Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 03/24/2017 in all areas

  1. 8 likes
    Hallo Martin, ich weiss nicht, welches HB dir über die Leber gelaufen ist, aber ich muss einmal loswerden, das ich deine Ansichten über Frauen ziemlich für' n Arsch finde. Um das mal etwas drastischer auszudrücken. In deinen Posts schwingt ein ziemlich frauenverachtender Ton mit, der mir absolut missfällt. Ich frage mich z.B. warum das geile HB 9 mit meinem Fußball- Kumpel zusammen ist, obwohl dieser weder viel Kohle, noch eine gute Bildung, nicht eloquent ist und noch nicht mal gut aussieht. Ist mir ein Rätsel. Aber es passt schon seit 5 Jahren zwischen den beiden. Vielleicht ist er einfach ein außerordentlich guter Ficker, was mich aufgrund seines Pferdeschwanzes nicht wundern würde. Also, mich würde mal interessieren, was dein problem ist. Ich nehm das mal als Kompliment. Und das alles klingt sehr nach "Ich bekomme keine Frauen ab, weil es zu viele Arschlöcher gibt". Dabei ist es eher so, dass ich soviele Frauen abbekomme, weil da draußen zu viele creepy Versager rumlaufen, die die Schuld immer lieber bei anderen suchen, anstatt die Chancen zu ergreifen um sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Etwas zu verändern. Sich zu verändern. Aber es war schon immer leichter, die Gesellschaft verantwortlich zu machen, als den Tatsachen ins Auge zu blicken und an sich selbst zu arbeiten.
  2. 7 likes
    Halte ich garnix von. Ich bin ja eher pro Persönlichkeitsentwicklung, damit man mal erwachsen wird. Und, wenn man mal erwachsen werden möchte, fällt nachtreten definitiv aus. Ich hab früher auch bei jedem Scheiss nachgetreten und es bringt überhaupt nix, sondern ist einfach nur lächerlich und arm. Ein Mann nickt sowas von einer Frau entspannt ab (auch wenn es zu Anfang, wenn man mit der Persönlichkeitsentwicklung beginnt, nicht einfach ist), zieht weiter und investiert in die Frauen, die ihn gut behandeln.
  3. 6 likes
    Du musst das aus Männersicht sehen und nicht aus Frauensicht. Deshalb hab ich auch geschrieben, dass Männer deinen einen Satz streichen sollen. Du bist für den Typ ein Yes-Girl. Deshalb reicht ihm deine Nr und einfache weitere Führung seinerseits. Allerdings werden nicht Yes-Girls beim PU oder in der Inner Game-Entwicklung als Maßstab genommen, sondern Maybe-Girls. Deshalb muss ich als Mann immer erstmal davon ausgehen, dass ich es mit einem Maybe-Girl zu tun habe. Das heisst, dass ein Maybe-Girl über Nacht oder über das Wochenende wieder abkühlen kann und sich dann (im nüchternen Kopf) sagt "joa, war nicht schlecht mit ihm Club, aber ich hab zur Zeit kein Nerv" oder in Kurzform "nüchtern betrachtet war es besoffen besser". Die Frau ist im Club, emotional gesehen, "in the moment". Zu Hause, wenn sie dann geschlafen hat und wieder nüchtern ist fängt sie an zu rationalisieren. Und das kann (muss nicht) der Killer für ein weiteres Game sein. Das soll jetzt nicht heissen, dass, wenn man nur richtig gamed, alle Frauen auch auf nen Lay mitkommen. So ist es natürlich auch nicht. Das soll eher heissen, dass man im Club immer aufs Ganze gehen soll, also als Ziel den Lay und nicht (nur) die Nummer, festsetzen. Aus Männersicht betrachtet. Es bringt dir auch als Mann nix in der Inner Game-Entwicklung, wenn du im Club immer toll am Sabbeln bist und auch Nummern bekommst, wenn es dann mit der Frau danach nicht weitergeht.
  4. 6 likes
    Bei deiner Einstellung sollten wir das lieber lassen. Ich werde mich hier auch nicht rechtfertigen oder irgendwas über meine Quoten oder meine Erfahrung sagen. Ich bin mit dem zufrieden, was ich erreicht habe. Ob du mir das glaubst oder nicht, ist mir vollkommen lattte. Eine überzogene Außendarstellung habe ich nicht nötig, weil mein Leben aus viel mehr besteht, als mit Frauen zu schlafen. I didn't see that coming. Das ist natürlich harter Tobak und damit bist du in diesem Forum sicher nicht so gut aufgehoben, wie anderswo. Mir macht es nämlich dne Eindruck, als würdest du hier etwas verarbeiten wollen, wofür es Spezialisten gibt. Ich hoffe, du warst schon bei einem entsprechenden - vielleicht war es zu kurz, sonst würdest du deine frauenverachtenden Meinungne hier nicht publizieren. PU erklärt ziemlich gut die Dynamiken zwischen den Geschlechtern. Zwar wird einiges pauschalisiert dargestellt, aber es würde auch jeglichen Rahmen sprengen, auf jede noch so exotische Konstellation einzugehen. Natürlich gibt es dabei viele dunkle Seiten und nicht jede Frau steht auf Arschlöcher. Genau so wie nicht jede Frau auf einen Bart oder einen durchtrainierten Körper steht. Oder auf viel geld. Oder sonst was. Aber PU liefert einen Rahmen und psychologische Ansätzte, die man verstehen muss, um auch ohne Geld, Aussehen etc. pp Erfolg zu haben. Auch glaube ich, dass du ein völlig überzogenes "Arschloch"- Biuld hast. Mein Fußball Kumpel ist nicht ansatzweise so ein freches und dominantes Arschloch wie ich es sein kann. Er ist total gemäßigt und hat es trotzdem auf die Reihe bekommen. Und ich freue mich sehr für ihn. Dein Arschloich- Bild ist gezeichnet von psychischer und physischer Gewalt - und das hat nichts mit Alpha und letztendlich auch nichts mit einem Arschloch zu tun, sondern viel mehr mit tiefgreifenden Persönlichkeitsstörungen. In dieser Hinsicht hinken auch deine Beispiele ziemlich, z.B. die mit dem Schläger und den Streber- Typen aus der Schule, da du Kinder oder Heranwachsende nicht mit psychist stabilen Erwachsenen vergleichen kannst. Bei mir war es so, dass alle Jungs irgendwie ein Mädel abbekommen haben: Sei es der "Mobber", der Streber oder der Klassenclown (ich). Und alle haben bis heute ihren Weg gemacht. Ich hab hier nichtmal die Absicht, dich irgendwie zu bekehren, aber diese Dämonisierung des weiblichen Geschlechts ist nicht nur gefährlich für deine eigene Entwicklung (Sever hat das in seinem 3. Punkt schon ganz gut erkannt) sondern entspricht schlicht und ergreifend nicht der Realität. PS: Wenn du magst, kannst du ja mal meine Themen hier durchlesen: Ich hab schon einige Scheiße mit Frauen mitgemacht aber anstatt das weibliche Geschlecht zu verteufeln, gelang es mir, sie zu verstehen und mit meiner Erwartung und meinen Wünschen in Einklang zu bringen.
  5. 6 likes
    Dieses Forum sollte eigentlich dazu gedacht sein Leuten zu helfen und nicht um sie runterzumachen und dann auch noch auf sone plumpe und auf Streit und konfrontationslustige Art und Weise, gespickt mit Argumentationen die keinem was bringen. Sind wir hier im Kindergarten? .Ich will mich garnicht zu dem Inhalt äußern, das ist mir die Zeit nicht Wert, nur ein kleiner Appel an die Admins, Ich finde so ein Verhalten sollte nicht auf Dauer geduldet werden.
  6. 6 likes
    DAS ist buyers remorse. In der Situation, als du sie approached hast (erstmal Respekt dafür, wie du das gemacht hast, finde ich richtig gut) war sie ON... sie hat dir DAS Eskalations- bzw SDL- Fenster geboten. Du bist nicht durchgesprungen und somit verlor sie das Vertrauen in deine sexuelle, männliche Kraft. Überleg mal, welche Gedanken sie hatte: "Das war ja krass. Ich hätte jetzt wirklich mit ihm geschlafen. Du Schlampe, sag sowas nicht. Was ist mit dir los? Nein, das war nett mit Natural Attraction aber dabei soll es auch bleiben." Ein Telefonat aus Höflichkeit und dann blockt sie dich (das wird der Grund sein, dass du ihr Bild nicht mehr siehst.). Fürs nächste mal hilft da, mehr Rapport und Comfort aufzubauen. Das dient dazu, deine Attraction zu festigen und den Eindruck zu hinterlassen, dass du wirklich Interesse hast. Klar, unter Zeitdruck ne schwere Nummer. Wenn man also die Zeit nicht hat, kann man eigentlich nur hoffen, dass sie auf den Comfort- Aufbau anspringt. Außerdem bin ich der Meinung, dass ein KC drin gewesen wäre, der hätte den NC noch etwas gefestigt. In solchen Situationen kannst du da wirklich 100 % Vollgas geben, eben weil ein NC wertlos sein kann. Du hast nichts zu verlieren, der KC macht es nicht kaputt.
