Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Aldous

Members
  • Gesamte Inhalte

    144
  • Benutzer seit

  • Days Won

    4

Alle erstellten Inhalte von Aldous

  1. Also, wenn ich das mit den soziologischen und demoskographischen Veränderungen richtig verstanden hab, dann sind in der letzten Zeit zwei Gruppen ohne Partner geblieben: Zum einen sehr ungebildete Männer. Und zum anderen sehr gebildete Frauen. Männliches Präkariat und weibliche Akademikerinnen. Ist so gelaufen, weil Männer eher nach Optik gehen und Frauen eher nach Status. Darum heiratet der Chafarzt die 90-60-90 Krankenschwester. Und die intellente 120-120-120 Chefärztin geht genauso leer aus, wie der Hartzer. Also ganz grob gesagt. Wobei sich das derzeit ja wegen der Akademikerschwemme schon wieder dadurch ändert, dass auch mehr Frauen Akademikerinnen werden. Und es mehr 90-60-90 Chefärztinnen gibt, die sich die Chefärzte an Land ziehen können. Was das alles mit PU zu tun hat, hab ich aber noch nie verstanden. PU ist ja nun gerade kein soziologisches Phänomen. Sondern ne Subkultur mit sehr wenigen Mitgliedern. Ich mein, wenn man sich anguckt, wie viele Leute in den Foran angemeldet sind, und wie viele davon tatsächlich aktiv sind. Oder wenn man in ner Millionenstadt am Lair vorbei geht. Dann sind das keine bewegten Massen. Sondern ein paar Dutzend in den Foren. Und ein halbes Dutzend im Lair. Und die Jungs gehören auch nicht einer sozialographischen Gruppe an. Sondern da sind Bersis und Antidotes, die aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen kommen. Was sie gemeinsam haben, ist nen Thema mit Frauen, das aus der Niceguy-Ecke kommt. Also was, was mit ihnen persönlich zu tun hat. Wie kanns nun sein, dass die Hälfte der Stühle fehlen würde? Frauen gibts immernoch gleich viele, wie zuvor auch. Und demosoziolographisch sind auch nicht mehr Leute mit ihrem Sexleben oder ihrem Beziehungsstatus oder ihrem Leben insgesamt unzufrieden. Und es ist auch nicht so, dass Leute unbedingt wegen ihres so oder so Sexlebens zwingend unzufrieden sein müssten. Also tendenziell schon, aber nicht zwingend. Darum raff ich nicht, wie die Hälfte der Stühle fehlen könnte?
  2. Ihr seid der Untergang meiner google-Chronik.
  3. tfe Brudi-Code, Art. 2: "Einem Brudi ist erlaubt Dummes zu tun, solange seine Brudis es auch tun."
  4. Und er ging hinauf gen Hofer. Und als er auf dem Wege hinanging, kamen vier Dutzend schlanke Frauen zum Brotstand und spotteten sein und sprachen zu ihm: ‹Arschloch, komm herauf! Arschloch, komm herauf!› Und er wandte sich um; und da er sie sah, fluchte er ihnen im Namen des HERRN. Da kamen zwei Halborks aus der Gemüseabteilung und zerrissen der schlanken Frauen zweiundvierzig. Von da ging er zur Kasse und von dort nach Hause. (Buch der Könige 2.23)
  5. Du meinst, wie lange es noch vorbei ist?
  6. Wahre Worte. Nur fehlt uns das Talent.
  7. FRs sind fad. Apropos: Wo bleibt eich Enie? Drückt der sich vor der Arbeit, oder wie?
  8. Wir sind bei Orki. Schau: Wenn ein brudi mit was nicht weiter kommt - er aber weiter kommen will. Dann wirds irgendwann Zeit, mal was anders zu machen. Nu behauptet Orki, er würde mit PU und Inceltum nix reissen. Darum der Vorschlag, dass er den Kram mal außen vor läßt. Und guckt, ob mit was anderem besser fährt.
  9. Kannste mich mit jagen. Boah, botte. Wasn los? Klar beeinflusst dauernd jeder jeden und alle alles. Wenn mir aber ein Typ gegenübersitzt, der grad meine Kaffeetasse angewärmt und mir dabei einen vom Pferd vorgesäuselt hat - und der nun glaubt, darum würd er jetzt irgendwas bekommen. Also ne Extrawurst. So von wegen Vertriebler und so. Dann geht mir das natürlich aufn Sack. Wenn sich dagegen die kleine Ingenieurin in der Besprechung neben mich setzt, mir kein Handout gibt und meint, ich könnte ja bei ihr mit reingucken. Dann ist das ausgesprochen cool. Klar, was gemeint ist? Genau! Und das bedeutet nicht, dass der keine Nachilfe bräuchte. Sondern der brauch andere Anregungen. Die durchaus genau das Gegenteil von dem sein können, was nem PU-Aspiranten weiter hilft.
