rudolf

warum verhält die sich so

13 posts in this topic

Hm Leute ich check gerade die Signale nicht aus.

Es geht um dieses eine Mädel aus http://www.pickup-tipps.de/forum/field-reports-anfaenger/1329-rudolf-abendreport-5.html#post18256

Nochmal kurz: Freitag getroffen, ausgiebige KC, vermutlich zu wenig eskaliert sonst hätts vll an dem abend noch was werden können, war aber auch schon sehr spät 3 oder 4 Uhr morgens und sie muss am nächsten Tag arbeiten - allerdings spätschicht erst 17 Uhr.

Soo, was ich bisher gemacht hab: Beim verabschieden war auf jeden Fall Attraction da, #Close kam auch raus. Ich hab gesagt ich meld mich nach den Feiertagen. Hab dann aber schon Sonntag angerufen weil ich bock hatte was mit ihr schonmal aus zu machen. Sie geht nicht ans Handy. Montag nochmal, glaub sogar 2 mal, danach hab ich ihr ne lustige SMS geschrieben. Mensch kam ich mir da schon blöd vor! Wie ein Dackel der hinterherrennt.

Aber ist bisher die hübscheste HB, will auch nix anbrennen lassen.

So dann kam ein Anruf in Abwesenheit - saß auf dem Motorrad. Ich ruf zurück.

Alles sieht nach heiler Welt aus, Telefonat ging nicht so lange aber viel gelache und gesagt wir machen morgen was (also das ist dann gestern) dass ich mir was ausdenk und dann nochmal anruf. Nach der besten Uhrzeit um sie zu erreichen gefragt - alles paletti und ciao.

Also schön was ausgedacht, ein paar Vorbereitungen getroffen. Nachmittags angerufen. Sie geht nicht ran. WTF? 45min später nochmal - sie geht nicht ran. Spielt die denn mit mir?

Um 01:00 Uhr Nachts hat sie Feierabend und hängt dann normal in ner Bar rum zum runterkommen. Ich fühlte und fühle mich etwas von ihr versetzt, schrieb ihr "Böses mädchen geht nicht ans Telefon! Wenn du spontan bist ruf mich an. Jetzt!"

Nichts passiert. Ich hab auch keinen Bock ihr hinterher zu telefonieren weil ich weiß das erhöht meinen Status auch nicht. Allerdings ist meine Zeit begrenzt meine Abende bis auf Heute ziemlich ausgelastet.

Gestern hab ich sogar hoch gepokert und gehofft sie meldet sich nach Feierabend und ein anderes Date das sicher wäre nicht aus gemacht, kam mir ja rüber als wollte sie auch was machen.

Ich könnte mich natürlich auf gut Glück alleine in die Bar setzen in die sie angeblich jede Nacht geht, aber das wäre auch nur hinterhergelaufen.

Ich bin sauer auf sie, zeitgleich will ich siegreich da heraus gehen. Damn versteht die mal einer? Meine Zeit ist kostbar, vor allem am Abend!

Könnt ihr euch nen Reim drauß machen? Würdet ihr euch heute bei ihr nochmal melden?

Edited by rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Rudolf,

ich kenne das Problem! Da kann man irgendwie machen was man will, selbst ausgiebiger KC beim Date und tiefer Rapport hilft nicht, manche spielen das "Ich-geh-nicht-hin-wenn-du-anrufst-Spiel" einfach gerne. Und ich gerate irgendwie sehr häufig an solche Frauen.

Butterfly hat mir mal ne schöne SMS Routine dazu verraten, hilft tatsächlich ein paar der Telefonflakes zu reaktivieren:

1. SMS

"Hey Bettina, du bist jetzt für die näxten 10 Minuten meine SMS-Freundin!"

Wenn sie hierauf antwortet, kannst du zwar zurückschreiben, aber brauchst nicht groß drauf eingehen, z.B. ihre Antwort war "OK. Wie komm ich zu der Ehre? ;)"

=> "Weil ich eine Weggefährtin wie dich im großen Kosmos der SMS-Welt gut gebrauchen kann" oder irgend n Nonsens halt.

2. SMS

Nach den 10 Minuten schreibst du

"Hey Bettina, tut mir leid, es läuft nicht mehr so. Ich glaube wir sollten unsere SMS-Beziehung beenden, aber es liegt an mir, nicht an dir"

Würde ihr aber dennoch einen kleinen Freezeout erstmal geben, bevor du schreibst.

