Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 09/20/2017 in all areas

  1. 7 points
    kitsu

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Mal was aus weiblicher Sicht zu deinem Genervt-sein vom Game... Kann ich glaube ich verstehen, glaube aber das liegt weniger am Game an sich und mehr an falschen Vorstellungen. Du stellst damit "Nett sein" mit schlechtem Game bzw. "Nicht nett sein" mit gutem Game gleich. Oder eben Ehrlichkeit und schlechtes Game und Manipulation mit gutem Game. Und da wird kein Schuh draus in meinen Augen... Der Punkt ist doch, dass du genauso wie jeder versuchst dein Gegenüber zu einem bestimmten Verhalten (sei es Liebe, LTR oder nur Sex) zu motivieren und damit zu manipulieren (wobei ich das völlig wertneutral meine). Nun gehörst du leider zu der Generation Mann, die "Wer ficken will muss freundlich sein" von klein auf beigebracht bekommen haben... Sprich dein Game und dein Versuch der Manipulation ist: Ich versuche Nett zu sein, weil sie einen netten, ehrlichen Mann will... und ich das als richtig gelernt habe und mein Leben lang so mache... Nett sein ist... etwas, was aus sich heraus passiert. Wenn du was nettes für einen Freund tust, bist du nicht sauer, wenn da nichts zurückkommt... einfach weil die Basis stimmt. Wenn ein Freund von dir, der keine Boobs hat und nicht Herzensdame ist, so mit dir umgehen würde, wie sie es tut, würdest du ihn vermutlich --oder besser gesagt hoffentlich -- aus deinem Leben als Freund entfernen. Mit einem Freund bist du nämlich einfach NETT, ohne, dass es an irgendwas gebunden ist. Bei ihr ist das anders. Du bist "nett" weil du dir etwas davon erhoffst, obwohl die Basis nicht stimmt...und du ziehst keine sinnvollen Konsequenzen daraus, wenn sie scheiße zu dir ist... Dein Verhalten ist demnach nicht NETT sondern NEEDY, unter dem Deckmantel der Nettigkeit quasi. Du gamest als die ganze zeit, nur dysfunktional, weil du diese Form des "Game" von klein auf gelernt hast und die eben nicht aus Beobachtungen mit 16-X resultiert ist. Damit fällt übrigens auch der Ehrlichkeitspunkt weg. Du bist nicht ehrlich.. Denn du lässt dich, obwohl es NICHT deinem Wertekonzept entspricht, behandeln wie scheiße. Obwohl du dich "besser findest, als der dicke ex oder irgendwelche randoms" weist du ihr keine Grenzen auf, indem du, egal wie, deutlich Stellung beziehst... sondern lässt dir so Sprüche wie den mit der Prostituierten gefallen... Damit bist du weder nett noch ehrlich zu ihr... verstehst du was ich meine? (Den Aspekt, dass sie damit über dich auch ein schlechterer Mensch ist, was ihr zumindest unterbewusst klar sein wird, und ihr vermutlich auch kein gutes Gefühl gibt, aber sie es irgendwarum nötig hat so zu sein... was sich vermutlich auch wiederum schlecht anfühlt...lasse ich mal im Detail weg) Du musst kein aufgesetzter Arsch sein oder ein aufgesetztes "Game" haben um Frauen abzubekommen... du solltest für dich selbst geradestehen und an erster Stelle NETT zu DIR SELBST sein (im Sinne von dir selbst WERT zugestehen und deine Grenzen nicht überschreiten lassen).... Dann kannst du auch nett zu Frauen auf die du stehst sein ohne Needy zu sein. Weil es dann eine Wahl ist und du es nur bist, wenn es angemessen ist... Und eben kein dysfunktionales und unreflektiertes Game deinerseits. Auch dieses schnelle krasse verlieben... ist glaube ich für viele Frauen einfach... ein Zeichen von mangelnden Alternativen und mangelndem Selbstwertgefühl. Klar gibt es bestimmt Liebe auf den ersten Blick Ausnahmen... aber es ist besser zu antizipieren, dass man nun mal leider doch die Regel ist. Ich meine - klar hält man Kartoffeln pur für das Größte, wenn die andere Option Hungern ist... Aber wenn man die Wahl zwischen Kartoffeln pur und nem 6Gänge Menü hat... du weißt was ich meine, oder? Also Süßer, schau in den Spiegel... wenn du besser bist als ihre Art dich zu behandeln... dann lass dich nicht wie weniger behandeln, das ist keine Frau der Welt wert!
  2. 4 points
    Guten Tag die Herren und Damen, wie der Titel schon verrät werde ich einen Fieldreport schreiben wie man zu einem gesunden Selbstbewusstsein gelangt. Ich habe damals einen Thread aufgemacht und um Rat gesucht wie ich meine innerliche Leere füllen kann. Siehe: Hierbei wurde mir geraten eine professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich persönlich finde das PU-Material teilweise sehr gut, da es Mann / Frau hilft sich im Leben weiter zu entwickeln. Leider gibt es auch hierbei eine negative Seite, welche die gesunde Weltanschauung völlig aus dem Gleichgewicht bringt. Meine Intension hinter PU lag damals ein starkes Selbstbewusstsein zu bekommen und von vielen Frauen begehrt zu werden. Diesen Wunsch kann man vielen hier ebenfalls entleiten. Heute weiß ich, dass das nur ein reines Mangelempfinden meines Selbstwertes ist. Dank meiner jetzigen Therapie erkenne ich meine Fehler die ich jahrelang gemacht habe. Und zum ersten mal empfinde ich einen Selbstwert für mich und meine Person. Jetzt denkt ihr euch, warum ich hier einen FR starten möchte. Warum lernst du PU? Damit du Erfolg bei Frauen hast? Warum brauchst du Erfolg bei Frauen? Weil du ein Mangelempfinden hast von Liebe oder sonst irgendwelchen Gefühlen? Das ist der falsche Ansatz. Hier wird immer wieder runter gebetet: "Sei mit dir selbst im reinen und versuche dein Leben mit so viel Glück zu füllen, dann werden die Frauen von alleine kommen." Bloß genau wie? Tipps wie: - gehe ins Fitnessstudio - lege dir einen neuen Style zu - lerne neue Menschen kennen - usw... dienen hierbei als Leitfaden. Genau gesagt... geht es hier nicht um dicke Mukkis oder um einen flauschigen Hut wie es Mysteriy hat. Es geht um dein Selbstbewusstsein. Deinen Selbstwert! Doch diese Werte werden falsch interpretiert. Warum werde ich noch genauer erläutern. Ich werde euch systematisch aufzeigen worin unser Probleme liegen mit unserem Selbstwert liegen. Mir selber hat die neue Sichtweise sehr viel gebracht obwohl ich nun wirklich nicht lange zum Coaching gehe. Und das schöne ist, es ist logisch und nachvollziehbar. (ein Glück für Männer) Ich bediene mich hierbei aus dem Material meiner Coachingdame, welche mich alle 2 Wochen für 1 - 2h betreut. Das war erstmal das Intro. Ich selber bin davon überzeugt und es hat mich glücklicher gemacht als jegliche PU-Erfolge. Das Besondere ist, es ist nachhaltig! To be continued... BEEF
  3. 4 points
    Hach jaa, wer die Matrix einmal kennt... Bitte konstruktive Bezeichnungen! Wie wäre es mit "die Olle, die ich kürzlich mal gedatet habe"? Na, sieh mal einer an! Sie versucht sogar, Dich zu beeindrucken. Alle von denen haben es offensichtlich nötig, ihre Zeit mit x-beliebigen Durchschnitssfrauen zu verschwenden. Und sie schafft es anscheinend nichtmal, sich nen halbwegs brauchbaren Kerl zuzulegen, wenn sie ständig so Bestätigungen braucht. Ja und? Ich auch. Außerdem hatten wir das hier schon. Online-Game macht depressiv! Haha! Ist anscheinend aber nicht sehr befriedigend für die meisten, sonst wäre die Mehrheit schon glücklich vergeben. Allein ein Gutteil meiner Tinder-Dates hat mir erzählt, dass sie das Teil wieder gelöscht haben. Mach Daygame.. Du bist einsam, gesteh's Dir ein. Dann hast Du endlich auch den Willen, aus Deiner Komfortzone zu kommen und willst nichtmehr in Deine Nerd-Welt zurück. Ignorier sie einfach! Stell Dir vor, Du bist ein geiler Kerl, der genug Frauen hat, oder von mit aus ein geiler Nerd, der außer Siri keine Frauen braucht, und sie ist ne nervige Zicke, die was von Dir will. Und dann behandel sie so, wie sie die ganzen "nervigen" Typen. Dann kriegst Du vielleicht sogar einen kleinen Eindruck, wie schlecht sie sich den ganzen Tag fühlt. Bei manchen. Die Mehrheit denkt sich eher: "Schon ein Jahr Single... Seh ich wirklich so schlecht aus, dass ich es nichtmal schaffe, neben diesen ganzen notgeilen Deppen wenigstens einen normalen Mann kennenzulernen?" Merkst Du's eigentlich? Warum sagst Du denn nicht: "Ich hatte in der Vergangenheit zwar noch weniger Resonanz von Frauen, aber dafür bin ich heilfroh, dass ich keine Drogenerfahrungen und auch nicht solche sozial-finanziellen Abstürze hinter mir hatte."? Also: Wenn Dir Dein Gejammer irgendwann in den nächsten Tagen dann selbst auf den Senkel geht, lies erstmal "Sorge Dich nicht - lebe!" von Dale Carnegie und setz mindestens drei Sachen daraus ab sofort um; und dann lies "Die perfekte Masche", um Dich wieder mal ein bisschen zu motivieren. Und danach können wir meinetwegen weiterreden.
  4. 4 points
    Seit fast vier Jahren nutze ich FlirtApps mit einer Pause von 1.5 Jahren auf Grund einer Beziehung. Teilweise hatte ich dadurch so viele FBs, dass ich diesen Frühling an sechs Abenden die Woche Sex hatte. Bis mir das zu viel wurde, weil mir die Mädels nicht heiß genug waren. In letzter Zeit habe ich zuverlässig einmal pro Woche einen neuen Lay per FlirtApp (von nun an FA abgekürzt) generiert. Nun lasse ich die Finger ganz davon. @TheCree hat mich gebeten, zum Abschluss einen Leitfaden zu schreiben, doch das kann ich nur bedingt – wie sich zeigen wird. Persönlich möchte ich die Gelegenheit lieber nutzen, davor zu warnen. Nein, ich will FAs nicht verteufeln, aber aufzeigen, warum sie nur zeitlich begrenzt genutzt werden sollten. Denn obwohl ich dieses Jahr dank ihnen viel gefickt habe, bin ich sehr frustriert. Besonders auffällig ist, dass meine generellen Approach und Small Talk Fähigkeiten – sprich Pick Up Skills in der Phase vorm ersten Date – deutlich schlechter sind als vor der Nutzung von FAs. „Früher“ habe ich z.B. einer HB auf dem Stepper im Gym gesagt: „Du bist mit jetzt schon mehrfach aufgefallen. Ich weiß zwar nicht, was ich sagen soll, aber möchte den ersten Schritt machen. Wie heißt du?“ – Eine Woche später hat sie sich grinsend mein Sperma von der Brust gewischt. Mit einer anderen heißen Frau habe ich mehrfach im Studio gequatscht. Eines Abend schrieb ich ihr in Facebook, dass mir ihr Arsch heute besonders gut gefallen hat. Wir haben uns noch am selben Abend zum Spazieren verabredet und hatten in meiner Wohnung leidenschaftlichen Sex. Und heutzutage nach jahrelangen FAs Gebrauch? Ich treffe ein Mädel, dass ich seit Monaten im Gym von fern anschmachte. Sie startet einen Small Talk und ich hab einen mega Blackout! Im Laufe des Artikels wird deutlich, warum ich FAs dafür mitverantwortlich mache. Doch erstmal der eigentliche Leitfaden. Welche Apps? Die erste Frage ist natürlich, welche FAs empfehlenswert sind. Lovoo and Badoo sind voll von asozialen Weibern. Once gefällt mir als Rageswiper (ohne Hinzuschauen alle Profile liken und erst bei einem Match differenzieren) vom Prinzip her nicht. Candidate hat ein cooles Konzept, aber viel zu wenig Mitgliederinnen. Persönlich kann ich nur Tinder und Bumble empfehlen. Ziele Wichtig ist, Dir vorher klarzumachen, was die jeweiligen Ziele sind. In der FA selber ist das Goal, nach circa zehn Nachrichten pro Seite die Nummern für WhatsApp zu tauschen. In WhatsApp ist das Ziel, nach circa zwei Tagen ein Date auszumachen. That’s all. Eröffnung Wie geht das nun? Ehrlich gesagt habe ich keine Wunderanleitung für Dich. Habe verschiedene Opener ausprobiert und bin selbst am meisten zufrieden mit „Na, wie war Dein Tag?