Jump to content
Pick Up Tipps Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Tagebuch eines Schissers

    Das wesentliche ist btw. nicht Salz, sondern dass das Wasser abgekocht wird, das macht den Hauptunterschied zwischen 'fühlt sich etwas komische an' und 'SCHEIßE WAS HABE ICH MIR DA INS AUGE GEPACKT'. Ansonsten halt wirklich nur ne Prise auf 0,5 Liter oder so.
  3. Today
  4. Damit irgendwas zwischen euch laufen kann, musst du die Leidenschaft in ihr entfachen. Und dafür brauchst du zunächst nen Funken. "Es hat gefunkt" bedeutet ja nicht, dass sie sich in dich verliebt hat. Es bedeutet nur, dass sie dich anziehend findet. Und dafür muss nicht schon irgendwas gelaufen sein. Das kann auch auf den ersten Blick passieren. Im Normalfall passiert das aber stückweise im Laufe der Verführung. Und manchmal eben auch gar nicht... Was machst du denn dann? Ich bin der schlechteste Tänzer der Welt und hab deswegen im Club auch meine Probleme. In Bars und Kneipen siehts da wieder anders aus aber in Clubs seh ich einfach keine Möglichkeit viel zu labern (und das ist im Vergleich zum Tanzen meine Stärke). Zum einen haben die Mädels darauf meist eh keinen Bock, da sie tanzen wollen und zum anderen ist es auf der Tanzfläche dafür viel zu laut. Gut, in größeren Clubs gibts dann auch mal nen ruhigeren Barbereich oder ähnliches. Aber ein Mädel auf der Tanzfläche ansprechen und sie gleich fragen, ob sie mit an die Bar kommt, hat bei mir noch nie funktioniert (kann ich auch verstehen, denn sie will ja tanzen, sonst würde sie ja nicht auf der Tanzfläche stehen). Und wie ich bei ihr erstmal Komfort aufbaue, ist mir ein Rätsel weil man bei der lauten Musik auf der Tanzfläche ja kaum ihren Namen verstehe... Gut, dann kann man natürlich noch an der Bar warten, bis mal eine vorbeikommt. Aber in kleineren Clubs gibts diese Option ja auch nicht wirklich, da es an der Bar da dann auch super laut is... Mein Hauptproblem beim Tanzen ist zum einen, dass ich es einfach nicht gut kann (ich hab weder Rhythmus- noch Taktgefühl). Und ganz davon abgesehen fühl ich mich dabei immer enorm creepy. Man sieht so oft Mädels, die angetanzt werden und dann total genervt und angeekelt das Weite suchen. Ich bin auch öfter mit Frauen unterwegs und die ziehen mich dann gerne mal als Cockblock auf die Tanzfläche, weil sie wollen, dass der komische Typ aufhört sie anzutanzen. Natürlich gibts dann auch oft Typen, von denen die sich gerne antanzen lassen aber wenn da kein eindeutiges Signal von dem Mädel kommt, hab ich immer das Gefühl, dass ich der eklige Typ bin, der ihre Grenzen überschreitet, wenn ich sie antanze... Was aber vielleicht auch einfach daran liegt, dass ich es nicht gut kann. Erst neulich wollte eine mit mir tanzen und ich meinte noch, dass ich sie zuvor warnen müsse, weil ich der schlechteste Tänzer der Welt bin. Sie meinte nur, dass sie sich das nicht vorstellen kann. 5 Minuten später schaute sie mich fassungslos an und meinte: "Du kannst das ja wirklich nicht..."
  5. Tagebuch eines Schissers

    Geh hin und hab Sex im KitKat mit Heidi!!!!
  6. 'Es hat einfach nicht gefunkt' Wtf!?

    Wie mit der Ansprechangst: So lange tanzen, bis Du keine Angst mehr davor hast. Außerdem muss man im Club nicht tanzen. Ich zum Beispiel tanze nie.
  7. Danke Jungs! @TheCree ich wollte mich da jetzt an dem Händchen halten nicht so aufhängen, kommt falsch rüber. Hab halt ganz normal kino eingebaut und hab dann mal versucht, ihre Hand zu nehmen. Ich wollte sie nicht aus dem nichts küssen. Ich meinte mit dem 'ist klar, dass es nicht gefunkt hat, weil wir nichts miteinander hatten': man sagt doch im pu, dass man halt Kino fahren soll und eskalieren soll, um die frau zu verführen. Und dann wenn man was miteinander hat, wird die Bindung/beziehung ja ganz anders zueinander. Mit dem Mädchen hatte ich halt jetzt nur bisschen Körperkontakt, wir hatten nichts, deswegen ist es fast klar, dass da nichts gefunkt hat. Aber ich hab dich verstanden. @beide Aber alles klar, dann ist die Sache wohl erledigt. Abhaken und weitermachen.
  8. Tagebuch eines Schissers

    Nächstes mal legt eure Kontaktlinsen in Bier ihr dummies kochsalz wtf . google hätte euch erhellt
  9. Tagebuch eines Schissers

