Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 25.06.2021 in all areas

  1. LDS91

    Danksagung

    Mal ein herzliches Danke! meinerseits an @seductor76_2 Zwar bin ich nur äußerst selten hier oder in anderen Foren aktiv, aber deine Beiträge im speziellen haben mich dazu gebracht mich hier anzumelden und immer mal wieder vorbeizukommen um ein wenig von deiner Erfahrung auf die Welt wahrzunehmen, die das zwischenmenschliche Sein so viel "echter" werden lässt meiner Erfahrung nach. Bei dir habe ich nicht das Gefühl, du willst direkt etwas verkaufen, Werbung für irgendwelche Videos machen oder die Leser bekehren, sondern es wirkt auf mich wie die ruhige Schilderung deines Wissens um die Möglichkeit der tiefen Verbindung zwischen den Menschen, die mMn so elementar im Kennenlernen und Beziehungsleben ist. Ich hoff du bleibst aktiv, hier wie draußen 🙂
    3 points
  2. Symbiont

    PU Kritik

    Dann dreht sich dein Leben nur um Stacys? Ich meinte eigentlich andere Belange des Lebens wie zb Freunde oder sonstiges Wohlbefinden. Wäre das Leben als Chad sonst auch besser? Deinen männlichen Freunden ist das Aussehen sehr egal. Als Chad hast du nicht mehr Freunde. Und dem Arbeitgeber ist es auch egal. Der will nur Leistung sehn. Der Rubel soll rollen.
    2 points
  3. oetz

    PU Kritik

    Puh, hab bis hierhin mitgelesen, aber jetzt wirds boring. Schirmer hat einfach ganz andere Probleme und sollte sich mal behandeln lassen. Da er unzufrieden ist und niemand ihn mit dem Arsch anguckt sucht er, durch Sticheleien, Aufmerksamkeit in nem Internet-Forum. Das Ganze ist hier wirklich komplett sinnbefreit. I'm out.
    2 points
  4. DoktorDaygame

    PU Kritik

    Más o menos lo mismo. Keinen Bock mehr auf dieses negative (Eigenbezeichnung: „realistische“) Gelaber. Neulich am Flughafen musste ich wieder voll an diesen Unsinn hier denken: Neben mir sitzt eine hübsche Blondine. Einige Minuten verstreichen, dann guckt sie zu mir herüber und beginnt ein Gespräch. Wir reden, bis wir zum einsteigen gerufen werden. Wir stehen auf; sie ist einen halben Kopf länger als ich. Sie ist überrascht und versucht, sich nichts anmerken zu lassen. Ich lache mich innerlich kaputt und versuche ebenfalls, mir nichts anmerken zu lassen. Im Flugzeug hat sie sich dann neber mich gesetzt und nach meinem Instagram gefragt – während irgendwo ein Schirmer alleine in seiner Wohnung sitzt, weil ihn ja wegen seiner geringen Körpergröße keine Frau haben will und so.
    2 points
  5. thundercat

    PU Kritik

    well @Symbiontmir ist das hier zu destruktiv, deswegen keine lust, beteilige mich lieber an positiven threads, wo man auch sieht, dass sich was in ne richtung entwickelt. seh ich hier bei dir und schirmer nicht so. aber da du so lieb fragst, was bei mir grade so ansteht. ziehe mich grad aus dem corona sumpf, wird ja auch mal zeit und hab inspiriert von diesem thread hier vor ca 6 wochen wieder mit sport angefangen und so langsam seh und spür ich erfolge. ansonsten versuch ich meine daily routinen, die ich vor corona hatte, langsam wieder zu implementieren. wird mehr als zeit für ein normales leben. ansonsten hat mein imageboard jetzt ne flirt- und sportgruppe und dort tummel ich mich eher. einen typen dort sehr intensiv zu tindern profilbildern und look beraten, er hats umgesetzt und prompt sehr viele komplimente bekommen. ansonsten haben wir ne starke truppe mit sport(wieder)anfängern und ansonsten will ich es endlich mal schaffen, spanisch lernen als tägliche routine zu implementieren, damit ich irgendwann diese sprache meister. und ihr so?
    2 points
  6. DoktorDaygame

    PU Kritik

    Nein, eben nicht. Ich bin gegenüber der Idee, das alles nur am Aussehen liegt, völlig aufgeschlossen. Jeden Monat kommen neue Erfahrungen, die mich das ganze ausführlich neu bewerten lassen. Ich verschließe mich ausschließlich (so gut es geht) Deiner Energiesaugerei. Wenn’s ihm nicht passt, kann er gehen. Er gibt ja selbst zu, dieses Forum lediglich für sinnlose Debatten zu missbrauchen. Das ist ungefähr so, wie wenn man sich in einem Möbelhaus auf einem Ausstellungsstück breitmacht und verlangt, nicht von den Verkäufern angesprochen zu werden: „Ich möchte hier bitte meine Ruhe haben. Mir ist fad und ich bin nur hier, um meine Käsefüße auf Ihr Sofa zu legen. Drehen Sie Ihren Kunden solange etwas anderes an; Sie haben hier eh nur Schrott.“
    1 point
  7. Es ist vor allem halt auch wahnsinnig anstrengend; rundherum sieht er Leute, denen es besser geht. Deshalb auch diese verquerte Weltsicht, um seine Rolle zu rechtfertigen, und diese ausgeprägte Engstirnigkeit, um diese Weltsicht aufrechterhalten zu können. Wenn man ihm da heraushelfen will, muss man es schaffen, dass er sich für neue Ideen öffnet und aufgeschlossener wird. Also, falls jemand Muße hat… Auch interessant, die genannten Gefühlszustände aus Sicht dieser Karte zu betrachten: https://www.allesistenergie.net/wp-content/uploads/2018/03/Karte-des-Bewusstseins.jpg
    1 point
  8. Schirmer