“ Antwortet eine Dame mit mehreren Sätzen, kann ich ein Thema davon aufgreifen. Antwortet sie mit „Gut und Deiner?“ antworte ich mit mehreren Sätzen, wovon sie ein Thema aufgreifen kann. Antwortet sie nach meinem Invest nur mit „Das ist doch schön.“ oder ähnliches wird das Match von mir sofort gelöscht. Wer nicht ein Minimum an Invest bringt, fliegt. So ist mein Game, wenn Dir als Leser das nicht gefällt, such Dir einen Leitfaden, wie Du eine Alte solange bespaßt, bis sie sich eventuell öffnet. Mir ist das zu blöd. Ein Minimum an Interesse erwarte ich einfach! Und wenn es nur ein „Was machst du denn für Sport?“ ist, nachdem ich gesagt habe, mein Tag war schön wegen einem erfüllenden Training. Wenn ihre kurz angebunden Ein-Wort-Antworten ein Test sind, kann sie sich ihre Tests in den Arsch schieben. Numberclose Genauso wie ich eröffne, fahre ich dann fort. Ich versuche in dieser Phase nicht zu gamen, da Annäherungen meistens falsch verstanden werden. Die ersten paar Nachrichten nutze ich nur dafür, zu veranschaulichen, dass ich kein völliger Idiot bin. „Gesprächsthemen“ sind kurzes Abklopfen von Arbeit und Hobbies, wobei sich die Fragen, Aussagen und Nachfragen auf beiden Seiten ungefähr die Waage halten sollten. Ein echtes Gespräch lasse ich gar nicht erst aufkommen, sonst tippt man sich nur die Finger wund. Nach circa 20 Nachrichten, d.h. zehn Nachrichten pro Partei, sende ich die Nachricht: „Du gefällst mir. 0170 1234567 für WhatsApp.“ Meiner Erfahrung nach nehmen 90% bis 95% der Matches die Nummer an. Anfangs habe ich weitergeschrieben, wenn Eine sagte, dass sie so früh keine Nummern tauscht. Lass mich Dir versichern: Es ist völlige Zeitverschwendung! Ich hatte bei über 30 Versuchen nicht einmal (!) den Fall, dass daraus noch was geworden ist. Andererseits habe ich die Erfahrung gemacht, dass bei deutlich mehr als 20 Nachrichten die Luft schnell raus ist und es auch nicht zum Nummerntausch kommt. Zusammengenommen heißt das: Nach 20 Nachrichten oder nie. Weigert sie sich, vergiss sie. Dateclose Nun seid ihr bei WhatsApp. Auch hier starte ich keine großangelegte Gamingstrategie. Zwei Tage „normales“ Schreiben reichen, um sich Kennenzulernen. Im Idealfall findet man ein gemeinsames Hobby, eine Serie oder whatever. Wichtig ist einfach, zwei Tage nichts zu schreiben, was Dich als Idioten dastehen lassen könnte. Lass so eine Kinderkacke wie Bildertausch, wenn Du nicht auffallend fotogen bist. Du treibst sie sonst in ihre männliche Seite, die nach Optik beurteilt und ein Mann ist in aller Regel auf Fotos einfach nicht so anmutig (oder einfach geil) wie eine Frau. Wenn Du eine angenehme Stimme hast, schick ihr abends eine entspannte Sprachnachricht, in der Du kurz von Deinem Tag erzählst und fragst, wie es ihr geht. Wenn Du Bock hast, eine versaute Anspielung zu machen, tu es einfach. Manche reagieren abweisend, manche übergehen es, andere machen mit. Kannst Du eh nicht steuern. Wenn es gerade passt und auch im Kontext ganz witzig ist, mache ich es einfach. Willst Du zum Date closen, schlägst Du einfach ein Treffen vor, ohne eine große Sache draus zu machen. Z.B. „Hast du am Wochenende schon was vor? Ich würde Dich gerne bei XYZ (=Starbucks, Rheinufer, etc.) treffen." Fertig! OG vorbei. Schreib danach ruhig noch etwas mit ihr und eskaliere dann beim Date durch. Wo ist der Haken? Nun wirst Du sicher denken: Warum mag der Typ keine FAs? Ist doch super easy. Zehn Smalltalk Nachrichten in die App eintippen, Nummern tauschen, zwei Tage tieferen Smalltalk, Dateclose, Date, Küssen, Blowjob, Sex, Analsex, Fuck Buddy, Dreier, Vierer, Fünfer, etc. Das Ganze mit zehn Matches und der Schwanz wird wund gefickt. Hallelujah. Nie mehr Approach Anxiety, aber ficken wie ein Pornstar! Nun, dazu kommt natürlich noch die Erfolgsstatistik, denn das oben beschriebene war ja der Idealfall. Vielleicht bin ich auch einfach besonders schlecht im OG, aber nach dem, was ich so gehört habe, haben viele FA-Nutzer deutlich weniger Lays, weswegen ich so scheiße gar nicht sein kann, sondern eher das Maximum raushole, was geht. Erfolgstatistik Wenn Du ein halbwegs solides Bild drin hast und bei zwei FAs rageswipest, sind 25 Matches pro Woche als Mann realistisch. Davon gehen zehn Frauen rein optisch gar nicht. Von den verbleibenden fünfzehn antworten manche gar nicht, andere einsilbig und wieder andere wollen die Nummern nicht tauschen. Im Schnitt bekommst Du fünf Nummern pro Woche. In einer guten Woche vllt zehn, in einer schlechten zwei. Von den fünf Nummern ergibt sich ein Date. Die anderen vier erzeugen massiven Frust. Hier mal typische Muster, die ich erlebt habe: A Wir verstehen uns gut und verabreden uns in ein paar Tagen bei mir zuhause. Sex liegt in der Luft. Am nächsten Tag wird sie aber komisch. Die Sympathie steigt ihr zu Kopf. Sie schreibt mir fünfmal am Tag, dass sie mich liebt und froh ist, so einen tollen Mann gefunden zu haben. Wohlgemerkt bevor wir uns überhaupt getroffen haben. Mir wird das suspekt und ich habe Schiss, sie nicht mehr loszuwerden und blockiere sie. B Sie schreibt, dass sie eine offene Ehe führt und eine Affäre sucht. Wir schreiben zwei Wochen ein bis zweimal pro Tag, da ihre kommenden beiden Wochenenden schon mit Familienzeug verplant sind. Ich finde ihr Profilbild scharf und fantasiere von ihren Lippen an meinen Schwanz. Plötzlich kommt die Nachricht, dass ihr Mann doch nicht mehr so ganz mit der offenen Ehe einverstanden ist und dass ihr es ganz leid tut, sie sich aber nicht treffen kann. C Sie will am Tag vor dem Date plötzlich weitere Fotos von mir sehen. Dabei liegt das Risiko eines Reinfalls bei mir höher, da ich angeboten habe, in ihre Stadt zu fahren. Ich schicke ihr ein Bild und es kommt so eine Kinderkacke wie „Hast Du auch ein, wo Du lächelst?“ Ich bin von den Spielchen angepisst, blockiere sie und ficke am nächsten Tag einfach eine FB. D Sie lenkt abends das Gespräch auf schlüpfrige Themen und schickt mir ein Bild von dem Dildo, den sie sich reinschieben wird. Treffen will sie sich nicht. Eine andere hat mir ein ähnliches Bild geschickt und wollte sich treffen. Am Dildo hing aber ein ekelhafter Schleim, der mich abgeturnt hat. Ich blockiere sie - abends bekomme ich Nachrichten von ihrer Freundin, dass ich ein erbärmliches Arschloch bin, dass Frauen falsche Hoffnungen macht... E Sie erwähnt ganz nebenbei, dass sie hier nur im Urlaub ist, und in drei Tagen wieder fährt. Zeit für ein Treffen hat sie leider nicht. Ich könnte noch weitermachen, schließlich habe ich viele Wochen hinter mir, wo im Schnitt viermal so eine Scheiße passiert ist. Folgen Zusammengefasst bedeutet dies, dass eine FA-Woche aus 25 Matches, 20 leichten Enttäuschungen, vier heftigen Frustrationen und einen neuen Fick besteht. Die Folge ist, dass ich im Alltag fast durchgehend einen frustrierten State habe, die Körperpflege vernachlässige, weil ich ja mit fünf Weibern in WA kurz vorm Sex bin und im Prinzip auch regelmäßig Sex habe. Die Kombination dieser drei Faktoren hat – zumindest bei mir – dazu geführt, dass ich jegliches Real life game völlig vernachlässige. Nun stell Dir vor, Du hast ein Date, bei dem Du einen schlechten Tag erwischt. Du findest nicht den richtigen Moment für den Kissclose. Oder Dir rutscht raus, dass Du im Moment etwas vom Leben gelangweilt bist. Eigentlich menschlich, doch im gnadenlosen Datingleben ein Attractionkiller. Wie auch immer es passiert; das Date führt zu nichts. Vor allem nicht zu Dir in ihr. Das bedeutet aus den für einen einzigen Fick notwendigen 25 Matches werden 50, aus den 20 leichten Enttäuschungen werden 40, aus den vier heftigen Frustrationen werden acht. Und der Frust wegen dem verkackten Date kommt noch on top. Natürlich möchte ich nichts verteufeln. Alles hat seine Zeit und die Phase mit fünf, sechs FBs war ganz nice. Doch wenn Du wie ich bist, reicht Dir das nicht. Unterbewusst weißt Du, dass Deine Entwicklung nicht voran kommt und der Mensch will nunmal wachsen. Du spürst, dass Du mit Game im echten Leben noch viel geilere Frauen nageln könntest, doch nun ist es zu spät. Die FA-Sucht hat Dich im Griff, da Du erstmal ein paar Wochen auf Lays verzichten musst, um Dich voll auf Deine RL-Entwicklung zu fokussieren. Ich kann nur empfehlen, diese FA-Scheiße zu boykottieren und im echten Leben zu gamen. Der Vorteil ist, dass jedes Opfer im OG unterwegs ist und Du Dich schon mit wenigen Skills und dem Mut zum Ansprechen von nahezu allen Männern unterscheidest.
  5. 4 points
    Muttermundorgasmus ist, wenn man der geilen Milf den Mund mit Sperma auffüllt
  6. 4 points
    Ist ja schön für dich. Und ist auch toll, dass du das geschafft hast. Ohne scheiss..das mein ich schon ernst. Aber was man an deinem Text sieht ist, dass du sehr verbittert bist, wenn du konstruktive Kritik bekommst, obwohl du sie nicht als konstruktive Kritik wahrnimmst. Heisst somit, dass dein Inneres nicht gerade gefestigt ist.Und das ist das Wichtigste, wenn man 8-10 oder in deinem Fall sogar 9-10er HBs gamen willst. Es ist nicht so, dass nix bei rumgekommen ist und das meint @thundercat auch nicht mit ihrer Kritik. Was sie meint und ich übrigens genauso ist, dass du auf der Stelle rumpimmelst. Du willst 9-10 HBs gamen und letztendlich auch ficken, hältst dich aber mit 5-7 auf. Ja, auch das ist eine Entwicklung, die man nicht ausser acht lassen sollte und die auch (im ersten Moment) gut ist. ABER, wenn man das mal nüchtern hinterfragt....ist es wirklich ein Erfolg, wenn man Frauen layt, die einem garnicht gefallen. Im ersten Moment ja, ganz sicher...aber auf Dauer nicht. Das ist für dich der Grund warum du die 9er und 10er willst. Und genau das war vor 2 Jahren auch mein Grund, warum ich die 8er bis 10er haben wollte und nix mehr darunter. Jetzt hast du angefangen mit 9er und 10er im Fitti zu sprechen. Ist auch gut für den Anfang, dass du deine Ängste denen gegenüber loswirst. Die wirst du aber nicht wirklich los, wenn du so weitermachst und immer nur hintenrum durch die Brust oder unter dem Radar agierst (Indirect). Gerade bei den heissen Frauen ist das kontraproduktiv, wenn deine Attraction nicht besonders hoch ist, weil sie von jedem Dulli nett angeschwult werden. Ich habe es dir in deinem anderen Thread schon geschrieben: Ist halt dein Ding ob du das machst oder nicht, aber ein weiteres Problem sehe ich in diesem NoFap-Quatsch, der in PU-Foren Thema und auch von manchen propagiert wird. Das sehe ich als völligen Quatsch an. Fap dir lieber einen auf Pornostars, die du richtig geil findest, denk dir anschliessend, genau so eine heisse Frau will ich in meinem Bett haben und dann geh (entspannter) raus und quatsch draussen an. Also du musst 9er und 10er schon draussen anquatschen, sonst wird das (als Durchschnittstyp) nix mit denen. Was du brauchst um bei denen zu landen ist ein gefestigtes Inneres und das erreichst du nur durch Gewohnheit. Eben die Gewohnheit, dass du sie ansprichst und ihr vom ersten Moment an klar machst, dass du sie attraktiv (geil) findest (Direct).
  7. 3 points
    ich gelobe Besserung , nichtsdestotrotz bleibt das Problem der fehlenden Eskalation , oder war auch das gar nicht das Problem?!.... Fakt ist sie will scheinbar nicht da hilft auch alles hinterher gerenne nichts
  8. 3 points
    Exklimo