    Armer Kerl, klingt ja fast nach sexueller Nötigung...
  10. Garnix mehr. übersetzt heisst das: "ich hab kein bock auf dich". Next.
  11. Du siehst das meiner Einschätzung nach falsch. Du denkst, dass es ja gar nicht funken konnte, da ihr nichtmal Händchen gehalten habt. Sie denkt sich, dass es nicht genug gefunkt hat, um überhaupt Händchen zu halten. Du hast signalisiert, dass du intimer werden willst, sie hat daran kein Interesse. Warum auch immer. Abhaken und weiterziehen. Generell nehme ich ihre Hand, wenn das irgendwie zur Situation passt. Zum Beispiel: "Ah, das muss ich dir zeigen, komm mal mit..." Und dann an der Hand nehmen und mitziehen. Einfach beim spazieren die Hand nehmen, finde ich anfangs etwas too much, da das schon sehr pärchenhaft ist. Ich leg eher meinen Arm um ihre Hüfte oder lass sie sich bei mir einhaken. Letzteres dann meist mit nem Spruch: "Komm wir spielen Lady und Gentleman, hak dich ein!" oder "Hak dich ein, damit du mir nicht verloren gehst!" Da kein Interesse da ist, kannst du da nicht mehr viel machen. "Klar kein Ding, hat mich auch gefreut!" und weg. Selbst wenn du sie jetzt noch zu einem Date bekommen würdest, würde das nichts ändern. Sie ist nicht interessiert, sie wird auch diesmal nichtmal mit dir Händchen halten Letztendlich gibts da auch nichts zu klären. Ihr habt euch kennengelernt, sie war anfangs soweit interessiert, dass sie dem zumindest eine Chance gegeben hat, dabei hat sich für sie herausgestellt, dass da nicht mehr Interesse ist und jetzt kommuniziert sie das ganz ehrlich. Ist doch alles absolut klar. Und eigentlich auch ziemlich fair von ihr. Jap. Zwischendrin würd ich ihr mal ne kurze Nachricht schicken ("Mach grad XY blabla, hoffe deinen Mandeln gehts besser und du siehst nicht mehr aus wie ein dicker Hamster...") und dann in ein paar Tagen nochmal nach nem Date fragen. Aber insgesamt klingt es doch ganz gut bei dir. Wenn so weiter machst, läuft das früher oder später schon.
  12. Tagebuch eines Schissers

