Jump to content
Pick Up Tipps Forum

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Vielversprechender Beginn und dann: Nichts !

    Ich halte dieses Modell zwar auch für zu stark vereinfacht, aber in diesem Fall ist es nützlich.
  3. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Ich will nicht abstreiten, dass Leute von Haus aus ein größer- oder kleineres Nähebedürfnis haben. Allerdings passt sich das Nähebedürfnis auch anhand von Lebensumständen und Gefühlslagen und darüber hinaus gibt es ein körperliches Nähebedürfnis und ein gefühlsmäßiges. Das gefühlsmäßige muss aber nicht durch einen Sexualpartner gestillt werden, sondern kann auch von Freunden. Und da sind wir wieder an dem Punkt, dass bei unserer Dame hier eine gewisse Schieflage besteht: Sie fühlt sich neun Stunden am Tag einsam (auf der Arbeit) und sehnt sich nach Feierabend allgemein nach Leuten, die sie verstehen und mit denen sie ihre Gefühle teilen kann... Erkennt jeder, worauf ich hinauswill? Ja, das sollte er sich überlegen und zwar genau in sechs Wochen, wenn die beiden aus dem Urlaub zurücksind.
  4. Today
  5. Vielversprechender Beginn und dann: Nichts !

    Ich glaube, bei dieser Frau handelt es sich um ein sog. "Maybe-Girl". Riddik76 findet solche Frauen ganz toll. In meiner Welt dagegen gibt es kein "Maybe". Die Glühbirne ist entweder an oder aus. Mit Frauen ist es genauso. Verbanne "Maybe" aus Deiner Welt und konzentriere Dich auf Frauen, die Dir wirklich zugeneigt sind. Also auf die "Yes-Girls", wie man hier so sagt. Ich möchte dazu nochmal das Beispiel mit den Münzen bemühen: Stell Dir mal vor, dass ich Gold-, Silber- und Kupfermünzen auf den Boden werfe. Dann gebe ich Dir fünf Sekunden Zeit, soviele Münzen aufzusammeln, wie Du kannst. Alle Münzen, die Du aufgesammelt hast, darfst Du behalten. Wenn Du schlau bist, sammelst Du nur Goldmünzen auf.
  6. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Euer Problem ist nicht, dass sie einen Job hat, den sie kacke findet oder keine Hobbies in denen sie aufblüht. Ihr zwei habt ein unterschiedliches Nähe-Bedürfnis. Sie mehr und du weniger. Ich finde es ja immer schön, dass man die LTR nicht einfach hinschmeisst und daran "arbeiten" will. Ihr zwei habt aber garkeine Basis auf der ihr eine "gesunde" LTR aufbauen könnt. Diese Basis willst du jetzt allerdings mit aller Gewalt schaffen. Sie soll sich einen Job suchen, der ihr Spaß macht und Hobbies, in denen sie aufblüht. Problem dabei ist nur, dass ihr Nähe-Bedürfnis das selbe sein wird wie vorher. Erinnert mich an mich, als ich in deinem Alter war. Meine ganzen LTR's bis ich 22 war, haben nie lange angedauert. Höchstens so 10 - 12 Monate. Grund dafür war das ständige Aufeinanderhängen. Dann war ich mit einer zusammen, die ich nur am We gesehen hab und selbst das We hatten wir nie komplett für uns. Ich: Di + Do Fußballtraining + Sa Punktspiel Sie: Mo + Mi Handballtraining + So Punktspiel Wir wohnten zwar nur knapp 25 Km voneinander entfernt, hat sich aber wie ne Fernbeziehung angefühlt. Mit ihr war ich knapp 3 Jahre zusammen. Warum hat die gehalten? Weil wir beide das selbe Nähe-Bedürfnis hatten. Was bei dir auch noch auffällt. Du bist froh, wenn die 3 Tage rum sind und du wieder von ihr weg kannst. Überleg dir mal ganz genau, ob du mit ihr überhaupt noch zusammensein willst.
