cool flirten bar 1Es gibt Unmengen an Material im Netz, wie man eine Frau öffnet, wie man sie attracted, qualifiziert, Comfort und Rapport herstellt, die wenigsten beschäftigen sich jedoch mit der Zeit nach dem Kiss Close, wenn es darum geht, sie noch am gleichen Abend in dein oder ihr Bett zu bekommen.

Sehen wir uns zuerst an, wo wir stehen.

Ausgangssituation:

Ihr habt eine Frau erfolgreich im Club angesprochen, sie fühlt sich zu euch hingezogen und nachdem ihr sie isoliert habt wurde genügend Comfort, Trust & Rapport aufgebaut, um sie zu küssen. Bisher habt ihr etwa eine halbe bis zu zwei Stunden Zeit mit ihr verbracht.

Der nächste Schritt wäre jetzt sie aus dem Club zu isolieren und in eure Wohnung zu bringen.

Um dieses Ziel zu erreichen gilt es im Normalfall drei verbleibende Hindernisse zu überwinden.

1.Buying Temperature

Zunächst einmal muss es darum gehen sie in einen sexuellen State zu versetzen, sprich, sie muss geil sein und sich Sex an diesem Abend wünschen. Da folgende Inhalte auf meinem vorherigen Blogeintrag zu Kino aufbauen rate ich euch, diesen zunächst noch einmal durchzugehen:

Kino Escalation: Berühre die Frau, dann gewinnst du ihr Herz

Es gibt neben dem Kino noch eine weitere, extrem effektive, Technik, um die Buying Temperature der Frau zu erhöhen, diese würde ich Sexual Fantasies nennen.

Dabei müsst ihr, während ihr am schmusen seid, nahe an ihr Ohr gehen und ihr sexuelle Fantasien einflüstern, die ihr gerne hier und jetzt mit ihr erleben würdet, immer den Fakt betonend, dass dieses Szenario unmöglich ist. Das kann so aussehen:

„Wenn hier jetzt nicht so viele Menschen wären würde ich dich einfach packen und dich auf mich setzen, dir dein Höschen runterziehen und deinen heißen Körper vernaschen. Schade, dass wir hier sind und das nicht geht.“

Derartigen sexual Talk kann man beliebig per Rich Descriptions ausschmücken. Elementar ist ihr ein Bild von heißem Sex in diesem Moment in den Kopf zu pflanzen, dabei aber die Unerreichbarkeit dessen herrausstellen. Der Effekt ist eine Spirale aus ihrer Lust jetzt Sex zu haben und der Gewissheit, dass dieses Ziel unerreichbar ist, was ihre Lust noch steigert.

Zum Kino ist zu beachten, selbst unauffälliges, sexuelles Kino zu betreiben (ihr unters T-Shirt über den Rücken streichen, am Arsch entlang, an ihre Brüste greifen), aber wenn sie es erwidern will, von ihr maximal intimes Kino zuzulassen.

Heißt, wenn sie rummachen will erlaubt ihr nur leichtes Comfortkissing (ohne Zunge), wenn sie euch unters T-Shirt greifen will, nehmt ihre Hand und haltet sie fest wie beim Händchen halten.

Auch das hat den Effekt ihre Geilheit zu steigern, ohne dass sie eine Chance bekommt, sie abzubauen. (z.B. durch wildes rummachen)

Abschließend ist hier das nonverbale Push & Pull noch wichtig, nehmt ihr das Kino kurz, wendet euch ab, lasst einige Sekunden rummachen zu, brecht es dann wieder ab. Gebt ihr immer wieder kurze Befrieidungen, um ihr sie dann wieder zu nehmen.

Unbedingt zu vermeiden in dieser Phase sind C&F, Teasing und Negs. Sagt ihr, wie heißt ihr sie findet, was euch an ihr gefällt. Achtet aber darauf, die Komplimente und den Dirty Talk intim zu halten, er ist nur für euch bestimmt, nur sie soll hören, was ihr sagt.

Warum das so wichtig ist, dazu komme ich jetzt.

2.Anti Slut Defense

Eine Frau will nicht als Schlampe dastehen und es ist eure Aufgabe, ihr das Gefühl zu vermitteln, dass, wenn sie mit euch schläft, ihr sie danach nicht vor Freunden als Trophäe hinstellt, als Schlampe von ihr denkt oder allgemein euren Erfolg in aller Welt herumposaunt.