    Wir müssen uns nicht küssen, wenn du nicht willst Mit einem fragenden Lächeln sieht sie mich an. Ich gurre innerlich wie ein Täubchen, dem ein Brotkrümel vor die Füße geworfen wird, und stelle mir vor, wie ich es mit feuriger Inbrunst verschlinge. Grumgrum, hmmmhmhmhrmmrm. "Was ist jetzt?" - "Hä?" - "Ob du einen Drink möchtest?" Ah, so langsam geht mir ein Licht auf. Das war es, was sie wissen wollte! "Nein danke, ich nehme erstmal ein Wasser." Ich lasse meinen Blick durch das Zimmer schweifen. Ein riesengroßes Selbstporträt von ihr hängt an der Wand und mustert selbstgefällig meine Kartoffelnase. Wer bitte hängt ein so überdimensioniertes Bild von sich selbst an die Wand? Und überhaupt - wenn ich mich selbst schlage und dann anfange zu weinen, bin ich dann stark, weil ich so fest zuhauen kann, dass ich weine, oder schwach, weil ich weine, weil ich mich geschlagen habe? Oder wenn ich ein Bild von einem Chickenwing an die Wand hängte, in Wahrheit aber ich der Chickenwing bin und ich fettig wäre, würde ich ihn dann trotzdem essen? Ich beschließe die Klärung dieser Fragen auf einen weniger nüchternen Moment in meinem Leben zu verschieben und nehme dankend das Glas Wasser von Sunny entgegen. Ich rücke mit der Arschbacke zwei Zentimeter nach links und dann wieder nach rechts, weil der Stuhl so unbequem ist. Ob sich so ein Huhn in seinem Nest fühlt, wenn es brütet und sein Bettchen mit tierischer Akribie zurecht schiebt? Auf der Couch links von mir sitzen Staubsocke und Wendy. Wir kennen uns nicht, also beschränken wir uns auf höflichen Smalltalk. Bald Fußballprofi, bliblablup, ach zieh mir doch einen mit der Pfanne rüber. Es dauert nicht lange, ehe Staubsocke sich als Selbstdarsteller enttarnt. Während er mit mir redet, verwandelt sich seine Brust in rotes Fell und plustert sich auf wie bei einem jungen Rotkehlchen. Er ist sympathisch und spricht alles aus, was er denkt, nur scheint er die Grenze zur Selbstdarstellung noch nicht zu kennen. Siffredi betritt die Wohnung. Wir sind jetzt zu fünft und beschließen, uns an den Tisch zu setzen, um – naja – das zu tun, wozu wir uns hier eigentlich versammelt hatten. Spieleabend. Bock auf Monopoly hätte ich gehabt! Stattdessen spielen wir wer bin ich. Peter Zwegat. Fickt euch, wie soll ich das denn erraten! „Lust auf Skinny Bitch?“ – „Ja, nehme einen, danke.“ Staubsocke verschwindet in der Küche. Ich latsche ihm hinterher. Sieht aus wie ein Chemielabor, überall Nahrungsergänzungsmittel, Medikamente, Proteinpulver. Staubsocke reicht mir die Bitch. Ich mag Limetten. Heute trinke ich wohl doch. Wieder am Tisch. Heidi trudelt endlich ein. Wir sind jetzt zu sechst – 3 Dirnen, 3 Kerle. Ich merke beim ersten Kontakt mit Heidi direkt, dass sie mich verlockend findet. Dieses Gefühl täuscht mich selten. Wir sind eine kunterbunte Mischung. Die Gastgeberin ist die einzige, die alle kennt, der Rest kennt sich untereinander nicht. Es kristallisiert sich heraus, dass wir alle single sind – ein Schelm, wer da taktisches Kalkül der Gastgeberin vermutet. Irgendwer kommt auf die Idee, dass wir Flaschendrehen spielen sollte. Während ich das für einen Witz halte, ist der Rest hin und weg von der Idee. Na klasse. Bewaffnet mit Kissen machen es uns auf dem Boden gemütlich. Ich habe eigentlich gar keine Lust. Naja, eigentlich habe ich nur Schiss vor solchen Spielen. Wir einigen uns darauf, dass wir miteinander rummachen und so einen Scheiß außen vorlassen. Glück gehabt, ist mir alles zu aufregend. Wir reden über verrückte Sexnächte, Fetische und Lieblingsstellungen. Die drei Mädels in der Runde hatten alle schon Sex im KitKat. Ich bin schockiert, dass ich der Prüdeste in der ganzen Runde zu sein scheine. Es kommt, wie es kommen muss. Jemand gibt Heidi die Aufgabe, mit mir rumzumachen. Als gesetzestreuer Sheriff verweise ich selbstredend auf unsere vor dem Spiel getroffene Abmachung. Meiner Argumentation wird wenig Beachtung geschenkt, also suche ich mir Zuflucht in der Küche und bereite mir eine Bitch zu. Heidi steht auf einmal neben mir und quakt mich an. „Die sind bescheuert. Wir müssen uns nicht küssen, wenn du nicht möchtest.“ „Es geht nicht darum, dass ich das nicht möchte. Ich entscheide nur gerne selber, wem ich meine Zuneigung schenke.“ (Wer’s glaubt. Schiss hatte ich! ) „Ich meine nur...ist schon in Ordnung, ich sehe das nicht als Beleidigung oder so.“ „Alles klar. Lass uns wieder reingehen.“ Irgendwie schaffe ich es, die Sache mit dem Rummachen abzuwiegeln, oh ich großer Held der Nacht. Der Rest findet das natürlich ziemlich doof von mir. Es fließt nach und nach mehr Alkohol, wobei ich selbst noch bei einem guten Pegel bin. Ein Wechselbad der Gefühle. Ich muss Staubsocke über die haarige Brust lecken, Sunny macht mit Staubsocke rum, Siffredi und Heidi massieren sich, Wendy leckt Sunny Salz von der Brust, Sunny streichelt über meinen Oberschenkel. Den Abend hatte ich mir anders vorgestellt. Sunny wird irgendwann müde und will ins Bett. Siffredi und Wendy wollen den Heimweg antreten. Ich raffe noch gar nicht, was hier abgeht, als Sunny mich und Heidi fragt, ob wir auf der Couch übernachten wollen. Hä, eigentlich wollte ich nach Hause? Das denke ich natürlich nur. Heidi übernimmt das