Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04.07.2020 in all areas

  1. 8 points
    Neicehood

    Hab ich es verkackt?

    Du bist irgendwie komisch. Wenn man Sensibilität auf einer Skala von 0 = Sensibel wie ein Betonklotz bis 10 = Hochsensibilität einsortiert, dann bist Du irgendwie bei Holzbrett. Hier im Thread kommst Du an. Hast Nichts für dieses Forum geleistet. Leute helfen Dir in ihrer Freizeit. Kein Danke. Kein Nichts. Nur rum meckern, dass Dir die Beratungsqualität nicht passt. Das kannst Du machen, aber instinktiv müsst Dir eigentlich klar sein, dass Du Leute damit nicht gerade motivierst, noch mehr Energie in Dein Thema zu stecken. Scheint Dir nicht klar zu sein. Du schreibst eine Wall-of-Text in der diese Zeilen vorkommen: Verschweigst aber, dass Dein kleiner Fauxpas ist, heimlich Nacktfotos von ihr gemacht zu haben. Ne Straftat nebenbei. §201a falls es Dich interessiert. Wie sauer sie ist, kannst Du glaube ich nicht einschätzen. Ich hier auch nicht. Kann sein, dass sie das als Aufhänger benutzt und sich daran hoch zieht. Oder für sie ist das wirklich eine große Sache. Keine Ahnung. Ich habe z.B. zig Videos von Mädels, die nackt mir erklären, dass ich auf keinen Fall ein Foto machen soll, während ich ihnen verspreche, dass ich kein Foto mache. Bis sie dann irgendwann schnallen, dass ich keine Fotos mache, sondern Filme. Manche schnallen es dann auch nicht und ich frage sie, ob sie noch jemanden grüßen möchte. Manche schnallen auch das nicht. Dann sage ich es ihnen irgendwann, schaue das Video gemeinsam an und frage sie, ob ich es behalten darf. Darf ich fast immer. Wenn nicht, dann lösche ich es. Irgendwann darf ich die dann behalten, weil die Vertrauensbasis passt. Das hat natürlich auch Potential mir um die Ohren zu fliegen, tut es aber nicht. Du hast aber noch ein anderes Problem: Die Antwort ist schon total beschissen, weil sie was von "verarschen" hat. Das ist ja schon fast das Level, als ob ich einem Mädel sage "ich liebe Dich", um sie ins Bett zu bekommen. Das war eine Ausrede und das hat sie auch gemerkt und Du sagst es (uns ja auch) ... aber was für eine beschissene Ausrede. Da stimmt eben irgendwie das Feingefühl nicht. Der moralische Kompass ist nicht ganz kalibriert. Das ist die selbe Baustelle mit Deinen Fotos. Wenn ich ein Handy raus hole und sie Filme, fliegt mir das nur dezent um die Ohren, weil ich sie ein wenig kenne, die passende Mimik habe und das einfangen kann. Da hast Du aber gleich noch die nächste Baustelle: EIER. Ich halte dem Mädel das Handy in die Fresse. Du filmst heimlich. Das ist ein riesiger Unterschied. Und diese Rückzieher machst Du immer wieder. Auch noch mit diesen bescheuerten Ausreden, die es auch nicht besser machen. Die dahinter liegende Dynamik ist Dir überhaupt nicht klar. Typ auf Liebeskasper Level, beziehungsneedy mit nem Mädel, das keine Beziehung will und das schnallt und Angst hat zu verletzen (warum wohl) ist schon eine richtig beschissene Dynamik, in die man sich gamen kann. Das turned Mädels total ab und i.d.R. beenden sie es. Du hast aber noch eine ganz andere Dynamik dahinter: Unter uns: Ich bin minimal älter als Du und vögele regelmäßig mal Mädels in der Altersklasse. Mit 20 Jahren Altersunterschied habe ich natürlich viel Erfahrung: - Ich weiß, dass ihre Probleme im Studium eher irrelevant sind für das weitere Leben. - Ich weiß, wie viel Wein ich mit Viagra mischen muss, um die ganze Nacht vögeln zu können. - Ich weiß, dass ich am nächsten Tag (und zwar den ganzen Tag) dann im Arsch bin. - Ich weiß, wie ich in den Arsch des Mädels komme, obwohl Analsex für sie ein Nogo ist. - Generell bin ich etwas besser im Umgang mit Mädes gewordern. - Ich habe mehr erlebt allgemein. - Ich habe einen größeren, finanziellen Spielraum. Geht aber noch weiter - Keine Knie halten nicht mehr viel aus - Ich weiß, wie sich ein Bandscheibenvorfall anfühlt - Ich investiere inzwischen 6 Stunden pro Woche in meinen Körper, um ihn fit zu halten (und muss das auch) - Ich fühle mich nicht wirklich reifer als mit 20 - Ich habe graue Haare, die ich färben könne. Aber mein Bart wird grau. Sieht man bei einem kurzen 3-Tage Bart nicht. Aber lass ich ihn ein paar Tage länger stehen, sehe ich plötzlich viel älter aus. Aber was merkt sie davon? Sie hält mich für VIEL reifer als sich selbst. Solange ich dieses Kartenhaus nicht einstürzen lasse, gamed die sich da quasi selbst. Und sie merkt am Umgang, dass ich mich Sachen mit Mädels traue, die sich Gleichaltrige nicht trauen. Auf dem Instrument kann ich nun richtig gut spielen, weil Anfang 20-jährige glauben, dass sie den Frauen, denen 40-jährige normalerweise begegnen unterlegen sind. D.h. ich komme auch mit Sachen durch, weil sie nicht "kindisch" erscheinen will und glaubt, das wäre bei erfahreneren Frauen normale. Und solange sie Spaß daran hat und positive Emotionen, ist alles super. Aber das lieferst Du nicht. Je länger der Kontakt läuft, desto mehr sammelst Du Aktionen, die Deinem Alter überhaupt nicht entsprechen. Mit der Dynamik kannst Du auch nicht spielen. Das verkackst Du nach Schema-F wie ein 20-jähriger AFC, der es Madame recht machen will und dann solche Sachen bringt: Typ: Ich mag Rosen HB: Ich mag keine Rosen Typ: Ich auch nicht. Hab das nur gesagt, weil ich dachte, Du willst das hören. Ist schon ein Problem, wenn Du das alleine nicht peilst. Hat man Dir aber auch schon gesagt. Peilst Du trotzdem nicht sondern beschwerst Dich über die Qualität der Antworten. Und ja, das geht über Ferndiagnose. Nebenbei schon alleine deswegen, weil in dem Zeitverlauf etwas passiert sein muss, was die Frau von "ich ficke mit ihm" zu "ich ficke nicht mehr mit ihm" gebracht hat. So viele Möglichkeiten es zu verkacken gibt es da nicht. Zumindest wenn es mal über 2-3x Sex hinaus läuft. Wer 3 Monate mit einem Mädel vögelt und sie macht Schluss, hat nur eine ganz kurze Liste an Themen, die ihm das Ding versauen. 1. Sex ist nicht gut (genug). 2. Anderer Typ im Spiel, der ihren kompletten Focus hat. 3. Frameverlust (Eifersüchtig, Needy, Drama, Probleme wälzen). 4. Typ pushed in Richtung Beziehung. Mädel will (noch) nicht. 5. Kontakt wird langweilig / Kontakt entwickelt sich nicht mehr positiv (gerne mit 3 kombiniert). Mag vielleicht Sonderfälle geben, normalerweise kann man aber immer mal in diesen 5 Themenbereichen suchen. Das ist ja auch kein schwarz-weiß Thema. Normalerweise kann man sich einige Fehler leisten, bis einem das Thema implodiert.
  2. 5 points
    Solo

    (Post) Corona Daygame

    Hallo ich bin neu hier im Forum und wollte heute ein bisschen darüber erzählen wie ich seit Mai nach den ersten aufgehobenen Kontaktbeschränkungen wieder regelmäßig rausgehen um Frauen anzusprechen vorgegangen bin. Das soll auch kein Leitfaden mit den besten Strategien sein, das liegt mir fern, sondern eine Art Tagebuch wo ich halt schreibe wie es allgemein im Daygame unter diesen Bedingungen bei mir aktuell läuft. Es ist verglichen mit letztem Sommer nicht leichter geworden Frauen anzusprechen. Gerade nach den ersten Lockerungen waren viele Frauen verunsichert, wenn man ihnen zu nah begegnet. Da muss man natürlich drauf achten. Auch tragen viele einen Mund-Nasen-Schutz und man sieht nur die Hälfte vom Gesicht. Ich habe nur wenige angesprochen, die einen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. Einmal hab ich das Gespräch damit eröffnet und „hey du hast zwar jetzt ne Maske auf, aber ich glaube du bist sehr hübsch, ich wollte mal Hi sagen“ Manchmal hab ich auch ergänzt: „kannst du vll. Die Maske abnehmen“. Natürlich muss man auch selbst die Maske abnehmen. Und man kann dann auch hinterher sagen: „Okay wir können zur Sicherheit auch die Maske wieder aufsetzen“. Und dann ist man irgendwie im Gespräch. Das Thema Corona ist an dieser Stelle logischerweise sehr naheliegend als Einstieg um Rapport aufzubauen, aber dann kann man auch schnell auf anderen Themen überleiten. Mit Hände-Schütteln haben manche Frauen immer noch ein paar Probleme. Das muss dann auch nicht sein, man kann auch stattdessen dieses lustige Ellenbogen-Ding machen Nochmal zu den Masken: Ich spreche mittlerweile nur noch Frauen ohne Maske an, schließlich laufen immer weniger damit rum, aber vor allen Dingen ist das auch immer ne fifty-fifty Angelegenheit. Mit Maske kann man nicht so gut sagen wie die Frau letztlich aussieht.. Ansonsten ist alles wie gehabt im Daygame. An dieser Stelle meine Bilanz aus 3 Wochen Daygamens wo ich nicht sofort einen Korb bekommen habe beim Ansprechen. Ich bin jeden Samstag und Sonntag rausgegangen. Unter Woche hab ich auch mal einen NC eingefahren. NC und Date HB8 Angesprochen und ein ganz okayes Gespräch geführt. Sie war Russin, konnte gutes Deutsch, sodass es mir gar nicht erst aufgefallen ist, dass sie Russin ist. Da sie schwarze Haare hatte, habe ich gesagt, dass ich mir Russinnen immer ganz anders vorstelle. Hatte den Tag schon ein paar Sets gemacht und war gut drauf. Sie fragte nach dem NC ob ich das öfter mache und Frauen anspreche, weil sie noch nie angesprochen wurde. Hab das bejaht und kein großes Ding draus gemacht. Per Text dann ein Date vereinbart. Das Date war eher lahm, irgendwie kam kein guter Vibe auf. Sie hat sich permanent über Corona und ganze Situation beschwert, obwohl ich immer wieder versucht hab auf andere Themen umzuschwenken. Noch dazu will sie eine LTR und irgendwann wieder nach Russland zurück. Da habe ich dann abgeschaltet und mehr ist dann auch nicht mehr passiert. NC HB8 Absolut ärgerlich, dass daraus kein Date und Lay entspringen wollte. Sehr gute und spontane Set-Eröffnung. Sie hat mit ihrer Freundin Selfies gemacht. Ich hab gefragt ob ich behilflich sein soll. „Ich bin ein ziemlich guter Fotograf“ Was auch stimmt. Dann mit beiden geredet. Mit der Freundin etwas mehr als mit ihr. Hab mich dann direkt ihr zugewendet „Aber eigentlich wollte ich mit dir reden“ . Dann hat die Freundin gemeint sie könnte kurz beiseite gehen. So konnte ich mich mit HB9 dann kurz allein unterhalten. Ein Date stand zwar im Raum, aber richtig 100% zugesagt hatte sie nicht. Ich glaube sie hat mir die Nummer nur aus Freundlichkeit gegeben. Hatte sich per Text nie auf meine Nachrichten gemeldet. Anrufe aber entgegen genommen, aber die dauerten nur kurz. Hab mich dann zurückgezogen, weil es nichts mehr braucht mehr zu investieren. NC HB7 Situative Gesprächseröffnung und dann lang unterhalten. Date ausgemacht und die Nummer bekommen. Ich glaube ich war nur zu doof die Nr. richtig einzuspeichern. Sonst kann ich mir echt nicht erklären woran es gelegen hat, dass hieraus kein Date wurde. Kein NC HB6 & HB8 Ich kann mich nicht mehr so ganz an dieses Set erinnern. Es waren Schwestern. HB 8 kam von weiter her und war zu Besuch bei HB 6. Hatte dann gesagt: „Hey wenn ihr Schwestern seid, dann kommst du bestimmt öfter hier hin, Lust mal was zu machen, wenn du wieder hier bist“ Darauf wollte sie nicht eingehen. Vielleicht hätte ich länger im Set bleiben müssen und nicht auf den Close gehen sollen. NC HB6 & HB8 Ähnliche Konstellation. HB8 ist zu Besuch bei HB 6. HB8 hab ich angesprochen, aber leider kommt HB8 auch von weit her. HB 6 ist neu in der Gegend. Hab stattdessen sie geclosed, weil ich mir dachte, dass HB6 sicher irgendwie Kontakte, auch weibliche Kontakte, knüpfen wird, die ich vielleicht kennenlernen kann, wenn ich mich mit HB 6 befreunde. Dazu muss ich dann mich mal mit HB 6 einfach so mal treffen.. NC HB 7 Während der Mittagspause angesprochen, Nummer gekriegt, aber so richtig comitted war ich nicht, hab den NC nur gemacht wegen ABC weshalb ich zwar kurz mit ihr geschrieben hab, aber kein Date vorgeschlagen hab. Schreibe auch gar nicht mehr mit ihr. Notiz an mich selbst: In Zukunft werde ich keine NCs mehr machen, wenn ich schon im Set merke, dass die Frau mir doch nicht so gut gefällt wie kurz vorm Ansprechen. NC HB 7 Sie hatte eigentlich auf ihr Date gewartet als ich sie angesprochen hab, deshalb musste das schnell gehen. Ich: „Okay das ist jetzt maximal dreist von mir, aber wenn das Date nicht so gut läuft, können wir beide ja mal was machen“ 😜 Sie: „Ja ok“ Hat mich an der Stelle überrascht ,dass sie drauf eingeht.. aber gut^^ Ich: „Na dann wünsche ich dir viel Spaß auf dem Date, aber auch nicht zu viel Spaß“ Auf meine Nachricht am Abend „Hey war cool dich getroffen zu haben“ hat sie nicht reagiert. Wahrscheinlich war das ein schönes Date für sie. Bin noch am überlegen ob ich ihr noch 1x schreiben oder es bleiben lassen soll. Kein NC HB8 Frisch getrennt. Wollte mit Freundin was trinken gehen. Hab gesagt: „Hey ich kann mir vorstellen, dass du gerade keine Lust auf sowas hast, aber vielleicht können wir ja irgendwann uns mal verabreden“ Darauf wollte sie nicht eingehen. Vielleicht hätte sich etwas mehr Hartnäckigkeit von mir hier ausgezahlt. Schade, dass es nicht geklappt hat. NC und Date mit HB9 Nach erfolgloser Daygame-Session quasi vor der Haustür noch den Tag gerettet. Ich war entsprechend aufgewärmt und kommunikativ. Aber weil sie ein HB9 ist, war mein erster Satz erstmal ein Versprecher.. kurz geräuspert und dann ging’s. Sie wurde noch nie angesprochen und war deshalb wohl beeindruckt. Gutes Gespräch und Date-Vorschlag gemacht. Sie wollte mir erst die Nummer nicht geben. Sagte aber eher flirty: „So leicht mach ich dir das nicht“ Hab da kurz gelacht und mit nem Lächeln gefragt: „Okay und wie machen wir das dann?“ Sie: „Hast du Instagram?“ Und dann hat sie mir ihren Namen in mein Handy eingetippt und ich hab sie am späten Abend angeschrieben. Das Texten hab ich kurz und bündig gehalten und nur das Wann und Wo abgeklärt. Schreibe diesen Text vor dem Date. Mal sehen wie es läuft.
  3. 4 points
    Du musst die Balance zwischen pushen und Gleichgültigkeit finden. Ich verstehe das ja, dass der Kontakt noch heiß ist und man ein bisschen kalte Füße bekommt weil er sich mit der Zeit abkühlt. Aber permanent auf Date zu pushen ohne das sie darauf eingeht, wirkt needy und führt nicht zum gewünschten Erfolg. Ich würde mir an deiner Stelle für den Moment das Date- Thema aus dem Kopf schlagen. Eure bisherige Interaktion klingt auch nicht danach, dass sie da unbedingt der Typ für ist. Es gibt viele Frauen, bei denen muss es einfach im Laufe des Kontakts "passieren". Man feiert bisschen zusammen, verbringt Zeit auf Partys zusammen und plötzlich liegt man nach einer Party gemeinsam Bett. Das ist die Kunst von "es ist einfach so passiert". Würdest du denn auflegen wollen? Auf keinen Fall würde ich das Angebot mit der Bedingung an ein potentielles Date knüpfen. Aus Erfahrung gebe ich nichts auf Aussagen, die während des Feierns und aus der Flirtlaune heraus entstanden sind. Das wird schnell mal im Affekt zu sagen, um die Stimmung nicht zu zerstören bzw. diese weiter anzuheizen. Daher heißt hier die Devise, der coole Dude zu sein, die Temperatur zu halten bzw. schrittweise zu erhöhen, in gute Laune versetzen und bei den sich bietenden Gelegenheiten zu eskalieren. Auf keinen Fall solltest du: - ständig auf Date pushen sondern maximal einfach so mal nebenher erwähnen, dann aber KONKRET ("....bla bla bla - hab übrigens Übermorgen nichts vor, wollte aber den neuen Italiener ausprobieren. So, um 19 Uhr? hab für zwei reserviert, musst also mitkommen." ) -Einfach bei ihr in der Bar auftauchen. Kommt creepy, wie Branx schon sagte. Dann besser vorher anrufen/schrieben, ob sie heute arbeitet und du deinen COCKtail lieber geschüttelt als gerührt trinkst und mal auf einen vorbeikommen würdest - zu viel schreiben/( Sprachnachrichten. Zwei Memos am Tag sind vollkommen iausreichend. Ja, du wirst denken, dass du sie warm halten musst, aber mit deiner permanenten Aufmerksamkeit für eure Interaktion, erdrückst du sie nur und kühlst es schneller aus als du denkst. Meine Schlagfertigkeit lässt vor 14 Uhr immer zu wünschen übrig, daher habe ich keine super geile Antwort- idee für dich. Sag halt zu und mach n Witz über deine DJ Fähigkeiten und gut ist. ICh meine, als DJ hast du sowieso auf einer Party high social value - und bleibst bis zum Schluss. Da wäre es nicht vermessen zu denken, dass da irgendwann was gehen könnte.
  4. 3 points
    Cliprex

    Streit mit Freundin

    Wieso sollte man das nicht können? Natürlich kommt es auch immer auf den Charakter an und vermutlich kommt auch noch genetische Veranlagung dazu. Manche Menschen sind sehr emotional, da kommen und gehen Gefühle sehr schnell und wirken sich auch stark aus. Bei anderen Leuten ist die Gefühlskurve deutlich flacher ausgeprägt, da kommen Gefühle eher langsamer und diese werden auch nicht so stark. Aber sich nicht so stark von seinen Gefühlen leiten und vielleicht sogar den Verstand ausschalten zu lassen, sprich seine Gefühle bis zu einem gewissen Grad kontrollieren zu können, das kann man auch lernen. Ich bin mir sicher, dass LTR´s bei denen vorher ein vernünftiges Screening statt gefunden hat, im Schnitt länger halten. Möglich. Aber das wichtigste Screening ist nun mal das ganz am Anfang.
  5. 3 points
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Ne. Dir fehlt da die komplette Range an Reaktionen. Da geht es um Selbstwert, Selbstbewusstsein und eben Grenzen setzen. Das ist 100% in Deinem Einflussbereich. Es ist 100% Deine Schuld, dass es so mit dem Mädel läuft. Eben weil "Schluss machen" eine Option ist. Wenn auch ganz am Ende der Range. Du beherrschst aber weder das Ende der Range. Noch die Abstufungen davor. Du kannst vor Dich hin leiden. Dich Ärgern. Dich zoffen. Wenn jemand mit einem Messer auf Dich zugerannt kommt und schreit "Ich stech Dich ab". Dann macht es Sinn hoch zu fahren und nicht mehr rational, sondern emotional zu reagieren. Aber nicht bei ner Anfang 20-Jährigen. Nicht als erwachsener Mann. Aber was hast Du denn für eine Wahl außer ruhig reden, flüchten (und das ist ignorieren) und selbst Drama machen (und das machst Du)? Wenn Du das beherrschst, dann verabschieden sich die Mädels schon. Oder sie passen sich an. Das muss man sich aber auch leisten können. Gibt genug Männer, die in einer Beziehung die Hölle auf Erden mitmachen und einfach keine Grenze ziehen. Weil sie genau wissen, dass das nicht funktioniert und die Grenze nur mit "Schluss machen" bei der Frau klappt. Entweder, weil es eben ein weibliches Arschloch ist, eine total gestörte Frau oder weil sie den Karren so tief in den Dreck haben schlittern lassen, dass die Frau jeglichen Respekt verloren hat und man das nicht mehr hin bekommt. Und das gibt es ohne Ende. Spätestens mit Kindern bekommen da viele Männer gaaanz kleine Eier. Du bist genau so ein Kandidat, der immer tiefer in solche Konstrukte rutschen kann. Ursache? Vorbildfunktion Vater? Dynamiken der Eltern untereinander? Umgang der Eltern mit dem Kind? Da hast Du was nicht gelernt. Und bisher auch nicht nachgeholt. Ich habe neulich eine Frau gesehen. Da hat das Kind auch versucht Grenzen zu setzen. Ging in die Hose. Also für das Kind. Es wurde hoch genommen und angeschrien und geschüttelt, bis es geheult hat. Dann hat die Mutter abgebrochen und getröstet. Was wird denn daraus? Eine selbstbewusste, junge Frau die für ihre Sachen einsteht? Oder ein Mädel, dass lieber nichts sagt. Und wenn es dann zu schlimm wird, einfach anfängt zu heulen? Und wie war das bei Dir? Übrigens nicht aus Deiner Erinnerung. Sondern aus Deiner Wahrnehmung als Kind. So in die Richtung würde ich mal denken.
  6. 3 points
    Neicehood

    Freundin beendet Beziehung wegen Lüge

    Eben. Sie kennt Dich ja mehr als genug. Auch die Dynamik ist schwer zu drehen, weil für sie scheint es durch zu sein und sie hat Dich geblockt. Man könnte an der Stelle überhaupt kein Regame machen ohne dass es wie "hinterher rennen" aussieht. Da Du von dem hier so wenig begeistert warst: Wenn Du ein wenig needy bist und das Mädel kommt damit an, dann ist sofortiges Degradieren zur FB aus mehreren Gründen die beste Wahl: 1. Du haust Du ihr da "needy" gleich mal um die Ohren. Weil dass Du das locker abnickst, damit rechnet die nicht. Irgendwie ist der Typ doch "weniger needy" (und damit attraktiver), als sie das dachte. 2. Du setzt sie auf "Cold Turkey". Weil normalerweise macht sie Schluss und der needy Typ will reden. Kompromiss finden. Rennt hinterher. Die kann sich da locker dran gewöhnen und muss nur schnippen mit dem Finger und der Typ ist wieder da. Sie kann also testen, wie das ist. Gerne auch als "Trennung auf Probe" verkauft, "brache etwas Zeit für mich" etc... Aber mit degradieren ist sie sofort vor vollendete Tatsachen gestellt. Das Ding ist von einer Sekunde auf die andere erledigt. "Passt schon. Lass mal ficken. Bist ein cooles Mädel. Melde mich... " Die kann nicht "Schnippen". Von einer Sekunde auf die andere fühlt sich die Trennung "echt" an. Ganz anderes Kaliber. Vor allem hat sie jetzt gleich auch die monogame Kiste gekillt und wenn der Typ den passenden Frame hat, weiß die genau, dass der nun andere Mädels vögelt (und die ihn wegschnappen können). Der geht also auch das Fenster für ein Regame ganz schnell zu. Nickt die das locker ab und der ist es egal, dann hätte man sowieso keine Chance gehabt. Ansonsten hockt sie zuhause. Überlegt ob das ein Fehler war. Will "reden" oder "treffen". Man scheucht das Mädel mal durchs Bett. Wird sowieso gut mit dem Emotionsmix. Etwas Aftercare. Und dann "war cool mit Dir. Lass mal wiederholen" und fertig. "Dienstag? Da ist schlecht. Party. Wochenende? Da sind wir am See. Aber Donnerstag. Magst Du Donnerstag vorbei kommen?" Man hat einen Reset. Eine neue Dynamik. Und das Thema "needy" vom Tisch. Aber will man das? Wenn mich ein Mädel kennt (und das tut sie nach mehreren Monaten) und dann keinen Bock hat, mich weiter kennen zu lernen, dann kann ich natürlich mal Mann-Frau Dynamiken hinterfragen und nicht dagegen spielen. Aber wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Ich scheuch auch gerne mal ein etwas "simple" gestricktes Mädel durchs Bett. Hab mit denen eine Menge Spaß. Aber ich weiß, dass das nach ein paar Monaten langweilig wird. Da brauche ich ein Mädel, das sich für die Welt interessiert, genauso Spaß hat, ein wenig an den Grenzen zu piksen und zu schauen, was alles geht. Und wenn ein Mädel das einfach nicht hat, dann passt das nicht. Egal wie sehr sie sich das wünscht.
  7. 3 points
    Neicehood