    PU Kritik

    Genau wie ihr euch als "Berater" inszeniert, weil ihr Langeweile habt. Wir schlagen hier halt unsere Zeit tot.
    1 point
  9. Symbiont

    PU Kritik

    Ja das kenne ich. Ich habe auch diese Motivationsschübe, wenn es mir gut geht und dann lass ich es auch richtig krachen beim Sport und bei sonstigen auch, was ich mir vorgenommen habe. Und dann gibt es da wieder diese Tage, es muss nur eine Scheiße passieren wie geblitzt werden oder sonst was und schon ist die Motivation dahin. Corona hat das alles noch mal verstärkt. Aber das unterscheidet die erfolgreichen Menschen von denen, die nichts auf die Kette bekommen. Die Erfolgreichen ziehen ihren Plan auch dann durch, wenn sie einen Rückschlag erlitten hatten, denn nur die Kontinuität bringt tatsächliche Ergebnisse und nicht diese explosionsartigen Motivationsschübe. Ein knallharter Motherfucker zieht sein tägliches Sportprogramm ab, obwohl sein Haustier an diesem Tag gestorben ist. Es gilt diesen Teufelsreis zu durchbrechen und eine Regelmäßigkeit im Privatleben hinzubekommen. So wie wir das an der Arbeit auch schaffen. Wir schaffen es jeden Tag rechtzeitig aufzustehen und unsere Arbeit sorgfältig zu machen. Privat schaffen wir das nicht, weil es keine unmittelbaren Konsequenzen gibt. War bei mir genauso. Es gab immer nur kleine Episoden, wo es mal besser lief und dann geht die Kurve wieder runter. Eine richtig gute Zeit hatte ich erst, als ich Pickup entdeckt hatte. Aber nicht mal wegen den Erfolgen sondern weil ich endlich rausgekommen bin, ich hatte ein Ziel, bin in andere Städte gefahren um anzusprechen. Alles war so neu und aufregend. Man braucht auf jeden Fall noch ein Non-Frauen Hobby um Abstand davon zu gewinnen. Edit
    1 point
  10. Schirmer

    PU Kritik

    @Symbiont jetzt lass ihn halt in Ruhe. ---- Bleiben wir bei Giga. Das ist ja schon die 10. Mehr geht nicht. 😄
    1 point
  11. seductor76_2

    PU Kritik

    Wow... Also auf die Story geh ich mal was leckeres Essen und so und ein bischen Sonne 🙂 Was macht ihr sonst so Leute? Schirmer, ich wünsche Dir alles Gute. Auch gesundheitlich. :-)
    1 point
  12. Schirmer

    PU Kritik

    @DoktorDaygame du bist halt einfach der geilste Typ, den es gibt. Kann man nichts machen. Neulich bin ich so in einer fremden Stadt unterwegs und verlauf mich total. Sehe ich eine Brünette um die 25. Frag ich sie: "Hey, wo geht es denn hier zum..." "Lass mich in Ruhe mit deinen Anmachsprüchen!!", schreit sie auf einmal. Ich noch völlig perplex, weiß gar nicht wie mir geschieht. "Ständig diese Idioten, die mich immer in der Stadt anlabern! Ist das ein Kult oder was??" Ich will gerade etwas erwidern, als mich von hinten jemand anspricht. "Guten Tag, Ordnungsamt. Den Ausweis bitte." Immernoch bin ich völlig durcheinander: "Was?", stammel ich. "Ja, der belästigt mich hier!! Nehmen Sie den mit, bevor mein Freund kommt. Sonst endet das schlecht für ihn!", erklärt die Brünette. "Soso, Sie belästigen also Frauen hier. Es ist Corona. Mindestabstand? Und wo ist Ihre Maske?" "Ja aber.... ja aber...", will ich gerade ansetzen, als ein dunkler Schatten die Sonne verdeckt. "Hey Babe, bin zurück. Los, las abzischen.", sagt eine zu Leben erwachte Statue eines griechischen Gottes. Der Kerl ist ca 190cm und sonnenbankgebräunt. Mit markantem Kinn. "Schatz, der Zwerg da wollte mich angraben!", erzählt die Dame hysterisch. "Jaja, das hab ich auch gesehen.", meint der Ordnungsbeamte. "Man Babe, jetzt reg dich mal ab und vergiss den. Schieb deinen Hintern nach Hause, ich will hier nicht Wurzeln schlagen." Mit diesen Worten setzt er sich in Bewegung und die Brünette folgt ihm kopfschüttelnd - mit angewiderten Blick in meine Richtung. "Noch mal Glück gehabt!", denke ich mir... "Macht dann 50 Euro für Nichteinhalten des Mindestabstands!", sagt der Beamte freundlich. Ich bezahle und kann dann endlich nach dem Weg fragen, um zurück in meine kleine Wohnung zu kommen. Während irgendwo ein Doktor Daygame nach seinem Insta gefragt wird, weil er ja so ein geiler Typ ist.
    1 point
  13. seductor76_2

