Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 30.08.2009 in all areas

  1. 2 points
    Karsikou

    Bootcamp verbilligt wegen TV-Teams

    So, alter thread aber ich will auch mal was sagen zu dem medienzeug. Sehr viel, nicht nur im fernsehen wird gefaket. Sogar die Gewinnspiele beim Radio sind Manipuliert. Wenn die leute die die Anrufenden Teilnehmer sprechen, wählen sie aus ob die gewonnen haben. Jenachdem wie sehr die leute sich schätzungsweise freuen wirft das ein gutes licht auf den Sender (oh, die machen menschen glücklich). Da ich bei einem Jugendradiosender bin hab ich Kontakt zu den Richtigen Radioleuten und weiß daher was bei so manchem abgeht. Und auch sehr sehr viele "Reality" Shows werden gefaket, außer die leute sind so kaputt dass sie garnichtmehr anders dargestellt werden müssen, die kommen denen wie gerufen da die meistens besser sind als das drehbuch. Aber was bei Das Model und Der Freak abgeht ist ein gutes Beispiel: [ame=http://www.youtube.com/watch?v=VHGpFVJA1Rc]YouTube - Das Model und der Freak - Die Wahrheit[/ame] Selbst bei der Bravo wird ja das alles auch gestellt. Hat ja auch schonmal so ein Bravogirl berichtet. Aber bei dem "Bericht" über das Seminar lässt sichs treiten. Ich glaube zwar auch dass der Typ gefaket ist, aber man kann nie wissen.
  2. 1 point
    pick

    Alleskönner!

    Geile Routine (alles in einem), fiel mir gestern beim gamen ein: PUA (cold reading, ihr in die augen schauen oder die hand nehmen): "ich sehe... du stehst deinem glück oft selbst im wege..." HB: "ja... Naja... Manchmal..." PUA: "hast lust zu knutschen?" HB: "nein!" PUA: "siehst du?" HB: *lachtot* Anmerkung: Eignet sich zum Cold reading, Kissclose und compliance-test... alles zusammen. dabei ist sie noch C&F und immer anwendbar... wem der satz "hast lust zu knutschen?" zu sehr DLV/needy ist, kann auch sachen machen wie "wollen wir noch bei mir n drink nehmen?" oder "streichel mal hier!" oder "sehen wir uns morgen abend wieder?" oder whatever... und sollte sie "ja" oder "vielleicht" sagen -> KC oder Push/Pull man kann die übrigens auch als routine fürs kennenlernen verwednen. aus jeder ESP/cold-reading situation heraus kann man sagen: PUA (cold reading, ihr in die augen schauen oder die hand nehmen): "ich sehe... du stehst deinem glück oft selbst im wege..." HB: "ja... Naja... Manchmal..." PUA: "lust auf n date morgen abend?" (o.ä.) HB: "nein!" PUA: "siehst du!" HB: *lachtot*
  3. 1 point
    Monkey-boy

    Jeans*Joe in der Chatstunde

    Jeans*Joe bekannt durch seinen Blog allen voran seinen "Guide to perfect Eye Contact" der selbst über die europäischen Pick Up Grenzen hinaus bekannt ist wird hier am Sonntag den 30.08.09 von 19:00 bis 20:00 Uhr für euch ein Chatstunde geben. In unserer Chatbox wird er eine Stunde mit dem Titel "Natürliche Verführung und ihre Hintergründe" seine Erkenntnisse darüber, wie Verführung überhaupt wirklich funktioniert und welche Faktoren dabei wichtig sind, welche Aspekte aus dem klassischen PickUp man dabei vergessen kann und welche man sich zu nutzen machen sollte und wie viel Manipulation dabei sein darf und ob es dann noch effektiv oder glücklichmachend ist, mit euch teilen und eure Fragen dazu beantworten. Wenn diese Gelegenheit die Antworten zu bekommen die dich weiter bringen nutzen möchtest, meldte dich hier in diesem Thread. Gruß
  4. 1 point
    Nordish-Nature