Letztlich ist es sehr vorteilhaft, wenn hier das eigene Mindset stimmt, sprich, wenn ihr Frauen, die ihre Sexualität aktiv ausleben, nicht für billig haltet, wenn ihr nicht den inneren Drang habt, jedem von euren Erfolgen zu erzählen und wenn ihr dennoch eine LTR nach einem SNL nicht ausschließt.

Abgesehen davon gilt es diese Eigenschaften aktiv im Gespräch zu vermitteln, am besten schon vor dem Kiss Close, spätestens jedoch jetzt. Folgende Geschichten eignen sich dazu in jeweiligen Zusammenhängen.

1.Ihr redet gerade über Beziehungen, Sex, Männer und Frauen, Liebe, etwas in die Richtung.

„Boah, das ging mir neulich so auf die Nerven. Ein Kumpel von mir hat sich gerade von seiner Freundin getrennt, er ist echt etwas down deswegen derzeit und ich versuche ihm wirklich zu helfen. Aber neulich waren wir gemeinsam im Club und sie war halt auch da, hat mit einem anderen Typen rumgemacht. Jetzt ist das natürlich scheiße für ihn, aber er ist dann leider etwas ausgetickt, hat sie als Schlampe bezeichnet und ich musste dazwischen gehen. Da habe ich ihm dann aber auch eine Standpauke halten, ich finde das kann einfach nicht sein, würde er das machen, würden ihm so idiotische Typen gratulieren, was er für ein Hengst ist schon wieder eine neue zu haben, aber sie als Frau, die doch genau so viel Lust auf Sex hat, darf das nicht? Sie ist dann billig? So eine Einstellung find ich einfach zum kotzen.“

2.Wenn ihr gerade einen intimen Moment habt, beispielsweise tiefen Augenkontakt, ihr küsst euch oder in einem Thema genau der gleichen Meinung wart.

„Normalerweise lasse ich mich nicht so schnell auf eine Frau ein, aber du bist wirklich etwas besonderes, ich fühle eine echte Verbindung zwischen uns, die ich gar nicht erklären kann.“

Dieses Statement soll einfach darauf abzielen, ihr zu vermitteln, dass mehr zwischen euch ist als nur die gegenseitige Lust am rummachen oder Sex. Wirken wird das natürlich nur richtig, wenn ein gewisser Rapport zwischen euch hergestellt ist und das Qualifying stimmt.

Achtung davor, folgende zwei Satzteile in das Statement einzubauen, sie aktivieren ihre Anti-Slut Defense eher, als dass sie sie ausschalten, schaltet ihr logisches Denken ein.

„…Verbindung zwischen uns, OBWOHL WIR UNS ERST SO KURZ KENNEN…“
„…da ist mehr zwischen uns ALS NUR KÖRPERLICHE ANZIEHUNG ODER SEX…“

3. Der erste Punkt, die Gewissheit, ihr werdet nicht, wenn ihr Sex mit ihr hattet, damit vor Freunden prahlen, sondern es als euer kleines Geheimnis für euch behalten, lässt sich recht einfach herstellen.

Wenn ihr euch das erste Mal küsst, brecht den Kuss gleich wieder ab und sagt (egal, ob das nicht vielleicht so oder so schon so ist) „lass uns mal nach einem noch ruhigeren Ort / einem ruhigen Plätzchen suchen, muss ja nicht jeder sehen, dass wir uns gern haben.“

Außerdem spielt hier mit herein, dass ihr nach der Isolation in ihr Ohr sprecht, falls Freunde von ihr kommen euer Kino unterbrecht, eben, nonverbal zeigt, eure Intimität geht nur euch und niemand anderen etwas an.

3.Logistik

Wenn die beiden ersten Punkte konsequent, kalibriert und effektiv durchgeführt wurden ist die Logistik eigentlich nur noch reine Formsache. Hier bietet sich an, euch kurz zu verabschieden von ihr (kleiner Freeze-Out und WTF-Moment für sie), zu euren Freunden zu gehen und euch zu verabschieden, dann zurück zu ihr zu kommen, sie Hand der Hand zu nehmen und zu sagen „habe mich nur von meinen Freunden verabschiedet, lass uns gehen.“

Das funktioniert allerdings nur, wenn die Buying Temperature stimmt und die im Punkt 2 erwähnten Eigenschaften demonstriert wurden. Meistens ist die Logistik doch letztendlich das größte Hindernis.

