Jump to content
Pick Up Tipps Forum

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Yesterday
  2. Es ist kein Problem Mädels zu finden, die ziemlich unkompliziert sind. Nie zicken. Nie respektlos sind. Wenn das Dein Anspruch ist, dann hätte man in der (frühen) Kennenlernphase gemerkt, dass das Mädel nicht passt. Finde ich nicht schlimm. Ich kann Dir aber ein paar Tipps generell geben: Würde ich mir abgewöhnen. Ist Kontrollverlust und ich würde schauen, dass ich nicht auf die Ebene gezogen werde. Generell nicht im Leben. Weder beim Chef. Noch bei Kollegen. Im Supermarkt. Oder bei der Freundin. Niemals(!) würde ich das bei einem Streit als rhetorisches Mittel einsetzen. Geht total auf Vertrauen. Ich würde auch nicht mit Beziehung beenden drohen. Oder das Thema so direkt thematisieren. In einem ruhigen, sachlichen Gespräch, würde ich maximal thematisieren, ob das Mädel und ich zusammen passen und das ich mich nicht wohl fühle, wie es läuft. (habe ich aber auch schon gemacht um dem Mädel klar zu machen, dass es 5 vor 12 ist; war nur nie positiv). Wie gesagt, ich bin kein Fan davon, das Problem überhaupt zu handeln, wenn es zu heftig wird. Aber Du kannst es auch mal versuchen "süß" zu finden. Da ein wenig von oben drauf schauen. Du kannst auch mal schauen, wie heftig das einer kindlichen Trotzphase ähnelt. In vielen Fällen hat ein Mädel das Drama macht erstmal die selbe Wirkung wie ein Kleinkind, das im Supermarkt Drama macht, weil es etwas will, was es nicht bekommt. Ich finde das nicht angenehm, es tangiert mich aber auch nicht groß. Wenn man das erstmal drauf hat, kann man das Mädels auch schildern. Manche hören schon auf, wenn sie schnallen, dass sie sich wie ein Kleinkind benehmen. Ansonsten kann man auch noch mal hinterher schieben, dass es sie sexuell unattraktiv macht und man immer weniger Lust auf Sex hat, weil man sie nicht mit einer attraktiven sexuellen Frau sondern mit einem plärrenden Kleinkind verbindet. Aber das hilft nur, wenn es sich in Maßen hält. Ist es ne Dramaqueen die Drama sucht dann wird sie recht schnell auch den wunden Punkt finden und dauerhaft will man das einfach nicht handeln. Das war bei mir immer Game Over innerhalb der ersten 12 Monate. Hat man es weiterlaufen lassen, lief es mal mehr mal weniger, ist dann am Ende aber genau aus den Punkten gescheitert. Kann übrigens sein, dass die Routine schon nervt. Jedes Wochenende kommt der Freund. Unter der Woche Arbeit und Stress. Wochenende Freund und Unternehmungen oder Beziehungskram. Keine Zeit für sich, keine Zeit für Freundinnen. Kann sein, dass das ein Nähe-Distanz Problem ist und sie unterbewusst Distanz durch ihre Art schafft. Bei mir ist das zumindest so, dass ich durchaus 2-5x die Woche die Freundin um mich haben kann. Auch mal 4 Wochen im Urlaub. 7 Tage die Woche mit zusammen wohnen geht auch. Aber was mich hart nervt ist wenn die Freundin jedes Wochenende kommt und weil man sich die Woche nicht gesehen hat "zusammen" was macht.