  7. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Achso ja: meinen Freunden sag ich nach 3. Tagen dauersehen einfach, dass sie mir auf den sack gehen. Meine freunde reagieren dann nicht mit: wir müssen uns aber öfter sehen, worauf ich dann sage: das sagst du nur weil dein job so kacke ist und du kein leben hast.
  8. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Doch,aber das gerede über ihre Arbeit löst das Problem nicht und wird ihm im Urlaub um die Ohren fliegen... Ausserdem sind die keine Freunde, sondern ein Paar.
  9. Vielversprechender Beginn und dann: Nichts !

    Sie machen sich zu viele Gedanken, Herr Kollege. Wieso denkst Du überhaupt, dass sie Deinetwegen nichtmehr in die Kirche kommt? Könnte sie nicht insgesamt in einer schwierigen Lage stecken, wo sie im Augenblick keinen Kopf hat für Männer oder Kirchenbesuche? Sie hat auf jeden Fall nicht die stabilste Psyche und ich wette, dass sie regelmäßig solche Phasen durchläuft. Warum sie plötzlich so abweisend ist - dazu habe ich auch eine Vermutung: Es handelt sich hier um einen besonderen Fall von Buyer's Remorse, bei dem sich die Frau von sich aus und meistens aus einer bestimmten Laune heraus einem Mann an den Hals wirft, dieser das aber nicht angemessen verarbeiten kann (zu schüchtern) und sie sich im Nachhinein dafür schämt.
  10. Vielen Dank euch allen! Ich hätte echt nicht damit gerechnet so geile Antworten zu bekommen !!! Ihr habt mich davon abgehalten die 67€ für Schwachsinn aus dem Fenster zu schmeißen. @Riddik76: Ich werde mir das Buch "Wie man das Eis bricht" mal zu Gemüte führen, ich denke ein paar Routinen können nicht schlecht sein. @Doghouse: Es handelt sich um ein ebook. @DoktorDaygame: Echt verdammt guter Beitrag von dir, hat mir fürs Verständnis sehr geholfen! Ich werde wohl einfach allen Mut zusammen nehmen müssen und mich ersteinmal in der direkten Methode üben. Auch deine Einschätzung bzgl. des Verhältnisses von Theorie und Praxis bei mir, trifft genau den Kern. Aber ich denke das von Riddik76 genannte Buch ist begleitend zum Thema Ansprechen und ich werde mir dieses holen.
  11. Yesterday
  12. Vielversprechender Beginn und dann: Nichts !

    Eigentlich wollte ich diesen Fall schon längst ad acta legen, aber ich habe zugegebenermaßen etwas Schwierigkeiten damit, die ganze Geschichte aus meinem Kopf zu kriegen, zumal sich diese Dame in letzter Zeit so merkwürdig verhält, dass mehr dahinter zu stecken scheint als eine einfach nur nicht mehr Interessierte: Sie hatte mir am 25.06. etwas (nichts wertvolles) geborgt, das ich als korrekter Mensch natürlich zurückgebe. Sie kam aber schon seit über einem Monat nicht mehr in die Kirche, wo sie früher Stammgast gewesen war, also schickte ich ihr vor ein paar Wochen diesbezüglich ein knappes SMS. Sie rief mich daraufhin auch promt an, ich gab mich kurz angebunden und sagte nur: "Also, ich bin heute und morgen in der Kirche." Sie: "Ich werde schauen, dass ich morgen vorbeikomme." Tatsächlich kam sie dann aber nicht selbst, sondern schickte stattdessen ihren Vater ! Außerdem hatte sie mir am 09.06. von sich aus angeboten, mir eine günstige Heimhilfe(Krankenschwester) für meine Mutter aus ihrem Bekanntenkreis zu vermitteln. Ich hatte schon längst nicht mehr vor, darauf zurückzukommen, aber letzten Sonntag kam nach dem Gottesdienst wieder ihr Vater - diesmal in Begleitung der Krankenschwester (leider nicht mein Typ !) - zu mir. Was soll man davon halten ? Ich meine, wenn ich an jemandem einfach nur nicht mehr interessiert bin, schenke ich der betreffenden Person wenig bis keine Aufmerksamkeit, meide aber deshalb nicht eine ganze Gemeinde, in der ich seit vielen Jahren aktives Mitglied bin. (Ich war immer ein eher introvertierter, zurückhaltender Typ, jedenfalls niemand, der sich aufdrängt und vor allem niemand, vor dem man Angst haben müsste.) Sie hingegen verhält sich, als ob sie viel mehr enttäuscht wäre als ich, als ob sie die Beleidigte, Verschmähte wäre, sodass sie meine Gegenwart nicht mehr ertragen könnte. Kann es sein, dass sie aufgrund irgendeines Missverständnisses vielleicht tatsächlich glaubt, ich hätte ihr Interesse nicht bzw. nicht adäquat erwidert ? Ich habe schon überlegt, ihr ein freches SMS zu schicken mit den Worten: "Schade, dass du dich jetzt gar nicht mehr in die Kirche traust ! Die Dame, die mich am 09.06. um 21:00 angesprochen hat, hatte viel mehr Mut und ich habe sie dafür sehr bewundert." Könnte sie das aus der Reserve locken oder sollte ich die Sache lieber auf sich beruhen lassen ?