Antworten für mich und findet den Vorschlag super. Etwas irritiert stimme ich dann auch zu. Was zum Geier passiert denn hier schon wieder. Ich würde den Chickenwing trotzdem essen. Siffredi und Wendy sind aus dem Haus. Sunny und Staubsocke fragen uns, ob wir irgendwas brauchen, Kondome vielleicht. Mich verblüfft der Grad an Indiskretion, der hier an den Tag gelegt wird. Ich erwidere, dass wir alles haben, was wir brauchen. Sunny und Staubsocke gehen ins Nebenzimmer vögeln, Heidi und ich stapfen in die Küche, um eine Kochsalzmischung für unsere Kontaktlinsen zu kreieren. Hat im Übrigen nicht funktioniert, das brannte am nächsten Tag wie Hulle im Auge! Wir legen uns auf die Couch und liegen Löffelchen. Ich habe natürlich einen Ständer. Ihr gefällt das. Wir machen rum. Rummachen mündet in Rumfingerei und Runterholen. Rumfingerei und Runterholen werden zu Lecken und Blasen. Das wird dann zur Vögelei. Knickknack. Am nächsten Morgen gehen wir gemeinsam zur Bahn und sie holt sich meine Nummer. Sehr merkwürdiger Abend, aber definitiv witzig. Genießt den Sonntag, Freunde :-) Cheers, rsc
  13. Hallo Leute, nach langer Zeit mal wieder was von mir. Hab sie bei mir in der Nähe angesprochen auf der Straße. Hatten ein gutes erstes Date mit spazieren gehen. Haben uns gut verstanden, bin kino gefahren, also sie berührt, hab auch versucht, Händchen zu halten, sie meinte zu früh. Aber nicht in friendzone kommen schon mal check. Zum Abschied gabs küsschen auf die Wange. Sie hat selbst gesagt, können wir gerne wiederholen. Dann wollten wir uns ursprünglich zum pasta essen bei ihr treffen, musste sie aber absagen, weil ihr was dazwischen gekommen ist. Hat aber den gegenvorschlag gebracht mit Kaffee trinken gehen. Haben uns dann auf nen Kaffee getroffen, küsschen auf die Wange zur Begrüßung, hab sie in ein schönes Café auf ner Dachterrasse geführt, wo man die komplette Stadt überblicken konnte. Hat ihr mega gut gefallen und haben uns auch gut verstanden. Wieder Kino, hand auf ihr Bein, Arm um sie usw. Danach auf dem Heimweg nochmal versucht Händchen zu halten, sie meinte 'immer noch zu früh. Sie braucht da einfach ein bisschen'. Wieder küsschen auf die Wange zur verabschiedung. Beim nächsten date hätte ich mir vorgenommen, nicht mehr das Händchen halten zu probieren sondern mehr Kino und dann letztendlich zum Kuss durchzueskalieren. Wollten uns dann nochmal treffen, sie musste absagen wegen arbeit. Auf meinen gegenvorschlag meinte sie, sie meldet sich, weiß sie noch nicht genau, sie schreibt mir später. Hab ne Woche nichts von ihr gehört. Hab heute nen neuen date Vorschlag gemacht, als Antwort kam folgendes: 'Ich muss ganz ehrlich sein ich fands echt schön dich kennenzulernen aber ich sehe da nicht mehr draus werden und waere deswegen auch heute eher raus tut mir leid...' Hab sie darauf hin gefragt, wie sie es sich denn vorgestellt hat, als Antwort kam: 'wüsste ich jetzt auch nicht, aber es hat halt einfach nicht gefunkt' Hab bisher noch nichts darauf geantwortet. Meiner Meinung nach ist das vollkommen klar, dass es nicht gefunkt hat, wenn wir erst 2 dates hatten (das 2. bisschen kürzer) und noch nichts lief. Das ist mir klar, dass es dann noch nicht gefunkt hat, steht außer Frage. Aber sie macht es sich schon leicht sowas zu sagen, wenn sie meinte für Händchen halten (also ein harmlosen Einstieg) , sei es zu früh. Körperkontakt und Kino ging aber immer.Hab halt eigentlich immer mit meinen dates versucht Händchen zu halten, so als Einstieg. Hab darüber dann immer abgecheckt, wie sie so drauf reagieren. Wie macht ihr das? Nur mit Kino? Sie ist halbitalienerin und auf dem 2. Date hab ich erfahren, dass sie erst vor paar Monaten 19 wurde. Da war ich dann schon skeptisch ehrlich gesagt, weil ich bisher mit jüngeren (ich bin ja 20) nicht so gute Erfahrungen gemacht habe wie mit (22-24 jährigen). Meine Frage ist jetzt, was man da noch machen kann. Wir haben uns gut verstanden und wäre eigentlich schade, wenn das so auseinander geht, ohne dass überhaupt iwas passiert ist. Das positive an ihr war halt, dass sie keine Schlampe/überschminkte tussi (ihr wisst was ich meine, keine basic bitch halt) war, sondern halt ein angenehmer mensch. Ich bin auch eigentlich kein Freund von sowas über WhatsApp klären. Aber wird schwer, sie nochmal zu nem date zu bekommen. Oder? Die Fragen sind in fett. Danke für die Hilfe! Ach ja und nochmal ne grundsätzliche Sache. Hab jetzt, seit ich ausgezogen bin, mehr Erfahrung gesammelt. Viel Frauen gedatet, kam oft zum kc und paar Mal ons. Aber es war bisher noch nicht das wahre, um wirklich Erfahrung zu sammeln. Dafür bräuchte ich wohl eher ne f+. Hatte halt eigentlich immer das Pech, dass die dates dann in den Urlaub gefahren sind oder krank wurden und es sich dann einfach so verloren hat und nichts mehr draus wurde. Auch das andere date heute mit einer bisschen älteren, die ich auf der Straße angesprochen habe, hat sie abgesagt, weil sie jetzt ne Mandelentzündung hat. Davor war sie 3 Wochen im Urlaub nach unseren 1. Date.... Es ist echt schwierig. Ich werde ihr halt nach paar Tagen, wenn ihre Mandelentzündung auskuriert ist nochmal nen date Vorschlag machen. Was anderes kann ich ja nicht machen oder?
  14. Ex Freund