  7. 6 likes
    10 Dinge, die dir Pickup vermittelt, die du ganz schnell wieder vergessen solltest. 1. Du bist nicht gut genug. „Benutze Negs, um ihren Status und Wert so weit zu senken, dass ihr auf einer Ebene seid oder du über ihr stehst“. So steht´s geschrieben, Beispielsweise in der Mistery Method. Was für ein Bullshit. Ich halte absolut nichts von „Neghits“. Warum? Der Glaubenssatz der dahintersteckt ist schlicht und ergreifend, dass du nicht gut genug bist um von Grund auf mit ihr auf einem Level zu stehen. Auf gut Deutsch Podestdenken. Aber war Podestdenken nicht gegen die „Grundsätze des Pickup“? 2. All Game is Inner Game Ich liebe Inner Game. Ich finde es absolut geil zu Meditieren, mich selbst besser kennen zu lernen oder Glaubenssätze zu brechen. Aber All Game is Inner Game? Das ist Bullshit. Du wirst nicht der Typ, der du sein willst, wenn du nur vor dem Spiegel stehst und dir einredest wie geil du wärst. Du musst auch nach draußen gehen, in Aktion treten und dir Referenzerfahrungen schaffen, die deinen neuen Glaubenssatz (z.B. Ich habe Erfolg bei Frauen) unterstreichen. Wie R.A. Wilson so schön sagt: What the thinker thinks, the prover proves. Was der Denker denkt, wird der Beweiser beweisen. Du kannst eine neue Realität im Kopf annehmen, musst aber dann auch nach draußen gehen um sie zu bestätigen. 3. Es ist das Geilste, unheimlich viele Frauen gefickt zu haben Am Anfang ist es Geil! Eine neue Kerbe in der Bettkante, ein neuer Eintrag im schwarzen Buch, eine neue Geschichte, mit der du vor deinen Freunden prahlen kannst. Echt Geil. Aber irgendwann verliert´s seinen Reiz. Irgendwann stellst du fest, dass du dir damit nur künstliche Selbstbestätigung holst. Lieber mit einer Frau intensiv und intim werden, Vertrauen aufbauen, offen reden und den Sex und die Gefühle genießen, die nach dem ersten oberflächlichen geficke kommen, als eine nach der anderen zu knallen und zu glauben, man wäre der Geilste. 4. All Game is Outer Game Der selbe Quatsch wie 2. Ich verweise dabei gerne an das Wertequadrat von Schulz von Thun (hat ein paar tolle Bücher geschrieben). Nur Innergame führt zum abgehobenen Eso, nur Outergame führt zum Social Robot – Der Mittelweg ist der Königsweg. 5. Man darf einer Frau nichts ausgeben. Was für ein Quatsch. Am Anfang ist es cool um von dieser Betamasche „Ich gebe dir einen aus damit du mit mir sprichst“ (Ein ganz tolles Beispiel dafür bietet Adam Sandler im Film „Die Wutprobe“, als er die heisse blonde in der Bar anspricht) wegzukommen, aber wirklich cool wird es, wenn du in der Lage bist, jemandem, den du menschlich magst, was auszugeben, ohne dich wie ein „Beta“ zu fühlen. 6. Wer kein PickUp kennt, ist ein AFC Wie oft höre ich irgendwelche Nerds, die ihr Leben lang 10x Sex hatten (10x Sex, nicht 10 Frauen.) davon reden, dass alle ihre Kumpels AFC´s wären. Ganz ehrlich, nur weil ihr jetzt Pickup kennt, seid ihr nicht plötzlich besser. Solange ihrs nötig habt andere als „AFC´s“ abzustempeln, seid ihr selbst AFC´s. Die meisten „AFC´s“ ficken übrigens mehr wie ihr. Jeder durchschnittliche Hauptschüler fickt mehr wie ihr. 7. Aussehen ist unwichtig Hat deine Mutter die Klamotten ausgesucht, die du heute trägst? Nein? Gut, dann bist du selbst zu 100% dafür verantwortlich was du trägst – und damit auch dafür, welche Botschaft du damit sendest. Sobald ihr ein stehendes Level an Charakterfestigkeit, Game und Authentizität erreicht habt, wird’s zur Periferie, aber bis es so weit ist – und selbst dann noch – hat es verdammt nochmal Bedeutung. Fragt mal all eure Bro´s die Bildhübsche Freunde haben, wie schwers denen fällt auch ohne „Game“ an Sex zu kommen. 8. Andere Männer sind Konkurrenz Halbwahrheit. Die meisten Männer, die in Clubs und Bars rumstehen freuen sich, wenn du sie mal bittest, dich bei nem Set als Wing zu unterstützen. Bringt Abwechslung für ihren Abend und öffnet ihnen die Möglichkeit, besser in ein Gespräch mit einer tollen Frau zu kommen. Die wenigen, die bewusst versuchen dich zu blocken, sind meistens Neider – oder ihr habt das ganz einfache Prinzip „Wie man in den Wald schreits, so hallts zurück“ missachtet. 9. Frauen haben keine Ahnung davon, was ihr vorhabt. Haha, einer meiner liebsten Glaubenssätze. Wenn ich nur nix davon sage dass ich sie flachlegen will, dann merkt sie gar nichts und glaubt wirklich, dass ich ihr nur mein Aquarium zeigen will. Srsly? Glaubst du das wirklich^^? Hältst du Frauen echt für so Flach? Hähä, Frauen wissen in 90% der Fälle sogar schneller als ihr selbst, was ihr vorhabt. Aber sie stellen es gern so da, als hätten sie keine Ahnung, da sie ja ihre Excuses brauchen. Ich erinner mich noch daran als ein Mädel mal nicht mit ihrer Gruppe heimgehen wollte, weil ein Typ ihr sagte er müsse ihr noch „Den Strand in seinem Zimmer zeigen“. Haha. Verkappte, kaputte Spießergesellschaft. 10. Du kannst jede Frau haben, die du willst Klaro. Mach nur lang genug PickUp und du kannst wirklich jede haben. Sogar meine Mutter. PU zeigt euch den Weg, an die Frauen zu kommen, die im Gleichklang mit euch ticken. Und auch nur für die lohnt es sich, das ganze zu tun. Warum willst du eine Frau in deinem Leben haben, die du für total bescheuert hältst und deren Gelaber dir in den Ohren schmerzt? Weil sie geil ist? Meine Güte, du armer, oberflächlicher Tropf. Fazit: Ihr könnt über PU ne absolut krasse Persönlichkeitsentwicklung hinlegen, es zeigt euch wirklich tolle Werkzeuge auf um sich einfach mal wie jemand zu benehmen, der so Sexuell aufgeschlossen und Menschlich locker ist, wie ihrs gerne währt. Aber es Pumpt auch jede Menge Bullshit in eure Köpfe. Denkt also 2x nach, bevor ihr vermeintliche „Wahrheiten“ aus Büchern oder Lairs für bare Münze nehmt. Denkt auch 2x nach bevor ihr das glaubt, was ich hier hinseniere. Dann habt ihr ne echt gute Ausgangssituation, um großes zu erreichen. Euer ozzy Live the Adventure – Lebe das Abenteuer
  8. 5 likes
    Leg dir doch mal eine eigene Meinung zu und steh dann auch zu dieser. Seit du hier bist, bist du wie ein Fähnchen im Wind. Du behauptest A, dann kommt jemand und schreibt, dass B sinnvoller ist, du zitierst ihn, schreibst, dass er absolut Recht hat und B am meisten Sinn macht. Dann kommt thundercat und schreibt, dass in manchen Situationen aber auch C sinnvoll ist. Und schon stimmst du ihr zu und bist jetzt der Meinung, dass nur C Sinn macht und alles andere nicht. Überleg doch mal zunächst, wie du etwas siehst und was deine Meinung dazu ist. Wenn du dir nicht sicher bist, dann ist das kein Problem. Dann kannst du hier die Situation schildern, sagen, dass du dir nicht sicher bist, wie du darüber denken sollst und fragst nach Input. Über diesen denkst du dann nach und bildest dir dann eine Meinung. Und es ist auch absolut keine Schande, wenn man sich unsicher ist, etwas noch nicht weiß oder noch keine Meinung zu etwas hat. Die Momentane Situation z.B. Du willst die Sache unbedingt in eine Schublade stecken. Zuerst war es die, dass er zu 100% nur Sex will. Ein Treffen später war es dann die, dass er definitiv Richtung Beziehung geht. Akzeptier doch einfach, dass du nicht weißt, was genau das jetzt ist und wo es hinführt. Dass alles offen ist und es noch keine Schublade gibt, in die es reinpasst. Ich geb mal meine Prognose zu der Geschichte: Das geht jetzt ne Weile so weiter, er ist immer super nett usw., will am Ende aber doch nichts festes. Du bist am Boden zerstört. Jetzt ist es an dir, dafür zu sorgen, dass zumindest der letzte Teil meiner Prognose nicht eintreten wird.
  9. 5 likes
    Der Mann betaisiert sich immer selber, da hat Frau wenig mit zu tun. Ok, vielleicht wäre es bei dir auch etwas anderes, wenn du die gleiche Erfahrung gemacht hast wie ich. Wenn du wüsstest, dass deine Ex dich monatelang beschissen hat. Im damals gemeinsamen Bett, während du bei der Arbeit warst usw. Das ist auch heute nach langer Zeit kein schönes Gefühl und das kommt, zwar nicht mehr so stark hoch wie damals, aber es kommt immer noch hoch, wenn mich eine Frau fragt "wieso ist die Beziehung zu Ende gegangen?". Ich hab da kein bock drüber zu reden und besonders nicht mit einer fremden Frau. Natürlich ist es was anderes, wenn man sich schon bissl kennt und das dann mal beim 5. Treffen oder noch später auf den Tisch kommt. Sicherlich ist nicht jeder so wie ich und manchen macht das auch nichts aus, wenn sie kurz über den Ex reden, aber nach folgendem Schlüsselerlebnis... war schon das 2. Date mit einer. Die Dates waren immer ganz witzig. Für ne LTR hätte es nicht gereicht, aber für ne F+ schon. Dann meinte sie "irgendwie kommt mir dein Name bekannt vor. Wie heisst deine Ex eigentlich?", ich: "N...", sie: "ah siehste. Das war meine Arbeitskollegin, als ich in <Firma> ne Ausbildung gemacht habe. Daher kenne ich dich". Ich nur "ist ja ein Ding". Hab dann das Thema gewechselt, aber war garnicht mehr bei der Sache, weil meine Laune von "lustiger cooler Abend" auf einmal zu "ich hab kein bock mehr" wechselte. Hab mich nie wieder bei ihr gemeldet. ...habe ich gemerkt, was negative Emotionen beim Date anrichten können. Eine ehemalige F+ hat mir beim 3. Date kurz erzählt, dass ihr Vater sie damals mit ihrer Mutter sitzen gelassen hat. Aber anstatt, dass ich das Thema gewechselt habe, hab ich kurz nachgebohrt "wieso?", "was fandest du am Schlimmsten daran?" usw. Ich habe gemerkt wie sie immer ruhiger und nachdenklicher wurde. War nicht gerade schlau von mir und danach dann das Ruder wieder zu positiven Emotionen rumzureissen war echt nicht einfach. Ja Und wie fandest du das? Fandest du das eher entspannt und warst sogar bissl geflasht davon, dass eine Frau vor/neben dir sitzt, die dich einfach mal ohne Vorurteile oder in Schubladen zu denken kennenlernen wollte oder würdest du sagen "ist mir wumpe. war beides gleich". Mich flasht das total und die Attraction der Frau wird in meinen Augen höher. Wohingegen die Attraction deutlich sinkt, wenn Frau mich mit solchen (meiner Meinung nach) belanglosen Fragen wie "warst du schon verheiratet?", "wie lange bist du Single?", "willst du Kinder?" usw vollsülzt. Genauso wie Sadwoman... ...komme ich mir wie in einem 0815-Vorstellungsgespräch vor. Ich hab dann auch immer das Gefühl, dass Frau unbedingt einen Mann haben muss, weil sie nicht mehr alleine sein kann oder will. Ziemlich Needy und ich steh nicht auf Needy. Die kennt mich null, aber klopft von vornherein Sachen ab, die (für mich) an späterer Stelle des Kennenlernprozesses gehören. Beim Date geht es darum Comfort/Rapport aufzubauen. Ohne Comfort/Rapport wird nicht gevögelt. Das endet aber nicht bei der Lieblingsmusik oder dem Lieblingsfilm. Themen für Rapport sind u. a.: - die Gegenwart: bist du im Moment glücklich? Wenn nein, was müsste passieren, dass du es bist?... - Vorlieben: Wo/Wie war dein schönster Urlaub? Warum war es dein schönster Urlaub?... - Freundschaft: Hast du beste Freunde? Wie lange schon? Wie habt ihr zueinander gefunden?... - Ziele: Hast du ein bestimmtes Ziel im Leben? Wieso gerade das? Was treibt dich an, damit du das Ziel erreichst?... - Hoffnungen und Träume: Was würdest du machen, wenn du 10 Millionen EUR gewinnst? Wieso würdest du gerade das machen?... - Kindheit: Hast du viel Mist gebaut als du klein warst? Hast du Geschwister? Wie war dein Verhältnis zu denen damals und heute?... usw Damit fülle ich locker 4 Dates ohne auch nur ein einziges Mal über ihre Ex-Partner reden zu müssen oder ihren Warst-Du-Mal-Verheiratet-Status oder Wie-Lange-Bist-Du-Single-Status abzufragen. Denn diese drei zuletzt genannten Sachen, geben mir null Antwort darauf, was die Frau jetzt für eine Person ist. Und genau darum geht es beim Kennenlernen: Was bist du JETZT für eine Person.