    Freundin beendet Beziehung wegen Lüge

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Du verstanden hast, was an Deinem Verhalten needy ist. Das Problem hast Du bei dem nächsten Mädel wieder. Du musst einfach mal verstehen, warum Bedürftigkeit ein Killer in der Anziehung ist und wie Du das triggerst. Du kannst nicht in einer erwachsenen sexuellen Mann-Frau Beziehung das Kleinkind an der Titte von Mami spielen. Weil Mädels vögeln normalerweise keine Kleinkinder. Und Du musst verstehen, welches Verhalten Bedürftig ist. Was Du da machst scheint in Deinem Kopf rational logisch zu sein und ein wenig verblendet von Disney Film Romantik. Es kommt aber anders an und Du machst damit ganz viel kaputt. Mädels stehen nicht auf "erobern". Sie stehen nicht darauf, dass ihnen der Typ "hinterher rennt". Sie wollen keinen Typen, den sie nicht wollen. Und der ihnen sagt "Hey. Ich bleib mal hier. Sicher magst Du mich dann, wenn Du mich besser kennst." Und oft tun sie das dann sogar. Aber es macht die Vagina nicht feucht. Und egal was Du machst, ist das Mädel ON, ist sie ON. Ist sie OFF, dann ist sie OFF. Egal was Du sagst. Du musst Dich attraktiv verhalten. Nicht verbal einen Kompromiss aushandeln.
  8. 2 points
    Solo

    Solo sagt Hallo

    Hi hier ist Solo. Ich befasse mich mit Pickup schon eine Weile mehr oder weniger theoretisch bis ich letztes Jahr endlich angefangen habe alles was ich bis dato in Pickup Blogs gelesen oder mit auf YT-Kanälen angeschaut habe in der Praxis umzusetzen. Ich spreche hier im besonderem vom Daygame + Nightgame und Dates. Ich hatte/habe viele Baustellen und wollte alle gleichzeitig loswerden. Dabei war das oft frustrierend, denn nach jedem Fortschritt gab es auch wieder Rückschritte. Doch sowas gehört dazu und ich habe nie das Ziel aus dem Augen verloren besser in Frauen-Verführen zu werden. Nachdem ich dann zeitweise zwei Frauen parallel gedatet hatte (auf Tinder kennengelernt), kam es zur einer kurzfristige Affäre mit einer davon während Corona auf Deutschland zurollte. Die Affäre hielt nicht lang und ist mir plötzlich wieder aus den Händen geglitten, was allerdings nicht an Corona lag sondern andere Gründe hatte. Dies ist der Status Quo vor der Corona-Situation gewesen. Nachdem die ersten Lockerungen in Kraft traten habe ich wieder angefangen tagsüber Frauen anzusprechen und bin schnell wieder an dem Level angelangt, wo ich Corona-bedingt aufgehört habe. Aufgrund der Tatsache, dass Clubs und Bars bis auf weiteres nicht geöffnet haben und erstaunlicherweise Tinder für mich irgendwie nicht mehr so gut funktioniert, konzentrierte ich mich auf Daygame. Ich hätte viel früher mich erstmal auf eine Sache fokussieren müssen, denn allmählich verzeichne ich regelmäßige Erfolge. Daher denke ich, dass ich mittlerweile besser bin als vor Corona. Aber um das zu relativieren: Das Ausgangsniveau ist auch überschaubar.. Von Zeit zu Zeit werde ich meine Fortschritte und wahrscheinlich Probleme auf meiner weiteren Pickup-Reise hier berichten in der Hoffnung, dass es hier Leute gibt, die das interessant finden mögen und konstruktive Tipps geben können, sodass ich mich stetig weiterentwickeln kann und selbst irgendwann auf Fragen von Neulingen Ratschläge geben kann
  9. 2 points
    Ich glaube, Du bist da zu sehr auf das einzelne Mädel fixiert. Mir wäre das Set relativ egal, ich würde versuchen, das grundlegende Thema zu lösen. Du schreibst leider keine Details, deswegen kann ich da nur raten: Die meisten Typen machen jetzt noch den Fehler, dass sie ihre Eier nicht finden. Ich vermute, dass Du das versucht hast runter zu reden. Weil Du hast ja auch schon das hier gemacht: Das fliegt die INSTANT im die Ohren, wenn Mädels sich kennen. Es fliegt Dir auch Instant um die Ohren, wenn ein Mädel das nur vermutet. Also dass Du es verdeckt machst, damit sie es nicht mitbekommt. Und vllt. hat sie doch mehr mitbekommen, als Du dachtest? Kann aber auch sein, dass sie das aus Deiner Reaktion interpretiert hat auf ihre Nachrichten. Man fährt da i.d.R. besser, wenn man einfach zu seinem Verhalten steht. Ein "Glaube die ist heim. Cooles Mädel übrigens. Hättest mal rüberkommen sollen. Die Leute waren generell recht cool. Kennst Du sie? Warum willst Du das wissen? Ich habe die Nummer. Könnte sie fragen....". Und es ist so ein Thema, da hat man dann doch Vorteile, wenn man "Telefon" als Medium im Set etabliert hat. Ich bekomme so was 100%ig per Telefon eingefangen. Per WhatsApp? Schwieriger. Gehört etwas Glück dazu. Dennoch fährt man mit Transparenz besser. Auch wenn sie dann erstmal ein Problem damit hat. Ist doch kein Thema. Beruhigt sich (oft) wieder und dann melden sie sich. Und wenn man echt mal eine erwischt, die dann jahrelang schmollt... dann einfach froh sein, dass man das so früh erkannt hat und die anderen HB8 weiter gamen, die man so kennen lernt. Lernt man keine kennen, nicht an verdeckten NCs arbeiten sondern an neuen HB8. Das ganze aber im Rahmen des Möglichen. Das ist ein heißes Thema und besser so etwas entsteht nicht. Nur mal ein Beispiel wie das extrem laufen kann: Meine 2. Freundin habe ich im Living (Club) in Frankfurt kennen gelernt. Living war mein Club zum üben. Geile Location, geile Mädels. Beschissene Musik. War da jeden Mittwoch von 21:00 Uhr bis 01:00 Uhr auf der Afterwork Party. Ich habe da nur NCs gemacht und mir da nie unter 10 Stück geholt. Das Mädel war aber Besonders. Ich wollte an dem Tag eigentlich antanzen üben, mit der lag ich aber voll auf einer Linie. Problem? Sie ist nun Single und auch JEDEN Mittwoch in dem Laden. Hab ihr dann gesagt, dass ich Single bin. Sexuell meine Ex ne Niete war und ich ein wenig Nachholbedarf habe. 1:1 selbe Situation bei ihr. Dann habe ich ihr einfach erzählt, dass wenn wir uns begegnen in Zukunft und ich rede mit einem Mädel, sie mich gerne ansprechen kann. Sie merkt dann schon, ob das nur ne bekannte ist oder ob ich die an dem Abend noch ausziehen möchte. Mache das bei ihr auch so. Also kein Ding, wenn sie in Zukunft hier Männer anspricht. Bin sowieso recht eifersuchtsfrei. Das war die Basis. Sie wollte tanzen. Ich nicht. Weil das hätte ich verkackt. Wir haben dann später noch mal geredet. Und ich habe keine weiteren Mädels mehr an dem Abend angesprochen, weil mir das Set zu wichtig war und ich nicht wollte, dass sie evtl. sieht, dass ich hart aus einem Set fliege. Und das war die nächsten Monate cool: - Ins Living. Paar Nummern geholt. - Hatte sie frei (Schichtdienst), kam sie dann so gegen 23:00 Uhr - Getanzt, getrunken. Danach ins Monza (anderer Club) Zu ihr. Gevögelt. Schlafen. Frühstücken. Vögeln. Vögeln. Heim. - Dann die NCs bis 23:00 Uhr die Tage abtelefoniert Sobald sie im Club war, nichts mehr mit NCs. Führte dazu, dass mir die NCs oft um die Ohren an Tagen, wo sie später noch kam. Aber auch lustige Sachen: NC mit HB. Date. Date. Gevögelt. Schon ein wenig in Richtung "locker" geframed. Dann im Club begegnet. Genau gewusst, dass meine (zukünftige) Freundin um 23:00 Uhr kommt. Dann dem Mädel gesagt: Hey. Heute geht leider nicht. Bin nachher verabredet und wir wollen noch vögeln. Wenn Du mit kommen willst, kann ich euch vorstellen. Das andere Mädel ist BI. Was passiert? Die werden sauer. Viele beruhigen sich wieder. Manche platzen später ins Set und wollen das Mädel aufklären. Aber was passiert da schon? Wenn das Mädel weiß, dass man mit anderen was hat(te)? "Ja. Hatte was mit der. Hat mich vorhin angesprochen. Hab ihr gesagt, dass Du nachher kommst und wir noch vögeln. Hab ihr auch vorgeschlagen, dass wir zu 3. was machen, wenn Du sie magst und sie sich mal vorstellen soll. Weil ist sonst unfair. Denkt die, ich geh mit der heim und dann läuft nichts. So kann sie sich einen Typen suchen." Locker. Kein Problem. Fühlt sie sich überlegen. Mit so was hat sie gerechnet. Für die andere kam es halt überraschend und das hat ihr Bild von mir geändert. Hätte ich beide halten wollen bzw. weniger Risiko fahren wollen, hätte ich die Neue mit ein paar Dates "safer" machen müssen. Ihr das vorher deutlicher stecken müssen. Vorher hätte ich mich im Living nicht mehr sehen lassen dürfen. Und selbst dann rennt man in das Problem, dass zwei Mädels an einem Abend wollen und einen da eigentlich in eine Entscheidung rein Gamen. Dann darf man entweder mit keiner mitgehen oder muss beide mitnehmen. Machen die Mädels das nicht mit und man muss sich für eine entscheiden, fliegt einem die andere (oft) um die Ohren. Das ist aber kein Problem, wenn Du so einen Lifestyle pflegst. Weil ein wenig aussortieren musst Du und wenn sich Mädels selbst aussortieren, ist das nicht schlecht. Die kommen übrigens auch ganz gerne wieder angerannt. Hängen als FBs bleiben dann ultra chillige Mädels. Oft super devot. Oder sie definieren sich darüber, dass sie da cool sind. Was auch hängen bleibt sind die Dramamädels, die dann immer mit großem Drama abziehen und dann wenn man den Frame hält und sauber freezed wieder zum Ficken ankommen. Um immer mal wieder mit Drama abzuziehen. Da lernt man dann halt auch ne Menge raus. Weil instinktiv denkt man, das ist einem um die Ohren geflogen. Dann ist man erstaunt, dass einige wieder ankommen. Und irgendwann handelt man das ganz cool und die Quote wird immer höher, die sich wieder beruhigen und das sich dann entsprechend zurecht reden.
  10. 2 points
    Ein aus instinktiver Sicht attraktiver Typ hat einen großen, gemischten Freundeskreis und das passende Standing innerhalb der Gruppe. Wenn Du also mit 10 Freunden in der Bar bist und davon 6 heisse Mädels sind, dann musst Du überhaupt keinen ansprechen. Redest halt mit den Leuten und bist dann automatisch andauernd im Gespräch mit heissen Mädels und verabschiedest Deine Freunde (inkl. den weiblichen) auch. Da wird keine Frau etwas sagen. Sagen tun sie erst etwas, wenn man offensichtlich nur Frauen anspricht, weil man den Lörres rein halten möchte (oder es üben möchte). Und dann hast Du genau die Baustelle. Wenn Du also eher als Lonely Wolf unterwegs bist oder mit einem oder zwei männlichen Kumpels, dann hast Du ein Problem und wenn Du dann den Raum nicht spielst, verlierst Du sowieso Potential. Nebenbei verlierst Du sogar Potential, wenn Du aktiv ansprichst und das Mädel es mitbekommt. Dir ist schon klar, dass wenn Du eine HB8 oder 9 als Set hattest und dann anfängst, HB5 oder 6 zu öffnen und die das als Approach wahrnimmt, Du Dir das Set mit dem heißeren Mädel verbrennst? Warum sollte sich eine HB8 mit einem Typen abgehen, der in der Liga HB5 rum stochert. Das senkt doch ihren Value und ist eher ein Signal, dass sie den Typen falsch eingeschätzt hat. Die Frage würde nicht kommen, eben weil ich darauf achte, dass ich genug Leute in Locations kenne, in denen ich regelmäßig bin. Von daher rede ich da andauernd mit Leuten und Leute verabschieden sich. Abgesehen davon hätte ich die HB8 weiter gegamed. Ich habe übrigens schon Locations gewechselt, weil ich Bock auf einen SNL (Versuch) hatte und einen sehr soliden NC mit einem sehr heißen Mädel hatte. Dann mache ich erstmal in der Location nichts mehr, bis ich mit dem Mädel mal in Date 3-5 bin. Und selbst dann neige ich dazu, in ihrer Stammbar nicht permanent Sets zu machen, wenn sie nicht da ist. Ich passe da schon ganz gut auf. Nebenbei glaube ich, dass es auch während Corona in Hamburg mehr als 2 Locations gibt. 😉
  11. 2 points
    Schön mal jemanden zu haben, dessen Game nicht auf dem Handy stattfindet. Was Du ansprichst, ist ein Problem. Punkt. Was Du machen kannst ist einen extrem(!) kommunikativen Vibe zu haben. Das ist sehr spannend, weil Du dann den Frame hast "der kennt jeden". D.h. Du begrüßt in "Deiner" Bar lauter Leute und redest mit jedem mal. Leute die Du noch nicht kennst, sprichst Du an, weil Du sie eben noch nicht kennst. Und mit "Leuten" meine ich Frauen UND coole Typen. Das muss der Raum mitbekommen und das macht es Dir dann auch einfacher, ein Set zu öffnen, weil die Mädels das nicht zwingend als Approach erkennen und blocken können. Das Set ansich gamest Du dann relativ locker. D.h. Du laberst mit denen (wie Du es mit anderen auch machst). Betreibst Qualifying, was aber auch nicht ganz klar als "sexuelles Interesse" interpretiert wird. Und dann closest Du über NC, weil die Mädels "cool" sind, Du aber mal zurück zu Deinen Leuten musst. Man gerne später noch mal reden kann. NC damit man sich nicht aus den Augen verliert. Oder am nächsten Wochenende sind sie vllt. wieder unterwegs. Kann man ja mal texten und sich über den Weg laufen. Die Mädels könnten schon das als "Interesse" interpretieren, sich aber nicht sicher sein. Was machen sie? Sie beobachten und da Du so mit Typen UND Mädels umgehst, bist Du halt wohl so. Dann kannst Du den ganzen Abend über Nummern sammeln und dann unter der Woche weiter gamen. Wenn Du aber mit einer davon am Abend rum machst, verbrennst Du Dir vorherige NCs. Das bekommen Mädels mit, was halt zeigt, wie genau sie Typen im Auge behalten. Danach musst Du aber auch filtern. Die Hotties musst Du weiter gamen und Du kannst nicht mehrere parallel aus einer Bar gamen. Das fliegt Dir um die Ohren. Was Du machen kannst sind Mädels ignorieren und schauen, ob diese das Set dann nächsten Mal wieder aufmachen und es als IOI interpretieren. Aber Du kannst es haken, mit nem Hottie am Dienstag und mit ner anderen am Mittwoch ein Date zu haben und am Wochenende dann beiden in der Bar zu begegnen. Die Sets müssen abgeschlossen sein (und sauber beendet). Bedeutet: Du brauchst mehrere Bars, eine Stadt, die groß genug ist und abzuklären und musst die "Reviere" etwas trennen. --- Was funktioniert, ist Mädels "locker" zu machen. Also ein Mädel 3-5x zu vögeln und während dessen eben den Frame anziehen. Aber so, dass Comfort stimmt und das Mädels nachvollziehen können. Im ersten Schritt: "Komme gerade aus einer Beziehung und suche nicht direkt die Mutter meiner Kinder. Wenn es passt, dann passt es halt" auf "Finde mein Singlelleben gerade cool." auf "ich finde es gerade spannend, neue Mädels auszuziehen". Damit kannst Du jetzt einem Mädel einen "besonderen Status" geben. Also Du findest es gerade spannend, neue Mädels zu vögeln. Also 3-5x und dann ist der Reiz des Neuen weg und Du datest die nächste. Aber sie ist besonders. Cool. Locker. Und der Sex ist auch gut. Außerdem macht sie kein Drama. Vor allem, wenn das Mädel selbst noch etwas experimentieren möchte und sich ausleben möchte, kann da ne ganz coole Basis entstehen, in dem Mädels sogar in der Bar als Wing funktionieren. Oder man gemeinsam probiert ein Mädel abzuschleppen, wenn sie BI ist. Das funktioniert aber auch nur temporär, weil Mädels sich nach ein paar Monaten verknallen. Entweder daten sie keine anderen Typen, dann fixieren sie sich auf einen. Oder sie daten andere Typen, die sind aber nicht so locker und machen Drama etc. und zerschiessen ihren Frame. Hab "online" in Foren von ein paar Typen gehört, die das dauerhaft hinbekommen. Persönlich kenne ich keinen und ich kenne schon ein paar Typen, die da sehr natural und locker unterwegs sind. Für mich haben solche Mädels dann aber entweder ein Ablaufdatum oder es läuft in eine LTR.
  12. 2 points
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Sie wird sich nicht ändern. Das wird wieder eine ähnliche Dynamik annehmen wie vorher. Ändern kannst nur Du Dich und das ist schwer genug. Und wenn Du Dich änderst, wirst Du dieses Mädel nicht wollen. Weil aus einer Position von Unabhängigkeit, Auswahl und kein Bock auf Drama wirst Du solche Mädels aussortieren. Und die verbleibenden Mädels neigen einfach zu weniger Drama. Und welche Wirkung ein Frame, Unabhängigkeit und Grenzen haben, siehst Du ja jetzt schon an ihrem Verhalten. Ich sag Dir das auch: Meine Ansage in Richtung "Nachdem der Reiz des Neuen weg ist, merke ich einfach, dass Du mir auf den Geist gehst" zusammen mit Game Over führt selten dazu, dass das Mädel das abnickt. Das machen wiederum HSE Mädels. LSE Mädels die zu Drama neigen steigen da voll drauf ein. Ähnlich wie Deine. Das Problem ist halt, dass man ihnen diese Grenze immer wieder zeigen muss. Dafür wird der Sex besser. Und solange man emotional Distanziert in einer Affäre ist und das Mädel 1-2x pro Woche antanzen lässt, ist das ne Menge Fun. Auch für das Mädel. Aber eine Beziehung? Wäre ich nicht der Typ für. So möchte ich keine Beziehung führen. + + Lasset mich euch erleuchten durch meine Altersweisheit: Man sammelt halt Erfahrungen über die Zeit mit Frauen und das ändert das eigene Verhalten. Beispiel: Mit meiner ersten Freundin bin ich direkt in eine Beziehung gerannt und sobald die ein paar Gefühle hat, will sie keinen Sex mehr. Hat mich wahnsinnig gemacht. Ging aufs Ego. Angeblich existierte das Problem mit dem Ex nicht (hab ihn mal kennen gelernt, der durfte auch nur alle 2-3 Monate am Ende ran). War hart. Ich wollte danach einfach nur rum vögeln und keine neue Beziehung. Was fiel mir auf? Ich hatte richtig Pech. Die Mehrzahl der Frauen mögen Sex und wenn sie erstmal jemanden haben, dann wollen sie viel Sex. Da ich aber alle möglichen Frauen ausziehen wollte, geht das dann an meine Grenze. Und stört es die Frauen, wenn man andere Frauen vögelt? Nö. Also müsste man etwas ausholen. Hammer Erkenntnis. Hat mich umgehauen. Ich erzähl das meiner Ex. Und schon will die vögeln. Nicht gut. Nicht oft. Aber wir hatten in den 6 Monaten nach der Beziehung mehr Sex als in den 2 Jahren Beziehung. Jetzt kommt die nächste Erkenntnis: Wie erkennt man zuverlässig die Ausnahmen? Wenn man sich so rum vögelt, dann gibt es immer mal wieder Mädels, mit denen hatte man Sex und die wollen dann bei einem weiteren Treffen nicht. Dann wollen sie mal wieder. Dann mal wieder nicht. Da kommt nichts Gutes bei raus. Meine Vorstellung ist, dass so ein Mädel rum läuft und es zwischen den Beinen juckt. Vielleicht auch nur in der entsprechenden Phase des Zyklus. Wenn sie aber dann einen Typen kennen lernen und ficken, dann muss sie beim nächsten Date alleine der Gedanke an Sex total geil machen. Wenn die dann in ein Date gehen und verkünden, dass sie heute keine Lust haben.... NEXT. Die müssen richtig sauer werden, wenn man sie nicht vögelt. Diese simple Screeningregel führt seit 15 Jahren dazu, dass ich jederzeit Sex haben könnte. Niemals würde ich mit einem anders tickenden Mädel in eine monogame LTR rennen. Das bekommst Du durch Screening weg. Andere Sachen wiederholen sich dann mit jedem Mädel. Da muss man teilweise mal heftig an sich arbeiten. Ich kann z.B. ganz gut mit Mädels reden. Spielt das Mädel aber nicht mit, gehen mir irgendwann die Optionen aus und ich werde sauer. Das ist Hilflosigkeit. Schon lange bevor mir die Optionen ausgehen, fängt es mich aber an zu nerven, wenn Mädels nicht mitspielen. Da fange ich dann unterbewusst an, aggressive Signale zu senden. Mikrogestiken. Tonage. Das merke ich nicht. Darauf reagieren HSE Mädels ebenfalls mit steigender Aggressivität und geben Konter. Was dazu führt, dass ich dann kein gutes Ergebnis mehr bekomme. LSE Mädels reagieren darauf mit devotem Verhalten. Allerdings bringt das Gespräch dann dennoch nichts. Sie ordnen sich unter und sobald die Situation vorbei ist, machen sie wieder ihr Ding. Also nichts von "Partnerschaft auf Augenhöhe". Das zu erkennen hat Jahre gedauert. Das habe ich selbst auch nicht erkannt, sieht man aber sofort, wenn man ein Video mitlaufen lässt. Wie bekommt man das weg? Ist eine LSE Eigenschaft von mir. Das bekommt man weg, indem man kein Problem darin sieht, dass einem das Material ausgeht. Man dann Hilflos ist. Sich in Situationen wo man wütend wird bewusst macht, dass man hilflos ist und die Erfahrung macht, dass das nicht schlimm ist. Das generiert dann vorher ein entspannteres Auftreten. Worauf HSE Mädels positiv reagieren. LSE Mädels oft überhaupt nicht. Die reagieren erst, wenn es eine Stufe dramatischer wird und konditionieren damit so eine Kommunikation auch noch. Aber auch da führt dann der Kontakt mit einem HSE Mädel dazu, dass man so einen Kontakt schätzen lernt. Was dazu führt, dass man den Kontakt mit einem LSE Mädel sehr schnell als unangenehm und unnormal empfindet und aussortiert. Und ich verwende hier LSE / HSE einfach mal als bekannte Unterscheidung. Meiner Meinung nach kann man das nicht so deutlich kategorisieren. Doch. Wenn Du ein wenig Erfahrung über ein paar Beziehungen hast und einige Mädels kennen gelernt hast, dann weisst Du recht genau, was für Mädels überhaupt nicht zu Dir passen und sortierst diese aus. Dann ist Dir aber auch bewusst, wie man mit Mädels umgeht und welche Probleme man wie löst. Gibt z.B. ne ganze Liste an Themen, wo bei mir jedes Mädel früher oder später mal anfängt und ich genau weiß, wie ich das gehandelt bekommen. Dann ist Dir aber auch irgendwann bewusst, dass Mädels Vor- und Nachteile haben. Egal wie genau man screened, das passt halt mehr oder weniger gut und mehr als die "weniger gut" aussortieren geht nicht. So ein paar Themen hat man immer in einer Beziehung und das gehört dazu.
  13. 2 points
    DoktorDaygame

    Hab ich es verkackt?

