Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 11/11/2017 in all areas

  1. 5 points
    Riddik76

    Flirten trotz Beziehung

    Sie spiegelt dich. Die eiert rum, weil du rumeierst. Anstatt, dass du mal vernünftige Ansagen machst, eierst du die ganze Zeit nur unkalibriert rum. Du FÜHRST nicht. sie ist unsicher und was machst du.... ...eierst rum und lässt sie somit unsicher bleiben. 1x ok....ausnahmsweise, aber dann beim 2. Mal eierst du immer noch rum und machst keine Ansage. Und, falls du es noch nicht bemerkt haben solltest, deine Antwort "Alex vllt" ist dir ordentlich um die Ohren geflogen. Das fand sie nicht witzig. Frau: wollen wir alleine gehen oder noch jemanden mitnehmen? Mann: wir gehen alleine. Ich hol dich um 19 Uhr ab. Allerdings nur unter einer Bedingung. Frau: welche Bedingung? Mann: du siehst mindestens so umwerfend aus wie <hier einsetzen wann du sie das letzte Mal gesehen hast> Hier auch wieder nur Rumeierei und Nice-Guy-Verhalten (bloss kein Kontra geben, sonst verliere ich sie bestimmt). Fandest du es scheisse, dass sie einfach gefahren ist? Wenn ja, dann sag es ihr, wenn sie damit anfängt. Folgendermaßen: sie: Das war echt eine scheiß Aktion von mir, einfach so abzuhaun, es tut mir wirklich leid.. Mann: stimmt. Das war echt scheisse von dir. Ich hab kein Problem, wenn du alleine oder mit jemand anderem weggehst, aber, wenn du mir vorher sagst, dass wir zusammen gehen, dann sag mir beim nächsten Mal vorher bescheid bevor du abhaust. Du hast dich jetzt dafür entschuldigt und für mich ist das Thema dann auch gegessen. Fertig. Da entstehen keine riesen Diskussionen. Warum nicht? Weil der Mann das Gespräch FÜHRT (siehe den letzten Satz). Wenn sie dann nochmal was dazu sagt und sich sonst irgendwie rechtfertigen will, dann halt nochmal in kurz: Mann: alles gut. Hab ich verstanden was du mir gesagt hast und das Thema ist erledigt. -> Themenwechsel
  2. 5 points
    Riddik76

    Flirten trotz Beziehung

    Ganz ehrlich? Der Abend war aus meiner Sicht von vornherein fürn Arsch. Setz dich mal in Ruhe hin, mach alles in deiner Umgebung aus (keine Musik, kein TV, whatever) und werde dir mal wirklich bewusst was du von ihr willst. Und dann handle mal danach. Ständig les ich von dir nur "mimimimimi...ich hab Angst in die Friendzone zu gelangen" und was machst du mit ihr? Friendzone-Scheisse. In kurz: du hattest mit ihr kein Date, sondern eine Friendzone-Aktivität. Mit Freunden irgendwo in einer Bar treffen. Dabei kommt dann so eine Scheisse wie mit Alex bei raus. Denkst du wirklich, wenn du mit ihr ein Date gehabt hättest - also ihr beide in einer Bar an einem Tisch -, dass dann überhaupt eine Möglichkeit bestanden hätte, dass sich ein Typ wie Alex dazwischen drängelt? Nein. Was soll das? Der Mann führt, nicht die Frau. Auch wieder so unterschwelliges "mimimimi"...auch, wenn ich weiß, dass es nicht so gemeint ist. Unterschwelliges "mimimimi" ist es trotzdem. Wenn du sie mal ausserhalb des Freundeskreises sehen willst, dann mach gefälligst ne Dateansage. Alter, ernsthaft!? Wie alt bist du...12? Das nächste "mimimimimi". Wenn mir ne Frau, die ich attraktiv finde, mit so einer (unbegründeten) Eifersuchtsscheisse kommt, dann büßt sie bei mir massig an Attraction ein. Da hab ich dann solche Gedanken: wir sind nicht zusammen, aber sie beginnt mit Drama. Wie soll das denn erst werden, wenn ich mit ihr rumknutsche oder womöglich vögel. Ist sie dann entspannter, wenn ich mich mit einer fremden Frau unterhalte? Wohl eher nicht. Bullshit. Du wolltest, dass sie darauf sagt: "mach dir keine Sorgen. Ich find dich viel geiler als Alex. Und jetzt wo ich weiß wie du denkst, mach ich morgen mit meinem Freund schluss und dann sind wir beide zusammen" Denk mal ganz stark drüber nach, ob in Wirklichkeit das deine Intention hinter deiner Gefühlslaberei gesteckt hat. Ernsthaft!? Hammer was manche Leute für Ausreden haben, weil sie Angst haben, dass Frau "nein" antwortet, wenn man zu ihr sagt "komm, lass uns zu mir". Kannst du nur im Bett vögeln oder was. "Ach mensch, hab ich ganz vergessen. Mein Bett ist ja kaputt...muss ich dich halt im Stehen vögeln...ist ja voll doof irgendwie ;)" Wenn man das denn überhaupt verbalisieren will. Es geht nicht darum wer mehr oder weniger Fehler macht. Das interessiert keine Sau. Es ist ein Spiel, dass beiden Spaß machen soll und kein Wettbewerb oder Krieg gegeneinander. Es geht darum was DU willst. Das signalisiert du ihr verbal und non-verbal. Darauf geht sie ein oder nicht. Fertig. EDIT Mal ein Tipp für Dienstag: ist nicht einfach, weil du emotional schon sehr tief drinsteckst. Mach dich mal frei von Gedanken wie "ich will mit ihr zusammenkommen", "ich habe Angst in die Friendzone zu gelangen" oder "ich will sie heute unbedingt ficken". Geniesse ihre Anwesenheit, geniesse den Moment, wenn du neben ihr sitzt, ihr in die Augen schaust, während sie dir etwas erzählt und lächel sie dann einfach nur an. Geniesse es wie sie riecht, wie heiss sie aussieht, nachdem sie stundenlang vor ihrem Kleiderschrank stand und nicht wusste was sie für dich anziehen soll. Geniesse ihre Stimme, wenn sie mit dir spricht. Geniesse den Abend mit ihr.
  3. 3 points
    thundercat

    Flirten trotz Beziehung

    Boah Clip. Wasn geiler Beitrag. Hör auf den Mann lieber Threadersteller, der hat nämlich für sich sein AFC- Problem gelöst
  4. 3 points
    Cliprex

    Flirten trotz Beziehung

    Je nachdem, aber vor allem bist Du halt immer noch auf dem falschen Dampfer. Was man unter anderem auch an Deiner Frage hier sieht: Geht son schuss nicht nach hinten los? Du hast es halt immer noch nicht verstanden, aber ich kann Dich verstehen, weil ich mal genauso drauf war. Und wenn einem ein Mädel richtig gut gefällt und man von PU noch nicht viel Plan hat ist es auch echt schwer, sein Denken und Handeln zu verändern - das weiss ich auch, das ging bei mir auch nicht von Heute auf Morgen. Lies auf jeden Fall erstmal Lob des Sexismus weiter! Und dann, ganz ehrlich: Du musst Dich langsam aber sicher echt mal mit dem Gedanken anfreunden, dass das nix wird mit euch beiden. Das mit diesem AFC- und Friendszone-Mist geht meiner Meinung nach schon viel zu lange, als dass da noch das Ruder rumzureissen wäre. Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber Du hast Dich ihr gegenüber jetzt schon so oft dermaßen AFC-artig verhalten, dass Du für sie mit ziemlicher Sicherheit in keinster Weise mehr sexuell anziehend bist. Und darum geht es einfach: Du musst für die Frau sexuell anziehend sein! Und das schaffst Du einfach nicht, wenn.. - Du nicht in die Pötte kommst und den richtigen Zeitpunkt zum eskalieren verpasst - Deine Laune in den Keller geht, wenn sie etwas macht oder sagt was nicht in Deinen Plan passt - Du immer für sie verfügbar bist und es ihr immer recht machen willst - Du dadurch scheinbar einfach zu haben bist und sie sich nicht auch ein wenig um Dich bemühen muss (etwas das zu einfach zu haben ist verliert schnell seinen Reiz, das ist nicht nur mit den Frauen so) Das Problem an der ganzen Sache ist nun halt, dass Du das schon viel zu lange auf diese Tour probierst, Frauen auch nicht blöd sind und dann eben merken, wenn man es auf einmal anders versucht - was in Deinem Fall dann auch einfach noch nicht authentisch wirkt. Deswegen ist meine Prophezeihung, dass der Zug einfach abgefahren ist, sorry für meine ehrliche Meinung. Du bist ja nicht der Erste, der sich hier im Forum wegen einer bestimmten Frau angemeldet hat und versucht hat, dann als PU-Einsteiger vergangene Fehler wieder glatt zu bügeln und trotzdem noch bei ihr zu landen. Aber ich kann mich an Keinen erinnern, bei dem das wirklich geklappt hat, nicht mal ich hab das geschafft. Aber weisst Du was das Gute daran ist? Wenn Du das erstmal akzeptiert hast, DANN kannst Du RICHTIG mit PU anfangen - so wie Du im Moment emotional von ihr abhängig bist kann jedenfalls kein Mensch vernünftig gamen. Und wenn Du soweit bist, dann hast Du eventuell auch wieder (mehr) Chancen bei ihr zu landen. Gruß Clip
  5. 3 points
    Riddik76

    Flirten trotz Beziehung

    Ja, kommt scheisse. Was soll das bringen, so hinten durch die Brust ins Auge? Entweder du kommst auf den Punkt oder lässt es. Das was du ihr sagen willst kommt wieder nur so "mimimimimi" rüber. War es nun klar, dass ihr eigentlich ein Date hattet oder nicht? Ich hab da nämlich so meine Bedenken, wenn du ihr schreibst "wann soll ich dich abholen?" Was dein weiteres Vorgehen angeht: ich würde (erstmal) die Füße still halten und anfangen mich emotional von ihr zu entfernen, damit du entspannt anderen Frauen die Chance geben kannst dich kennenzulernen Ich würde sogar mal bissl "fake it till u make it" praktizieren. Teste mal wie sie sich verhält, wenn sie leicht in Konkurrenz gesetzt wird: sie: sorry, wegen gestern. Ich hab zu doll gefeiert und war richtig platt ich: kein Ding. War noch kurzfristig mit einer Freundin was trinken. War echt ein cooler Abend und dafür bin ich jetzt platt. sie: wer ist das? -> falls sie überhaupt fragen sollte ich: sei nicht so neugierig -> und dann Themenwechsel Und danach hängst du ihr in der Uni nicht die ganze Zeit am Rockzipfel, sondern kümmerst dich da mal um andere Sachen. Füße stillhalten deshalb: du bist mega enttäuscht von ihr, weil du dein Verhalten, wie du mit ihr umgehen würdest, auf sie projizierst. Deine Erwartungshaltung an deinen Gegenüber ist zu hoch. Du kannst nicht von deinem Gegenüber erwarten, dass er nur auf halbgas feiert, nur weil ihr euch am nächsten Tag trefft. Vielleicht hat sie ne Freundin wiedergesehen, die sie lange nicht gesehen hat und dann wurde es halt länger. Vielleicht fand sie den Abend nach langer Zeit mal wieder so schön, dass sie entschieden hat durchzuziehen....whatever. Wie gesagt...ich würde da jetzt erstmal die Füße still halten. Wenn ihr ein nächstes Date abgemacht habt und das dann wieder passiert - also ein 2. Mal -, würde ich ihr sagen, dass das in meiner Welt so nicht geht und dann kann sie sich was einfallen lassen, wie sie das wieder gut macht.
  6. 3 points
    Es ist sehr amüsant oder traurig (ich bin mir da noch nicht sicher) wie du dir die ganze Situation zurechtlügst. Einerseits beteuerst du einen Menschen zu lieben ,um dann im nächsten Atemzug hier um Rat zu fragen, wie du diesen Menschen , den du angeblich so sehr liebst am besten hintergehen kannst . Entschuldige, aber das ist nicht nur unglaublich inkongruent sondern ziemlich erbärmlich. Was deinen Charakter angeht , frage ich mich ob du nicht in deinem früheren leben ein Meuchelmörder warst, wobei selbst die einen Kodex hatten. Ehrlich, Pick Up bietet einem alle Möglichkeiten, mit genau solchen Situationen SOUVERÄN und ENTSPANNT umzugehen . Ich wünsche mir echt für deine Freundin, das sie rechtzeitig aufwacht und bemerkt was für ein eierloses stück DNA, da zuhause auf dem Sofa hockt ....in diesem Sinne Good fuck und hol dir keinen Tripper
  7. 3 points
    Dann hab die Eier in der Hose und sag deiner LTR, dass du deine Griffel nicht ruhig halten kannst bei anderen Weibern. Du baust gerade nur ein Lügenkonstrukt auf. Je mehr Frauen du gamest desto wahrscheinlich bricht dein Kartenhaus zusammen. Schaffe erstmal eine stabile Basis. Gar nicht => siehe oben. "Wie bescheiße ich richtig meine LTR und wie baut man ein konstruktives Geflecht aus Lügen?" Weiß ich leider nicht. Ich kann dir jedoch erklären wie man ein anständiger Mann mit Rückrat wird. Interessiert dich das vielleicht? BEEF
  8. 3 points
    TheCree