  10. 5 likes
    Indirect öffne ich heutzutage nur noch im Fitnessstudio, beim Einkaufen an der Kasse oder im Zug. Ansonsten (unter freiem Himmel, beim Einkaufen im Gang usw) direct. Bei ihr muss ich bissl ausholen. Ich pendle seit 13 Jahren mit dem Zug zwischen Arbeit und zu Hause. Sie (K) hab ich im Sommer/Herbst 2015 schonmal im Zug indirect angesprochen. Zu der Zeit habe ich mehr indirect als direct geöffnet, also umgekehrt im Vergleich zu heute. K ist mir 2015 schon ab und zu mal, aufgrund ihres Styles und ihres süßen Gesichts, morgens auf dem Weg zu Arbeit aufgefallen. Kam dann von der Arbeit, hab sie im Zugabteil sitzen sehen und mich neben sie gesetzt. Hab dann mit "hast du auch endlich Feierabend? :)" geöffnet und wir haben uns kurz unterhalten. Sie muss eine Station später (ca 10 Min Fahrt) raus. Sie war aber bissl reserviert und ich hab das denn eher als IOD (Indicator Of Disinterest) gedeutet. Hatte zu dem Zeitpunkt auch was mit zwei Frauen am Laufen und hab das dann nicht weiterverfolgt. Zeitsprung Februar 2017: War auf der Hinfahrt morgens halb am Schlafen im Zug, als ich durch ihren Geruch, als sie an mir vorbeigestöckelt ist, wach wurde. Die war so eingedieselt (hat mega lecker gerochen) und sah so heiss aus, dass ich mir dachte "WTF. Hat die heut Abend nach der Arbeit ein Date oder was soll das werden. Und wieso hat die mit mir eigentlich kein Date". Bin dann nach ihr ausm Zug raus und wollte sie ansprechen, aber als ich sie überholen wollte, damit ich sie ansprechen kann, klingelte ihr Handy und sie hat telefoniert. Paar Tage später, dann wieder Abends im Abteil gesehen, mich zu ihr gesetzt und wieder geöffnet mit "hast du endlich Feierabend? :)". Dann bissl unterhalten und sie meinte dann: sie: wir haben uns doch schonmal unterhalten ich: stimmt, das muss vor 1,5 Jahren ca gewesen sein sie: und da hast du mich auch gefragt, ob ich schon Feierabend hab ich: stimmt auch. Du hast ja echt ein Elefantengedächtnis. Naja, lieber das Gedächtnis vom Elefanten, als den Hintern sie: lacht ich: das ist mein Standardspruch für Abends. Wie man merkt funktioniert das sogar bei dir. Morgens sag ich immer "hast du auch so große Lust zu arbeiten?". Naja, jedenfalls war der Vibe zwischen uns ein ganz anderer als damals. Haben uns dann ab und zu abends und morgens unterhalten und immer viel gelacht, dann gedatet und eskaliert.
  11. 5 likes
    es muss ja auch gar nicht sein, dass "Schulden" der wahre Grund gewesen sind. Manchmal nennen Frauen einfach irgendeinen Vorwand, weil sie nicht wissen, wie sie ihr Gefühl ("er ist es nicht mehr") sonst plausibilisieren sollen. Wir Männer sind da zu rational und wollen eine rationale Erklärung. Die Frau gibt einen diese. (Schulden) Dann beseitigen wir das Problem und denken, jetzt können wir wieder durchstarten. (Schulden erledigt also komm wieder her) Aber so einfach ist es nicht. Ich würde mich nicht zu sehr auf diese Dame versteifen. Arbeite an deinem Auftritt und Äusseren.
  12. 5 likes
    Die Logik kommt daher, weil Männer zu 90% alternativlos sind und, wenn sie es dann mal geschafft haben mit einer (heissen) Frau ins Bett zu steigen, extrem needy werden und die Frau sofort für immer an sich binden wollen. Anscheinend genauso wie du, wenn ich deinen weiteren Satz so lese: Du hast sie noch nicht mal gevögelt und stellst dir schon vor mit ihr eine LTR zu führen. Du weisst doch noch nichtmal, ob sie "schmeckt", dir ordentlich das Rohr durchpusten kann oder ob du nach 20 Sek Schmerzen am Schwanz hast, weil sie beim Blasen die ganze Zeit mit ihren Zähnen am Schwanz reibt. Jede LTR fängt übrigens mit einem ONS an: ONS -> war (für beide) gut -> Freundschaft+ -> fühlt sich immer noch (für beide) gut an -> LTR
  13. 5 likes
    Du verhälst dich in sofern falsch, dass du das ganze noch unnötig hinaus ziehst. Sich nur wegen Sex so unnötigen Vorwürfen und Spielen über Whatsapp hinzugeben, macht einfach keinen Sinn. Ihr seid jetzt getrennt und du solltest das auch so behandeln. Willst du immer aufgewärmtes Essen essen oder lieber mal ne kurze Zeit fasten um ein neues Restaurant zu entdecken, welches gutes Essen serviert ? Zieh einfach ein Schlussstrich und kümmer dich erstmal wieder um deinen verlorenen sozialen Umkreis, der meiner Meinung nach sowieso wichtiger ist als Vögeln + Stress.
  14. 5 likes
    Moin, Was du uns hier vermitteln willst ist: LSE zieht LSE an. Wenn wir alle Schläger-Knacki-Arschlochtypen (=LSE) werden, bekommen wir LSE-Mädels. Das stimmt zwar, ist aber... a ) nicht das Ziel von PU b ) keine große Neuigkeit Du bist halt ein typischer Fall in nem PU-Forum: warst/bist der Hardcore-AFC, der nie/selten bei ner Frau gelandet ist und nun denkt: wenn ich das Oberarschloch bin, klappt es bei den Mädels. Und mit dieser "neuen" "Erkenntnis" ausgestattet, postest du dann ellenlang darüber mit missionarischem Eifer. Beschäftige dich mal intensiv mit dem Thema "Inner Game". Dürfte das beste sein... :-) Gruß The Black Adder
  15. 5 likes
    Im Schnitt ist die Partnersuche mit Mitte 30 sicher schwieriger als mit 20. Beziehungen sind in der Regel mit Mitte 30 weniger kurzlebig und mit mehr Konsequenzen verbunden. Wenn du mit 20 einen ungefähr Gleichaltrigen kennenlernst, der in einer Beziehung ist, dann kannst du davon ausgehen dass die beiden nicht zusammen wohnen, keine Kinder haben und aller Wahrscheinlichkeit nach in 6 Monaten wieder Single sind. Mit Mitte 30 nicht mehr. Auch das Umfeld wechselt weniger umfassend. Diverse Praktika, ein paar Semester hier, dann wieder eins dort....das ist mit Anfang 20 völlig normal. Und jedes neue Umfeld bietet dann einen ganzen Haufen an ungebundenen, oder oberflächlich gebundenen Jungs. Und das sogar ganz ohne Clubbesuche. Später macht man üblicherweise längere Zeit den gleichen Job. Und nicht alle Jobs bieten einen regelmässigen Tapetenwechsel. Im Gegenteil. Das sind eher die Wenigsten. Natürlich sind die Lebensphasen längst nicht mehr so linear wie früher. Scheidungen sind sehr häufig und die meisten bleiben auch nicht mehr bis zur Rente beim gleichen Arbeitgeber. Somit kann man mit 40, 50 oder 60 auf eine ganze Reihe ungefähr gleichaltriger Menschen treffen, die Single sind. Freizeitangebote, Fortbildungen etc. gibt es auch massenhaft, sodass diese Leute sich auch begegnen können. Aber der Pool dieser Leute ist im Vergleich zu dem Pool der 20jährigen viel kleiner. Hinzu kommen - genau wie bei den 20jährigen- persönliche Präferenzen, Wünsche und Inkompatibilitäten. Das macht die Sache nicht einfacher. Meinen Beobachtungen nach gibt es Menschen die sehr flexibel bei der Partnerwahl sind. Solange der Typ/das Mädel passabel ist, passt das schon. Die sind dann auch nicht unglücklich damit. Für die fällt die geringere Auswahl damit auch weniger ins Gewicht. Dann gibt es die Menschen, deren Toleranzbereich viel kleiner, der Grad also viel schmaler ist. Wenn da nicht jemand dabei ist, der wirklich passt, dann werden die entweder unglücklich, gehen fremd, trennen sich, oder aber sie lassen es gleich ganz bleiben mit der Beziehung. Aber wie dem auch sei, in beiden Fällen kommt man nicht drumrum sich nicht zu stressen. Je nachdem wie dringend ein Partner her soll, sollte man natürlich aktiv Gelegenheiten schaffen, mehr potenzielle Partner kennenzulernen. Btw. ich werde in der Regel nicht mehr auf U30 geschätzt, ich habe mir bereits ein paar graue Haare ausgezupft und die Fältchen kommen auch so langsam. Das ist auch völlig normal mit Mitte 30 und kein Grund sich zu rechtfertigen. Ich konkurriere auch nicht mit 23jährigen. Männer die 23jährige wollen, wollen 23jährige. Ich kenne auch 2 oder 3 davon ganz gut und kann deshalb sagen, dass die schon ihre Gründe dafür haben. Sei es dass ihre Lebensrealität einfach besser zu einer 23jährigen passt, oder dass sie in einer ganz bestimmten Weise optikfixiert sind. Somit passen die überhaupt nicht zu jemand älterem und beide würden sich unglücklich machen. Aber die Sache ist ohnehin nicht besonders bedeutsam, da die Mehrheit der Männer etwa gleichaltrige Partnerinnen haben. Auch in späteren Lebensphasen. So. Ich diskutiere darüber hinaus auch nicht mit jedem. Weder im RL, noch online. Dafür hab ich keine Zeit und keinen Nerv. Nur damit ihr gleich Bescheid wisst
  16. 5 likes
    genau, die Männer kommen von selbst und werden dir zu Füssen liegen. Sorry Mädels ,aber mit 35 ist bei euch schon der Zug abgefahren und es wird langsam Zeit die Ansprüche etwas zurückzuschrauben. Irgendwie wollen die meisten Frauen das überhaupt nicht einsehen. Bis 30 werdet ihr von allen Seiten begehrt, aber wenn ihr ü30 seid, dann lassen die Arschlöcher und reichen Säcke euch fallen, und suchen sich ne jungere aus. Die nice guys wollen auch nicht mehr oder sie haben es auch geschafft zu den Arschlöchern zu mutieren. Macht euch gegenseitig Komplimente, holt euch Bestätigung von allen Seiten, bleit inaktiv, wurschtelt weiter so rum, aber wundert euch nicht, dass bald nur paar Rentner für euch Intresse zeigen werden.