    Danksagung

    Zum Thema Missbrauch Das heisst doch nicht, dass man aufgrund des Missbrauchsmaterials keine Tipps bekommen kann. Das Thema ist einfach - um es hier in Worten aufzuschreiben - ziemlich gross. Und oft werden Kleinigkeiten falsch verstanden, weil natürlich die nötige Erfahrung und Reflexion fehlt. Das kann man - bzw. ich - aber auch wiederum keinem ankreiden. Weil am Anfang geht es jedem so. Wenn man das Ganze missbraucht, dann hört es - Zum Glück - eh meistens gleich auf zu funktionieren. Da Connection sehr viel mit Authentizität und Kalibration zu tun hat. Die meisten sind eben einfach überhaupt nicht kalibriert. Der Intent ist falsch. Es gibt eine Hintergrund-Agenda (Neediness aka: Du willst nur Connecten, um sie zu layen.) Siehe Field Reports @freedOOmHast Du mal welche von meinen Field Reports gelesen, da kannst Du auch zu nem grossen Teil entnehmen was ich mache. Die sind ja auch mit Absicht so geschrieben, dass man da was draus lernen kann. Bei manchen erkläre ich ja hier im Thread sogar noch danach das Konzept wie es funktioniert. Zum Beispiel über "Vibration of Love". Such mal im Forum oder hier im Thread danach. Vertrauen Stattdessen darauf vertrauen. Es sollte sein, wie wenn Du den Lichtschalter drückst. Du hoffst dann auch nicht, dass das Licht angeht. Sondern Du nimmst es so selbstverständlich an, dass Du gar nicht darüber nachdenkst. Vortrag Ein Beispiel: Ich wurde mal quasi "gezwungen" von der Stadt Zürich dazu einen Vortrag zu geben. Ich hatte überhaupt keine Lust, weil ich gerade am Umziehen war. Und das wisst ihr ja alle selber, bzw. Du auch @freedOOm. Dann hat man eh schon Stress genug. Wie viele das Ganze wahrnehmen Einer aus dem Publikum kam später zu mir und meinte, dass meine "Methode" und mein "Konzept" sehr interessant sei, aber dass es wahrscheinlich nicht funktioniere. Denn dazu müsste viel zu viel richtig und die richtigen Umgebungsbedingungen gegeben sein. Eigentlich hätte ich das gerne weiter erörtert, wie er darauf kommt, dass das ganze ein Konzept und eine Methode sein. Denn das erinnerte mich schon wieder sehr daran, dass er es als Technik gesehen hat. Was sie dann später aus dem Wahrgenommenen gemacht haben Ich hab ihn 3 später per Zufall wieder am Telefon gehabt. Wusste zuerst gar nicht mehr wer das war. LOL. Dann lenkte er irgendwann noch mal ein, um auf das Thema des Vortrags von damals zurückzukommen: "Deep Emotional Connection." Dann meinte er: Ich meinte dann nur: Es kamen noch ca. 20 weitere Fragen, die er alle aufgelistet hatte. Ich hatte im Vortrag gezeigt, wie man mit einem Statement (nicht mit einer Frage, was man natürlich auch machen kann, beides ist völlig ok) ziemlich schnell - ohne zu hetzen - die andere Person dazu bringen kann, gerne anfangen zu reden. Wenn alles richtig kalibriert ist. Für ihn war das wohl eine Frage gewesen. Er hatte also ein ganz anderes Konzept, wie von dem, was ich erzählt hatte in seinem Kopf. Das ist bei vielen so. Das ist auch ok. Nur diese Konzepte, die nicht funktionieren, muss man dann natürlich durch das richtige ersetzen was funktioniert. Ein ganz kurzes Beispiel, was das Ganze auf einem sehr einfachen Level erklärt: Wenn Du @freedOOm mit jemandem redest, nehmen wir in Bezug auf das Forum an, natürlich eine Frau. 🙂 Dann sagt sie vielleicht: "Ich wandere gerne am Wochenende." Was machen dann die meisten? "Oh, wandern gehe ich auch gerne." -> Thema klauen und auf sich selbst beziehen. oder "Mein Kumpel geht auch gerne wandern. Der war jetzt in Italien." -> Was interessiert sie denn jetzt gerade Dein Kumpel? Sie kennt ja noch nicht mal Dich. Lass das aussen vor. oder "Und was machst Du noch so?" Die meisten denken, sie müssten erst mal Informationen sammeln. Wie in der Schule oder in Studium und denken DANN kann man tiefergehen. Es gibt da überhaupt 60 Fehler, die bei jedem immer wieder auftauchen. Meistens ist es so, dass die meisten es sogar schaffen, am Anfang etwas weiterzukommen und dann einer dieser Fehler das Ganze wieder zunichtemacht. Und nicht wie bei anderen Dingen, die man über PU usw. lernt, einfach gar nicht funktionieren, weil man sie vielleicht von Anfang an falsch macht. Worum es wirklich geht Es geht darum, wenn sie Dir einen Satz gibt: Was sagt der über sie aus? Welche Motivation, Emotion und Charaktereigenschaften sind daran oder welche davon kannst Du in ein kalibriertes Statement packen und ihr sagen? Natürlich im Idealfall gewürzt mit richtiger Tonalität (der sich durch die gefühlten echten Emotionen ergibt -> die richtigen emotionalen Layers, weil Du einfach Du selbst bist -> Dein bestes Selbst soweit), dem richtigen Intent (High Intent, nicht High Energy), der richtigen Kongruenz usw. zumindest, wenn Du damit auf einen Advanced Level kommen möchtest. Ein kleines Beispiel Nehmen wir den Satz von vorhin nochmal und nehmen an das Mädel heisst, z.B. Sarah. Also sie sagt: "Ich gehe am Wochenende gerne alleine wandern." Wenn Du Dich jetzt fragst: Was sagt das über sie aus? Dann können verschiedene Dinge bei Dir aufkommen. Z.B.: "Aha. Sie ist wohl gerne draussen in der Natur. Dann trau Dich und sag ihr das. Und benutze ihren Namen. Das ist so einfach, um mehr Vertrauen zu gewinnen. Den Namen einfügen. Macht aber keine Sau. Na ja. Fast keine. "Du bist wohl gerne in der Natur Maria." Hier tritt dann bei den meisten Männern das nächste Problem auf: Denn die Statements sollten länger sein. Wir gehen hier davon aus, dass ihr schon zumindest ein paar Sätze ausgetauscht hattet und nicht erst "Hallo" gesagt habt und dann plötzlich so weiterredet. LOL. Sollte sich eigentlich von selbst verstehen. Weiter im Text. Ich muss "kurz" weiter ausholen, komme dennoch zum Beispiel zurück. Jetzt sollte aber das Ganze viel ausführlicher werden. Und hier ziehen die meisten Männer den Schwanz ein: "Das ist viel zu komisch." "Das ist viel zu intim." "Da rutsche ich doch dann in die Freundschaftsschiene." "Das ist mega weird." "Ich will das nicht sagen." "Ich kann auch ohne das connecten." "Ich hatte neulich eine getroffen und wir hatten auch so ne Gute Connection" -> Ich halte das für ein Gerücht! "Wenn man mit ihr auf so ne gefühlsduselige Art redet, wird doch