    Mal Schritt für Schritt auseinandergenommen: Sie übernimmt die Führung (der Test beginnt). Hier stolpere ich schon mal über das Oder. Er ist wohl keine klare Linie gefahren, sondern hin- und hergeschwankt. Richtig gewesen wäre, das zu tun, worauf er Lust hat: entweder zurückgucken (weil er darauf Lust hat) oder was anderes machen. Er aber hat nur reagiert. Sie führt; er folgt. Letzten Endes ist er eingebrochen und hat den Blick erwidert, aber nicht, weil ihm danach war, sondern aus reaktiven Gründen (er wollte irgendetwas erreichen oder abwenden). Test Teil 2: sie ändert ihren Frame (von Pull auf Push). Er folgt ihr wieder, nimmt ihren neuen Frame an, und in seiner Verzweiflung begeht er den größten Fehler: Er rechtfertigt sich für sein Verhalten mit unglaubwürdigen Ausflüchten. Zweimal innerlich, zweimal äußerlich durchgefallen... Das einzige, was noch schlimmer gewesen wäre, wäre ein Diskussion vom Zaun zu brechen.
  14. 2 points
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Du Du übrigens schon fragst: Mich haben Mädels mit Drama gerne aus dem Konzept gebracht. Schlüssel war bei mir "Hilflosigkeit". Also ich wusste nicht, wie ich darauf reagieren soll oder kann. Vor allem, wenn es total abgedreht wurde. Bei manchen Mädels gelang es mir, da fasziniert drüber zu stehen. Klappt jedoch nur ohne größere Bindung oder recht am Anfang bei mir. Das wollte ich irgendwie übertragen auf Mädels, wo eine engere Beziehung bestand. Der Schlüssel für mich war zu erkennen, dass dieses Gefühl einfach nur verdeckte Hilflosigkeit war. In dem Moment änderte es sich, weil es mir die Basis schaffte, anders zu reden und zu kommunizieren. Vor allem Subkommunikation. Vorher war ich eher genervt/sauer. Jetzt bin ich eher fragend. Darein spielt noch, dass ab dem Moment, wo ich es als Hilflosigkeit erkenne, ich instinktiv auch nicht mehr glaube, dass ich es lösen muss. Es ist einfach nicht meine Baustelle. Von daher ist so ein Dialog heute recht typisch für mich. HB (...) Typ: Das ärgert Dich schon sehr. HB: Ja. Weil (...) Typ: Das merke ich. Wie weiß nur nicht, wie ich Dir helfen soll. HB: Du könntest Dich öfters per WhatsApp melden. Typ: Ja. Ich habe verstanden, dass Dich das ärgert. Aber ich kommuniziere nunmal nicht viel mit WhatsApp. HB: Jeder schreibt mit WhatsApp Typ: Das habe ich noch nie gemacht. Ich fühle mich dann auch (...) (Also entweder bekommt man hier einen Austausch auf der Gefühlsebene. Das löst es schon oft). Oder wir kommen wirklich zu dem Ergebnis, dass ich ziemlich hilflos bin. Weil ich schreibe nicht viel mit WhatsApp und dann ist sie ja verletzt. Das will ich nicht. Aber ich weiß auch nicht, wie man es ändern kann, dass sie nicht mehr verletzt ist. Ich weiß nicht, ob das richtig kommt. Aber ich bin da einfach nicht involviert. Das ist auf der Sachebene so, als ob ein Mädel sich den ganzen Tag ärgert, wenn ich mir keinen Penis auf die Stirn male und damit rum laufe. Das werde ich nicht machen. Das passt auch im Job nicht. Aber natürlich tut es mir leid, wenn sie sich da ärgert. Und es tut mir auch leid, wenn sie denkt, ich mache das absichtlich. Darüber kann man reden. Aber ich steige nicht auf ihre Ebene ein und im schlimmsten Fall bin ich mit der Situation (dass sie so denkt) überfordert und mir fällt gerade keine Lösung ein. Dann ist das halt so.
  15. 2 points
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Lass uns doch mal treffen. Jedes Mal, wenn Du was sagst, was mir nicht passt, hau Dir eine rein. Das begründe ich damit, dass ich mich einfach dann ärgere und Du Schuld bist. Immerhin hast Du das ja so gesagt und ich kann ja nichts dafür, wenn mich das ärgert. Mich ärgert aber Vieles. Z.B. Zischlaute beim Reden. "s" "ts" und vor allem "sch". Aber nur manchmal. Ist halt schwer vorauszusehen. Dann reden wir halt. Ich haue Dir ein paar Mal eine rein. Und kack Dich dann auch noch an, dass Du genau weisst, dass ich diese Zischlaute nicht mag und Du Dir mehr Mühe geben könntest. Und dann.... warten, bis ich gehe, weil Du so scheiße bist, dass ich keinen Bock mehr habe, mit Dir zu reden? Das ist Deine Lösung? Dir fällt keine andere Lösung ein, diese Situation zu beenden?
  16. 2 points
    Neicehood

    Süddeutschland sagt "hey"

    Intensiv für wen? Dass es sich für Dich so anfühlt, kann ich mir durchaus vorstellen. Ich labere ja Frauen gerne mal mit Vertriebsfunnels zu. Lockere das auf mit ein wenig Verkaufspsychologie. Bringe ein paar Beispiele, die ihr im Alltag begegnen und gehe dann aber auch mal in die Tiefe und zeige, wie ich es anwende und welche Wirkungen es auf die Zahlen hatte. Warum? Weil mich das Thema interessiert und weil es potential für Impact hat. Also wer das geistig erfasst, sieht plötzlich die Anwendung an jeder Ecke. Und dann verbindet das Mädel das mit mir und (...). Funktioniert richtig gut. Bei "normalen" Mädels. Bei alternativen Mädels ist das eher Glatteis. Nun stellt man allerdings mit der Zeit fest, dass dieses Thema Frauen überhaupt nicht interessiert. Es gibt durchaus mal Frauen, die das Thema sehr spannend finden, die Mehrzahl der Frauen interessiert sich dafür jedoch dauerhaft nicht. Merkt man dann, wenn man mit dem Mädel eine Weile zusammen ist. Aber warum ist sie dann so fasziniert davon in einem Date und findet das durchaus spannend? Also ich erzähle das schon so, dass es nicht einschläfernd ist. Aber ihr eigentliches Thema ist eben "Sex" und "Partner finden". Und da triggere ich schon ein paar Sachen an: 1. Ich habe totale Leidenschaft für ein Thema. 2. Ich kann innerhalb der Gesellschaft mit besser zurecht finden als andere. 3. Ich habe Skills, die mich potentiell erfolgreich machen. Das sind gute Eigenschaften für eine Paarung und darauf reagieren Mädels. Ob ich den selben Ansatz über das Selbst in der Welt und das Spüren in anderen bewirke? Ich weiß ja nicht. Wenn das Mädel das Thema aufgreift und damit etwas anfangen kann und los blubbert, ist das sicher ne gute Sache. Ich weiß aber nicht, ob Du da nicht noch stärker polarisierst wie ich. Ich könnte mir aber vorstellen, dass genau die Mädels, die auf meine Themen abfahren bei Dir denken, dass Du weniger Drogen nehmen solltest. Denken. Nicht sagen. Sprich, Du bist draußen. Kommt halt drauf an, was Du möchtest: Eher passend zu Dir oder die Quote etwas höher bekommen und mehr Auswahl haben. Ich frage mich, ob man das überhaupt möchte, wobei "schneller" halt so ein Thema ist. Möchtest Du da nach 20 Minuten raus? Oder nach 20 Stunden? Meine Erfahrung ist, dass "Interviewmodus" einfach sich nicht vermeiden lässt, um einen Rahmen des anderen zu bekommen. - Name? - Wie alt? - Job? Studium? Wohnort? Kommt man nicht drum herum. Ich habe das probiert, aber sie wollen einfach ein paar Basics wissen. Ab da kann Interviewmodus einfach nur langweilig werden. Bei Approach und vor allem im Club ist "Langeweile" ein Problem. Das Problem mit Interviewmodus ist aber eher, dass es so eine Sache ist, die Anfänger machen und man die Fragen alle kennt. Das Mädel kommt sich also ganz schnell wie in einem Interview vor und noch schlimmer: Sie kennt solche Dates und die liefen nicht gut. Weil wenn Jungs gut werden, dann lassen sie so was schnell bleiben. Geht also auch vom Gefühl in die falsche Richtung. Wie Du da ganz schnell raus kommst ist mit Storytelling. Storytelling hat den Vorteil, dass Du diese Geschichte immer wieder bringen kannst. Kommt sie gut an, bringst Du sie öfters. Kommt sie nicht gut in Dates an, dann lässt Du sie bleiben. Vor allem wirst Du aber besser im Erzählen, je öfters Du sie erzählst. Du lernst auch die Reaktionen der Mädels kennen. Also in Deiner "Story" wirst Du irgendwann sehr selbstbewusst. Und das ist attraktiv wie Hölle einem Date. Ich gebe mal eine Beispielstory von mir ganz kurz umrissen: "Ich habe als Kind in Südafrika gewohnt. Wir hatten einen Pool vorm Haus. (Außerdem war ich ein sehr schönes Kind und habe einen guten Genpool)." In klammern sage ich nicht direkt. Ich habe ein Foto auf dem Handy, wo ich als Kind nackt am Poolrand liege und einen ziemlich coolen Blick habe. Das zeige ich dann und verdecke ein wenig und schiebe den Satz hinterher. Wie komme ich in die Story rein? Durch Fragen. Am schnellsten hier: HB: Wo wohnst Du? Typ: ... Typ: Wo wohnst Du? HB: .... (Interviewmodus. Langweilig.) Typ: Hast Du immer in Deutschland gewohnt? HB: .... (und oft kommt da schon "und du?" ... kreativ sind sie ja auch nicht. Ist aber egal) Typ: Ich bin in Südafrika aufgewachsen. Da möchte ich auch bald mal wieder in Urlaub hin. War toll dort, wir hatten einen eigenen Pool... wart mal, ich habe ein Foto...) (Von da kann ich in Urlaub etc. springen. Wenn ich ein Treffe, das sie interessiert, blubbert sie schon los. Kannst Du auch wesentlich härter z.B. im Club spielen. Führe halt über Fragen vom Thema weg und fange an zu erzählen. Redet sie nicht, kannst Du schauen, ob sie vielleicht noch auftaut. Oder Du hast einfach nicht die passenden Themen. Oder sie redet einfach nicht gerne. In Bezug auf Interviewmodus schon. Die Hammerthemen wo Mädels super gerne mitgehen sind übrigens nicht "in andere fühlen", "Vertriebspsychologie" oder "Urlaub". Worüber Mädels gerne reden ist Dating. Und von Dating kann man sehr leicht auf ein weiteres Thema gehen, worüber sie auch oft gerne reden (Sex).
  17. 2 points
    Exklimo

    Freundin beendet Beziehung wegen Lüge

    Noch ein kurzer Einschub dazu und auch etwas das du für die Zukunft mitnehmen kannst: Ihr habt da von Anfang an ein totes Pferd geritten. Das hättet ihr (hoffentlich, Sie aber bestimmt) erkannt, wäre die Kennenlernphase länger gewesen. Denn in der ersten Phase einer funktionierenden Paarung, und die darf gut und gerne auch Jahre andauern, gibt es quasi keine Bedenken. Da ist alles rosa-rot und man will für immer zusammen bleiben und alles ist geil und harmonisch und besser als es je war. Das war bei euch anscheinend überhaupt nicht der Fall. Nun kann es vorkommen, dass man, wie du, eben in so etwas reinrutscht – war vielleicht bequem zu der Zeit, hat euch in dne Kram gepasst und ihr beide (zumindest sie) war eher so auf dem Dampfer „mal schauen, wie und ob das läuft“. Mit deinen 27 Jahren solltest du jetzt froh sein, dass du keine Zeit mit einer Beziehung verschwendest, die für euch beide nicht erfüllend war und keine Perspektive hatte. In 90 % der Themen die hier wegen einer Trennung in den ersten 18 Monaten eröffnet wurden, hat es schon zu Beginn nicht gestimmt. Und immer wieder stellt sich heraus, dass man nach ein paar Wochen/ Monaten da einfach so in eine Beziehung gerutscht ist. Scheiße, lasst euch doch mal Zeit damit und lernt die Person richtig kennen – mit all ihren Facetten, Eigenarten und Wesenzügen. Wir servieren hier weniger konkrete Handlungsanweisungen als vielmehr die Aufforderung,die Komplexität der Thematik zu verstehen. Denn dann erst kommt das "aha" und ist weitaus umfassender und effektiver, als jegliche Handlungsanweisung. Aber für's erste könntest du folgende Punkte beherzigen: - Schlag dir das Re-Game Thema aus dem Kopf, solange es da ist, wird das dein Hauptfokus sein und dich in nichts weiterbringen. Und nimm dir dabei Zeit. (Plotwist: In den letzten 10 Jahren habe ich hier einige, ambitionierte Re-game Absichten verfolgt. Aus keinem einzigen wurde etwas - weil der Mann nach X Monaten einfach kein Interesse mehr daran hatte) - Schlag dir sie aus dem Kopf - lenk dich mit deinem Job ab, Sport, Freunde, etc. -eben mit dem as für dich dein Leben ausmacht - Optional: Lerne neue Frauen kennen. Optional, weil du damit ja kein Problem hast und es sowieso Teil deiner DNA ist (sein sollte) - Probier mal einen neuen Kennenlernen- Prozess aus bei der nächsten Frau die dich interessiert
  18. 2 points
    Wenn es needy ist, kommt es auch so rüber; das lässt sich nicht verstecken. Und ja, Regame ist von Natur aus needy. Anstatt dass Du Dich um Dich kümmerst oder um andere Frauen, kümmerst Du Dich um sie. Warum? Weil Du needy bist. Es ist auch völlig normal, zu meinen, seine eigene Geschichte sei völlig anders als die der anderen. Der Unterschied ist: Bei Deiner eigenen Geschichte geht es um Dich, bei den anderen geht es nur um die anderen. Es ist ein riesiger Unterschied, ob Du Beteiligter bist oder nur Beobachter - aber nur für Dich. Von außen betrachtet bist Du nur ein Murmeltier von vielen.
  19. 2 points
    Neicehood

    Freundin beendet Beziehung wegen Lüge

    Die Ex muss sich um min. 2 Punkte auf der HB Skala verbessert haben. In einer lesbischen BI Beziehung sein mit einem unglaublich heissen Mädel. Wenn dann beide Mädels auf die Idee kommen, dass es voll eine gute Idee wäre, eine FFM Beziehung auszuprobieren, dann würde ich da durchaus Game investieren und das interessant finden. Es wird mir um die Ohren fliegen, es wird nicht funktionieren. Aber scheiß drauf...
  20. 1 point
    In diesem Infield-Video hatte ich, soweit ich mich nach all der Zeit noch erinnere, geübt, unterm Radar zu bleiben - sehr praktisch z.B. in Gruppen, wenn einem auch ihre Freundin gefällt: https://www.youtube.com/watch?v=Cl41WrVZA6s
  21. 1 point
    Solo

    Komische Sachen

    Dieser Post oder Thread umfasst ein paar merkwürdige Begegnungen und Umstände mit denen ich zu kämpfen habe oder dumme Handlungen und Entscheidungen von mir, wenn ich Frauen verführe möchte. Anstatt ein Best-Of ist eher eine Sammlung von diversen Fails. Manches liegt schon echt lange zurück, weshalb die chronologische Reihenfolge nicht stimmt und ich es in der Reihenfolge aufschreibe, wie es mir einfällt. Wahrscheinlich gelingt es mir daher auch nicht immer alles so zu beschreiben, wie es ganz genau war, aber die wesentliche Eckpunkte reichen sicherlich um mir selbst beim Reflektieren des Ganzen zu helfen. 1. Wir hatten in relativ kurzer Zeit mehrer Dates hintereinander und KINO war sofort möglich. Beim 2. Date gab's fast keine Pause zwischen irgendwelchen Berührungen ihrerseits und meinerseits. Nur das Küssen habe ich unnötig auf das 3. Date hinausgeschoben. Den ersten KC hatte sie abgeblockt, weil sie ein wenig es doof von mir fand, dass ich nach dem 2. Date auf ihre Bitte nicht Bescheid gegeben habe, dass ich sicher bei mir zuhause ankam. Sie hätte sich Sorgen gemacht und ich gesagt mir tut es Leid. Abschiedskuss auf ihre Wange. Aber beim 4. Date war ein Makeout überhaupt kein Problem. Ich weiß nicht warum ich so dumm war nicht weiter zu eskalieren, schließlich waren wir bei ihr zu Hause. 🤦‍♂️ (Das passiert mir nie mehr wieder. Versprochen!) Danach ging das Ganze bergab. Während ich das hier gerade rein schreibe merke ich gerade wieso. * Ich hatte noch nicht erwähnt, dass sie eins von diesen "Pferdemädchen" und demzufolge ständig im Stall abhängt. Hatte früher mal eine andere gedatet, wo es ähnlich war. Mit der Frau aus dieser Story wurde das also irgendwann schwieriger, weil sie trotz Zuhaus-Urlaub keine Zeit hatte. Als ich einmal einen Datevorschlag von ihr ausgeschlagen habe, weil ich ne OP hatte und es mir nicht gut ging, reagierte sie völlig deplatziert und meinte ich würde das Ganze nicht ernst nehmen und würde nun Abstand nehmen wollen. Darauf habe ich sie mit nem Freeze Out bestraft. Nach wenigen Tagen Funkstille hat sie sich gemeldet und meinte ob wir reden können. Eigentlich mochte ich sie und hätte mir mehr vorstellen können, deshalb habe ich mich bereit erklärt. Sie hat sich entschuldigt. Wir haben darüber geredet und "anscheinend" war alles wieder gut. Trotzdem reagierte sie von da an eher abweisend. Ein ausgemachtes Date hat sie "angeblich" vergessen. Gut! Sowas kann vielleicht passieren, aber ein weiteres Date hat es nie mehr gegeben, weil sie keine Zeit hatte (wegen dem Pferd) oder sonstige Gründe. Dann habe ich das Thema angesprochen, dass ich das gerade komisch finde, dass sie so gar keine Anstalten mehr macht, dass wir uns irgendwie treffen können. Von ihr kam quasi die Aussage, dass mein Verhalten "kindisch" wäre, weil es gerade nicht ginge, dass man sich trifft, was ich absolut unverschämt fand. Ich habe dieser letzten WhatsApp-Nachricht von ihr auch keiner Antwort gewürdigt. Von ihr kam auch nichts mehr. Das wars dann. * Ach ja der Grund warum das in die Brüche ging ist wohl, dass wir nicht miteinander geschlafen haben. Da hatte sie wohl keinen Bock mehr auf mich gehabt.
  22. 1 point
    Und Dates mit Gastgeberinnen von Geburtsatgsfeiern bergen wenig Chancen, aber viel Risken. Ich bevorzuge jedenfalls Dates zu zweit.
  23. 1 point
    Neicehood

    Hab ich es verkackt?

    Passt. Dann wäre nun der Ansatz, von diesem Muster nur abzuweichen, sollte sie investieren. Was sie i.d.R. tut, sollte Attraction (noch) ausreichend vorhanden sein. Genau da habe ich aber meine Zweifel. Weitere Optionen hast Du aber nicht. Alles andere würde wieder die Dynamik befeuern, die am Ende diese Situation geschaffen hat. Kann also sein, dass es (erstmal) vorbei ist. Dann wäre die Überlegung, nicht die Basis für einen zukünftigen Kontakt zu zerstören. Also nicht auf Drama einsteigen, nicht in eine Wutphase von ihr ebenfalls mit Wut einsteigen. Also sich keine Sachen an den Kopf werfen. Das merken sie sich nämlich sehr gut. Ihren Anteil daran leider nicht. Weswegen sie dann in 6 Monaten genau wissen, dass man sie angeschrieben hat. Was sie als Auslöser gemacht haben, ist dann egal. Es macht dann den Unterschied, ob man sich gemütlich in einem Jahr mal auf einen Kaffee treffen kann oder das Mädel sich eine Story zurecht gelegt hat, wo man selbst in der Kategorie "Massenmörder" agiert, der sie dem kleinen Unschuldsengel ja so heftig zugesetzt hat.
  24. 1 point
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Du wirst wahrscheinlich etwas in den Kontakten suchen, was Dir aus der Kindheit vertraut vorkommt. Oder etwas suchen, was genau diese Frauen liefern. Wahrscheinlich findest Du dann unproblematische Frauen auch eher langweilig. Ganz bestimmt blockst Du aber Problemmädels nicht aus Deinem Leben raus. Ich spüre z.B. sofort, wenn ein Mädel zu Drama neigt. Sie haben so eine Aura, so eine komische Energie, so eine Unruhe um sich. Die sind einfach nicht entspannt. Für mich fühlt sich so ein Kontakt mit so einem Mädel inzwischen ganz komisch an. Ich habe daher inzwischen eine Rede und die kommt bei vielen Frauen ganz schnell zwischen dem 5. und 10. Date. Im Kern erkläre ich ihnen, dass ich die letzten Dates toll fand. Den Sex toll fand. Sie ein tolles Mädel ist. Aber nun, wo der Reiz des Neuen verflogen ist, merke ich einfach, dass sie mir auf den Geist geht. Damit möchte ich nicht sagen, dass es an ihrem Verhalten liegt. Es liegt an mir. Und ich denke, das passt einfach nicht. Die "Du gehst mir auf den Geist" Aussage kommt aus Two and a half Men. Kannst mal bei YouTube nach "Two And A Half Men (german) - sexy Kandi" suchen. Den Teil "es liegt nicht an Dir, es liegt an mir" finde ich einfach nur lustig und habe ich mir von Mädels geklaut. Muss übrigens an der Stelle nicht vorbei sein. Manche Mädels werden ab da sehr pflegeleicht. Auf jeden Fall habe ich keine anstrengenden Mädels im Leben. Das würde mir auch viel zu viel Energie ziehen, die ich im Job brauche. Denk da mal in Ruhe drüber nach. Du willst immer noch eine Technik, um dieses Mädel in den Griff zu bekommen. Das ist 180° die andere Richtung wie das, was ich Dir erklären möchte.
  25. 1 point
    Neicehood

    Hab ich es verkackt?

    Mir fällt übrigens auch nach längerem Überlegen keine bessere Antwort ein. Genau so...
  26. 1 point
    Neicehood

    Süddeutschland sagt "hey"

    Willkommen. Was kann man sich denn darunter vorstellen? Alkohol schon probiert? Im Clubgame können da fürchterliche Sachen passieren. Beschreib mal Deine Sache mit "Interviewmodus". Ich mache sehr gerne Qualifying über Interviewmodus und habe da ganz gut Routine drin. Würde mich mal interessieren, wo Du da hakst. Du kannst auch mal versuchen, überhaupt nicht in Interviewmodus rein zu gehen. Das schaffe ich im Club in der passenden Stimme und es ist interessant, weil Frauen irgendwann Comfort fehlt und sie dann Fragen stellen. Man kommt da extrem weit ohne überhaupt eine Frage zu stellen. Nur ein paar beantworten muss man. Und die Fragen sind doch erstaunlich Basic. So in die Richtung "Name, Alter, wo wohnst Du, was machst Du".
  27. 1 point
    Neicehood

    Hat es eigentlich noch Sinn?

    Es ist kein Problem Mädels zu finden, die ziemlich unkompliziert sind. Nie zicken. Nie respektlos sind. Wenn das Dein Anspruch ist, dann hätte man in der (frühen) Kennenlernphase gemerkt, dass das Mädel nicht passt. Finde ich nicht schlimm. Ich kann Dir aber ein paar Tipps generell geben: Würde ich mir abgewöhnen. Ist Kontrollverlust und ich würde schauen, dass ich nicht auf die Ebene gezogen werde. Generell nicht im Leben. Weder beim Chef. Noch bei Kollegen. Im Supermarkt. Oder bei der Freundin. Niemals(!) würde ich das bei einem Streit als rhetorisches Mittel einsetzen. Geht total auf Vertrauen. Ich würde auch nicht mit Beziehung beenden drohen. Oder das Thema so direkt thematisieren. In einem ruhigen, sachlichen Gespräch, würde ich maximal thematisieren, ob das Mädel und ich zusammen passen und das ich mich nicht wohl fühle, wie es läuft. (habe ich aber auch schon gemacht um dem Mädel klar zu machen, dass es 5 vor 12 ist; war nur nie positiv). Wie gesagt, ich bin kein Fan davon, das Problem überhaupt zu handeln, wenn es zu heftig wird. Aber Du kannst es auch mal versuchen "süß" zu finden. Da ein wenig von oben drauf schauen. Du kannst auch mal schauen, wie heftig das einer kindlichen Trotzphase ähnelt. In vielen Fällen hat ein Mädel das Drama macht erstmal die selbe Wirkung wie ein Kleinkind, das im Supermarkt Drama macht, weil es etwas will, was es nicht bekommt. Ich finde das nicht angenehm, es tangiert mich aber auch nicht groß. Wenn man das erstmal drauf hat, kann man das Mädels auch schildern. Manche hören schon auf, wenn sie schnallen, dass sie sich wie ein Kleinkind benehmen. Ansonsten kann man auch noch mal hinterher schieben, dass es sie sexuell unattraktiv macht und man immer weniger Lust auf Sex hat, weil man sie nicht mit einer attraktiven sexuellen Frau sondern mit einem plärrenden Kleinkind verbindet. Aber das hilft nur, wenn es sich in Maßen hält. Ist es ne Dramaqueen die Drama sucht dann wird sie recht schnell auch den wunden Punkt finden und dauerhaft will man das einfach nicht handeln. Das war bei mir immer Game Over innerhalb der ersten 12 Monate. Hat man es weiterlaufen lassen, lief es mal mehr mal weniger, ist dann am Ende aber genau aus den Punkten gescheitert. Kann übrigens sein, dass die Routine schon nervt. Jedes Wochenende kommt der Freund. Unter der Woche Arbeit und Stress. Wochenende Freund und Unternehmungen oder Beziehungskram. Keine Zeit für sich, keine Zeit für Freundinnen. Kann sein, dass das ein Nähe-Distanz Problem ist und sie unterbewusst Distanz durch ihre Art schafft. Bei mir ist das zumindest so, dass ich durchaus 2-5x die Woche die Freundin um mich haben kann. Auch mal 4 Wochen im Urlaub. 7 Tage die Woche mit zusammen wohnen geht auch. Aber was mich hart nervt ist wenn die Freundin jedes Wochenende kommt und weil man sich die Woche nicht gesehen hat "zusammen" was macht.
  28. 1 point
    DoktorDaygame

    Hat es eigentlich noch Sinn?