  17. 5 likes
    Teil 3: Frankfurt am Main Nachdem ich dann 250 Kilometer nach Frankfurt umgezogen war, ging es mir eigentlich erst mal ein paar Jahre ganz gut. Mein Job im Büro war soweit ok, ich kam mit den meisten Kollegen und Vorgesetzten gut zurecht; später wurde ich sogar zum Abteilungsleiter befördert. Dadurch hat sich mein Selbstwertgefühl auch enorm gesteigert, ich war nicht mehr so oft mit mir unzufrieden und habe auf der Arbeit - auch durch häufigen Umgang und Telefonaten mit Kunden - nach und nach gelernt, wie man einen selbstsicheren und professionellen Eindruck macht. Nur mein Privatleben hat sich in Frankfurt völlig gewandelt. Anstatt dass ich diese neue Sicherheit genutzt habe, um beim Ausgehen oder Musik machen endlich daran zu arbeiten, diese auch im Umgang mit den Frauen einzusetzen, bestand meine Freizeit recht schnell hauptsächlich daraus, dass ich alleine daheim gekifft und gezockt habe. Hier und da bin ich natürlich schon noch aus dem Haus, um z.b. mal mit ein paar Kollegen abends essen zu gehen oder an manchen Wochenenden meine Eltern zu besuchen. Auch Besuch hatte ich noch des öfteren von Kollegen und ab und zu alten Freunden, wenn sie zufällig in der Nähe waren. Aber da ich in Frankfurt sonst niemanden kannte und meine Kollegen alle nicht sonderlich am Musik machen oder groß ausgehen interessiert waren, habe ich es ihnen eben gleich getan und dadurch natürlich auch keine weiteren neuen sozialen Kontakte geknüpft. So habe ich dann zwar anfangs noch regelmässig für mich alleine daheim Gitarre geübt, aber das hat sich, nachdem dann der Mehrspieler-Egoshooter „Quake 3“ und die ersten DSL-Anschlüsse auf dem Markt waren, auch nach und nach gelegt. Auch die Frauen haben mich überhaupt nicht mehr interessiert, ich hatte mich einfach damit abgefunden, dass ich es nie lernen und vermutlich ewiger Single bleiben werde. So hat es mich dann auch wenigstens nicht mehr gestresst und gefrustet, dass in der Richtung wirklich überhaupt nichts mehr passiert ist. Es hat sich recht schnell rausgestellt, dass ich für Quake offenbar ein ähnliches Talent hatte wie fürs Musizieren und wurde ziemlich schnell regelrecht besessen davon – ganz ähnlich wie zu meinen musikalischen Anfangszeiten. Ich habe mehr oder weniger in jeder freien Minute gespielt, bin in Clans eingetreten und war online in der noch jungen E-Sports-Szene unterwegs. Ab und zu habe ich meinen Computer ins Auto gepackt und bin zusammen mit einem Schlafsack auf irgendeine Lan-Party gefahren, bei der 50-100 junge Single-Männer ihre Computer vernetzt hatten und 2-3 Tage lang nur gezockt, Junkfood plus Red Bull konsumiert und ab und zu mal ein paar Minuten geschlafen haben. Ich war wieder voll in der Nerd-Szene und es ging mir gut dabei. Frauen? Scheiss drauf, die braucht kein Mensch - wir wollen zocken und die stören dabei eh nur! Trotzdem bin ich dabei nicht völlig abgesackt oder sonst wie abgestürzt – zumindest vorerst. Im Berufsleben habe ich noch alles gut auf die Reihe bekommen, ohne Geld kann man sich ja auch nicht regelmäßig neue teure Grafikkarten und ähnliches Computerzubehör kaufen, was ich sehr oft gemacht habe. Neue Saiten für meine Gitarre hatte ich dagegen schon lange nicht mehr gekauft - wozu auch, wenn man sowieso nie darauf spielt. Allerdings wurde es dann nach und nach auch auf der Arbeit immer blöder. Meine Firma wurde aufgekauft und umstrukturiert und dabei über ein paar Jahre durch grobe Managementfehler mehr oder weniger mit Ansage an die Wand gefahren. Die ständig wechselnden Geschäftsführer haben sich in dieser Zeit die Klinke in die Hand gegeben und einer war unfähiger als der andre, so dass es dann irgendwann soweit war, dass Leute entlassen werden mussten. Dadurch, dass ich schon einige Jahre dabei und Abteilungsleiter war, hatte ich vorerst noch ein paar mal Glück dass es mich nicht getroffen hat - aber irgendwann war es dann eben doch soweit. Es wurde ein großer Sozialplan erstellt und ich hatte kurz danach mit ca. 100 anderen Leuten (darunter fast alle meine lieb gewonnenen Kollegen) meine Kündigung zusammen mit einer großzügigen Abfindung im Briefkasten. Dass mich das ziemlich frustriert hat, muss ich wohl nicht extra erwähnen, aber ich hatte ja meine Computerspiele und Drogen um mich abzulenken und zu trösten. Für meine weitere Entwicklung ziemlich ungünstig war hier leider, dass genau zu der Zeit als ich arbeitslos wurde „World of Warcraft“ auf den Markt kam und mich das Spiel sehr interessiert hat. Ich war vom ersten Tag an völlig von dieser neuen Spielerfahrung gefesselt und hatte auch von heute auf morgen überhaupt keine Lust mehr auf Quake und Egoshooter. Das war dann der Anfang vom schlimmsten sozialen Verfall, den ich mir in meinem Leben geleistet habe. Sehr schnell bestand mein Tag nur noch daraus mindestens 12 Stunden am Stück dieses Spiel zu spielen - ich hatte ja auch sonst nichts mehr zu tun. Ich hab es nicht mal für nötig gehalten mich erstmal arbeitslos zu melden um etwas Geld vom Amt und vielleicht auch bald wieder einen neuen Job zu bekommen. Jeden Tag hab ich mir aufs neue vorgemacht, dass ich das ja morgen machen kann, ich hatte ja auch erstmal keine Geldsorgen wegen meiner ordentlichen Abfindung. Aus dem Haus ging ich irgendwann nur noch, um mich mit dem nötigsten zu versorgen: Essen, Trinken und mehr zu kiffen. Geduscht wurde nur noch, wenn ich mich selbst nicht mehr riechen konnte und in der Wohnung hat sich im Laufe eines Jahres nach und nach der Abfall gestapelt, bis es aussah wie auf einer Müllhalde. Anfangs habe ich noch ab und zu meine Eltern angerufen, später habe ich nicht mal mehr auf Anrufe und Emails vom ihnen oder Freunden reagiert. Ich habe mich nämlich in Grund und Boden geschämt und wollte sie nicht anlügen und sagen, dass hier in Frankfurt alles ok ist. Aber ihnen die Wahrheit sagen und mir vielleicht helfen lassen war auch völlig ausgeschlossen. Ich wusste zwar genau, dass ich ein richtiger Assi geworden bin, aber bei der Vorstellung, dass dies jemand mitbekommt bekam ich Panik und Schweissausbrüche. So hab ich mich dann eben einfach weiter zugekifft und dieses verdammte Spiel gezockt, weil ich einfach nicht fähig war, die Situation zu lösen. Irgendwann hat mir das Spiel nicht einmal mehr Spaß gemacht und ich habe nur noch aus reiner Gewohnheit gespielt, und weil ich mir so wenigstens keine Gedanken um meinen Zustand und den meiner Wohnung machen musste. Zudem wurde langsam das Geld knapp, ich hatte seit fast einem Jahr keine Einzahlung mehr auf meinem Konto. Besuch hatte ich schon sehr lange nicht mehr gehabt, es wäre auch unmöglich gewesen jemanden bei mir rein zu lassen. Jeder normale Mensch der das gesehen hätte, hätte den Sozialdienst angerufen und die hätten mich vermutlich erstmal ins Heim gesteckt. Aber natürlich kann man nicht immer alle seine Sorgen vor sich her schieben und ignorieren und ich wurde depressiv. Ich war völlig am Boden, total verzweifelt und habe mich so dermaßen gehasst, dass ich mich so habe gehen lassen können. Mir erschien es einerseits angesichts der Müllberge absolut unmöglich, meine Wohnung alleine wieder auf Vordermann zu bringen; andererseits war nach wie vor nicht vorstellbar zuzulassen, dass jemanden mitbekommt was mit mir los ist – ein Teufelskreis. In dieser Zeit habe ich auch öfter über Selbstmord nachgedacht, wobei mir aber auch bewusst war, dass ich sowas niemals ersthaft durchziehen könnte. Mir haben auch meine Eltern so leid getan, die immer wieder versucht haben mich zu erreichen und mir zu helfen und die ich so enttäuscht habe indem ich sie einfach ignorierte, obwohl ich meine Eltern liebte – das mit dem Selbstmord konnte ich ihnen nicht auch noch antun. Einmal sind sie einfach so nach Frankfurt gefahren und standen klopfend und rufend vor meiner Tür, und ich war zusammengekauert wie ein Häufchen Elend zwischen meinem Müll gehockt und habe versucht, nicht zu laut zu weinen, damit sie nicht merken, dass ich zuhause bin. Nachdem sie dann wohl sehr traurig und enttäuscht wieder gegangen waren, hat es dann endlich KLICK in meinem Kopf gemacht! Ich habe mir dann gesagt, entweder du bringst Dich jetzt wirklich um - oder du bringst deine Scheisse in Ordnung und schaust, dass Du wieder hier aus Frankfurt weg kommst! Ich habe dann meine Eltern angerufen und sie erstmal nochmal angelogen, dass ich nicht zuhause war und sehr viel Stress in letzter Zeit hatte. Aber dass ich gerade dabei bin, hier einige Dinge zu regeln und mich bald wieder melde und wieder zurück in die Heimat will. Sie haben sich natürlich sehr gefreut endlich nach Monaten wieder ein Lebenszeichen von mir zu erhalten und mir jegliche Hilfe angeboten - aber ich wollte erstmal keine Hilfe. Dass ich jemanden in meine Wohnung lasse bevor es nicht wieder halbwegs vernünftig aussah war einfach ausgeschlossen. Mir war ja schon vieles in meinem Leben peinlich, aber das hier konnte einfach nicht mehr übertroffen werden und durfte niemand mitbekommen! So hab ich mich dann irgendwie überwunden, oft weinend und fluchend, innerhalb von 2 Wochen nach und nach die Mülltüten zu füllen und zu schauen, wo ich die überall los werden konnte - in den Tonnen meiner Nachbarn war in dieser Zeit jedenfalls kein Platz für deren eigenen Dreck... 4 Wochen später war ich dann mit Hilfe meiner Eltern wieder in der Heimat und erstmal bei ihnen untergekommen und habe mit meinem neuen Leben angefangen. Welches allerdings auch noch so einige Stolpersteine für mich bereit halten sollte… Fortsetzung folgt...
  18. 4 likes
    Gib mir ein thema! Was für Drogen nimmst du so? Ich nehm 2kg davon, bitte per express. die Kohle für das gelage von riddick und mir kannst dann gleich mitschicken. Liebes, kommst du klar? Ich denke der Kerl ist nix für ne LTR? jetzt hörst du halt einmal auf uns, machst folgeverabredungen aus und bist entspannt und jetzt willst du doch ne Beziehung mit ihm, weils einmal gut läuft? Ich denke er hat zuviele Redflags? Egal, ich warte auf mein Drogenpäckchen, dass Zeug scheint gut zur Realitätsverfremdung zu sein
  19. 4 likes
    Du hast Betaisierung nicht verstanden. Eine Frau betaisiert einen Mann nicht. Der Mann betaisiert sich immer selbständig.
  20. 4 likes
    Weil sie zum Sklaven machen zu wollen und zu manipulieren ansich selbst ein Beta/LSE verhalten ist. Deswegen wird dies nicht besprochen. Jemand mit Alternativen und Selbstbewusstsein / Game hat sowas wiederum nicht nötig, weil die Frau in dem Fall ohnehin von dir angezogen ist.
  21. 4 likes
  22. 4 likes
    Sei halt scheisse im Bett und spritz nach 5 Minuten ab. Aber das willste ja auch wieder nicht Das Problem dabei ist, dass du es als Mann nicht steuern kannst. Folgender Thread ist dabei ein sehr gutes Beispiel: Kaum wird sie mal von einem Mann richtig gebürstet, fängt bei ihr der Verliebtheitshirnfick an. Und das, obwohl sie den Typen überhaupt nicht kennt. Du fickst ja auch viel @Exklimo und hast dann ganz sicher auch schon folgendes gemerkt: selbst, wenn du nicht deine Bestleistung beim 1. Mal mit einer Frau abgerufen hast, und selber das Gefühl im Nachhinein hattest "joa, war von mir eigtl eher durchschnitt", wirst du von den Frauen ja schon als "Hammer im Bett" bezeichnet. Da sieht man mal wie schwach der Großteil an Kerlen im Bett ist. Ich kenn das ja von mir von früher selber. Wenn ich die Sexqualität heutzutage mit der von früher vergleiche, dann komm ich auch auf das Ergebnis, dass ich früher voll der Lappen im Bett war. Naja, halbwegs...lecken war schon immer mein Ding. Du musst bedenken, dass der Großteil (egal ob Mann oder Frau) nicht so ist wie wir. Die haben keine Alternativen oder wenn sie gerade keine Alternativen haben, dann haben sie nicht das Mindset "hey, ich geh halt einfach auf die Strasse und quatsch paar Frauen an, die mir gefallen. Wenn dann ein oder zwei Nummern hängen bleiben, dann hab ich auch erstmal wieder Dates und dann schau ich mal entspannt, was sich daraus ergibt". Der Großteil hängt in der Disney-Welt "sie küssten sich und lebten bis ans Lebensende zusammen" fest. Natürlich kann man dann auch mal bissl Glück haben und an eine geraten, die das alles etwas entspannt sieht und auch einfach nur ab und zu mal ficken will und sonst kein bock auf so einen LTR-Kram hat. Aber das ist halt die Ausnahme. In den letzten 5 Jahren, hatte ich 2 Frauen dabei, bei denen es von vornherein (also schon beim Date) abgeklärt war, dass wir nur zusammen vögeln werden und daraus nicht mehr wird. Bin ich absolut bei dir.