Wenn du danach anrufst, gehen sie meistens ran. Weshalb auch immer...

rudolf and Butterfly like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo cool, werd ich mal ausprobieren morgen gegen Mittag, ein Tag freeze out..., sie hat wohl die nächsten 3 Tage frei da würde ich mich schon gerne reinquetschen wobei ich auch zeug zu tun hab...

haltet ihr es für korrekt sie mal darauf anzusprechen dass sie mich quasi versetzt hat? Hätte große Lust zu!

danke retakal, ich halte euch hier aufm laufenden

Edited by rudolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

haltet ihr es für korrekt sie mal darauf anzusprechen dass sie mich quasi versetzt hat? Hätte große Lust zu!

danke retakal, ich halte euch hier aufm laufenden

Keine Ursache.

Ansprechen darauf kannst du sie wenn du meinst, aber das wird garnix bringen. Wenn man einen noch nicht wirklich vertrauten Menschen auf etwas anspricht / ihr quasi Vorwürfe macht, wird sie einfach blocken.

Sie wird halt irgendne Ausrede finden und ich damit abspeisen. Gleichzeitig wird sie dein Verhalten als bedrückend empfinden.

Sprechs erst an, wenn du mit ihr im Bett warst.

rudolf and Butterfly like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

okay screw her! Gerade SMS rausgeschickt, danach die zweite, 10min später hielt ichs für richtig anzurufen. Sie geht nicht ran. :at-wits-end:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ganz ehrlich: scheiß auf die...

hinterherlaufen ist das allerletzte was ein mann machen sollte. und wenn du alpha sein willst dann lässt du das ganz schnell. aber wenn du ein kleiner looser bist der in ihr die letzte chance für die grosse liebe sieht, dann renn ihr mal weiter hinterher ;)

du hast shcon tausend mal angerufen und sms geschrieben... ich würde nächstemal(andere hb) nicht öfter als 2-3 mal anrufen. wenn sie dann nicht rangeht hat SIE pech gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn maze wahrscheinlich in vielen Fällen damit Recht behalten dürfte, finde ich diesen Artikel aus Sicht einer Frau doch sehr interessant ..

Ich finds gut das rudolf auf sein Bauchgefühl gehört hat, so braucht er sich keine Vorwürfe machen, von wegen er hätte es nicht versucht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

guter Artikel, denke aber trifft bei mir nicht zu, denn außer dem einen mal abnehmen bei dem ich denke ich viel zu kurz mit ihr telefoniert hab und von einem Thema zum anderen gehüpft bin wegen Zeit hat sie nicht die geringsten Signale von sich gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm ich würd nich 10minuten sondern was längeres machen, sonst kriegste oft innerhalb dieser 10min garkeine reaktion und dann gleich die 2. schreiben ist doof und ergibt wenig sinn. Und aus ihrer sicht siehts halt lächerlich aus wenn du 2 sms schreibst und dann nachdem nach n paar minuten nix kam anrufst. Das sieht halt schon sehr nach hinterherlaufen aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

du hast recht im nachhinein komm ich mir auch reichlich blöd vor. Ich glaub wenn ich sie das nächste mal sehe zufällig werde ich sie nur aus der Ferne begrüßen und sonst nix machen, habs nich nötig ihr hinterherzurennen, obwohl ichs wohl schon zu viel gemacht hab

Share this post


Link to post
Share on other sites
habs nich nötig ihr hinterherzurennen, obwohl ichs wohl schon zu viel gemacht hab

Genau das ist es. Das ist zwar ein interessanter Artikel, allerdings finde ich das man sich lächerlich macht wenn man so oft anruft und so viele sms schreibt. Wenn sie interesse hat wird sie sich schon selber melden oder sms schreiben. Aber die ganze zeit hinterherlaufen wäre mir persönlich peinlich(hab das auch schon hinter mir)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte nicht behaupten, dass der Artikel bei rudolf's Fall zutreffen würde. Sollte ein Gedankenanstoß sein, um etwas vom schwarz-weiß denken wegzukommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo und dafür ist er auch gut undi!

daran denke ich gerade, anderes Mädel aus meinem anderen Thread - die aus dem Fitnesstudio.

Die hab ich ja quasi roof geblastet bei der ersten Begegnung. Dann SMS von mir wann sie ihre Mittagspause hat. Nach Feierabend kam ne SMS zurück von wegen sorry und was ist am Wochenende. Ich ruf zurück, sie geht nicht ran und ich schreib ne SMS (in Gedanken an dem Post von Annaprinzip, gibt ihr die Möglichkeit locker per SMS zu antworten und ich ruf auch nicht panisch gleich immer wieder an). Den ganzen Abend keine Antwort. Ich verstehs echt nicht. Anderes Mädel aber ganz ähnliches Thema.