    Eine Beziehung, die Corona nicht übersteht, gehört eh auf den Müll.
  29. 1 point
    Überwind erstmal die Neediness; dann erledigt sich die andere Frage von selbst.
  30. 1 point
    Weiß übrigens nicht, ob nur mir das auffällt: Jo. Ich behaupte dann halt noch, dass ihre ganze Story um "passt nicht" auch erlogen ist. Und wir beide werden da nicht wirklich weit von der Realität entfernt liegen. Das sind Themen, die man in einer LTR eigentlich locker und ehrlich besprechen sollte. Aber das Mädel macht Schluss, weil man vor Jahren ein paar Dates mit einer Freundin hatte, wo nix lief. Und sie da angelogen hat (warum eigentlich). Also wenn man da mal die "Größe" oder "Relevanz" der Lüge auf eine LTR betrachten würde... Irgendwie haben da Mädels eine ganz andere Sichtweise. Hab da auch schon einige Bullshit-Diskussionen geführt und meiner Meinung nach ist das eher so: "Also lügen ist OK, solange ich da kein schlechtes Gewissen habe und sonst Konflikte entstehen würden. Gilt aber nur für mich. Wenn Du lügst, dann ist das böse."
  31. 1 point
    Genau. Genau wie sie Dir das "nicht sicher ob es passt" auch freundlich sagt. Da könnte auch sein: "Hey. Kribbelt total in der Pussy, wenn ich den anderen Typ sehe. Muss auch beim Sex mit Dir nur noch an ihn denken. Das passt nicht für eine Beziehung." "Hey. Sex ist ok mit Dir. Aber mit meinen Ex-Freunden war der besser. Und der eine ONS im Urlaub. Meine Fresse. So einen neuen Freund wollte ich. Will Dich aber nicht verletzten." "Du, ich war immer mit netten Typen zusammen. Wollte aber eigentlich etwas arschigere Typen zumindest ausprobieren. Du bist es nicht und irgendwie bin ich jetzt in die Situation gerutscht, dass Du mich mit Beziehung überreden willst." "Ja. Also ich wollte immer auf Malle mit meiner Freundin mal einen Typen gemeinsam abschleppen. Ging wegen Corona nicht. Und Du bist halt nicht so passend, dass wir das Ding deswegen beerdigen wollen". (...) Irgendwas ist da und das erfährst Du auch nicht. Wie man Beziehungen besser startet habe ich Dir geschildert. Würdest Du Dich ein wenig einlesen, dann würdest Du wissen, dass ein Schritt zurück wenn das Mädel nicht will immer besser ist als dann zu klammern und mit "Lass uns langsam... kannst ja überlegen...". Ist halt der absolute Beta Move und verstärkt i.d.R. das Gefühl beim Mädel: "Will ihn nicht verletzten, weil nett. Aber geil ist er nicht. Und macht mich nicht geil". Und nun? Endlich hat sich das Mädel mal befreit und sich aus der LTR gelöst. Nachdem sie extrem deutlich "WILL DICH NICHT" kommuniziert hat. Und was machst Du? Schritt zurück? Andere Mädels? NEIN. Du willst immer noch das Mädel haben, was Dich nicht will. Und kommuniziert so viel Needyness, so wenige Alternativen. Ist ne ordentliche Baustelle, die Du mal durchschauen solltest. Du musst die Macke ja nicht direkt beheben. Aber wenn Du als Macke schon hast, dem Mädels in den Ficus zu pinkeln, dann erkläre ihnen das nicht als Stärke beim ersten Date. Mach es nachts, wenn sie schläft. Und wenn der dann eingeht, riech mal dran. Erklär ihr, dass der irgendwie verfault riecht und empfehle ihr, weniger zu gießen. Zieh sie ein wenig auf, dass Pflanzen halt nicht ihre Stärke sind, solange sie gut bläst, aber alles in Ordnung ist. Und dann kauf ihr nen Dünger im Obi. Providerqualitäten mit sexuellem Frame sind der Hammer. So die Richtung vielleicht? Sprich, lerne wenigstens, wo Du Deine Attraction killst und lege dann im Liebeswahn nicht total kontraproduktiv los. Oder Du machst einfach nichts. Weil schlimm ist das nicht. Passt es für das Mädel nicht, beendet sie es. Du rennst dann hinterher. Das ist unklug. Aber damit kommst Du halt auch nicht langfristig in die Vagina. Auch eine Strategie, passende Mädels zu finden. Ob es in sehr langen LTRs funktioniert, weiß ich aber nicht. Ich finde da eine gewisse weiblich-maskuline Dynamik eher hilfreich. Wobei es in LTRs ja alle möglichen Dynamiken gibt.
  32. 1 point
    Neicehood

    Streit mit Freundin

    Ich würde die Dynamik im Hinterkopf behalten. Meine ich nicht negativ. Es ist ja ein Prozess und man lernt. Die Frage ist nur, ob es da nicht einen schnelleren Weg gibt als selbst rum zu überlegen oder gelegentlich in ein Forum zu schreiben. Vor allem in ein Forum, wo ja auch nicht die Jungs abhängen, die seit 20 Jahren zufriedene Beziehungen führen und bei denen es supi läuft mit den Mädels. Ja, und jetzt kommt ein Unterschied zwischen uns beiden. Ich werde nie Sachlich in das Thema mit einem Mädel einsteigen, das gerade Emotional in der Situation steckt. Das klappt selten. Abgesehen davon treffe ich auf der Sachebene selten den Kern. Hast Du hier zum Beispiel: Da geht es doch nicht um Hühnchen. Da geht es darum, dass Du sie hängen lässt, obwohl es ihr schlecht geht. Das ist ein "Hast Du mich noch lieb?" Thema zusammen mit dem Glaubenssatz "Hätte er mich lieb, würde er sich so nicht verhalten". Da macht es doch keinen Sinn, auf der Sachebene zu reden. Vor allem löst Du es nicht, wenn Du da von Hühchen und Deinem nicht vorhandenen Mittagsschlaf redest. Genauso löst Du es nicht, indem Du sie ignorierst. Aber auch da hat es was mit (ihrem) Selbstvertrauen zu tun und mich würde echt nicht wundern, wenn ihr da eine CoAbhängigkeit irgendwo drin habt. Ist auf jeden Fall ein Kommunikationsthema. HB: Bla bla KFC Hühnchen bla krank bla... Hood: Wolltest Du ein Hühnchen haben? HB: Ja. Hood: Und man hat Dir kein Hühnchen gebracht? HB: Nein. Und ich hatte so einen Hunger und auf nichts anderes Lust. Hood: Das geht auch nicht. Zeig mal Deinen Bauch. (auszieh). Hood: Ganz ausgemagert. Sieht aber sexy aus. Aber Du hast recht. Wenn Mädels krank sind und nur Lust auf Hühnchen haben, dann muss man ihnen auch ein Hünchen kaufen. HB: Ja. Hood: Armes. Lass Dich mal in den Arm nehmen. Kein Hühnchen für Dich. (...) Das kann man auf Sex eskalieren. "Nimm sie nicht ernst, sondern durch" verstehe ich aber eher, nicht auf der Sachebene zu reagieren sondern auf die Emotion. Wenn(!) sie dann ein einer anderen Stimmung ist. Wenn man Sex hatte. Dann kann man auch mal thematisieren, dass sie ne kleine Dramaqueen ist und das hart nervt. Aber süß ist. Bis zu einem gewissen Punkt. Dann ist der Moment, mal sachlich zu reden. Und das macht in vielen Fällen nur begrenzt sind mit Mädels, die eher emotional auf etwas reagieren. Dieses "Klären" auf Sachebene ist so ein Männerding. Für Mädels ist das Ding oft geklärt, wenn die Emotion wieder gut ist. Mit der sachlichen Klärung fängt man wieder an das Ding aufzuwärmen, anstatt was Schönes mit dem Mädel zu machen. Womit man dann schnell in die Kiste Dramaqueen fällt. Ob und was bei ihr funktioniert musst Du mal schauen. Sachlich auf ihren sachlichen Blödsinn argumentativ einzugehen, macht aber selten Sinn. Und ja, das sind super anstrengende Mädels und das Leben ist toll mit total unkomplizierten Mädels.
  33. 1 point
    seductor76_2

    Danksagung

    Unvorhergesehene Begegnung mit Theresa (Am Flughafen). Damals war ich mit jemand aus dem Inner Circle am Zürcher Flughafen unterwegs. Und hatte ihm die Grundprinzipien des Connectens erklärt. Das was hier im Forum oft als Rapport und Comfort bezeichnet wurde. Dann meinte er nur noch: "Passiert denn hier auch manchmal was?" Nach einem kurzen Blick auf die Uhr, meinte ich dann: "Hmmmm... Um 9:30 abends am Dienstag kann sein, aber natürlich nicht so viel wie am Wochenende. Aber warum nicht? Es kann immer was interessantes passieren." Just in diesem Moment bewegte sich die Hoteltür und eine Frau mit goldenen Ohrringen, Bluejeans und einem türkisen Pullover kam heraus. Sie schaute mich mit einem Ausdruck von gespielter Freude und halbem entsetzen an, während sie wie in Zeitlupe an mir vorbeilief. Dabei konnte sie ein Grinsen kaum unterdrücken. Ich meinte nur spontan: "Ah! Ich verstehe, Dein Leben ist gerade im Moment ziemlich stressig. Deswegen bewegst Du Dich in Zeitlupe." Was sit mit einem: "Erm... English, please?" quittierte. Ok, let's repeat this in English: "I see. Your life gotta be pretty stressful at the moment. That's why you're moving in slow motion." Das brachte sie zum Lachen. Und wir begannen uns zu unterhalten. und sie erklärt warum sie denn gerade hier im Hotel am Flughafen ist. "So it's kinda fun..." "You look like you're having fun, at least. ;-)" "Yes, I have been drinking because I have to leave in the morning." "You have been drinking? I wouldn't have noticed.", meinte ich eiu wenig überrascht. "Oh you're so good stone cold.", sagt sie etwas ironisch. Dann beganngen wir beide gleichzeitig zu kichen, weil wir kaum unser Lachen unterdrücken konnten. "I don't drink so I have no experience. Believe it or not... I've never been drunk in my life...", sage ich total emotional distanziert. Dann wirft sie plötzlich einen Satz Französisch ein "comme ci comme ca oui oui.... c'est la vie" den ich mit "Oui. Oui. je sais. J'ai ne peut parles pas francais. J'ai oublie toutes les mots." beantworte und wir fangen wieder beide an zu kichern. Mein Wingman steht nur etwas sprachlos und gleichzeitig belustigt daneben. Sie dann wieder: Un petite pois francais? Ich: Pourquoi? Und füge dann hinzu: "Why you speak a little bit French?", fröhlich value gebend, nicht verurteilend und ehrlich interessiert. "Do you really wanna know? I took 8 years." "Yesss!" Und es ist klar hörbar, dass ich es auf einmal ehrlich meine. Was sie verwirrt, amüsiert aber auch interessiert. Dann versucht sie 8 auf Französisch zu sagen und ich sage "huit" auf Französisch, was sie wieder aber als "oui" interpretiert. Und fragt dann fast gleichzeitig was "Jahre" heisst und ich zähle in dem Moment für sie weiter und sage "neuf". Was sie verunsichert und sie fragt mich (Bestätigung suchend): "Years... neuf? Neuf... years...?" Was mich dazu bringt mit meinen Ohren zu wackeln, also schnappt sie sich meine Ohren und ich sage: "Don't touch my ears!", gespielt wütend. "But your ears like..." und dann muss sie lachen. :smile: "Because I don't want you to touch my ears everytime." Was uns diesmal beide dazu bringt laut loszukichern. Mein Wing steht einfach nur daneben und versteht die Welt nicht mehr. Irgendwann meinte dann der Barkeeper zu seinem Gast am anderen Ende der Theke: "Ich komme mir vor wie in einem Quentin Tarantino Movie." Wir machen noch so eine ganze Weile so weiter. Von Anfang an hat es nicht lange gedauert, dass sie Vertrauen zu mir gefasst hatte und die ganze Zeit ihre Hände auf meinem Schoss, auf meinem Knie und wer weiss wo noch überall hatte. Sie hatte eine Stimme wie eine von diesen Frauen in diesen Sitcoms. Wir reden über alles mögliche. Und irgendwann meinte sie dann: "Just so you know: I am not talking to your dick. But..." und dann fügt sie leise hinzu: "I am talking to your dick." Ich werfe mitten drin ein: "You know it's like in the movie: When you're catching a fly with chopsticks you can do everything." Theresa: "No. Really. No no no no no. Karate Kid. Are we going back to Karate Kid? Really?" Sofort fall ich ein mit: "You've Myagied mi!" und schon wieder müssen wir beide loslachen. Silvio versteht die Welt nicht mehr so ganz. Er ist ziemlich ruhig und beobachtet einfach nur noch was hier passiert. Ich mache nur Blödsinn und sie ist totally into me. Auf jeden Fall wechselt es von da immer mal wieder von sinnvollem Gespräch, indem ich ihr zuhöre zu irgendwelchem Blödsinn, den ich mache. Weil mir einfach alles total scheissegal ist. Warum? Ich war zu dieser Zeit noch in ein anderes Mädel verliebt. Und normalerweise fang ich dann entweder nichts mit anderen Frauen an, oder selbst wenn ich wollte, halte ich mich lieber zurück. Deswegen war ich nicht nur non-needy. Sondern noch weniger als non-needy. Ich hoffe das macht so Sinn. Deswegen lehne ich sie auch mehrmals ab. Bis sie dann plötzlich irgendwann meint: "OK. It seems like without your son it's not possible. So what about you both joining me into my hotel room?" Irgendwann meint dann mein Begleiter, nennen wir ihn mal Silvio, als Theresa ihn fragt: "And who are you?" "I am his son." Ich muss lachen und weil es mir egal ist, spiele ich einfach mit. Es ist einfach zu komisch. Sie versucht immer weiter mich anzubaggern und mich dazu zu bekommen, dass ich mit ihr auf ihr Hotelzimmer gehe. Was ich aber immer wieder auf andere Arten ablehne. Später bietet sie mir an, ob ich nicht mit ihr mitfliegen möchte. Jetzt. Sofort. Und sie habe ein grosses Haus, wenn wir anfangen würden uns zu hassen, bräuchten wir uns nicht einmal begegnen... Da die Stimmung immer noch ausgelassener wird, fängt Theresa irgendwann an meine Dimples zu kommentieren. Hätte sie nicht darauf gezeigt, mit ihren Fingern, hätte ich nicht verstanden was sie meint. Meine "Grübchen". "Can you just smile more?" fordert sie mich irgendwann auf. Und nach einer kurzen weiteren Weile ist sie der Meinung: "You're just amazing. Can I just marry you?" Danke für das Angebot, Theresa. Aber nope. Heute nicht. ;-) Jedenfalls irgendwann sind wir dann aus der Bar verschwunden, Silvio ging mit grossen Augen nach Hause... und Theresa hat sich mich noch ein wenig genauer angesehen. ;-) P.S.: Eigentlich wollte ich hier einen richtig langen Fieldreport daraus machen. Nur das ganze ging 1:43h. Und irgendwann dachte ich einfach, dass ich nur die Hauptpunkte zusammenfasse. und das habe ich hier gemacht.
  34. 1 point
    seductor76_2

    Und es funktioniert doch...!

    Ich bin zum Beispiel mal an einer langen Schlange in einem Club vorgeilaufen, um meine Jacke abzugeben, als ich mit meinem Wing dort war. Ich war - warum auch immer - der festen Meinung dass alle die anstehen aufs Klo wollen. Ich bin sogar bis ganz vorgelaufen und die Garderobenfrau wollte sogar schon meine Jacke nehmen. Bis mein Wing dann sagte: "Hey nein! Was machst Du denn? Schau mal hinter Dich, die wollen wirklich ihre Jacken abgeben!" Plötzlich bin ich voll aus diesem falschen Modus gefallen und war voll geschockt. Das Erstaunliche: Erst JETZT haben die Leute hinter mir angefangen zu meckern. Was habe ich daraus gelernt? Wenn Du es schaffst, in dieses Mindset gewollt hereinzukommen, dann kannst Du vieles machen, was sonst eigentlich nicht gehen würde. Ich war zum ersten Mal in der dominikanischen Republik. Konnte noch kein Spanisch und hab mich auch sonst nicht ausgekannt. Ich war alleine dort. Aber ich hatte ein Mädel online kennengelernt, dass ich eigentlich dort treffen wollte. Nur... schon alleine beim Einsteigen in das Flugzeug ging mein Handy kaputt. Aussteigen? Zu spät. Neues Handy kurz besorgen? Nein, die Türen waren schon zu. Also konnte ich niemanden erreichen. Der USB Anschluss des Sitzes hatte einen Kurzschluss. Dann an der Rezeption angekommen - nach 12 Stunden Flug wohlgemerkt - wird mir gesagt, man könnte meine Reservierung nicht finden. Egal was ich gemacht hatte, nochmal weitere 13 Stunden in der Rezeption verbracht. Dann dachte ich - nachdem ich immerhin noch meine Koffer in der Rezeption abstellen durfte - gehe ich eben wenigstens in den NightClub den ich draussen gesehen habe. Aber der Türsteher winkte ab, weil ich kein VIP-Bändchen um mein Handgelenk hatte. Also ging ich niedergeschlagen zurück in die Rezeption. Wo ich weitere 2 Stunden sass. Ich war einfach sehr sehr müde. Wollte aber unbedingt in den Club. Da fiel mir was ein... Ich ging wieder vor den Club. Schaute das Seil und den Türsteher abwechselnd an. Mit einem Blick im Sinne von: Warum ist hier das Seil zwischen dem Club und mir, wenn ich doch gezahlt habe? Denn das war alles im All-Inclusive-Paket enthalten. Auch wenn die vom Personal angeblich meine Reservierung nicht finden konnten. Und dann... plötzlich sagte der Türsteher: "Oh, I am sorry Sir." Und liess mich ohne weitere Umschweife rein. Problem gelöst. 🙂 Ich war in einem Club. Allein. (Wie meistens am Anfang, 2 Jahre lang durchweg eigentlich). Und dachte ich übe mal Assume Familiarity, um damit auf einen anderen Level zu kommen. Ausserdem auch um zu verstehen, ob das jetzt mehr auf das Gefühl, die Gedanken oder den Vibe ankommt. Ich habe auch ausgenutzt, dass ich mir Gesichter nicht so gut merken kann. Ich brauche dazu immer die Bewegungen von jemandem und/oder die Stimme, wenn ich die Person noch nicht so oft gesehen habe. Ist einfach so. 🙂 Also setze ich mich neben Alex (nennen wir ihn mal so). Und er fragt natürlich: Und? Wie läufts mit den Frauen. "Nicht so besonders", sagte ich. "Habe schon einige Zeit keine mehr kennengelernt." Dann holte er seinen Joint raus und fing an genüsslich zu rauchen. Ca. 5 Minuten später kommt ein Mädel, sie ist vielleicht noch 3 Meter von unserer Couch und damit auch unserem Tisch entfernt. Mein Hirn meint: "Hmmm... Irgendwie sieht sie aus wie (nennen wir sie mal....) Sabrina." Und ich gehe hin mit dem Vibe: "Hey Sabrina" (In Gedanken natürlich nur) und begrüsse sie als würde ich mich wirklich mega freuen sie zu sehen. Es fühlte sich komisch an (weil ungewohnt), aber gleichzeitig echt und richtig. Was passierte dann? Sie gibt mir einen Kuss auf den Mund und wir machen rum. 5 Minuten später. Nächstes Mädel. Genau die gleiche Nummer. 😉 Ein 3. Mal wollte es aber an diesem Abend nicht funktionieren. Alex meinte nur noch: Sag Du mir noch einmal, dass bei Dir nichts mit Frauen läuft. Du willst mich wohl verarschen. Dann stieg er von der Couch, warf mir einen halb verbitterten Blick zu und ging wieder zurück ins Subway. Seine Schicht weiterarbeiten... Das ist jetzt ca. 5 Jahre her. 😉 Was habt ihr erlebt? 🙂
  35. 1 point
    seductor76_2