  23. 4 likes
    Warum sollte ich das nicht wollen ? Genauso guck ich mich anderweitig um und kann mich auch verlieben. Gleichberechtigung für alle Ach, welcher man glaubt denn, dass das nicht sowieso passiert...Man kann das ganze auch offen gestalten und wie gesagt, wenn man sich nicht binden will, kann sie tun, wozu sie lust hat. Für schwere Zeiten hab ich meine besten Kumpels. Das sind Hauptgründe für AFC´s sich zu binden. Wenn man halbwegs im PU drin ist oder in gewisserweise ein Natural, dann bindet man sich erst, wenn die Frau echt super cool drauf ist, hammer entspannt und Einfach ein Wunderbares wesen hat. Nicht wegen dem ganzen Egoshit ála "Ich will sie für mich / Sie soll keinen anderen haben / ich brauch jemanden für schlechte zeiten" Dann ist sie evtl. schon Teil seines Harems, oder will noch etwas mehr screenen, wer weiß das schon. Da hilft es meist Klartext zu reden, kannste ihr raten.
  24. 4 likes
    Ich meine, du beschreibst doch am Anfang Recht gut, was funktioniert hat und gut ankam: kalte Schulter und necken. Dann beschreibst du den Fehler den du bei dir b siehst: zu viel Aufmerksamkeit und zu nett... Wie kommst du von der relativ PU-konformen Bewertung zu dem Ergebnis noch mehr Aufmerksamkeit wäre gut?^^ Ich persönlich fände es creepy wenn ein Typ zu mir auf die Arbeit kommt wenn es ganz klare Absprachen gab und... Naja es keinen dringenden guten Grund gibt... Und es würde mein Interesse nicht steigern. Wenn du das nicht suuuper souverän tust wirkt es im Normalfall unsicher und needy... Nutz deine Zeit um coole Dinge zu tun, die dir Spaß machen, die du ihr beim Date erzählen kannst. Und Stress dich nicht zu sehr... Du bist mit Sicherheit ungestresst und nicht-needy n echt guter Typ, der ihr ziemlich gefällt... Also vertrau ein bisschen auf dich, sei entspannt und nutz deine Zeit sinnvoll. Liebe Grüße!
  25. 4 likes
    Verdammt. Ich hab so wenig Ahnung von Klamotten und Marken, dass es für mich deutlich schwieriger ist, herauszufinden, ob ihre Klamotten billig sind, als herauszufinden, ob sie billig ist.
  26. 4 likes
    Ob die Partnersuche mit Mitte 30 schwierig wird, hängt auch immer von der jeweiligen Person ab, egal ob Mitte 30 oder whatever. Die Großtante von meiner Freundin ist knapp 60 und hat noch immer 2 Typen um sich herum die sich um sie schlagen. Gerade beim Thema Partnersuche, ist Optik zwar das Eingangstor, aber wenn du erst mal die Aufmerksamkeit und Beachtung deiner Freunde bekommen und du mit der Frau/Mann Sex hattest, stellt sich wirklich raus was dahinter steckt. Wenn du mit der Person nicht eine Woche lang eingesperrt sein könntest und die Zeit komplett genießt, WARUM überhaupt eine Beziehung? Wenn wir mal ganz ehrlich und uns umschauen, dann sehen wir das die meisten Beziehungen nicht so gut funktionieren. Fremdgehen ist in unserer heutigen Zeit absolut keine Seltenheit. Viele Menschen sind daher verstört geworden und daraus ist die sogenannte "Generation Beziehungsunfähig" entstanden, in der viele Beziehungen von Missvertrauen und Unzufriedenheit geprägt sind, statt einem Miteinander im Team, so wie es eigentlich der Fall sein sollte. Eine unerfüllte Beziehung ist auf Dauer nicht tragbar und entzieht den beiden Beteiligten massiv Energie, die sie auch in Andere Sachen investieren können. Ich kenne einige Männer, denen das Herz gebrochen wurde und es deshalb nicht für nötig sehen überhaupt noch eine Beziehung einzugehen und stattdessen lieber rumvögeln, worauf sie allerdings feststellen, das es bei ihnen, selbst wenn sie damit Erfolgreich sind, auch nicht das Loch im Herzen schließen kann und hier fängt alles an. Wenn Partner in eine Beziehung gehen um eine Art innere Leere zu Füllen, sind sie wie zwei Bettler, die sich gegenseitig um Geld anbetteln und daraus kann nur Frust und Missgunst entstehen. Ein erfüllter Mensch, der mit sich selber im reinen ist, würde kaum mit einem unerfüllten Menschen eine Beziehung eingehen, weil er sich mit der Zeit bewusst darüber wird das dieser Mensch ihm Energie raubt. Ein wichtiger Schritt zu einer erfüllten Beziehung, ist es daher erst mal selber erfüllt zu sein und zu bleiben! Männer die von innen heraus erfüllt sind und keine feste Beziehung von einer Frau brauchen um glücklich zu sein, sind im Umkehrschluss noch attraktiver für das andere Geschlecht, gerade was eine Beziehung angeht. Bedürftige Männer hingegen sind nicht nur im Dating leben das unattraktivste was es gibt, sondern sind auch dafür prädestiniert Beziehungen in den Sand zu setzen, da sie die Frau nach und nach abturnen. Doch wie wird man als Mann erfüllt? Ich Liste dir hier noch ein paar prägnante Stichpunkte auf: -Werde Präsent ( durch viel Meditation oder Atemübungen zB.) um deinen negativen inneren Dialog abzuschalten, der dich im Endeffekt deiner Ausstrahlung und Energie beraubt -Finde deine wahre Richtung als Mann, indem du lernst deinem Herzen zu folgen, oder anders Gesagt dem was sich für dich am, stimmigsten Anfühlt ( Voraussetzung hierfür ist eine gewisse Form an Präsens, da dieses Bauchgefühl sonst von zu vielen widersprüchlichen Gedanken belegt ist) -Bekomme Auswahl mit Frauen, indem du lernst besser mit ihnen zu werden. Nur eine gewisse Form von Fülle an Frauen, hält dich davon ab wieder in eine starke Bedürftigkeit zurück zufallen, da du jederzeit wieder neue Frauen kennen lernen kannst. -Umgib dich mit positiven Menschen die dir Energie geben und mit denen du dich gegenseitig bei deinen Vorhaben supportest, halte dich Fern von Leuten die dir versuchen Energie zu rauben. Hör auf einen Alleingang zu machen, sondern gebe dich mit Menschen ab mit denen du Chemie hast und die deine Interessen haben. -Arbeite mit deinen unterdrückten Emotionen und verarbeite diese aktiv Komme niemals für eine Frau von deinem Weg ab, welcher das auch immer sein möge. Frauen testen dich unter bewusst und machen kleine Bemühungen um dich abzubringen, aber das machen sie nur weil sie wissen wollen wie standhaft du als Mann bist. Hast du dich einmal von ihr abbringen lassen, wird sie nach und nach Anziehung verlieren. Aber machs nicht für die Frau. Mach es weil dir dein Weg so wichtig ist! Sonst ist es der Falsche. Lerne es dich wieder verwundbar vor Frauen zu machen, denn nur so hälst du dir dich Chance für eine intime Connection zwischen euch beiden offen ( Verwundbarkeit ist übrigens attraktiv, da es zeigt das du ein Mann bist, der keine Angst vor seine Gefühlen hat und das ist wahre maskuline Essenz) Viele Männer und Frauen nehmen einen Partner aus Verzweiflung heraus, einfach nur um jemanden zu haben, oder um ihn den Freunden und Bekannten präsentieren zu können. Sei da klüger! Wenn du ständig der Meinung bist deinem Partner irgendwas beweisen zu müssen, oder dir die ganze Zeit darüber den Kopf zerbrechen musst, wie du mit ihm redest oder ihn nicht abzufucken, weil er sonst definitv beleidigt ist, dann ist das die falsche Beziehung für dich. Eine Beziehung muss mit einem Menschen stattfinden der dich beflügelt, bei dem du nicht nachdenken musst was du machst, dem du vertraust, dem du alle deine Schwächen zeigen kannst und dich verwundbar machen kannst, mit dem du eine Woche lang eingesperrt sein könntest und die Zeit einfach nur genießt weil er da ist. Mit wahrer Liebe statt ängstlichem Klammern. Und alles andere darunter sollte es dir nicht Wert sein! Solche Beziehung sind selten doch es gibt sie. Zwischen zwei von innen heraus Erfüllten Menschen die Chemie haben. Werde auch du erfüllt,erst wenn du keine Beziehung brachst, wirst du eine kriegen die du haben willst. Geh raus und lerne deinen Seelenverwandten kennen ( davon gibt es nicht nur einen) Was ich hier sage hat seine Richtigkeit übrigens auch für Frauen
  27. 4 likes
    Interessant... Ich hab das wirklich nahezu ausschließlich so erfahren, dass man als Kerl viel mehr investieren muss, bis es mal zum Sex kommt. Und hat man dann mal mit ihr geschlafen, meldet sie sich plötzlich ständig und organisiert Dates usw., obwohl ein paar Tage zuvor ich noch der war, der sich den Arsch aufreisen musste, dass überhaupt was geht. Darum versuch ich auch immer möglichst schnell zum Sex zu kommen, denn danach läufts für mich meist von selbst. Muss mir mal überlegen, wie ich die Entspanntheit nach dem Sex schon zuvor an den Tag lege, denke das würde mein Game auf ein neues Level heben... Einfach kurz klarstellen, dass sie das falsch auffasst und Beziehung nie zur Debatte stand. "Ich glaub du verstehst da etwas falsch... Wir fühlen uns eindeutig beide körperlich zueinander hingezogen, aber hey, wir kennen uns kaum. Da schon über Beziehung etc. nachzudenken, ist definitv noch zu früh... Also bleib mal locker, ich wollte mit dir rummachen, nicht dich heiraten Aber klar, wenn du das nicht locker sehen kannst, sollten wir das wirklich lassen :)" Damit drehst du die Situation und sie steht plötzlich als die da, die von Beziehung labert und das alles nicht locker sehen kann.
  28. 4 likes
    Also ich seh das alles halb so wild wie ihr. So rein geschrieben wie hier, kann einem so ein Set dann schonmal recht shittestig und "zickig" rüberkommen, in Wahrheit ist es dann aber doch eher ein "sich die Bälle zuspielen" Ohne die Blicke und die körperliche Aktion dabei zu sehen, kommt sowas halt schon anders an, als wenn man das live erlebt. Fakt ist, sie hat gut genug "gespielt" um ein Date zu genieren. Was ich geil finde ist, dass du endlich mal die Eier in der Hose hattest, selbstständig ein Set zu öffnen, dass nonverbal Bereitschaft signalisiert hat. Good job.