ihre Pussy ganz trocken." Vor allem "Das ist viel zu intim" und "dann bin ich doch in der Friend Zone" sind meine Favoriten. Weil die meist von den gleichen Typen nacheinander genannt werden. Mal ganz ehrlich: Wie kann das viel zu intim werden, wenn man kalibriert ist und gleichzeitig in die Freundschaftsschiene rutschen? Das ist für mich mutual exklusive, bzw. will sagen: Das schliesst sich aus. Wenn man natürlich nicht verstanden hat, was aktives Zuhören bis ins Letzte bedeutet, was die meisten leider nicht wissen, aber es annehmen. Dann ist das ganze schon im Voraus nicht sehr von Erfolg gekrönt. Also ist das wichtigste Handwerkszeug erst mal: Aktives Zuhören lernen. Aber richtig. Mit allem was dazu gehört. Inklusive beruhigen des inneren Dialoges, die ganze Energie auf sie richten, sich nicht ablenken lassen, total präsent sein, antworten um zuzuhören, nicht um seine eigenen Gedanken loszuwerden usw. Es sind noch EINIGE Punkte mehr, welche die meisten immer ausser Betracht lassen. Weg mit der Neediness. Geniesse das Gespräch wofür es ist. Zusammen etwas in Ruhe entstehen lassen. Ihr entwickelt das Gespräch miteinander. Collaborative Frame (quasi Sharing, also sich gegenseitig etwas mitteilen, ohne das Gefühl zu haben, überzeugen zu müssen) anstatt Competitive Frame (sie ist keine Gegnerin, deren Mauern Du erst mal zum Einstürzen bringen musst) Kalibration: Das ist hier einer der wichtigsten Punkte. Nimm Deine Gespräche auf. Dann verbessert sich das viel schneller. Machen die meisten leider auch nicht. Vor allem, auch wenn sie die Aufnahmen haben, hören sie diese sich nicht mehr an. Aber nicht nur anhören, sondern auch reflektieren und aufschreiben. Zurück zum Satz: Sie: "Ich gehe am Wochenende gerne alleine wandern." Du: "Ich verstehe, Melanie. Dann machts Dir wohl Spass draussen in der Natur zu sein." Das ist das, was dann manche gleich, die meisten nach einigen Stunden bis Wochen einigermassen kapieren. Ist ja auch völlig ok so. Jeder hat sein einiges Lerntempo. Hier kommt dann das nächste ins Spiel: Die meisten versuchen sich (meist unbewusst) aus der Affäre zu ziehen und machen ein zu abstraktes im Sinne von nichtssagendes Statement daraus: Sie: "Ich gehe am Wochenende gerne alleine wandern." Du: "Dann bist Du also offen für Neues." (und wie man sieht, wurde hier auch schon gleich wieder der Name weggelassen. Nur nicht so viel Aufwand und Energie hereinstecken oder wie? Leider schmälert das dann auch gleich wieder die Wirkung.) Und vor allem "DU bist offen für Neues". Teste das Statement für Dich in Deinem Kopf, ob Du das in einer anderen Situation wortwörtlich so auch sagen könntest, wenn ja, dann ist es zu allgemein und lass Dir ein paar Eier statt Deines spärlichen Bartes wachsen. 😉 Trau Dich es so f***ing präzise zu machen, dass es hit or miss ist. Entweder es trifft ins Schwarze oder voll daneben. Und dann wirst Du durch eigene Erfahrung merken: "Wow, das ist ja sogar völlig ok. Wenn ich ein gut genug kalibriertes Statement abliefere und es ins Schwarze trifft, sehr gut. Dann sind wir einen Schritt weiter." So. Und jetzt das Überraschende: Wenn Du genug Eier in das Statement miteingebracht hast (es ist also wirklich präzise genug für die momentane Situation) dann bist Du auch dann einen Schritt weiter, wenn sie Dich korrigiert und sagt: "Ach so. Ne, ich bin nicht unbedingt gerne in der Natur. Aber frische Luft ist schon gut und beim Wandern habe ich die nötige Bewegung, die mir bei der Arbeit abgeht." Zurück zum Beispiel: Bringen wir etwas mehr Kalibration und etwas von Motivation, Emotion und Charakterzügen mit rein. Sie: "Ich gehe am Wochenende gerne alleine wandern. Das mach ich schon seit ein paar Jahren jedes Wochenende und ich hab noch kein einziges ausgelassen." Du: "Ich verstehe, Melanie. Dann machts Dir wohl Spass draussen in der Natur zu sein. Vor allem kannst Dich dann da bewegen, im Vergleich zum Bürojob und nicht einfach nur die ganze Zeit drinnen sein, wo Du eh kein Sonnenlicht abbekommst. Wandern hört sich für mich ausserdem so an, als würdest Du Dir gerne die Landschaft anschauen. Wenn man mit dem Zug fährt, dann zieht ja alles relativ schnell an einem vorbei. Würdest Du sagen, das ist einer der Gründe, warum Du gerne wanderst? Mir ist auch gerade aufgefallen, dass so richtig Deine Augen leuchteten, während Du das gesagt hast. Weil dann hast ja beim Wandern alles auf einmal, genug die Zeit die Landschaft zu betrachten, frische Luft, Sonne, Bewegung und falls Du auf Berge gehst dann auch noch die Aussicht. Könnte ja sein, dass Du da im Gegensatz zur Arbeit richtig gut abschalten kannst. Und selbstvergessen wieder ein Stück mehr Freiheit zurückerlangst. Das ist bestimmt ein schönes Gefühl." Ich hab jetz mal die Beispiele ausgelassen, die nach und nach zu so was führen würden. Wenn man solche langen Statements machen kann - also die SKills bis dahin gemastert hat - und die später von alleine aus einem herauskommen, weil man das in seinen Charakter integriert hat, dann passiert es oft, das man das Ganze Statement gar nicht sagen kann. Weil man die andere Person aus ihrer Sicht so sehr anspricht, dass sie unbedingt antworten möchte und anfängt zu reden. Sie ist dann sehr engagiert. Das ist das Beste was dabei passieren kann. So entstehen dann diese am Anfang seichten Gespräche, die mit der Zeit Substanz entwickeln. Und in die Tiefe gehen und euch beiden einen unvergesslichen Moment bescheren, der auf eine gewisse Art so romantisch oder intensiv oder emotional wie in einem Hollywood-Movie sein kann. Nur in echt eben. Und Du teilst diesen Moment mit ihr. Das ist etwas unglaublich schönes. Und ja, um solche Statements zu machen braucht man eben Mut. Und die Frau weiss natürlich ganz genau, egal ob bewusst oder intuitiv, dass das nicht eure Komfortzone ist und respektiert das. Das heisst Dein Mut wird automatisch belohnt. Macht das Ganze jetzt etwas mehr Sinn? @freedOOm Und ich hoffe für alle anderen auch. ~ Seductor76_2 P.S.: Was hier noch hinzukommt ist, man kann natürlich auch noch davon ableiten, wenn sie das schon seit Jahren jedes Wochenende macht, ist sie sehr diszipliniert (Charaktereigenschaft)
    1 point
  14. Symbiont