    Flirten trotz Beziehung

    Ohje ohje... Da sag ich noch, dass ich gut finde, wie du auf unsere Tipps hörst und sie umsetzt und was machst du? Genau das Gegenteil! Ich versuch mal kurz die wichtigsten Punkte zusammenzufassen: 1. Meine Vorredner haben alle absolut Recht, tu was sie sagen!! Als du auf die Tipps hier gehört hast, lief es doch gut. Also warum jetzt damit aufhören? 2. Du bist ein Nice-Guy, wie er im Buche steht. Nicht, weil du nett bist, sondern weil du null zu dir und deinem sexuellen Interesse an dem Mädel stehst. Das ist typisch Nice-Guy. Wenn ich ein Mädel heiß finde, dann zeig ich ihr das. Ich flirte, rede über sexuelle Themen, bau Körperkontakt auf und vor allem stehe ich zu mir und meiner Sexualität. Du leugnest das ihr gegenüber die ganze Zeit komplett. Mach mal nen Selbsttest: Was würdest du ihr sagen, wenn sie dich morgen fragst, ob du ihr auch nur an die Wäsche willst? 3. Du wartest darauf, dass sie alles macht. Das Gespräch mit ihr vor der Bar. Du eierst nur rum und versuchst irgendwelche Andeutungen zu machen, in der Hoffnung, dass sie dir sagt, dass sie auch mehr empfindet. Das wird NIEMALS passieren. Mal angenommen, sie ist total verschossen in dich, dann wird das trotzdem nie passieren, denn sie hat mindestens so viel Schiss davor, wie du. Höchstwahrscheinlich noch viel mehr. Und jetzt kommt der Unterschied: Du bist der Kerl. Du musst mutig sein. Du musst das Risiko eingehen. Du musst Eier zeigen. Sie wird das nicht tun, weil sie die Frau ist. Und auch wenn Gleichberechtigung ne tolle Sache ist, beim Flirten ist das Thema definitiv noch nicht angekommen. Merk dir das. Du bist der Mann, du musst machen! Du bist der Mann, du musst führen! 5. Hör mit dem Mindfuck auf. In jedem deiner Posts lese ich was von "Was bedeutet das? Heißt das, dass ich in der Friendzone bin?" Hör auf damit. Bitte! Das macht dich nur verrückt. Interpretier nicht jedes Wort, das sie sagt. Das ist einfach sinnlos, da man nie genau wissen wird, was da wohl dahinter steckt und es auch absolut keine Rolle spielt. Frauen wissen selbst oft nicht was sie wollen und labern irgendwas, das sie absolut nicht so meinen. Machen Männern übrigens auch oft genug so. Also zu einem Ohr rein und zum anderen wieder raus. Du ziehst deinen Plan durch, bis sie unmissverständlich blockt. 6. Halte ich nicht für eine gute Idee. Sowas vorzunehmen klappt am Ende doch nie. Außerdem ist dein Plan ein totaler Nice-Guy-Plan. Ein bisschen Händchen halten, ein Bisschen Kuscheln, dann auf Händen nach Hause tragen und ne schnulzige SMS schreiben. Warum willst du sie denn zur Tür bringen und ihr dann schreiben das es ein schöner Abend war? Ist es das was du von ihr willst? Bisschen knutschen und kuscheln und dann ne SMS schreiben? Falls ja, dann mach es genau so. Falls nicht, dann steh zu dem was du willst und handle danach. Mein Tipp: Mach am Dienstag das, was @Riddik76 empfohlen hat. Genies einfach die Zeit mit ihr. Nimm dir nichts vor, überlege dir nicht, was du machst. Genies einfach nur ihre Anwesenheit und versuch dich dabei komplett fallen zu lassen und nichts zu tun, was du nur tust um ihr zu gefallen. Handle einfach aus dem Bauch heraus. 7. Hast du dir schon eines der Bücher näher angeschaut, die ich dir empfohlen hab? Tu das! Lies sie! @Exklimo hat dir jetzt sogar schon den Link geschickt. Wenn du es nicht liest, find ich raus wo du wohnst und les dir den Shit vor, bis dir die Ohren qualmen! 8. Warum triffst du dich immer in ner Bar mit ihr? Warum nicht bei dir oder ihr zu Hause? Vorschläge diesbezüglich hab ich dir schon genug gegeben. Da ist man allein und es ist viel einfacher sich näher zu kommen. 9. Mal Hand aufs Herz: Hast du Schiss davor mit ihr ins Bett zu gehen? Falls ja, warum? Mir scheint das nämlich so, als würdest du das irgendwie vermeiden wollen... 10. Häng dich nicht so an ihr auf. @thundercat hat es dir ja auch schon gesagt: Leb dich aus, es gibt so viele tolle Mädels da draußen und ich bin mir sicher, dass du hinter deinem Potential bleibst... So, jetzt aber genug gemeckert. Lass dich nicht unterkriegen, dann wird das schon. Aller Anfang ist schwer und wir alle hier waren mal da, wo du jetzt bist. Vieles können wir dir hier einfach aus eigener Erfahrung sagen aber mir ist auch klar, dass es oft schwer ist das anzunehmen. Manchmal muss man es halt einfach selbst lernen aber das ist ja auch in Ordnung... Zum Selbsttest aus Nr. 2: Jeder Nice-Guy würde das leugnen und sagen, dass er sie nicht ins Bett bekommen will. Das ist aber unehrlich sich selbst gegenüber und das wiederum ist total unattraktiv. Ehrlich wäre, ihr zu sagen, dass man sie als Person schätzt und toll findet, man sie aber durchaus auch nicht von der Bettkante stoßen würde, da sie einfach ein hübsches Ding ist.
  9. 3 points
    thommieBS

    So much for my happy ending

    "“““““““““““““““()3456€&@ FR morgen bitte nicht antworten ich bin im nirgendwo aufm Klo und bald in einer Kiste und relativ voll..KC check Heavy makeout Check...FC noch nicht...nur so viel war gefühlt oder sicher nur ne knappe h auf der WG Party ...und bin verwirrt in welchem Kaff ich bin. Ich hab keinen blassen. Die Toilette ist ganz nice hier . Gott bin ich voll. Mehr morsche oder nachher vom ja ihr wisst schon. platzhalter 1234 Houston? No Probs we r good....
  10. 2 points
    Riddik76