  29. 4 likes
    Da hast Du den guten Herrn ja ganz schön geshittestet, und so wie es aussieht ist er überall durchgerasselt
  30. 4 likes
    Zum Thema Frauen und Geld kann ich nur sagen, da kommt es stark auf den Kulturkreis an. In Osteuropa beispielsweise spielt Geld eine weitaus größere Rolle als in unserer westlichen Welt. Hier haben alle mehr oder weniger Geld und das Leben der Frau ist nicht dadurch beeinträchtigt wenn sie keinen Reichen Mann abkriegt. In meiner unmittelbaren Umgebung gibt es einen guten Freund von mir mit einer riesen Menge an Game, der sich aus Geldproblemen 2 Wochen nur von Nutellabrot ernährt hat und Frauen gelayed hatte, wie selbst ich es vorher noch nie so gesehen hatte. Ich rede hier von Top Frauen unter anderem auch welche die man soagr kennt. Zum Thema Body, ein anderer Kumpel von mir, der mir manchmal aushilft, ist ganz klar dick und kriegt bessere Frauen ab als die meisten Pickupper die ich so kennengelernt habe ( keine Ahnung wie viele hunderte) Genauso gut habe ich einen Kumpel, der ist Millionär, hat den ganzen Tag frei und kann hinfahren wo er will. Frauen hat er kaum obwohl er es die ganze Zeit versucht. Ein anderer Kumpel von mir ist erfolgreicher BWL Student 1,90 groß und sieht aus wie Ken von Barbie und er hat maximal mittelmäßigen Erfolg, bei einem Kumpel von mir der mit Anfang 30 der jüngste Strafrichter seiner Stadt wurde sieht es genauso aus. Das heißt allerdings nicht das man sich gehen lassen soll, natürlich helfen einem diese Sachen weiter, jedoch soll man sich nicht einreden man bekäme keine Frau ohne diese Sachen, das ist nämlich BULLSHIT
  31. 4 likes
    ^^ Und deine Denkweise hat deine Sichtweise nicht eingefärbt? Okay, kann man mal behaupten. Und zur Natur der Frau: Jemand, der sich relativ wenig mit Frauen beschäftigt hat und nur in destruktiven Beziehungen war, der sollte vielleicht nicht unbedingt über "Die Natur der Frau" berichten. Du hast offensichtlich so garkeine Ahnung, wie GESUNDE!!! Frauen ticken und auf was sie wert legen. Ich hatte mal nen Mann mit reichlich Geld, der war auch Alpha und kein Niceguy. Auf Dauer hat es nicht gepasst. Warum? Weil wir andere Werte hatten und uns deswegen getrennt haben. Ich hatte auch schon mal ein Arschloch, und nein danke, Versuch macht klug und das braucht ich bitte nie wieder. Im Übrigen hab ich auch noch nie jemandem Hoffnungen gemacht, auf den ich sexuell kein Bock hatte. Weil ich garkeinen Bock auf irgendwelche Orbiter hab, die sind auf Dauer nämlich einfach nur lästig. Vielleicht trink ich mir auch nachher einen und berichte dann auch mal über "die Natur des Mannes", wo ich dann auch alle Klischees von Bierplautzigen, Fussballglotzendem Ehemann vs der sportliches Macker ala Assitoni raushaue. Achso, und sowieso wollt ihr Kerle sowieso alle nur Sex... Ihr Schweine. Und viele von euch sind halt auch nur Schläger, die sich an das schwache Geschlecht wenden, damit sie was dominieren, so wie Mutti das mit ihnen immer noch macht. Und im Alter wandern eure Haare vom Kopf auf den Rücken, der Schwanz muss mit blauen Pillen wiederbelebt werden, weil ihr seit Jahren die Schnauze gegenüber eurer Ehefrau nicht aufbekommt, auf was ihr beim Sex steht und ihr deswegen zu ner Nutte geht. Wenn so ein "die natur des Mannes"-Threads hier auftauchen würde, würde es keine 5 MInuten dauern, bis jemand kommen würde und sagen: "Die Postwall-Alte da ist mega gefrustet und bekommt keinen ab" Du siehst also, jede Ansicht führt immer auf die Persönlichkeit des TE zurück. Das kann man, wie du hier grade, natrürlich total verleugnen, dann bistde aber hier falsch wie du merkst, denn wir hier sehen uns mehr als helfende Community anstatt als "Frauenhasserverein". Da glaub ich bist du mit dem, was du erreichen willst, einfach falsch bei uns. Geh doch mal zu roosh, da findest du ganz viele Gleichgesinnte. Desweiteren, wenn du dich schon weiter hier bemühen willst, Content zu erstellen, dann versuch halt mal nen objektiven Blick auf die Dinge zu behalten und auf so Sachen wie "alle Frauen" "immer" usw zu verzichten.
  32. 4 likes
    Irgendwie echt eigenartig. In letzter Zeit finden erstaunlich viele bemittleidenswerte Typen, die eindeutig zu viele komische Pillen genascht haben und sich so in einer Realtiät fernab von unserer befinden, den Weg hier her ins Forum. Und alle davon sind so zufrieden und im Reine mit sich selbst, dass sie hier die Mädels runtermachen müssen, indem sie ihnen ihre einzigartige Wahrheit aufdrängen und ihnen klar machen wollen, dass sie total kacke sind, keinen Typen abbekommen und nie glücklich sein werden. Liegt wahrscheinlich am Frühling. Aber Mädels, mal Hand aufs Herz. Für euch gelten hier die gleichen Regeln, wie für die ganzen Kerle, die hier Hilfe suche, auch. Und denen wird hier gesagt, dass sie an sich arbeiten und das beste aus sich rausholen sollen, dann werden sie auch jemanden finden, der zu ihne passt und schließlich glücklich werden. Also lasst diese depressiven Pillenjunkies doch einfach labern. Die sind so druff, denen wird nie ein Licht aufgehen. Lest euch den Bullshit am besten gar nicht durch und fangt schon gar nicht an mit denen zu diskutieren. Relaxed lieber etwas, bleibt selbstkritisch und arbeitet an euch. Dann findet auch ihr euer Glück, so wie jeder andere hier auch. Scheißt einfach auf das Gelaber und ignoriert es. Weil ihr es euch wert seid;)
  33. 4 likes
    @Cliprex kann dir bestimmt ne lustige Anekdote dazu erzählen, wie es ist, jahrelang in jemanden verliebt zu sein und es wird nicht erwidert. Lies erstmal das Thema "Oneitis", denn das ist die Krankheit, an der du leidest. Sofort Kontakt einstellen und andere Frauen kennenlernen ist da leider die einzige Medizin, die hilft
  34. 4 likes
    Kontakt komplett einstellen, abhaken, weiterleben. Vielleicht hat ja jemand noch die Muße dir deutlicher den Kopf zu waschen. Da ist null und nichts zu machen, die Frage ist nur, wie lange du dir diesen abfuck noch gibst bis du das ganze beendest. Bedeutet: Will keine Beziehung und keinen Sex MIT DIR. Ich hoffe das ist dir klar. Die hat nur so mäßig Bock auf dich in jeder Hinsicht, aber du bist halt ein praktisches Kissen. Gar nicht und nicht und nie. Du liebst sie leider. 'Leider' trifft es, denn leider ist da nichts zu machen. Ist Millionen von Menschen vor dir schon passiert Gefühle für eine absolut falsche Frau zu entwickeln, mit der du im Leben nie glücklich sein wirst.
  35. 4 likes
    Moin, ich frage mich wohl wo du das her hast mit dieser "Selbstreflexion".... ich möchte dem noch hinzufügen, dass die beste Selbstreflexion dir 0 bringt, wenn du nicht bereit bist Kritik zu akzeptieren. Da ständig NUR du dich bewertest und gleichzeitig einordnest was schlecht und gut ist, möchte ich behaupten, dass das nicht immer von Vorteil ist. Somit kannst du dir total den Müll einreden und verstärkst ihn durch die Selbstreflexion. In naher Vergangenheit habe ich dadurch teilweise echt miese Beobachtungen anderer gemacht... BEEF
  36. 4 likes
    Lässiger Beitrag. Paar Cents von mir: - Fallbeispiel: Ehemaliger mitschüler von mir war dafür bekannt gemobbt zu werden. Ratet mal was passiert ist, als er die Schule gewechselt hat oder ins Studium gekommen ist. Genau das gleiche. Und aus meiner Sicht kann ich nur sagen, er hat die Vorlagen dafür massivst geliefert und sich auch so penetrant nervig Verhalten, dass man nicht anders konnte. Was ich dem Post noch Anfügen will (Hab die Diskussion jetzt nicht weiter beachtet), ist die Kunst sich selbst zu reflektieren. Es ist definitiv eins der härtesten Dinge sein eigenes Verhalten und Mindset richtig zu reflektieren. Ich habe damit selbst relativ viel Zeit verbracht und es hat meinem Leben nur gut getan. Bin ich da wo ich sein möchte? Definitiv noch lange nicht, aber es laufen viele Dinge deutlich besser als ich sie je erwartet hätte. Oftmals sind es blind spots, die man lange Zeit nicht erkennt, weil sie so natürlich wirken. Wie du schon sagtest. Die Erkenntnis ist ein großer Schritt.
  37. 3 likes
    Ich wurde von einigen User darum gebeten, mal einen weiblichen Field-Report zu verfassen. Gestern war so ein Abend, der männertechnisch ganz erfolgreich lief und den ich daher mal zu Papier bringen werde. Gestern, 23.15 Uhr. Ich habe eigentlich null Lust wegzugehen, da ich schon am Donnerstag lange weg war und immer noch ko bin. Zudem war ich jeden Tag der Woche mit Freunden on tour und hätte eiiiggeentlich mal etwas Ruhe benötigt. Aber gut, auf geht`s. Nach ein bisschen Barhopping gehts ab in einen Club. Wir standen am Eingang und wurden von einigen Männergruppen extrem abgecheckt. Wir sind dann erstmal an die Bar, um was zu trinken zu bestellen. Ein hübscher Typ steht neben mir, groß und dunkelhaarig. Ich lächle ihn an, sende IOIs (duch die Haare fahren) und auf einmal stoppt er das Gespräch mit seinem Freund und spricht mich an. Er spricht gut Deutsch, ist aber Holländer. Er faselt was davon, dass er ab und an hier ist und von einem Festival in Holland. War für mich jetzt nicht SO interessant, daher sind wir weitergezogen. 5 Minuten später geht ein absolut heißer Typ an mir vorbei. Groß, dunkelhaarig mit Bart. Sehr gut gekleidet. Er geht mit seinem Freund Richtung Toilette. Ich lächle ihn an. Er dreht sich auf dem Weg zum Klo noch zweimal nach mir um und lächelt. Auf dem Rückweg kommt er wieder an uns vorbei. Ich lächle. Er bleibt stehen und grinst. Ich: "Sag mal, haben dir deine Eltern keine Manieren beigebracht oder wieso bleibst du stehen, ohne dich vorzustellen, wie es sich gehört?" Er: "Oh, sorry...mein Name ist xy" (hält meine Hand die ganze Zeit fest). Typ und ich quatschen dann circa eine Stunde. Das Gespräch kommt aufs Thema Kochen. Er: "Ich kann gut kochen." Ich: "Ach, das sagen alle... ob es schmeckt, ist hier die Frage!" Er holt sein Handy aus und zeigt mir Bilder von einem Pfannkuchen. Ich: "Hm, ich bin nicht überzeugt. Sieht ganz schön angebrannt aus seitlich." Er versucht, sich rauszureden, mit Käse und Füllung hätte es ja super geschmeckt. Er bot auch gleich an, für mich zu kochen und zwar etwas, was ich gerne mag. Wir reden über Rouladen oder Spätzle. Ich: "Ach, Rouladen sind doch sicher zu schwierig für dich... die werden schnell trocken... ob du das hinbekommst? Ich lass auch n Steak durchgehen." Er versucht sich zu qualifizieren und will unbedingt Rouladen machen. Fragt, wann ich die Tage Zeit habe und er würde dann die Zutaten einkaufen. Ich: "Okay, machen wir so." Ich tippe meine Nummer in sein Handy. Sein Freund ist schon lange weg und anscheinend schon gegangen. Er und ich sitzen alleine da. Ich verabschiede mich, um mit meiner Freundin in eine andere Bar zu gehen. Küsschen links und rechts und nochmal die Nachfrage von ihm, wann wir uns treffen. Heute kam eine Whatsapp von ihm... ich hoffe: Fortsetzung folgt.
