Jump to content
Pick Up Tipps Forum

poporella

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    26

Alle erstellten Inhalte von poporella

  1. PS: lasst doch euren Widerstand einfach los, und schaut was passiert..holt euch Sedona Methode, oder Letting go...oder anderen Stuff der euch zeigt wie man loslassen kann, wenn ihr denkt ja bischen offener und easy going würd ich schon sein. Der erste Schritt wäre, Widerstand loszulassen zu anderen Erfahrungen...nur so 2cents von mir
  2. das ist meine ERfahrung, sie klassifizieren eh alles in Schubladen, weil sie nicht hollistisch denken, weil sonst bräuchte man keine Ärzte ausser Chirurgen... Meine Erfahrung, jeder chronisch psychische Zustand ist reversibel, wenn man das will..sowas verkaufen Ärzte nicht, weil dann bräuchte man sie nicht... Deswegen wird auch jede Krankheit oder Verhaltensweise in Schubladen gepackt, weil man einfach nicht ganzheitlich an die Sache ran gehen kann, wenn man business machen will
  3. das sind zwei paar Schuhe ...Bzw es gibt ne Menge extrovertierte gute Geschäftsleute..Und dafür braucht man auch Logik. Gesunde Extrovertiertheit heisst einfach nur sein Ego/ Selbstwert-Glauben in Gesellschaft loslassen zu können, und sich frei unfiltriert zu verhalten...mehr nicht.. So denk ich darüber
  4. sie wissen es halt nicht besser, was ist das mein Problem? Meine Erfahrung ist eine ander! Ganz ohne Geld, was kostet durchschnittlich so ne Chemo?! Ach ja und da ist auch noch das internet für diejenigen, die keine Opferrolle spielen wollen unterhalb der Ärzte Meinung, und das ist nur eine Meinung...Schulmedizin gibt selber zu nicht wissenschaftlich zu sein...
  5. PS: Schau mal bei der Sedona Methode rein, um weniger reaktiv zu werden... denn da ist viel ungelöster Frust in einem wenn man reaktiv ist, egal ob zu ner Frau oder allgemein im Alltag, mir hilft das super. Gibs für 20EUR zu kaufen die dt. Übersetzung
  6. Danke, sie hat mir früher im PU Forum viel geholfen... wollte nur mal wissen wie so ihre Entwicklung die Jahre war...meine 3 Jährige Beziehung ist jetzt grad zu Ende.. und ick fang wieder mit Cold Approach an... aber anders als früher, im PU Forum :D
  7. PS: Introvertierte sind sehr logisch. Das heisst sie nehmen sich selber zu ernst... Das ist ein Ego Zustand...den man loslassen kann: Sedona Methode: Find ich grossartig, besser als die meisten Therapien, weil letztendlich kannst nur du dich ändern, wenn du dich dafür öffnest, aus deiner Opferrolle, veropftheit, Ängsten, unsicherheiten...usw rauskommen, wenn du das willst und der der dir am meisten im Weg steht emotional annimst! https://www.amazon.de/Die-Sedona-Methode-emotionalem-befreien-verwirklichen/dp/3935767781/ref=asc_df_3935767781/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=310584922441&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=12456322259608180960&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044685&hvtargid=pla-564447763850&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=65851437550&hvpone=&hvptwo=&hvadid=310584922441&hvpos=1o1&hvnetw=g&hvrand=12456322259608180960&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9044685&hvtargid=pla-564447763850
  8. läuft das immer noch da...ich bin da vor 4 Jahren nach viel stalkerei abgehauen... :D hab danach nen eigenen blog erstellt, und das meiste gelöscht als ich ne LTR zugelassen habe, das ist der Rest daraus..Vielleicht fang ich wieder an zu bloggen...LTR is over... getting into approaching again: https://poporella.wordpress.com/
  9. du bist es der das als Krankheit sieht, nicht ich! Es ist ein Zustand, genauso wie Krebs ein reversibler Zustand und keine Krankheit ist!
  10. "Ob man aus einem introvertierten Menschen einen extrovertierten Menschen machen kann und umgekehrt, wird allgemein aber ziemlich deutlich verneint. " Das geht, eindeutig, wenn der Mensch seine Innere Einstellung zu sich selber ändert... Introvertiertheit ist ne Blockade das Leben leicht zu sehen... es fehlt an Manivestationen in die andere Richtung, und oft Selbstliebe.. ich merk das an meinem eigenen Entwicklungsprozess Du kannst jedes beschriebene Blatt neu beschreiben, alles ist reversibel...sogar alle von der Schulmedizin postulierten "Krankheiten" sind reversibel, die als unheilbar gelten.. Krebs ist da zb auch ein Kinderspiel