  13. Unterschwellige Verführung

    "Das Spielprinzip" habe ich nicht gelesen und "Verzauberte Häschen" finde ich ziemlich flach - so irgendwie vorschulmäßig. Ich empfehle Bücher meist unterstützend zu einer Sache, an der jemand ohnehin gerade arbeitet. Das Problem mit PU-Büchern ist ein völliges Ungleichgewicht zwischen Theorie und Praxis. Aufgrund Deiner gezielten Suche nach einem Buch, unterstelle ich Dir, dass Du, wie ich übrigens auch, zu den Leuten gehörst, die von Natur aus eine Menge theoretisches Wissen in sich aufsaugen, aber nur einen Bruchteil praktisch verarbeiten. Du hast wahrscheinlich unterbewusst das Gefühl, dass Du nur genug Wissen brauchst, um Deine Ansprechangst in den Griff zu kriegen. Was Du jedoch brauchst, ist Praxis. Versteck Dich nicht hinter Büchern! Bücher geben Dir das Gefühl, bereits einen Schritt in die richtige Richtung getan zu haben, aber in Wirklichkeit sind sie oft Zeitverschwendung. Am wirtschaftlichsten ist es, wenn Du Dir theoretisches Wissen nach und nach begleitend zur Praxis aneignest. Dann kannst Du es nämlich einordnen. Wenn Du Dir zu fortgeschrittene Theorie aneignest, hast Du erstens das Risiko, es falsch zu vestehen (ein Riesenproblem bei vielen Beginnern hier im Forum zum Beispiel) und zweitens das Risiko, dass es Dich hemmt, weil Du in Gedanken schon bei Schritt drei bist, obwohl Du Dich eigentlich voll auf Schritt eins konzentrieren müsstest. Darüberhinaus kannst Du Dich so immer dem widmen, was gerade am wichtigsten ist. Deine Baustelle ist gerade das Ansprechen allgemein und die Ansprechangst. Die Ansprechangst kriegst Du durch ansprechen in den Griff; ganz weg geht sie sowieso nicht wirklich. In Büchern über Ansprechangst stehen verschiedene Vorschläge, wie Du Dich überwinden kannst, endlich anzusprechen. Das ist nett, hilft aber auch nicht, wenn man es nicht tut. Du musst es einfach tun, fertig! Wenn Du hundert Frauen angesprochen hast, hast Du vom Thema Ansprechangst die erste eigene Vorstellung. Dann empfehle ich Dir auch gerne ein wirklich gutes Buch zu diesem Thema, wenn Du es dann überhaupt noch haben willst. Vorher nicht, weil ich damit nur Deinem Unterbewusstsein helfen würde, Dich selbst vom eigentlichen Erfolg abzuhalten. Was das Ansprechen angeht, brauchst Du für den Anfang nur ein Grundgerüst, an dem Du Dich entlanghangeln kannst. Das gibt Dir Sicherheit und es ist Schluss mit: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll." Du machst immer den nächsten notwendigen Schritt zum Ziel. Als Grundgerüst empfehle ich Dir meinen Leitfaden. Da steht auch nicht weniger drinnen, als in jedem Anfänger-Buch, und er ist sogar kostenlos: Die Voreröffnung kannst Du erstmal weglassen. Überleg Dir eine direkte Eröffnung mit SOI und ein Rooting und dann ab auf die Straße! Das machst Du einfach so lange, bis es sitzt und bis Dich die Ansprechangst nichtmehr lähmt. Dann erweiterst Du das ganze schrittweise um alles andere und wählst Dir Deine Theorie immer zu den Themen aus, an denen Du gerade arbeitest. Wenn Du dann gezielt ein Buch suchst, was zu Dir und Deinen Baustellen passt, kann ich Dir bestimmt auch was empfehlen. Sobald Du später