    Wie alt ist sie? Stand das da irgendwo und ich habs überlesen? Jedenfalls hört sich das in diesem Fall ganz hart nach reboundguy an, du lebst weit genug weg um nicht nervig zu sein und sie hat genug Freiraum für Ihre Beziehung zu Ihrem ex.... Kennst du das Sprichwort "manchmal merkt man erst was man hatte, wenn man es nicht mehr hat"? Vielleicht hat sie gemerkt das sie diesen Seitensprünge ihres Ex nicht so schlimm fände wie ihn ganz aus ihrem Leben zu streichen. Fakt ist dieser ganze Pussydiagnosemodus hilft dir gar nicht, wieso weshalb warum Menschen Dinge tun ist manchmal einfach nicht zu erklären. Ich würde mich fragen warum du das mitmachst, fehlende Alternativen? Liebe? Emotionale Abhängigkeit? Dieses rumgepimmel von wegen sie trifft sich mit dem ex bla bla bringt nichts, bewerte nicht ihre Worte sondern ihre Taten! Desweiteren seid ihr noch in der kennenlernphase da sollte sie mit selbstgebackenem Kuchen und reizwäsche vor deiner Tür stehen nicht vor der des Ex..... Just my two Cents, bin gespannt wie es weitergeht Greets
  15. Akute Oneitis / untypische Frau