Man kann ihr allerdings schon zu Beginn des Sets vorbeugen, indem man einige Details klärt.

– Muss sie am nächsten Tag früh aufstehen?
– Mit wem ist sie hier?
– Ist sie auf einen Fahrer angewiesen?

Gerade diese Punkte sind entscheidend, ob ein SNL mit einem Set überhaupt möglich ist. Falls sie keinen Hinderungsgrund darstellen spielen Faktoren von eurer Seite mit hinein.

– Wie weit ist eure Wohnung weg? (u.U. auch wie weit ist ihre weg, vllt. ist sie sehr nah oder in die entgegengesetzte Richtung zu euch)
– Gibt es Excusemöglichkeiten, sie näher an eure Wohnung zu bringen? (lass uns gehen,…etwas essen, es gibt da diesen tollen Asiaimbiss,…)

Diese Punkte können euch helfen oder Probleme bereiten, letztendlich machen sie es aber maximal schwerer, einen SNL zu erreichen, nicht unmöglich.

Der letzte Punkt, um die Logistikfrage zu lösen sind Rich Descriptions, die ihr im Verlaufe des Abends (nicht erst kurz vor dem Lay) immer wieder einstreuen könnt.

z.B.
„Jetzt den Abend ruhig ausklingen lassen, eine Flasche Wein, dazu etwas Musik, entspannt auf der Couch liegen, das wär was.“

Solche reichhaltigen Beschreibungen kann man immer wieder bringen, ohne sie weiter auszuführen. Ziel ist es, sie auf die Idee zu bringen, sich genau das zu wünschen, so dass sie am Ende sogar vielleicht euch selbst fragt, zu sich zu gehen. Falls nicht könnt ihr immer noch auf Basis dieser Rich Descriptions einen Location Wechsel zu euch einleiten »wie siehts aus, wir lassen jetzt den Abend in Ruhe ausklingen mit einer Flasche Wein, Musik und auf der Couch liegen?«

Letztendlich sind diese Rich Descriptions am Ende euer Excuse, sie mit zu euch zu nehmen.

(ein anderes Beispiel wäre diese tolle Aussicht von eurem Balkon über die Stadt, die ihr der Süßen zeigene müsst, diese tollen Urlaubsfotos,… Früh einstreuen und immer wieder erwähnen.)

Realistisch betrachtet braucht die durchschnittliche Frau übrigens, meiner Erfahrung nach, etwa 6 Stunden Zeit mit euch, um mit euch ins Bett zu steigen. Das hat zur Folge, dass ein um 2.00 morgens approachtes Set wahrscheinlich nicht bereit zu einem Same Night Lay sein wird. Außerdem solltet ihr mit der endgültigen Eskalation zum Same Night Lay auf der Buying Temperature Ebene bis etwa eine Stunde, bevor der Club schließt, warten. Das erhöht eure Chance noch einmal, da sie dann sowieso gehen muss, am besten mit euch. Allerdings, verlasst den Club nicht erst, wenn die Lichter angehen, sondern zeitlich etwa eine viertel- oder halbe Stunde davor, so wirkt es für sie nicht, als ob sie am Ende abgeschleppt wurde. Das ist zwar nur eine Richtlinie, die ihre Ausnahmen von der Regel hat, aber ein gutes Gerüst zur zeitlichen Planung.

Solltet ihr noch Fragen haben, Anmerkungen, Wünsche für zukünftige Artikel oder Kritik, schreibt mir eine PN im Forum oder setzt ein Kommentar unter den Artikel. Wer es ganz genau wissen will, kann gerne unseren kommenden Workshop nutzen, um die Feinheiten des Same Night Lays kennenzulernen: Amors Lehren – Theorie & Praxis Workshop (19./20.12.2008 in Erlangen).

Ich freue mich von euch zu hören oder euch sogar persönlich kennen zulernen und hoffe ich konnte euch auch mit diesem Artikel weiter helfen.

Butterfly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen