Jump to content
Pick Up Tipps Forum
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Neuste Beiträge

    • Ja, genau. Deswegen habe ich dich mal gefragt wie du das so machst und mir das ein oder andere abgeguckt. Mitlerweile bin ich bei ihr auch soweit, dass ich bereit wäre für eine Beziehung und wir haben auch schon viele für mich wichtige Themen oder Datenpunkte wie du sie nennen würdest, abgehakt.   Von affektvollem Schluss machen habe ich noch nie was gehalten. Und klar, es gehören immer beide dazu. Und sich jedes mal zu fragen, welche Trigger da bei einem selbst ausgelöst werden, ist definitiv erwachsen und sinnvoll für jeder Beziehung.   Klar, werde ich in dieser Beziehung auch besser handeln. Ich habe mit ihr auch schon über Nähebedürfnis gesprochen und ihr erklärt, dass ich jemand bin, der da tendenziell eher weniger hat als der Partner. Aber die Kommunikation mit ihr ist einfach (zumindest bisher) problemlos und ich werde meinen Beitrag dazu leisten, damit sich das Drama von damals bei mir nicht wiederholt.   Naja. Wenn du das als Tendenz des Verhaltens meines Bindungsstils interpretierst, dürfte das wohl auf jeden gesunden Menschen zutreffen. In meinen Augen hat das eher die Ursache, dass ich mir absolut sicher mit ihr sein will, dass sie für mich eine gute Parterin ist bevor ich es direkt offiziell mache. Aber vielleicht hast du recht, who knows.   Defintiv interessante Frage. Erste Vermutung: nie von Eltern die Sicherheit bekommen, dass ich geliebt wurde bzw. generell eher kaltes Verhältnis; es wurde nie über Gefühle gesprochen. Also keine Sicherheit bei dem Thema. Angst vor Abweisung käme mir auch in den Kopf. Aber auch sowas, dass ich lieber derjenige bin, der bei den Themen die Frau den ersten Schritt machen lässt, um zu verhindern, dass ich die Frau unter Druck setze. Wie oben besprochen, kann es dann passieren, dass Frauen sich eher abwenden, wenn man damit zu früh kommt.   Kann sein, dass es attraktiv ist. Allerdings bin ich jemand, der da die Idee des "Number-Games" lebt. Also ich mache, was funktioniert (Persönlichkeit Kommandeur, falls du sich mit den 16 Persönlichkeiten auskennst). Und wenn ich weiß, dass es bei 100 Frauen einen %-Teil abschreckt, sodass das Verhältnis beendet ist, sehe ich keinen Anlass so vorzugehen, wenn ich mit der Frau schon schlafe und es an sich auch so gut läuft. Könnte natürlich auch daran liegen, dass ich jetzt nicht den Überfluss an Frauen habe. Oder eine Mischung aus beidem.
    • Sich mit symphatischen Menschen umgeben Jaaa das schon. Aber bei ihm ist das eben next level trolling
    • Macht es Sinn bei lovoo standortermittlung und Radar zu aktivieren oder eher nicht? 
    • Hass? Gibt wesentlich schlimmere Menschen auf der Welt. Ich zumindest habe mich nur dafür eingesetzt, dass er aus diesem Forum entfernt wird, weil er ein leidenschaftlicher Troll ist, der seine Freizeit damit verbringt, Leute mit hinterlistigen Diskussionstechniken vorzuführen, weil das sein eigenes Selbstbewusstsein kurzfristig aufwertet. Hat was von nem Drogenabhängigen: kann man entweder mit Ekel sehen oder mit Mitleid - in jedem Fall will man da nicht jeden Tag aufs neue mit hineingezogen werden; schon schlimm genug, dass er selbst ununterbrochen an seiner Negativität leidet. Und helfen konnte man ihm ja auch nicht. ... und schiebt's auf sein Aussehen. Ich schiebe es auf seine unsympathische, negative, bedürftige Ausstrahlung. (Und für den Ludwig gilt was ähnliches.)   Genau, und wie macht man das, dass man sympathisch wirkt? Die Quoten kann man mit Technik verbessern, die Erfolge mit Innergame; habe ich beides ausprobiert. In den Videos, die ich zur Zeit hochlade, hatte ich mich sogar auf die NC-Quote konzentriert und sie auch dauerhaft gut über 50% halten können. Da sind dann aber eben auch etliche solcher halbherzigen dabei, bei denen die Frau halt einfach so mitmacht.