    Flirten trotz Beziehung

    Welchen Teil von von "Frau treffen -> in gute Stimmung versetzen -> eskalieren" hast du nicht verstanden? Dir sollte eigentlich bewusst sein, dass kein Mensch bei dem Satz "wir müssen reden" (egal ob in der Partnerschaft, im beruflichen Umfeld, wherever) etwas positives assoziiert. Falls es dir nicht bewusst ist, mach es dir bewusst und streich den Satz aus deinem Hirn. Nächstes mal, wenn Frau schon einmal geflaket hat, weil ihr Meerschweinchen Schnupfen hatte (nix anderes war ihr 1. Flake...kein bock) und sie steht dir gegenüber: "Nix nächste Woche. fake it, till u make it -> Ich weiß noch garnicht ob ich da für dich Zeit hab <- fake it, till u make it. Du zahlst gleich das erste Bier, wenn wir bei der Party sind" Welchen Tewil von Führung hast du nicht verstanden. Füh oder rung? 1. du fragst sie was ihr machen sollt, wenn irgendein Ereignis eintreten sollte. Das hat nix mit Führung zu tun. 2. hör uaf sowas im Vorfeld zu verbalisieren. Ihr habt euch gerade erst getroffen. Das heisst, dass die Frau "kalt" ist. Mach sie auf der Party "warm" (Comfort) und dann sag an was Phase ist: "hey, die Party ist echt lahm und ich hab Hunger. Lass uns noch kurz was zu futtern holen". Siehe Punkt 2 von gerade: die Frau ist "kalt". Da ist es eher unwahrscheinlich, dass sie sich bei dir einhakt. Nach der Party, wenn ihr weggeht und "Spaß" zusammen hattet, ist die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher, dass sie sich bei dir einhakt. Ich mache das heutzutage frühestens nach dem ersten Date auf dem Weg zurück zum Auto. Unter einer Bedingung mache ich es, wenn wir uns das erste Mal sehen und dann zur Location spazieren gehen. Dann, wenn die Frau hohe Schuhe anhatt und wir über Kopfsteinpflaster laufen. Dann ist das vom Mann eher Gentleman-Like: "komm, hak dich vorsichtshalber ein. Nicht, dass du fällst falls du umknickst." Wenn sie sich dann eingehakt hat: "Falls du jetzt aber umknicken solltest, zieh mich nicht mit runter, wenn du fällst. Nicht, dass ich mich verletze ;)" Hör auf auf solche Leute zu hören. Das sind zu 99% neidische und frustrierte AFC's, die der Frau einen Drink ausgegeben haben, weil sie in ihr Höschen wollten. Sie hat den Drink angenommen und, weil er langweilig war, sich wieder verpieselt. Was kann sie dafür, wenn es so doofe Typen gibt, die das nicht raffen. Merke dir: Ein (wirklicher) Mann hat es nicht nötig eine Frau schlechtzureden, weil er nicht bei ihr gelandet ist. Du hast noch keinen kennengelernt? Siehste...da kannste mal sehen wie wenig Männer es auf diesem Planeten gibt. Das hat nix mit dem zutun, das ich dir geraten habe. Ich kenne das von mir früher auch...Alkohol, Frustration, weil es nicht so gelaufen ist wie man es sich im Kopf ausgemalt hat...dann kommt so eine Scheisse bei rum. Am nächsten Morgen (halbnüchtern) denkt man dann nur noch "WTF!!!??". Rotzevoll per Text Drama per Excellence schieben. Also, wenn man sich bei einer Frau mal ins Aus schiessen will, dann so. Lern draus. Wenn du voll bist und, aufgrund irgendeiner Frau, emotional aufgewühlt bist, schmeiss dein Handy besser irgendwo in die Ecke wo du es bis zum nächsten Morgen nicht wiederfindest. Nein, hast du nicht. Du hast nämlich nur Friendzone-Mist mit ihr gestartet und dann nicht eskaliert, sondern immer nur um den heissen Brei herumgeredet, weil du Angst hattest sie zu verlieren. ^werd dir dessen bewußt, dann kannst du es ändern
  11. 2 points
    Ich muss zugeben das meine Beispiele nicht besonders gut waren, Essen gehen und Cocktails trinken sind natürlich Dinge die ich schon mit anderen Frauen gemacht habe. Ich würde aber nicht ins Theater, Museum oder Ausstellung mit einer anderen gehen, ich würde in kein schickes/teures Restaurant gehen, ich würde keinen Tanzkurs oder ähnliches machen. Hoffentlich wird klarer worauf ich hinaus wollte. Die restlichen Fragen die ich finde, werde ich mal in Form einer Liste beantworten ohne sie zu zitieren, ich hoffe ihr seht den Zusammenhang. - Übernachten ist erlaubt, wenn es sich aufgrund von Alkoholkonsum oder Entfernung nach Hause nicht anders ergibt - "Dating" im Sinne von Online Dating, Tinder oder ähnlichen Apps mache ich nicht, da meine Frau Lehrerin ist ;-). Statt dessen sind wir im Joy angemeldet und treffen uns von Zeit zu Zeit mit Paaren mit gleichen Interessen. Wenn ich im Club eine anspreche dränge ich das Gespräch nicht in die Richtung, bin aber auch ehrlich, wenn ich gefragt werde - ich kenne Paare viele Paare die offen sind, ich kenne keins was "don't ask, don't tell" lebt und wo ich sagen würde das es Beziehung ist in der ich gern sein würde. Will da niemanden schlecht reden, weil jeder für sich entscheiden muss was er möchte, aber Ehrlichkeit und Offenheit zueinander sind 2 Grundpfeiler unserer Beziehung und deswegen ist das nichts für uns Eifersucht als biologische Veranlagung zu beschreiben finde ich mehr als fragwürdig im speziellen nachdem was ich sonst von dir @DoktorDaygame hier gelesen habe (was nicht heißt, dass ich deine Meinung nicht akzeptiere, ich verstehe sie nur nicht). An der Stelle nochmal ein tolles Zitat: "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft!" Eifersucht sind für mich primär Missgunst und Besitzansprüche an meinen Partner und beides lehne ich ab. Ich würde es als Vertrauensbruch empfinden, wenn meine Frau mir nichts mehr erzählen würde. Wie ich bereits geschrieben habe, muss ich nicht jedes Details, jede Stellung und jeden Laut wissen der geschehen ist, aber wenn sie vor mir sitzt und mit einem breiten Grinsen im Gesicht von einer tollen Nacht erzählt, dann freue ich mich für sie und jedes Mal entfacht in mir ein kleines Feuer es ihr beim nächsten Sex noch härter und besser zu besorgen als der andere Typ/die andere Frau. Natürlich ist das Eifersucht, aber nicht als etwas negatives, sondern als Bestätigung, dass ich diese Frau so liebe und mit ihr zusammen sein will. Wenn es mich nicht interessieren würde, dann kann ich mir nicht vorstellen weiter mit ihr zusammen zu sein zu wollen. Wenn es mich verletzen würde oder ich es als unhöflich empfinden würde, dann hätte ich mich nicht auf eine offene Beziehung eingelassen. Abschließend will ich dazu noch sagen, dass ich nichts von dem was ich heute geschrieben habe, vor 10 Jahren für möglich gehalten hätte. Es ging gegen so viele Werte und Prinzipien von mir, dass ich mich als Spinner abgetan und mit dem Kopf geschüttelt hätte. Heute bin ich ausgeglichener und erfahrener und kann mir nichts anderes mehr vorstellen.
  12. 2 points
    Ich verbinde "don't ask, don't tell" mit "ich habe ein Problem damit, deshalb möchte ich es nicht wissen". In deinem Beispiel, ok. Da würde ich auch sagen "don't ask, don't tell". Man muss nicht explizit sagen, wenn man weiter weg ist (Urlaub, beruflich, whatever), dass man mit nem Anderen was hatte. Ich meinte aber eher folgenden Fall: ich bin mit meiner LTR und Kumpels im Klub und dann sagt ein Freund von mir "ey sorry, aber ich hab deine Freundin letztes We mit nem Typen gesehen. Die haben heftigst rumgemacht und sind anschl Hand in Hand ausm Club und haben sich ein Taxi genommen" Mann: alles gut. Wir führen ne offene LTR. Im worst case kommt die gleiche Story einen Monat später nochmal auf, weil ein anderer Freund sie gesehen hat. Wenn man es nicht wissen will, dass die Partnerin etwas mit anderen am Laufen hat...fängt man dann nicht an sich Gedanken zu machen? Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Ich meine wohl eher die Abmachung im Vorfeld. Wenn man sich wirklich sagt: "hey, wir führen eine offene LTR, aber ich möchte nicht wissen, wenn du mit jemand Anderem etwas hast" Wat soll das? Hab ich nun ein Problem damit, weil ich es nicht wissen will oder hab ich kein Problem damit? Und wenn ich kein Problem damit habe, wieso steht die Regel "don't ask, don't tell" bei uns aufm Zettel?
  13. 2 points
    Cliprex

    Flirten trotz Beziehung

    Dich will hier keiner köpfen, wir wollen Dir nur helfen. Und mit den Tricks...wie ich in meinem Posting vorher schon gesagt hab, funktioniert das im Allgemeinen nicht, wenn man falsch angefangen hat und dann mitten im Verführungsprozess die Taktik ändert - vor allem nicht dann, wenn es das erste mal ist, dass man PU anwenden will. Deswegen war es aber trotzdem kein Fehler es bei ihr zu versuchen, es war ja nicht von Anfang an aussichtslos und ausserden hast du (hoffentlich) was darauf gelernt und Erfahrung gesammelt. Mach sowas in Zukunft nicht mehr, "reden müssen" nur AFC´s, und das ist einfach total unattraktiv und abturnend. Nicht reden - machen! PU ist nun mal auch kein Patentrezept das immer funktioniert und Du musst halt auch verstehen, dass Du noch ganz am Anfang stehst und Du dabei vermutlich auch noch nicht ganz authentisch wirkst. Und doppelt schwer ist das dann eben, wenn die Frau einen schon anders kennengelernt hat, Du bist dann mal so und mal so und damit einfach inkongruent. Auch wenn Du vielleicht überspielt hast, dass Dir ihr Verhalten an die Nieren geht kann man sowas nie komplett verstecken, und vor allem Frauen haben ein sehr feines Gespür für sowas. Deswegen solltest Du vorrangig daran arbeiten, dass es DIR scheissegal ist, wenn es der Frau scheissegal ist. Und dafür darf man sich eben einfach nicht emotional so wie Du in eine Sache stürzen, bevor überhaupt irgendwas mit der Frau gelaufen ist. Du projizierst sonst einfach Vorstellungen und Wünsche in die Frau, obwohl Du sie im Grunde noch gar nicht kennst und keine Ahnung hast, ob sie wirklich Deinen Vorstellungen und Wünschen entspricht. Kein Mensch hat derartige Vorschusslorbeeren verdient, und derjenige der sie verteilt müllt seinen Kopf mit Sachen zu, die ihm das Leben und das Game einfach nur schwerer machen. Und das ist Deine nächste Baustelle: Den Pussy-Diagnose-Modus abstellen! Du lebst und verführst einfach viel besser und lockerer, wenn Du nicht ständig versuchst jedes Verhalten und jedes Wort einer Frau zu verstehen - das ist nun mal auch einfach nicht möglich! Frauen sind nunmal einfach so, heute so, morgen so. Manches davon machen sie, weil sie einfach Frauen sind, anderes machen sie, um Dich zu testen (oft auch unbewusst). Und wenn sie merken, dass sie Deine Laune mit ihrem Verhalten steuern und manipulieren können hast Du ein Problem, welches unweigerlich in den Abgrund führt. Und nein, sie ist keine Klasse für sich, das ist eigentlich ein ganz normales Verhalten für ein Mädel, das selbst nicht so genau weiss was sie will und eigentlich Führung von Dir bräuchte - diese aber nicht bekommen hat. Ich weiss genau wie Du Dich fühlst, mir ging es nämlich schon genauso. Vermutlich hatten dieses Gefühl sogar die meisten hier aus dem Forum irgendwann mal. Und ja, es gibt etwas das Du tun kannst um das Ruder rumzureissen: Finde Dich erstmal damit ab, dass es jetzt so ist wie es ist, kümmere Dich um DICH und konzentriere Deine Bemühungen darauf, die Fehler die Du bei ihr gemacht hast bei anderen nicht zu wiederholen. Und wenn Du Dich dann besser mit PickUp auskennst und ein anderer Mensch bist, der sich nicht durch jeden Furz einer scheinbar schönen und netten Frau, von der Du nicht mal weisst ob sie Dich verdient hat, die Laune verderben lässt...DANN kannst Du es bei ihr nochmal versuchen, wenn Du dann überhaupt noch Lust auf sie hast. Aber ohne erstmal Abstand zur ihr und Arbeit an Dir selbst wird das auf jeden Fall nichts mehr - Du bist für sie nunmal ein Beta, und sich unter "Aufsicht" einer Frau auf die man steht zum Alpha wandeln hat noch nie funktioniert.
  14. 2 points
    Was ich mich bei sowas ja immer frage, warum man sich in eine Beziehung begibt/bleibt, die nicht mit dem eigenen Lebenskonzept vereinbar ist. Okay, dass kann mal passieren wenn man jung ist oder man reitet ein Weilchen ein totes Pferd, aber in der Situation zum notorischen Fremdgeher zu werden, ist halt in meiner Welt keine Option. Ich wünsche deiner Freundin, dass du auch irgendwann auf den Trichter kommst, was du da fabrizierst und die Eier hast, dich zu trennen. Und hoffentlich auch den Verstand, ihr nix von dem Ganzen auch noch aufzutischen. Trenn dich und gibt der Frau, die du angeblich "liebst" die Möglichkeit, nen Typen zu finden, der sie nicht nach Strich und Faden verarscht. Das hat sie nämlich wahrscheinlich nicht verdient. Das ist das, was ich tun würde...
  15. 2 points
    TheCree

    Flirten trotz Beziehung

    Gratulation zu dieser Erkenntnis. Darin liegt im Prinzip auch schon das ganze Geheimnis hinter Pick Up. Naja, fast zumindest. Jetzt musst du das nur noch verstehen. Es läuft mit dem andern Mädel nicht so gut, weil sie dir scheißegal ist, sondern weil du (aufgrund dessen) du selbst bist! Du verbiegst dich nicht, du eierst nicht rum, weil du Angst hast, dass du sie verlierst. Du machst einfach. Und das ist attraktiv. Und da ist es wichtig, dass du dir klar machst, dass auch deine Angebetete nichts besonderes ist. Die is ein stink normales Mädchen, wie alle anderen auch. Und auch wenn sie weg ist, kommen wieder andere. Jeder hier hatte mal so nen Fall wie du gerade und jeder hier hat wieder andere tolle Frauen kennengelernt. Gefällt dir dieses neue Mädchen denn optisch? Falls ja, dann bleib dran. Triff dich mit ihr, schlaf mit ihr und werd entspannter. Dass das dein erster Gedanke war, glaub ich dir. Aber gesagt hättest du es ihr nie und nimmer! Weil du Angst gehabt hättest, dass sie das vielleicht nicht hören wollte und du sie dann verlierst. Sooo crazy eindeutig ist das auch wieder nicht. Dass Studenten mal zusammen kochen und n Glas Wein trinken is das normalste der Welt. Wie gesagt, erzähl ihr, was du mal unbedingt wieder kochen musst und lad sie ein. Oder frag, was sie gut kochen kann und sag ihr dann, dass sie dir das unbedingt am Tag XY (direktes Date nennen!) kochen muss. Super easy und super subtil. Aber auch hier wieder, du hast Angst, dass du sie dadurch verlierst. Ebenso hier. Du hast Angst, dass das für sie zu schnell geht und dass du sie dann verlierst. Darum verstellst du dich. Weil du es ihr Recht machen willst, ohne dass du weißt, was sie überhaupt will. Aber so klappt das nie. Weil du immer bei jeder Handlung überlegen wirst, ob sie das jetzt will oder nicht und dann am Ende gar nichts machst. Und ich weiß auch, dass das nicht von heute auf morgen geht aber daran musst du arbeiten. Unbedingt!! Was hatte ich nochmal in Punkt Nr. 5 geschrieben? Viel Spaß morgen auf dem Date! Und denk daran, was wir dir dafür empfohlen haben!
  16. 2 points
    Riddik76

