum überflogen und worüber wir so diskutieren und philosophieren hat dich zu dem Schluss gebracht, dass wir soviel Erfahrung hätten dir bei deinem Problem helfen zu können. Danach hast du dich flux angemeldet und als allererstes gleich mal einen thread mit der Frage geschrieben, die dich am allermeisten umtreibt. All das ist nicht verwerflich, sondern vielmehr wenig durchdacht. Zuallererst einmal bist du hier richtig, wenn du dein Leben um etwas bereichern möchtest. Dazu brauchst du aber eine tiefgreifende Motivation, und das sollte im Idealfall nicht nur eine Frau sein. Eine Veränderung hin zu was auch immer ... DU definierst PU für DICH Da du nun aber schonmal hier bist nehmen wir uns dir und deines Problemes an. Zuersteinmal solltest du dich hier im Forum allgemein und bezogen auf deine Thematik speziell einlesen und einen Beitrag in der Vorstellungsrunde schreiben, damit wir dich einschätzen können und unsere Tipps auf dich und dein Leben zuschneidern können. Abgesehen davon (das muss als Disclaimer leider allzu oft nochmal erwähnt werden ) wird dir hier keiner einen Zauberschlüssel geben, mit dem du glücklich und zufrieden für immer mit einer Frau zusammenleben kannst, dazu ist PU nicht in der Lage. PU kann dir nur die Angel geben, angeln musst du ganz alleine. Und nun zu deinem Thema: Ja, das HB nicht bewusst oder unbewusst auf ein Podest heben. Du hast selbst schon richtig erkannt: Genau hier ist das Podest und der daraus resultierende mindfuck versteckt. Lass das date auf dich zukommen und halt dich an deine eigenen Worte: In diesem Sinne, der spoon
  14. Allein die Tatsache, dass Gender-Studies ihre Existenz berechtigen müssen zeigt doch, dass Deutschland noch weit von Gleichberechtigung weg ist. Allein die Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen sind für ein Land wie Deutschland beschämend. Gender-Studies beschäftigen sich auch nicht ausschließlich mit der Errichtung des Matriarchats sondern auch mit der Gleichberechtigung von Männern gegenüber Frauen, dass nämlich Männer nicht regelmäßig bei Sorgerechtsstreitigkeiten den Kürzeren ziehen müssen, da die Frau ja die natürliche (?!) Bezugsperson eines Kindes sei oder dass Väter auch ein Recht auf Elternzeit haben. Wenn solche Wissenschaften allerdings dogmatisch (Geschlechter seien !VOLLSTÄNDIG! konstruiert) geführt werden und Feminazis hier ihren natürlichen Lebensraum finden ist das allerdings mit aller Deutlichkeit zu kritisieren. Und Theologie kann man gut finden oder nicht. Ich tue mich z.B. mit Philosophie schwer. Meiner Meinung naach sind beide auch Kulturwissenschaft, die in unserer durch Jahrhunderte von Religion/Philosophie geprägten Gesellschaft ihre Daseinsberechtigung haben. Bezüglich einer Dogmatik gilt das selbe wie im drüber stehenden Absatz. Ein bisschen mehr konstruktive Differenzierung wäre hier angebracht, schließlich reklamieren wir als PUAs dies ja auch und wollen nicht mit denen über einen Kamm geschoren werden, die das Bild von PU durch Minimalausschnitte in den Medien repräsentieren, womit wir unser Schicksal übrigens mit den Gender-Studies teilen. In diesem Sinne, der spoon
×
×
  • Neu erstellen...