Dazu kommt dass ich heute den ganzen Abend Party auf war und nix bei rausgesprungen ist. Zwar ein paar nette Gespräche aber nix was wirklich taugt.

Das wirft mich zwar jetzt gerade nicht total aus der Bahn, aber bringt mich schon down :-/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Posts

    • Ab Oktober in Stuttgart, wer wing sucht oder Club buddy melden!
    • Kommt bald. Ich hab gerade wieder mehr zu tun auf der Arbeit, und in meiner Freizeit hab ich keine Zeit/Lust soviel zu schreiben    
    • + Ja in beiden Aussagen sind Wiedersprüche die nicht lösbar sind. Genau. Und die deuten auf die Wiedersprüche des Autors hin, der die Aussage gemacht hat. Wenn sie der selbe Autor gemacht hat, dann gehören diese beiden zusammen und ergeben einen noch größeren unlösbaren Wiederspruch. Das ZIEL dieser Aussagen ist eigentlich nur, sich selbst das eigene Gewissen zu beruhigen, wenn man selbst wieder eine Frau / ein Mann verlassen wird und man genau vorher weiß dass er / sie auf einem steht und traurig sein wird. Manche Frauen sagen ja dann eher "Männer dürfen auch immer was sie wollen, also darf ich auch was ich will" und wenden das exakt so umgedreht an. Sie achten dann dass der Mann nicht schlechter zurückgelassen wird als vorgefunden (gab ja Sex also wird er sich schon besser fühlen als vorher, dann paar Komplimente etc...), wissen bereits VORHER dass sie nach dem Sex gehen werden und nicht wiederkommen werden und sie wollen natürllich nicht dass er sich schlecht fühlt aber "passier halt"... ! Ich glaube da gibts ncht viel zu interpretieren und ich selbst habe das noch nicht interpretiert und lebe auch nicht dannach, denn ich würde mich selbst belügen jedesmal, wenn ich mit einem mann Sex haben würde im VORHERIGEN Wissen dass ich ihn dannach verlassen würde, weil ja die eine Aussage "Hinterlasse" enthält. Wenn ich vorher weiß, dass ich den Mann verlassen werde, fang ich erst garnicht an. Das POTENTIAL zum BLEIBEN muss da sein sonst ists unsexy und danach orientiere ich mich. Die Aussagen sind daher für mich irrelevant. Es zeigt sich sowieso was dannach passiert und das weiß man ja kaum vorher, wenn man EHRLICH ist... ...weder kann ich wissen was er fühlen wird, noch was er denken wird, noch ob ich bleiben oder ihn verlassen werde... Ich nutze die Aussage "Ich kann nicht in die zukunft sehen aber habe nur das Beste an Intention" und das klappt besser. Dass ich niemanden verletzen möchte und zwar so wie ich auch nicht verletzt werden will, ist klar und versteht sich von selbst. Ich interpretiere Ereignisse aber auch nicht im nachhinein NEU sondern kann sie nur aus der Situation herraus betrachten. Demnach ist alles, wo ich mich vor 15 jahren schlecht fühlte immernoch schlecht. Es gibt für mich nicht dieses "Im nachhinein war das gut so wie er das gemacht hat dass er mich damals verlassen hat"... ich kann das nicht so sagen. Aber Menschen sind verschieden und das ist auch gut so. Aber viel interessanter ist doch dieses hier: Ja das ist klassisch und nat+rlich ür beide schlecht, aber das kann wohl kaum dein ziel sein...! Wenn dir das nicht gefllt, mach es anders. Zum Beispiel die Frau vorher richtig intensiv und gut zu belieben damit sie dich los sein will und sich freut wenn du mit den Kumpels party gehst. Übrigens gehts eigentlich nicht darum wer sich durchsetzt und ob du deins durchziehen kannst oder nicht... Das ist nicht worum es geht, sondern dass dich jemand braucht um die Lustgefühle und intensives verlangen nach dir zu stillen, was DIE NATUR so konstruierte und derjenige Mensch Frau NICHT ohne dich verändern kann (weil es die Natur so will), und DAS musst du respektieren wenn du mit Frauen zu tun hast. SIE BRUACHEN LIEBE! ... wie Junkies! GIB ihnen intensieve körperlich-geistige Liebe und geh dann Party! Wird dann besser klappen! lg, LoveLing