    Flirten trotz Beziehung

    Wenn du folgendes mal machen würdest... ...und dann zu dem Ergebnis kommst, dass du sie gerne layen oder noch mehr von ihr willst, dann würdest du solch einen Gedanken garnicht haben. Hoffe ich zumindest. Eine Frau, die man layen will trifft man am Besten immer alleine irgendwo. Keine Freundin, bester schwuler Freund, Mutter, Vater oder sonstwer dabei. Es ist kein Drama, wenn du ihr (entspannt) aufzeigst was für dich No-Go's sind. Das ist "Grenzen setzen" (Setting Boundaries). Wenn ich nachher zu Hause bin, editier ich das hier mal und setze Text von LDS und Models ein, wo aufgezeigt wird was "Grenzen setzen" ist. Drama wäre: sie: war doof von mir, sorry Kerl: ja, scheisse war das. Was sollte das? Wieso hast du das gemacht? Oder Wenn Alex mal kurz pullern ist, du zu ihr angeeiert kommst und dann loslegst: "was ist das überhaupt für einer. Ich denke wir beide sind zusammen hier. Bliblablub" Du sollst nix deuten. Das bringt eh nix. An einem Tag sind Frauen warm am anderen Tag wieder kalt. Wenn du dich weiterentwickeln willst, dann ist ein Ziel, dass du nicht alles ernst nimmst was Frauen sagen. Es ist egal was sie sagen. Es wird bis zum physikalischen Block eskaliert. Manche haben mir gesagt, dass sie nicht beim ersten Date küssen und zwei Stunden später haben wir rumgeknutscht. Manche haben gesagt, dass das doch wohl bissl früh ist beim 2. Date zu vögeln und paar Stunden später flog ihr Schlüpper auf die Lampe, sodass das Licht gedimmt war. Das hier sollst du machen: ...egal ob sie sagt "die Schnitte wär doch was für dich" oder "der Typ da hinten ist ja süß", whatever. Sowas geht links rein und rechts wieder raus. Genauso Komplimente, die sie dir macht. Da wird sich freundlich bedankt oder einfach nur gelächelt und gezwinkert. Das geht dann auch (erstmal) links rein und wieder raus. Das Einzige, dass du beurteilen kannst ist ihr Verhalten, nicht ihre Laberei.
  17. 2 points
    Ositas

    Geringe Attraktivität

    Aloha! Also, ich hab festgestellt, dass man den 11.11 auch als Glücksbärchen gut überleben kann. Unterwegs ging bei mir hinsichtlich Kontaktaufnahme noch nicht so viel, aber später sind wir in ne Kneipe gegangen und da lief's dann für meine Verhältnisse echt ganz gut. Zuerst hat uns ne größere Gruppe angesprochen, bin da mit ner Giraffe ins Gespräch gekommen und dann haben wir nach ner Stunde die Nummern ausgetauscht. Gespräch hab ich gut hinbekommen, allerdings hat er da auch mega geführt, sodass ich da meine Komfortzone nicht großartig verlassen musste, um das mit der Nummer zu klären oder so. Bin dann später mit ner Freundin an die Theke, um Getränke zu holen. Und, oh Wunder, da ist mir ein freundlich wirkender Braunbär ins Auge gesprungen. Mein erster Gedanke: "Ok, einen besseren Aufhänger wirst du wohl heute nicht mehr kriegen, den sprichst du jetzt an." War dann aber doch nicht so einfach, wie ich gedacht hab. Ich war dezent nervös Aber ich hab's dann trotzdem gemacht und war gar nicht so schlimm. Hab mich daneben gestellt, geguckt, er hat geguckt, hab meine Gummibärchen gezückt und gefragt ob er auch eins will. Er hat gelacht und meinte dann: "Jetzt werde ich schon dazu verleitet, meinen Nachwuchs aufzufressen". Und ab da, war das Gespräch dann auch schon am laufen. Zugebenermaßen funktioniert sowas wahrscheinlich auch nur an Karneval, aber mir war erstmal wichtig, in die Richtung überhaupt mal die Initiative zu ergreifen. Und angerufen hat er eben auch schon, also hab ich mich soweit ganz gut verkauft, denke ich. Das einzige was überraschend war, war die negative Reaktion meiner Clique. Die hatten das mitbekommen und meinten dann mit ganz großen Augen, was denn heute mit mir los sei. Vielleicht sollte ich für derartige Aktionen eher mit anderen Leuten weggehen. Komisch. Was @Sever's Vorschlag angeht, mich mal bei Tinder etc umzugucken, bin ich mir nicht so sicher. Möchte jetzt erstmal "in echt" daten und wenn das besser klappt, kann ich mich da ja immer noch mal umgucken. Muss aber auch ehrlich sagen, dass ich den Umgang, was ich so von Bekannten/Freunden mitbekommen habe, unter aller Sau und viel zu direkt finde. Zumal ich halt auch primär auf was Festes aus bin und nicht auf ein ONS.
  18. 2 points
    rsc

