Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Lairbereich, Wingsuche, Treffen

Hier kannst du Gleichgesinnte aus deiner Umgebung finden (Wing, Lair, Treffen, Schlafplätze).


Unterforen

  1. Bamberg Lair

    Hier ist der öffentliche Bereich des Bamberg Lair

    357
    Beiträge
  2. Berlin Lair

    Hier ist der öffentliche Bereich für das Berlin Lair

    235
    Beiträge
  3. Erlangen Lair

    Hier ist der öffentliche Bereich für das Erlangen Lair

    1,7k
    Beiträge
  4. 231
    Beiträge
  5. Kiel Lair

    Hier ist der öffentliche Bereich für das Kiel Lair

    34
    Beiträge
  6. 58
    Beiträge
  7. 113
    Beiträge
  8. Ulmer Lair

    Hier ist der öffentliche Bereich für das Ulmer Lair

    59
    Beiträge

625 Themen in diesem Forum

  1. Lairbereiche: Wie geht das? Wie wird man Mitglied?

    • 2 Antworten
    • 18,3k Aufrufe
  2. Lair Leitfaden

    • 13 Antworten
    • 22,4k Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 12,3k Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 241 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 1,8k Aufrufe
  3. Passau PU

    • 0 Antworten
    • 568 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 474 Aufrufe
  4. "PU Cat" aus NRW gesucht

    • 1 Antwort
    • 692 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 307 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 846 Aufrufe
  5. Suche Wing in Freiburg

    • 1 Antwort
    • 571 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 995 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 1,2k Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 716 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1,3k Aufrufe
  6. Regensburg Lair

    • 6 Antworten
    • 2k Aufrufe
  7. München

    • 0 Antworten
    • 545 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 477 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 641 Aufrufe
  8. Wing Suche Bonn/Köln

    • 0 Antworten
    • 597 Aufrufe
  9. PU Treffen Schweiz

    • 24 Antworten
    • 10,2k Aufrufe
  10. Aachen und Umgebung

    • 0 Antworten
    • 408 Aufrufe
  11. Lair Aachen

    • 4 Antworten
    • 2,2k Aufrufe
  12. Wingman Augsburg/München

    • 0 Antworten
    • 452 Aufrufe
  13. Stuttgart Lair

    • 5 Antworten
    • 2k Aufrufe
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Neuste Beiträge