    PU Kritik

    Ach den meinst du. 😁 Ich sehe einen Dating Coach dann als Betrüger, wenn er dir vor dem Coaching keine realistische Einschätzung gibt. Es ist ja tatsächlich so, dass es für manche Quasimodos es sehr viel schwerer ist, als für durchschnittliche Männer. Ich weiß schon welche Personen du meinst, für die deiner Meinung nach der Zug angefahren ist. Es sind Menschen, die nicht durchschnittlich schlecht sind sondern eine unterdurchschnittliche Genetik haben. Ich habe so einen Arbeitskollegen. Er hat ein sehr unschönes Gesicht. Als hätte man es Fäustel und Meisel modelleiert. Die Proportionen von Augen, Nase und Lippen sind in jeglicher Hinsicht hässlich. Der Körperbau ist aber auch nicht besser. Er hat zwar Übergewicht aber selbst wenn er abnehmen würd, hätte er immer noch eine deformierte Erscheinung. Das Fett ist bei ihm irgendwie falsch verteilt. Er hat am Rücken und an den Seiten solche Fettringe. Die Körperhaltung wirkt krankhaft. Ich glaube das ist der Typ von Menschen, die an der Grenze zwischen unattraktiv und körperlicher Behinderung stehen. Sie besitzen alle phänotypischen Merkmale für eine schlechte Genetik. Also solche die von der natürlichen Selektion ausgeschlossen wurden. Die gleichen Deformationen gibt es bei Manchen auch im Gehirn. Diese sind dann psychisch gesehn von der Selektion ausgeschlossen. Nun habe ich dich nicht gesehen. Ich kann dich schlecht einschätzen. Aber es ist doch schon sehr unwahrscheinlich, dass du aussiehst wie der oben genannte Kollege. Eine wirklich realistische Einschätzung kann man erst geben, wenn man sich selbst optimiert hat. Wenn du also nur unterdurchschnittlich bist, aber noch kein Quasimodos bist, dann hast du mit Pickup auf jeden Fall eine realistische Chance auf eine gute Partnerin oder paar Abstichen in fremde Muschis hier und da. Du musst aber damit leben, dass du für die selben oder schlechtere Ergebnisse sehr viel mehr arbeiten musst, als Chad. So ist das Leben. Wenn dein Mindset aber so heftig zerstört ist wie das von Eliot Rogers, dann nützt dir auch das beste Aussehen nichts (siehe Eliot Rogers selbst). Der Typ hatte ein Model Gesicht.
    1 point
  15. Symbiont

    PU Kritik

    Ja sowas gibt es tatsächlich. Muss ja nicht auf dich zutreffen. Oder gleichst du jede Info von aussen mit dir selbst ab? Wie auch immer. Ich freue mich, dass das Forum wieder online ist. Hoffe ihr habt euren Urlaub genossen. Nun gibt es wieder die tägliche Dosis roter Tablettchen für meine Liebsten! 💊💊💊
    1 point
  16. ja na klar brudi, wir mädels haben nach nem anstrengenden tag absolut nix besseres zu tun, als abends am gatten rumzunörgeln, wie fett er doch geworden ist. ich hab echt schon lange nicht mehr so viel geschwätz an der lebenswelt vorbei gehört. menschen wollen harmonische beziehungen, das ist ganz normal, niemand hat bock auf täglich drama und streit. und ja, zuhause möchte ich ruhe und frieden, nen partner der mich unterstützt und ich ihn und nicht ne schlammschlacht um die zahnpastapackung oder um klopapier. ich mein, geht hinaus, sucht euch frauen und männer die so sind und reitet jeden tag das drama karusell. wenn ich beta bin, weil ich es gern friedlich zuhause hab, okay, dann bin ich sowas von gern beta. ich frag mich auch immer, welche leute solche kruden thesen aufstellen: 15jährige ohne sorgen? wie monte sagen würde: es gibt soviel kopfschmerzerei im leben, ständig ist halt irgendwas, mit dem man sich beschäftigen muss. ich brauch da kein drama zu hause. übrigens sämtliche jungs im meinem freundeskreis auch nicht. die suchen sich auch alle mädels, die nicht permanent am nörgeln sind. wer son drama zuhause macht oder braucht, ist einfach hobbylos
    1 point
  17. Schirmer

    PU Kritik

    Zu 1: Du schreist doch ständig nach deinem SafeSpace: "Lass uns doch in Ruhe!" Ich lese deine Beiträge gerne. Ist für mich wie Netflix: Manchmal ärger ich mich darüber, manchmal lach ich mich kaputt. Zum Zeit totschlagen jetzt nicht das schlechteste. Deswegen guck ich mir ja auch die ganzen PU-Videos auf Youtube an. Zu 2: Solange du mich anquatscht, erzähle ich dir, was ich von deinem Pickup halte - wie es mir passt. Foren sind für Debatten da; kein Mensch entwickelt sich durch Gequatsche oder Internetforen weiter. Zu 3: Du bist nicht nur mir gegenüber herablassend, sondern auch anderen gegenüber. Sogar gegenüber anderen PUlern. Jaja die Qualität... Stiftung Pickuptest. Du hälst dich wirklich für einen Lehrer oder sowas, daher auch deine Entgleisungen über Zweit- und Viertklässler. Lächerlich, ernsthaft. Was du also als "qualitativ" empfindest oder nicht, ist halt auch nur eine einfache Meinung. Zu 4: Schlimm. Dabei hab ich mich ja so auf die 300 Abwertungen, Körbe oder Ghostings gefreut, die ich mir noch von Frauen holen muss.
    1 point
  18. DoktorDaygame

    PU Kritik

    Gähn, was für olle Kamellen! Dieses begrenzte Frauenbild wurde hier schon viele hundert Male zum besten gegeben, unter anderem durch Dich.
    1 point
  19. seductor76_2

    Danksagung

    Da ich hier immer wieder lese: Fehlender Comfort oder Fehlender Rapport aber nie jemand wirklich erklärt, was das denn sein soll, nehme ich mich mal teilweise dessen hier an. Und ausserdem gehe ich hier hauptsächlich auf Deep Rapport ein. Nicht Wide Rapport. Warum teilweise? Weil das Thema zu gross ist, um es hier komplett zu erklären. Und bleiben wir dabei im Fokus Frau - Mann, soweit das hier eine Rolle spielt. Unterschied zwischen Comfort und (Deep bzw. tiefem) Rapport Die meisten meinen mit "Comfort" (nennen wir das mal den Wohlfühlfaktor) eigentlich Rapport (tiefe emotionale Verbindung). Aber being comfortable meint vor allem und zuerst einmal sich wohlzufühlen. Und wenn sich erst mal für den Moment eine Frau mit Dir wohlfühlt, dann fühlt sie sich zuerst mal wohl sicher genug, um in der Nähe zu bleiben. Das heisst aber noch lange nicht, das eine tiefe Verbindung aufgebaut wird. Das verwechseln hier leider sehr viele. Aber zumindest möchte ich einen Rahmen geben, was es ist und damit auch gleichzeitig abklären, was das ganze nicht ist. Bei langen und/oder sehr emotionalen Gesprächen, entsteht eine tiefe Verbindung zu dem Gesprächspartner, wenn man entsprechende Regeln beachtet. Diese Verbindung nennt man Rapport. Und wenn diese eben tief geht, nennt sich das ganze Deep Rapport. Oder eben auf Deutsch: Tiefer Rapport. Manche bezeichnen das auch als emotionale Intimität, auf Englisch auch als Togetherness, bringen den Begriff EQ mit rein oder eben tiefe emotionale Verbindung (Deep Emotional Connection). Was keine tiefe Verbindung ist: Wenn ihr beide die gleiche Musik hört, Golf spielt, das gleiche Auto fahrt oder eine Konversation über hochphilosophische, hochpolitische oder hochspirituelle Themen hattet, muss das noch lange keine tiefe Verbindung sein. Das denken aber viele. Nein! Da seid ihr auf dem Holzweg. Rapport bringt uns näher zusammen, lässt uns im Einklang miteinander sein und schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Er beeinflusst unsere Gedanken, Wahrnehmung und unser Verhalten. Wann habt ihr euch das letzte Mal wirklich emotional mit einem anderen Menschen unterhalten? Habt ihr dabei auch bemerkt, dass die Person plötzlich anders war als sonst? Sie war wahrscheinlich netter, zuvorkommender und ehrlicher bzw. offener. Sie hat Dir persönliche Dinge anvertraut, von denen nur die Wenigsten etwas wissen. Sie war offener Gegenüber Deinen Aussagen, hat Dir wirklich zugehört und ihr beide habt euch wirklich grossartig gefühlt. Eure Physiologien waren im Einklang und es bestand wirklich tiefer Rapport. Woher kommt diese Veränderung der anderen Person? Das hat nichts mit Schauspielern an sich zu tun. Sondern die Maske fällt. Und nein, das hat auch nichts mit Lügen oder Dich an der Nase herumzuführen zu tun. Wir geben uns ja nicht jedem gegenüber so zu erkennen, wie wenn wir erst mal einen gewissen Vertrauenslevel aufgebaut haben. Die unsichtbare Verbindung verändert viele Aspekte unserer Persönlichkeit und baut eine besondere Bindung zu unserem Gesprächspartner auf. Menschen, die sonst eher geizig sind, werden bei Rapport eher grosszügig. Jemand der immer nur lustig ist, zeigt nun auch seine verletzliche Seite. Rapport kann unter Umständen sogar mithelfen unsere eigenen tieferliegenden Werte und Glaubenssätze zu verändern. Gerade wenn man sich in einer intensiven Unterhaltung befindet, möchte man den Rapport weiter aufrecht halten. Oft kommt es vor, dass man sich im Gesprächsfluss einfach an die Worte und Gedanken des anderen anpasst. Ihr hattet vielleicht schon mal ein Gespräch mit jemandem, das unglaublich intensiv war. Durch irgendein Ereignis habt ihr es nicht geschafft euch direkt gleich nächste Woche oder so wiederzusehen. Sondern erst viel später. Und dann war es plötzlich so, als hättet ihr beide zuvor - wie bei einem Film auf dem Computer oder Video - auf STOP gedrückt gehabt und wieder auf Play. Und ihr konntet genau da weitermachen, wo ihr damals aufgehört hattet. Sowohl emotional als auch mit dem Thema. Rapport hängt nicht vom Thema ab. Viele Menschen behaupten immer, Rapport könne nur mit bestimmten Themen aufgebaut werden. Das stimmt überhaupt nicht. Vielen Menschen fehlt einfach nur die Fähigkeit bei vielen Themen tieferzugehen. Sie wissen eben nicht, wo sie jetzt aufgreifen sollen, um das Thema tieferzubringen. Die meisten meistern diese Fähigkeit überhaupt nie. Warum? Weil sie der Meinung sind, dass: a) - man das nicht braucht b) - man dann als emotionales Tampon missbraucht werden würde c) - man dann in der Freundschaftsschiene landet (Friendzoned) d) - das viel zu intim ist e) - das seltsam ist so zu reden f) - das die Pussy der Frau sofort anfangen würde zu stauben, wenn man so gefühlsduselig und emotional wird Die Punkte c) und d) folgen übrigens sehr oft direkt nacheinander als Argumente. LOL. Interessanterweise wird es also von sehr vielen Jungs allgemein, aber auch im Pickupbereich einfach von vornherein abgelehnt. Hört man aber danach wieder die Jungs reden "Boah ich hab eine kennengelernt und wir hatten so eine gute Connection." Sorry, aber das halte ich in mehr als 99,73 % der Fälle für ein Gerücht. Also: Finde heraus, wie man von einem entsprechenden Thema aus tiefergeht. Ignoriere die Forentipps, die sagen: Rede einfach über Ziele, Wünsche und Kindheit. Ja, das funktioniert teilweise, weil man ein wenig von der Oberfläche wegkommen kann. Aber ersten ist das langweilig, wenn man es immer wieder genau so machen muss. Und zweitens wirst Du dann auf diesem Tiefelevel steckenbleiben. Benutze auch nicht die kurze Formel, wie wenn Du x machst, fühlst Du Dich dann y? Und mach auch nicht einfach das, was manche vorschlagen: Wenn sie vom Einkaufen erzählt, "Wie fühlst Du Dich beim Einkaufen?" Das kommt sehr unecht und Fake rüber. Anstatt Dich interessant zu machen, sei einfach interessiert und zeig echtes Interesse. Rapport führt dazu, dass man eine gemeinsame Welt mit dem Gesprächspartner erschafft. Durch den Austausch sehr privater Informationen verbindet beide Personen etwas Besonderes. Man hat den Eindruck, den anderen besser als andere zu kennen und fühlt sich der Person noch näher. Ihr habt eine emotional sichere Umgebung erschaffen, in der es im Idealfall keine Verurteilung, keine negativen Vergleiche und keine Zurückweisung auch nur eines Teiles der Persönlichkeit gibt. Einfach nur echtes Interesse. Richtiges aktives Zuhören usw. Denn dadurch kann sie sich entspannen endlich aufhören so oder so sein zu müssen, damit sie niemand verurteilt, sondern endlich komplett sie selbst sein. Soweit Du den Raum dazu bietest. Und dann können Dinge ganz einfach entstehen, die sonst viel mehr Zeit oder Aufwand benötigen würden. Trotzdem wird hier nicht gehetzt. Sondern ihr geniesst das Ganze einfach zusammen. Du geniesst auch, wenn Du sie zum Nachdenken gebracht hast und es ne Weile still ist. Own the silence! Geniesse die Stille! bzw. Beherrsche die Stille in Gelassenheit. Kommt es zu einem Wiedersehen, fühlen beide wieder den Rapport und möchten sich erneut unterhalten. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass das Gespräch frei von störenden, äusseren Einflüssen bleibt. Andere Mitmenschen und die falsche Umgebung würden das Gesprächsklima nur ruinieren. Oder zumindest ziemlich beeinträchtigen. Doch Rapport kann bei falschem Verhalten auch verloren gehen. Dies passiert beispielsweise, wenn persönliche Dinge nach Aussen hin mitgeteilt werden, kein Kontakt mehr gesucht wird oder auf anderem Wege das Vertrauen missbraucht wird. Rapport ist eine sensible Verbindung, mit der ihr wirklich verantwortungsvoll umgehen solltet – andernfalls kannst Du schnell andere Menschen enttäuschen oder gar verlieren. Ausserdem sollte es kein Ein-/Ausschalter sein. Sondern ein nur Einschalter bzw. Lifestyle. Das heisst, lernt den Skill, bis ihr ihn in eure Persönlichkeit integriert habt. Das sollte keine Technik sein oder werden. Am Anfang hatten mich einige Leute gefragt, denen ich ein paar Tipps gegeben hatte. Sie hatten auch eine richtig tolle Freundin gefunden. Nur.... dann haben nach einer Weile die Probleme angefangen warum? Sie hatten die anfänglichen Tipps von mir angewandt, um mit der Frau in einer Beziehung sein zu können. Nur dann wurde es anstrengend, da sie eben den Skill noch nicht gemeistert hatten. Also hatten sie sich darauf ausgeruht. Und sind mit der Frau eben nicht weiterhin eine tiefe Verbindung eingegangen. Böser Fehler. Wäre ich die Frau, käme ich mir ganz schön verarscht vor. Seither gebe ich auch nicht einfach leichtfertig solche Tipps. Denn ich hätte damals nie gedacht, dass jemand das so missbrauchen könnte und würde, weil ich einfach an das Gute im Menschen glaube. Ich hoffe, das hilft euch zumindest etwas weiter.
    1 point
  20. Na, hoffentlich wird der Thread nicht direkt geschlossen. Die "Optik"-Diskussion mag man in Pickup-Kreisen ja überhaupt nicht. Ich hatte das Thema in dem Thread "Die große Lüge (Red Pill)" bereits differenziert und ausführlich behandelt. Dieser Thread wurde kurz darauf in den Bereich "So nicht! (unerwünschte Beiträge)" verschoben und dichtgemacht. Spricht ja für sich. Klar ist: Selbstverständlich ist der Faktor Optik für (junge) Frauen genauso wichtig wie für Männer. Das ist die "Achillesferse" des ganzen Pickup-Gebäudes. Denn wenn dem so ist, dann ist die Behauptung von Pickuppern, dass "männliches Selbstbewusstsein" für Frauen angeblich wichtiger sei als Aussehen, schlicht falsch. Damit das eigene Weltbild stimmt, behaupten Pickupper einfach, dass der Faktor Optik für Frauen angeblich weniger wichtiger sei als für Männer. Das ist aber sogar durch die Attraktivitätsforschung widerlegt. So zeigte eine Studie, dass zumindest hinsichtlich "Casual Sex" die Optik für Frauen sogar noch wichtiger ist für Männer (siehe https://link.springer.com/article/10.1007/s12110-009-9067-3). Im Pickup wird dagegen unattraktiven Männern erzählt - entgegen der Empirie und der Alltagserfahrung -, dass auch sie zu "Layern" werden könnne, wenn sie nur den Ratschlägen der Coaches folgen. Ich sehe dahinter eine (unredliche, da unehrliche) Marketingmasche. Diese fällt bei vielen Männern deshalb auf fruchtbaren Boden, da die harte Wahrheit zu sehr an ihrem Ego kratzen würde. Wenn dich Frauen zurückweisen, ist es eben leichter, sich einzureden, dass es am eigenen Verhalten gelegen haben muss - statt die Tatsache zu realisieren, dass dich Frauen einfach optisch nicht attraktiv genug finden. In diesem Zuge ist es auch Unsinn, wenn Pickupper erzählen, dass es ein Geheimwissen gebe, mit dem man Frauen ins Bett bekommt. So wird ja in diesem Kreisen gerne mit Vokabeln wie "Mystery", "Secret" etc. operiert. Fakt ist: Für unattraktive (oder auch viele durchschnittlich attraktive) Männer scheint es nur so, als sei es ein "Mysterium", mit einer Frau Sex haben zu können. Dabei ist es ganz einfach, mit Frauen im Bett zu landen: Der Mann muss einfach das bieten, was eine Frau haben will, und das heißt - zumindest für Casual Sex - die passende Optik. Ein sehr attraktiver Mann (HG 9 - HG 10) wird also auch automatisch mit Frauen im Bett landen, er muss dazu zum Beispiel nur ein Tinder-Profil anlegen, der Rest läuft dann schon (sofern der Mann nicht gravierende Persönlichkeitsdefizite bzw. -störungen hat). Auffällig ist ja auch, dass Pickupp-Coaches durch die Bank optisch über dem Durchschnitt liegen. Da erzählen also überdurchschnittlich attraktive Typen einem Heer von unattraktiven bis mäßig attraktiven Typen, wie auch sie zu "Fickern" werden können. Ein Witz!
    1 point
  21. Symbiont

    PU Kritik

    Es ist nichtmal seine Entscheidung sich ständig als Herrchen beweisen zu müssen. Diese Entscheidung wird ihm von außen aufgedrängt. Entweder durch die Partnerin oder durch irgendwelche anderen Umstände. Jede attraktive Frau wird früher oder später eine Scheiße bauen und dann schaut sie, ob er sowas durchgehen lässt. Falls nicht, dann wird sie immer frecher und frecher. Und irgendwann verliert sie ganz den Respekt. Oder sie verlangt immer mehr. Und anstatt ihr Grenzen zu setzen, versucht er ihr alle Träume zu erfüllen in der Hoffnung, dass sie irgendwann glücklich ist. Aber sie wird erst dann glücklich, wenn man ihr ihre Grenzen aufzeigt wie einem unerzogenen Kind. Wie viele Ehepaare kennt ihr, wo die Frau alles entscheidet? Wahrscheinlich sehr viele. Erkundigt euch mal, ob da sexuell noch was läuft. In den meisten Fällen nicht, denn welche Frau hat noch Lust mit jemanden zu poppen, der sich nichtmal beim Thema Urlaub gegen die durchsetzen konnte?
    0 points
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...