  3. Eine Beziehung, die Corona nicht übersteht, gehört eh auf den Müll.
  4. Die Lösung ist genau so simple. Es ist DER Move, wie man so etwas handelt. Und zwar nicht mit Freeze, sondern mit Degradierung zur FB. Weil vollkommen alternativlos. Kommst sonst genau das raus, was Du durch hast. Aber da Du Dich beschwerst, dass Du keine Tipps bekommst. Du hast einen Tipp bekommen: Denn dieses degradieren ist schwierig. Das Mädel will SCHLUSS machen. Das wäre ein light Freeze und Freeze funktioniert nicht ohne Attraction. Mit ordentlich Attraction macht das Mädel auch nicht Schluss. Also eine Situation, wo man NIE, wirklich NIE landen will und wo man ne ordentliche Portion Glück braucht, damit das noch mal zu drehen ist. Der Weg ist: "Mann verführt. Frau bindet." Solange die Frau nicht mit Beziehung ankommt, kommt man damit auch nicht an. Und wenn die sehr früh damit aus ner Laune kommt (also innerhalb der ersten 8 Wochen oder nach dem Sex) dann erklärt man ihr: "HB. Andauernd wollen Mädels eine LTR mit mir. Ich finde, man muss schauen, ob das passt. (bla bla ... hab da sogar mal meine Routine gepostet". Also man hängt das Mädel wieder in die Warteschlange und lässt sie arbeiten. Gibt vllt. mal ein Feedback, dass es sich gut entwickelt. Aber wenn der Typ dann mit ihr eine LTR eingeht, soll sie begeistert die Freundin anrufen. Die soll durchdrehen vor Freude. Und wofür man gearbeitet hat, das erscheint einem auch wertvoll. Dann kommt die nicht an mit "bin nicht sicher". Da hatte sie dann 3-6 Monate Zeit nachzudenken. Und selbst wenn sie dann ankommt, kann man das deutlich leichter umframen. Wobei nach 6 Monaten "Mädel will" und dann will sie plötzlich nicht mehr und ist sich unsicher ich das Ding auch nexten würde. Das passt dann einfach in einer frühen Kennenlernphase nicht.
  5. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  6. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  7. 1nicerdude

    Wing

    Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  8. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  9. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  10. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  11. Ich dachte mir ich mach jetzt einfach eine WA gruppe wo man Gruppentreffen oder auch 2er Treffen ausmachen kann. Schick mir gerne deine Nr
  12. Ist das noch aktuell? Gibts vielleicht ne WA gruppe? Oder ich würde eine gründen wo man sich immer mal wieder spontan treffen kann. Wer Bock hat kann mir ja seine Nr schicken
  13. Das ist nicht nur "eventuell" eine gute Idee sondern absolut notwendig um eine passende Partnerin zu finden. Mal ehrlich: 70 % der Beziehungen scheitern halt an einem beschissenem Screening. Ich raff bis heute nicht, warum sich meine Eltern mal ausstehen konnten - nun kenne ich sie etwas besser und sie haben sich auch verändert, klar, aber das Grundwesen bleibt - und das passt halt überhaupt nicht. Haben sie lange nicht wahrhaben wollen und an Pseudo- Baustellen gearbeitet, waren aber kurz davor sich zu trennen - dann kam ich und der Drops war für die nächsten 15 Jahre gelutscht. Möchte Mann/ Frau das? Eher nicht. Also um Himmels Willen zeit lassen und nicht jeder Romanze hinterherlaufen (Natürlich ist das kein Allheilmittel, viele Ehen/ Beziehungen scheitern natürlich auch an anderen Punkten ) Google "Date Ideen"... Der Beste Ort ist der, den du daraus machst. Klingt platt, ist es auch - stimmt aber. Mein persönlicher Rat: Niemals langweilig, immer außergewöhnlich. Sollst jetzt kein SpaceX Shuttle chartern - mehr so in die Richtung: orte, an denen es gesellschaftlich "unüblich" ist Dates zu haben... bestes Beispiel: Ikea... wo man etwas miteinander tun kann... die angespannte Atmosphäre relativ schnell bricht... Ich möchte dir auch ans Herz legen, dir mal ein paar Tage Zeit zu nehmen und das Forum zu lesen. Nimm dir mal die "Best- OF"- Leitfäden vor: https://www.pickup-tipps.de/community/forum/56-best-of-leitfäden/ Danach noch coole Field Reports zur Motivation: https://www.pickup-tipps.de/community/forum/33-best-of-field-reports-fortgeschrittene/ Damit bist du schon mal ganz gut ausgerüstet