    • Voraussetzung für Recht und Unrecht ist eine objektive Wahrheit. Die gibt es aber nicht; wir haben nur Modelle. Und das Red-Pill-Modell lehne ich vollständig ab, weil es auf einer primitiven Weltsicht fußt, oft mehr Schaden als Nutzen bringt und Leute anzieht, die das Niveau dieses Forums hinunterziehen. Deins auch, zumindest auf weiblicher Seite, schließlich werden, gleich wie man es dreht und wendet, immer alle Frauen geschwängert. Bin schon gespannt, wie Du das rechtfertigst. Man sieht nämlich: Sozialdarwinismus ist unerschütterlicher Teil Deiner Weltsicht. Anstatt auch den Sozialdarwinismus infragezustellen, lehnst Du alles ab, was ihm widerspricht. Und das ist genau dieser Dogmatismus, dem fast alle Red-Piller verfallen. Weiß man nicht. Wahrscheinlich sogar nicht, da die Vermutung naheliegt, dass Kriege erst mit der Sesshaftigkeit aufgekommen sind. Nein, die Frage ist, wie nützlich ein Modell ist. Und das Red-Pill-Modell kann tatsächlich für manche Männer sehr nützlich sein, z. B. für frustrierte Black-Piller, weil es ihnen einen Ausweg zeigt. Dieses Forum ist aber schon viel weiter entwickelt und braucht feinere und weitsichtigere Modelle. Aber doch nicht die Frau! Das ist genau das, was ich mit feineren Modellen meine. Ja, nach Deinem Modell. Andere (Sub-)Kulturen haben andere Modelle. Und die meisten haben gemein, dass sie ihr Modell für allgemeingültig halten. Ist weit verbreitet (zumindest ersteres), aber rein kulturell. Nicht in allen Gesellschaften und nicht von allen Teilen der Gesellschaft. In der deutschen Gesellschaft nimmt diese Beschämung Jahr für Jahr ab. Und auch, wenn es einige fortschrittlichere Vertreter gibt, die diese Entwicklung unterstützen, so spielt Red Pill eine eher reaktionäre Rolle, indem es die sexuelle Beschämung von Frauen pseudowissenschaftlich rechtfertigt.
    • Angenommen du hast einen Freund, der dich um Rat fragt. Und dieser Freund ist unerfahren in Bezug auf Beziehungen und Flirt. Was sagst du ihm dann? Sagst du ihm dann auch, dass es alles nur Limeting Believes sind? Einfach nur aus Idealismus heraus um den Respillern nicht Recht zu geben? Trotzreaktion ist wenn der Respiller es so sagt, dann muss immer das Gegenteil davon sagen, um ein Zeichen gegen Hass und Hetze zu setzen denn der Redpiller muss grundsätzlich immer unrecht haben egal was er sagt. Würde man dem Redpiller irgendwo zustimmen, selbst wenn er tatsächlich Recht hat, tut man das falsche weil man sich mit dem Teufel verbündet. Sowas nennt man übersteigerte Lagerdenke. Also ich würde dem besagten Freund raten, ihr eine Story zu erzählen. Irgendwas von mehreren Beziehungen. Darunter auch langjährige Beziehungen falls er sein Date für eine Beziehung gewinnen will. Aber nicht um ihr durch belügen zu schaden sondern weil sie gar nicht die Wahrheit hören will. Die meisten Menschen wollen gar nicht die Wahrheit wissen. Sie wollen das hören, was am angenehmsten ist. Deswegen ist Redpill auch so unbeliebt. Es belästigt die Menschen mit Wahrheiten, die schlechte vipes erzeugen. Redpill zerstört die ganze Party. Und am ende ist nicht die Realität schuld sondern der Überbringer der Wahrheit.  Das gilt genauso für Frauen: erzählt euren Dates nicht, dass ihr schon dreistellig oder vierstellig Abenteuer erlebt habt. Also mir persönlich macht das nichts aus. Ich würde es als Frau genauso machen. Ich würde immer das machen, was am besten für mich ist und nicht das was für Männer am besten ist. Und dann würde ich mir auch nur die schönsten nehmen. Aber die meisten Jungs kommen nicht drauf klar. Sie leben in einem Disney Film. Sie träumen vom unbefleckten Prinzessinen, die dann für immer im der Beziehung bleibt. Ja klar. Frauen würden niemals mit allen Männern Sex haben. Sie würden sich nur die nehmen, die ihnen gefallen. Und Frauen sind nunmal in der Hinsicht wählerisch. Dieses Modell würde jegliche Selektion aushebeln. Wenn der idiotische Nichtskönner genau so viele Kinder zeugt, wie der talentierte Erfinder mit Pfeil und Bogen und Axt, dann gute Nacht Matriarchat. So ein Stamm wäre sehr sehr leistungsschwach und würde von ändern Stämmen ausgerottet werden.   Darf ich wissen, wo man das nachlesen kann? Irgendwelche Bücher oder Wissens Magazine? Also eigentlich sagt die Forschung, dass sich etwa doppelt so viele Frauen in der Vergangenheit fortgepflanzt hatten als Männer. Das hat man anhand von DNA Tests herausgefunden.  Und dieses Modell muss grundsätzlich und in allen Fällen falsch sein? Du sagst doch selbst, dass das Paarungsverhalten komplex ist. Warum sollte das Redpill Modell denn nicht auch eine Facette der menschlichen Paarung darstellen? Oder lehnst du es aus ideologischen Gründen ab? Also meiner Meinung nach ist das Redpill Modell das dominanteste von allen. Das ist nicht kulturell bedingt sondern dadurch bedingt, in welcher Rolle du dich selbst als man befindest. Falls du ein Beta Versorger bist in einer monogamen Beziehung ist, der wenig Möglichkeiten auf wechselnde Partnerinnen hat, dann ist diese Vorstellung eklig. In dieser Rolle kannst du dir nicht sicher sein, ob deine Partnerin nicht auch mit anderen Stechern herum hüpft. Die Wahrscheinlichkeit auf ein Kuckuckskind sind hoch.  