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Weil Stevo Recht hat. Wer sich nicht die Mühe macht, alles zu lesen um KONKRET weiterzuhelfen, der kann es wirklich sein lassen. Der Beitrag von lady basiert auf einer Annahme, die falsch ist, weil sie den Thread nicht gelesen hat. Ergo, volkommen unsinnig.
  9. 3 points
    Exklimo

    So much for my happy ending

    Gut, ich will hier nicht verallgemeinern, sondern kann auch nur aus eigener Erfahrung sprechen. Wer meine Entwicklung, gerade zwischen Mitte Oktober letzten Jahres und Anfang Januar verfolgt hat, hat im Detail miterleben können, was passieren kann, wenn man nicht mit einem "fertigen" (überspitzt) Innergame/Selbstwert rausgeht. Genauer gesagt, möchte ich auf eine Situation hionweisen, die ich selber erlebt habe und mich um einiges zurückgeworfen hat, hier nachzulesen: Hier geht es vorallem um meinen Post vom 28. Dezember! Kurze Story: Nach der Trennung von meinem LSE- Ex-Biest habe ich wochenlang verrückt gespielt, mich dann 2 Wochen rausgenommen und resettet. Danach ging es mir gut und Thommies Berichte erinnerten mich stark an meine erste Zeit, nachdem ich die Trennung einigermaßen verarbeitet hatte. So, nun dachte ich, ich wäre jetzt ein richtig geiler Ficker und hab auf Teufel komm raus gegamed - und zwar auf allen verfügbaren Kanälen: Club, Day und Online. Ich hab ziemlich viel gefickt und mein Ego gepusht, was ich zwar nicht wahrhaben wollte, aber rückblickend war es so. Dadurch, dass ich non-stop gegamed habe, teilweise 3,4 Dates + FB's die Woche hatte, habe ich die Arbeit an meiem Selbstwert vernachlässigt. Was passiert? Ich wurde teilweise wieder anhänglich und needy, redete mir aber etwas anderes ein. Dann bekomme ich von der berühmten "HB A" eins vor den Bug und verfalle direkt in alte Muster. Für mich besteht der Sinn aus Fehlern, die zu vermeiden die man schon einmal gemacht hat - aber auch die, die andere schon hinter sich haben. Aus diesem Grund empfehle ich, den Umgang mit Frauen zwar zu trainieren, aber nicht in den Vordergrund zu stellen, sondern zunächst eine wirklich solide Basis zu schaffen. Thommie ist kein super Freak und hat mit seinen Berichten bereits eine hohe Sozialkompetenz bewiesen und auch den Umgang mit Frauen beherscht er IM PRINZIP! Was ihm fehlt, ist eine grundsolide Basis um noch besser zu werden. Ich hab das erst Anfang/Mitte Januar erkannt, meinen damaligen Invest mit Frauen sehr heruntergefahren und mich mehr auf mich fokussiert. Das hat gedauert bis ich damit fertig war, aber das Ergebnis ist absolut großartig geworden, weshalb ich aus MEINER Erfahrung nur sagen kann, den Umgang mit frauen niemals in so einer Phase in den Mittelpunkt zu stellen, weil PU immer noch die eigene Persönlichkeit entwickelt die nur LETZTENDLICH zu mehr Erfolg bei Frauen verhilft (natürlich gepaart mit einigen Werkzeugen). Der Weg ist das Ziel! Natürlich helfen Alternativen dabei, weniger needy zu sein. Aber es ist nicht Mittel zum Zweck sondern schlicht ein unterstützendes Element. Wenn er 5 HB's an der ANgel hat, 4 so lala HB's und ein geiles, dann wird er needy sein - vllt nicht so stark, aber wenn man die Wurzel des "übels" nicht anpackt, sprießt das Unkraut weiter - es nützt nichts, nur die Blüten abzureißen. Irgendwann steht man wieder da und fragt sich, warumd as verdammte Unkraut immer noch da ist. Er hat es ja selbst schon analysiert - und das Podestdenken seiner Ex- Freundin untermauetr doch gerade das er seinen eigenen Wert, teilweise, nicht hoch genug einschäötzt. Deshalb gamed er jetzt ne HB5 und kein HB9. Weil er sich dessen nicht gewachsen fühlt - warum fühlt er sich nicht gewachsen? Nicht, weil er eine Sozialphobiker ist sondern weil er sich nicht wertig genug fühlt. Das ist korrekt. Betrachte hier bitte zwei Entwicklungszweige: 1. Die eigene Persönlichkeitsentwicklung 2. Die Entwicklung beim Umgang mit Frauen Klar, alle wollen irgendwie zur zweiten Entwicklung, sehen aber nicht, dass PickUp von Anfang an eine Persönlichkeitsentwicklung ist und immer sein wird. Daher predigen wir doch ständig, dass die Leute erstmal mit sich selbst klar kommen müssen um hinterher die Lorbeeren zu ernten. Du wirst aber nie eine sehr gute Persönlichkeitsentwicklung verzeichnen, wenn man sich nur auf andere Frauen fokussiert. Da sehe ich einfach die Gefahr. Mein Rat ist hier einfach, zuerst immer auf sich selber zu schauen. Und wenn man damit ein ist, kann man sich auf andere fokussieren, weil man in sich selbst eine gefestigte Persönlichkeit trägt. Das man natürlich den umgang mit Frauen weiter trainierzt, ist auch für mich völlig klar und empfohlen. Aber man kann schnell den Blick auf das Wesentliche verlieren, wenn man die ganze Zeit wie blöd durch die Gegen schaut. Tante Edit: @Wildchild ich war noch dabei, die konkreten Fragestellungen zu beantworten. Da hat sich meine Bearbeitung und dein post zeitlich überschnitten. Schau gerne nochmal rein. Lg Ex
  10. 3 points
    Glücklicher denn je. Hätte mir Limo nicht so in den Arsch getreten wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin. So viel vor weg! Wobei meine Probleme liegen in einem anderen Gebiet nicht bei Frauen. Direkter hätte er es nicht sagen können und seine Worten waren alles andere als angenehm... aber er hatte recht und das hab ich dadurch gemerkt. Hätte er mir meine Eier gekrault hätte ich wie vermutliche viele hier einen Thread aufgemacht und gar nichts geändert... warum machen die Leute hier gleich nochmal einen Thread auf? Genau... weil sie erwarten, dass ihnen eine universal Lösung präsentiert wird die leicht geht. Ich bediene mich der Psychologie. Verhalten spiegeln, Sarkasmus und Übertreibung dienen zum illustrieren der Situation. Je deutlicher und direkter ich hier werde, desto deutlicher verstehen das "in der Regel" die Leute. Es soll in keinster Weise beleidigend sondern lediglich als Appell wirken. Wenn du meine Posts kennen würdest, dann wüsstest du das inzwischen. Bauchpinselei bringt niemanden dazu etwas zu verändern. Man muss sich selbst genug ärgern, damit man in die Gänge kommt. Und wie bekommt man jemanden in solch eine Situation? Genau nicht indem ich ihn in seiner Position bestärke! Wenn du wirklich denkst, dass es mir darum geht sich an schwächeren zu vergreifen, dann hast du echt ein gestörtes Bild von mir. Ich gehe stark davon aus, dass sämtliche Bewertungen von mir darauf zurück zu führen sind, dass die wertenden Menschen ebenso darauf stehen Schwächere anzugreifen? Bullshit. Danke fürs Gespräch. Meine Eier hängen bis zum Boden. Aber was interessieren dich meine Eier? Spaß bei Seite. Unsere Aufgabe hier ist es den Leuten die Eier aus dem Arsch zu ziehen und sie in die richtige Richtung "zu schupsen". HÖRST DU - IN EINE RICHTUNG und nicht cm für cm alles vor zu kauen. Weil wenn der TE schon alles vorgekaut benötigt, dann hat er bestimmt kein Gebiss mehr und ist ohne hin nicht in der Lage dazu etwas selber zu beißen. Höchstens ins Gras. (na bemerkst du hier den metaphorischen Sarkasmus?) Ich verweise hier direkt an unseren Mods @Cliprex und einmal an @Exklimo. Beide hatten sehr interessante Geschichten und Probleme in der Vergangenheit. Da wurden mehr Texte gedrückt als bei einem 14 jährigen verpickelten Teenie. Beide können dir bestätigen, dass man sich mehr Gedanken macht, wenn man ins Schwarze trifft. Da es unangenehm ist und man mit dem Rücken zur Wand steht. Besonders hilfreich ist es, wenn man ständig ausreden finden. Hätte ich Clip damals nicht so extremst mit seinem ex HB aufgezogen, wäre er noch 20 Jahre mit ihr befreundet und würde sich kaputt ärgern. Kram doch mal bisschen im Forum. Ich spiegel lediglich seine Fehler? Das mit seiner Mutter war keine Beleidigung. Das meinte ich ernst. Mütter sind dafür bekannt ihren Kindern Zuneigung zu vermitteln. Oder hat das immer dein Daddy gemacht? #Sarkasmus off Hier wurden bereits duzende Ideen bereitgestellt. BEEF