    Danksagung

    Vorab: Man möge mir das ss da wo ein sz bzw. scharfes S stehen sollte verzeihen, hab hier nur ne Schweizer Tastatur. :-) Achtung: Lang! Zum Thema Slut-Shaming: *Was ist das überhaupt? bzw. von welchem Kontext respektive was Slut-Shaming ist, gehe ich hier aus?* Slut Shaming greift Frauen für ihr sexuelles Verhalten, Gebahren Kleidungsweise an, oder redet ihnen hierfür Schamgefühle ein. Mann Frau Ich geh hier mal nur auf die Seite Mann/Frau ein und das Thema Sex. Um einfach meine Ansichten nach bestem Wissen und Gewissen zu vertreten. Keiner muss diese Meinung übernehmen. Das ist nur das, was nach so vielen Lays und Erfahrungen einfach IMHO am besten passt. :-) Männliches Ego Oft nennen Typen, wenn sie bei einer Frau nicht landen können, diese plötzlich eine Hure, Nutte, Prostutierte und alle möglichen Worte, die sonst noch kursieren, werden der Frau an den Kopf geworfen. Wenn ihr mich fragt, dann ist meist das männliche Ego das Problem. z.B: Man will einfach cool sein und deswegen kann man das natürlich auch mit Frauen. Vor allem wenn man mit seinen Freunden darüber redet. Und da man natürlich auch mit keiner Hure zusammenseinwill, gibt es auch zudem noch den Madonna-Hurenkomplex, der dadurch entsteht, dass Man(n) der Frau einfach nicht eingesteht, diese beiden Seiten in sich zu vereinen. Eben sexuell und nicht sexuell. Das kann daher rühren, dass der Mann einfach nicht einverstanden ist, mit dem wie sich die Frau verhält. Er sagt sich unter anderem so etwas wie: Darüber, dass er aber vielleicht vorher respektlos gehandelt hat, ihr nicht zugehört hat oder einfach viele Dinge falsch gemacht, derer er sich nicht bewusst ist, das lässt er natürlich ausser Acht. Entweder mit Absicht oder, wie mir die Vergangenheit selbst oft gezeigt hat, die meisten Männer haben einfach echt fast keine Ahnung, was sie da gerade tun. Beispiel aus einem Gespräch: Und sie lief kopfschüttelnd davon. Ihr wisst schon. Hat keine Ahnung, dass er damit indirekt kommuniziert, dass ihr Job beschissen ist, zumindest respektiert er das nicht. Deswegen hat er auch überhaupt keine Ahnung, was denn gerade passiert ist. Kleine Story Da erinnere ich mich noch an eine kleine Story. Keine Sorge, auch die passt zum Thema. :-) Ich war mit jemandem der auch besser das Flirtern und Verführen lernen wollte in Singen in Deutschland unterwegs. Tatort Top 10. Kennt das noch jemand von euch? kurzen Einblick in meine Vergangenheit: Früher war ich dort 2 Jahre lang jedes Wochenende, mit meinem besten Freund, der leider mit 28 an einem Herzfehler starb. Ich denk immer noch an seine Sprüche. Haha, was für ne geile Zeit. :-) Danke. Jedenfalls, wir waren also im Top 10. Er hing zu dieser Zeit viel mit mir herum. Und hatte meiner Meinung nach viel von mir gelernt. Oder zumindest lernen können. Ich beobachtete, wie er mit 2 Schweizer Mädels am reden war. Die Schweizer kamen ja immer oft dorthin. Ist ja nicht soweit bis man über der Grenze ist. Und ich merkte von weiter weg, wie die Energie langsam sank. Ich meine damit nicht "High Energy" oder "Low Energy", was oft verwechselt wird, sondern ich meine damit eigentlich auch den Vibe. Einfach die Stimmung auf eine gewisse Art. Und bevor eben buchstäblich die Luft raus war, hörte ich das Wort "Schlampe." Nennen wir die Mädels mal M1 und M2 und meinen Kumpel S. Er hatte das Wort "Schlampe" zwar nicht benutzt, ihr aber ohne es zu merken unterstellt, dass sie bestimmt schon mit vielen was gehabt hätte. Ich entschied mich in dem Moment in die Interaktion zu "platzen". Und sagte: Beide Mädels sehen mich überrascht an, weil ich einfach so aufgetaucht war. Dann boxt mir S1 auf die Schulter und sagt: Ein Typ läuft mit ungläubigem Gesicht vorbei, während sie das äusserte. Ist ja auch wirklich so. Wenn wir beide Sex wollen ist keiner besser oder schlechter. Das sind einfach nur Probleme mit dem Ego, dem Selbstwert(gefühl) und dem Geltungsbedürfnis. Das sollte ausgeräumt werden. Respekt und Integrität Ich glaube auch nicht, dass eine Frau sich in einen Mann verlieben kann, wenn auch nur für eine Nacht, ein Wochenende oder wie auch immer, wenn er sie einfach gar nicht respektiert. Respekt und Integrität werden immer noch vielen viel zu klein geschrieben, wenn es um dieses Thema geht. Das sind meiner Meinung nach Grundvoraussetzungen. Mangelnde Integrität killt mit der Zeit das Vertrauen. Respekt killt alles. Und ohne Respekt, fängt es gar nie erst richtig an. Zurück zu vorher, Männer finden also die Frau gerade amazing, stunning oder was auch immer. Jedenfalls toll und wollen unbedingt mit ihr Sex haben. Soweit so gut. Und wenn alles gut läuft, dann möchte die Frau sogar von sich aus mit dir Sex haben. She's giving you the privilege. So wie es sein sollte. Es sollten beide wollen. Und die Männer geben der Frau, die Möglichkeit mit ihr zu sein. You're giving her the honor. Und jetzt habt ihr Sex. Beide zusammen. Zur geichen Zeit. Und jetzt ist er plötzlich der King und sie nichts mehr Wert. Dazu die "Müll-Analogie" die mir mal spontan einfiel, um jemandem etwas zu erklären. Da kommt mir auch noch in den Sinn diese Müll-Analogie, die ich mal einem spontan erzählt habe. Sie macht bewusst überhaupt keinen Sinn, aber unbewusst wird wieder klar, was für ein Glaubenssatzsystem viele Männer in sich etabliert haben. Oft einfach ungeprüft übernommen. Kennt ihr das: Ihr kauft z.B. so einen fertig Salat oder packt euch etwas Essen von zuhause mit ein, mit Sosse. Und ihr seid das gerade am Essen. So weit so gut. Solange ihr noch am Essen seid, ist es wirklich gut. Aber so bald ihr fertig seid mit Essen und plötzlich ein Klecks Sosse irgendwo habt. Plötzlich ist das Essen bzw. der Rest davon voll eklig. Weil das ist ja Müll. Und ihr habt bestimmt schon mal gehört oder vielleicht auch selbst erlebt: Was halt oft - vor allem bei jüngeren Männern - bisher nur aufs Aussehen bezogen ist. Und dann, nach dem Essen, Müll (also nach einem oder mehreren Mal Sex), plötzlich ist sie nur noch eine 6. Ganz toll (man bemerke die Ironie :-D). Ich werde auch darauf weiter unten noch eingehen. überprüfe Deine Meinung Also Tipp an Dich, wenn Du das liest. Bevor Du eine Meinung von jemandem einfach übernimmst, überprüfe sie! Mir könnten jetzt z.B. 100 Leute sagen, dass diese und jene Person bescheuert und beschissen und was weiss ich was nicht alles negatives noch gleichzeitig ist. Solange ich mich nicht selbst davon überzeugt habe, übernehme ich diese Meinung nicht. Aber ich kann sie mir anhören. Ich bewerte das selbst. Und es wird auch meine Bewertung nicht vorbeeinflussen, im Normalfall. Neugier, herausfinden was wir wirklich wollen Ausserdem kommt noch dazu, wir wollen auch alle ausprobieren, was uns wirklich gefällt. Wollen wir eine Latina? Oder eine Frau aus dem Osten? Jemand der ein ganz anderes Mindset hat? Blond oder schwarzhaarig? Diese oder jene Persönlichkeit? Anmerkung: Wobei meiner Meinung nach die Persönlichkeit natürlich viel wichtiger ist, als einfach nur das Aussehen. Wenn wir ein Buch oder früher noch DVDs und Bluerays kaufen wollten, dann ja auch nicht nur wegen des Covers. Sondern wegen der Story. Das Cover, genauso wie das Aussehen, haben uns vielleicht angelockt. Aber eigentlich wollen wir den Film sehen. Und nicht nur die letzten 5 Minuten vom Film. Nein wir spulen nicht einfach nur vor. Wir wollen das Ganze genissen. Wer nur die letzten 5 Minuten sieht (schnell zum Sex will, immer) der verpasst ja den ganzen Weg dahin und die Story. Sowohl die Männer als auch natürlich die Frauen, wir wollen alle herausfinden, was uns gefällt. Sonst würden wir ja auch nicht auswählen. Ich hatte irgendwann angefangen mir viele verschiedene Nationalitäten und Mentalitäten anzusehen. Jeder sucht und findet verschiedene Dinge, die einem Gefallen oder eben auch nicht. Ich bin mir sicher, dass Du das genau so tust. Aber es ist fatal, dass dann einfach auf die Frau abzuwälzen, die ja so was einfach nicht darf. Mit vielen verschiedenen Männern oder Frauen oder beiden Geschlechtern Sex haben. Wieso denn bitte nicht? Ich glaube diejenigen Männer, die einfach die Frau(en) akzeptieren können, so wie sie ist, werden auch schon gemerkt haben, welchen Mehrwert es haben kann, wenn man einfach weiss, was man will. Viele Frauen sind sicherlich dazu gezwungen zu lügen, wenn sie ein Mann fragt, mit wievielen Männern oder auch Frauen sie schon Sex gehabt hatte. Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass manche Männer sonst ausrasten würden, im Sinne von sie mega zu verurteilen. Gleichzeitig aber das Recht für sich dennoch beanspruchen wollen, mit so vielen Frauen wie möglich Sex zu haben. Ihr Ego würde das nicht vertragen. Ausserdem bauen manche ihr Selbstbewusstsein nur über die Zahl der Lays auf. Wie sich dann später herausstellt: Böser Fehler. :-) Und dieses ganze Thema nur, weil der Mann Sex mit der Frau hatte. Für diejenigen, die es noch nicht wussten: Achte auf ihren Ruf Den meisten Frauen ist ihr Ruf wichtig. Natürlich wollen sie nicht als Schlampe gelten. Und meistens wenn dieser unvermeidliche Ruf mal wieder kommt, steckt wieder ein Mann dahinter der einfach nicht wusste, wie er den Flirttanz tanzt und seiner unterdrückten Wut und Selbsthass Luft macht, damit er sich nicht mehr gar so klein vorkommt. Denn eine Schlampe wäre ja weniger wert als er. Und dann möchte er, dass die Frau seinen seelischen Müll weiter in sich trägt. Tests (weibliche Ego-Falle) Und klar bringen die Frauen auch Tests. Vor allem je unechter ihr seid umso mehr. Warum? Weil sie sehen will: - Ist der echt? Oder spielt er mir nur was vor? Deswegen piesackt sie euren Frame, denn wenn es unecht ist hast Du keine vorgegebene Reaktion dafür und das ganze Theater fliegt auf. - Hängt er mit seinem Ego drin? Weil genau dann fängt man ja an, der Frau was vorzuspielen, weil man denkt, man ist einfach nicht gut genug so wie man ist - Ist man kongruent? Also quasi bist Du so, wie Du Dich im Moment wirklich fühlst, oder versuchst Du was anderes darzustellen, damit Du bei ihr landen kannst? Und ausserdem ist es für die Frau wichtig herauszufinden, ob ihr sie auch wirklich derart respektiert, dass ihr wissen möchtet, wie ihre innere Welt aussieht. Was bedeutet Freiheit für sie? Wo hat sie Frieden gefunden? Wie würde ein perfekter Tag für sie aussehen. (Jetzt stellt aber bitte nicht direkt diese Fragen so, das ist nur um zu zeigen, wohin die Reise gehen kann. :-)) Deswegen nenne ich die Tests auch nicht Shit-Test. Sondern weibliche Ego-Falle. Mit dem Begriff kann ich mehr anfangen. Frag Dich einfach: Mach ich das aus Ego-Gründen, dass ich mich gerade so verhalte? Versuche ich gerade bei der Frau zu landen oder kann ich die Interaktion wirklich geniessen und schaue, wohin der Tanz führt? Und dabei übernehme ich natürlich trotzdem die Verantwortung. Falls ich mt einem Wing unterwegs bin, auch für ihn. Und wenn trotz allem was man ja soooooo gut gelernt hat (Kapitel 1 von the Game lesen und 10% halb anwenden), nichts richtig funktioniert, dann ist sie natürlich schuld. Weil sie ist einfach blöd. Eine blöde Schlampe. Slut-Shaming nach dem Sex Und auch wenn beide Sex hatten, zusammen. Zur gleichen Zeit. Obwohl beide miteinander Sex hatten, ist sie nachher nur ne dreckige Hure, weil er sie herumbekommen hat. Und er ist der Held. Was natürlich absoluter Blödsinn ist, objektiv betrachtet. Wie kann Man(n) denn nur die Frau,mit der Mann etwas teilt, was zu den tollsten und schönsten Sachen der Welt gehört so bezeichnen, als hätte sie keinen Wert. Wenn ihr mich fragt, dann sind wir beide gleichberechtigt, aber eben nicht gleich. Wir sind einfach nur verschieden. Und das ist ja auch was die ganze Verführung so interessant macht. Ohne Respekt geht es eben nicht. Fehlt der Respekt von einer Seite, dann erstickt die ganze Kommunikation und alles was vielleicht sogar vorher noch gut angefangen hat, geht den Bach runter. Was natürlich Blödsinn ist, denn sie ist eben keine Schlampe. Oh Gott Leute, ich komme mir gerade vor, als wiederhole ich mich dauernd. Aber mal an alle Männer, die auch nur im entferntesten so denken, habt ihr euch mal überlegt, was das über euch aussagt? Ihr sagt damit indirekt aus, dass andere Männer abstossend sind. Denn hättet ihr Sex mit dieser Frau, würde das euren Wert schmälern. Denn sie ist ja eine Schlampe. Warum verlasst ihr die Frau nicht besser als ihr sie vorgefunden habt, so weit wie möglich? Alleine schon schöne Erlebnisse zusammen können da ausreichend sein. Wenn sie natürlich bemerkt, dass ihr ganz besonders auf sie eingehen könnt und nicht immer diese nervigen Standardfehler macht, wird es natürlich noch schöner sein. Und was gibt es schöneres als Frau und Mann zu sehen, im Afterglow des Sex. Wenn beide einfach so ein Strahlen drauf haben, als hätten sie das beste Himbeereis ever gehabt. Jetzt bist Du eine Königin, berührt von einem König. Und sie hat ihn darin bestärkt. Oder umgekehrt. Wer auch immer zuerst damit angefangen hat. ;-) Einfach viel zu viele Männer haben so ein geringes Selbstwertgefühl. Viel mehr sollten an sich arbeiten und nicht einfach versuchen die Frau mit ihrem Ärger zu füllen. Und lernen in diesem Fall ihre Double-Standards einfach fallenzulassen. Wäre es nicht besser sie als erhöht zu sehen, einfach nur weil ihr beide Zeit zusammen verbracht habt? Das funktioniert natürlich nur, wenn es auch so ist. Und dann ist das etwas Wunderbares. Ihr habt die Frau nicht beschmutzt. Und sie euch auch nicht. Ihr teilt etwas zusammen. Gefühle. Emotionen. Das ist sehr wertvoll. Das Forum hier würde ja auch nicht existieren, wenn Frauen nicht Männer kennenlernen wollten und umgekehrt. "Seduce my mind and you can have my body" das ist das worum es geht. Sex für den Geist, dann will auch der Körper folgen. Ich glaube ihr hattet selten zuerst Sex und dann habt ihr erst geredet, oder? Trotzdem hätten viele Männer es gerne noch umgekehrt. Hinterfragt eure Mindsets Wenn ihr irgendwo in eurem Leben an irgendeinem Punkt einer Frau weniger Wert gebt als euch, obwohl es eigentlich gar keinen Sinn macht, dann fragt euch mal welche Werte, Moral, Mindset oder Teile eures Glaubenssatzsystems das verursachen. Frauen haben mir schon oft gesagt, dass ich sie wie eine Königin behandelt habe. Als ich dass das erste Mal gehört habe, dachte ich ich hätte nicht richtig verstanden. Auch deswegen weil mein Spanisch damals noch nicht so gut war. Haha. Dann hab ich es wieder einmal gehört und es wurde mehr. Raum geben Warum? Weil ich mich viel damit beschäftigt hatte, immer weniger zu verurteilen. Immer mehr die andere Person und unsere Zeit zu wertschätzen. Immer mehr uns beiden Raum geben. Je mehr Raum wir uns geben, desto näher können wir uns kommen. Und ausserdem auch Neediness passt ins Konzept. Wer eine Frau wie einen Kaffeautomat behandelt, der kann sie ja gar nicht respektieren. Wie ich das meine? Stell Dir vor Du willst einen Espress. Und der Espresso ist richtig toll, das weisst Du. Der Espresso symbolisiert den Sex. Die Kaffemaschine die Frau. Du drückst also entsprechend einen Knopf, nachdem Du das Geld (dein zeitliches, emotionales oder womöglich auch geldliches Investment) eingeworfen hast. Und dann wirst Du plötzlich sauer weil Du Deinen "Scheiss *#@!+ Espresso" nicht bekommen hast. D.h. Du bist wütend darüber, dass die Frau buchstäblich nicht auf Knopfdruck (auf Deine needy Versuche) eingeht und Du keinen Espresso (Sex) bekommst. Und dann wieder das gleiche Gedankengut: "Ist ja eh eine Schlampe". Du solltest es auch nicht nötig haben vor Deinen Freunden damit anzugeben. Was meinst Du wie sicher sich die Frau fühlen wird, wenn sie merkt, Du musst es nicht an die grosse Glocke hängen. Ebenfalls ein weibliches Bedürfnis, was von den meisten Männern nicht respektiert wird: Die Frau möchte sich sicher mit Dir fühlen. Ich hoffe, dass das einigen hier hilft, um mehr zum Zug zu kommen, so dass beide es mehr geniessen können. Ich hoffe das hilft hier einigen weiter. Seductor76 P.S.: Werde mir den Text eventuell morgen noch mal vornehmen, um die Reihenfolge der Absätze zu überarbeiten. Hab irgendwie das Gefühl, da ist was durcheinander. Aber zumindest der Inhalt ist drin. Jetzt kann ich gerade einfach nicht mehr nachdenken. Euch allen noch einen wunderbaren Abend.
  36. 1 point
    seductor76_2

    Danksagung

    Was ich hier ab jetzt machen werde: Immer einen Field-Report und den weitestgehend so verfassen, dass es daraus etwas zu lernen gibt. Ausserdem werde ich versuchen trotzdem die FRs so zu schreiben, dass sie unterhaltsam zu lesen sind. Ich werde versuchen die Reihenfolge so beizubehalten: FR 1 Etwas das mit dem FR 1 Related ist, insights usw. FR 2 Etwas das zusätzlich mit dem FR2 related ist. Falls ich denke der Field Report an sich reicht aus, dann kommt eben nur der. Hoffe das ist einigermassen verständlich. :-) usw.
  37. 1 point
    seductor76_2

    Danksagung

    Field Report: Lee (Name geändert) Was hier noch wichtig ist zu erwähnen: Ich hatte damals lange darauf Wert gelegt, die Mechanismen des Rapports zu lernen. Und bin absolut überzeugt (field-tested), dass wen man lange genug connecten kann, das dann in den Charakter übergeht und damit schlussendlich in die Ausstrahlung. Deswegen wurde hier über den Vibe hauptsächlich connected und sie fühlt sich von Anfang an sicher. Wir waren zusammen unterwegs in Vietnam und standen zusammen an einer Ecke herum, ziemlich nahe meines Hotels. Mein Wing war in einem anderen Hotel einquartiert. Als plötzlich eine Vietnamesin auf uns zukommt und mich anspricht, denn sie möchte wissen, ob ich ihr nicht helfen könne, sie zu ihrem Bike begleiten, damit sie nach Hause kann. Sie meinte selbst, sie sei leicht angetrunken. Ich hab einfach zugestimmt, was sie mit einem "Thank you, Sir" quittierte. Sie sah ziemlich gut aus, ich muss auch zugeben, ich habe in meinem ganzen Leben insgesamt (mit ihr) 3 Vietnamesinnen gesehen, die ähnlich gut ausgesehen haben. Also normalerweise nicht die Kategorie Frau, von der man erwarten würde angesprochen zu werden. Sie hatte eine schwarz-weisse Stoffhose an, lange offene Haare, die sie mit einem Haarband etwas gebändigt hatte und passende schwarze Schuhe. Dazu eine edle weisse Bluse und Platform-Heels. Ich sagte ihr auf Vietnamesisch: "không có gì." was eigentlich wortwörtlich "nichts" bedeutet, aber im Sinne von "Nicht der Rede Wert" gebraucht wird. Und sie antwortete: "Oh my God you can speak Vietnam", in ihrem etwas gebrochenen Englisch, überrascht aber sehr freundlich und lächelte mich aus ihren sanften braungrünen Augen an. Dann fügte ich noch hinzu: "Tôi học một chút tiếng Việt." (Ich lerne ein wenig Vietnamesisch) Dann, etwas um ihre Sicherheit besorgt, wie ich an ihrer Stimme hören kann: "Can I hold your hand?" Was ich dann einfach nur mit "Yes, you can." beantwortete. Die einzige Emotion, dich in meinen Worten mitschwingt, hilft ihr mir zu vertrauen. "Because I am already a little bit drunk." ok, dann begleite ich sie zu ihrem Bike und danach kann ich ins Hotel zurück und erst mal schlafen. :-) Also nach noch nicht einmal einer Minute spaziere ich also händchenhaltend mit dieser fröhlichen Vietnamesin durch Saigon. Ich wiederhole nochmal ihre Wegbeschreibung, damit sie auch weiss, dass ich zugehört habe: "Across the street here, then straight and then left." Da sie sich sichtlich wohlfühlt, lässt sie mich nicht mal ganz ausreden und wiederholt den letzten Part: "Across the street, straight and then to the left. On the parking place." und lächelt mich an. ok, sage ich und denke, ich stelle mich einfach mal vor, den ich weiss ja noch nicht mal ihren Namen: "TôI tên là seductor76." Und sie meint: "Hä?", sie hatte Schwierigkeiten den Namen beim ersten mal zu verstehen, spricht ihn aber erstaunlicherweise fast perfekt aus, als ich ihn ihr nochmal wiederholt habe. Woraufhin sie antwortet: "My name is Lee.", was sie interessant und ziemlich confident betonte. Das gefiel mir in diesem Moment. "I am very thankful for your helping, you know. Because I am worried to walk alone here. Because it's dingerous... erm... dangerous. Maybe they stole my pole, or my bag." Übrigens lief die ganze Zeit nebendran mein Wing still nebenher und musste grinsen. Da ihr Satz in diesem Fall einfach nur als Beispiel gemeint war, was passieren könnte, wenn sie allein unterwegs gewesen wäre, frag ich sie: "And how you learned Tiếng Anh so well?" (Wie hast Du so gut Englisch gelernt? - Denn normalerweise sprechen Vietnamesinnen dort nicht unbedingt Englisch, auch wenn es langsam besser wird. :-) "Oh, because I worked before in a restaurant", meinte sie enthusiastisch und lächelt mich an. "I see because you speak very well English", was sie mit einem "Thank you" beantwortet. Obwohl wir erst so kurz zusammen herumlaufen, merke ich, dass sie flattered ist. Sie fühlt sich geschmeichelt und wirkt ziemlich von mir angetan. Was mir natürlich auch gefällt und ich aber nicht erwartet hatte. Side Note: Mit nicht erwarten, meine ich, dass ich diese Reaktion nicht brauche, aber gelernt habe, sie dankend anzunehmen. Was zusätzlich meine Stimmung nach oben bringt. Das könnt ihr selbst merken, wenn ihr eure Erwartungen niedrig haltet, aber sie dauernd übertrefft. :-) "Oh my God I am very thirsty", sagte sie dann und fängt an zu lächeln, wobei sie mich ganz leicht scheinbar schüchtern anschaut. Aber ich konnte sehen, wie ihre Augen dabei angefangen hatten zu glitzern. Dann wollte ich Vietnamesisch sagen, "ich hoffe Du bist ncht müde", was aber von ihr spontan unterbrochen wird, als sie meinen Wing bemerkt. "Hey, where do you come from?" Gut gemacht von ihr, sie bezieht also auch meine Freunde mit ein. Er musste unerwartet fast Lachen und meinte nur: "Same country like him" und schaute in meine Richtung. "From Germany" und sie antwortet nur emotional unbeteiligt, aber dennoch höflich: "Yeah, yeah, yeah." Im Sinne von: genug. Das passt. Die Unterhaltung setzte sich noch für 2 oder 3 Sätze fort, dann wollte sie wissen, woher wir beide uns eigentlich kennen, ich und mein Wing. Ob wir Bekannte, Freunde oder verwandte sind. "Like...erm.. brother?" Ich musste einfach lachen, als sie das äusserte. Und fügte das für meinen Wing hinzu: "if you're my son or she thinks we could be relatives, that you're my brother." Was sie sofort mit einem "Sorry", abschwächte. Da sie natürlich nicht verurteilen wollte und auch nicht wollte, dass einer von uns denkt, sie würde uns nicht respektieren. "No, he's a very good friend from Germany", klärte ich sie auf. "Even if he's much younger. :-)." Was mein Wing mit: "We're brothers, but not related", kommentierte. Ich glaube nicht, dass sie das im Moment verstehen konnte, war aber auch nicht so wichtig. :-) "I went to Germany about more than 15 years ago." Als sie das erwähnte, hatte ich einfach ein paar meiner besten Freunde im Kopf, die manchmal komische Sachen machen und meinte dann nur: Ich: "Oh I am sorry." Sie: "Why?" (erstaunt) Ich: "Because Germans can be strange" und ich lache wirklich self-amused. Was sie veranlasste mir auf die Schulter zu boxen und sie musste selber lachen. Aber auch währenddessen hat sie meine Hand nicht losgelassen. "Hey, don't hit me. :-D" Bis hierhin sind noch nicht mal 3 Minuten vergangen. "Are you travelling here?", fragte sie nach einer kleinen Pause. "Yes, I do. A little bit." "But why are you standing there? FOR WHAT?", wobei ihr Tonfall plötzlich fast ein wenig aggressiv war, im Sinne von: Was soll das? "Why?", gab ich zurück. Mit einer ähnlich agressiven Emotion, aber mein Self-Amusement ist trotzdem noch deutlich herauszuhören. Und plötzlich wechselte ich voll in den Erzählmodus. Und lass einfach raus, was mein Hirn gerade produziert. "I am standing there, because I arrived yesterday and just wanted to go outside of the hotel room because I was getting tired of the jet-lag. You know." (eigentlich wollte ich sagen, I am tired because of the jet-lag. Musste dann selber über mich lachen, innerlich.) "All right. Mhm. Yeah." Ich konnte richtig den sanften Tonfall in ihrer Stimme hören. "Tôi xin lỗi." (sorry, auf vietnamesisch, die Worte sage ich, aber man hört an der Emotion, dass ich es eindeutig nicht so meine.) Immer noch waren der ein wenig aggressive Tonfall und das Self-Amusement herauszuhören. Aber besänftigt. :-) Sie: "So, is your hotel around here?" Ich: "Yes." Sie: "Mhm. Ich: "Tại sao?" (Warum?) Das warum hätte ich mir eigentlich sparen können, wenn ich sie hätte wirklich pullen wollen. Aber ihr müsst wissen: In dem Moment, vom Anfang bis jetzt, habe ich einfah nur die Interaktion genossen und wollte sie zu ihrem Bike bringen. Ich bin aber trotzdem komplett ich. So wie ich eben bin. Ich halte nichts zurück. Nach meiner Warum-Frage, stammelt sie: "No.. I just.. I don't want.. I mean.. you... erm... I just wanna ask you. I don't wanna..." Hier kam sie sich natürlich zurecht verurteilt vor. Weil, was sollte sie denn annehmen? Vielleicht bin ich ja doch wie viele andere Männer? Das weiss sie ja noch nicht. Es ist nur immer wahrscheinlicher, dass ich anders sein könnte. Doch dann sagte ich beschwichtigend: "No, no it's ok." Und wechsle das Thema: "You seem to be... you seem to be very open." Ich unterbreche mich im selben Satz und wiederhole ihn, damit ich die richtige Emotion rüberbekomme. Was sie zum kichern bringt. Ich finde sie einfach sehr sympathisch und geniesse unsere Unterhaltung. Inzwischen sind wir schon nahe an dem Parkplatz angekommen. "Yes. I do." und sie lächelt mich so offen an, ich glaube nicht, dass sie noch mehr hätte lächeln können in dem Moment. Richtig süss. Ich liebe diese weibliche Energie. :-) "Because you worked in a restaurant so you know how to talk to people." Sie: "I really thank you for your helping. Really thank you. Because you're a very nice guy." In diesem Fall meinte sie mit Nice guy etwas anderes: "Normally - you know - when I work somewhere I worry about asking someone, because, if I ask someone, they... they..." sie suchte kurz nach den Worten, um den Satz zu Ende formulieren. "They want something." "Yeah." sagte ich und sie unterbricht mich und hüpft vor Freude: "My bike is over there. :-D" Was für ein fröhliches Mädel. Ich fühlte mich wirklich dankbar für diese Interaktion :-) "You're really lucky today, because always on I get angry around 12 o'clock. When it's more than 31 degrees. But only when it's almost raining." Der Satz ist total bescheuert, aber ich hatte ihn gerade im Kopf. Keine Ahnung. Ich liess ihn einfach raus, was sie wiederum zum kichern brachte. Bis hierher waren knapp 5 Minuten vergangen... und ich erwiderte: "Don't laugh, it's very serious." und versuchte ernst zu bleiben. Ohne Erfolg. Ich musste trotzdem loslachen. Währenddessen hüpfte sie über den kleinen Ständer, wir kamen von der anderen Seite vom weg. Ich meinte nur noch: "Oh my God! You can jump!" Was sie dazu veranlasst, mir kurz auf meinen Arsch zu hauen. "Why you cannot jump?", sagte sie kichernd. :-D und strahlte einfach eine unglaublich "Hey, that's my ass!" Sie versuchte quasi in dem Moment mit ihrer Hand mir so auf den Hintern zu hauen, dass ich über den Ständer springen soll. Ich fand es auch selber urkomisch in dem Moment, so zu tun als wäre der Ständer ein unüberwindbares Hindernis und musste über mich selbst lachen. Sie: "Hey, thank you, thank you. Thank you very much." Man konnte richtig ihre Dankbarkeit hören und dass sie die zufällige Zusammenkunft sehr genoss. Ich: "Take you're bike and tạm Biệt, go home. So it's no longer xa nhà.", sage ich emotional unbeteiligt, aber bestimmt. (Auf wiedersehen. Damit Du nicht mehr so weit von zuhause weg bist) Sie: "You're very nice. Ok?" Ich: "Yeah." Sie: "Take care and you're really welcome in Vietnam. Please have fun here." Ich: "Fore sure. Tôi yêu việt nam", sagte ich unbeholfen. (Ich liebe Vietnam.) Was sie wiederum zum Kichern brachte. Ihr fröhliches Kichern ist so ansteckend, dass sogar mein Wing lachen muss. Wing: "You like it here?" Sie: "Erm...Beer?" Wing: "No, no. This here." Sie: "Oh? Uh huh." Und er zeigt auf mein Doppelkinn, das damals noch ziemlich ausgeprägt war. Klar, ich hatte zuviel zugenommen. Er: "I am too skinny sorry." Worauf sie ein "Yeah!" von sich gab. Das richtig zeigte, stimmt. Das mag ich an Dir nicht. :-) Sie: "Thank you. Thank you so much. You know? You're very soft to me. You're hot." Ich: "Yeah." Sie: "And now..." sie zögerte. Es war eindeutig klar, dass sie gar nicht gehen wollte. Ürsprünglich auf jeden Fall, aber eben jetzt nicht mehr. Dann nahm sie mich überschwenglich in die Arme um mir Ciao zu sagen. Und gab mir Küsschen auf beide Wangen. ---------------------------------------------------------------------- Zusammenfassung: Sie sprach mich an, als ich sie da stehen sah. Sie findet mich sympathisch und bedankt sich ziemlich viel. Eskalation von ihr ausgehend: - Sie nahm meine Hand nach kurzer Zeit. - Nach eigentlich nicht mal 2 Minuten boxt sie mich auf meine Schulter. - Sie fragt mich wo mein Hotel ist. - Und sie umarmt mich mehrmals überschwenglich. P.S.: Als wir dann ein paar Minuten später vor meinem Hotel ankamen, tauchte sie nochmal auf um sich zu bedanken. Sie war uns zufällig nochmal über den Weg gefahren. ;-) Und dann wisst ihr ja, was sie vorhatte, jetzt wusste sie ja, wo mein Hotel war :-) Was mein Wing überrascht beäugte. Ich liebe solche zufälligen Begegnungen. Egal, ob die Frau auf mich zukommt oder ich sie initiiere. Euch allen noch ein schönes Wochenende. :-)
  38. 1 point
    seductor76_2