routiniert bist, kannst Du Dir auch jede Woche ein Buch reinziehen. Da wirst Du ganz automatisch auch nurnoch das mitnehmen, was Du gerade brauchst. So, ich habe jetzt deutlich mehr geschrieben als geplant. Ich hoffe, das war bis hierhin alles verständlich und hilft Dir, alles etwas klarer zu sehen. Weil es gerade gut reinpasst, möchte ich an dieser Stelle noch ganz allgemein Werbung machen für den Tagebuchbereich hier im Forum. Nichts hält einen am Anfang besser bei der Stange, als regelmäßig eine Bilanz zu ziehen.
  14. Ja das mit dem langweilig, ich muss sagen, ich fand sie langweilig.. Es hat einfach nicht so gepasst. Von meiner Seite aus. Sie hat auch gefragt ob sie am We vllt mitkommen kann wenn ich ausgehe, aber ehrlich gesagt habe ich eigentlich keine Lust dass sie mitkommt. Ich muss da echt aufpassen, ich bin teilweise dann zu nett, früher hätte ich sie sofort mitgenommen um sie nicht zu kränken aber das bringt ja auch nix. Aber ansonsten habe ich definitiv Probleme Komfort aufzubauen, außer es kommt sehr schnell zu einem Kuss, dann ist bei mir selbst diese Barriere weg und ich verhalte mich viel lockerer und merke auch dass ich dann in der Regel sehr viel Attraction aufbaue. Deine Beiträge gefallen mir sehr gut, werde auf jedenfall mal ein wenig stöbern.
  15. Was das eskalieren angeht, ist meiner Meinung nach Dein eigener Komfort, sprich Dein Inner Game das Hindernis. Du setzt Dich zu sehr unter Druck. Komfort ist ein anderes Problem, das Du aber auch hast, sonst wäre die Unterhaltung nicht so langweilig gewesen. Also lies ruhig auch etwas dazu. Kannst mal schauen, ich habe da die letzten Wochen immer wieder was zu geschrieben.
  16. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Findest Du denn nicht, dass man sich unter Freunden helfen sollte?
  17. Spielprinzip finde ich nicht gerade gut. U. a. weil dort propagiert wird, dass man "unter dem Radar" approachen soll...also indirect. Wenn ich den Titel schon lese, kommt es mir hoch. Hört sich an, als wäre das für 15 jährige geschrieben. Folgende Bücher haben mir am Meisten geholfen: https://www.amazon.de/Models-Attract-Women-Through-Honesty/dp/1463750358/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1503060562&sr=8-1&keywords=models+mark+manson ^das beste Buch auf dem Markt. https://www.amazon.de/Wie-man-das-Eis-bricht/dp/3868824693/ref=pd_sim_14_4?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=FGN9G24VC61XZZFKWM0B und für den Club: https://www.amazon.de/gp/product/0806527935/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 Da wird dir kein Buch der Welt helfen. Da heisst es Arschbacken zusammenkneifen und durch. Wenn du deine AA dann bissl im Griff hast, kannst du dich um Struktur im Gespräch mit einer fremden Frau kümmern. Vorher wirst du eh alles vergessen haben, das du dir vor dem Approach einer Frau überlegt oder durch Theorie eingebläut hast, weil du, aufgrund der Schüchternheit, viel zu nervös sein wirst. Aber da ist nix schlimmes bei. Im Nachhinein wirst du nämlich bemerken, dass das "in den Griff kriegen der eigenen AA" die kleinste Hürde ist, die dir bevorstehst. Also...Arsch hochkriegen und ansprechen.