  11. 3 points
    Ähm.. ist noch irgendjemand interessiert an der Buchdiskussion?
  12. 3 points
    Nein, eben nicht. Ein paar Punkte, ja. Z. B. macht es eine Frau in meinen Augen attraktiv, wenn ich beim Date merke, dass ich nicht ihr Mittelpunkt im Leben sein werde, sondern sie auch gut alleine klarkommt. Aber gerade der Punkt "Führung" ist eine sehr wichtige Eigenschaft eines Mannes und nicht der Frau. Das unterteile ich allerdings in 2 Phasen: Phase 1: zu Anfang, wenn ich eine Frau kennenlerne, dann ist das Verhältnis "Führung" Mann:Frau in meiner Welt 100:0 Ich kümmer mich um die Dates, die ich mit ihr mache, komplett alleine. Falls sie mir trotzdem nach dem 1. Date z. B. ne Nachricht schickt "hey, hast du Lust nächste Woche Sushi essen zu gehen?", dann nehm ich das auf und übernehme wieder die Führung "hört sich gut an. Lass uns das Mittwoch oder Donnerstag ab 1830 Uhr irgendwann machen". Darauf kommt dann ihre Antwort, an welchem Tag es ihr passt und ich bestell den Tisch und sag ihr, wann ich sie abhole. Das kann ich jedem von euch zu 100% empfehlen, weil ich von mehreren Frauen schon sehr positive Reaktionen darauf bekommen habe, a la "wow, das kenn ich so garnicht von einem Mann" oder "weißt du, was ich an dir cool finde? Du weißt was du willst" usw. Es sind zwar Kleinigkeiten, aber diese Kleinigkeiten können richtige Attractionboosts sein, weil die Frau(en) das heutzutage nicht mehr kennen. Die kennen zu 99,9% "wo wollen wir denn hingehen?", "wann passt es dir denn?", "wann hast du denn Zeit?", "soll ich dich abholen?" usw. Phase2: wenn ich mit einer Frau eine LTR führe, dann ist das Verhältnis "Führung" Mann:Frau z. B. 70:30 Jetzt mal nicht an der Prozentzahl festbeißen. Was ich damit meine ist, dass ich mehr führe, als die Frau. Also ich hab da nix gegen, wenn sie auch mal führt. Passt und freu ich mich drüber. Wenn das Verhältnis allerdings 40:60 ist, dann herrscht ein erhebliches Ungleichgewicht. Dieses Ungleichgewicht, wenn die Frau in der LTR also mehr führt als der Mann, führt dazu, dass dem Mann die LTR irgendwann (also auf Dauer gesehen) um die Ohren fliegt. Dann hört man u. a. folgende Sätze von Frauen, die ihren Partner (gerade) verlassen haben: - um alles musste ich mich kümmern - ich hatte das Gefühl, dass ich ein Kind mehr um mich hatte. Nicht nur meine Tochter, sondern auch noch meinen Ex - bei meinem Ex konnte ich nicht "Frau" sein
  13. 3 points
    Zur Zeit lese ich "Undercover Sex Signals". Da ich mir sowieso Notizen machen, habe ich einfach einen Leitfaden daraus gemacht. Bevor nun die ersten 11 von 26 Undercover Sex Signals (ab jetzt USS abgekürzt) mit einigen zusätzlichen Hinweisen vorgestellt werden, zwei wichtige Dinge: 1. Ein einzelnes Sex Signal ist wie ein einzelner Buchstabe. Es hat kaum Bedeutung. Erst ein Cluster aus mehreren Buchstaben/Signalen ergeben ein sinnvolles Wort/Statement. Meistens tritt ein USS dominant auf, während es von zwei weiteren USS begleitet wird. 2. Das Buch verspricht nicht nur zu lehren, welche Signale Frauen aussenden, sondern auch, wie der Mann am besten darauf reagiert und sogar, wie er testen kann, ob eine Frau "on" ist, indem er ein Sex Signal provoziert. Männer können dabei zu stark oder zu schwach reagieren. Beides ist falsch. Erste Sekunde - USS Die ersten beiden USS beziehen sich auf den Moment, wo Ihr gerade aufeinander trefft, aber sich Eure Blick noch nicht getroffen haben, z.B. wenn Du gerade eine Bar betrittst. Kichern zwei Mädels, während sie in Deine Richtung schauen, berühren sie sich dabei oder lächeln sie sich nur an (je nach Temperament und Alter der Damen), machen sie sich nicht über Dich lustig, sondern senden USS #1 aus. Eine Variante einer einzelnen Frau ist USS #2 "Guck - Guck", d.h. wenn sie in Deine Richtung blickt, aber sich dabei etwas versteckt, z.B. hinter einer Speisekarte oder ein Auge hinter einer Haarsträhne. Deine Aufgabe ist es, in ihre Richtung zu lächeln, denn bei den USS geht es nicht darum, dass Du sie passiv liest, sondern dass ein Spiel beginnt, in dem Du ein aktiver Mitspieler bist. Augenkontakt-USS Bei den USS, die mit ihren Augen zu tun haben, werden zwei Stück vorgestellt. The Shy Geisha (USS #3) bezeichnet das schüchterne Wegschauen, nach dem sich Eure Blicke getroffen haben. Frauen werden in aller Regel wegschauen, aber die Art, wie sie wegschauen, ist entscheidend. Ist es auffallend schüchtern und sucht sie den Blickkontakt kurz danach noch mal und lächelt verhalten, dann ist es eine Ansprecheinladung. Deine Reaktion sollte ihrem Verhalten angepasst sein. Ein halbes Lächeln wird mit einem halben Lächeln beantwortet. Du musst nicht sofort ansprechen, sondern kannst als Art Vorspiel ruhig noch zwei, drei Mal hinschauen, bis es ein ganzes Lächeln wird, aber übertreibe es nicht. Wie beim echten Vorspiel gibt es ein Zeitfenster, in dem der nächste Schritt getan werden sollte. Als USS #4 gilt die typische weibliche Verhaltensweise, aus dem Augenwinkel herüber zu schauen, um zu prüfen, ob du sie bemerkt hast. Kleidungs-USS Die nächsten drei USS betreffen ihre Kleidung im weiteren Sinne. Ein Frau spielt entweder mit ihrem Schmuck (Halskette, Ohrring, etc.), um ihre Dekoration zu präsentieren (USS #5), lässt wie zufällig etwas mehr Haut sehen (USS #6) indem zum Beispiel ihr lockeres Shirt über die Schulter rutscht, oder sie spielt mit ihrem Schuh (USS #7), was wohl nur passiert, wenn sie lockere Prinzessinnenschuhe hat. Zumindest habe ich das noch bei keiner Frau in Chucks gesehen. Teilweise können diese Signale direkt als Opener benutzt werden, indem beispielsweise das Schmuckstück in ein Kompliment eingebunden wird („Die Kette steht Dir aber gut.“). Das Kompliment muss nicht unbedingt besonders originell sein. Es geht um den Subkontext („Ich habe Dein Signal bemerkt!“). Oder indem der Mann nach dem Verrutschen des Tops mit „Hier ist’s aber warm.“ eröffnet. Persönlicher Raum - USS Die nächsten vier USS betreffen Deinen persönlichen Raum. Die Frau kann Dir mit ihrem gesamten Körper sehr nahe kommen (USS #8), mit einer Extremität (Hand oder Fuß) sehr weit in Deinen Bereich kommen, sodass sie Dich gerade eben nicht berührt (USS #9), Dich wie beiläufig berühren (USS #10) oder sich mit ihren Oberkörper deutlich nach vorne lehnen (USS #11). Dies sind alles meiner Meinung nach Signale, die häufig erst dann auftreten, wenn ihr Euch bereits in einem Gespräch befindet. Es passiert also weniger im Rahmen von Ansprecheinladungen, sondern es handelt sich um gesprächsbegleitende IOIs bis hin zu Eskalationseinladungen. An dieser Stelle habe zwei Erkenntnisse dazu gewonnen: 1. Früh habe ich gelernt, wie wichtig Berührungen bei einer Verführung sind. Die "Escalation Ladder" von Vin DiCarlo ist da gold wert. In diesem Buch habe ich erfahren, dass es besonders elegant ist, der Frau die erste unschuldige Berührung zu überlassen. 2. Sendet eine Frau ein Signal aus, erwartet sie eine positive Reaktion. Bleibt diese aus, wird dies als Zurückweisung angesehen oder sie fühlt sich unbeholfen und zu forsch. Lehnt sie sich vor, dann belohne sie mit einem Lächeln. Berührt sie Dich, lächel und berühre sie kurz danach ebenfalls. Dies war für mich ein Mind Blower. Im Gegensatz zur aktiven Berührung, wo man keine große Sache draus machen soll (zum Beispiel ihre Schulter streicheln, aber nicht hinschauen) ist es bei dem berührt werden ganz anders. Es als völlige Nebensache zu behandeln, wäre ein Fehler! Hier macht man zwar auch keine große Sache draus, reagiert aber und signalisiert, dass man die Absicht bemerkt hat. Man könnte auch sagen, Du belohnst ihr Verhalten. to be continued
  14. 3 points
    Riddik76

    Diskussion zu "Weg des wahren Mannes"