    Danksagung

    ok, da ich nicht mehr mit meinem eigenen Account antworten kann, muss ich eben diesen nehmen. Ich hoffe der Text ist zu sehen und von einem Moderator freigeschaltet. :-) Als Beschreibung dazu: wie habe ich das gemacht? Die Prinzipien zum obigen Field-Report. Thanks Thundercat. :-) ist mir eine Ehre. Wie ich auf der Streetparade eröffnete... Indem ich das Konzept "Tune into the vibration of love" ngewendet habe. Genauer gesagt: Ich hatte es schon länger verinnerlicht. Derart, dass es zu einer Charaktereigenschaft wurde. Es ist also nichts was ich tue, sondern (inzwischen ein Teil von mir). Nach meiner Erfahrung gehen viele richtig gelernte Dinge zuerst in die Persönlichkeit bzw. den Charakter über und dann später in die Ausstrahlung. Ist das bei euch auch so? Freue mich von euch zu lesen. Was weiter nützlich ist im voraus, um das Ganze zu verstehen: Ein Teil der bewussten Awareness ist, Deine Emotionen zu bermekenn, ihnen Achtsamkeit zu schenken und zu bemerken wie sich das in Deinem Leben manifestiert. Durch Deinen Körper, Symptome, Reaktionen und Gedanken. Liebe in ihrer Essenz (im Kontext dieses Reports) Liebe ist in ihrem eigentlichen Sinnen ein Gefühl von unbedingter Offenheit und Verständnis. Quasi sogar die Gefühle der anderen vor die eigenen zu stellen. Was dazu geübt werden muss: Wenn die Menschen zurücklächeln, hat man es richtig gemacht. Reagieren sie negativ, hat man es nicht richtig gemacht. Tuning into different emotions Übrigens hatte ich dazu geübt welche Emotion vorrangig sein sollte. Auf diese Art könnt ihr lernen eure Emotionen zu kontrollieren. z.b. Giving (im Sinne von Value geben, Geben ohne etwas zu erwarten), sharing (teilen). Ich finde im Englischen drückt das einfach genauer aus, als im Deutschen, was ich damit meine. Hoffentlich ist das auch für euch verständlich. : Dieses Mal: Liebe (Die ausgesuchte Emotion). Damit wird eure Fähigkeit stärker. Was ich dann von einem Augenkontaktexperiment ableiten konnte: Technisch gesehen besteht das Ganze aus 2 Teilen: This consists of two technical parts. a) Wie das Ganze überhaupt anzuwenden ist. b) Wie man den emotionalen Teil integriert. Also welche Mindsets vorhanden sein müssen und welche Emotionen erzeugt werden sollen. Hinweis: Es reicht nicht nur einfach a) oder b) zu meistern. Sondern beides muss stimmen. Sonst bist Du nur jemand der jemand anderen seltsam anschaut. Wenn die Emotionen fehlen, ist es einfach nur eine leblose Aktion, die nichts enthält. Diese giftige Energie möchtest Du nicht verkörpern und aussenden. Die Pure Technik für den Teil a) Lauf herum und halte Augenkontakt mit den Menschen, die Du heute beobachtest. Insbesondere, wenn sie Dich bemerken, unterbrich niemals zuerst den Augenkontakt. Reagiere bzw. antworte darauf einfach nur mit einem freundlichen Lächeln und einer ausgedehnten Verbindung. Das Ziel ist hier eine nonverbale Kommunikation und Verbindung herzustellen. Teil b) Versuch das Gefühl von Liebe immer wieder in Dir zu erzeugen und verlasse Dich darauf, dass Du es aussendest. Mit der Zeit wird es grösser und stärker. Ausserdem stärkst Du damit den Selbsterhalt. Mit dem Selbsterhalt ist gemeint: Wie lange es dauert, dass das erzeugte Gefühl wieder verblasst und mit der Zeit ganz verschwunden ist. Bei mir dauert es jetzt nur noch ein paar Sekunden, manchmal aber auch 2-5 Minuten, wenn ich zuvor eine kleine Krise hatte. :-) Also auch selbst dann funktioniert es ziemlich gut. Es hält dann für ein paar Stunden an (2-4). Ebenfalls kann es auch passieren, dass ihr damit eine Art Flowstate erreicht, die ihr so bisher noch nicht gespürt habt. Normalerweise gibt es 2 Arten von Flowstate den ihr erreichen könnt: Den High Energy Flow State, in dem ihr einfach unglaublich lebhaft seid und eigentlich alles ohne Anstrengung funktioniert. :-) Den Low Energy Flow State, der einfach sehr gegroundet ist und sehr relaxed. Ich wüsste momentan immer noch nicht, wie ich diesen 3. Flow State beschreiben sollte, probier es aus. Dann weisst Du was ich meine. Bist Du in diesem Zustand können unglaublich interessante Dinge passieren und verlasse Dich darauf: Sie werden Dir auch passieren. Wie kommst Du jetzt also in die Emotion? Nimm einfach ein Ereignis aus Deiner Vergangenheit, als Du diese Liebe mit jemandem gespürt hast. Du kannst auch einfach einen Moment nehmen, an dem Du auf eine gewisse Art sehr viel Liebe gespürt hast, falls Du bisher noch nicht in jemanden verliebt warst. Erinnere Dich an dieses Ereignis. So genau wie möglich. Und lass die Emotionen hochkommen, nicht forcieren, lass es einfach geschehen. Dann Versuch die Emotionen festzuhalten und zu verstärken. Begib Dich in jedes Detail der Szene und lass es so gut wie möglich wieder in Dir aufleben. Spiel es quasi in Deinem mentalten Theater ab. Lass das Gefühl da und unterdrücke es nicht. Sei Dir bewusst, dass es sich in Deinen Augen ausbreiten wird. Du kannst es in Deinem ganzen Körper spüren und Deine Augen werden auf eine bestimmte Art zu lächeln beginnen. Verlass Dich aber nicht darauf, dass es gleich auf Anhieb funktioniert. Gib aber auch nicht auf. Du wirst merken, wie sich die Blickkontakte Dir gegenüber mit der Zeit verändern und freundlicher werden. Noch viel Wichtiger dazu: Du wirst es ganz deutlich FÜHLEN, wenn Du es richtig machst. Selbst im Augenkontakt. Sei also bereit Dein emotionales Bewusstsein enorm zu schärfen. Zusätzlicher Hinweis: Es ist ein sich zurücklehnender Augenkontakt, es ist kein durchdringender, forcierender Augenkontakt mit viel Pressure. Überhaupt nicht. Das kann nicht wirklich mit Worten konkret erklärt werden. Nach einer Weile wirst Du ein Gefühl dafür bekommen, ob Du es richtig gemacht hast oder nicht. Kalibrier es immer wieder weiter, indem Du weiterhin übst, die von Dir gewählte Emotion auszustrahlen. Du wirst bemerken, wenn sich plötzlich in der nonverbalen Kommunikation etwas ändert, die Du bisher durch nur puren Blickkontakt und eben das aussenden Deiner Energie aufgebaut hast. Und die Verbindung mit der anderen Person wird stärker. Ereignisse, die das bestätigen: - wie oben im Field Report beschrieben: Die Frau auf der Street Parade kam zu mir und hat mich angesprochen aus über 15 Metern Entfernung, obwohl sie dabei am Telefon war - Ebenfalls hatte ich ein ähnliches Erlebnis mit einem internationalen Model in Stuttgart. (Die man schon aus den Medien kennt, nein, nicht nur Instagram oder Facebook...) - Eine andere hatte mich deswegen mal von meinem Wingman weggezogen. - Zwei andere, wurden von einem andern Wing von mir angezogen, einfach nur weil er Spass beim Tanzen hatte. Ich habe das ganze vom Rand der Tanzfläche aus beobachtet. Irgendwann musste ich über mich selber wie verrückt grinsen, als ich dachte: Was machst Du da eigentlich? Ich konnte nichts dagegen machen und es gefiel mir. Ich hatte meine Arme verschränkt, meinen Rücken an der Wand. Ansonsten mich eigentlich nicht bewegt, fühlte mich aber sehr entspannt. Eine der beiden Frauen, die mit meinem Wing tanzten kam her und berührte mich mit ihrem Zeigefinger unter meinem Kinn. Ich lächelte. Sie meinte dann nur noch: "Schau mich nicht so an, Du machst mich nervös." Was dann natürlich noch weiter ging, das aber vielleicht ein anderes Mal. - Wenn ich jemand anderem sagen wollte, dass wir weitergehen können, sagte mein Wing: "Hey Mädels, sorry dass ich störe." Mädels zu mir: "DU darfst uns immer stören." Ich wusste zuerst gar nicht warum sie so reagiert hatte, bis ich bemerkte, dass ich inzwischen so oft geübt hatte, in dieses Gefühl zu kommen, dass es sich mehr selbst erhielt. - Einmal hatte mir dies 3 Instant Dates nacheinander am Flughafen beschert... usw... Diese Energie ist auf eine Art auch wirklich ansteckend und kann sich auf andere mitübertragen. Vor allem wenn sie dankend angenommen und korrekt kultiviert wird. *FAQ: Hat es noch nicht für Dich funktioniert?* 1.) Möglicherweise war Deine Energie zu sehr gefaked. Eben nicht real. Es funktioniert nicht, wenn Du einfach nur Deine Gesichtsmuskeln bewegst. Erzeuge diese Emotion in Dir, indem du das Gefühl aufkommen lässt, wie oben beschrieben. 2.) Was auch sehr häufig passieren kann:Du erwartest, dass es eben jetzt in diesem Moment für Dich funktionieren muss. Werde eher neugierig wie ein Kind: Und entwickle eine Neugier über das was passiert. Einfach als Beobachter. 3.) Du versuchst zu sehr die Energie aufzudrängen. Das Ergebnis ist eine aggressive Energie, die die Leute abstösst. Dann ist das Ergebnis eher ablehnend. 4.) Deni Augenkontakt ist zu sehr forciert (quasi "hereingelehnt"). Zurücklehnen (was den Augenkontakt angeht) und entspann dich stattdessen. 5.) Eine kleine Hilfestellung, um noch intensiveren Augenkontakt herstellen zu können: Versuch die Iris der Person zu erkennen, die Du anschaust. 6.) Übe Augenkontakt im Allgemeinen, viele von euch tun das nicht wirklich, den anderen in die Augen schauen. Oft schaust Du auf den Punkt zwischen den Augenbrauen, oder über die Augen hinweg usw. So wird das nichts. Schau Deinem Gegenüber direkt und richtig in die Augen. 7.) Konzentriere Dich auf ein Auge der Person, mit der Du redest. Was heissen soll: Entweder schaust Du mit Deinem rechten Auge in das linke Auge Deines Gegenübers. Oder mit dem linken Auge in das rechte Auge Deines Gegenübers. Rechte Auge: Aus Deiner Sicht. Linkes Auge: Aus Sicht Deines Gegenübers. Nicht schielen und nicht über Kreuz schauen! ---- ---- 00 00 Deine Augen | | | | | | 00 00 Die Augen der Person, die Du anschaust. Bleib dabei, wenn Du einmal ein Auge ausgewählt hast. Nimm immer die gleiche Seite. Zusätzlicher Hinweis: Wenn Du das bisher nicht üben möchtest und trotzdem Deinen Augenkont verbessern möchtest, versuch einfach länger Augenkontakt zuerst zu halten. Wenn sich Deine Augen bewegen möchten, weil Du Dich an etwas erinnerst, dann lass sie das tun. Deine Augen werden sich bewegen wollen, wenn Du z.B. an ein Bild, Ton, Gefühl Dich erinnerst usw. Und dann zurück zum Augenkontakt. ---- P.S.: Sei Dir bewusst, dass das ein direct opener ist. Es macht also keinen Sinn hinterher zu sagen: "Hey, ich habe Dich gerade gesehn und..." Das wäre total fehlkalibriert. Es sei denn aus Self-Amusement z.B.
  39. 1 point
    seductor76