  14. Danke dir sind wirkliche wahre Worte und auch wirklich nun was zum mitnehmen. Werde das aufjedenfall beherzigen. Und jaaa das beste ist wirklich sich einfach abzulenken. Und hast echt recht, denke man hat sich in der Phase des kennenlernens nicht soviel Zeit gelassen, das hab ich auch von Freunden schon gehört. Das mit neuem Prozess beim kennenlernen ist eventuell auch eine gute Idee. Habt ihr generell Vorschläge eventuell neuer Thread was gute Orte für ein erstes Treffen ist
  15. Noch ein kurzer Einschub dazu und auch etwas das du für die Zukunft mitnehmen kannst: Ihr habt da von Anfang an ein totes Pferd geritten. Das hättet ihr (hoffentlich, Sie aber bestimmt) erkannt, wäre die Kennenlernphase länger gewesen. Denn in der ersten Phase einer funktionierenden Paarung, und die darf gut und gerne auch Jahre andauern, gibt es quasi keine Bedenken. Da ist alles rosa-rot und man will für immer zusammen bleiben und alles ist geil und harmonisch und besser als es je war. Das war bei euch anscheinend überhaupt nicht der Fall. Nun kann es vorkommen, dass man, wie du, eben in so etwas reinrutscht – war vielleicht bequem zu der Zeit, hat euch in dne Kram gepasst und ihr beide (zumindest sie) war eher so auf dem Dampfer „mal schauen, wie und ob das läuft“. Mit deinen 27 Jahren solltest du jetzt froh sein, dass du keine Zeit mit einer Beziehung verschwendest, die für euch beide nicht erfüllend war und keine Perspektive hatte. In 90 % der Themen die hier wegen einer Trennung in den ersten 18 Monaten eröffnet wurden, hat es schon zu Beginn nicht gestimmt. Und immer wieder stellt sich heraus, dass man nach ein paar Wochen/ Monaten da einfach so in eine Beziehung gerutscht ist. Scheiße, lasst euch doch mal Zeit damit und lernt die Person richtig kennen – mit all ihren Facetten, Eigenarten und Wesenzügen. Wir servieren hier weniger konkrete Handlungsanweisungen als vielmehr die Aufforderung,die Komplexität der Thematik zu verstehen. Denn dann erst kommt das "aha" und ist weitaus umfassender und effektiver, als jegliche Handlungsanweisung. Aber für's erste könntest du folgende Punkte beherzigen: - Schlag dir das Re-Game Thema aus dem Kopf, solange es da ist, wird das dein Hauptfokus sein und dich in nichts weiterbringen. Und nimm dir dabei Zeit. (Plotwist: In den letzten 10 Jahren habe ich hier einige, ambitionierte Re-game Absichten verfolgt. Aus keinem einzigen wurde etwas - weil der Mann nach X Monaten einfach kein Interesse mehr daran hatte) - Schlag dir sie aus dem Kopf - lenk dich mit deinem Job ab, Sport, Freunde, etc. -eben mit dem as für dich dein Leben ausmacht - Optional: Lerne neue Frauen kennen. Optional, weil du damit ja kein Problem hast und es sowieso Teil deiner DNA ist (sein sollte) - Probier mal einen neuen Kennenlernen- Prozess aus bei der nächsten Frau die dich interessiert
  16. Okay verstehe aber inwiefern hilft mir das weiter. Ich dachte ihr seid ein Forum für Tipps 😄. Die Feststellung das ich needy bin und wie von Muttis titte trinke sind für mich keine Tipps die irgendeiner Form jemanden weiterhelfen. Also irgendwie der Sinn wird mir gerade nicht klar
  17. Wenn es needy ist, kommt es auch so rüber; das lässt sich nicht verstecken. Und ja, Regame ist von Natur aus needy. Anstatt dass Du Dich um Dich kümmerst oder um andere Frauen, kümmerst Du Dich um sie. Warum? Weil Du needy bist. Es ist auch völlig normal, zu meinen, seine eigene Geschichte sei völlig anders als die der anderen. Der Unterschied ist: Bei Deiner eigenen Geschichte geht es um Dich, bei den anderen geht es nur um die anderen. Es ist ein riesiger Unterschied, ob Du Beteiligter bist oder nur Beobachter - aber nur für Dich. Von außen betrachtet bist Du nur ein Murmeltier von vielen.