  18. Vielen Dank für die schnelle Antwort Würdest du mir den guten Gewissens ein anderes Buch empfehlen können? Mir geht es in erster Linie um das Ansprechen an sich und sicherer im Umgang mit Frauen werden, da ich gewisse Schüchternheitsprobleme habe. Ich habe da jetzt noch das "Spielprinzip", sowie "Verzauberte Häschen", welchen sich eben genau mit dieser ANsprechangst befassen soll in den Blick genommen. Vielleicht hast du ja einen Vorschlag für mich... Ansosnten erstmal ein fettes Danke an dich !!
  19. Hey, das mit dem Respekt, hab ich so verstanden wie es gemeint war. Ja Rapport und Komfort mit einer mir eher fremden Frau, das sind meine Probleme, ich glaube ich brauche zulange um das aufzubauen. Deswegen funktioniert es mit Frauen auch so gut, welche ich schon kenne, da habe ich es quasi über Zeit aufgebaut, und dann kann ich auch einfach eskalieren. Ich muss das irgendwie beschleunigen, werde mich mal gezielt da rein lesen. Kannte bisher auch nur Rapport und so wie Komfort beschrieben wird, dachte ich dass Rapport quasi beides zusammen ist.
  20. "Wiedergutmachung"

    Dann werd ich euch auf dem laufenden halten sobald ich das hinter mir hab
  21. 2-Jahres Beziehung und jetzt Zweifel

    Ja natürlich. Aber das ist ihre Baustelle.
  22. Unterschwellige Verführung

    Ja, hier! Ich habe es nichtmal fertiggelesen, weil ich schon nach den ersten zwanzig Seiten Magenkrämpfe gekriegt habe. Oberflächliches NLP-Gefasel Von Frauen und weiblicher Psyche keine Ahnung Konzentriert sich auf Online-Game Vollkommen veraltet (Online-Game vor zehn Jahren; hat noch nie was von Tinder gehört) Beispiele needy bis creepy, qualifiziert sich ständig Versucht die ganze Zeit, Komfort zu erzwingen. Im ganzen Buch ist weniger Komfort, als in den paar Absätzen, die ich gestern für Pinguin7 geschrieben habe. Scheint allgemein nicht viel von PU zu wissen. Darüberhinaus ist das ganze Buch ahnungs- und lieblos aus'm Englischen übersetzt und voller Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler.
  23. Das Wort Respekt finde ich in diesem Zusammenhang sehr unglücklich. Ich weiß, was Runningbeef damit meint, ich würde aber zumindest "falscher Respekt" oder falsche Zurückhaltung sagen. Respektieren sollte man alle Menschen und wenn man es als respektlos empfinden, eine Frau zu berühren, dann ist entweder an der inneren Haltung oder an der Berührung etwas grundlegend verkehrt. Damit kommen wir auch schon zum eigentlichen Punkt: Du willst Dich dazu zwingen, "fremde Frauen" zu berühren; Dein Unterbewusstsein sträubt sich dagegen. Zu Recht! Versuch erst, Dich zu entspannen und die Gemeinschaft mit der Frau zu genießen. Wenn dann die Zeit reif ist, wird es sich richtig anfühlen. Es ist dann wie bei Deinem Kino-Beispiel: Du spürst, sobald die Frau bereit ist. Und je mehr Du Dich entspannst, desto eher ist dieser Punkt da. Einem blutigen Anfänger würde ich das nicht unbedingt raten, aber Du weißt im Grunde ja, wie das ganze abläuft. Deshalb bringt es nichts, zu früh zu eskalieren. Eskaliert wird im Eskalationsfenster, nicht danach, aber eben auch nicht davor. Und nochwas: Lass Dich nicht von diesen ganzen Regeln verunsichern. Beim ersten Date musst du sie küssen - Ist einfach nicht richtig. Bis zum dritten Date musst du sie flachgelegt haben - Ist ein Richtwert für HSE-Frauen unseres Kulturkreises. Eure Körper müssen sich aneinander gewöhnen - Unbewiesene NLP-Behauptung. Wenn du kein Kino machst, landest du auf der Freundschaftsschiene - Stimmt nur halb. Dort landet man, wenn man die Eskalationsfenster verpasst. Das Fenster öffnet sich aber unabhängig davon, ob man vorher creepiges Kino schiebt (s.o.). (Übrigens kann man, sofern man Komfort hat, ein Eskalationsfenster auch über längere Zeit offenhalten, ohne es zu nutzen, aber das nur nebenbei.)