    Danksagung

    Meine(n) alten Threads findet ihr übrigens hier: Meine Entwicklung Thanks Thundercat. Ist mir eine Ehre. :-) "Kann ich den mitnehmen?" - Ein Girlfriend für ein Wochenende. (Namen geändert) Neulich auf der Street Parade war ich mit meinem besten Kumpel Al unterwegs. Er hatte schon oft gesehen inzwischen, wie ich interessierte Blicke zugeworfen bekam, ohne dass ich dem Beachtung geschenkt hätte. Sowieso scheint mir Zürich inzwischen eine Stadt geworden zu sein, in der die meisten fast die ganze Zeit am Handy sind. Vielleicht ist das inzwischen auch überall so? (Ich wohne hier in diesem Kanton seit 3 Jahren inzwischen. :-) Es war für ihn zu Beginn nicht unbedingt einfach zu akzeptieren, dass Man(n) einfach so herumlaufen kann und eindeutige Blicke geschenkt bekommt. Anmerkung: Als Anfänger hat man oft "positive' Egomomente, wo man glaubt, dass alles funktioniert und jeder Blick das offensichtliche bedeutet was man sich gerne wünscht: Sie will mich. Bin da auch ne ganze Weile genug reingefallen. Aber Al war die ganze Zeit tapfer all dem gegenüber und hat im wahrsten Sinne des Wortes sich jede Lektion einverleibt. Gut gemacht! Er kam schon alleine damals unglaublich weit, als er anfangen konnte alles zu akzeptieren. I know Weiter mit der Geschichte. Zuerst sind wir beide einfach nur herumgelaufen. Doch dann haben wir unterwegs ein paar seiner guten Kollegen getroffen (Schweiz: gute Kollegen = gute Freunde). Einer davon war ziemlich cool und sehr sehr gepflegt und gut durchtrainiert. Schade nur, dass sein Charisma so zu wünschen übrig ließ. Denn ich dachte zuerst, dass das voll der Pimp sein könnte. Das gab mir gleich das Gefühl, dass er noch unerfahren war. Aber jeder hat den Fokus auf was anderem und wenn er möchte kann er lernen, stimmts? Wir sind dann noch eine Weile weiter herumgelaufen in dem Spektakel und Al hat einige Frauen angesprochen und sich länger mit ihnen unterhalten. Irgendwann sah ich dann eine Deutsche, vermutlich Hamburgerin. Und sie sah ganz süss aus. So weit ich das aus dieser Entfernung erkennen konnte. Sie war mindestens 15 Meter entfernt. Hatte schon lange keine Interaktion mehr mit einer deutschen gFrau ehabt, seit ich in der Schweiz ansässig bin.: Ich hab sie einfach nur angeschaut und wir hatten intensiven Augenkontakt. Sie war immer noch gleichweit entfernt. Ich konnte wirklich fühlen, wie sie mich kurz angeschaut hat, dann kurz weg. Ich blieb drauf. Sie war eindeutig mit jemand am Telefon - vermutlich per Kamera. Beim zweiten Blickkontakt konnte ich spüren, dass es ihr gefiel. Sie schaute nicht mehr weg. So wie ihr manchmal die Hand von einer Frau haltet, oder ihr nicht einfach den Blickkontakt vor einem Kuss unterbrecht, war das quasi so, wie wenn wir uns schon kennen würden. Der Blick hatte auf einmal etwas Spannendes, Vertrautes, aber auch Neugieriges Neues. Und ich konnte mit Sicherheit fühlen, dass sie das ebenfalls spürte. Also wäre es jetzt falsch gewesen den Blickkontakt zu unterbrechen. Sie hielt das Telefon weiter in der Hand und ich konnte jetzt immerhin schon aus dem Augenwinkel erkennen, dass es ein Video Anruf war. Von außen mag es langweilig ausgesehen haben, ich stand da wie eine Statue, die lächelnd auf irgendetwas zu schauen scheint. Zumindest ist das wohl, wie die Umgebung mich in diesem Moment wahrnimmt. Der Awareness Level von vielen außerhalb dieses Themas ist eben oft nicht so gross. Aber es gab zumindest ein paar Leute, die für einige Moment versucht haben herauszufinden, was mich denn gerade so fröhlich macht. Ich hätte ja dann gesagt: frag Dich doch "wer" und nicht "was". ;-) Sie kam langsam näher. Jetzt war sie nur noch 2 Meter entfernt. Unser Augenkontakt immer noch aufeinander fokussiert. Es fühlte sich sehr vertraut an. Und wir beide lächelten immer mehr. Ich war auch gleichzeitig gespannt und neugierig was wohl passieren würde. Nervös war ich nicht. Ohne eine Pause zu machen kam sie komplett zu mir her und nahm mich in den Arm. Sie war komplett nüchtern. Wobei sie nicht vergaß meinen Kumpel Al miteinzubeziehen. "Du bist jetzt mein Boyfriend für heute Abend, wenn Du möchtest." Ich musste innerlich mehr als nur grinsen. Und ich nickte. Daraufhin gab sie mir zuerst einen Kuss auf meine Wange und wartete kurz, schaute mich an und lächelte: "Du bist süss." Direkt danach gab sie mir einen Kuss auf den Mund. zu Al und fragte: "Darf ich den mitnehmen?" Al konnte nur noch grinsen, für ihn war sowas noch komplett neu. Jetzt kam er auch mal in den Genuss den "Charme nordischer Frauen zu erleben". Irgendjemand hatte das damals gesagt. Ich weiss nicht mehr wer. Sie war ziemlich charismatisch und hatte ein ganz süsses Lachen. Dann sagte sie: "Schau mal" und zeigte mir die Person auf ihrem Telefon mit der sie die ganze Zeit geredet hatte. Ihre Schwester. Und meinte dann nur: "Raus mit den Schimpfwörtern." Und ihr Schwester in dem Moment: "Na Du Arschloch." grins, lach. Lol. OK, mach ich halt mal mit. ALs ich sie dann als Dampfnudel, Forelle, Raupe und Hamster bezeichnet habe. Die beiden Mädchen haben sich buchstäblich bepisst vor Lachen. Dann fragte sie noch mal Al, ob das ok sei, wenn sie demnächst mit ihrem neuen Boyfriend zu ihr nach Hause verschwinden würde. "Ich nehm den dann mit. Ok?" Sie grinste mich an und gab mir nochmal einen Kuss auf den Mund. Al nickte nur und grinste. Dann gab sie mir einen Kuss. Dadurch, dass sie mich zu ihrem Boyfriend erklärt hatte, konnten wir ab jetzt ja alles tun was wir wollten. Und das alles soweit nur wegen diesem Augenkontakt. Tune into the vibration of love. Wir redeten ein wenig um uns noch besser kennenzulernen. Sie war eine hübsche 25jahrige Brünette mit einem kurzen blauen Rock und einer weißen Bluse. Dazu entsprechende Ohrringe ind Halskette in Gold und passende Schuhe. Sehr schlank und eine sehr schöne Stimme. Ausserdem rundete ihr Parfüm das ganze ab. Und ausserdem war sie ziemlich selbstbewusst. Al stand inzwischen immer noch kopfschüttelnd da. Anmerkung: Inzwischen schüttelt er aber nicht mehr den Kopft darüber, da ich ihm erklärt habe wie das funktioniert, plus einigen anderen Leuten und sie nach einigen Versuchen ähnliche Erfolge hatten. Zumindest dass die Frau herkam oder sie ansprach. Ich liebe solche Situationen, wie hier in dieser Story, aber dass dann die Frau und ihr auf einer Wellenlänge seid, ist natürlich nicht garantiert. Man weiss ja vorher nie wen man vor sich hat. Weder sie, noch ich. Ausserdem hatte sie es geschafft, dass wir alle 3 noch mehr grinsten. Sie, Al und ich. Während Al dann noch mit mir redete (er wollte sich noch mit der Frau treffen, die er kürzlich kennengelernt hat - inzwischen ist sie seine Freundin), legte Alina den Arm von hinten um mich. Später ließ sie dann den linken Arm von meiner Schulter baumeln. Sie hätte es nicht besser machen können und ich nahm ihre Hand in meine. Ich löste mich kurz von ihr und daraufhin ging sie zu Ali und meinte: "gib mir einen Tipp, was muss ich machen um ihn mitzunehmen." Er war mit der Situation leicht überfordert und bekam einen Lachanfall. Daraufhin ging sie wieder zu mir. Für sie schien in dem Moment klar gewesen zu sein: Aufgeben ist keine Option. Also nahm sie mich an der Hand und zu sich nach Hause. Und wir beendeten dieses Wochenende für uns beide als instant Girlfriend und Boyfriend. Weitere Stories werden folgen. :-)
  40. 1 point
    Warum Pickup den Männern ihre Menschlichkeit nimmt Da ich schon relativ lange in der Szene mit dabei bin und viele Puas mittlerweile gesehen, kennengelernt und wieder verabschiedet habe, spreche ich aus Erfahrung, warum Pickup den Männern ihre Menschlichkeit nimmt. Natürlich nicht allen, aber vielen. Mit den unglaublich vielen Vorteilen und Erfolgen die Pickup mit sich bringt, gehen auch wahnsinnig viele Nachteile einher. Natürlich wird darüber nicht geredet, geschweige denn es akzeptiert, dass man selber davon betroffen sein könnte. Mich macht das traurig, dass auf der einen Seite wahnsinnige Erfolge bei Frauen erzielt werden, sich andererseits aber tiefe Abgründe öffnen. Viele die zu Pickup finden, sind verschüchtert und ängstlich, fast alle davon haben auch den Willen an sich zu arbeiten um Erfolge bei Frauen zu erzielen. Am Anfang jeder Pickupkarriere wird klein angefangen. Zuerst wird die Ansprechangst bekämpft, dann werden Nummern geholt, dann KC und dann FC. So oder so ähnlich durchläuft jeder eine ähnliche Schule. Da aber nur Übung den Meister macht, wird jedes Mädel im Club, auf der Straße etc. im Sinne einer Massenabfertigung angeflirtet. Des weiteren wird an seinem Innergame und an seinem Aussehen gearbeitet. Ich habe beispielsweise jemanden kennengelernt, der vorher 110kg gewogen hat und dann innerhalb eines Jahres auf 75kg abgenommen hat und viel aus sich gemacht hat. Dementsprechende Erfolge ließen bei ihm nicht lange auf sich warten. In dieser ersten Phase wird versucht auf Biegen und Brechen den Frame zu halten, groß einen auf Alpha zu machen, egal wer welche Verluste erleidet oder ob Gefühle verletzt werden. Viele verlieren in dieser Zeit auch den Respekt gegenüber Frauen und stumpfen einfach ab. Auf eine Beziehung wird sich erst gar nicht eingelassen, denn man will ja viele Fbs haben und hat Angst, dass man etwas verpasst. Sollte man unter den hundert Mädels, die man dann angesprochen hat, tatsächlich eine finden, an der man Interesse entwickeln könnte, wird sie auf Herz und Nieren geprüft, damit ja keine LSE dabei ist. In einer Beziehung muss dann knallhart der Frame gehalten und das Alphatum aufrecht gehalten werden. Auf gar keinen Fall darf man Zuneigung, Taktgefühl oder Nachsicht zeigen, das wäre dann ja needy. Viele wundern sich dann, wieso ihre Beziehung in die Brüche geht oder das Mädel zickt. Ergebnis dessen ist, dass man mit der Zeit einfach abstumpft, die meisten Mädels beginnen einen ganz einfach zu langweilen. Somit ist man schon in der 2. Phase. Kein Wunder, wenn zig Frauen in der Woche angesprochen werden, man sich auf keine wirklich einlässt, geschweige denn, sie richtig kennenlernt. Es geht um nichts anderes mehr, als darüber nachzudenken wieso hat sie mir ihre Nummer nicht gegeben? wieso hat sie den KC geblockt? wieso wollte sie am ersten Abend ihre Höschen nicht ausziehen? Darüber wird gefachsimpelt, Theorien ausgetauscht und Tipps in alle Richtungen gegeben. Aber einfach menschlich zu sein und sich vielleicht in ihre Lage reinzuversetzen und ein wenig Taktgefühl zu beweisen, das wird schlicht und einfach vergessen. Vielleicht kommt sie gerade frisch aus einer Beziehung? Vielleicht hat sie gerade ihre Tage? Oder es liegt irgendetwas anderes vor. An das Offensichtliche wird meistens nicht gedacht und dann wird sich gewundert, was los ist und das Mädel als LSE abgestempelt. Pickup nimmt die Menschlichkeit und vergisst diese an manchen Stellen wieder zurückzugeben. Darüber hinaus gibt es auch Puas, die großen Erfolg mit Frauen haben und es in der Szene zu einem bestimmten Bekanntheitsgrad gebracht haben. Anfänger bewundern sie und sehen zu ihnen auf und wollen so sein wie sie, etwa so wie bei einem Rock-Star, denn ein Rock-Star hat Erfolg, ist beliebt und berühmt. Aber jeder Erfolg bringt auch seine Schattenseiten mit sich. Wie bei einem echten Rock-Star ist es keine Seltenheit, dass diese bekannten Puas Depressionen entwickeln, zu Alkohol und Drogen greifen, oft einfach nicht beziehungsfähig sind, weil sie ja jede haben können oder ihr Leben nicht auf die Reihe bringen. Ich habe dies alles schon miterlebt, teilweise auch am eigenen Leib. Diese werden von hunderten Leuten bewundert und haben wahnsinnigen Erfolg mit Frauen, wovon andere nur Träumen können, und schaffen es nicht einmal aus dem Haus zu gehen aufgrund einer starken Depression. Ein anderer lebt so exzessiv, dass er sich dem Alkohol und den Drogen im Übermaß widmet und somit sein Leben zerstört. Wieder andere verlieren ihre Werte oder bekommen ihr Leben einfach nicht auf die Reihe und bekommen ein verzerrtes Bild von sich und ihrer Umwelt. Viele entwickeln auch eine sexistische Ader oder werden ziemlich arrogant. Wo ihr Weg hinführen wird, das bestimmen sie selber, aber ich sehe diese Leute in der Zukunft, vereinsamt und unglücklich. Es gibt aber natürlich auch andere PU-Männer. Männer die durch die PU-Schule gehen ohne ihre Gefühle in eine Zwangsjacke zu stecken. Männer, die so erfolgreich bei Frauen sind, dass sie in ihrem Umfeld und in der Szene wie Rockstars gefeiert werden, aber an diesem Ruhm nicht innerlich zerbrechen. Diese Männer haben aber alle eines gemeinsam, sie sind immer in erster Linie Mensch und erst danach PUA. Liebe Grüße, vikinger (Mit freundlicher Unterstützung von Monkey-boy)
  41. 1 point
    10 Dinge, die dir Pickup vermittelt, die du ganz schnell wieder vergessen solltest. 1. Du bist nicht gut genug. „Benutze Negs, um ihren Status und Wert so weit zu senken, dass ihr auf einer Ebene seid oder du über ihr stehst“. So steht´s geschrieben, Beispielsweise in der Mistery Method. Was für ein Bullshit. Ich halte absolut nichts von „Neghits“. Warum? Der Glaubenssatz der dahintersteckt ist schlicht und ergreifend, dass du nicht gut genug bist um von Grund auf mit ihr auf einem Level zu stehen. Auf gut Deutsch Podestdenken. Aber war Podestdenken nicht gegen die „Grundsätze des Pickup“? 2. All Game is Inner Game Ich liebe Inner Game. Ich finde es absolut geil zu Meditieren, mich selbst besser kennen zu lernen oder Glaubenssätze zu brechen. Aber All Game is Inner Game? Das ist Bullshit. Du wirst nicht der Typ, der du sein willst, wenn du nur vor dem Spiegel stehst und dir einredest wie geil du wärst. Du musst auch nach draußen gehen, in Aktion treten und dir Referenzerfahrungen schaffen, die deinen neuen Glaubenssatz (z.B. Ich habe Erfolg bei Frauen) unterstreichen. Wie R.A. Wilson so schön sagt: What the thinker thinks, the prover proves. Was der Denker denkt, wird der Beweiser beweisen. Du kannst eine neue Realität im Kopf annehmen, musst aber dann auch nach draußen gehen um sie zu bestätigen. 3. Es ist das Geilste, unheimlich viele Frauen gefickt zu haben Am Anfang ist es Geil! Eine neue Kerbe in der Bettkante, ein neuer Eintrag im schwarzen Buch, eine neue Geschichte, mit der du vor deinen Freunden prahlen kannst. Echt Geil. Aber irgendwann verliert´s seinen Reiz. Irgendwann stellst du fest, dass du dir damit nur künstliche Selbstbestätigung holst. Lieber mit einer Frau intensiv und intim werden, Vertrauen aufbauen, offen reden und den Sex und die Gefühle genießen, die nach dem ersten oberflächlichen geficke kommen, als eine nach der anderen zu knallen und zu glauben, man wäre der Geilste. 4. All Game is Outer Game Der selbe Quatsch wie 2. Ich verweise dabei gerne an das Wertequadrat von Schulz von Thun (hat ein paar tolle Bücher geschrieben). Nur Innergame führt zum abgehobenen Eso, nur Outergame führt zum Social Robot – Der Mittelweg ist der Königsweg. 5. Man darf einer Frau nichts ausgeben. Was für ein Quatsch. Am Anfang ist es cool um von dieser Betamasche „Ich gebe dir einen aus damit du mit mir sprichst“ (Ein ganz tolles Beispiel dafür bietet Adam Sandler im Film „Die Wutprobe“, als er die heisse blonde in der Bar anspricht) wegzukommen, aber wirklich cool wird es, wenn du in der Lage bist, jemandem, den du menschlich magst, was auszugeben, ohne dich wie ein „Beta“ zu fühlen. 6. Wer kein PickUp kennt, ist ein AFC Wie oft höre ich irgendwelche Nerds, die ihr Leben lang 10x Sex hatten (10x Sex, nicht 10 Frauen.) davon reden, dass alle ihre Kumpels AFC´s wären. Ganz ehrlich, nur weil ihr jetzt Pickup kennt, seid ihr nicht plötzlich besser. Solange ihrs nötig habt andere als „AFC´s“ abzustempeln, seid ihr selbst AFC´s. Die meisten „AFC´s“ ficken übrigens mehr wie ihr. Jeder durchschnittliche Hauptschüler fickt mehr wie ihr. 7. Aussehen ist unwichtig Hat deine Mutter die Klamotten ausgesucht, die du heute trägst? Nein? Gut, dann bist du selbst zu 100% dafür verantwortlich was du trägst – und damit auch dafür, welche Botschaft du damit sendest. Sobald ihr ein stehendes Level an Charakterfestigkeit, Game und Authentizität erreicht habt, wird’s zur Periferie, aber bis es so weit ist – und selbst dann noch – hat es verdammt nochmal Bedeutung. Fragt mal all eure Bro´s die Bildhübsche Freunde haben, wie schwers denen fällt auch ohne „Game“ an Sex zu kommen. 8. Andere Männer sind Konkurrenz Halbwahrheit. Die meisten Männer, die in Clubs und Bars rumstehen freuen sich, wenn du sie mal bittest, dich bei nem Set als Wing zu unterstützen. Bringt Abwechslung für ihren Abend und öffnet ihnen die Möglichkeit, besser in ein Gespräch mit einer tollen Frau zu kommen. Die wenigen, die bewusst versuchen dich zu blocken, sind meistens Neider – oder ihr habt das ganz einfache Prinzip „Wie man in den Wald schreits, so hallts zurück“ missachtet. 9. Frauen haben keine Ahnung davon, was ihr vorhabt. Haha, einer meiner liebsten Glaubenssätze. Wenn ich nur nix davon sage dass ich sie flachlegen will, dann merkt sie gar nichts und glaubt wirklich, dass ich ihr nur mein Aquarium zeigen will. Srsly? Glaubst du das wirklich^^? Hältst du Frauen echt für so Flach? Hähä, Frauen wissen in 90% der Fälle sogar schneller als ihr selbst, was ihr vorhabt. Aber sie stellen es gern so da, als hätten sie keine Ahnung, da sie ja ihre Excuses brauchen. Ich erinner mich noch daran als ein Mädel mal nicht mit ihrer Gruppe heimgehen wollte, weil ein Typ ihr sagte er müsse ihr noch „Den Strand in seinem Zimmer zeigen“. Haha. Verkappte, kaputte Spießergesellschaft. 10. Du kannst jede Frau haben, die du willst Klaro. Mach nur lang genug PickUp und du kannst wirklich jede haben. Sogar meine Mutter. PU zeigt euch den Weg, an die Frauen zu kommen, die im Gleichklang mit euch ticken. Und auch nur für die lohnt es sich, das ganze zu tun. Warum willst du eine Frau in deinem Leben haben, die du für total bescheuert hältst und deren Gelaber dir in den Ohren schmerzt? Weil sie geil ist? Meine Güte, du armer, oberflächlicher Tropf. Fazit: Ihr könnt über PU ne absolut krasse Persönlichkeitsentwicklung hinlegen, es zeigt euch wirklich tolle Werkzeuge auf um sich einfach mal wie jemand zu benehmen, der so Sexuell aufgeschlossen und Menschlich locker ist, wie ihrs gerne währt. Aber es Pumpt auch jede Menge Bullshit in eure Köpfe. Denkt also 2x nach, bevor ihr vermeintliche „Wahrheiten“ aus Büchern oder Lairs für bare Münze nehmt. Denkt auch 2x nach bevor ihr das glaubt, was ich hier hinseniere. Dann habt ihr ne echt gute Ausgangssituation, um großes zu erreichen. Euer ozzy Live the Adventure – Lebe das Abenteuer
  42. 1 point
    Ach diese Scheiße hatte ich auch öfters. Ist die Routine, die irgendwann mal die Sexunlust kommen lässt. In diesem Fall rate ich dir 2 Dinge. Das erste, du machst mehr mit anderen Weibern und das zweite, du sendest für einen für dich festgesetzten Zeitraum keine sexuellen Signale mehr. Das wird Madam schnell merken und schon wird sie wieder etwas horny. Jetzt musst du hart bleiben und öfters mal NEIN sagen. Abweisung = Attraction. Und schon beginnt das Rad langsam wieder zu drehen.
  43. 1 point
    Taki

    KC Routine Indianer Kuss

    Hey, hier meine KC Routine, die ich ständig nutze: Wenn ich denke, dass sie soweit ist, frage ich sie ob sie den Eskimo Kuss kennt (Nasen aneinander reiben). Meistens kennen sie ihn und ich sag "Tu es." oder ähnliches und wir reiben die Nasen aneinander. Dann frag ich: "Kennst Du auch den Indianer Kuss?". Sie verneinen natürlich. Ich sage "Schließ die Augen." Wenn sie dann die Augen schließen, ist sowieso alles klar, wenn sie die Augen nicht schließen dräng ich drauf. Dann nehm ich ihr Gesicht in beide Hände, küss sie auf die Stirn sag: "Ich schütze Dich.." , küss auf ihr linkes (geschlossenes) Auge "..wie meine Augen...", küss sie aufs rechte Auge "...weil ich...", küss sie kurz auf den Mund "dich mag." Wenn sie vorher Augen nicht schließen wollte oder ablehnend war, zieh ich jetzt zurück, sonst wenn ich merk, dass sie es mag, zB den Kuss erwidert hat, mach ich den Make-out. Die Routine eskaliert kino zum KC und ist auf eine gewisse Art und Weise sehr "tief" und gefühlvoll, weckt nach meiner Erfahrung guten Rapport. :highfive:
  44. 1 point
    Monkey-boy

    Monkey´s Trickkiste

    Ursprünglich wollte ich eigentlich meine selbst erfundene Opener und Routinen nicht ins Forum schreiben. Da ich aber neulich ein paar in beleidigend schlechter Forum schon wo anders lesen durfte kommen jetzt eben die Originale von mir. Ich benutze absichtlich nicht die Sammelthemen zu Opener und Routinen weil sich diese hier in ihrer Länge, Verwendung und die Tatsache das ich sehr viel Arbeit in ihre Entwicklung gesteckt habe etwas von den dortigen unterscheiden und ich dieses Themen hier auch in Zukunft weiter mit meinen über die Jahre angesammelten „Geschichten“ füllen möchte. Ein Problem auf das ich immer wieder stoße ist das man diese Opener und Routinen sehr schwer in Text fassen kann. Workshopteilnehmer sagen mir immer wieder sie fänden sie unglaubwürdig bis ich ihnen dann live zeige wie man sie vortragen muss. Ich habe alles was ich hier schreibe schon unzählige Male ertestet und schwöre das sie halten was ich verspreche. Viel Spaß beim lesen und testen. Opener Kalender Anmerkung: Dieser Opener ist was Ort und Setgröße angeht wirklich ein Alleskönner. Besonders gut geht er auf der Straße. Opener: Hi Mädel/s ich brauch mal schnell deine/eure Meinung, mein Kumpel hat seiner Freundin heute auf ihren Geburtstag einen Kalender mit Bildern nur von sich selbst geschenkt. Ist so was total arrogant oder eher süß? Beim Wing game sollte einer pro sein ansonsten bist du immer kontra! Mögliche Fragen: HB: Waren es nackt Bilder? PUA: Nein mein Gott wie pervers bist du denn? Ich spreche von Fotos und du denkst gleich an Porno. Es waren richtig schöne Bilder. Er hat sie beim Fotogarfen machen lassen. HB: Sieht er gut aus? PUA: Ja obwohl ich nicht ganz check was das damit zu tun hat. Außerdem wäre sie ja wohl kaum mit ihm zusammen wenn er ihr nicht gefallen würde. HB: Haben sie eine Fernbeziehung? PUA: Nein sie sehen sich eigentlich recht oft. HB: Wie fand sie es? PUA: Sie fand es total süß aber was soll sie auch sagen „ Naja Schatz ist zwar ziemlich selbst verliebt von dir aber ich freu mich trotzdem!“ wäre wohl nicht so toll oder? Überleitungen: Hast du deinem Freund schon mal Bilder von dir geschenkt? (Hat sie einen Freund?) Was war das schönste was dir jemals geschenkt wurde? (erzeugt positive Emotionen) Erzählt vom letzten was ihr verschenkt habt ( DHV ) Buckel Anmerkung: Der Erfolgreichste Opener ist dieser hier sicher nicht aber bestimmt einer meiner lustigsten, der mich beim sargen immer wieder in gute Stimmung bringt. Opener: Vor dem Opener springt Retakal auf meinen Rücken und wir suche und ein Set (am besten ein unbewegtes) Ich: Entschuldigung sagt mal kann es sein das ich irgendetwas auf meinem Rücken habe? Ich frag nur weil die Leute mich ständig anlachen? Ich zeige ihnen meine Rücken und Retakal gestikuliert dem Set das es nichts sagen sollen. Set: Nee da ist nichts (Hatte noch nie eine andere Antwort) Daraufhin werfe ich Retakal ab und fange an das Set an zu schreien. Ich: Soll das ein Witz sein? Da sitzt ein Erwachsener Mann auf meinem Rücken und ihr habt das nicht gesehen! Man man man was seid ihr denn für Pfeifen! Überleitung: Danach kann man die Rolle des wütenden Sonderlings weiter spielen und seine Spaß haben oder man legt das ganze als Witz aus und macht danach weiter wie nach jedem Opener. Welcher Promi? Anmerkung: Dieser Opener ist super für Wing game und bestens geeigent auch einen schüchternen Wing ins Set zu bekommen. Opener: "Hey Mädels ihr müsst mir bitte helfen. Welchem Promi sieht er ähnlich?" Auf den Wing zeigen "Bitte ihr müsst mir helfen! Wir haben gewettet das von fünf Leuten niemand errät welchem Promi er ähnlich sieht. Jetzt haben schon vier nicht gewusst welchen ich meine. Der Verlierer muss <Peinlicher Einsatz> machen." Jetzt kannst du sieh lustig drauf los raten lassen. Entweder du nimmst dann irgendeinen Promi den sie sagen oder lässt sie im Dunkel. Bei der zweiten Möglichkeit fangen sie dann immer gerne das Betteln an was auch ganz lustig ist. Routinen Sex oder Musik Anmerkung: Diese Routine wir sehr gerne falsch gebracht doch richtig gemacht ist sie unschlagbar besonders im Rapport. Wichtig ist dabei die Betonung, Sprachmelodie und die Verbindung der emotionalen Wörter mit deinem Kino. Routine: Helf mir mal weiter, eine Freundin hat mich heute etwas gefragt über das ich schon die ganze Zeit nachdenken muss. Angenommen du muss dich für ein was von beiden Entscheiden. Entweder du kannst dein ganzen Leben lang nur noch Musik hören, sprich dich einfach in Musik fallen lassen, dich nach einem richtig schlechten Tag von deinem Lieblingslied wieder hoch bringen lassen oder nur noch Sex haben, sprich dich einfach in geilen Sex fallen lassen, eine Verbindung mit jemanden zu erreichen die man nur beim Sex entsteht. Für was würdest du dich entscheiden? Ein was fällt weg. Natürlich ist die eigentliche Frage am Schluss genauso unwichtig wie die Einleitung. Was du damit eigentlich erreichst ist das sie sich die extremen Emotionen die sie mit Musik und Sex verbindet auf dich überträgt. Dazu solltest du am besten wenn ihr auf die Beschreibung eingeht nahe an Sie ran gehen und dabei den Augenkontakt halten. Bring die Beschreibung euphorisch und betonen die Emotionalen Wörter. Verbinde dein Kino mit den emotionalen Stellen z. B. wenn du ihre Hand hast drücke sie leicht bei den Worten „fallen lassen“ oder zeige bei dem Wort Sex leicht auf dich selbst. Wenn sie auf deine Frag eingeht und sofort versucht logisch darauf zu antworten konntest du ihre Gefühle nicht wecken ( aber hey auf jeden fall hat sie so was noch kein Kerl nach ein paar Minuten Gespräch gehört). Wenn sie danach leicht verwirrt wirkt und du zuerst denkst die ganze Routinen hätte überhaupt nix gebracht war es genau richtig. Erst später wirst du merken welche starken Emotionen du geweckt hast. Mögliche Fragen: HB: Was würdest du nehmen? PUA: Wie gesagt ich denke schon den ganzen Tag darüber nach. Ohne Musik wird man doof und es fehlt was im Leben. Ohne Sex fehlt was im Leben und man kann nie eigene Kinder haben. Ich denke ich würde erschießen. HB: Wie meist du das keine Musik mehr hören? PUA:Naja du kannst zwar die Töne hören nimmst es aber nicht als Melodie war. Mögliche Überleitungen: Die die mich das gefragt hat kommt dauernd mit so geilen Sachen. Neulich meinte sie „nächste Routine“. Ist meine absolute Lieblings Routine stell nur gutes damit an! Starrduell Anmerkung: Diese Routine basiert auf der Seelenblick Routine aus dem Buch "Die perfekte Masche". Sie leitet einen längeren Blickkontakt bei dem wissenschaftlich belegt Glückshormone Ausgeschüttet werden die man mit dem Gesicht des anderen verbindet, Interesse, Vertrautheit, Verliebtheit. Am besten passt die Routine an den Anfang des Rapports, ist aber auch wesentlich früher möglich. Routine: Die Routine beginnt damit das du einfach laut "Starrduell" sagst. Die meisten Frauen kennen Starrduelle noch aus Kindertagen. Man sieht einem anderen in die Augen und wer zuerst weg sieht hat verloren. Wenn sie es kennt wird sie darauf einsteigen, sie will ja nicht gegen dich verlieren. Wenn sie es nicht kennen sollte: PUA: "Oh man auf welchem Kindergarten warst du den das du kein Starrduell kennst? Also wir sehen uns beide in die Augen und wer zuerst weg sieht hat verloren. Los!" Ihr fangt an euch in die Augen zu sehen wobei du sie etwas verliebt anlächelst. So lange du deinen Blick auf ihre Augen gerichtet hast versuchst du durch dein peripheres Sehen den Rhythmus ihrer Atmung durch das heben und senken ihres Brustkorbes zu ermitteln und kopierst diesen (ich weiß klingt bescheuert aber es ist hier sehr wichtig). Du siehst ihr dann so lange in die Augen bis es dir kein bisschen unangenehm mehr ist. Bei mir stellt sich dieser Zustand schon nach einer gefühlten Minute ein. Falls die Frau vorher weg sieht gibst du ihr einen zweite Chance. Wenn dir der Blick nicht mehr unbehaglich ist brichst du ihn und sagst: PUA: "Oh man weißt du was mir gerade einfällt? Ich habe neulich auf Welt der Wunder gesehen das man sich in einem normalen Gespräch immer nur ein paar Minuten in die Augen sieht ohne den Blick zu brechen. Nur verliebte sehen sich länger an und dabei werden automatisch Glückshormone ausgeschüttet und man verliebt sich in sein Gegenüber. Super jetzt hab ich mich in dich verliebt und wollte das gar nicht na danke." Hintergrund: In dieser Routine nutzt man die Spiegelneuronen aus. Spiegelneuronen sind die Gehirnzellen die uns Gefühel anderer erleben lassen und Vertrautheit zu diesem Menschen schaffen. Sie sind auch dafür verantwortlich das Lachen so ansteckend ist oder das man weinen muss wenn man einen traurigen Film sieht. Gut erklärt wird das in diesem ansonsten leider sehr schlechten Bericht: YouTube - RTL2 Dokumentation. Einziger Kuss (KC) Diese Routine nehme ich sehr gerne wenn ich die Frau schon isoliert habe. Ich sehe ihnen tief in die Augen und lächle dabei leicht. Dann gehe ich langsam an ihr Ohr und flüstere ganz ruhig, langsam und leise hinein: "Glaubst du (kurze Pause) das ein einziger Kuss ein ganzes Leben verändern kann?" Danach gehe ich von ihrem Ohr weg, sehe ihr wieder tief in die Augen und setze zum Kuss an. Kann mich nicht erinnern das mir so ein Kuss mal abgeblockt worden wäre. Freund (KC) PUA: "Hast du einen Freund?" Drei Antwortmöglichkeiten: HB: "nein" (KÜSS SIE!) HB: "naja nicht so richtig" (Meiner Erfahrung nach bedeutet das sie Datet jemanden den sie gerne als Freund hätte es ist aber noch nichts festes. Das bedeutet für dich KÜSS SIE!) HB: "ja" (In der Regel lasse ich die Finger von vergebenen Frauen aber manchmal reitet einen ja der Teufel) PUA: "ach schade jetzt hätte ich so gerne mit dir geknutscht aber bei vergebenen Frauen mache ich das nicht." Klappt immer und ich weiß in der Regel schon vor dem Kuss ob ich damit jetzt Schläge riskiere;) Gruß
  45. 1 point
    Dieser Tage bin ich einmal in mich gegangen, um herauszufinden wie halte ich eigentlich Attraction bzw. steigere die Buying Temperature bei Frauen. Ich schreibe deswegen halte Attraction weil ich der Ansicht bin, dass Anziehung per se grundsätzlich vorhanden ist. Alles, was passieren kann ist sie zu verlieren. Dabei wird es sich in diesem Guide um verbale Methoden gehen Attraction zu halten oder die Buying Temperature zu steigern. Unter Buying Temperature verstehe ich sexuelle Spannung, also den sogenannten Funken, der sich im Sex entlädt. Natürlich gibt es noch andere Wege Interesse und Anziehung zu stärken, beispielsweise Comfort und Trust aufbauende Geschichten oder grundsätzlich noch Berührungen. In diesem Guide wird es sich aber mehr um kurzfristige Attraction und Buying Temperature Schübe, welche man verstärkt zu Beginn einer Verführung braucht, die aber auch später wieder Spannung aufbauen können, drehen. 1. Sie steht auf dich! Der Titel dieser Technik ist bewusst gewählt, denn er zeigt den unerschütterlichen Glaubenssatz, der in mir vorhanden ist. Und genau diesen Glaubenssatz verbalisiere ich – immer mit einem verspielten Lächeln oder einem Augenzwinkern, das ist wichtig, damit meine Aussagen nicht über alle Maßen arrogant wirken. Beispiele: è „Du findest mich schon ziemlich sexy.“ è „Du bist schon ziemlich horny auf mich, oder?“ è „Du stehst schon auf mich.“ Meine absoluten Standards, die ich durchgehend immer wieder bringe, aber vor allem auch am Anfang. è „Ich liebe dich auch.“ (als Antwort auf ein böses Kommentar, einen Neg, Tease oder Shittest von ihr, geht immer) Die Allroundantwort auf jedes abweisende Kommentar von ihr. è „Nicht das du mir an Herzschmerz und Sehnsucht stirbst, wenn ich nachher mal aufs Klo muss.“ è „Und streich auch schön brav die Tage in deinem Kalender an bis wir uns wiedersehen. Ich weiß, es wird hart für dich, aber du schaffst das.“ Situative Antworten, die Situationen sollten klar sein. Die Basis dieser Vorgehensweise ist wie gesagt der unerschütterliche Glaubenssatz, dass sie auf euch steht. Keine Frau wird so ein Statement ohne folgenden Shittest stehen lassen, aber das ist egal, denn alles, was ihr tun müsst, ist zu diesen Aussagen zu stehen. Beispielsituation: „Du stehst schon auf mich.“ (während einer Gesprächspause) Sie: „Na klar, und wovon träumst du nachts?“ „Ach Schatz, ich liebe dich doch auch.“ *entrüsteter Blick von ihr* „Und jetzt wirst du grade soooo horny auf mich.“ Sie: „Pff.“ (aber mit was für einem Lächeln) 2. Putziges, kleines Gummibärchen Der Titel dieser Methode ist eigentlich schon ein Beispiel für sie. Was immer sie auch sagt oder wie sie schaut,… Im Grunde geht es hier immer nur darum auf irgendwelche Gefühlsregungen von ihr zu warten, wie auch immer die ausfallen und sie zu nutzen, um sie etwas aufzuziehen. Der Glaubenssatz dahinter ist, dass ich sie etwas ärgern, etwas teasen möchte. Einfach, weil es Spaß macht und sie so süß dabei wirkt, wenn ich sie aus dem Konzept bringe. Beispiele: è „Wie süß du schaust, da will ich dich gleich umarmen und dir einen Backenfurz geben.“ è „Goldig, wie du dich aufregst, wie ein kleines Gummibärchen.“ è „Da ist aber jemand etwas beschwipst, total putzig.“ Im Grunde ist alles, was ich tue sie hier zu verniedlichen, so als wäre sie meine kleine Schwester. Die entsprechende Zeile ist glaube ich von Mystery und basiert auf dem gleichen Prinzip, auch wenn ich sie so nicht anwende. Ich gehe einfach von vornherein davon aus, dass ich dieses süße Ding auf den Arm nehmen muss. Sie ist doch so goldig, ohne mich macht sie noch Unsinn. 3. Catch me if you can Wahrscheinlich kennt ihr den gleichnamigen Film zumindest vom Namen. In ihm geht es darum, dass der Protagonist gejagt wird. Genau das gleiche macht sie, zumindest muss ich davon ausgehen, sie steht ja auf mich. Auch hier das spielerische Lächeln nicht vergessen. Beispiele: è „Puh, ich muss grad schon an morgen denken, wenn du mich dann auf Facebook erstalkt hast und gleich 5 Nachrichten von dir da sind.“ è „Du solltest ja eigentlich gar nicht mit mir reden, ich bin böse, aber jetzt werd ich dich ja doch nicht mehr los.“ è „Hmmh, soll ich dich küssen? Ach ne, machst du ja eh später.“ Klar muss sein, diese Aussagen werden nicht unbedingt dazu führen, dass sie das gesagte auch wirklich macht, das ist sogar eher die Seltenheit und nicht schlimm, aber wahnsinnig machen wird es sie trotzdem. Auch hier wird sie sich gegen die Aussagen wieder wehren und auch hier stehen wir wieder zu unseren Aussagen. Allerdings – und das gilt für alle diese Techniken – es sind letztendlich Pushelemente, auf die bekanntlich irgendwann wieder ein Pull folgen sollte. Spätestens, wenn sie abhauen will ist es Zeit ihr entgegenzukommen. Da reicht im Grunde ein „ach, bist schon süß, ich mag dich“. Oder besser noch natürlich ein situatives Eingehen auf das vorher gebrachte Statement. Beispielsituation: „Hmmh, ich könnt dich ja jetzt küssen, aber dann nehme ich dir ja diese Chance.“ Sie: „Ich dich küssen?“ (in etwas arrogantem Tonfall) „Na klar, wen denn sonst?“ Sie: „Finde ich sicher wen.“ „Finden ja, aber du willst eh nur mich.“ Sie: „Ach ja, will ich das?“ (schon lächelnd) „Ja, eigentlich schon.“ *strahlen von ihr* „Na, vielleicht habe ich da ja auch Lust drauf, wer weiß das schon?“ Abschließend noch zwei, drei Richtlinien, um sich besser auf diese Methoden zu kalibrieren. · Verführen ist ein Spiel, kein Wettkampf oder kein Streitgespräch · Im Grunde zeigen wir mit diesen Aussagen nur eine gewisse Zuneigung zu ihr, die sie so spielerisch erwidern kann · Wir sind sexuelle Wesen, das ist gut so und gilt für sie wie auch für mich · Verführung ist ein Wir, kein Sie und ich, wir verführen uns gemeinsam und gegenseitig Wer diese Richtlinien befolgt und das richtige Lächeln bei den Techniken auf den Lippen hat sowie das richtige Gespür dafür findet, wann es zu viel wird und man sie wieder an sich heranzieht wird erstaunt sein wie auch Worte allein eine ungemeine, sexuelle Spannung und grenzenlose Anziehung kreieren können. Liebe Grüße, Philipp „Butterfly“ Goldstein (Wer mehr von mir lesen will klickt hier drauf)
  46. 1 point
    Xatrix