  18. Hab eher das Gefühl das du klassische Pickup Ratschläge erteilst, die nicht wirklich die Gesamtsituation berücksichtigen. Es ist ja eher so, dass sie sich unsicher war und es lieber beenden wollte. Empfand es eher als Hinweis darauf das ein regame möglich ist. Und finde regame hat ja immer einen Touch von hinterherrennen sonst würde es ja nicht regame heißen. Es darf ja nur nicht needy rüberkommen.
  19. Hmmm okay ich verstehe tatsächlich schon was du meinst. Aber sehe in der Tat keine wirklichen Anzeichen für ein hinterherlaufen. Schlussendlich hat man ja dem ganzen einfach mehr Zeit geben wollen. Kann ja nicht wirklich der richtige Schritt sein, wenn jemand sagt er ist unsicher zu sagen tschau erstmal freeze😄😄. Finde das ist eine viel zu simple Lösung die eher das Gefühl erzeugt das einem das egal ist
  20. Moin, zusammen. Kurz zu uns - Sie 24 - Ich 25. Sind seit 8 Monaten zusammen, beide Berufstätig, wohnen nicht zusammen, auch nicht in der gleichen Stadt. Wir sehen uns nur am Wochenende, ggfs in der Woche 1x. Unsere Beziehung hat in meinen Augen einen Wendepunkt in den letzten 1-2 Monaten eingenommen. Wir hatten einen Super start. Sie war in meinen Augen eigentlich das was ich Gesucht hatte, um in die Partnerschaft zu investieren. Hab Sie Gründlich abgecheckt und der Großteil gefiel mir auch, das ich sagen konnte das ich Bereit bin mit Ihr eine Beziehung einzugehen. Doch anscheinend habe ich wohl nicht richtig alles abgecheckt, die Dunklen Ecken kamen erst vor kurzen zum Vorschein. Sie fängt dauerhaft an Ihre Probleme bei mir abzuwälzen, ist geplagt mit Verlustängsten, Eifersucht ist teils auch vorhanden. Jetzt hatten wir natürlich auch noch die Coronakriese, welchen vielen Leuten Probleme bereitet haben. Dagegen kann man jetzt nichts sagen, auch wenn man ein starkes Selbstbewusst sein hat, bringt diese Kriese trotzdem viele Sorgen mit sich. Ebenfalls ist Sie dauerhaft zickig und fängt schon langsam an Respektlos zu werden, wenn Ihr was nicht passt. Ich hab das ganze bereits schon abgecheckt, um zu schauen wohin solche Gespräch führen. Meistens ist es nur eine rum Nörgelei, Frust abbauen Ihrer Seits aus. Sie scheint mit Ihrem Leben unzufrieden zu sein. Ich hab bereits mehrere Sachen versucht, die aber nichts an der Situation ändern. Ich bin auf Sie zu - habe versucht auf Sie einzugehen um Ihr zu zeigen, das ich für Sie da bin. Hat nichts gebracht bis auf dass das selbe Thema wieder neu aufgespult wurden ist. Ich Locker auf Die Situationen reagiert habe und es mir am Arsch vorbei ging. Hatte sich dann aber immer und immer mehr verstärkt. Ich habe Sie komplett Links liegen lassen, was zur folge gebracht hat, das Sie nur noch aggressiver wurde, mir Vorwürfe machte, voll ballerte mit Manipulationen. Das ich einfach nach Hause gefahren bin und Sie komplett Ignoriert habe. Bis Sie wieder auf mich zu kam. Der Knackpunkt daran ist, das es sich dann um Ewigkeiten handelt, bis Sie es dann mal einsieht und auf mich zu kommt, was mir so langsam auf den Sack geht. Hielt aber auch nicht lange, bis andere Themen dran waren. Ich anfing mit Ihr zu Streiten, worauf Sie wohl richtig abging, Sie richtig angemacht hat. Ich Sie richtig angeschissen habe, natürlich habe ich Sie nicht beleidigt. Das hatte die folge das danach die Versöhnung Super war, man sich auch wieder im Reinen war. Der nächste Streit lies aber auch nicht lang auf sich warten. Es ist beim Streit sogar schon soweit, das ich Ihr Vorknalle die Beziehung zu Beenden, wenn Sie nicht aufhört. Das alles ist aber für mich keine Basis mehr & Ich bin bereits Gedanklich damit beschäftigt Sie abzuschießen. Weil mir das überhaupt nicht mehr Gefällt. Ich hab das Gefühl, Sie steht auf Drama. Hab ich es hier mit einer Dramaqueen zu tun? Die mir jetzt erst Ihr wahres Gesicht zeigt?