    Tagebuch eines Schissers

    Gewohnheiten Willkommen zurück an diesem wundervollen Sonntag. Mein Rooibos-Vanille-Tee schmeckt noch fabelhafter als er duftet, ich könnte gerade ein ganzes Lobeslied für ihn singen. Tee ist ein Geschenk der Götter. Gewooooohnheiten. Jeder hat sie. Es wird davon ausgegangen, dass 30-50% unserer täglichen Handlungen von Gewohnheiten gesteuert werden. Gewohnheiten entstehen, wenn wir eine bestimmte Handlung wiederholt auf eine ähnliche oder gleiche Weise durchführen. Sie sind ein wirksamer Mechanismus, um unser Gehirn vor Überlastung zu schützen. Wenn wir eine Gewohnheit ausführen, dann wird dabei erheblich weniger Energie verbraucht als bei „ungewohnten“ Tägigkeiten. Das ist darauf zurückzuführen, dass bei Gewohnheiten die Basalganglien, eine primitive Struktur unseres Gehirns die Steuerung übernimmt. Grob gesagt lässt sich das so zusammenfassen: Gewohnheiten werden vom Hirnstamm gesteuert Entscheidungen treffen oder kreative komplexe Arbeiten werden vom Frontallappen gesteuert Die Konsequenz daraus ist, dass es zwar viel Selbstdisziplin erfordert, sich eine neue Gewohnheit anzueignen, dafür aber eine einmal gelernte Gewohnheit sehr wenig Selbstdisziplin und Kraftaufwand zur Ausführung benötigt. Um sich Gewohnheiten aneignen zu können oder bestehende Gewohnheiten zu verändern, ist es äußerst hilfreich, zu wissen, wie Gewohnheiten funktionieren. Die Struktur einer Gewohnheit ist immer gleich: Ein bestimmtes Ereignis tritt ein (in diesem Beispiel sehen wir das SALE-Schild) Unser Gehirn erkennt den Auslöser und startet automatisch die „programmierte“ Routine (Ich kauf erst mal den ganzen Laden leer, lebe schließlich nur einmal!) Nach Durchlauf dieser Routine erfolgt die Belohnung, ein bestimmtes Bedürfnis wird befriedigt (Glücksgefühle werden ausgeschüttet) Je häufiger auf einen Auslöser eine Routine folgt, die hinterher belohnt wird, desto stärker werden Auslöser und Belohnung verknüpft. Wir beginnen, die Belohnung zu antizipieren und spüren ein sehr starkes Verlangen in uns. Dieses Verlangen ist es, was Gewohnheiten so tricky macht. Wenn ich eine Gewohnheit etablieren will, tue ich also gut daran, mir selbst einen Auslösereiz und eine Belohnung zu überlegen. Habe ich den Wunsch, jeden Morgen laufen zu gehen, dann kann ich jeden Abend vor dem Schlafengehen meine Laufschuhe samt Laufkleidung neben das Bett legen, sodass ich sie nach dem Aufstehen direkt als Erstes sehe. Das ist mein visueller Reiz. Ich ziehe dann einfach die Kleidung und die Schuhe an und gib ihm. Ich soll mir eine Gewohnheit so einfach wie möglich gestalten, sodass ich nicht mehr viel über die Umsetzung nachdenken muss. Wenn ich morgens im Halbschlaf erst darüber nachdenken muss, was ich jetzt anziehe, unter welchem Kleidungsberg meine Schuhe liegen oder wo mein Schlüssel liegt, dann setze ich mir den Rahmen zum Scheitern selbst auf. Nach Ausführung der Tägigkeit belohnst du dich dann dafür. Die Belohnung kann viele Formen annehmen. Für mich persönlich reicht es, in meiner Gewohnheitstabelle vermerken zu können, dass ich Sport getrieben habe. Du solltest beim Auswählen deiner Belohnung allerdings darauf achten, dass sie nicht destruktiv ist. Sich für eine Runde laufen mit einem Schokoriegel zu belohnen ist sicher keine langfristig funktionierende Lösung. Ursprünglich habe ich mit einer Tabelle gearbeitet, bei der ich einfach nur abgehakt habe, ohne mir Ziel- und Istwerte zu setzen. Das war mir allerdings zu starr und unflexibel. Deswegen habe ich mir vor zwei Wochen eine neue gebastelt. Jetzt lege ich mir immer am Sonntag fest, wie oft ich eine Tätigkeit ausführen will und kann hierbei berücksichtigen, wenn ungewöhnliche Aktivitäten meinen Zeitplan etwas über den Haufen werfen. Mir ist bewusst, dass ich nicht alles immer richtig planen kann, aber nur weil ich nicht alles im planen kann, heißt es nicht, dass ich mich wie eine Schneeflocke mal hierhin und mal dahin wehen lassen muss. Für mich hat sich für das Setzen von Gewohnheiten die folgende Tabelle als sinnvoll herauskristallisiert. Die farbliche Markierung ist unterteilt in: Grün: alles optimal erledigt Gelb: Zielwert um eins unterschritten, ist noch in Ordnung Orange: Zielwert um zwei unterschritten, etwas mehr Fokus in der kommenden Woche Rot: Zielwert um mehr als zwei unterschritten, Gewohnheit immer noch sinnvoll? Wenn ja, absoluter FOKUS in der kommenden Woche Im Vermerk notiere ich mir momentan zwei Dinge: Alles, wobei ich meine Komfortzone verlassen musste Alles, was außerplanmäßig viel Zeit beansprucht hat Auf die Art kann ich dann hinterher nachvollziehen, ob ich in einer Woche faul war, wenn ich Zielwerte nicht erreicht habe, oder ob meine Zeitplanung das Problem war. So hatte ich zum Beispiel in dieser Woche eine Veranstaltung, die mich von frühmorgens bis spätabends in Beschlag genommen hat. Ich hatte zwar damit gerechnet, dass sie lange dauern würde, aber das Ausmaß hatte ich nicht so extrem eingeschätzt. Dementsprechend hat ein einziger Tag dafür gesorgt, dass ich die Zielwerte nicht ganz erreichen konnte. Aber wir wissen ja, dass ein Ziel nicht immer nur zum Erreichen da ist, sondern oft nur zum richtigen Zielen dient. Puhhh, das reicht für heute erst einmal zum Thema Gewohnheiten. In der kommenden Woche werde ich noch einmal detaillierter auf das Thema eingehen. Ansonsten wird dieser Beitrag hier zu lang. Diese Woche gelesene Bücher Darren Hardy - The Compound Effect (Englisch, 172 Seiten) Endlich mal wieder ein geiles Buch! Zwar sind hier keine weltbewegenden Neuigkeiten enthalten, aber Darren Hardy führt den Leser auf sehr angenehme Art und Weise an seine Weisheiten heran. Die Kernaussage ist, dass winzig kleine Schritte - ausgeführt über einen hinreichend langen Zeitraum - erhebliche Auswirkungen auf dein Leben haben. Wir neigen nur dazu, zu früh abzubrechen, bevor wir die ersten Erfolge unserer Schritte sehen. Und das ist auch der herausfordernde Teil beim Etablieren erfolgsbringender Verhaltensweisen: Bevor wir große Erfolge sehen, müssen wir eine lange Zeit arbeiten, ohne die Lorbeeren sofort ernten zu können. Die Erfolge können sich mitunter erst nach vielen Monaten und Jahren zeigen. Für andere mag es dann so erscheinen, als habe man seine Erfolge über Nacht erreicht. In Wahrheit steht dahinter aber eine konsistente, langfristige Arbeit. Deswegen ist es umso wichtiger für uns, mit der richtigen Motivation an unsere Projekte zu gehen, damit wir nicht aufhören, bevor wir erste Erfolge sehen. Er vergleicht den Weg zum Erfolg mit einer Brunnenpumpe. Am Anfang müssen wir ewig pumpen, ehe wir die ersten Wassertropfen bekommen. Viele Leute hören an dieser Stelle auf und denken sich: "Was für ein Scheiß, für die paar Tropfen habe ich so lange gepumpt?" Aber genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Wenn einmal die ersten Tropfen kommen, dann musst du nur dein Tempo beibehalten und nach und nach kommt immer mehr Wasser, ohne dass du noch viel Aufwand hereinstecken musst. Sobald du einmal dein Momentum aufgebaut hast, passieren fantastische Dinge. Hörst du an dieser Stelle aber auf zu pumpen, dann wirst du später wieder einen enormen Kraftaufwand reinstecken müssen, um an den Punkt zu kommen, wo du schon warst. Er geht auch auf die Wichtigkeit von Eigenverantwortung ein. Wir sind für unser Leben verantwortlich, so wie es in diesem Moment ist. Verantwortung abzuwälzen ist keine Option, wenn wir etwas erreichen wollen. Dann schneidet er noch das Theme der Selbstregulierung an. Wenn wir mit einem Bereich unzufrieden sind, dann sollten wir anfangen zu dokumentieren, um ein erhöhtes Bewusstsein für den Bereich zu bekommen. Sind wir übergewichtig und wollen abnehmen, sollten wir beginnen, unsere Mahlzeiten zu tracken. Ihr versteht, worauf ich hinaus will. Das Buch hat noch mehr Weisheiten parat, aber das sollte erst einmal reichen. Fazit: 9/10. Kaufen, kaufen, kaufen. Johann Wolfgang von Goethe - Faust I (160 Seiten) Wo fange ich da an. Ich habe während des Lesens mehr als einmal überlegt, mir mit meinem Kugelschreiber die Augen auszustechen. Wikipedia bezeichnet Faust I als bedeutendstes und meistzitiertes Werk der deutschen Literatur. Mag ja sein, liest sich aber trotzdem wie ein überdimensional großer Haufen Scheiße. Ich fasse das mal im Schnelldurchlauf zusammen: Faust ist ein vom Leben gelangweilter Wissenschaftlicher, der rundum unzufrieden ist. Er hat keinen Spaß am Leben und findet keinen Sinn mehr darin. Ihn beschäftigen viele Fragen des Lebens, die er aber nicht beantworten kann. Also schließt er einen Pakt mit dem Teufel (Mephisto) und verspricht ihm seine Seele, der gehirnamputierte Otto. Dafür soll der Teufel dem Faust ein bisschen Action ins Leben bringen. Dann hilft der Mephistodude dem Faust dabei, Gretchen mit ein paar hinterlistigen Tricks klarzumachen, Mephisto ist also ein Pickupper der alten Schule. Dann artet alles in einer Tragödie a la Berlin Tag und Nacht aus. Gretchens Bruder und Mutter sterben, woran Faust beteiligt ist. Gretchen ist schwanger von Faust und tötet ihr eigenes Kind und landet dann im Kerker. Faust probiert sie zu retten, aber sie hat keinen Bock auf ihn mehr und findet Gott eh geiler. Fazit: 2/10. Trinkt lieber euren eigenen Urin, bevor ihr das Buch anrührt. Ehrlichkeit kann schwer sein Ehrlichkeit. Sie fällt uns schwer. Oft ist es kurzfristig einfacher, zu lügen. Wir vergessen unser zukünftiges Ich in der langen Sicht, um unser momentanes Ich in der kurzen Sicht vermeintlich zu schützen. Aber schützen wir es wirklich? Wir lügen, um besser dazustehen. Wir lügen, um unangenehme Tatsachen zu vermeiden. Wir lügen, um den Tag überstehen zu können. Wir lügen andere an. Wir lügen fremde Menschen an. Wir lügen Bekannte an. Wir lügen Freunde an. Wir lügen unsere besten Freunde an. Wir lügen unsere Freundin oder unseren Freund an. Wir lügen sogar unsere Ehemänner und Ehefrauen an. Wir lügen unsere Familie an. Wenn es um das Lügen geht, kennen wir keinen Halt. Aber die Lüge an sich ist nichts Schlechtes. Eine Lüge kann im richtigen Kontext eingesetzt eine sinnvolle Maßnahme sein. Manchmal ist eine Lüge notwendig, um Menschen vor unangenehmen Wahrheiten zu schützen. Gelegentlich wäre es sogar moralisch verwerflich, nicht zu lügen, weil wir mit der Wahrheit jemanden dermaßen tief verletzen würden, dass wir seine Reaktion darauf nicht abschätzen können. Was wir lernen müssen, ist nicht, nicht zu lügen. Stattdessen müssen wir lernen, im angemessenen Kontext die Wahrheit zu sagen und die Lüge nur dann zu nutzen, wenn sie zwingend erforderlich ist. Wenn wir das nicht tun, dann kommen wir vielleicht einfacher durch das Leben – vermeintlich. Das allerdings geschieht auf Kosten unserer eigenen Integrität, auf Kosten unseres Wohlbefindens und unseres inneren Gleichgewichtes. Es gibt nur eine einzige Person, die du niemals anlügen solltest – dich selbst. In dir drin kennst du nämlich schon die Wahrheit. Das einzige, was du mit einer Lüge dir selbst gegenüber erreichst, ist, dass du irgendwann nicht mehr in den Spiegel blicken kannst. Du verarschst dich. Du verarschst die Person, die dir schon dein ganzes Leben lang am nächsten steht. Dass du dich selbst verarschst, ist aber noch nicht alles. Wenn wir uns selbst belügen, verbauen wir uns die Möglichkeit auf persönliche Weiterentwicklung. Wenn wir uns selbst belügen, dann tun wir das gemeinhin, um nicht der Wahrheit ins Auge blicke zu müssen, weil diese zu unangenehm ist. Was passiert aber dabei? Erst lügen wir uns selbst an, um der Wahrheit nicht ins Auge zu blicken. Wir verwischen uns selbst die Sicht, was tatsächlich die Wahrheit ist. Dabei ist es notwendig, uns selbst die Wahrheit zu zeigen, um an ihr etwas ändern zu können. Wenn ich mich selbst belüge, dann nehme ich mir die Möglichkeit, die Wahrheit mit klaren Augen zu sehen. Die Wahrheit mit klaren Augen und klarer Sicht zu sehen, ist notwendig, um die momentan möglicherweise unschönen Umstände aktiv angehen zu können. Wenn mir nicht vollends bewusst ist, dass etwas im Argen liegt, dann kann ich es auch nicht beheben. Wenn ich die Bedeutung dieses Umstandes, dass etwas im Argen liegt, herunterspiele, dann bin ich auch gar nicht gewillt, etwas an der konkreten Situation zu verändern. Ich empfinde es gar nicht als notwendig. Ich muss ehrlich zu mir selbst sein, um etwas ändern zu können. Ich muss unangenehme Tatsachen akzeptieren. Erst dann habe ich die Möglichkeit, die unangenehmen Tatsachen voller Tatendrang zu ändern. Ich brauche das Bewusstsein, dass eine Lüge mir selbst gegenüber reine Selbstsabotage ist. Vielleicht bin ich für die nächsten paar kleinen Momente mit meiner Lüge glücklicher, aber der Moment wird kommen, an dem sie mich einholt. Vielleicht genieße ich mit meiner Lüge den derzeitigen Moment mehr, wobei selbst das fraglich ist. Aber in ein paar Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren klopft mir meine eigene Lüge wieder auf die Schulter. Und mit jedem Mal, dass ich sie wieder zurückdränge, geht die Lüge ins Fitnessstudio, frisst ordentlich Putenfleisch und kommt noch mehr gestärkt wieder zurück, um mir erneut auf die Schulter zu klopfen. Das Klopfen wird von Mal zu Mal stärker. Irgendwann klopft sie so stark, dass sie mich damit herunterdrückt. Und dann bleibt nichts Anderes übrig, als mich umzudrehen und der Lüge ins Gesicht zu sehen. Hätte ich ihr direkt, als sie sich mir das erste Mal offenbart hat, ins Gesicht geblickt und ihr die Hand geschüttelt, hätte ich sie leicht wieder aus meinem Leben schieben können. Jetzt aber steht eine muskulöse, mit Anabolika aufgepumpte aggressive Lüge vor mir. Wehe dem, der sie wieder wegschaffen muss. Cheers, rsc
  19. 2 points
    thundercat

    Geringe Attraktivität

    genau wie bei den Mädels geschönte Bilder oder auch alte Bilder. Dann die Tindervielficker, die mir persönlich viel zu direkt im Game sind und deswegen kommts da nie zum Treffen, zumindest nicht mit mir. Dann, die Normalos, in echt viel weniger gutaussehend, aber dafür auch viel weniger humorig. Das Textgame kann schon vieles überspielen. Dann: Verführungsskills = 0,0000% Dann: viel zu geringe Bildung für meinen Geschmack. Ich hab ein sehr breites Interessengebiet und viel gelesen. Kann es nicht ab, wenn mir auf der Mitte des Dates der Gesprächsstoff ausgeht, weil ich genau merke, mein Gegenüber halt keinen Plan. Vielleicht isses auch einfach nur das Ding, dass man die Hälfte von denen auf der Toilette aus Langeweile kennenlernt. LIegt nat. auch bestimmt an mir, aber meine Mädels berichten ähnliches. Ich habe verstanden: Du sagst, kuck erstmal was für dich so geht. Heißt für mich: Kuck was für dich aktuell so geht und fisch dir eben aus dem Pool einen raus. Endziel sollte aber doch sein, einen deutlich besseren Kerl als gedacht abzugreifen. Ich hab da ganz klar in deinem Text ein: leb mit dem was du kriegst rausgelesen. Wenn ich dich da missverstanden hab, dann egal Ja, sprich 3 Ave Maria und verzichte 3 Wochen auf Masturbation, dann sei dir vergeben mein Sohn
  20. 2 points
    thundercat

    Geringe Attraktivität

    Bin ich komplett anderer Meinung. 1. Tummeln sich online zu 99% nur Männer, die du in die Tonne treten kannst. TE macht mir aber den Eindruck, dass sie eher auf der Suche nach was vernüftigem, festem ist und das findest du online einfach nicht. "schauen was geht" NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN. Wir machen hier Pickup. Wir schauen nicht, was geht, wenn wir so bleiben wie wir sind. Wenn wir das wollten, wären wir nicht hier. Wer Pickup macht, schaut viel mehr, welche Zielgruppe er gerne ansprechen würde und wie er möglichst attraktiv auf diese Zielgruppe wirkt. Um nix anderes dreht sich das Ganze. Übrigens find ichs ziemlich assig, mit Fakeprofilen zu tindern. Am anderen Ende sitzt zu 80% auch nur ein AFC, der verflucht traurig ist, wenn er keine Antwort mehr bekommt oder merkt, dass er verarscht wurde. Jungs helfen wollen und dann gleichzeitig dieselben Jungs verarschen. Das mal ein Doublebind aller erster Sahne
  21. 1 point
    Cliprex

    Wie weiter schreiben?