  38. 3 likes
  39. 3 likes
    Und da liegt dein Fehler. Du denkst, dass du ihr ja gefallen haben musst, weil du ne bessere Partie als ihre anderen Kerle bist. Bist du aber für sie scheinbar nicht. Und jetzt kommst du damit nicht klar, dass selbst die dich nicht toll fand. Und anstatt jetzt an deinem Game (im weiten Sinne) zu arbeiten, schiebst du lieber die Schuld auf sie. Mal ganz abgesehen davon, dass sie absolut nicht nach ner guten Partie klingt, in jeglicher Hinsicht und du solche Frauen lieber meiden solltest. So, jetzt hast genug Hinweise bekommen. Take it or leave it. Ich bin raus. Das hat doch nichts mit Alternativen zu tun. Man muss sich ja auch nicht zwischen Pest und Cholera entscheiden, wenn an einfach nichts davon wählen kann...
  40. 3 likes
    Ich zitier das einfach mal aus dem anderen Thread hier her, weil es eigentlich hier hingehört. Warum bist du denn so unentspannt? Vor ein paar Tage war er noch der tollste Typ der Welt, jetzt ist er doof. Und im Prinzip alles nur, weil er mal 2 Tage nicht von sich aus geschrieben hat. Du kannst jetzt doch noch gar nicht wissen, ob er für ne LTR passt oder nicht. Musst du ja auch nicht. Entspann dich mal, genieß jetzt einfach die Zeit mit ihm und schau, was daraus wird. So einfach ist das. Versuch mal nicht ständig, das alles in eine Schublade zu stecken und dem Ganzen einen Namen zu geben. Genieß es einfach und lass alles auf dich zukommen. Du machst es dir gerade selbst so schwer. Das könnte so ne tolle Sache mit dem Typen werden, versau dir das doch nicht! Schalt mal deine negativen Gedanken ab und lass dich einfach treiben. Edit: Und dass er an Ostern keine Zeit hat, nervt dich? Das ist doch absolut normal, dass man an Ostern mal verplant ist. Sowas darf dich nicht nerven! Sei froh, dass er dir nicht nachrennt, wie ein kleines Lämmchen und er noch ein eigenes Leben hat. Das mit den zwei Terminen ist aber eine gute Idee, mach das! Edit Nr.2: Das ist genau das, was besagte Freundin von mir auch immer macht. Sie zaubert. Eigentlich läuft alles gut, es gibt überhaupt kein Problem und nichts. Ich denke schon, dass es diesmal mit dem Typen und ihr klappt. Aber dann zaubert sie plötzlich aus dem Nichts ein riesiges Drama aus dem Hut. "Ja, der is jetzt doof und nervt mich, weil gestern wollte er mich sehen, da konnte ich nicht und morgen hat er keine Zeit. So ein Arsch!" Kann es sein, dass du nicht damit umgehen kannst, dass er nicht alles liegen und stehen lässt für dich? Er wollte dich gestern sehen, da wolltest du nicht. Und morgen is er verplant, schlägt dir aber die nächste Woche vor. Was soll er denn sonst noch machen?
  41. 3 likes
    Jein, es ist doch folgendermaßen: Die meisten von uns hier zumindest in diesem Thread haben alternative Frauen die sie regelmäßig treffen, oder haben es nicht allzu schwer eine neue Dame kennenzulernen. Da ist das mit dem Verlieben schon ne andere Sache. Es gibt dann natürlich die Frauen die man trifft, die irgendwas an sich haben, was sie sehr interessant macht und jene, die weniger interessant zu sein scheinen. Letzten Endes entscheide ich mich aber dafür und sage "Jo jetzt reichts, Zum König muss jetzt ne Königin her" und entscheide mich bewusst für eine Beziehung. Das mit dem Verknallen passiert aber aus meiner Erfahrung nicht mehr in der Form wie mit 16 Jahren.
  42. 3 likes
    Es ist eine Sache, die ich in den verschiedensten Lairs schon gehört habe, im direkten Umfeld und häufig gefragt werde: NoFap. Als eine Große Bewegung im Reddit Forum wird dies hochgelobt als große Veränderung des Lebens. Selbst Napoleon Hill redet in einem Kapitel über die sexuelle Energie, die dadurch entsteht, dass man sich sexuellen Handlungen abwendet und somit mehr Fokus für alles andere hat. Kurz gesagt: Höre auf zu masturbieren und höre auf Pornos zu schauen und du wirst 100x produktiver, viel mehr Erfolg mit chicks haben und deutlich mehr Energie haben. Inklusive Placebo Effekt. Ich kann verstehen, in einer Generation, in dem es noch nie so einfach wie möglich war Pornos zu schauen, dass dies zu einem großen Problem führt. Warum also rausgehen, wenn man seine Bestätigung mit einem Porno auch holen kann. Man muss nicht mal die Haustür verlassen und findet alles was man möchte. Jegliche Belohnung sofort abrufbar mit nur einem klick. Mir fällt kein Beispiel ein, wo "Überkonsum" nicht schlecht ist. Egal was man zu sich nimmt. Sei es nun Alkohol, Sex oder einfach nur Wasser und Salz. Nur noch 24/7 meditieren? Du erreichst nichts mehr. Nur noch 24/7 arbeiten? Wo bleibt dein persönliches Glück im Leben? So verhält sich das auch mit Pornos. Überkonsumierst du diese, schüttest du eine Menge Dopamin aus. Genauso wie wenn du sehr viele Videospiele spielst, du genauso viel Dopamin ausschüttest. D.h. du nimmst normale Erfolge nicht mehr so wahr, wie du es gewohnt bist. So brauchst du im Laufe der Zeit auch immer mehr. Genauso wie eben immer härtere Sache in Pornos, um die gleiche Menge Dopamin auszuschütten. Heroin-Süchtige oder Gamer beschreiben dieses Gefühl ganz gut, wenn sie sagen "Aber, dass ist das einzige was mir wirklich Spaß macht. Alles andere langweilt mich." So wählt man eben den extremen Weg und betreibt NoFap. Was wiederum keine gute Idee ist, weil man damit seine Sexualität nicht wahrnimmt und sich für seine Sexualität schämt. Oftmals sind es die, die keinen regelmäßigen Sex haben -oder keine Frau ansprechen und sich ständig excusen- , die NoFap beginnen oder bewerben. Ok Cool, du bist seit über 2 Monate nicht mehr gekommen. Dann denkt sich dein Körper auch "Hey, du brauchst ja viel weniger." Wer kennt nicht dieses Gefühl, dass sich dein Körper perfekt anpasst. Wenn du viel Sex hast, kannst du auch öfters, wenn du nur 1x die Woche Sex hast, scheint das aber auch wieder ok für dich zu sein. Ich will hier auch keine Zahlen nennen, wie viel "ok" ist, dass muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber wenn du dir jeden Tag mehrere Stunden vor Pornos einen runterholst, ist es schwieriger zu gamen. Das innere Feuer fehlt dir und du hast kein ehrliches Interesse. Du täuscht deinen eigenen inneren Instinkt. Was ich mit diesem kurzen Beitrag sagen will: Wenn du merkst du masturbierst zu oft oder schaust zu viele Pornos, versuche erstmal die Pornos aus der Gleichung zu streichen, aber dich trotzdem erstmal selbst zu lieben. Nur wer sich selbst liebt, kann andere lieben. Anstatt deine Natur zu leugnen. D.h. NoPorn statt NoFap. Wenn du dies einige Zeit durchgehalten hast, will ich dir Pornos garnicht rausreden. Sie sind auch Spaßig und bieten Inspiration. Wenn du also ein Problem hast, produktiv zu sein, Frauen anzusprechen oder etwas anderes worin du NoFap als Lösung siehst, suche lieber nach deinem Warum. Das Warum hilft dir, die passende Motivation zu finden. Manchmal hilft es auch nur, einfach anzufangen. In diesem Sinne, frohes lieben Gerne könnt ihr eure Erfahrungen mit dem Thema hier posten.
  43. 3 likes
    Danke dir, thundercat! Das übe ich gerade öfter. Gehe aktuell zweimal die Woche aus und ich hab mir da sehr viel Gutes bei Faceman abgeschaut- der hat das Set eröffnen einfach drauf. (Einer seiner super Opener ist es beispielsweise, das Target zu bitten, ein Foto von der Clique zu machen). Am Donnerstag habe ich auch ein Set eröffnet, als Übung. In unserer Stammbar haben einige Kerle auf einmal Sushi serviert bekommen- das gibt es dort aber eigentlich nicht. Ich bin dann zu der Männergruppe hin und habe gefragt, wo sie denn das Sushi her hätten. Sie haben mich dann direkt zum Sushi futtern eingeladen und meinten, ich solle mich setzen. Ich merke gerade einfach, dass es durchweg positiv ankommt und man als Frau sehr viel Lob bekommt, wenn man aktiv auf die Männer zugeht.
  44. 3 likes
    Omg... Ich kann natürlich nachvollziehen, dass dich das erstmal trifft. Das ist ja auch normal.... ABER: man merkt halt, dass du immer noch mit einem total negativen gedankenmuster an ihm hängst. Er bekommt, obwohl er es nicht verdient hat.... Da werd ich dann schon stutzig. In deinem Kopf ist er immer noch der Böse. Das zeigt mir, dass du dich mit deinem Anteil in der Beziehung noch nicht auseinander gesetzt hast. Da bist du wohl eher der Egomane und puzzelst dir das so zurecht, wie es grade passt. Und dann noch dieses Wenn du eh keinen Bock hast dich zu binden, dann kann dir das doch doppelt egal sein. Und dann schaust du heute nochmal nach, ob das Foto noch da ist? Hast du nix zu tun, dass du dir sowas gibst? Sorry, aber dein "Selbstbewusstsein" und diese Art, wie "cool" ect du dich hier gibst, dass kauf ich dir halt spätestens an dieser Stelle nicht mehr ab. Du musst mal lernen,mit dir und uns emotional ehrlicher umzugehen, so wie du das gestern nacht halt mal gemacht hast. Ist ja auch nicht schlimm, sich mal nicht perfekt zu zeigen, dass ist nämlich das einzige, was einen auf Dauer weiter bringt.
  45. 3 likes
    10/10 post JEDE Frau fährt Alfa Fux Beta Fux. In jungen Jahren den aufregenden Alpha, der nichts tun musste außer Alpha sein. Mit 28+ den Beta Cuckold, der Ihr Sicherheit, Beständigkeit, Commitment bieten muss. Orginalzitate von Frauen: - "er musste auch 2 Monate um mich kämpfen" - "ich musste doch sicher sein das er es ernst meint" - "meine beste Freundin hatte nur Arschlöcher die cool waren, aber sie nur verarscht hatten. Jetzt hat sich einen netten (mit fast 30), den sie total liebt" - "ich hatte auch einen der richtig geil aussah; wusste aber, dass er zu geil für mich ist, als das ich ihn halten könnte; also Schluss gemacht und jetzt bin ich mit meinen lieben, netten Freund zusammen" Aber keine Sorgen OP, wenn du dich nicht zum cuckold machen lassen willst; es gibt genug "betas in waiting", die ihre ganze Jugend darauf warten endlich der stable guy zu sein. Daher ist MGTOW auch BS. Viel Spaß Frauen zu "bestrafen", indem du Ihnen später Heirat + Commitment verwährst. Es gibt genug Männer, die gerne deinen Platz einnehmen.