  21. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Du verstanden hast, was an Deinem Verhalten needy ist. Das Problem hast Du bei dem nächsten Mädel wieder. Du musst einfach mal verstehen, warum Bedürftigkeit ein Killer in der Anziehung ist und wie Du das triggerst. Du kannst nicht in einer erwachsenen sexuellen Mann-Frau Beziehung das Kleinkind an der Titte von Mami spielen. Weil Mädels vögeln normalerweise keine Kleinkinder. Und Du musst verstehen, welches Verhalten Bedürftig ist. Was Du da machst scheint in Deinem Kopf rational logisch zu sein und ein wenig verblendet von Disney Film Romantik. Es kommt aber anders an und Du machst damit ganz viel kaputt. Mädels stehen nicht auf "erobern". Sie stehen nicht darauf, dass ihnen der Typ "hinterher rennt". Sie wollen keinen Typen, den sie nicht wollen. Und der ihnen sagt "Hey. Ich bleib mal hier. Sicher magst Du mich dann, wenn Du mich besser kennst." Und oft tun sie das dann sogar. Aber es macht die Vagina nicht feucht. Und egal was Du machst, ist das Mädel ON, ist sie ON. Ist sie OFF, dann ist sie OFF. Egal was Du sagst. Du musst Dich attraktiv verhalten. Nicht verbal einen Kompromiss aushandeln.
  22. Letzte Woche
  23. Haha in der Tat, Pick up bedeutet ja nicht das man eine LTR nicht langfristig anvisieren kann. Und schlichtweg finde ich sooo lw durchgevögel ohne das man das Gefühl hat auf eine LTR hinauszulaufen nicht so mein Geschmack und halt auch eher einsam.
  24. Was ist das für ein Gefühl? Du vögelst ein Mädel, dass keinen Bock hat auf eine LTR mit Dir und versucht da raus zu kommen? Ansonsten hat Needyness nur begrenzt was mit Alternativen zu tun. Um Bedürftigkeit abzulegen brauche ich keine 5 Mädels in der Warteschleife. Genauso schaffe ich es auch noch in einem Harem, bedürftig zu sein (auch wenn es wahrscheinlich nicht so negativ auffällt).
  25. Die Ex muss sich um min. 2 Punkte auf der HB Skala verbessert haben. In einer lesbischen BI Beziehung sein mit einem unglaublich heissen Mädel. Wenn dann beide Mädels auf die Idee kommen, dass es voll eine gute Idee wäre, eine FFM Beziehung auszuprobieren, dann würde ich da durchaus Game investieren und das interessant finden. Es wird mir um die Ohren fliegen, es wird nicht funktionieren. Aber scheiß drauf...
  26. Und kleine Anmerkung sie hat mich tatsächlich auch überall in den sozialen Medien geblockt 😄. Was mich durchaus verwundert hatte das sie sich extra den Act gibt mich überall zu blockieren
  27. Aber unabhängig davon was würdet ihr denn generell in der Theorie als die Grundregeln eines Regame beschreiben.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×
×
  • Neu erstellen...