    Die piK'sche Diät

    Also Diäten bringen auf Dauer nichts. Du mußt deine Gewohnheiten umstellen. Würd mir an deiner Stelle als Ziel setzen auf 75kg zu kommen. Ernähre dich ausgewogen. Streiche erstmal alles Fleisch, bis auf Geflügelbrust und Rindersteaks. Viel Gemüse, weniger Kohlenhydrate. Achte trotzdem darauf, dass du noch genügen Eiweiß zu dir nimmst. Alles was viel Zucker hat, ist auch erstmal tabu. Ersetze tierische Öle durch pflanzliche, am besten Leinen- oder Walnussöl. Versuche die Süßigkeiten durch Obst zu ersetzen. Versuche möglichst 5 Mahlzeiten zu essen. Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittag, Zwischenmahlzeit, Abendbrot. Such dir im Internet eine Seite wo du deinen Kalorienbedarf berechnen lassen kannst, und ziehe max. 500 kcal von dem Ergebnis ab. Einmal die Woche kannst du ruhig einen refeedtag einlegen. Also sündigen, natürlich aber auch nur in Maßen. Mach 3 Cardio (Laufen, Rad, Rudern) Einheiten die Woche und 2 Einheiten Krafttraining, damit du keine Muskeln abbaust. Fürs Krafttraining wäre das Fitnessstudio optimal, ansonsten lass dir von einem wissenden Grundübungen für zu Hause zeigen. Das reicht für den Anfang erstmal. Setz dir ein realistisches Ziel. 10 kg in 5-6 Monaten ist optimal. Schnell und gesund ab/zunehmen vertragen sich leider nicht! Es ist dein Körper, lern ihn zu akzeptieren und zu schätzen. Behandle ihn in Zukunft sorgsam, du hast ja nur diesen einen und der Körper ist sensibel und verzeiht nicht alles!
  5. 1 point
    phob1c

    Selbstvertrauen stärken - Übung!