    Seh ich genauso. Aus jedem PU-, Persönlichkeitsentwicklung-, Whatever-Buch zieht man sich das raus, was man für sich selbst gebrauchen kann und somit in die eigene Philosophie passt. Ich hab "Der Weg des wahren Mannes" auch gelesen (Kapitel 1-6). Nach "Models" und "No More Mr Nice Guy". Letzteres ist heutzutage in deutsch erhältlich. Mal schauen, ob ich mir das nochmal in deutsch antue. Aber größtenteils sind die Mann-Sein-Bücher eh alle gleich und das, was ich zu meinem Mann-Sein-Verständnis aus David Deida's Buch gebrauchen konnte sind u. a. folgende Punkte: Teil 1 6 Ändern Sie nie ihre Meinung, nur um es einer Frau recht zu machen -> verbieg dich nicht für eine Frau 8 Wagen Sie sich immer ein wenig über Ihre Grenzen hinaus -> erweiter deine Comfortzone 10 Begrüßen Sie die Kritik Ihrer Freunde -> sei kritikfähig Teil 2 17 Zeigen Sie ihr Ihre Anerkennung -> nimm die Frau wahr 18 Zu viel Toleranz führt nur zu Ärger und Vorwürfen -> setze Grenzen, die befolgt werden 19 Analysieren Sie ihre Partnerin nicht -> kein PDM (Pussy Diagnose Modus; Hirnfick) usw Das waren jetzt mal paar Punkte aus dem Buch, die ich wichtig finde, damit es mit dem Mann-Sein auch was wird. === EDIT ===== Mensch, hab ich doch mit die beiden wichtigsten Eigenschaften eines Mannes vergessen. Teil 1 7 Ihr Lebensziel muss Ihnen wichtiger sein als Ihre Beziehung -> ich bin gerne mit ihr zusammen, aber muss es nicht, weil ich mein Glück / meine Zufriedenheit nicht von ihr abhängig mache Teil 4 34 Sie will sich entspannen können, während Sie Führung übernehmen können -> Führung ============= Was solche Beispiele angeht, die in solch Büchern stehen, wo die Frau wegen irgendner Pille Palle (Riesen)drama macht...joa...kann ich eigentlich nur zu sagen, dass ich mit solchen Frauen niemals zusammen war. (Riesen)drama aufgrund einer Kleinigkeit gibt es eigentlich nur dann, wenn ich - laut diesem Beispiel - die Milch schon sehr häufig vergessen hätte nach der Arbeit mitzubringen. In dem Beispiel würde das bei mir folgendermassen aussehen...ich komm nach Hause: sie: du hast die Milch vergessen ich: oh fuck. Brauchst die dringend oder langt es, wenn ich die morgen nach der Arbeit mitbringe sie: morgen früh ich: ok, kein Ding. Ich fahr nochmal eben los. Warum fahr ich nochmal los? Weil ich es nicht gemacht habe, obwohl ich gesagt habe, dass ich es mache. Für die Sachen, die ich verbocke, steh ich gerade und niemand Anderer. So ist das in meiner Welt. Umgekehrt erwarte ich das von meiner Partnerin für ein "gesundes" Miteinander allerdings auch. Ich seh das aber auch entspannt und fühl mich dadurch nicht betaisiert. Ist ja auch immer eine sehr große Angst in PU-Foren "uuuhhhh....die Frau betaisiert mich...mimimimi". Wobei eine Frau einen Mann nicht betaisiert, sondern der Mann sich immer selbst betaisiert.
  15. 3 points
    Branx90

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Der Grund warum sie dich nicht vögelt, ist dein Charakter. Du bist nicht Mann genug. Du hörst ihre Schieße an, in der Hoffnung Sie irgendwann mal zu ficken. Du bettelst nach Aufmerksamkeit. Sie hat die Oberhand. Sie dominiert dich. Du lässt es mit dir machen. Du hast Oneitis. Du bist ein Beta. Zieh dich von der Frau zurück. Nicht wegen ihr. Sondern um deinetwegen. Und dann lerne andere Frauen kennen. Und lerne aus der Situation, dass du dich wegen Sex nicht in die Anbeterrolle steckst. Zwischenmenschlicher Kontakt sollte mindestens auf Augenhöhe sein. Besser ist natürlich wenn DIR die Frau hinterherläuft. Aber so wird das nix. Mach dir vor den Augen klar, dass es nicht das Aussehen ist, dass Sie kein Bock auf dich hat. Und Vergleiche dich nicht mit anderen. Sondern, DU bist das und dein Verhalten. Mach dir vor den Augen klar, dass Sie von dir denkt, Dass du ihr hinterher läufst und kein Mann bist. Und jetzt entscheide dich ob du das weiterhin bestätigen willst.
  16. 3 points
    Dein Game ist scheiße Glaubst du, du wirst weniger needy, wenn du ihn mal drinstecken hattest? Wenn Frauen so ein Buch schreiben würden und PU kennen würden, würde da drinne stehen: Dein Game ist scheiße. Ich fass mich hier mit Absicht kurz, weil die anderen schon alles gesagt haben. Lern erstmal Verführung und Flirt und dann, aber auch wirklich erst dann, kannst du ein Regame versuchen. Bitte hör auf, dich jetzt an nen Strohhalm zu klammern, dass du da akut was reißen kannst. Glaub mir, aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass NIX, aber auch NIX schwieriger ist, als ne Oneitis loszulassen, mit der man auch noch befreundet ist. Selbst ich hab damit noch so ab und an meine Problemchen.
  17. 3 points
    Ronmeo

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Der wahre Grund: Sie wird einfach nicht feucht bei dir. All diese anderen Strahlen in ihrer Gegenwart etwas anderes aus, als du es tust. Was es genau ist, kann ich nicht beurteilen, dafür kenne ich euch beide nicht gut genug. Was dir eine Frau sagt, ist wie Cliprex schon gesagt hat meistens blabla, weil wenn dir die Erfahrung fehlt, du nicht zwischen den Zeilen lesen kannst. Es hängt nicht damit zusammen wie du jetzt direkt aussiehst (Aussehen ist ohnehin subjektiv) sondern geht mehr auf dein Verhalten zurück. Wie du schon sagtest, du hast ihr Gefühle gestanden, bevor überhaupt etwas lief; du hast die Friendzone akzeptiert, was die anderen auch nicht getan haben, etc. Würde in dem Fall aber weiterziehen vorerst (Vlt wenn etwas Distanz zwischen euch war, könntest du es nochmal versuchen), weil der Frame schon gesetzt ist. Eine neue Beziehung von Anfang an zu sexualisieren wäre nun in dem Fall leichter, als jetzt das ganze drehen zu wollen. Wie viele Frauen sprichst du den sonst so im Alltag an, bzw. wie siehts mit deinen Alternativen aus?
  18. 3 points
    Cliprex

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Tja, was soll man dazu groß sagen. Um es kurz zu machen... bla bla bla bla bla bla bla bla. Im Endeffekt ist doch das alles Bla bla von ihr, und gar nicht mal so untypisch. Mir kommt das jedenfalls alles sehr bekannt vor, ich war schon in einer nicht unähnlichen Situation. Du kannst Dir das natürlich weiter anhören und sinnloserweise versuchen zu verstehen, oder Du machst das, von dem Du ja sowieso schon weisst was das Beste für Dich wäre. Aber der Pussy-Diagnose-Modus in dem Du gerade bist bringt rein gar nichts. Da gbt es nix zu verstehen, ausser, dass sie keinen Bock auf Sex mit Dir hat. Also entweder akzeptierst Du das, freundest Dich weiter mit ihr an und kommst damit zurecht, oder Du machst es wie ich damals - nämlich einen Schlussstrich unter die Sache ziehen und die Sache vergessen. Mir geht es jedenfalls seitdem viel besser. Gruß Clip
  19. 3 points
    Noch ne Frage? Verführst du überhaupt noch? Wie sieht euer Alltag so aus? @Trumpete, der nächste Beitrag von dir, der sich auf diesen Testokram bezieht, wird von mir gelöscht und mit Sanktionen geahndet. Ist ja grauenhaft. Ich hab die Faxen dicke
  20. 3 points
    Trumpete, bitte! Von Deinen Testosteron-Steaks mit Eiern wird mir übel. Und das hier stimmt auch nicht. Belialis, es ist völlig normal und evolutionsbiologisch sinnvoll, dass man im Laufe der Zeit immer seltener Lust auf einander hat. Man kann zwar durch guten und abwechslungsreichen Sex diese Lust künstlich aufrechterhalten, doch der natürliche Weg sind immer größere Abstände und gegebenenfalls andere Frauen und Männer. Ich denke ohnehin nicht, dass Du mit dieser Frau eine langfristige monogame Beziehung führen können wirst. Das ist einfach keine Frau, die Lust hat, sich ihr Leben lang nur von einem einzigen Mann durchnehmen zu lassen. Was stört Dich denn am meisten daran, wenn sie mit anderen Männern schläft? Und dashier: ist in anbetracht von demhier: gelinde gesagt wahnsinnig. Du hast meiner Meinung nach viel zu wenig Erfahrung und wirst Dich mit so einer Beziehung nur unglücklich machen. Stell Dir mal vor, wie eure Beziehung (und euer Liebesleben) in sechs, sieben Jahren aussehen soll - mit zwei Kindern..
  21. 3 points
    Vermutlich hast du nichts missverstanden... ;-) Ich finde es schwierig zu sagen: dein Feedback gefällt mir nicht, gib mir doch ein anderes. Wo du Recht hast: es sind erst 6 Wochen und somit ist ein Gesamtfazit nicht sinnvoll. Bei dem Zwischenfazit geb ich Thundercat allerdings komplett Recht: substanziell weitergekommen scheinst du nicht zu sein. Vielleicht ist es auch ne Kombination von beidem :-) Manchmal kann es hart sein, aber ich finde es auch hilfreich, die Dinge pointiert auf den Punkt zu bringen. Ich tippe bei dir aber eher auf "Schisser", also AA im Fitti. Dein Muster ist jedenfalls das gleiche geblieben: OG machen, dort nach unten daten, Frauen als "Wichsersatz", im Gegensatz dazu: AA im Daygame bei den wirklich heißen Mädels (falls man Fitti überhaupt unter Daygame verbuchen möchte, ist ja teils auch Social Game...). Viel Erfolg bei deinen Zielen, Gruß, The Black Adder
  22. 3 points
    Oh Mann Bound, Du stellt hier immer wieder die gleichen Fragen und Du gehst das viel zu theoretisch und analytisch an. Die PU-"Regeln" funktionieren nun mal nicht bei jeder Frau so wie es im Buch steht. Und auch ein Alpha kann nicht jede haben, das ist ein Märchen und wird zumindest hier auch nicht propagiert. Und um nochmal bei Beefs Gleichnis zu bleiben: Klar kann ein Haus mit Dachschaden auch seinen Charme haben, aber ist es es denn Wert so viel Arbeit da rein zu stecken bis man einziehen kann? Zumal der Dachschaden sowieso nie komplett abgedichtet werden kann und früher oder später wieder leckt.
  23. 2 points
    Riddik76

    Die heiße Kollegin

    Aufgrund der Tatsache, dass du bald aus der Firma raus bist, mail sie halt an. Als Einleitung am besten Callback-Humor. Also eine Sache ironisch aufgreifen über die sie bei euren Gesprächen gelacht hat. Dann z. B. deinen kommenden Urlaub aufgreifen: "Ich hab übernächste Woche Urlaub und bin am Überlegen nach x zu fahren. Du hast das große Los gezogen und darfst mein virtueller Tour-Guide sein. Du warst bestimmt schonmal dort und kennst daher sicherlich 1, 2 Locations, die ich unbedingt sehen muss? Wenn mir deine Vorschläge gefallen kommst du in die engere Auswahl zum Erhalt des Jackpots". Wenn sie fragt was der Jackpot ist, dann greifst du irgendwas auf was ihr gefällt. Solltest ja in den Gesprächen mit ihr herausgefunden haben. So in der Art würde ich es machen. Wie ich diese indirekte Nice-Guy-Kagge hasse, aber hast dich ja selber in die Situation reingeritten. Erhoff dir aber mal lieber nix. Laut deiner Beschreibung sehe ich nämlich 0 Invest ihrerseits was dich angeht. Nur, weil eine heisse Frau mal mit dir lacht und sich "nett" mit dir unterhält, heißt das noch lange nicht, dass sie mehr will. Aber Nice-Guys überinterpretieren ja immer wieder gerne.
  24. 2 points
    Branx90