    Nur weil man auf einigen Gebieten mehr Erfahrung hat als andere, ist man nicht intelligenter, auch der IQ ist relativ egal wenn man keine Empathischen Fähigkeiten hat, wenn einen diese so wichtige emotionale Intelligenz gänzlich fehlt. Bei dir fehlt scheinbar auch ein familiärer Rückhalt oder gute Freunde die mal zum quatschen auf ein Bier rumkommen. Die Idee mit der Therapie finde ich gut, darüber solltest du unbedingt mal nachdenken. Und denk dran, warum sollte dich jemand lieben, wenn du es nichtmal selbst kannst. Gute Besserung Lg
  16. Yesterday
  17. Vergeben Frau zur LTR machen

    Das will ich hiermit deutlich auch von meiner Seite nochmal unterstreichen. Nur weil ich Dir hier technisch erkläre, wie Du sie rumkriegst, heißt das nicht, dass ich das alles sinnvoll finde, was Dir so vorschwebt. Es ist immer das selbe: Willst Du gut im Umgang mit einer Frau werden, musst Du gut mit allen Frauen werden. Dass Du needy bist, hast Du ja schon gemerkt, also tu was dagegen, das ist ja nichts, was sich ausschließt.
  18. Akute Oneitis / untypische Frau

    Mach doch auch mal ne Therapie. Was sagst Du, @runningbeef?
  19. Du sagtest mir in andren Threads, dass du den unangenehmen, sozial grenzüberschreitenden, "direkten" Weg bevorzugst, dir etwas zu erklären. Ich möchte das hier mal ausprobieren, ohne dich nach Möglichkeiten zu beleidigen. Wird dir das zu krass, rühr dich, okay? Los gehts: Allgemein, auch in diesem Zitat fiel mir auf, dass du für deinen Level an Know How erschreckend arrogant bist. Diese Arroganz ist ein zusätzliches Problem, weil du an Sachen, die offensichtlich nicht funktionieren festhältst und machst du das länger läufst du Gefahr an ihnen festzuhalten, nur um die Arroganz zu schützen. Denn es wäre schmerzhaft, sich das insbesondere nachdem du dich so positioniert hast, eingestehen zu müssen. Das ist eine von mehreren Möglichkeiten, in deiner Situation heilungsresistent zu werden und hier sogar sicherzugehen, es auch zu bleiben. Würde dein Zitat so zutreffen, wie du es verstehst, gäbe es diesen Thread nicht und du müsstest auch nicht darüber diskutieren, vor allem wie du darüber diskutierst. Ganz einfach, weil du Erfolg hättest und es nichts zu diskutieren gäbe. Hast du diese Aussage überhaupt überprüft oder sie von irgendeinem Bimbo einfach übernommen und nun ist sie die Wahrheit? Wie genau hast du eigentlich vor, in einer beschissenen Lebenssituation ein halbwegs annehmbares Innergame zu entwickeln? Kann ich mir das so vorstellen, alle sind scheiße zu dir, aber du fühlst dich halt trotzdem gut? Wie sieht der Prozess aus? Du fühlst dich beschissen und auf einmal knickst du um und dir geht es gut? Oder hast du vor, Drogen zu nehmen? Und wofür machst du das ultimativ? Ganz ehrlich, weil du dich paaren willst oder dir davon eventuell irgendeinen sozialen Vorteil versprichst? Doch ist das nicht ein Wiederspruch in sich? Vielleicht wirst du argumentieren, dass dies die Folge davon sein wird, aber du wirst das nie erreichen, weil ein solides Innergame, das unabhängig ist davon als Eintrittskarte dafür verlangt wird. Du kommst nicht mehr raus. Und wenn es auf tiefster, ehrlicher Basis nicht das ist was du willst, kannst du es ja genau so gut lassen, weil wofür der ganze Stress für etwas, das du sowieso nicht willst. So kann ich ewig weitermachen. Das ist übrigens eine gut durchdachte Marketingfalle für erwiesen wirkungslose Produkte dieser Richtung, mit der man trotzdem ausgezeichnet auf Dummfang gehen kann. Und sie wirkt sehr gut, weil vielen Leuten zu sowas der Zugang fehlt und geschützt wird sie ironischerweise durch ihre eigene Arroganz, weil sie so stolz auf ihr unzusammenhängendes Halbwissen sind. Wenn das dein Weg ist, gebe ich dir Brief und Siegel du wirst scheitern. Der Grund, warum man sich überhaupt mit Innergame auseinandersetzt ist eine Trojanisches Pferd- Strategie. Im Außen, zum Beispiel deinem sozialen Umfeld geht irgendwas gegen wie Wand, du kannst auf normalem Weg scheinbar nichts daran ändern, also suchst du den Fehler im Inneren, änderst ihn, damit sich die Sachen im Außen in Form einer logischen Konsequenz ändern. Tun sie das nicht oder nicht so wie du willst, war dein trojanisches Pferd scheiße und du brauchst ein anderes. So einfach ist das. Anders ausgedrückt, wenn du innere Arbeit machst, weil dein sozialer Erfolg bescheiden ist, in welcher Hinsicht auch immer, bist du sowas von abhängig von äußeren Faktoren. Wenn du etwas anderes behauptest, verarscht du dich selbst und schränkst dich dadurch massiv in deiner Effektivität ein bzw. verhinderst nicht selten, das sie überhaupt entstehen kann. Der Beweis? Deine Ergebnisse. Auflösung: Klassisches Szenario: Gehen wir davon aus, du bist in deinem vermeintlichen Freundeskreis Bodensatz. Wie ein fünfter Reifen am Wagen, immer dabei aber keiner will dich haben. Vielleicht erfüllst du irgendeinen Nutzen oder du hast tatsächlich sympathische Anteile an dir, die aber verzerrt werden weil, Spoiler, du bist ein kleiner Wichser, der ihnen immer wieder subtil ans Bein pisst um seinen Stand auszugleichen. Subtil, damit dich keiner festnageln kann. Du lebst schon seit du zurückdenken kannst so, hast nicht wirklich einen Plan warum dich in Wirklichkeit keiner mag, zumal du das nie wirklich anders kennengelernt hast. Du versuchst das zu ändern, aber gerade weil du das Kernproblem einfach nicht aufs Radar bekommst, bleibt unterm Strich alles beim Gleichen. Da wir uns nun auf der Metaebene befinden, wirst du sehen, was zu tun ist. Das kann ein direkt betroffener nur selten. Und es ist auf dieser Ebene auch nicht schwer. Einfach aufhören, ein kleiner Wichser zu sein. Das ist ultimativ dein trojanisches Pferd. Wirst du es schaffen, wie auch immer, aufzuhören, ein kleiner Wichser zu sein, werden die Reaktionen von Außen sich vollautomatisch ändern, selbst in deinem bereits vergifteten Freundeskreis. Und, du wirst in der Lage sein, Tabula Rasa zu machen, weil du in einem neuen nicht in dieselben Muster fällst. Dass du aufgehört hast ein kleiner Wichser zu sein, wie auch immer du das gemacht hast, das ist der innere Prozess. Hast du es sogar geschafft, zu einem sympathischen Typen zu werden, wirst du durch eben auch diesen nicht verhindern können, dass andere dich mögen. Solltest du das auf einer faktischen, realen Basis geschafft haben, kann es sein, dass sie dich überzeugt und dein Selbstwertgefühl wachsen lässt. Doch früher oder später, sofern du