  24. Motivation verloren

    Hi, Ich bin zwar kein Pua-Pro, aber ich habe ganz gute Ahnung von Lernprozessen. Was ich zwischen den Zeilen lese, wirkt auf mich so als ob du in den 3 Jahren quasi ein Schema ausgearbeitet hast, und das einfach konstant abspielst, und dich wunderst wieso es nicht klappt. Die Leute die hier offensichtlich mehr Ahnung als du haben geben dir Tipps, die du irgendwie absolut nicht annimmst. Es gibt ein Sprichwort, Wahnsinn ist wenn man immer wieder das gleiche tut aber andere Resultate erwartet, was glaube ich auf dich ganz klar zutrifft. Wenn ich was lerne, dann versuche ich viel rumzutesten. Auf Pua bezogen vllt auch tatsächlich mal die scheiß nice-guy Masche testen, und erfahren wie sie wirkt, und warum es nicht klappt. Man kann auch ins andere extrem gehen, aber je mehr man variiert je mehr merkt man was klappt und was nicht, und dann sollte es sich eigentlich einpendeln. (Finde ich bei pua zwar schwerer als bei technischen Sachen, aber ich glaube es haut trotzdem hin was ich hier schreibe). Ich z.B. bin jetzt seit 1-2 Monaten deutlich aktiver, und probiere viel rum, aber was hier wichtig ist: Gucke wie die Frau reagiert, was sagt ihre Körpersprache, versuche sie zu lesen, eine Frau gibt immer Zeichen von sich, was sie zulässt und wie weit man gehen kann. (Meine Meinung korrigiert mich bitte wenn ich mich irre). Nunja das mit Freunden und den Clubs, ich bin selbst ein wenig türkisch, ich kenne die Problematik, aber glaub mir, es geht def, dass man in die Clubs kommt. Ein Kumpel von mir, wenn wir losgehen ist er immer hacke dicht (Türke), und der würde normal niemals auch nur irgendwo einen Fuß reinsetzen können, aber weißt du was, bevor wir wohin gehen ruft er immer den Türsteher an, und sagt ja komme gleich sorg mal dafür dass wir reinkommen, und das kann er bei fast jeder Tür hier.. Connection Freunde, das hilft einfach. Vllt solltest du dich erst mal genau soviel darum kümmern Freunde zu gewinnen, wie Frauen zu kriegen. Die Probleme die du mit Frauen hast, sind sicher ähnlich, bzw haben die selbe Ursache, dass du keine Freunde hast.
  25. "Wiedergutmachung"

    Dann wäre wohl mal ein Date angebracht. Bisher ist alles bestens verlaufen.