    Öhm..ja schon. Wie wäre es denn, wenn Du sie einfach fragst? "Weisst Du was? Eigentlich schreibe ich ja gar nicht so gerne, lass uns doch mal auf einen Kaffee treffen, dann lässt es sich viel besser unterhalten" Ist doch eigentlich nicht so schwer.
  22. 1 point
    xbloodx

    Flirten trotz Beziehung

    N'abend Freunde! Ich habe mir jetzt mal die letzten 2 Tage alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen...ganz in Ruhe, alleine und ohne Ablenkung... Mir ist in diesen 2 Tagen, auch durch euch (danke dafür), einiges bewusst geworden. Mir wurde klar, dass mein einziges (wenn auch großes), Problem, ICH SELBER bin. Ihr habt Recht. Ich hatte so große Angst, sie zu verlieren, dass ich alles dafür getan habe, damit genau dies geschieht und viel zu wenig, damit es NICHT geschieht. Mir ist jetzt klar, dass all das passierte, da ich von MIR SELBST überhaupt nicht überzeugt war/bin und ich erstmal das in den Griff kriegen muss. Mir fiel da ein guter Vergleich ein: Ein Staubsaugervertreter ist entweder so überzeugt von seinem Produkt, dass er seine Leidenschaft und dadurch gewonnene Selbstsicherheit auf den Kunden überträgt und dieser dann ebenfalls Feuer und Flamme ist und begeistert ist vom Produkt und Vertreter, ODER er tut nur so, als ob sein Produkt gut ist, dabei ist es Scheisse und der Kunde findet das irgendwann raus und er ist am Arsch. Ich denke, bei mir kam leider zweiteres zum Einsatz. Ich konnte meine von ihr bekommenen Vorschusslorbeeren nicht dauerhaft bestätigen und so ging dann alles abwärts. Und Irgendwann ist man der Schwimmer im Strudel. Der sich abmüht, nach oben zu kommen, aber doch immer tiefer nach unten gezogen wird. Ich denke aber auch, und da stehe ich zu, das NICHT ALLES mein Fehler war, doch dazu weiter unten mehr. Ich bin immer noch sehr sehr Traurig, dass es mit uns beiden vermutlich nie mehr klappen wird und ich sie jede Tag sehe... Aber es bringt ja alles nichts. Ich sehe in die Zukunft, ich habe ja sowieso keine Wahl. Als ich heute vom Einkaufen kam, gingen an mir 2 Hübsche Mädels vorbei. Die erste war grade am Telefonieren und sah mir im vorbei gehen tief in die Augen und lächelte. Als ich mich umdrehte um ihren famosen Hintern zu betrachten, drehte auch sie sich um und wir beide mussten lachen. Hätte sie nicht telefoniert und ich einen Friseurtermin gehabt, wäre ich approached! Das andere Mädel hat mich ebenfalls angelächelt, und ich muss sagen, das waren beides 1000x schönere Mädchen als mein Ex-Target. Nun könnte man natürlich sagen "Tja, sei froh! du findest ne bessere!" Naja! Was mich an ihr halt so fasziniert, ist ihre ganze Art und Weise, dieses Spiel mit den Emotionen usw, ich denke ihr alle und grade @thundercat wissen, was ich meine. Sie beherrscht das einfach sehr gut und ich bin die Art Mann, die sowas extrem Attraktiv findet. Vielleicht nutzte sie gerade das aus, um einfach nur Bestätigung zu bekommen... Sei's drum, ich habe mir in den letzten Tagen einiges vorgenommen: Um von mir selbst überzeugt zu sein, habe ich mir vorgenommen, mich Morgen im Fitnessstudio anzumelden und bis zum Sommer durchzuziehen. Nicht, das ich Dick oder so wäre, aber nen paar Muskeln kommen immer gut, und ich tue das jetzt auch einfach zur Ablenkung und fürs Ego. Des weiteren möchte ich mich, sofern sich nichts festes ergibt, erstmal ausleben und Erfahrungen sammeln. Punkt 3 ist, das ich MIT EUCH ZUSAMMEN an meinen Pick-up Skills arbeiten und folglich natürlich dem Forum treu beiben will! Mir wurde klar, das ich mein Leben einfach etwas in gelenktere Bahnen bekommen muss und von mir selbst überzeugt sein muss, um Erfolg zu haben. Ich mache, wie gesagt, keinen Hehl daraus, dass ich ihr noch sehr stark nachtrauere, und ich würde sie, so rein emotional gesehen, jederzeit zurück nehmen, wenn sie wieder auf mich drauf zu kommt, ob das nun richtig so wäre, sei mal dahingestellt. Es werden bessere Zeiten kommen. Klar, im dunklen Winter, alleine zuhause vorm Laptop bieten sich für diesen Optimismus nicht gerade die besten Vorrausetzungen aber das habe ich ja schon locker 5x durch... Ich bleibe einfach optimistisch. Ich danke euch und euren Tipps. Ihr seid manchmal vllt etwas sehr direkt, aber ich weiß, dass ihr mir alle nur helfen wollt, und das rechne ich euch allen hier sehr hoch an! Der digitale Blumenstrauß des Monats November geht an alle Helfer in diesem Thread So, nun gehe ich nochmal etwas auf euer Feedback ein! Orbit also. Okay, gespeichert. Ich denke, ich wage es nächsten Sommer nochmal, bei ihr zu landen! Bs dahin wende ich mich dem spaßigen Teil des Baltzprozesses zu! @Cliprex, du sprichst mir aus dem Herzen! Ich denke ebenfalls, das wie weiter oben erwähnt, auch sie Fehler machte! Und mich würde wirklich mal intressieren, welche das eurer Meinung nach waren! Ich habe einfach eine Schwäche für Frauen, die mit mir spielen...und das ist leide nichts, was man mit einem Schalter austellen kann :/ Ohja! Nur bisher hatte ich immer nach sowas Abstand von den Frauen..und sie sehe ich nicht nur jeden tag, nein, wir müssen Anfang Dezember bei IHR ZUHAUSE nen Vortrag ausarbeiten. (Soll ich da nochmal angreifen bzw wie soll ich mich verhalten?) Mich werdet ihr garantiert nicht mehr los! und eure Hilfe ist mein Rettungsring im Meer der manipulativen Frauen Findest du denn, es war richtig das zu schreiben? Ich weiß einfach nicht, ob ich übertrieben habe.... Das fällt mir sehr Schwer, aber ich werde darüber stehen.... Oh Mann..im Endeffekt klingt das echt logisch :/ aber in dem Moment, keine Ahnung...es passierte einfach... Woran erkenne ich denn einen Flake? Ich meine, es kann ja immer mal iwas sein :/ Wenn ich mir den ganzen Thread so durchlese, denke ich, ich habe von absolut nichts auch nur irgendwas verstanden Aber dank euch und dem Buch gehts langsam aufwärts! Ahhh verdammt, stimmt! Aber ich dachte, Frauen mögen es, wenn man zuvorkommend ist und sie nach ihrer Meinung fragt? Ich wollte sie letztes mal ja echt oft isolieren, aber sie hat immer geblockt. Frage mich echt, warum sie dann überhaupt mit mir dahin wollte.... Inzwischen weiß ich, dass sie es an jenem Abend bei 5 Typen probierte. Wo ist denn da dann die Grenze zwischen "Show me your skills" und ausnutzen? Aber findes du sie im Endeffekt nicht auch iwie....naja...komisch? So diese ganze Art usw...? Oh mann, du hast so recht Das heißt, ich habe es absolut und vollends verkackt? Bringt es was, sie jetzzt eifersüchtig zu machen? Habe vja eh nix zu Verlieren... So. Das soll es erstmal wieder von mir gewesen sein Morgen feiere ich meinen Geburtstag nach und vielleicht ergibt sich ja was! Ihr seid die ersten, die es erfahren werden. Ich bin so froh, auf dieses Forum gestossen zu sein! Danke für alles, und bis morgen! Schönen Abend und MfG: xbloodx Edit: Scheisse Leute! Mir is grad mal so eingefallen: was, wenn sie diese SMS völlig falsch aufgefasst hat? Vielleicht denkt sie, ich wolltE was von ihr aber nach der aktion nicht mehr und ist jetz iwie traurig da sie SCHON wollte?! War nurn Gedanke. Weiß zb dass sie gestern Uni schwänzen wollte da sie ne beaknnte besucht (der kurs wo wir zsm sitzen) sie war aber tatsächlich da,(ich war krank) wie ich erfahren habe...was haltet ihr von diesem Szenario? Wie finde ich das raus?
  23. 1 point
    Ohh mann, einfach mal was von simpler Freundlichkeit gehört -_-' Wie auch immer. Ich würde es zum Gamen nutzen. Auch solltest du nicht der Jenige sein, der die Arbeit an der Tastatur macht, sondern sie. Und dann bei bedarf sich rüber lehnt (laptop/tastatur nicht verschieben -> kino) und gerade schnell was unterstützend für sie tippt, weil es schneller geht. Oder je nachdem wie gut es geht, während sie sitzt von hinten am keyboard schreiben. Aber vielleicht wird das im set up "mein Rechner ist kaputt" nicht hinhauen. Klappt eher, wenn sie eine arbeit/präsi oder sonstwas abliefern müsste, oder sie im detail wissen möchte wie ein bestimmtes Programm funktioniert.
  24. 1 point
    Grundsätzlich finde ich lothoriens Tipp aber eine gute Grundregel: verhalte dich nicht anders, als du es gegenüber einem Mann auch tun würdest. Also Gefälligkeit und Verführung trennen.
  25. 1 point
    Cliprex