    Akute Oneitis / untypische Frau

    Nein, willst du nicht. Du willst Weiber ficken. Du willst da ausbrechen. Aber soll ich dir was sagen, dass passiert einfach nicht so. Keiner wird dich da rausholen. Keiner wird zu dir kommen, und dir was geben. Diese "Dame" wird ihr Höschen nicht ausziehen und zu dir sagen "Komm ficke mich". Wie wenig Selbstreskpekt hast du denn vor dir , dass du mit so einer abhängst? Wie soll jemand vor dir Respket haben und dich Lieben, wenn du dich selber nicht mal respektierst? Du hast zwei Möglichkeiten, entweder du bleibst Beta, und leckst ihr die Füße oder das Arschloch. Aber schieb bloß die Schuld nicht auf Sie oder irgendjemanden anderes ab!! Du bist es und warst es! Oder du nimmst dich mal selbst ernst! Wieso hängst du mit jemanden ab, der dich nicht respektiert? Weil du kein Respekt vor dir hast! Wieso verdient Sie das? Was hat Sie gemacht? Ich weiß die hat ne *****. Aber du wirst Sie so nie zu Gesicht bekommen. Und auch keine andere. Leb dein erbärmliches Beta Leben, oder verändere dich und habe und fordere Respekt ein! So einfach ist das. Dafür brauchst du aber Eier und die hast du momentan nicht. Lass mal diese Pick-Up Scheiße. Sag der "Dame" genau das selbe was du uns jetzt sagst! Genau das selbe! Sag ihr, dass du dich unrecht behandelt fühlst. Und lass dich nicht als "Zicke" abstempeln. Das ist ein weiteres Indiz, dass sie dich nicht ernstnimmt. Es geht nicht hier um labidale Sachen, es geht um die Gesamtsituation. Aber bedenke. Sie hat eigentlich nicht Schuld. Denn du bist Schuld. Du hast es soweit gebracht.
  25. 2 points
    Guten Morgen allerseits, Nachdem ich mich lange Zeit geweigert habe, einen eigenen Youtube-Kanal zu führen, ist es nun endlich so weit: Hier könnt ihr mir jetzt beim Daygame über die Schulter schauen. Ich plane, jede Woche ein neues Video hochzuladen; falls ich es vergesse, dürft ihr mich gerne daran erinnern.
  26. 2 points
    Ich hab's verstanden und finde es einen guten Punkt; deshalb kriegst Du von mir jetzt etwas Fremdwertgefühl!
  27. 2 points
    Erster Tag: Mein erster Tag bei meinem Coaching sah so, dass wir uns erstmal vorgestellt haben. Natürlich ist Vertrauensbasis zwischen Client und Coach sehr wichtig, damit man sich auch vollstens öffnen kann. Meine Probleme: Ich habe Ihr mein Anliegen erzählt und erwähnt, dass ich Probleme habe alleine zu sein. Ich kann es nicht und bin eig. ständig in Beziehungen gewesen. Wenn ich single war habe ich alles in die Wege geleitet damit ich wieder in eine Beziehung komme. Die Gründe weiß ich selber, die kommen wie so vieles aus der Vergangenheit / Kindheit. Genaueres tut aber nichts zur Sache. Dieses Mangelempfinden habe ich von klein-auf ins Erwachsenenalter mitgenommen. Hinzu kommt, dass ich keine wirkliche Familie habe. Meine Erzeuger sind zwar in Reichweite, leider ist Aufgrund verschiedenster Gründe keine enge Familienbindung möglich. Es gab noch viele weitere Schicksalsschläge die mein Selbstbewusstsein stark gesenkt haben. Darunter psychisch kranke Frauen, Selbstmorde, illoyale beste Freunde usw. Mit so einer Basis begann mein erster Tag. Falsche Definition von Selbstwert: Meine Aufgabe lag darin meinem Coach meine Selbstwerte zu erzählen, auf diese ich stolz bin. Sie betonte aber, dass es ein SELBSTwert sein soll. Eine Eigenschaft von der ICH profitiere und nicht andere. Ich erwähnte wie aus der Pistole - belastbar - fleißig STOP! Coach: "Das sind keine Selbstwerte. Das sind externe Werte. Werte die für andere gut sind. Du hast nichts davon, dass du belastbar bist oder? Da haben immer die anderen etwas davon..." Ich überlege noch einmal. Beef: "Ja es ist doch gut, wenn nicht so leicht zu Boden bekommen bin." Coach: "Neue Spielregel, es müssen Selbstwerte sein, welche NICHT negativ sind oder in Verbindung gebracht werden können." Nun ja... somit scheidet belastbar aus... fleißig nun ja... ist ja auch wieder für andere, wenn ich mich zu Tode arbeite... ich grübelte... ich bin rhetorisch echt auf einem starken Level aber das? Hat mich total aus der Bahn geworfen.... Ich sah mich als einen Kämpfer in meinem Leben... jemand der alles übersteht egal wie schlimm es auch ist... und dann scheitere ich an so einer Frage? Mein Kopf senkte sich Richtung Boden. Ich hatte keine Antwort. Ich wusste nicht, was für tollen Selbstwerte ich habe... ich habe schon zu lange aufgehört an meinen Selbstwert zu glauben. Immer nur den Ärger und die Belastung gesehen welche ich überwinden muss. Generierung von Selbstwert: Mein Coach erkannte recht schnell mein Problem. Das nicht alleine sein, meine Probleme in der Vergangenheit und das mit meiner Familie belastet meinen Selbstwert. Meine genannten Probleme sind eigentlich keine Probleme... ich mache es zu einem Problem. Mein Problem ist der Selbstwert... wäre mein Selbstwert stark, könnte mich meine Vergangenheit nicht weiter belasten. Sie definierte neue Spielregeln. 1. Vergangenheit ist Vergangenheit. Wenn ich Vergangenheit in die Gegenwart hole, wird die Gegenwart genauso schlimm wie es einst die Vergangenheit war. Ich muss bewusst darauf achten, dass ich die Vergangenheit hinten lasse. 2. Mein Verhalten muss ich nun erneut reflektieren. Diesmal nicht mehr aus der Opferposition sondern aus der Selbstwertposition (dazu bald mehr) 3. Trenne dich von negativen Ballast der dich in der Gegenwart umgibt. Gibt es Menschen in deinem Umfeld, die dir schlecht tun? Dezimiere oder brich gleich den Kontakt ab. LSE zieht LSE an hier als Stichwort. Ich zögerte natürlich bei dem "trenne dich vor dem negativen Ballast". Beef: "Meine Mutter zieht mich runter aber deshalb kann ich doch nicht zu dem letzen Familienmitglied den Kontakt..." Coach: "Doch kannst du. Ersetze das Wort können mit wollen. Du willst also nicht" Das war die nächste Spielregel: "Ersetze (ich kann nicht) durch (ich will nicht)." Ich merkte schon, dass sie gezielt ständig auf meinem Selbstwert aufmerksam macht. Prolog des vergessenen Selbstwertes: Du hast mit jedem deiner Mitmenschen ein System. Jedes System ist unterschiedlich. So verhältst du dich deinem Freund gegenüber anders als wenn noch seine Kumpel mit dabei sind. Du wird seine LTR niemals so behandeln wie deinen besten Freund. Warum? Andere Menschen - andere Systeme. Unser Geist kann in 3 verschiedene Etappen eingeteilt werden: Dabei kann jeder von uns in die unterschiedlichsten Positionen rutschen. kritisches Eltern-ich / fürsorgliches Eltern-ich: So verhalten sich unsere Eltern. Dieses Verhalten erkennt man immer daran, wenn jemand einem Menschen belehrt oder versucht ihm zu helfen. Erwachsenen-ich: Ist der Zustand denn jeder Mensch erreichen will. (dazu noch mehr) angepasstes Kind-ich: Ein Mensch der sich der Situation anpasst. rebellisches Kind-ich: Ein Mensch der sich gegen das System stellt freies Kind-ich: Erinnere dich mal an deine Kindheit. Versuche mal deine tiefsten Wünsche die du als Kind hattest hoch zu holen... ohne darüber nachzudenken ob diese jemals möglich sind? Versuche mal dich in eine schöne Situation in deiner Kindheit zu bringen. Wie waren da deine Emotionen? => freie Emotionen ohne jeglichen Hintergedanken. Die Freude ist nur so aus dir raus geplatzt. Ein natürliches und tolles Gefühl. Das freie Kind-ich ist ein positives Gefühl. Wir haben leider verlernt unser freies Kind-ich zu zeigen. Schuld daran sind unsere Eltern und unsere Gesellschaft. Beispiel: Du hast dich mit deinen neuen Arbeitskollegen verabredet zum Mittag essen. Die Frage kommt auf: "Wohin willst du Mittag essen gehen?" Die klassische Antwort ist: "Mir gleich." Du hast schon eine grobe Vorstellung was du willst... doch wir haben verlernt zu sagen was wir wirklich wollen. Wir haben sogar teilweise angst das Falsche zu sagen in der Gesellschaft. Von klein auf bekommen wir schon von Mama und Papa gelehrt, dass es wichtig ist, was andere Menschen von uns denken. Wir lernen also schon früh unseren Kindesinstinkt einzutauschen und uns so zu verhalten wie es andere wollen. Ertappe dich mal selber dabei. Wenn du alleine daheim isst oder wenn du mit fremden Arbeitskollegen essen gehst. Wo genau verstellst du dich? Und warum tust du es? Keiner kann so gut Rollen spielen wie der Mensch. In einer Gruppe bist du der Alpha und übernimmst die Alpharolle. In einer andere Gruppe bist du mehr der ruhigere Typ. Bei deinen Eltern verhältst du dich wieder komplett anders. Fällt dir auf, dass das immer nur etwas mit "anderen" zu tun hat und nicht mit dir selber? Wieso ziehst du dich heute so geil an, wenn du dich mit einer Frau triffst? Für dich? Oder doch für die Dame damit du ihr gefällst? Gemeines Beispiel ich weiß... ich will dir nur damit sagen, dass unser kaputtes Selbstbewusstsein einen Ursprung hat. Gruppendynamiken, Gesellschaftsregeln, Religionen und unsere Kindheit unterdrücken unseren freien Geist. Unser freies Kind-ich. BEEF
  28. 2 points
    Wildchild

    So much for my happy ending

    Bevor ich die Frage beantworte, eine kurze allgemeine Betrachtung: Ich habe in den letzten Jahren viele Bücher über Frauen kennenlernen, Erfolg, Reich werden, Kommunikation, Psychologie, usw. gelesen und auch noch viele Titel auf meiner Leseliste. Trotzdem durchlebe ich gerade ein Tal: Schleppe mich zu einem unterbezahlten Job, den ich hasse, weil ich dort chronisch unterfordert bin und die Branche mich nicht im Geringsten interessiert. Seit Wochen schaffe ich es nicht, meinen Penis in den Mündern derjenigen Frauen zu versenken, die mich sexuell wirklich interessieren. Habe ich mal auf einem Tinder-Date einen Jackpot statt einen Nuttenersatz, und entwickle romantische Gefühle, verliert das Mädel schneller das Interesse als ich gucken kann. Jede Nacht liegt ich lange wach und entwickle Strategien, dieser Hölle zu entkommen. Das Leben, was ich jetzt führen muss, ist das Resultat vieler kleiner und großer Entscheidungen der letzten drei Jahre und zur Zeit setze ich den Keim für eine bessere Zukunft. Worauf ich hinaus will: Ich befinde mich in diesem Zustand, obwohl ich Bücher wie Sechs Säulen des SWGs vollständig verstanden habe. Würde ich das Buch trotzdem empfehlen? Jederzeit! Aber überlege Dir, was Du Dir davon versprichst. Auf einfache Formeln gebracht: - Willst Du rational (!) verstehen, wie ein Teil der menschlichen Seele funktioniert: Lies das Buch. - Willst Du zufriedener im Beruf sein: Ändere die Situation z.B. durch Bewerben. - Willst Du besser im Umgang mit Frauen sein: Sprich mit möglichst vielen. Wie wir schon im Rahmen der vorherigen Diskussion festgestellt haben, ist alles wichtig und bedingt sich gegenseitig. Ob man jetzt Exklimos Warnung ernst nimmt, nicht zu aktiv mit Frauen zu werden, und den Hauptfokus auf sich selbst legt, oder mir folgt und den Hauptfokus auf die Frauen legt (ohne das andere zu sehr zu vernachlässigen!) ist eine individuelle Entscheidung und hängt von vielen Faktoren ab. Letztendlich ist es nur eine Prioritätensetzung. Du musst Dich sowieso mit voller Kraft allem widmen Mach nur nicht den Fehler, einfach ein Buch zu lesen, um das Frauen ansprechen aufzuschieben! Wenn es bei mir weiterhin so läuft wie diese Woche, wirst Du an meinem Tagebuch sehen, dass es möglich ist, jeden Tag im Alltag ein bis zwei Frauen im RL zu gamen und am selben Abend ein Hörbuch oder Buch zur Hand zu nehmen.
  29. 2 points
    Ganz genau, mir ist es jetzt auch zu blöd. Closed!
  30. 2 points
    Bist Du noch zu retten?! Sieh zu, dass Du die alle beide loswirst und dann kümmer Dich drum, dass Du in Deinem Leben mal aktiv Mädchen kennenlernst. Was Du brauchst, sind weder ONS, noch ne Beziehung, sondern FBs mit geistig gesunden Frauen, damit Du mal nen bisschen Erfahrung kriegst, wie das ganze läuft, ohne gleich von der nächsten Tante wieder in so'n Feste-Beziehungs-Borderline-Kram hineingezogen zu werden.
  31. 2 points
    Exklimo