    Das Rezept für ein erfolgreiches Telefonat

    Du hast eine Frau kennen gelernt, schön und gut! Aber wie siehst du sie nun wieder? Mit dem „Wie“, also dem Telefonat, und seinen vier Erfolgsfaktoren beschäftigt sich dieser Text. Vorab kann man sich die Frage stellen, warum „Mann“ überhaupt anrufen muss. Reicht nicht eine SMS, um den Kontakt wieder aufzunehmen? Kurz und knackig: Nein, ein Telefonat ist (fast) immer besser. Egal, ob ihr euch im Club, auf der Straße oder im Café kennen gelernt habt, tust du dir und natürlich auch ihr einen großen Gefallen, wenn du dich telefonisch meldest. Um das „Warum“ besser zu verstehen, verschwinde ich mit dir in den Tiefen der weiblichen Emotionswelt. Nimm´s mir nicht übel, aber Männer sind sehr einfach bei der Stange zu halten. Sie flirten mit einer Frau, die sie richtig attraktiv finden. Im Gespräch finden sie heraus, dass sie auch noch witzig und klug ist. Dieser Mix an positiven Eigenschaften genügt nun, um eine stabile Anziehung des Mannes garantieren zu können. Bei Frauen verläuft das nicht ganz so einfach! Klar in dem Moment, wo ihr beherzt flirtet, knistert es auch bei ihr richtig stark und sie denkt sich: „Hmm, ein interessanter Mann!“. Aber im Danach wird der Unterschied klar. Während für den Mann die Attraktivität der Flirtpartnerin konstant bleibt oder sogar steigt, ist sie bei Frauen weit weniger stabil und sinkt eher. In einem Telefonat hast du nun viel mehr Möglichkeiten, ihr Interesse wieder auf den Level während eures Flirts zu bringen. Und diese benötigst du auch, wenn du deine Erfolgswahrscheinlichkeit gut nach oben schrauben möchtest. Eine SMS eignet sich hingegen nur, wenn du so fortgeschritten bist, dass du dir denkst: „Hey, sobald die nur etwas von mir liest, krabbelt sie schon wieder auf meinen Schoß.“ Der andere Grund liegt bei ihr. Sollte sie dir sehr (Betonung auf sehr) schüchtern und zurückhaltend vorgekommen sein, kann eine SMS sie erst wieder ein wenig aufwärmen für ein späteres Telefonat. Aber genug des theoretischen Vorgeplänkels, nun begeben wir uns mitten in den „Nahkampf“ des Telefonats. Deine 4 ½ Erfolgsfaktoren für ein Telefonat, das zu einem Date führt 1.) Die innere Bereitschaft: Michael Jordan war nicht nur ein begnadeter Basketballer, sondern ist auch ein Mensch, der immer wieder Lebensweisheiten zum Besten gibt. Eine davon: „You miss 100% off the shots you don´t take.“ Frei übersetzt: Du verpasst 100% aller Chancen (eig. Würfe), die du gar nicht erst versuchst. Also mach dir vor einem Telefonat klar: Du hast nichts zu verlieren. Wenn du nicht anrufst, hast du jedoch bereits verloren. Das Telefonat gibt dir hingegen die Möglichkeit eine Chance in einen Erfolg zu verwandeln. Also nutze sie! Hast du immer noch Muffensausen stell dir vor, was du alles Schönes mit ihr erleben wirst und kreiere eine Vorstellung von einem richtig gut laufendem Telefongespräch. Beschränke nicht deine Ressourcen dadurch, dass du dir schon vorher ausmalst, wie schlecht es laufen kann. Nutze deine positiven Imaginationen, um mit einem guten Gefühl in das Telefonat einzusteigen. Aufgaben zu 1: - Hand aufs Herz, wie viele Chancen (mit Frauen) hast du im Leben schon verpasst, weil du dich nicht getraut hast, den entscheidenden Schritt (den Anruf) zu machen? - Wenn du ein weiteres Werkzeug benötigst, um dich vor dem Anruf besser zu fühlen: Identifiziere in eurem Flirt so viele Möglichkeiten für ihr Interesse wie möglich und schreibe generelle Gründe auf, warum Frauen dich attraktiv finden und lies dir diese vorher durch. 2.) Gefühle wie im Flirt zurückholen: Ein „Hallo“ und die Äußerung deines Namens sind oft alles andere als hinreichend, um eine Frau wieder in den schönen Zustand der Anziehung zu dir zu bringen. Bei Männern würde das klappen, bei Frauen - wie du gelesen hast - funktioniert das meist etwas anders. Aber nicht verzagen, denn es gibt eine wirksame Lösung dafür: Erinnerst du dich noch an eine sehr lustige Situation aus eurem Flirt? Eine Momentaufnahme, in dem das Knistern fast hörbar war? Sprich genau diesen Moment wieder an, um in ihr die Gefühle dieses Moments wieder zu erwecken. Nutze diesen Trick (er funktioniert ähnlich wie ein Anker im NLP), um sie wieder in einen flirty Emotionszustand zurückzuversetzen. Ein Beispiel: Hat sie dir zum Beispiel sich vor Lachen fast biegend erzählt, wie sie einige Tage zuvor beim Tennis voll ins Netz reingelaufen ist, sage folgendes: „Hey Sarah! Uuund wie geht´s meiner Lieblings-Tennisspielerin von ganz Hessen? Ich hoffe du hast dieses Wochenende nicht wieder den Tennisplatz demoliert?!...“ Das ist ein lustiges Thema, über das ihr am Anfang oder bis zu zwei Minuten rumscherzen könnt. Spinne die Geschichte doch ruhig ein wenig weiter: Erkläre ihr, wie du sie vor dem nächsten Unfall bewahrst, empfiehl ihr ganz dicke Brillengläser zu tragen, den Tennissport an den Nagel zu hängen und sich mit Stricken - oder nein, Vorsicht mit den spitzen Nadeln - , also modernen Freizeitbeschäftigungen, die Zeit zu vertreiben… An dieser Stelle wird klar, dass es immer gut ist, so einen besonderen Moment im Flirt gehabt und aktiv eingebaut/nachgebohrt zu haben. Sollte er nicht existieren, weil euer Flirt sehr kurzer Natur war, musst du selbst einen Emotions-Anker erzeugen. So kannst du ihr zum Beispiel am Ende eures Flirts einen Spitznamen verpassen, wenn ihr Telefonnummern austauscht. Du sagst: „Hm, Sarah heißt schon eine gute Freundin von mir. Wie wäre es wenn ich dich Sarah-Tollpatsch nenne, weil ich wirklich glaube, dass dir beim Kellnern auch mal der ein oder andere Teller runterfällt.“ Oder nenne sie „Kurze“, selbst wenn sie nur einen Zentimeter kleiner ist als du. Diese Spitznamen können dann im ersten Telefonat und SMS-Botschaften danach die Emotionsanker-Funktionen eines Flirt-Hochpunkts übernehmen, wenn du auch sie ein wenig weiterspinnst. 3.) Okay, jetzt kann es gleich mit dem Kennenlernen weitergehen, oder? Immer ruhig mit den jungen Pferden, denn das wäre der falsche Zeitpunkt. Informationen über sie zu gewinnen und von dir preiszugeben ist wichtig, damit sich eure Verbindung vertiefen kann, aber das muss noch ein wenig warten. Denn essentiell für ein späteres Date ist ihr Gefühl, als wenn sie dich schon viel länger kennen würde, obwohl das gar nicht der Fall ist. Überlege dir mal, wo 90% aller Beziehungen oder Affären entstehen. Am Arbeitsplatz, in der Uni, im Sportverein, im Bekanntenkreis… Und einer dieser Bekannten-Hebel ist nun wichtig, um deinen Flirterfolg mit einer „Fremden“ zu bewerkstelligen. Behandle sie nun also wie eine gute Bekannte, mit der du schon öfter Kontakt hattest. Frage sie, was sie sich heute Abend Leckeres kochen wird, was sie für die Woche noch so geplant hat oder wie ihr Tag war. Smalltalk unter Freunden und Bekannten sozusagen. Führe diesen Smalltalk ruhig für ein paar Minuten, weil das „Bekannt-Gefühl“ für Frauen im Hinblick auf ein potentielles Date wichtig ist. Aufgabe: - Wenn du nicht gut im Smalltalk bist, übe ihn mit Frauen im Freundeskreis oder auf der Arbeit. Es ist eines deiner wichtigsten Werkzeuge, einfach mal so nebenbei mit Frauen über Alltägliches quatschen zu können. 4.) Zeit für weiteres Kennenlernen: Nachdem eure gefühlte Verbindung nun wieder auf Bekannte, die miteinander flirten gestellt wurde, kann nun das weitere Kennenlernen stattfinden. Was weißt du noch nicht über sie, was interessiert dich an ihr, was ist dir bei Frauen wichtig? Sprich diese Punkte an. Schreib dir aber jetzt schon hinter die Ohren: Lerne nicht nur sie kennen, sondern gib ihr auch die Möglichkeit, dass sie dich näher kennenlernt, in dem du auch deine Geschichten, Ideen und Meinungen zu den angesprochenen Themen zum Besten gibst. Sollte dir partout nichts (mehr) einfallen, so kannst du Themen aus eurem ersten Flirt weiter vertiefen. „Hey, du warst doch begnadete Volleyball-Spielerin. Ich spiele Fußball seit meiner Kindheit und habe wegen meiner Liebe zu diesem Sport fast nie etwas anderes gemacht. Hast du auch schon so früh mit Volleyball angefangen, oder ist es ein neues Hobby von dir?“… Nutze die Zeit hier, um sie auch immer mal wieder aufzuziehen, über jene Dinge, die du neu von ihr erfährst. Lasse sie auch mal raten, was du z.B. als Sport machst. Frage nicht nur, sondern verwende auch oft Statements. Nutze diese Möglichkeiten, um das Kennenlernen wohldosiert noch mehr knistern zu lassen. Dieser Teil des Gesprächs wird und sollte den größten Zeitanteil einnehmen. Mindestens fünf Minuten sind angebracht und bis zu 20 Minuten sind im grünen Bereich. Wenn du Probleme hast, Kennenlern-Themen spontan anzuschneiden, oder überhaupt auf sie zu kommen, helfen dir diese Aufgaben: - Schreibe Punkte, die dich an dieser Frau (oder Frauen allgemein) interessieren, vor dem Telefonat auf und stelle sie dann. - Was waren Themen aus eurem 1. Flirt, die du noch weiter vertiefen möchtest? Schreibe auch diese auf. 5.) Nägel mit Köpfen machen: Irgendwann sollte dann auch das schönste Telefonat dem Ende zugehen, denn du und sie haben mit Sicherheit noch andere Dinge zu tun. Zögere das Telefonat nicht künstlich nach hinten hinaus, weil du dich nicht traust nach einem Date zu fragen. Sei dir sicher: Wenn sie bis hierhin mit dir telefoniert hat, ist sie mehr als interessiert! Zerbrich dir außerdem nicht den Kopf über das Wie und Was, denn deine Flirtpartnerin möchte doch auch! So kannst du zum Beispiel ganz einfach überleiten mit: „Hey Sarah, es hat wirklich wahnsinnig Spaß gemacht mit dir zu telefonieren, aber so langsam muss ich mal los. Aber keine Sorge, mir ist noch etwas Besseres als Telefonieren eingefallen. Lass uns doch demnächst einen Cocktail zusammen trinken…“ Gib ihr an diesem Punkt zwei Terminalternativen, zwischen denen sie wählen kann und alles geht Richtung Happy End. Jetzt wird es noch mal wichtig: Hat sie an den beiden genannten Terminen keine Zeit, gehst du ihr nicht hinterher und schlägst von dir aus gleich wieder zwei neue Termine vor. Diese Handlung ist im Duden nachlesbar unter dem Wort „Nachlaufen.“ Lass sie investieren und ihre Bereitschaft zu einem Date zeigen, indem du sie aufforderst: „Okay, dann schlag du zwei Termine vor.“ Noch wichtiger: Äußert sie, dass sie keine Zeit hat, ohne einen Grund dafür zu nennen, dann dränge nicht weiter auf ein Date, sondern beende das Telefonat freundlich, um in 1-2 Wochen noch einen zweiten und letzten Versuch zu starten. Erzählt sie dir jedoch an dieser Stelle, dass sie auf Grund ihres Umzugs im Moment absolut keine Zeit hat, dann mache nicht schon in diesem Telefonat ein Date für in 3 Wochen ab. Das ist nur dein Sicherheitsbedürfnis, das aus dir spricht und sich nicht positiv auf diesen Flirt auswirkt. Führe lieber an: „Kein Problem, wir telefonieren uns einfach demnächst zusammen und schauen, ob´s dann klappt.“ Aber dein Fokus nach dem Lesen dieses Textes soll nicht auf den letzten beiden beschriebenen Möglichkeiten liegen, denn es ist klar wie Kloßbrühe: Wenn sie dir ihre Nummer gibt und ihr ein Telefonat nach diesen Erfolgsfaktoren führt, dann ist ein schönes Date sehr warscheinlich! Viel Erfolg, Pascal „Xatrix“ Levin PS. Natürlich gibt es Mittel und Wege eine Frau durch dein Auftreten und Verhalten viel langfristiger von dir zu beeindrucken und dich mit weniger Telefonaufwand mit ihr zu treffen. Möchtest du mehr über diese Möglichkeiten erfahren, stöbere in meinen anderen Texten, wie zum Beispiel der Investitionsleiter.
  47. 1 point
    Butterfly

    Bratpfannen - Routine

    Hey, Nachdem diese Routine von mir auf unserem letzten Workshop auf viel Gegenliebe gestoßen ist habe ich mich entschlossen sie mal der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Grundthema der Routine ist playfulness, mit euch kann sie Spaß haben. Ausgangssituation: Der Gesprächsfluss bei einem Thema kommt zum stocken, ihr wisst nicht, was ihr auf ihr letztes Statement noch antworten sollt. Ist also nichts, was als Follow-Up zum Opener taugt, aber wenn das Gespräch mal 3-5min. gelaufen ist und der Gesprächsstoff ausgeht. ... : Kurze Sprechpausen das : Bezieht sich auf das von ihr zuletzt gesagte Auftreten dabei: Ihr müsst grad selbst etwas über euch lachen, weil ihr keine Ahnung habt, wie ihr da drauf kommt und es selbst amüsant findet. Grundsätzlich erhöhte Energy, nicht unbedingt Club High-Energy, aber auf keinen Fall Low Energy. Butterfly: "Hey, ich habe gerade keine Ahnung, was mein Gehirn schon wieder für seltsame Windungen macht, aber irgendwie bringt mich das auf ... Bratpfannen." Sie wird jetzt meist lachen bzw. mit völlig ungläubigem Gesichtsausdruck vor euch stehen. Wirklich negative Reaktionen habe ich aber noch nie bekommen. Nach einer kurzen Pause sprecht ihr dann weiter, diesmal das Auftreten dabei: Erklärend, dabei leicht grinsend Butterfly: "Bratpfannen sind ja schon ne coole Sache. ... Ich mein ... man nimmt ein paar Eier, verührt sie in der Pfanne, dann ein paar Zwiebeln dazu anbraten, etwas Pfeffer und Salz drüber, noch einige Cocktailtomaten rein, vielleicht ein paar Salamistückchen dazu UND ... nicht zu vergessen meine geheime Spezialzutat für Rühreier ... KNOBLAUCH!" Jetzt gibt es noch diverse Follow-Up Möglichkeiten dazu: Qualifying: "Ich liebe Knoblauch wie nichts anderes auf der Welt. Wer mit mir klarkommen will darf echt kein Problem mit etwas Knoblauchgestank haben.?" (Von der Tonalität halb als Frage gestellt, optimal sagt sie jetzt sowas wie "komm ich klar mit" und ihr belohnt sie dafür "passt, ... hast ja nochmal glück gehabt " Pull + Push danach, der auf dem "Ich bin der Preis" - Frame fußt) Thema Essen: "Was isst du gerne? / Du siehst mir ja aus wie eine Schokoladenliebhaberin (Standard Cold-Read, der bei Frauen meistens passt)" Taugt auch, um negative Themenansätze sofort zu unterbinden und umzulenken. (Themenansätze! Wenn sie schon seit 20min. über ihren toten Hund referiert kommt das eher deplatziert)
  48. 1 point
    Teil 2 Empathie als Schlüssel Abschließend einige Worte zu meiner grundsätzlichen Einstellung. Die ist nämlich wichtig, glaube ich, wenn es darum geht, Ablehnungen effizient auszuhebeln bzw. „Bitchshields“ zu „brechen“. Ich glaube einfach daran, das es immer Gründe dafür gibt, warum eine Frau negativ auf mich reagiert, Gründe auf emotionaler Ebene, negative Erfahrungen aus der Vergangenheit oder schlicht eine falsche Einschätzung meiner Person. Und ich glaube daran, dass ich genau so handeln würde, wenn ich diese Erfahrungen gemacht hätte, diese Erinnerungen hätte oder die Situation selbst so eingeschätzt hätte. Ich versuche mich in sie hineinzuversetzen. Und genau deswegen – weil ich mit ihr mitfühle, sie verstehen kann und dieses Verständnis vermitteln kann, kann ich in den meisten Fällen auch ihre Ablehnung aushebeln. Ich glaube zwar auch daran, dass es Frauen gibt, deren Erfahrungen, Erinnerungen und Einschätzungen sie dermaßen negativ geprägt haben, dass es für mich nur schädlich sein kann, mich weiter mit ihnen zu befassen, aber dennoch gehe ich erst einmal vom guten aus. Und gebe ihr die Chance, die jeder Mensch – meiner Ansicht nach – verdient, mitfühlend und freundlich behandelt zu werden. Der Rest, wie ich ihn hier beschrieben habe, ist Erfahrungssache. Erfahrungssache in dem Sinne, wie ich erfolgreich war, wenn Empathie nicht ausgereicht hat. Also die Ausnahmen der Regel. Liebe Grüße, Philipp
  49. 1 point
    Ich wurde auf einen Punkt aufmerksam gemacht, der tatsächlich noch behandelt werden sollte in diesem Thema. Es ist bei dieser Methode sexuell zu eskalieren ungemein wichtig zu wissen, wann Schluss ist. Wird euch eine alte Freundin, die ihr seid 3 Jahren kennt das noch deutlich klar machen fühlt sich eine Frau, die ihr gerade kennen gelernt hat dazu vielleicht nicht in der Lage. Passt also auf und gebt der Frau immer wieder die Möglichkeit auszusteigen, sei es nur, indem ihr sagt, "wenn du das nicht willst kannst du gehen". Ich will nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn es jemand hier übertreibt. Außerdem ein weiteres Wort allgemein zu diesem Thema. Es stellt einen Weg zu einer sexuellen Eskalation dar, nicht mehr und nicht weniger. Eine sexuelle Eskalation ersetzt natürlich kein solides Verführen im Vorfeld zu ihr. Allein mit sexueller Eskalation wird es nicht immer getan sein, also seht diesen Beitrag nicht als Magic Pill an, die euch allein zum Ziel führt. Liebe Grüße, Butterfly
  50. 1 point
    Butterfly

    LR 20.2. 1.Set der Studentenparty

    Schönes Ding, das klingt doch nach solidem Game und auch noch mit einer Butterfly-Original-Routine, das freut mich doch. Ist allerdings wirklich eher was fürs Early Game, hast du das dann echt klassisch mit Name, Alter, Heimat, Beruf gemacht, kam sicher lustig so spät im Gespräch. Will die Indiana-Routine auch hören. Sehr geile Teases übrigens.
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...