    • Hallo zusammen, falls das ganze hier überhaupt noch wen Interessiert, Antworte ich jetzt einmal. Ich hatte das ganze total vergessen(Beruflich,Stress etc) heute meine Mails gecheckt und mir alles mal durchgelesen.    Deswegen kommt von mir auch mal das Update und ich geh ein wenig auch in die Tiefe. Ich stehe eh nicht drauf die Coolmann raushängen zu lassen und unter der Schalle der kleine Fratz zu sein, deswegen pure Ehrlichkeit.   Wir haben uns getrennt, um ehrlich zu sein, Sie hat das ganze Beendet, nach dem ich es machen wollte, aber nicht konnte. Was da oben geschrieben steht, ist alles Wahr, die Beziehung war geplagt von Dramen, Streit etc...mich hat das ganze Fertig gemacht, die Trennung leider Gottes auch. Wir hingen fast nur noch aneinander und haben uns gestritten. Ich hatte versucht eine Lösung zu finden, versucht eventuell die Beziehung zu retten. Ich weiß nicht ob Sie es ebenfalls getan hat oder ob Sie es nicht einfach getan hat, damit ich das ganze schnell Beende und Sie kein Schlechtes Gewissen haben brauch. Sie hat mich provoziert, manipuliert oder die Unschuldige gespielt. An Streitigkeiten war Ich immer Schuld. Ebenfalls wäre Ich nie einsichtig, würde Ihr Sachen unterstellen, wäre total Gemein und vieles mehr. Sie wäre auf einer ganz anderen Emotionalen-Ebene als ich. Ach ich könnte ein Buch davon schreiben, was ich alles gehört habe.   Durch die Rosa-Rote-Brille war das alles erträglich, hat mich anfangs kaum Interessiert, hab halt dieses wirkliche gedacht "Sie ist halt so, manchmal". Kurz und knapp, 1 Woche bevor eigentlich Schluss war, hatten wir einen Streit - eigentlich belanglos. Hatten uns verabredet - Sie hatte kurz vor knapp abgesagt (Ist öfters passiert btw...) Ich blieb relativ entspannt, Sie überhaupt nicht. Fragte dann nach wann wir uns das nächste mal sehen.  Ich wusste es nicht, konnte keine genau angaben geben. Sie würde Frech, mir war das zu Blöd, lies Sie links liegen.  Ich hab Sie danach, wie man es hier nennt, gefreezed, aus dem Grund weil ich keinen Bock hatte Drama über Whatsapp zu regeln.   Nächsten Tag wieder nur Unterstellungen etc. Machtspielchen, ich wäre ein Arschloch. Danach hab ich Ihr meine Meinung gegeigt. Dazu gemerkt ,Ich schreie nicht, also dieses Ausrast schreien. Ich bin aber sehr bestimmend und ich klatsch der Person dann auch die Wahrheit ins Gesicht. Ich bleibe aber dennoch immer Sachlich.   Sie hat mich gefreezed, bis Ich mich erkundigt habe Wie es Ihr geht. Dann begann (Glaube es heißt Push - Pull) das Spiel. Sie ließ mich schön angeschissen kommen, nahm mir dann aber auch wieder alles. Ja ich hatte dieses mal Angst darum Sie zu verlieren und die Rosa-Rote-Brille hat mich schön Weich werden lassen. Sie beleidigte mich, schmiss mir Sachen an den Kopf, hasste mich - alles und vieles mehr. Machte nicht direkt Schluss, also in einem deutlichen Satz, aber kündigte es immer an, immer und immer wieder. So das ich nicht wusste was jetzt ist. Gab mir diesen Satz aber auch nicht, schmiss mir aber auch immer wieder ein Krümel hin und nahm mir diesen Weg. Mich Killte es, mich hat dieses Gespräch gekillt. Hatten uns nach diesem Drama getroffen und ausgesprochen.   Die Letzte Woche verlief weniger gut, Sex war da, guter, hab richtig Frust abgebaut, der Rest war Gaga. Naja man blieb. denke ich mal nur noch aus Alternativlosigkeit zusammen, zumindest war ich deswegen noch da. Corona - Arbeit - Stress.    Haben uns natürlich in der letzten Woche noch gestritten, und ja dieses mal war ich derjenige der Misstrauisch geworden ist (Verhalten Ihrerseits). Können aber auch Test gewesen sein, kann ich nicht sagen, wären aber schon Extrem wenn es Tests wären. Aber ich denke Sie hat sich da bereits schon anders umgeschaut, kann mich aber auch Irren. Sie hatte aber kurz darauf schon einen Neuen. Also nach 1 1/2 Monaten Trennung, war Sie in einer Neuen.   Naja die Trennung verlief über Handy, texten, war auch Drama.    Naja Menschen lernen aus schlechten Erfahrungen und diese nehme ich mit. Auch wenn es immer mit Leid und Schmerz in Verbindung steht. Man kann nur nach seinen eigenen Fehlern suchen und es in Zukunft anders machen.   Ich bin durch diese Beziehung viel Stabiler geworden. Ich habe meine Verhalten natürlich auch verändert, aber viele davon werde ich beibehalten und dafür stehe ich auch weiter ein. Gibt Sachen die will ich nicht an mir Verändern, weil ich diese Gut finde und dafür auch Feedback bekomme. ich muss nicht jedem Gefallen und das Interessiert mich auch nicht. Ich verändere mich auch nicht um jemanden zu Gefallen.   Es gibt aber natürlich immer Kleinigkeiten, wo man mal ein Auge zu drücken muss, besonders in einer Partnerschaft.    Ich habe natürlich auch jemanden kennengelernt und es läuft gut, aber da lege ich mich jetzt nicht fest. Wenn es funktioniert, warum nicht, bin offen für neues. Aber ich lasse mir da etwas Zeit. Und Ja ich bin auf das Forum gestoßen um diese Frau eventuell besser verstehen zu können. Damit es funktioniert zwischen uns, weil miteinander reden konnte man nie gut.     
×
×
  • Neu erstellen...