  11. Introvertiertheit-autismus ist ein Zustand wie Extrovertiertheit- kompensierende Extrovertiertheit! Das kannst du ändern, denn die Lösung liegt in dir... Beispiel: Introvertierte Menschen hassen smalltalk, sie interessieren sich mehr für die "für sie" wichtigere themen... Das heisst allgemein, sie nehmen das leben sehr ernst...und da liegt der Knackpunkt! Das Leben ernst nehmen ist nicht wirklich fördrlich für deine emotionale Entwicklung.. aber gut ja wir sind ja von haus aus so konditioniert worden, deswegen kann mans auch niemanden vorwerfen! aber ich wette, wenn du dir jeden Tag sagst, ich lieb mich, alles ist gut, und dinge loslässt die du nicht ändern kannst, dann wird sich deine Personality automatisch öffnen, auch nur mal um übers Wetter zu labern PS: ich zähle mich selber zu den Intros, deswegen kann ich das Thema aus meiner eigenen Entwicklung und Erfahrung gut nachvollziehen
  12. Grenzen setzen ist gut, aber nicht diese Vorzuhalten....Sie hat anderes im Kopf, das muss nicht heissen dass sie dich nicht liebt...aber spiegel ihr verhalten...und sag ihr einfach..hey, wenn ich immer so late wäre oder deine dates absagen, verschieben würde...fändest du das attraktiv? Dann kriegst du input von der Frau, auf dem du aufbauen kannst und entscheidungen treffen kannst, zB ob du Alternativen im Spiel hälst...
  13. PS: reden ist eine Sache, das ist gut, unter vier Augen! Aber es gibt reden...das bezweckt, absichtlich oder subkommunikativ den anderen ändern zu wollen... das ist nicht gut! Weil: 1. Beziehungen sind nicht dazu da in liebesgefühle aufzugehen... Sie sind dazu da um aneinander zu wachsen...Jede Beziehung hat dafür seine Halbwertszeit! Danke also allen Reibungspunkten weil: 2. provoziert soetwas immer Widerstand im anderen, warum..Weil wenn du etwas kritisierst, liegt es an dir dort nicht loslassen zu können (= den Ist zustand in liebe zu akzeptieren). Wenn du das nicht kannst, liegt die Kritik die du ausübst meist auch in dir selber als sowas wie einsticking point verborgen... Du und der alle anderen auf der Welt sind gut so wie sie sind, akzeptier das, wir wurden alle geprägt so zu sein wie wir sind... Wenn du das nicht aushälst such weiter... 2. Wenn jeder vor seiner eigenen Haustür, saubermachen würde...gäbs viel klarere Entscheidungen, ohne diskussion! So das sind so meine zwei grundlegenden Erfahrungen meiner letzten 3 Jahre Beziehung
  14. hey weiss jeamnd ob loveling noch da ist... bin seit 4 Jahren das erste mal wieder hier... lange beziehung gehabt
  15. um das von meinem Vorgänger zu konkretisieren: viel grüne Blätter.. Punkt!" und sonst nix anderes ! und am besten roh! Wer schafft das?!?
  16. Hab das nicht alles gelesen, aber ich sag nur eins, aus meiner eigenen ERfahrung. Wenn du denkst du hast ne LESE Frau, bist du nicht bereit für sie. Meist sind es sehr feminine Frauen, die einen sehr Männlichen Part brauchen. Und umgekehrt, sehr männliche Männer brauchen auch diesen entsprechenden Part. Männer und Frauen die hingegen in sich ruhen ziehen sich an, sind aber nicht sooo feminin und männlich wie die extremen Gegenparts. Also, wenn du mit so einem post kommst, ihr seid nicht bereit für euch, bzw DU, weil du die Führung übernehmen solltest. PUNKT; es gibt kein LSE!
  17. och LL wieso gerätst du immer noch an Zick Zack Typen? Heute mit meiner Freundin den Diana Film gesehen, geil aus PU sicht! Egal ober der Film nun autentisch war oder nciht! Der Chirurg hre angebliche Liebe hat passiv agiert, darauf hin sie dominanter, weil sie als verheiratete Prinzessin auch es nicht so einfach hatte Männer privat kennenzulernen, und er reagierte passiv aggresiv auf ihre Aktionen, dann hat sie sich Alfayett abgegriffen. Und ist gestorben... Loveling, du weißt so viel über die Dynamik zwischen Männern und Frauen, dur wirst sicher jemanden finden und deine Postings hier werden dann automatisch weniger werden..:)
  18. "Meine Mutter war sehr dominant, sehr egozentrisch und hatte aus heiterem Himmel bösartige Launen, bis dahin, daß sie uns schlug." Homosexualität hat etwas mit einem Revierkonflikt zu tun, bei sehr stark dominantem Vater/ Sohn - Mutter/ Tochter. Die Händigkeit spielt auch noch eine Rolle, also in welchem Hirnarreal der Konflikt verarbeitet wird. Bei jedem Homo den ich über seine Eltern ausquetsche wird mir das klar. Es basiert auf einem biologischen Konflikt, wäre also reversibel.
  19. hau 5 Nutten weg und denn mach den ganzen Tag zum Set. Das Individuum zählt nicht. Der Tag ist das Set, hässli ch hübsch, Männer Frauen, alles ansprechen. Ach ja und pushe deinen State an den Frauen, benutz sie einfch um dich gut zu fühlen, und bei manchen werd auch mal sexuell. Mit so nem Mindset geh da raus.
  20. poporella