    Flirten trotz Beziehung

    Das ist nicht meine Formulierung, aber sie ist gut: AFC Average Frustrated Chump. Ein "nice guy". Ein Typ der keine PickUp skills hat und meistens keinen close hinbekommt. Er tendiert dazu um Zuneigung förmlich zu betteln indem er Sachen tut damit sie ihn mag und nicht weil er sie mag. Dieser Typ baut kaum attraction auf und ist dazu verdammt in der Friendzone zu landen. Ich kann Dir nur nochmal sagen: Stell den Pussydiagnose-Modus ab! Keiner von uns kann in eine Glaskugel schauen und Dir sagen, was in ihr vorgeht. Das kann vermutlich nicht mal sie wirklich rational und schlüssig erklären, warum sollte man sich also über sowas den Kopf zerbrechen? Das Einzige was Du Dich fragen solltest ist, warum Du überhaupt so scharf auf eine Frau bist die Dich so behandelt, die scheinbar keine echten Anstand hat und offenbar nicht die gleichen Werte vertritt wie Du es tust. Überhaupt fand ich schon einiges von dem was sie getan/nicht getan hat einfach totalen Kindergarten! Hast Du wirklich Lust auf so eine Freundin? Frag Dich das mal wirklich ganz ernsthaft. Womit hat sie Dich denn verdient? Es war eben einfach zu spät, sie hatte Dich schon als AFC in ihrem Bewusstsein abgelegt und der Zug war somit einfach abgefahren. Vergiss das einfach! Wie willst Du Dich denn in einigen Wochen so derart verändern? Das hat noch niemand geschafft! Bevor Du nicht mindestens ein halbes Jahr mit anderen Frauen geübt hast brauchst Du gar nicht an ein Regame denken. Ich weiss, dass es wirklich hart ist, ich hab mich auch schon mal lange wegen einer Oneitis richtig scheisse gefühlt, mit der auch nie was gelaufen ist und ich dachte, sie oder keine - aber das ist alles Unsinn! Du musst da jetzt einfach durch, was Dich nicht umbringt macht Dich nur stärker. Ich fühle mich seitdem ich das hinter mir gelassen hab besser denn je und weisst Du was? Ich hab sie am Wochenende auf einer Party wieder gesehen, hab ihr in die Augen geschaut, innerlich gegrinst und gedacht "wenn Du wüsstest, dass ich grade vor 30 min einer anderen in den Mund gespritzt hab". Und ich hab gemerkt, dass ich wirklich überhaupt keine Lust mehr auf sie habe - und das, obwohl meine Chancen bei ihr heute mit Sicherheit 10000x besser wären als damals; und das ist einfach ein geiles Gefühl. Und wenn Du Dich jetzt ein bischen am Riemen reisst, weiter PU lernst und übst wirst Du Dich vermutlich in nicht allzu ferner Zukunft genauso fühlen - versprochen! Wir helfen Dir jedenfalls gerne dabei, wenn Du das willst. Nein! Was soll das bringen? Erstmal hast Du sie nicht beleidigt, Du hast ihr nur Deine Meinung gesagt und sowas ist vollkommen ok. Und dann, was erwartest Du dann von ihr? Dass sie es sich dann doch noch anders überlegt? Das wird einfach nicht passieren! Alles was passieren wird ist, dass es dann auf die gleich Tour wie bisher weiter geht...lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende... ...und dann vielleicht irgendwann ein neuer Anfang. Aber der kann NUR DANN funktionieren, wenn ihr BEIDE diese Sache verarbeitet und wirklich richtig aus dem Kopf habt. Und sowas geht nun mal nicht in einigen Wochen... Verdammt nochmal, die 2 Monate Arbeit waren doch nicht umsonst! Sie haben Dich vielleicht nicht an Dein kurzfristiges Ziel gebracht, aber was Du gesammelt hast ist unglaublich wertvolle Erfahrung, die Dich Deinem hoffentlich vorhandenem langfristigen Ziel ein gutes Stück näher gebracht haben! Zumindest wenn Du jetzt nicht die Flinte ins Korn wirfst und das Ganze nimmst wie ein Mann.
  26. 1 point
    Warum fehlt deiner Meinung nach dann das feste Fundament? Also ich verstehe "don't ask, don't tell" so, dass die Partner darüber geredet haben, dass die Beziehung offen ist, aber es dem anderen nicht jedes Mal erzählen, wenn sie außerhalb der Beziehung aktiv waren. Und das kann ich schon auch gut nachvollziehen. Mal angenommen, man ist 3 Tage auf einer Tagung und hatte dort Sex, wie läuft das dann ab? "Hi Schatz, bin wieder da! Die Tagung war ganz interessant und ich hatte Sex!" Ebenso aus der Sicht des Anderen: "Hi Schatz, wie war denn die Tagung? Und hattest du auch Sex?" Ich bin zwar auch der Meinung, dass man das Thema dann nicht totschweigen muss aber explizit danach fragen sowie einfach so erzählen, finde ich auch etwas eigenartig... Im Prinzip vergleichbar mit früheren Sexualpartnern. Ich verschweige da meiner Partnerin auch nichts, würde aber auch nie einfach so anfangen zu erzählen, mit wem ich schon alles mal was hatte. Ebenso frage ich sie ja auch nicht bei jedem Kerl, den ich über sie kennenlerne, ob mit ihm mal was lief.
  27. 1 point
    thundercat

    Flirten trotz Beziehung

    Orbit! In einem Wort kann man das erklären. Die nimmt dich mit, damit se net alleine hin muss. Und weil klar ist, dass bei euch nix läuft, labern sie auch andere Typen an. Du bist der Dude, mit dem man das erste Bier trinkt, weil sonst keiner so früh Zeit hatte. Oder so ähnlich... Du regamest sie bitte frühestens in einem Jahr. Glaub mir, dass war die Zeit, die ich Clip auferlegt hab und die hat ihm gut getan.
  28. 1 point
    Du bist vielleicht kein Parasit im Sinn von matrealistischer Abhängigkeit , aber ganz bestimmt in Form von seelischer .... ich denke auf den Kommentar von BIFI war es bezogen... das du das verwechselst wundert mich ehrlich gesagt gar nicht . Du kannst gern weiterhin betrügen und belügen oder anfangen die Konsequenzen aus deinem Fehlverhalten zu ziehen. Leider glaub ich nicht das du je soviel Rückrat besitzen wirst um diesen Schritt zu gehen. Daher warten wir aufs Karma , das holt jeden irgendwann ein und dann ist großer Zahltag ,auch bei dir !
  29. 1 point
    thundercat

    Flirten trotz Beziehung

    Ja. GING!!! Vor wochen. und du hast das set halt mit deinem rumgeeier geburnt. Merkst doch, wie viel positiver andere Frauen auf dich reagieren. Muss man durch. Ich hab auch schon Sets wegen Needyness geburnt. Würd mal sagen, jeder von uns. So, und jetzt haben wir auch genug über diese Dame geredet, denn das Ding mit der Dame ist durch. Heißt, du suchst dir jetzt neue Damen. Und noch was zu deinem Verhalten: Du hast nicht alle "Tricks" angewendet. Stell dein Gelaber und dein "Ich muss jetzt mit Gewalt meine Emotionen loswerden" bitte sofort ein. Ab sofort keine Gespräche mehr über deine Emotionen, dass du reden musst ect. Sowas machen 16jährige Mädels, aber keine erwachsenen Männer!!! Die Formel lautet--> gute Zeit verschaffen, eskalieren. Mehr nicht!!! Nicht darüber labern, wie es dir geht, nicht labern, das ihr aber reden müsst usw. Schreib dir das hinter die Ohren und die Kleine ab. Mal ganz ehrlich. Ich hatte auch schon Typen, die so ne Wussi-Nummer durchgezogen haben. Selbst wenn ich die anfänglich attraktiv fand, haben die sich mit ihrer schlechten Laune und ihrem "Reden wollen" auf Party bei mir jedesmal ins Aus geschossen. Wenn ein Mann schon auf mein Verhalten Depris schiebt, wenn wir nichtmal geknutscht haben, wie wird er dann erst in ner Beziehung sein? Meine Assoziation wechselt da ganz schnell von geiler Stecher zu kleinem Jungen. Und dann noch dieses zickige Hinterhergetipper... Das ist, wenn überhaupt, Aufgabe der Frau und nichtmal dann sonderlich attraktv, sondern auch nur nervig. Es ist 10x leichter, 10 neue Sets zu closen, als ein geburntes Set umzudrehen. Merkt dir das! Brudi, das Ganze soll Spaß machen. Du sollst Spaß haben. Du sollst anderen Spaß bereiten. Man du bist Student. Als Student kannst du 5 Tage die Woche feiern gehen, 10000 verschiedene Studentinnen kennenlernen, bis mittags mit den Mädels durch die Betten turnen.... Und noch was. Alleine die Tatsache, dass du an deinen verdammten GEBURTSTAG nix besseres vor hast, als von einem Date versetzt zu werden, zeigt mir, dass du Probleme im Sozialen hast. Wo waren deine ganzen Freunde an dem Tag? Hast du keine? Dann solltest du erstmal da ansetzen... Hast du welche? Dann frag ich mich, warum du nicht mit denen den Tag verbringst, anstatt dich von ner dahergelaufenen Dame versetzen lassen. Ich mein, warum will man überhaupt an nem Geburtstag ein Treffen haben mit eher negativem Ausgang, anstatt ausgelassen zu feiern. Ich sags nochmal, du bist in deinen 20ern, du bist Student, du musst feiern und geniessen. Jetzt ist die richtige Zeit dafür.
  30. 1 point
    Hat hier keiner behauptet. Die sind egal. Die interessieren deine Freundin, wenns rauskommt, auch nicht. Das zählt nur die Tat.
  31. 1 point
    So wie gewünscht, ein Thread für alles Nichtmonogame im beiderseitigen Einvernehmen. Tauscht euch aus, stellt Fragen an die Leute, die schon offene Sachen gehabt haben usw usw. tobt euch aus
  32. 1 point
    Nein, wir sprechen darüber. Ich bin nicht an irgendwelchen Details interessiert, aber es wäre eh für mich nicht vorstellbar, dass meine Frau sich in der Stadt mit einer Freundin trifft und dann erst am nächsten Tag wieder auftaucht und kein Wort mit mir darüber verliert das sie die Nacht mit einem anderen Typen verbracht hat. Meist ist es aufgrund der gemeinsamen Wohnung und Nachwuchs logistisch eh nicht möglich sowas spontan zu machen. Konkrete Regeln haben wir eigentlich nur 2: Wir sind ehrlich zueinander. Keine "Beziehungs Dinger" mit anderen, d.h. ich gehe nicht mit einer Anderen ins Kino oder lecker Essen, anstatt das mit meiner Frau zu machen. Sex mit jemand anderem ist kein Grund den Sex mit dem Partner abzulehnen.
  33. 1 point
    Sein einziger Grund, warum er sich das mitm Zusammenziehen überlegen sollte, sollte der sein, dass er da garkein bock drauf hat und nicht, weil seine LTR womöglich in sein Handy gucken könnte. Ich kann garnicht so viel fressen wie ich kotzen möchte, wenn ich dieses eierlose *Piiiieeeep* und diese Schönrednerei vom dem TE lese. Edit TC: wir nutzen sexuelle Präferenzen hier nicht als Schimpfwort. Edit Exklimo: och, warum nicht?
  34. 1 point
    Bitte bei uns keine Bilder im FR posten.
  35. 1 point
    Ich weiß, ziemlich verspätete Antwort, aber ich möchte mal meinen Senf dazugeben, vielleicht hilft es ja auch jemand anderem! Also pass(t) auf: Klar, das ist so DIE Quintessenz von Pick-Up, man soll halt ein Mann sein, der alleine zurechtkommt, man soll absolut unabhängig sein, man soll über allem stehen können und man soll Frauen nicht emporheben. Mag ja alles schön gut sein, ABER: Warum tun wir das denn hier? Warum jagen wir Mädels hinterher? Warum versuchen wir ihre Nummer zu bekommen, sie nach Hause einzuladen und letztendlich flachzulegen? Klar, auch, weil es Spaß macht (und den Frauen im Idealfall natürlich ebenso), aber letztendlich machen wir das doch vor allem, um dem anderen Geschlecht irgendwie nahe zu sein. Fast jeder von uns hats schon einmal erlebt, was für ein geiles Gefühl das ist, neben jemandem aufzuwachen, und dieser jemand lächelt einen direkt an. Oder dass dieser jemand einen versteht, dir zuhört, dich auch mal um dich kümmert und dich umsorgt. Und der dir vielleicht auch noch großartigen Sex bietet. Natürlich mag es einige Männer hier geben, die das absolut kaltlässt. Aber ich behaupte, der Großteil der Kerle ist eben NICHT so gepolt - und das ist auch absolut nichts schlechtes, sondern vollkommen normal. Ich bin einfach der Meinung, dass die Allerwenigsten ohne zumindest einen Menschen, der sie wirklich, wirklich gern hat, zurechtkommen. Jedenfalls nicht lange. Und das kann man auch ruhig mal akzeptieren - nämlich dass wir eben verdammte Herdentiere sind. Wir leben in Gemeinschaften, wir wachsen in Gemeinschaften auf, wir gestalten unser gesamtes Dasein in Gemeinschaften. Und es ist absolut nichts dabei, wenn man sich mal einsam fühlt. Das hat nichts mit einem schwachen Charakter zu tun, das ist absolut vertretbar. Das für mich herauszufinden, hat mich einen riesigen Schritt nach vorne gebracht. Denn dann hört man auf, sich selbst unter Druck zu setzen und diese Emotionen unbedingt bekämpfen zu wollen. Wie gesagt, man darf diese Gefühle ruhig haben. Sie sind nichts schlimmes, sie sind tatsächlich die Triebfedern, die uns dazu bringen, immer weiterzumachen. Man darf sich nur nicht von ihnen unterkriegen lassen. Wie letzteres geht, muss jeder für sich selbst herausfinden. Mir hat damals eine Therapie geholfen. Ich war wirklich nicht psychisch krank oder dergleichen, aber die Idee war mir gekommen, als ich mal eine Folge Two and A Half Men geschaut habe: Charlie Harper, DER Frauenheld überhaupt, setzt sich andauernd zu irgendeiner Frau aufs Sofa und erzählt ihr von seinen Sorgen. Und das hab ich einfach mal ausprobiert, hab zwar ewig lang auf einen Therapieplatz gewartet (wie gesagt, keine akute Erkrankung oder so), aber es hat geholfen. Hatte auch einen absoluten Profi vor mir, der mir genau sagen konnte, woran ich in Bezug auf mein Inneres arbeiten musste. Und wenn er mir das mal nicht sagen konnte, hat er mir auf eine verdammt ehrliche Art und Weise zugehört. (Gute) Therapeuten reden mit einem ganz anders als der beste Freund oder so. Sie krempeln wirklich alles unter deiner Haut um, was manchmal schmerzhaft ist, aber es hilft, es hilft echt ungemein. Natürlich will ich jetzt hier nicht jedem raten, sofort zu einer Therapie zu gehen, aber mich hats - wie schon gesagt - weitergebracht. Wollte dahingehend einfach meine Erfahrung hier kurz teilen. Wichtiger fürs Thema waren gerade meine ersten drei Absätze.
  36. 1 point
    TheCree