    So much for my happy ending

    Finde ich verrückt - ich habe mir meinen Beitrag jetzt 4mal durchgelesen, und finde schon, dass es so klingt, das grundsätzlich eine gleichzeitige Entwicklung in beiden "Games" möglich ist. Ich hingegen würde aber das IG vor jedes andere Game stellen. Es macht halt einen Unterschied ob ich mich 6 von 7 Tagen auf Frauen fokussiere oder ob ich mich 2 von 7 Tagen auf Frauen fokussiere. Vielleicht bin ich hinterher super geil darin, mittelmäßige Frauen aufzureißen - aber solange ich das Riesenloch mit meinen weiblichen Eroberungen fülle, werde ich nie auf solidem Boden stehen. Verbrannte Erde hebt man aus und schüttet neue Erde drauf. Dann etwas PU- Dünger, paar nette Samen und schon erblüht der Vorgarten wieder in voller Pracht.
  32. 2 points
    In Ordnung. Es reicht jetzt! Es gibt hier nun mal eine größere „Direct“- Fraktion. Und es gibt eben eine Fraktion, die da etwas sanfter ist. Das Forum benötigt beide, weil das Klima und die Gesprächs-/Diskussionskultur sonst aus dem Gleichgewicht geraten würde. Wer die „Direct“- Fraktion kennt, zu der @runningbeef unweigerlich gehört, weiss das gerade beef sich oft am Rande der Forumsregeln bewegt, dabei oftmals provokant und manchmal etwas derb ist. Ich kann ihn zum Großteil verstehen – gerade hier im Thread – weil er sich seit Seite 1 mit Bound auseinandersetzt. Und von Bound kommt wenig bis gar nichts zurück, sondern eigentlich immer die gleiche Leier. Das da einem schon mal der Kragen platzen kann ist mMn auch nachvollziehbar, denn man darf nicht vergessen, dass User hier ZEIT für andere User investieren. Und wenn daraufhin wenig bis gar nix zurückkommt, naja dann ist das schon etwas konsternierend. Und wenn man dann noch irgendwas mit „Schlampe“ lesen muss, da geht mir ehrlich gesagt auch einer ab… Dennoch finde ich auch deinen Ansatz gut, lieber @Sever . Du hast vollkommen Recht damit, dass man einem am Boden liegenden nicht noch zusätzlich malträtieren sollte. Da das hier aber kein Live Boxkampf ist sondern ein Wortgefecht, ist es schwer herauszufinden, ob Bound wirklich schon am Boden liegt. Ich selbst habe vor einigen Seiten auch schon dran gedacht, hatte aber schlicht nicht die Muße hier in irgendeiner Art zu investieren. Daher finde ich gut, dass du es machst. Ich bitte euch bei allen Diskussionen grundsätzlich den Respekt gegenüber allen Usern zu bewahren! Wir machen es wie folgt: @Bound hat hier und jetzt die Gelegenheit, sich vor allem zu Sever’s und beef’s Kommentaren zu äußern. Macht er es nicht und stellt stattdessen die im Prinzip wieder gleichen Fragen, werden wir Mods „persönlich“ mit ihm sprechen, ihm ans Herzen sich Hilfe zu suchen und seine Posts werden zukünftig zuerst vom Mod- Team kontrolliert und ggf. freigegeben oder eben nicht.
  33. 2 points
    Der ganze Thread dreht sich seit Beginn um den selben Schmarn. Wenn man keine Empathie hat, dann bringt es nichts da noch 100 Posts zu machen. Bei mir sieht es so aus, dass ich mein Problem nicht auf 6 Seiten runterbete und auf die Leute höre, die mir in den Arsch treten. Warum? Weil sie das große ganze sehen. Wenn er so hart geschädigt ist => soll er zum Psychologen gehen, da sind wir die falsche Abteilung. Aber finde es schon süß, dass du ihn so in Schutz nimmst, was genau willst du erreichen? Dass er sein Problem beseitigt? Genau dann mach weiter mit der Bauchpinselei. Solche Fragen müssen NICHT geklärt werden. Weil die Basis warum und wieso er sowas frägt BULLSHIT ist. Oder glaubst du ernsthaft, dass in den nächsten 6 Seiten alles noch besser wird? Der Mindfuck wird immer größer. Er sieht das Problem nicht. Und du siehst es auch nicht. Schau mal nen Schritt weiter. Wenn das wirklich unterschiedliche Damen sein sollten, WARUM verhalten sie sich dann alle gleich?! Na bimmelts? Und warum schreibe ich so direkt und ausfallen? GENAU weil wir immer noch genau an der selben Stelle sind als wie vor 5 Seiten davor. Es ändert sich nichts. Empathie kann man lernen => macht man abe rnicht, wenn man plump Fraun unters T-Shirts fast und das Ganze 3x wiederholt. Und wenn ich das hier lese: Das frag ich mich echt... hast du einen Mindfuck of death oder keine Empathie? Das muss ein kompletter Reset her! Und so einen Reset macht man bestimmt nicht, wenn ich dem TE jetzt bestärke, dass alles besser wird. Weil es wir gar nichts besser. #Empathie #Empathie Das Problem wurde schon genannt. Genau genommen hier Seite 2: Same shit different day... BEEF
  34. 2 points
    Digga... hast du nen Kurzschluss oder so? Du frägst ernsthaft was Zuneigung ist? Geh mal zu deiner Mama und frag sie mal. ... Wo siehst du hier Zuneigung? Ich sehe hier einfach nur einen verkackenden Kerl. Sag mal, redest du IMMER NOCH von der selben Frau?! Oder sind alle Frauen wie in Stasis verfallene Zombies? Du bist umgangssprachlich ein Vollpfosten. Lass sowas einfach... Lass PU bitte einfach sein. Du hast keine Empathie. Für PU braucht man Empathie. Ein Gefühl... du hast nichts dergleichen. Bei dir drehen sich nur kleine Zahnräder wenn => dann = sonst. Kaum fehlt dir eine Variable läufst du wieder her und und baust dir wieder eine neue Verzweigung. So läuft das nicht. BEEF
  35. 2 points
    Bound, es wäre hilfreich, wenn Du Dich rein auf die Lösung von persönlichen Problemen beschränken würdest und das theoretische Philosophieren denen überlässt, die Durchblick durch das gesamte Thema haben. Es wundert mich übrigens überhauptnicht, dass die Frauen aus Deinen Beispielen sich so verhalten. Das liegt an Dir! Du bist unentspannt und Du bist in Deinem Kopf gefangen. Du kannst Dich nicht fallen lassen und Du hast auch kein Einfühlungsvermögen. Du bist ein verdammter Roboter! Sieh zu, dass Du ein Mensch wirst, anstatt hier Frauen zu kategorisieren, was Dir nichts bringt.
  36. 2 points
    Frauen wissen aber zum Großteil nicht was sie wollen. Das ist nunmal zu 95% so. Zudem finde ich, dass dein Pinkelbeispiel nicht gerade glücklich gewählt ist, um darzustellen was "Führung" in einer FB, LTR, whatever bedeutet. Das, was du aufgeführt hast, hat mMn nix mit Führung zu tun, sondern mit falscher Erziehung. Du fragst sie -> sie sagt "keine Ahnung" -> du butterst ihr den Arsch, indem du trotzdem abfährst u beschwerst dich im Nachhinein, dass du ein Kind um dich hast, dass nie weiß was sie will Bei mir gibt es "keine Ahnung", "weiß nicht", "mal gucken", "mal schauen" usw nicht mehr. Bei mir gibt es nur noch "ja" oder "nein". Und die aufgeführten Floskeln bedeuten bei mir alle "nein". Ich wäre weiter gefahren und wenn sie pissen muss und sie es nicht mehr aushalten kann, soll sie sich in der Pampa hintern Baum hocken. Kriegen die Frauen, wenn sie auf ner Open Air Party besoffen sind ja auch hin, wenn die Toiletten überfüllt sind. Kumpel, seine Frau, meine Ex u ich mitm Auto unterwegs in den Snowboardurlaub nach Österreich...Raucherpause: Kumpel: wenn jemand pissen muss, dann jetzt. Nächster Halt ist in 3,5 Stunden, wenn wir bei meinem Onkel sind Frau: Keine Ahnung, ich glaub nicht Ex: Nö Halbe Stunde später im Auto: Frau: ich muss Kumpel: joa, dann halt an. Wir halten erst wieder in 3 Stunden Frau: bissl Drama Hat meinen Kumpel aber nicht gejuckt. Rückfahrt wieder Raucherpause an irgendeiner Raststätte und das gleiche Szenario...pissen erst wieder in 3 Stunden. Was glaubst du wer als erstes auf Toilette verschwunden ist. Ich war (vorsichtshalber) an dritter Stelle .
  37. 2 points
    Kurz und knackig: Wer eine sexuelle Beziehung mt einer Frau sucht (und das suchst du, sonst würde dir die Freundschaft reichen), der muss akzeptieren, dass man eben dafür sexuell sein muss. Dazu gehört anfassen, flirty sein, humorig, der Frau ne gute Zeit machen. Ohne schwere Worte, tonnengewichte Geständnisse und und und. Wenn ihr mal zusammen seid, hast du dafür noch mehr als genug Zeit. Die gute Nachricht ist: Das kann man lernen. Ich weiß auch, dass das nervt, wenn man sieht, wie manche das eben in die Wiege bekommen und man selbst eben nicht.
  38. 2 points
    Exklimo