    • Diese Aussage ist zum Beispiel ist inhaltlich fehlerhaft, in bezug zu der Geschlechterspezifität, die sich in der Realität genau umgekehrt zeigt. Aber die Aussage hat noch einen weiteren interessanten Aspekt, siehe Dickgedrucktes: Die Frage hier wäre: WANN und WELCHE menschen stehen auf Gefühlswechselduschen? Welche Merkmale müssen in das Leben eines Menschen erfüllt gewesen sein (soziokulturell) sowie in sein Leben, damit er auf Gewühlswechselduschen steht? Wenn man diese Antworten beantwortet, wird man feststellen, dass es diejenigen kommen, wo Push&Pull tatsächlich positiv wirkt. Alle anderen wird man damit eher loß. Warum ist das so? Ganz einfach: Im Kino ist eine sichere Szenerie, es macht Spass sich in die Darsteller hineinzuversetzen und aufgrund des Gesetzes der empathie  des Menschen ist das möglich. Gefühlsduschen im SICHEREN Terrain sind erwünscht und Menschen haben dabei Spass, denn sie haben nach knapp 2 Stunden ein Ende und man geht heim und freut sich. Wenn du aber die Sicherheitszone verlässt, wird ein Großteil der Menschen genau das NICHT wollen: Ich kenne niemand der von seiner Freundin/ Seinem Freund spontan und immerwieder aufs neue "verlassen" werden will, wechselhafte Aussagen steht, permanente Meinungswandel geil findet, absolute unstabilität und Zick-Zack-Kurs als "angenehme emotionae Wehseldusche beschreiben würde, oder auf totale Unzuverlässigkeit mit der Begründung des "Ja du ich kann doch nicht wissen wie ich morgen fühlen werden und ob ich dich morgen früh immernoch geil finde... " steht. Und auch an der Stelle scheint es keine Genderspezifische unterschiede zu geben. Männer sowie Frauen, die genug Lebensspass und Abwechslung in ihrem Alltagsleben und Berufsleben haben, neigen eher dazu diese Menschen zu meiden denn längere Interaktionen mit Menschen die "ständige emotionale Wechelduschen im RL" brauchen sind nicht nur sehr anstrengend sondern jegliche Planung ist mit ihnen nicht möglich. Das wiederum bedeutet, dass es nur EINE Gewisse Art von Menschen gibt, die hier in Frage kommen und die drauf abfahren wo folgende Merkmale zutreffen sollten: 1. Single und ohne Bindungswunsch, 2. Stabiler und lagweiliger Job (denn er ist dann der Halt den diese Menschen haben, sonst ist aufgrund der Wechselduschen kein halt und keine Stabilität). 3. sehr spontan und nicht für Planung zu haben und 4. stabiler reundeskreis und 5. meistens eine anstrengende und eher unangenehme Kindheit. Das sind ja nur vermutungen aber deinitiv logisch. Ich erfahre das täglich wenn ich mit Menschen rede, die ihre Grenzen überwinden sollen und mal was NEUES probierem sollen. Ja im KINO schauts geil aus, aber wenn sie SELBST mal ins Ungewisse sollen, lehnen die meisten ab. Viele Menschen sind Gewohnheitstiere und mögen genau diese Gefühlsduschen eben NICHT. Jetzt das Beispiel dazu: Ich selbst kenne ein Mann, der bei der Bank arbeitet, ein volkommen monothoner Job der ihn NULL Beglückt und absolut stabil ohne höhen und Tiefen abläuft. Er steht am Schalter jeden Tag 8 Stunden. An den Wochenenden geht er hart party.... und lebt dann alle seine Emotionen, die er ja während seines Jobs unterdrücken muss, komplett und exzessiv aus. Das Geld wird dabei rausgehauen... Dabei mag er gern Frauen, die genau in das Muster oben passen: Langweiliges Leben aber dafür permanent auf Emotinsdusche angewiesen, also möglichst viel Action in der Liebe. Und DIESE Frauen bekommt er, wenn er DIESE PU-Techniken anwendet. Andere Frauen wird er durch P&P nicht bekommen, da ihnen das Privatleben dieses Bänkers zu stressig ist und sie aber schon nbeim Job so derbe abwechslung haben, dass sie das nicht zuhaus wollen. Man stelle sich stets die Frage: "WAS sagt das alles über den Schriftsteller aus?" Und wenn man diese Frage beantwortet, dann kennt man ihn aber echt gut!
  • Themen