    Geringe Attraktivität

    Dann warst das letzte Woche gar nicht du? Aber ja, da hast du wohl Recht. Hab das etwas zu sehr schwarz und weiß gesehen... Bis du dir denn sicher, dass die Reaktion auch negativ gemeint war? Vielleicht waren die nur überrascht, ohne dass das irgendwie negativ konnotiert war. Vielleicht auch einen Funken neidisch, weil du dich traust. Naja, aber wie dem auch sei, lass dich davon nicht unterkriegen! Ich find deinen Bericht ziemlich cool, hast du gut gemacht!
  37. 1 point
    TheCree

    Tagebuch eines Schissers

    Sehe ich ähnlich... Bei dem ganzen Selbstoptimierungswahn heutzutage vermisse ich manchmal die Leute, die einfach 5 gerade sein lassen und ihr leben genießen...
  38. 1 point
    Exklimo

    Flirten trotz Beziehung

    Du bist noch viel zu viel in deiner Hollywood- Welt, lieber TE. Ich sende dir mal den Link zum Basis- Buch "Lob des Sexismus" zu. Ich denke, du wirst es verschlingen und wäre gar nicht so schlecht, die relevanten Kapitel noch vor eurem "Date" zu lesen. Das Buch ist zwar in einigen Ansichten etwas verquer oder extrem, aber es birgt doch eine Menge Wahrheiten, vorallem bzgl. der Dynamiken zwischen Mann und Frau, und was Frauen von Männern eigentlich wollen bzw anziehend finden. Heißt: Du liest dir bitte Kapitel 1-4 so schnell wie möglich durch!
  39. 1 point
    Ladydomoarigato

    Tagebuch eines Schissers

    Ich frage mich ja ob man nicht vergisst wirklich zu Leben, wenn man jede Minute Minutiös plant ?! Ist es dann noch Leben , oder ist es nur noch das abspulen von Terminen . Ist es wirklich notwenidig so zu funktionieren... wenn es dich glücklich macht , bitte soll es so sein.... allerdings hege ich so meine Zweifel ob das was für jedermann is Viel Spaß beim Yoga Parker
  40. 1 point
    Machen wir mal weiter mit einer situationsbezogenen Eröffnung auf'm Heimweg:
  41. 1 point
    thundercat

    Tagebuch eines Schissers

    Alter, das Buch ist ein Meisterwerk deutscher Sprache. Ich empfehle dazu mal als weiterführende Literatur: "Bücher, alles was man lesen sollte". Da erklärt der Autor ganz gut, wie sehr Goethe, unter anderem die deutsche Sprache mit diesem Werk geformt hat. Viele Wörter oder Aussprüche, die du dort liest, liest du dort zum FUCKING allerersten Mal. Der Mann hat Sprache geschaffen, wie wir sie heute, viele hundert Jahre später, noch sprechen. Vergleich das mal bitte mit vong, so vong Kreativität her Bruda
  42. 1 point
    Riddik76

    Geringe Attraktivität

    Im OG sind Vollpfosten die Norm. Mit Vollpfosten meine ich Menschen mit geringem Selbstwert (LSE).
  43. 1 point
    Riddik76

    So much for my happy ending

    Wenn das wirklich deine Intention ist, dann ist es kein Problem. Wenn deine Intention eine andere ist, dann denk nochmal drüber nach.
  44. 1 point
    Ositas

    Geringe Attraktivität

    Hast ja Recht, allerdings hatte ich das Kostüm schon, bevor der Groschen gefallen ist, dass ich was ändern muss. Und es ist immerhin kein Ganzkörperkondom Mein Ziel für morgen ist erstmal außerhalb der Gruppe Leute kennenzulernen und jemanden an der Bar oder sonstwo anzusprechen und an die Nummer zu kommen. Das ist n realitisches Ziel, denke ich. Bis ich da die sexy Krankenschwester authentisch rüber bringen kann, wird's wohl noch ein bisschen dauern.
  45. 1 point
    Cliprex

    Flirten trotz Beziehung

    Das Problem was ich hier sehe ist, dass Du schon anfängst eine Oneitis zu entwickeln - und mit Oneitis verführt es sich im Allgemeinen eher schlecht. Ich bin mir nicht sicher, ob es hier schon im Thread erwähnt wurde und es klingt vielleicht nach Klischee oder leichter gesagt als getan, aber es ist einfach wahr: Wenn Du Angst hast die Frau zu verlieren, wirst Du sie verlieren. Mit Angst im Kopf, entweder Angst etwas falsch zu machen, oder die Frau zu verlieren, flirtet und verführt es sich nunmal einfach nicht gut und locker flockig. EDIT: Mein 1000. Beitrag, yeah!
  46. 1 point
    TheBlackAdder

    Flirten trotz Beziehung

    Moin, ich les immer nur "Alex, Alex, Alex..." Leg den Fokus mehr auch dich statt auf andere Dudes. Du schaust immer nur, was Alex macht. Prüf mal lieber kritisch, was du für die Verführung getan (oder besser: nicht getan) hast. An dieser Stelle hier... ...hättest du - statt Eifersuchtsdrama zu schieben - direkt mal eskalieren und sie mit nach Hause nehmen sollen. An so einer Stelle musst du dich entscheiden: Willst du noch drei Cocktails in der Bar genießen oder sie klarmachen? Was willst du an so einem Punkt noch länger in ner Bar herumhängen? Wozu? Ich kapiers nicht... Stattdessen läufst du noch mit deinem Kumpel um den Block... Da fass ich mir echt an den Kopp... Komplett inkonsistent. Du hättest sie isolieren und das Ding klar machen sollen statt dauernd herumzueiern. Gruß The Black Adder
  47. 1 point
    runningbeef

    Flirten trotz Beziehung

    Moin, au weia.... das tut mir leid für dich. Aber fassen wir doch mal zusammen: Alex sticht sie dir aus und hat es sogar geschafft, dass deine Laune komplett gekippt ist. Und dann kommt in meinen Augen der Supergau: Das was du als: "Erleichternd" empfunden hast, sehe ich als sehr drastisch an. Du hast dich mehr oder minder geoutet was du für sie empfindest. Sie steht jetzt auf einem Podest und sagt dir, auf welcher Ebene du stehst. Und ja... die Aussage von ihr von wegen: "Das ist nur ein Freund". Kannste auch weg schmeißen. Sie wird dir niemals sagen: "Ich finde ihn geil. Ich werden ihn ficken..." Sie will dich nicht verletzten. Deshalb sagt sie sowas. Bleib kurz mal stehen, atme tief durch und sammel deine Gedanken. Ihr versteht euch gut aber du hast schon so starke Verlustängste, dass du dir selber alles kaputt machst. Du klammerst zu viel und schiebst jetzt schon Eifersuchtsdramen... sowas ist nicht anziehend! Und wenn du das weiter in der Zukunft praktizierst, wirst du sie so in andere Hände drängen. BEEF
  48. 1 point
    Cliprex

    Flirten trotz Beziehung

    Das wäre eigentlich ein guter Zeitpunkt für einen Kuss(versuch) gewesen.
  49. 1 point
    rsc

    Tagebuch eines Schissers

    Es ist an der Zeit für eine neue Welt Schwere Wolken überziehen den Himmel. Das Plätschern der Regentropfen wirkt hypnotisierend auf dich. Du blickst dich um. Eine Herrschar von Augen ist auf dich gerichtet. Du spürst die Missgunst in den Blicken. Sie wollen dich scheitern sehen. Ein tiefer Atemzug. Du lässt deine Augenlider fallen und saugst das Leben in dich auf. Deine Augenlider erheben sich. Sie spüren, dass der Moment gekommen ist. Du blickst dich noch einmal um, ehe du einen weiteren Atemzug nimmst. Die Missgunst möge dein Antrieb sein. In dir drin weißt du, dass dein Moment gekommen ist. Ein letztes Mal schließt du deine Augen und atmest tief ein. Und dann… setzt du vorsichtig einen Fuß vor den anderen. Du verlässt deine Komfortzone, befindest dich nun in unbekanntem Terrain und hast die Befürchtung, jeder noch so kleine Fehler könnte dich zu Fall bringen. Mit jedem Schritt entfernst du dich weiter von der Menge. Als du dich einen Moment umdrehst, siehst du aus der Entfernung, wie sie ihre Nase rümpfen, weil du das getan hast, was sie sich niemals trauten. Du steigerst dein Tempo und spürst den Wind der Veränderung an dir. „So fühlt es sich also an?“ Ein Gefühl der Zuversicht steigt in dir hoch, mit jedem Schritt gewinnst du an Stabilität. Die Blicke der Menge lassen sich höchtens noch in deinem Rücken erahnen. Ihre Gesichter sind zu verschwommenen Pixeln in weiter Ferne verschwommen. Das flaue Gefühl der Unsicherheit ist immer noch da, verliert aber mit jedem Schritt an Stärke. Von einem Moment auf den anderen… steigen die Haare auf deinen Gliedern zu Berge. Du spürst die Gänsehaut. Ein Gefühl der grenzenlosen Energie verdrängt die Unsicherheit von ihrem Platz und wird zu deinem Gefährten. „Das ist es…“ Du weißt, dass du den richtigen Weg eingeschlagen hast. Eine Erkenntnis. Die größten Schritte vermagst du dann zu gehen, wenn du deiner Intuition vertraust. Das breite Grinsen auf deinem Grinsen spricht mehr Bände, als es jeder Euro auf deinem Konto jemals könnte. Dein Herz beginnt wie verrückt zu rasen, weil es endlich in den Genuss deiner Aufmerksamkeit gekommen ist. Du rennst weiter… und wunderst dich, mit welcher Leichtigkeit plötzlich alles von statten geht. Während die ersten Schritte noch einen relativ großen Kraftaufwand erforderten, fühlt es sich nun fast an, als würdest du fliegen. Du bist der Stein, der einmal ins Rollen gebracht nicht mehr aufzuhalten ist. Den richtigen Weg in beständigem Tempo zu beschreiten erfüllt dich mit mehr innerer Zufriedenheit als den falschen Weg in hohem Tempo zu beschreiten. Und du weißt… dass du auch mal ins Straucheln geraten wirst. Gleichzeitig bist du aber auch der Tatsache gewahr, dass jeder Sturz eine wichtige Lektion beherbergt. Kein Schmerz wird je so stark sein, dass du nicht auch etwas Gutes aus ihm ziehen kannst. Jeder Stolperstein lehrt dich eine Weisheit, die du auf deiner Reise irgendwann gebrauchen kannst. Du kannst einer Lüge die gleichen Kleider anziehen wie der Wahrheit, aber sie wird eine Lüge bleiben. Verdräng diese Tatsache und sie wird dich einmal mit der Macht des Zeus in den Arsch ficken. Umarmst du aber die Wahrheit, dann umarmt das Leben dich. Jeder von uns hat zwei Leben. Das zweite beginnt, wenn wir erkennen, dass wir nur ein Leben haben. Das hier wird meine Reise. Begleite mich auf meinem Weg! Kryptisches Cheers, rsc
  50. 1 point
    Geiles Ding seh ich jetzt erst. Ist verlinkt mach mal weiter.