    Ex Freund

    Och Trumpete, jetzt hätte ich dir fast ein Like für deinen Beitrag gegeben Das halte ich für nicht richtig. Ich sehe das in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sehr sehr oft, dass sogar Ex- Freundin und aktuelle Freundin sich langsam annähern und irgendwann selbst zu Freunden werden. Ohne Scheiß, das ist möglich und klappt wunderbar. Auch auf Männerseite habe ich das schon erlebt Es stellt also im Grunde erstmal kein Problem dar. Ich möchte hier einen etwas anderen Weg vorschlagen, obwohl ich grundsätzlich die meisten Meinungen hier unterstützen kann. @Cod3x Vllt versuchst du mal, sie zu verstehen? Also, ein offenes Gespräch zwischen euch zweien, in der ihr die Situation aufgreift und du einmal erzählst, warum es für dich absolut unverständlich ist und warum es für sie scheinbar das normalste der Welt zu sein scheint. Ich bin fernab jeglichen Verbots oder Manipulation, das hat eine gute Beziehung nicht nötig, aber ein Freund der klaren Worte und des Dialogs. Dabei helft ihr euch gegenseitig dabei, den Partner zu verstehen und auf ihn eingehen zu können. Am Ende entsteht daraus vllt ein Kompromiss - wenn es ihr wichtig ist mit ihm Kontakt zu haben, vllt. lernst du ihn auch mal kennen. Vllt reduziert sie Treffen. Vllt wendet sie sich dann wieder mehr dir zu.... aber es ist wichtig in einer Beziehung offen MITEINANDER zu kommunizieren. Das ist nämlich nochmal etwas anderes, als die eigenen Grenzen klar und deutlich aufzuzeigen. Wenn allerdings soetwas daraus resultieren sollte: zeugt das eher von Abwehr- Haltung und das mag verschiedene Gründe haben (falsch kommuniziert, schlechtes Gewissen, bla). Falls Sie NULL auf deine Bemühungen eingeht ist es, für mich, eine respektlosigkeit und ich würde die LTR dann zur FB runterstufen um jeglichen Beta- Keim direkt zu ersticken. Denn, wenn mir etwas auf dme Herzen liegt und ich eine gute Möglichkeit finde, dass zu kommunizieren, erwarte ich von meinem partner, dass er sich dafür interessiert und sich davon etwas annimmt, auch wenn er nicht direkt eine Lösung parat hat. Drama hingegen ist eine manipulative Handlung die du eigentlich nicht akzeptieren darfst. So, bin gespannt wie es weitergeht.
  39. 2 points
    Ronmeo

    Ex Freund

    "Hey, ich finde es völlig ok, dass meine Freundin mit ihrem Exfreund einen 2-Wochen Urlaub macht ohne mich." "Da wird schon nichts passieren, ich bin ja nicht Eifersüchtig, und bringe ihr so viel Wert in der Beziehung, dass es keinen Sinn macht, dass da was zwischen den beiden läuft." finde die Sichtweise schon naiv. Finde ein bisschen Eifersucht schadet nicht, nur wenn dies extreme Ausmaße nimmt, wie du schon beschrieben hast (aka, jeglichen Männerkontakt zu unterbinden), wird dies zum Problem.
  40. 2 points
    Naja, es ist ein Unterschied, ob "man" in ein Gespräch hereingezogen wird oder ein PUA einen Totalausfall hat. Bedenke, ich schreibe seit Jahren Leitfäden in einem Verführungsforum, und kann meine Traumfrau nicht mal in einen Small Talk verwickeln. Zu meiner Zeit vor Flirtapps hätte ich locker ein instant date beim Bäcker herausgeholt. Diese Strenge muss sein. Da gibt's keine Ausreden.
  41. 2 points
    Das ist kein Scheiß, sondern die vollkommen normale Folge Deines unattraktiven Verhaltens. Sie dafür "abzustrafen" lässt Dich nur als beleidigte Leberwurst dastehen. Aus der Kumpelschublade kann man sich theoretisch ganz einfach herauseskalieren. Voraussetzung dafür: Du hast die Kumpelschublade vollständig akzeptiert. Voraussetzung dafür wiederum: keine Oneitis. Voraussetzung dafür: Alternativen. Voraussetzung dafür: Verführen können. Also: Dein Ziel sollte sein, Deine Kollegin erstmal links liegen zu lassen und zu lernen, wie man Frauen allgemein verführt. Je eher Du anfängst, desto mehr hast Du davon.
  42. 2 points
    Bullshit. Schublade auf - Schublade zu. Viele meiner Kollegen machen das. Führen eine perfekte Beziehung vögeln die Alte so oft sie wollen und sie lutschen bis ihr der Stengel brennt. So what? Du meinst eher, dass Frauen DICH verachten, wenn du so bist. Quatsch nicht so viel Müll. Frau fühlt sich sogar verstanden, wenn Mann Regeln aufstellt, die FAIR sind. Du bist die Flamme... du musst bei ihr das Feuer entfachen. Hast du keine Lust mehr ordentlich in den Sex zu investieren... wie soll sie es dann? Das ist normal. Nach 3 Monaten pendelt sich das Gevögel ein. Alles volle normale Natur. Das würde dich sogar interessant machen... Ich höre immer nur, dass wie sehr du dich auf sie konzentrierst... hast du bei dir denn keine Baustellen? Achte mal mehr auf dich. Dein Aim auf sie wird dein Verhängnis. Oh mein Gott... nein. Oh mein Gott... nein. Natürlich... xD Mal so am Rande... Testo ist nicht alles. Er braucht bloß das Wixxen aufhören, dass würde er schon motiviert genug sein seine Alte zu verführen. Meiner Meinung nach happert es er an seiner Faulheit und an seinem nicht vorhandenem ICH. Er hängt so in dem "wir" fest, dass er alles vernachlässigt. Und das finden Frauen unattraktiv. - Sorry für den Doppelpost. Der Eingangspost vom TE musste als erstes zerpflückt werden. BEEF
  43. 2 points
    hör nicht auf trumpete, der hat was verqueere ansichten. Eine gleichberechtigte Beziehung ist erstrebenswert und wünschenswert. Auch wenn Mr. Trumpete hier was anderes sagt. Lies dich mal zum Thema Betablocker ein, trefft euch mal weniger, mach wieder mehr für dich. Kurz gesagt, nimm ein bisschen den Invest raus und lass sie kommen
  44. 2 points
    Volle Zustimmung. Frauen labern genauso viel Blödsinn wie Männer auch. Nicht mehr und nicht weniger. Generell verteilen Menschen ungern Körbe, so auch Frauen. Darum bekommt man nicht immer die Wahrheit zu hören und anstatt direkt zu sagen, dass sie nur knutschen aber nicht vögeln will, weil sie einen dafür nicht attraktiv genug findet, heißt es dann eben, dass sie "sowas nicht beim ersten Date macht". Da muss man dann eben zwischen den Zeilen lesen können und darf sich nicht zu viele Gedanken darüber machen. Und wenn man richtig zwischen den Zeilen liest, merkt man schnell, dass man solche Aussagen nicht ernst nehmen sollte. Aber nicht, weil Frauen ständig nur Blödsinn labern sondern weil es die ganz normalen Ausreden/Excuses sind, die im sozialen Zusammenspiel von beiden Geschlechtern verwendet werden.
  45. 2 points
    Geil ..... geht ja weiter hier. Noch jemand Popkorn oder Nachos. Vielleicht ein Bier dazu.......ich geb ne Runde
  46. 2 points
    Mein Gott geht das Dachschadenthema wieder von vorne los. Hör endlich auf jeden verschissenen Satz von dieser Tante zu analysieren. Du bist schlimmer wie ein 14 jähriger Zipfel der in seiner Blüte der Pubertät steckt. Wetten es geht immer noch um die selbe Frau. Wie oft sollen wir das Ganze noch einschätzen? Nein mich interessieren solchen Frauen nicht das geringste. Aber dich anscheinend. Gut, dass das immer andere Personen einschätzen können. Andere Menschen wissen auch alles besser und würden mein Leben ganz anders Leben wie ich es tue... Es gibt dafür keine Schublade. Wenn du Schubladen suchst, geh zum IKEA. Deshalb verkehren sie auch mit Männern. Was für ein Paradoxon... *ironie off* Ja? Weil sie alternativen haben. Wirres Gedankenkonstrukt. Frag Leute mit Dachschaden für sowas... Du verstehst nicht wirklich viel von PU hab ich das Gefühl... ich versuch es dir nochmal nahe zu bringen: Welche Frauen du datest, welche Frauen für dich interessant sind und wie du damit umgehst musst DU FÜR DICH selbst herausfinden. Ob du dich mit LSE oder HSE triffst bleibt dir überlassen. Es bringt nichts uns zu fragen, ob und warum wir solche Frauen nicht daten. Weil jeder hat eine eigene Intension dahinter. Des Weiteren macht es keinen Sinn jeden einzelnen Satzbrocken einer Frau zu analysieren. Solche Pussy-Diagnosen bringen einen nicht weiter. Dazu gehören auch Verhaltensweisen, die du nicht verstehst! Es bringt einfach nichts! Wenn dein Gefühl schon sagt, es stimmt etwas nicht => dann hör mal drauf und fange nicht wieder mit irgendwelchen Fragen an. Es ändert nichts an einem Dachschaden! Wenn die Alte nicht vögeln will, dann bringt dir dein komisches warum und wieso Gequassel auch nichts. Bau mehr Rapport auf, wenn es knistert probier es nochmal. Wenn sie beim 3. mal nicht anspringt freeze. Da interessiert mich ihre Leidensgeschichten nen feuchten Furz - ob sie vergewaltigt worden ist oder nicht. BEEF
  47. 2 points
    Nana Wild, ein bisschen tust du mir unrecht. Klar hab ich dich provoziert, aber wie gesagt auch ein bisschen mit Absicht Natürlich ist es gut und wichtig und richtig und für dich nat. mit deinem Hintergrund ein persönlicher Erfolg, das du shoppen warst. Die Kohle dafür muss man nämlich erstmal haben und da steckt in der Regel harte Arbeit hinter. Was mir halt gefehlt hat, war die kritische Reflektion deinerseits. Jetzt sind wir aber an nen Punkt gekommen, an dem du dir genauer anschaust, warum dass jetzt eben noch nicht so anläuft, wie du dir das wünschst und man kann gemeinsam schauen, wie man dich voran bringt Dafür bin ich dann auch gerne mal das Biest
  48. 2 points
    thundercat

    16 Wochen - Die Erfahrungsberichte

    Ne komm Wild, ich mein, du hast ja mit ner bestimmten Motivation gestartet. Ich zitier dich einfach mal du sagst, die Frauen sind Wichsersatz für dich. Dann hast du ihm Grunde nix anders gemacht als vorher, 1x die Woche aus Langeweile getindert, oder getindert um nicht zu fappen. Ich mein, man schreibt doch nicht Tagebuch 16 Wochen lang, macht dann so weiter wie bisher (im Groben und Ganzen), um dann als Fazit zu haben: Ick war Shoppen. Mir fehlt hier son bissl die Ehrlichkeit und die Reflektion. Warum war die Motivation nciht höher, mit den Frauen aus dem Fitti in Kontakt zu treten? Du verfluchst hier so hart das OG und redest so abfällig über die Mädels, die du dir daraus ziehst, dass ich deinen Änderungswillen höher eingeschätzt hatte. Entweder ist deine AA höher als du zugibst, weil du nicht mehr DG gemacht hast, oder du findest eigentlich alles schon ganz okay und bist dann doch zu faul, wirklich was zu ändern. Aber come on, 3! Threads, 16 Wochen und als Fazit: Wildchild war shoppen und alles ist sonst gleich?
  49. 2 points
    Mensch...das ist ja voll die neue Frage...hatten wir ja noch garnicht von dir gestellt bekommen. Kann mal jemand von den Mods den Troll sperren. Das wär ja mal was.
  50. 2 points
    Riddik76

    Eine außergewöhnliche Liebe

    Irgendwie nix. Obwohl...doch: vs Merkste selbst, ne