    Schnellschuss (Sex)

    ehm Penetration funktioniert nicht, wird er denn nicht hart? kommst du ohne Steifen?
  21. Also weißt du was zu tun ist. Denk mal darüber nach."mich in etwas emotional hineinsteigern... würde mir sehr weh tun" Mimimi... du bist doch n Kerl?! Wo ist das Problem?!
  22. OK ich verstehe, aber hat die Frau von Anfang an einen Playereindruck von dir, und es wird innig und verliebt, wird sie dich deswegen für eine sehr lange Zeit intensiv prüfen, ob du auch wirklich so ein inniger Typ mit ihr sein kannst. Dieses (Player-) Bild wird in vielen Frauen immer wieder aufgespühlt die dich sehr mögen und binden wollen, und sie werden bei der kleinsten Unaufmerksamkeit passiv (/ aggressiv), um zu prüfen ob du wirklich so starkes Verlangen nach ihr hast wie du vorgibst. Ich kenn das selber so. Aggressiv in Klammern, das sind dann eher die LSE Frauen, und so machen sie auch dann alles kaputt. Aber passiver Rückzug passt in das Bild. Ich will dir hier nur ein weiters Szenario aufrollen. Was da letztendlich los ist, mußt du selber herausfinden. Aber Frauen verhalten sich nicht ohne Grund so. Ich würde mit offenen Armen auf sie zugehen, und ihr Verhalten erstmal gar nicht thematisieren, lenk sie positiv ab wie ein kleines Baby. Funktioniert das nicht, oder passiert das regelmäßig, fang an zu konkretisieren was los ist!
  23. um Gottes Willen, niemlas, Emphatievermögen eines Baumstammes?!
  24. also der Auslöser, "du warst mit ner anderen am flirten" - das war ihrerseits kein passiv aggressives Verhalten, sondern ganz normaler Rückzug. Die anderen Situationen könnte man schon als passiv aggressiv deuten, wenn denn deine Sichtweise die ganze Wahrheit aufdeckt. Aber da du ja bei dem ersten Vorfall sehr emphatieloses Verhalten an den Tag gelegt hast, könnte ich mir vorstellen, dass so was noch öfter passiert ist. Ich glaube eher, sie hat sich nicht begehrt/ geliebt gefühlt in den Momenten, so wie sie das gewohnt war von Anfang an (denn wie du betonst ging ja alles emotional sehr schnell). Denn eins musst du Wissen. Frauen sind Gewohnheitstiere. Wenn du ihr am Anfang die welt zu Füßen legst, erwarten suie das immer, und sobald das nicht mehr in dem gewohnten Ausmaße geschieht, denken sie sie würden vernachlässigt, wären nicht mehr begehrenswert... fangen an zu zweifeln...und werden sehr passiv!
  25. Liebe hat nix mit Distanz und Nähe zu tun, denk ich mittlerweile. Was man nicht haben kann macht vielleicht begehrter (und das vielleicht auch NUR beim Kennenlernen die ersten 5 Dates), aber ob man es aufgrund des Mangels lernen liebt ist eine andere Frage. Liebe / verliebt sein ist nicht durch Techniken zu erzwingen! Das sollte euch Frauen gesagt sein. Damit könnt ihr nur mehr kaputt machen. Eine Frau die sich rar macht, mag ich nicht um so mehr, sondern um so weniger... Merk ich immer wieder und zwar ganz aktuell in meiner jetzigen LTR! Mitwirken/ Vorschläge/ Anteilnahme von der Frau schlägt bei mir ein wie ne Bombe! Distanz und abwartende Haltung erzeugt ganz schnell Libido und Attraction Verlust für diese Frau bei mir!
×
×
  • Neu erstellen...