  26. Hallo Leute Kennt jemand von euch dieses dubiose Buch "Unterschwellige Verführung" von Thomas? Bitte kommt jetzt nicht und zieht über den Preis her. Ich weiß es ist absolutes Marketing und unverschämt teuer, so teuer das es eigentlich als sittenwidrig gelten müsste Nichts desto trotz ist mir der Preis egal. Es wird einem versprochen NLP-Techniken zu erlernen welche sich auf die Verführung bzw. allgemein auf die weiblichen Bedürfnisse beziehen. Ich habe mich eigentlich dazu entschlosen es zu kaufen, befinde mich momemtan jedoch in den USA von wo aus die Bezahlung nicht funktioniert. Dadurch bin ich doch nochmal ins Grübeln gekommen ob ich es mir, zurück in Deutschland, kaufen soll. Ist hier jemand der dieses Buch gelesen hat und mir ausdrücklich davon abraten würde? Bitte tut mir den Gefallen und lobt bzw. zerstört dieses Buch nur, wenn ihr es wirklich gelesen habt! Vielen Dank LG depex
  27. Last week
  28. Hi, ich schreib einfach mal in dem Thread weiter. Hatte jetzt 2 "tinder" Dates, und ich muss sagen Kino bei fremden Frauen finde ich sehr schwer. Ich kenne die Theorie und ich kann es auch sehr gut bei Frauen die ich kenne, das ist absolut kein Problem. Ja ich hab vermutlich wieder zu viel Respekt, aber ich hab das Gefühl, dass es schon fast creepy wirken könnte. Bei mir geht Kino einher, wie intim man mit der Frau ist, bzw die Themen über die man redet, je intimer je mehr Kino irgendwie. Wenn man so distanziert ist beim reden schon, dann finde ich es komisch jmd anzufassen, ok ich muss dann wirklich mit den absolut unbedeutenden Berührungen anfangen vermutlich.. Nunja die Dates liefen glaube ich trotzdem ganz gut, habe von beiden immerhin die Nr. bekommen, die eine (die mir sehr gut gefiel) meinte sogar ich soll ihr schreiben wenn ich zuhause ankomme (naja bissl komisch, aber ich stufe es mal unter süss ein). Bei der lief es auch besser, bis auf das "Kino" was ich ein wenig hinbekommen habe (beim laufen ein wenig geführt über den Rücken usw). Viel Augenkontakt, habe damit z.B. gar keine Probleme wenn mir die Frau gefällt. Mal sehen habe demnächst ein 2. Date werde da versuchen ihr näher zu kommen. Das andere Date, ich muss sagen, ich fand sie etwas langweilig, die Gespräche waren ok, habe es dann unter Übung verbucht, aber ich bin mir nicht sicher ob das überhaupt sinnvoll ist. Irgendwie habe ich keine Verbindung zu ihr gefunden, es war alles zu oberflächlich. Ich hatte Probleme ihr in die Augen zu schauen beim reden, also es ging noch, aber musste mich deutlich dazu zwingen, ich merke wenn mir eine Frau gefällt habe ich damit absolut keine Probleme aber wenn sie mir nicht so gefällt, ich weiß nicht, dann wird es unglaublich schwer. Kino eigentlich auch gar nicht.. Ich glaube sie landet halt direkt in meiner Friendzone, unterbewusst. Ich glaube ich strahle, dass dann auch aus. edit: Hab noch ne kleine Geschichte, daneben. Bin öfter mal in so einem Club, und kenne da auch ne Menge Leute. Da war vor paar Monaten eine Frau die ab und zu mal in Deutschland ist, kenne sie auch ein wenig vom sehen, kenne ihre Freundinnen usw. Da wollte die mit mir bissl reden an dem Tag, wollte mein FB addy, hat mich dann am Sonntag angeschrieben, zwecks treffen. Bin mit ihr ins Kino, und habe direkt nen paar Sitz gebucht. Im Kino sie dann zu mir rüber gezogen.. Dann mit ihr zu mir und ja.. easy halt. Aber ich kenne sie, und als sie im Club mit mir bissl chillen wollte, wusste ich direkt ich kann machen was ich will, es wird eh klappen. Aber das hat sie auch ausgestrahlt, das war einfach eindeutig. Sowas kann ich aber imo nicht machen, wenn sie sowas nicht austrahlt. Oder irre ich mich da? ist schon bissl hart so finde ich.. Also das im Kino mit sie zu mir ran ziehen usw, komplett ohne Rücksicht auf Verluste haha (-;
  1. Load more activity
×