Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Best of Grundlagen Pick Up und Verführung

34 Themen in diesem Forum

  1. Mehr braucht Pick Up nicht!

    • 23 Antworten
    • 15.995 Aufrufe
    • 12 Antworten
    • 31.114 Aufrufe
  2. Die Pickup Checkliste (Ein Guide für Einsteiger)

    • 9 Antworten
    • 39.133 Aufrufe
  3. Ankern

    • 22 Antworten
    • 22.299 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 19.130 Aufrufe
    • 25 Antworten
    • 73.536 Aufrufe
    • 33 Antworten
    • 50.898 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 69.356 Aufrufe
    • 25 Antworten
    • 69.497 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 13.024 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 6.219 Aufrufe
    • 9 Antworten
    • 11.659 Aufrufe
    • 4 Antworten
    • 29.778 Aufrufe
  4. Zeig ihr dein Interesse!

    • 13 Antworten
    • 21.517 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 50.110 Aufrufe
  5. Qualifikation

    • 3 Antworten
    • 19.932 Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 22.558 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 8.427 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 11.746 Aufrufe
    • 27 Antworten
    • 194.121 Aufrufe
  6. Assume

    • 2 Antworten
    • 6.069 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 28.057 Aufrufe
  7. Rooting

    • 7 Antworten
    • 10.944 Aufrufe
  8. liebe neulinge...

    • 0 Antworten
    • 3.084 Aufrufe
    • 26 Antworten
    • 31.620 Aufrufe
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Neuste Beiträge

    • Ich hab einige Bücher von Frank Schätzing gelesen. Sehr angenehmer und unterhaltsamer Schreibstil. Gerade "Der Schwarm" und "Lautlos" sind mir sehr gut in Erinnerung. Aber auch "Tod und Teufel", wenn es etwas mittelalterliche Geschichte sein darf, ist zu empfehlen
    • Was genau meinst du mit Comfort? Ich war letzte Nacht bei ihr. Als ich ankam hab ich schon gemerkt, dass irgendwas in der Luft lag. Wir wollten bisschen heimwerken. Im Laufe der nächsten Stunde wurde ein Wort nach dem nächsten falsch verstanden, sodass wir kurz nen kleinen Knirsch hatten. Sie ist dann unter die Dusche gegangen. Im Anschluss kam sie bei mir an und hat sich bei mir für ihr Verhalten entschuldigt. Sie hatte einige Worte falsch interpretiert (Sender - Empfänger) und hat sich angegriffen gefühlt. Hat es aber direkt eingesehen und kam bei mir an. Danach hatten wir wieder einen unbeschwerten, guten Abend. Viel gekuschelt und gekrault und, wie du so schön sagtest, Deeptalk betrieben. Am Ende sind wir beide entspannt schalfen gegangen. Diesmal bewusst kein Sex meinerseits, da ich nicht möchte, dass sie das Gefühl bekommt, dass es immer nur um Sex geht. Sie hatte mal vor paar Wochen angesprochen, dass sie manchmal das Gefühl hat, dass ich immer nur Sex will. Somit ist direkt mehr Spannung fürs nächste Mal (denke ich). Als ich auf Arbeit war kam direkt ne Nachricht, dass sie den Abend sehr schön fand mit dem ganzen Kuschelkram etc.. Daran merke ich mal wieder, dass es langsam weg vom plumpen Sex hin zu der Gefühlsschiene geht. Vor allem habe ich mal wieder gemerkt, dass du wohl Recht hast. Ich darf nicht immer alles zerdenken wo eigentlich kein Problem ist. Ich bin es aus vergangenen Beziehungen gewohnt, dass meine Partnerinnen mir sehr viel Aufmerksamkeit schenken. Diese Frau ist anders. Sie kommt alleine sehr gut zurecht und ist auf niemanden angewiesen. Besonders nach ner Trennung braucht sie viel Freiraum und Luft zum atmen. Daran muss ich mich einfach nur gewöhnen. Vor allem sind wir keine 20 mehr und müssen nicht 20x am Tag über Gott und die Welt texten. Weniger ist manchmal mehr! Somit lasse ich ihr weiterhin ihren Freiraum und mache mich einfach nicht verrückt wenn mal ein paar Stunden nichts kommt. Schließlich bin ich für die wichtigen Sachen da und ihre Freunde für unwichtige. Danke euch!
    • Das schürt natürlich auch eine gewisse Verunsicherung - ist aber völlig normal. Das solltest du einfach berücksichtigen ohne das es dazu jetzt konkrete Handlungsempfehlungen gibt. Heißt aber auch sensibler mit Situationen umzugehen. Zu viel versunicherung wird die mittelfristig eben von dir wegtreiben. Da kann man mit comofrt gegenarbeiten, aber ich denke das tust du schon. Aber eben nicht comfort in Form von permanenten Hin- und HErschreiben um irgendeine, vielleicht gar nicht existente, Erwartung zu erfüllen. Sondern, so wie du es hier schreibst: Also eher deep talk statt oberflächlichen themen. Der Rest kommt von allein. Zerdenke die Situation und euer Verhältnis nicht. Bleib vor allem authentisch.
    • Zum Anfang hat sie mir permanent geschrieben. Auch von sich aus viel DirtyTalk usw.. Das bleibt nun alles komplett weg. Wird generell alles einfach weniger. Kommen hingegen immer mehr Gefühle ins Spiel. Vermutlich kommt es davon, dass ich "weicher" werde und auch mehr Gefühle zulasse.   Macht Sinn! Ich lasse mal den unnötigen Smalltalk weg. Dafür hat sie schließlich Freundinnen oder Freunde. Ich sollte für Sex da sein und wenn sie mal ne starke Schulter braucht.
    • Also wenn mir meine jetzige LTR früher mehrfach am Tag geschrieben hätte, wären wir vermutlich heute nicht zusammen. Deswegen: Entspann dich doch einfach. Es läuft gut und solche Überlegungen sind kontraproduktiv. Meine Regel fürs Schreiben mit einer Frau: Ich schreibe nur, wenn ich das wirklich will, gerade echt gerne mache und auch was Relevantes zu sagen oder fragen habe - und nicht, weil ich das Gefühl habe ich sollte mal wieder schreiben, oder denke sie erwartet das jetzt. Und schon gar nicht tippe ich Smalltalk hin und her. 
×
×
  • Neu erstellen...