  46. 3 likes
    Es wird trotzdem schwieriger. Mann/Frau lässt sich nicht mehr auf jede/n ein, die/der in jungen Jahren noch genügt hätte. Der Kandidatenpool wird zunehmend kleiner. Die Besten sind zumeist vom Markt gefischt. Bei Frauen nimmt die optische Attraktivität zunehmend ab. Die meisten Männer finden junge Frauen heisser. Und dem Fisch soll ja der Wurm schmecken, nicht dem Angler. Frauen finden sich ja im Alter viel toller und pipapo. Sind mit sich im Reinen und das ganze Zeug. Finde ich ja auch super, geht mir ja genauso. Sie kacken trotzdem gegen die jungen Dinger ab. Sie sind quasi das Äquivalent, zum im Leben erfolglosen Mann. Welche attraktive Frau nimmt sich nen Dauerarbeitslosen? Keine! Hat der Kerl nichts in die Suppe zu brocken, dann kann er abtreten. Männer werden in den Vierzigern glücklicher, Frauen unglücklicher. Las ich erst neulich. Nächste Ding, vielen Ü40 Single- Männern reicht Bumsen. Viele Ü40 Single-Frauen wollen eine Beziehung. Sex kannst du über Paysex mit viel jüngeren Frauen kriegen. Beziehung kannst du nicht so einfach bekommen. Im Alter wird es für den Mann besser, für die Frau schlechter. Nur Idioten spielen als Ü40 noch den Bohrmaschinenorbiter. Als Frau, hast du die meiste Macht über Männer, in den Zwanzigern. Ich habe im Paysex Frauen kennen gelernt, Leck mich am Arsch, für die hätte ich glatt nen Mord begangen. Junge, megaheisse Weiber! Schafft das eine Ü40 Tante? Niemals!
  47. 3 likes
    Ich will noch eine Sache anfügen, die schon ein paar Mal abgeklungen ist, es aber mMn verdient hat, nochmal in aller Deutlichkeit erwähnt zu werden. Alpha sein ist keine Entscheidung. Es ist vielleicht mit dem Fußballspielen vergleichbar. Du kannst nicht von jetzt auf gleich entscheiden, dass du ab sofort Profifußballer bist. Aber du kannst in allem was du tust darauf hinarbeiten. Gesunde Ernährung, weniger Alkohol, nicht Rauchen und viel Training. Und trotzdem wirst du niemals fehlerfrei spielen können. Kurz: es ist ein Prozess um den die meisten nicht herum kommen. Für mich wäre an deiner Stelle meine erste Baustelle das manipulative Schreiben und Sprechen. Ein wahrer Alpha hat so etwas nicht nötig. Deshalb liegen einem Alpha auch Spielchen wie von DerUnbekannte vorgeschlagen fern (sorry Bro). Mach dir mal Gedanken, was deine Grundsätze sind und wie du von anderen behandelt werden willst. Und danach richtest du dich, dein Mindset und dein Leben aus. Geh deinen Weg. Sei dein bestes Selbst.
  48. 3 likes
    Klingt schwierig - wie sah sie denn aus, als er sie weggezogen hat? Wenn sie nicht abgeneigt wirkte, dann hatte er wohl mehr attraction, social proof usw. bei ihr, als du in dem Moment. Und im schlimmsten Fall hat er das, durch das konsequente und dominante ihre Hand ergreifen, sogar noch gesteigert. Wenn es der übereifrge Aufpasser ist, der sie sowieso schon die ganze Zeit nervt, und sie beim Wegziehen zurück schaut, dann kannst du ja sagen: "Ah, das ist der Typ von dem du erzählt hast, ok, bis gleich dann." Das ganze so laut, dass beide es mitkriegen. Wenn er dann nachfragt, kannst du ja sagen, dass sie meinte, dass er "ganz süß, wie ein großer Bruder auf sie aufpasst." Dann hast du im Idealfall schon einmal ein Gespräch mit Beiden an der Backe und kannst darin abklären, wie er zu ihr steht und ihn entweder befrienden oder subtil torpedieren ("großer Bruder", "Aufpasser", "Kümmerer" und alle anderen Vokabeln, die nett klingen, aber mit denen eine Frau nicht unbedingt das Bett teilen will). Ihm im Gespräch 'mal die Hand auf die Schulter zu legen usw. schadet auch nichts. Falls er mit ihr abzieht, geh etwas später wieder hin, und frag ganz unschuldig: "Na, konnte sie dich inzwischen überzeugen, dass ich nicht für einen internationalen Mädchenhändlerring arbeite?" Sollte, wenn du freundlich bist, entweder in beiden Fällen in einem Gespräch, mit dem man weiter machen kann, enden oder du hast zumindest keinen Anlass gegeben, dass er dir eine ins Gesicht schlägt. Deine Menschenkenntnis muss dir dann halt noch sagen, ob er evt. zu den 5% gehört, die sich auch ohne direkten Anlass mit dir prügeln.
  49. 3 likes
    Du musst dieser Frau gar nichts mehr überbringen oder schicken. Es gibt auch nichts auszudiskutieren. Darauf würde es nämlich hinauslaufen. Alternativ würdest du dadurch nur ein letztes mal deine Würde vor ihr verlieren. Mir hat es in einer ähnlichen Situation geholfen, Briefe zu schreiben, sich darin richtig auszukotzen und diese dann *nicht* abzuschicken. Mach es für dich und mach dir klar, dass du süchtig bist. Da hört sich platt an, ist aber die Wahrheit. Du bist gerade auf kalten Entzug! Ich weiß, dass möchtest du jetzt nicht lesen, aber es seine Zeit brauchen, bis du über sie hinweg bist. Begreif sie als Droge, die dabei ist, dein Leben zu zerstören. Da hilft nur absolute Kontaktsperre. Falls Du dich fragst, warum du einer absolut kranken Frau deine Eier regelmäßig in die Handtasche packst, dann ist das dein Hirn. Die ersten Wochen sind schlimm, aber die die gute Nachricht zum Schluss. Dir wird es wieder viel besser gehen und dann fragst du dich, was du bloss an dieser alten gefunden hast. Ihren neuen wirst du dann auslachen. Viel Glück und Kopf hoch!!
  50. 3 likes
    Hey meine Freunde, Heute für euch ein kurzer Leitfaden und Lösungsansätze die dir helfen können, mehr Spaß beim Sex zu haben und den Frust zu verlieren schon wieder zu schnell zu kommen oder die Sorge davor ob du heute eine Latte bekommst oder nicht. Zuerst will ich dir sagen, es ist normal. Es passiert den besten, dass man mal keinen hoch bekommt oder hin und wieder relativ früh kommt. Also keine Panik! Man(n) fühlt sich nur gerne allein gelassen mit dem Problemen, weil es wenig Männer gibt, die damit offen umgehen. Bevor ich in einige der Lösungsansätze herangehe will ich kurz in die Dynamik eingehen. Viele Männer sind super-stolz darauf, wenn die Frau zuerst kommt und sie sie zum kommen gebracht haben. Aber hier ist schon die Denkweise komplett falsch. Anstatt zu tun auf was du bock hast und dies zu kommunizieren, tust du Dinge wo du glaubst, sie reagiert gut. D.h. du ignorierst dein eigenes Verlangen im Sinne von, du willst ihr gefallen und ihr die beste Erfahrung ihres Lebens geben. Stell dir erstmal vor wie viel Druck du ihr eigentlich aufbaust, wenn du anstatt deinem eigenen Verlangen die Frau leckst und mit einer Erwartungshaltung an sie ran gehst, im Sinne von:"Gefällt dir das, ist das richtig so?" Lecke sie, weil du bock drauf hast, weil es dein sexuelles Verlangen ist und du den Saft schmecken willst und dich das geil macht. Allein weil du dich schon auf deine eigene Erfahrung anstatt auf ihre fokussierst, nimmst du dir immens viel Druck weg, was dir dabei hilft diese 2 Problemfelder zu lösen. Es ist im großen und ganzen wie Humor. Du sagst Dinge, weil du lust hast sie zu sagen und machst Witze die du selbst lustig findest, anstatt etwas zu sagen, wo du glaubst "Das könnte ihr gefallen." Natürlich gibt es Momente, wo sie absolut nichts mit einem Witz anfangen kann. So ist es beim Sex genauso, du machst zwar das auf was du Bock hast, aber wenn du merkst, dass ihr das überhaupt nicht gefällt, kannst du eben etwas anderes ausprobieren. Dies folgt der Mentalität, dass du Dinge ausprobierst und nicht nach Erlaubnis fragst. "Findest du es ok, wenn ich meinen Penis in dich reinstecke." Alleine das klingt schon so unmännlich Wenn du dies beherzigst machst Sex schon mal sehr viel mehr Spaß und weil du mehr Spaß hast, genießt sie das ganze um so mehr. Problem Nr.1: Frühes kommen Du wirst den Ratschlag schon oft gehört haben. Wenn du dich selbstbefriedigst, nehme dir Zeit. Wenn du normal 10 Minuten brauchst, nehme dir 30 Minuten Zeit. Bevor du kommst warte wieder ein bisschen und machst weiter. Das wiederholst du öfters und öfters, was sich auch positiv auf deine Ausdauer auswirkt. Ok, ich bin zu früh gekommen. Was nun? Gib der Frau ein verdammtes Kompliment dafür "Wow, du bist wirklich der Hammer, du hast eine goldene Pussy und machst mich total horny." Es wäre absolut ignorant sie nicht dafür zu loben, dass sie dich total anturnt! Dies führt dazu, dass du total locker mit der Situation umgehst und ohnehin kein Problem hast dann einige weitere Runden Sex mit ihr zu haben. Und in weiteren Runden kann man meistens ohnehin Länger und fühlt sich wohler in der Gegenwart der Frau. Dann kann man auch neue Dinge ausprobieren und baut sich keinen Druck auf. Problem Nr.2: Angst vor Erektionsproblemen "OMG" nicht schon wieder. Auch hier mach dir erstmal keine Sorge, du kannst auch hier dieses Problem auf die Frau Re-framen. Einer der Möglichkeiten ist hierbei, dass du dazu stehst und während du mit ihr rummachst trotz fehlender Latte deine Hose ausziehst und es auf sie wirfst "Ich glaube, du musst daran noch etwas arbeiten." Sie freut sich, dir dabei zu helfen, lass ihr den Spaß sich den Sex zu verdienen! Nehme dir auch das Ergebnis weg, unbedingt einen hoch zu bekommen. Wenn du denkst "Komm schon Johnny, steh auf / Wie komme ich einen hoch / wie kann ich meine Latte halten?" löst du nur dein logisches Gehirn aus. Sex ist emotional und nicht logisch und du kannst diese Sache nicht mit solchen Fragen lösen. Sie sind eher kontraproduktiv. D.h. fokussiere dich in den Moment. Berühre ihre Haut, rieche an ihr, spüre ihre intensiven Küsse, genieße ihre nackte Haut, fingere sie und höre ihrem stöhnen zu. Du kannst Sex auch genießen ohne Latte. Sei dir im klaren, dass wenn sie schon bereit ist mit dir zu schlafen, ist es kein Problem in einer Nacht keinen Sex zu haben. Sei dir im klaren, sie wird nicht wegrennen, sie mag dich trotzdem als Person und findet dich heiß. Meistens musst du sogar die Frau beruhigen, weil sie denkst sie sei nicht attraktiv in solchen Situationen und wird unsicher in diesen Momenten. Durch eine offene Kommunikation machst du die Erfahrung für euch beide deutlich besser. "Ich finde dich absolut attraktiv, ich fühle mich einfach etwas nervös in deiner Gegenwart, ich finde du bist einfach traumhaft schön und will einfach nur die beste Erfahrung für uns beide." kleiner Bonus: Angst vor Kondomen: 3 kleine praktische Tipps, falls du dir sorgen machst, wenn du ein Kondom überziehst. - Übe einfach trocken, wenn du noch nicht so erfahren bist, damit das aufrollen ganz normal ist. - Wenn du eine Latte hast, warte noch ein bisschen. Es gibt auch für eine Erektion einen point of no return, also warte etwas bevor du das Kondom überziehst. - Wenn du das Kondom übergezogen hast, lege nicht gleich los. Lasse sie dir noch einen handjob geben oder küsse sie noch über ihrem Körper, auf was du eben Lust hast. Viele Leben im Irrglauben, dass sie gleich in die Pussy gleiten müssen, sobald das Kondom aufgesetzt ist. Ich hoffe ich konnte dir mit der ein oder anderen Idee helfen. Entspanntes Vögeln! Rechtschreib-/Satzbaufehler können vorhanden sein. Dachte mir ich schreibe den Beitrag kurz in meiner freien Zeit herunter. -Ronmeo