Aus der Sicht eines Alphas in einer monogamen Beziehung ist es nicht eklig, weil er mit hoher Wahrscheinlichkeit diese Frau an sich binden kann und sie ihm wahrscheinlich nicht fremdgehen wird, da sie ihn als eine gute Partie nicht aufs Spiel setzen wird. Das wird sie in der Regel auch nicht, da er als Alpha eine gute Genetik hat und es keinen Sinn für sie ergibt, sich anderweitig nach anderen Alpha Stechern umzusehen. Sie hat ja ihren Alpha als festen Partner. Frauen die sich einen Beta Versorger halten und nebenher auf Alphas rumhüpfen, haben einfach einen zu niedrigen sexuellen Marktwert, als dass sie einen Alpha binden könnten. Sie holen sich also die gute Genetik für ihr Kind durch Affären einerseits. Und die finanzielle Sicherheit und gute Vaterschaft durch den Beta andererseits. Aus der Sicht eines Stechers, der sich durch die Weltgeschichte bumst, ist es auch nicht eklig. Ihm ist es egal, ob sie Kinder von anderen hat. Seine Aufgabe ist es, den eigenen Samen möglichst weit zu verbreiten. Die Vaterrolle übernimmt ein anderer. Dieser Typ von Mann ist in etwa ein polygamer Alpha Stecher. Bei Hunden oder Wölfen nennt man solche Einzelgänger Sigma Tier. Bei Menschen kommt dieser Typ auch vor. Es ist also keine Sache der Kultur sondern eine Sache des Typs. Für diese Erkenntnis braucht man keine Red pill. Das Konzept von Slutshaming bei Frauen und Virgin Shaming bei Männern war mir schon klar lange bevor ich etwas von Red Pill jemals gehört habe. Frauen werden von der Gesellschaft dafür beschämt, dass sie sich beliebig einen Partner auswählen und wieder verlassen. Und Männer werden dafür beschämt, dass sie einen zu niedrigen Status oder sexuellen Marktwert haben, eine feste Partnerin oder zumindest mal Casual Sex  abzubekommen.
    • Einschränkender Glaubenssatz. Ein schwammiges Modell unter vielen. Die neuere Forschung kommt immer mehr zur Erkenntnis, dass die meisten steinzeitlichen Stämme eher folgende Familienpolitik lebten: Alle Männer haben alle Frauen begattet und alle haben sich um alle Kinder gekümmert. Paarungsverhalten ist viel komplexer und viel stärker kulturell geprägt, als diese einfachen Red-Pill-Erklärungen es wahrhaben wollen. Es eklig zu finden, wenn Frauen viele andere gehabt haben, ist eindeutig eine kulturelle Prägung. Unser Urahn in freier Wildbahn hätte nicht das geringste Problem damit, eine Frau als zehnter in Reihe zu besamen; ich schon, aufgrund meines (kulturell bedingten!) Wissens um Krankheitserreger. Ich finde es allgemein eklig, wie viel ohne Kondom gevögelt wird. Im Gegensatz zu meinen Zeitgenossen fände ich aber nicht die Frau eklig bzw. unrein, befleckt, verdorben, haram, besessen, abartig, gestört, eine Schlampe, beziehungsunfähig, LSE, eine Red-Flag oder welch kulturelle Vorurteile man auch immer gegen diese Frau haben könnte (soweit ich das beurteilen kann, schließlich bin ja auch ich nicht frei von kulturellen Prägungen). Die kulturelle Prägung eines Red-Pillers ist ungefähr: Die Red-Pill-Theorie (subkulturelle Prägung) begründet, warum eine Frau mit vielen Partnern beziehungsungeeignet ist (kulturelle Prägung). Red Pill ist richtig, weil es wissenschaftlich begründet ist (subkulturelle Prägung); Wissenschaft ist schließlich das Maß aller Dinge (kulturelle Prägung), weil sie objektiv ist (kulturelle Prägung). In der Natur der kulturellen Prägung liegt natürlich, dass man höchstens die anderer Leute erkennt, und seine eigene in aller Regel als objektive Wahrheit betrachtet.
    • Aber andersrum ist es doch genauso: Frauen finden Jungs mit niedrigem (oder genullten) Bodycount auch unattraktiv. Beides beruht letztendlich auf den unterschiedlichen Fortpflanzungsstrategien. Die Frauen sollten ihre Eizelle möglichst teuer verkaufen. Die Männer sollten ihren Samen möglichst weit verbreiten.
    • Ich finde den Begriff echt bescheuert. 😉 Nichtsdestotrotz. Alles gute hier im Forum und wenn ich das richtig sehe, bist Du neu und deshalb auch herzlich willkommen. 🙂 Vor allem wenn man erst mal bedenkt, wo der herkommt, der Begriff. Und das ist nur meine Meinung. 🙂 Es ist ja auch ok, wenn Du ihn gut findest. Ich hab schon lange nicht mehr gezählt, um doch noch real auf die Frage einzugehen. Manchmal denke ich noch heute: Wenn meine Mutter wüsste, was aus ihrem Sohn geworden ist. Haha. 😉 Naja teilweise ahnt sie es ja eh schon. Noch kurz was dazu: Ich finde es immer sehr interessant, wenn Jungs Frauen mit einem niedrigen Bodycount wollen, sie selbst aber einen hohen haben. Oder im Club, wenn sie sehen, dass ein anderer mit ihr rumknutscht, dann ist sie plötzlich "eklig". Ich habe da die Salat-Wegwerf-Analogie dazu. 😉 So zurück zu Dir, Janamaria: Was ist denn der Grund Deiner Frage? Einfach nur Neugier oder steckt mehr dahinter? Würde mich freuen und interessieren, wenn Du das hier teilen möchtest. P.S.: und mein Bodycount ist 1. Denn ich habe nur einen Körper. 😉 Oder wolltest Du das wirklich wissen? Dann reicht ein Link: https://www.pickup-tipps.de/community/topic/14926-danksagung/?tab=comments#comment-125278
×
×
  • Neu erstellen...