    Die im Folgenden genannten Übungen sind mit freundlicher Genehmigung des Autors dem Buch „So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen“ von Rolf Merkle entnommen (siehe dazu:: http://www.palverlag.de/Selbstvertrauen.html). Diese Übungen werden nur dann zum Erfolg verhelfen, wenn sie konsequent angewendet werden! 1.Sagen Sie sich: „Ich mag Dich“ Bei dieser Übung schauen Sie in den Spiegel und sagen sich selbst laut und mit einem Lächeln: „Klaus (Ihren Namen einsetzen), ich mag Dich“. Diesen Satz sollten Sie sich selbst für die nächsten drei Monate mindestens 10 Mal täglich sagen. Je schwerer einem Menschen diese Übung fällt, umso wichtiger ist sie. Auch wenn Sie anfänglich noch den Eindruck haben, sich selbst mit diesem Satz zu „belügen“, ignorieren Sie das noch ungute Gefühl einfach und machen Sie mit der Übung konsequent weiter. 2.Schließen Sie Frieden mit den negativen Seiten von sich Je mehr Sie sich selbst für gewisse Eigenschaften oder Verhaltensweisen „verurteilen“, umso mehr leben Sie mit sich selbst in ständiger Zwietracht und fördern damit Ihre Unzufriedenheit. Deshalb sollten Sie Ihre vermeintlichen Schwächen akzeptieren. Dies impliziert nicht, dass Sie Ihre Schwächen gut finden müssen, sondern lediglich für den Moment als Teil der eigenen Persönlichkeit annehmen. So schaffen wir die Vorraussetzungen, um unsere Schwächen zu verändern oder gar in Stärken umzuwandeln. 3.Finden Sie an jedem Menschen etwas Positives Versuchen Sie, bei jedem Menschen etwas Positives zu finden. Durch diese Übung öffnen Sie sich für das Gute und Liebenswerte, das bei jedem Menschen und auch bei Ihnen (!) vorhanden ist. 4.Nehmen Sie Komplimente an Wer sich selbst mag, dem fällt es nicht schwer, Komplimente anzunehmen. Solche Menschen freuen sich darüber und sind überzeugt, dass das Lob der anderen begründet ist. Auf Komplimente reagieren sie mit einem „Danke schön“. Nehmen auch Sie Komplimente an und freuen sich darüber! Schmälern Sie diese nicht, indem Sie sich selbst sagen: „Das kann doch jeder“. Auch wenn Ihre innere Stimme sich vielleicht noch dagegen wehrt, so reagieren Sie gedanklich auf sich selbst mit dem Satz: „Ich bin es wert und ich verdiene es, dass man mir Komplimente macht!“ 5.Führen Sie ein Pluspunkte-Buch Schreiben Sie Komplimente, Lob, etc. auf. Finden Sie zusätzlich täglich etwas, dass Sie schön, positiv und lobenswert an sich finden und schreiben dies ebenfalls auf. Das nächste Mal, wenn Sie sich minderwertig, schwach oder wertlos fühlen, lesen Sie Ihre Pluspunkte! 6.Was schätzen andere an Ihnen? Schreiben Sie sich auf, was Ihre Mitmenschen (Kollegen, Partner, Kinder, etc.) an Ihnen schätzen. Sollten Sie nicht wissen, was Ihre Mitmenschen an Ihnen besonders schätzen, dann fragen Sie nach! 7.No-Body is perfect. Versöhnen Sie sich mit Ihrem Körper Nehmen Sie sich selbst so an, wie Sie sind! Solange Sie Ihrem Äußeren mehr Bedeutung beimessen als Ihrer Person, halten Sie die Verpackung für wichtiger als das Geschenk (Sie!). Sofern Sie lernen, sich selbst trotz vermeintlicher oder eingebildeter „Unvollkommenheiten“ attraktiv und liebenswert zu finden, strahlen Sie dies auch aus und andere werden Sie genauso liebenswert und attraktiv finden. Es geht nicht darum, Ihr Spiegelbild zu verändern, sondern Ihren Blick in den Spiegel - sagen Sie grundsätzlich ja zu sich selbst! Schaffen Sie zur Unterstützung positive Körpererlebnisse - gönnen Sie sich eine schöne Massage, gehen Sie regelmäßig in die Sauna oder nehmen Sie regelmäßig ein entspannendes Bad und sorgen Sie für ausreichend Bewegung. Positive Körpererlebnisse unterstützen die innere Harmonie und sind eine ideale Vorraussetzung für eine positive Ausstrahlung. 8.Machen Sie sich Ihre Stärken und positiven Eigenschaften bewusst Positive Eigenschaften werden schnell für selbstverständlich oder nichts Besonderes gehalten. Führen Sie sich Ihre Stärken und positiven Eigenschaften explizit vor Augen! Nehmen Sie sich mindestens ein oder zwei Stunden Zeit und verfassen Sie eine Art Bewerbungsschreiben, indem Sie all Ihre Stärken und Vorteile aufzählen (mindestens 1 bis 2 DIN A4-Seiten!). Lesen Sie sich Ihr „Bewerbungsschreiben“ täglich vier Wochen lang durch und ergänzen Sie es ständig um neue Stärken, die Ihnen zusätzlich einfallen. Ihre Stärken und positiven Eigenschaften müssen Ihnen in Fleisch und Blut übergehen, damit Sie noch negativen inneren Stimmen direkt etwas entgegenhalten können! 9. Eignen Sie sich die Körpersprache eines Menschen an, der über ein gesundes Selbstvertrauen verfügt Die Körpersprache ist der sichtbare Ausdruck unserer Gefühle und Gedanken. Wer z.B. „deprimiert“ ist, der drückt dies auch in seiner Körpersprache aus - Kopf und Körper sind nach vorne gebeugt, Sprache und Bewegung sind eher langsam etc. Doch die Verbindung zwischen Gefühlen und Körpersprache ist in beide Richtungen beeinflussbar! So können umgekehrt auch Gefühle durch eine veränderte Körperhaltung positiv beeinflusst werden. Eignen Sie sich die Körpersprache eines Menschen mit einem gesunden Selbstvertrauen an: Stehen Sie aufrecht, Brust heraus, Kopf gerade aus und den Blick nach vorne gerichtet. Sprechen Sie mit einer festen Stimme und setzen Sie einen entschlossenen Blick auf. Lächeln Sie offen und freundlich. Achten Sie immer wieder auf Ihre Körpersprache und korrigieren Sie diese, sofern notwendig! Hey hey jungs, ich habe diese Übung einige Wochen durchgezogen, und finde sie recht gut! Ich kann es nur weiterempfehlen!! Viel Spaß damit.... greez rob` :cowboy:
  6. -1 points
    finesse

    Bänderriss...

    Tach Leute, ich spiele sei 13 Jahren Basketball. Hab mir am Freitag meinen ca. hundertsten Bänderiss oder Bänderdehnung geholt. Super...zwei Wochen vor Saisonbeginn. Jetzt muss ich humpeln. Da musste ich doch direkt an BadBoy, meinen Landsmann, denken. Der ist schließlich einer der bekanntesten PUA überhaupt. Wegen der alten Kriegsverletzung (habe ich auch davongetragen damals)...halbseitig gelähmt. Meint Ihr nicht das humpeln ganz brauchbar sein könnte? Ist eher ne rhethorische Frage. Mir fällt aber nicht wirklich ein, wie ich es für PU gebrauchen könnte... Klar ich könnte von ner Kriegsverletzung erzählen aber das ist so weit hergeholt. Irgendjemand eine Idee, vll als Opener getarnt oder ähnliches??? Danke Grüße vom Kroaten
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...