nicht irgendwo gestrandet bist, wirst du auf andere Leute treffen, die unabwendbar auf das, was du geworden bist reagieren. Ist dein Erfolg echt, wird er ohne dass du dich wehren kannst bestätigt und dein Selbstwertgefühl wird in Folge einer Symbiose mit Fremdwertgefühl auf Lange Sicht in diesem Bereich explodieren. Es geht nicht anders. Wovon du dich tatsächlich nicht abhängig machen solltest: Spacken gibts überall. Denen kannst und solltest du auch nicht rechtmachen, weil das einfach Idioten sind. Die Meinung solcher Leute sollte dir deshalb am Arsch vorbeigehen, weil sie nicht deine Werte vertreten. Vielleicht fordern sie von dir, dass du ihnen als Nutztier dienst oder ihnen in den Arsch kriechst, damit sie nett zu dir sind und sind ansonsten grundsätzlich zu jedem scheiße. Wenn du ihre Reaktionen als logische Konsequenz auf deine vermeintlich gescheiterte innere Arbeit siehst, wirst du dich selber blenden und in Folge daraus auf lange Sicht deformieren. Die Frage, die du dir also stellen kannst und solltest, ist: Verhält er sich scheiße mir gegenüber, weil der Fehler bei mir liegt oder bei ihm? Diese Frage muss klar und ehrlich beantwortet werden. Das erfordert Stabilität und Rückgrat. Wenn du nichts falsches gemacht hast, hast du nichts falsches gemacht. Wenn doch, dann doch. Das ist für jemanden, der noch nicht so gut aufgestellt ist, eine der schwierigsten Fragen.
  20. So, wie versprochen melde ich mich dann mal wieder. Bin schließlich ein braver Beta, der hält was er verspricht. Immer pünktlich, stets korrekt, weil in uns ein Beta steckt... oder so. Zunächst: Von wegen Sport. Das ist jetzt der siebte Tag in Folge, wo ich nicht nur nicht Sport mache, sondern mich obendrein auch noch mit Süßkram vollfresse. Und ja: Das Wort heißt "fressen". Denn essen bedeutet Nahrungsaufnahme um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Körpers zu fördern. Fressen dagegen bedeutet sich einen Haufen Dreck reinzuziehen, damit es eine Dopamin und Serotonin-Ausschüttung gibt. Ich schaff es also mithilfe von Süßkram meine Stimmung kurzfristig ein wenig zu heben. Natürlich nur so lange, wie ich nicht in den Spiegel oder auf die Waage gucke. Obwohl Waage... ist mal ganz lustig als Experiment. Obwohl ich nichts mehr gemacht habe und nur ungesunden Kram fresse, bin ich in den letzten drei, vier Tagen nicht sonderlich schwerer geworden. Ich nehme mal an, dass der Körper angefangen hat Muskelmasse abzubauen und dass die Gewichtszunahme deswegen zur Zeit stagniert. Das Ansetzen von Fett und der Abbau von Muskelmasse gleicht sich dann wohl aus. Experimentalwissenschaftlich ziemlich interessant. Daygame am Wochenende: Nope. Nicht versucht. Nichts gemacht. 1. Weil ich mich total hässlich und eklig fühle, weil ich inzwischen wieder über 80kg wiege. Die meisten sehen das nicht, aber ich sehe es sofort (und mein Fitness-/ Kickboxtrainer würde es auch sofort sehen, wäre ich zum Training gegangen). In so einem Zustand spreche ich bestimmt keine Frauen an, außer um nach dem Preis für das Schokobrötchen zu fragen. Mein Sixpack-Ansatz ist natürlich wieder weg, brauch ich ja nicht extra erwähnen oder? Die Sport-Arbeit von Monaten ist das Klo runtergespült, aber whatever. Ob fett, ob dünn... macht ja bei mir keinen Unterschied. 2. Seit ich weiß warum es bei mir nie klappt und klappen wird (Beta-Verhalten, schlechtes "Game", "Anti-Mann" etc. usw.), kann ich Frauen nicht mehr angucken. Zumindest nicht mit einem Lächeln. Geht nicht mehr. Ich hatte so eine "dich-will-eh-niemand-also-guck-die-Olle-da-bloß-nicht-an"- Phase früher schon einmal. Ich hatte das zwischenzeitlich nur vergessen (durch Sport und falsch interpretierte, oberflächliche Freundlichkeit seitens der Damenwelt). Jetzt ist es wieder da. Seh ich ein Mädel, seh ich automatisch "Beta" in ihrem Blick (früher war das Wort nicht "Beta", sondern "Trottel", "Spast", "ekelhaft" oder sowas), wenn sie an mir vorbei guckt oder mich finster anguckt. Lächelt sie mich an oder guckt freundlich (was eh kaum vorkommt), fühle ich mich irgendwie verarscht. In beiden Fällen lass ich sie zumindest links liegen. Mit Ansprechen ist da nichts mehr. 3. Ich will niemanden mehr sehen irgendwie. Und schon gar keine glücklichen Pärchen; da dreht sich mir der Magen um. Ich würd am liebsten für immer allein in meiner Bude hocken und die Wand anstarren. Ich könnte kotzen, denk ich daran dass ich Montag wieder arbeiten und mit Menschen zu tun haben muss. Ich hab das alles nur noch so satt. Ich hab mein ganzes Leben satt. Und ich hab Menschen satt; bis zum Hals. Und das hat nicht nur was mit der Ablehnung durch Nummer1 oder zig anderen Frauen zu tun. Ich kann diese Welt einfach nicht mehr sehen. Wie sie funktioniert, wie das alles zusammenhängt. Wozu das alles führt. Es widert mich an (ich selbst wider mich gleichzeitig natürlich auch an). Das "Game" widert mich an. Die BluePill-Märchen widern mich an. Leute, die durch Zufall an ihre Olle gekommen sind, nicht mal wissen warum sie das geschafft haben und dir dann ihr BluePill-Märchen als Weg auftischen... Ich frag mich immer, wenn ich so die typische HB8 oder HB9 mit ihrem Freund die Strasse lang laufen sehe: Wissen die eigentlich, warum sie zusammen sind? Ich meine, wissen die über "das Game" Bescheid? Weiß sie, warum sie den Kerl so toll findet? Weiß er warum er sie bekommen hat? Oder ist das wie in Idiocrazy? Wieso klappt das bei Menschen, die dümmer sind als ich (ja, das klingt arrogant, aber es ist leider die Wahrheit) und nicht zig Pickup-Formeln und Verhaltensweisen im Kopf haben... Wieso fliegt denen das zu? Oder anders herum, wenn ich doch soviel schlauer bin, wieso kann ich das nicht was die können? Egal, das sind nur rhetorische Fragen. Braucht hier keiner beantworten. Ist egal. Also Versprechen gehalten: Ich hab mich nochmal zurück gemeldet. Ich bin immer noch der armselige Beta. Und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Im Moment mach ich absolut gar nichts mehr und hab auch auf nichts mehr Lust. War das letzte Mal jetzt. Ich melde mich dann nur noch wieder, wenn ich es geschafft habe irgendetwas auch mal praktisch als Erfolg umzusetzen, was über "Telefonnummer holen" hinaus geht. Falls ich überhaupt nochmal jemals was in dieser Richtung unternehme. Im Moment glaub ich da eher nicht dran. Im Moment bin ich einfach nur leer. Keine Ahnung ob sich das mal wieder ändert. Also vielen Dank euch.
  21. Irgendwas nagt an meinem Selbstbewusstsein!!