  10. Ja wat nu? Ist alles PU - oder gibts grüne, gelbe und andere Krücken? ^^ Wenn du mal die Rants von Mistery anguckst. LDS liest. Die Tips in den deutschen PU-Foren durchgehst. Dann gibts da nen recht klar abgegrenztes Spektrum von Klamotten, zu denen geraten wird - und von Klamotten, von denen abgeraten wird. Und wenn du bei Planet-Liebe guckst, oder so. Dann bekommste da nen Kontrastprogramm, wo so ziemlich das genaue Gegenteil gepredigt wird. Und guckste in frauenbewegte Foren, wirste nochmal andere Strategien lesen. Und so weiter. Jedesmal gehts aber ums Anbandeln. Darum kannste schon recht deutlich unterscheiden, welche Anbandel-Strategien zu PU gehören- und welche nicht. Ich würd eher sagen, nerviges Profilieren läßt Content untergehen. Weil wenns so läuft, bleiben mit der Zeit nur die Profilierer übrig bleiben. Mach dir nen Kaffe und dann mit. Da sacht man ihm, er kann nen Gang runterschalten. Und was machter?
  11. Oder auch nicht. Ich mein, mal grundsätzlich. Weil er selbst hält sich ja recht bedeckt hier. Also in den Foren. Grundsätzlich kanns ne Menge bringen, Tempo und Engagement zu varrieren. Will man in was besser werden, dann bringt Engagement meistens was. Früher oder später kommt aber immer wieder nen Punkt, an dem man nicht weiter kommt. Dann kanns nutzen, mal nen Gang zurück zu schalten. Und / oder war anderes zu probieren. Beispielsweise mal völlig ohne Ambitionen mit Frauen plaudern, die man grausam anziehend findet. Und gucken, was dann passiert. Oder anders gesagt: Gute Einfälle hat man meist dann, wenn man nicht drüber nachdenkt.
  12. Ja nu. Dann wär die nächste Frage, wo indirektes game herkommt. Die Frage, ob brudi Halbork mit ohne PU besser fährt, bleibt aber.
  13. Meine Rede. Sonst würde es ja auch nicht funktionieren. Also bei dir. Es kommt bei den meisten Frauen gut an, mit denen du näher ins Gespräch kommst. Mir beispielsweise, und darum auch den meisten Frauen mit denen ich mich verstehe, gehen solche Herangehensweisen eher auf den Senkel. Attraktivität hat -wenn ich da richtig auf dem Laufenden bin- etwa zur einen Hälfte mit Merkmalen zu tun, die von den meiten Leuten als attraktiv empfunden werden. Reine Haut beispielsweise, Symmetrie im Gesicht, Jugendlichkeit bei Frauen, usw. Und die andere Hälfte sind subjektive Merkmale. Die findet man selbst anziehend - und jemand anders kann damit nix anfangen. Oder findet es sogar unattraktiv. Habe ich ne Art, die sie an ihren Vater und ihren ersten Freund erinnert? Rieche ich für sie gut? Oder schlecht? Usw. Zu den letzteren Merkmalen gehört auch, ob ich ein Typ bin, der glaubt anderen Leute beeinflussen zu müssen. Damit kommste als Mann bei Frauen mit komplementären Eigenschaften gut an. Und Frauen, die nicht beeinflusst werden wollen, wirste damit eher vergraulen. Und wenn du für sie einerseits gut riechst - und ihr andererseits mit Switchesdrückerei auf die Eierstöcke gehst, wirds turbulent. Ne. PU ist für Jungs mit ner Thematik in Richtung Niceguy. Frauen aufn Podest stellen. Durch Nettigkeit beeinflusen. Switches drücken. Usw. Wenn das so ist, dann kanns gut sein zu hören, dass man Frauen nicht aufs Podest stellen muss, dass man der Preis ist, usw. Wenn du dagegen beispielsweise nen Typ bist, der unter Männern aufgewachsen ist. Sowieso seitdem du laufen kannst mit jedem Kino macht, der dir übern Weg läuft. Oder die dir übern Weg läuft. Und dir grade deine LTR aufs Dach steigt, weil du schon wieder den Jahresurlaub auf das Downhill-Rennen gelegt hast, wo du traditionell mit deinen Kumpels hin willst. Dann wärs ne ausgesprochen schlechte Idee, mit so Sachen anzukommen, wie nimm ihr Drama nicht ernst. Und mit Theorien über Attraktivitätsswitches wirste kaum was anfangen können.