    Ich will jetzt hier keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, ich möchte bloß sagen, dass er erstens offensichtlich unzufrieden mit ihr ist (unabhängig davon, wer jetzt "schuld ist"), zweitens sie objektiv keinen Deut schlechter hinterlässt, ich drittens die Beziehung eh nicht für besonders zukunftsfähig halte (was unter den gegbenen Umständen auch gut ist) und viertens die Wahrscheinlichkeit, dass diese Frau sich in den nächsten sechs Monaten einen weiteren Kerl suchen wird oder das bereits getan hat, bei mindestens drei viertel ansetzen würde. Zur Erinnerung: Sagt genau der, der selbst oft Texte nur überfliegt und sich den Rest selbst zusammenreimt. Geraten habe ich noch garnichts, ich habe schlicht gefragt, was dagegen spricht und gesagt, was ich machen würde. Was ich mache, halte ich für vollkommen moralisch einwandfrei. Bei Interesse kann ich das auch gerne weiter ausführen.
  22. Vergeben Frau zur LTR machen

    Dein Problem ist halt, dass du für sie immer verfügbar bist. Würde mich nicht wundern, wenn sie "hüpf" sagt und du sofort "springst". Wieso sollte sie also mit ihrem Freund schluß machen, wenn sie euch beide haben kann. Kannst jetzt entweder die Comfort-Schiene weiterfahren, so wie es dir DD empfohlen hat. Und wie du schreibst machst du das anscheinend schon die ganze Zeit. Kannste von mir aus gerne die weiteren 6 Monate machen, oder solange bis sie zu dir ankommt und sagt "sorry, ich bleib bei meinem Freund" und du dann noch mehr rumheulst. Ich würde dir mal empfehlen, dass du bissl Abstand von ihr gewinnst. Denn von deiner Needy-Hinterherbettelei wirst du sicherlich ganz wenig bis garnix reissen. Wenn sie nen Datevorschlag macht, dann sagst du ihr ab "sorry, da bin ich schon verplant. Ich muss mal schauen wann es bei mir wieder passt. Ich sag dir in den nächsten Tagen bescheid" und hältst dann mal für paar Tage die Füße still bis du dich wieder entspannt bei ihr meldest. Wenn ihr zusammen auf einer Party seid, dann hängst du ihr nicht am Rockzipfel, weil du dir nen Kuss von ihr erhoffst oder, dass sie dir wieder einen runterholt, sondern setzt sie in Konkurrenz. Das heisst nicht, dass du anderen Frauen deine Zunge in den Hals steckst, wenn sie daneben steht, sondern, dass du mit anderen Frauen flirtest. Das bekommen die Frauen sogar mit, wenn die in einem anderen Raum sind. Immer wieder eine Wunderwaffe bei Frauen, die sich nicht entscheiden können. Das anschliessende Drama (entweder während der Party oder am nächsten Tag per Text) wehrst du mit C&F ab. Die beiden Sachen sind dazu da, dass du ihr mal zeigst, dass du ein eigenes Leben hast und sehr gut ohne sie auskommen kannst. Das wirkt anziehend und nicht das halbschwule Gelaber über ihren Freund oder ständiges verfügbar sein.
  23. Irgendwas nagt an meinem Selbstbewusstsein!!

    Finde es auch nicht schön, dass du hier zum Betrug rätst. Sowas macht man nicht und rät man auch keinem. Beziehung öffnen okay, aber einfach Fremdficken und sich denken, die Dame bekommt ja nix mit, ist echt kacke. Was ist denn aus "leave her better than you found her" geworden?
  24. Irgendwas nagt an meinem Selbstbewusstsein!!

    War in meinem Post mit drin. Musst du halt lesen. Ach so. Weil du meinst, dass jede Frau fremdgeht oder sich mit mit anderen Männern nebenher trifft, soll er das auch machen. Na denn.
  25. Vergeben Frau zur LTR machen

    Hier stellst du diese Frage. Du willst sie nur nicht hören. Deine Verliebtheit macht dich blind. Ich halte mich ab sofort raus.
  26. Irgendwas nagt an meinem Selbstbewusstsein!!

    Was hat das jetzt schon wieder mit meiner Aussage zu tun? Und wo wir gerade dabei sind: macht sie unter Umständen eh früher oder später.
  27. Vergeben Frau zur LTR machen

    Schon, weil sie später noch die Option auf Dich haben will. Er schildert ihre Probleme, weil ich danach gefragt habe, damit er und ich und wer sich sonst noch dafür interessiert sie besser einschätzen können. Es geht auch nicht darum, ihre Probleme zu lösen (da hast Du recht), sondern sie zu verstehen und eine Verbindung zu ihr aufzubauen. Ist doch normal... Das kommt von diesen definierten Beziehungen: jeder hat seine eigenen Vorstellungen und legt die definierten Begriffe nach seinen Regeln aus. Hätte sie kein sexuelles Interesse an ihm, würde sie ihm bestimmt nicht regelmäßig einen runterholen.
  1. Load more activity
×