  14. Sind Basics - und natürlich liegt @Halbork völlig richtig damit, dass sowas im real life mal genau garnicht funktioniert - sondern ihr nur daran glaubt. Was funktioniert ist das: Ob du dich dabei einfach so neben sie setzt. Also ohne Begründung. Oder ihr erzählst, dass du ihr Fotos zeigen willst. Oder du grad nen Eichhörnchen gesehen hast - das ist weitgehend egal. Was funktioniert ist, dass du mit realen Frauen in den Clinch gehst. Und wenn du dich nur traust, wenn du glaubst dabei Switches bedienen könntest - dann hilft dir das. Wobei - wenn du mich fragts, ist das mit den Fotos sogar die weitaus schlechteste Variante. Kaum wer ist so naiv, zu glauben, dass es um Fotos ginge. Wobei dir das sicherlich verziehen wird. Womit man sich eher selbst nen Bein stellt, ist zu glauben, dass man Switches bedienen könnte, bzw. müsste. Nicht, dass es sowas wie subjektiv und objektiv attraktive Merkmale nicht gäbe. Die gibts durchaus. Kann man ja auch messen. Aber zu glauben, dass man sein Gegenüber geziehlt beeinflussen könnte, ist natürlich nen Irrtum. Und zwar nen Irrtum, der nur sehr wenig mit den Gegenübern zu tun hat. Und sehr viel mit dem Selbstbild. Darum - wenn die Basics für jemanden nicht funktionieren. Dann ist das nicht unbedingt schlecht. Sondern kann sogar eher gut sein. Und dann könnte es schlau sein, die ganzen PU-Basics was kritischer zu sehen. Und möglicherweise auch mal was anders zu machen. Und zu gucken, was dann passiert.
  15. Er traut sich nicht. Aber wie lange noch?
  16. Mein Opa meinte immer, wenn was gefährlich ist, dann macht man es in kleinen Schritten. Und falls man in ne Pfütze tritt, wird auch nur ein Fuß nass. Klingt wahrscheinlich. Und? Ist das nen Grund? Eher nicht, nö? AHA! VOLL ERWISCHT! Guck an, unser Orkbrudi. Und um mal Fastlane zu zitieren: Wenn sie sich küssen lässt, dann lässt sie sich auch vögeln. Dann weiter so!
  17. Warum nicht? Du warst doch der brudi, von dem Enichma sagt, dass er in den letzten Jahren schon alles probiert hat, um mit Frauen warm zu werden - und der von sich sagt, dass es vorbei wäre mit Frauen, und er nicht weiss wie lange noch? Dann würd ich mal ganz schnöde was ganz anderes machen. Thinking outside the box und so.
  18. Kann man sogar sehr gut. Wenns beispielsweise um rationale Inhalte geht. Auf persönlicher Ebene dagegen -also da, wo ihr als Coaches unterwegs seid- da vermittelt man natürlich die eigene Haltung. Ist unterm Strich das, was Coaching ausmacht. Darum klingt das schon ganz gut, was du schreibst. Also, wenn ich mal so frei bin und meinen Senf dazu gebe.
  19. Weise Worte, gelassen ausgesprochen. Bedeutet also, ihr verdient eure Brötchen als Coaches - und habt euch auf die Fahnen geschrieben, das selbst umzusetzen, was ihr vermitteln wollt?
  20. Und das Modell mehrerer Hauptfrauen? Ein Held meiner Kindheit ist der Ägypter, der auf seinem Anwesen ein Haupthaus hat - und 7 kleinere Häuschen. In denen seine 7 Ehefrauen wohnen. Bei denen er jeweils einen Tag der Woche verbringt. Mit seinen jeweiligen Kindern. Und alle sind dabei zufrieden, weil jeweils....ahm....schuldigung. Ich meinte natürlich: Die Aktivierungsenergie ist in diesem Zustand ausgesprochen hoch, weil einerseits er seine Abwechslung hat - und andererseits seine Frauen die meiste Zeit ihre Ruhe haben. Grundsätzlich gesagt, stellt Zufriedenheit den energieärmsten Zustand dar. Und nicht der Einfluss äußerer Umstände, wie beispielsweise Beziehungsformen. Darum sind nicht nur zwei metastabile -oder auch stabilere- Zustände denkbar. Sondern im Gegenteil nen sehr weites Spektrum mit denkbar hoher Variabilität. Platespinning ist für Pussies. Die Frauen auf nen Podest gestellt haben und sich mit allen möglichen Workarounds davon ablenken wollen, dass sie sich nicht trauen sie runterzuschubsen. Das ist natürich anstrengend. Also den vermeidenden Zustand aufrecht zu erhalten.
  21. Dumme Frage: Wieso eine? Noch dümmere Frage: Wieso oder?
  22. Ist LL eigentlich noch hier?
  23. Solange sie sie nicht selbst trägt, darf sie.
  24. Gerade wenns um Bidochemie geht, gibts keinen Grund für nen Ablaufdatumn. Wenn wir damit argumentieren, wie Menschen von Natur aus gemacht sind - dann hat sexuelle Anziehung sehr viel mit der genetischen Ausstattung des Nachwuchs zu tun. Sind zwei Leutchen da kompatibel, dann gibts keinen Grund, warum sich mit der Zeit das ändern sollte. Ist deutlich leichter, als viele andere Ziele, die man sich so setzt. Kurz gesagt, kommts aufs Wollen an - und darauf, nicht damit aufhören. Ist allerdings ein Ziel, dass du nicht alleine erreichen kannst. Sondern es brauch für ne Beziehung zwei Leute, die beide wollen.
×
×
  • Neu erstellen...