Butterfly

Gratis eBook und die Mann sein dürfen 2014!

14 posts in this topic

Dauerhafter Erfolg mit Frauen, der sich leicht und natürlich anfühlt. Dazu gehört mehr als nur das Thema Flirten. Dafür veranstalten wir am 3. und 4.Mai 2014 die Mann sein dürfen - Konferenz in Berlin.

Das Programm in kurzen Worten

  • Acht Sprecher und acht Impulsvorträge
  • Vertiefungsmodule zu allen Konferenzthemen
  • Eine Podiumsdiskussion aller Sprecher
  • Ansprechpartner für Mode & Stil, Fitness & Ernährung, Socializing & Networking und Flirten & Verführen vor Ort
  • Zeiträume zum Austausch und Kennen lernen der anderen Teilnehmer, Sprecher und Trainer
  • Eine Post-Event Teilnehmerplattform für Deinen langfristigen Erfolg auch nach der Konferenz
  • Unser garantiert touristenfreier und exklusiver Berlin Guide mit vielen Locationtipps für die Hauptstadt

Frische Dein Konferenzerlebnis auch nach der Konferenz wieder auf, indem Du Dein DVD-Set mit allen Vorträgen und der Podiumsdiskussion kostenlos nach Hause geliefert bekommst.

Die Themen

Lasse Dich von acht deutschlandweit bekannten Sprechern in Impulsvorträgen inspirieren und entwickle Dich ganzheitlich als Persönlichkeit in den verschiedensten Themenbereichen weiter:

  • Lebenszweck, Lebensvision & Lebensplanung
  • Selbstdisziplin
  • Socializing & Networking
  • Fitness & Ernährung
  • Mode & Stil
  • Lifestyle & Lebensgestaltung
  • Erfolg in Berufsleben und Karriere
  • Flirten, Liebe & Beziehungen

Ganzheitliche Entwicklung, Mann sein im 21.Jahrhundert. Dafür wollten wir eine Plattform schaffen, die der negativen Berichterstattung und der Täterrolle des Mannes in den Medien entkommt. Wir sind Männer und dürfen Männer sein.

Eins darfst Du nie vergessen: ein Mann, der Erfolg mit Frauen hat, ist auch ein Mann mit Erfolg im Leben sonst.

Wir geben Dir die Möglichkeit, Deinen Erfolg mit Frauen sofort in richtige Bahnen zu lenken. Mach nicht den gleichen Fehler wie viele andere und versteife Dich auf Frauen. Natürlichen Erfolg mit Frauen wirst Du erst dann erreichen, wenn Du Dich ganzheitlich weiterentwickelst. Als Mensch. Als Mann.

Mann sein dürfen 2014

3. / 4.Mai 2014, Berlin

Die Konferenz

Dein kostenloses eBook im Newsletter

Edited by Butterfly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich eingetragen, jedoch das ebook noch nicht bekommen. Könntest du da mal nachhorchen was passiert ist ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Check mal bitte deinen Spam-Ordner. Im Newsletter dann genau lesen,wo du draufklicken musst. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhm also da hatte ich nix und nu isser leer. Aber die mails von der enmeldung und so hab ich im normalen ordner nur ist da weder link noch ein hinweis. ich hab da nur nen anhang, aber das is nicht das Buch. kannst mir eventuell das buch per mail schicken ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mhm also da hatte ich nix und nu isser leer. Aber die mails von der enmeldung und so hab ich im normalen ordner nur ist da weder link noch ein hinweis. ich hab da nur nen anhang, aber das is nicht das Buch. kannst mir eventuell das buch per mail schicken ?

Gleiche Situation bei mir. Im Anhang ist der Newsletter, der mit Outlock zu öffnen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schickt mir mal eure e-Mail Adressen per privater Nachricht, ich checke das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gratis EBook interessiert mich weniger, aber das kommende Ebook um so mehr.

Wird es etwas ähnlich zu Lob des Sexismus sein?

Das hatte mir nämlich sehr gefallen (außer paar Details) - falls es in die Richtung geht, speziell die IG-Aufarbeitung, dann werde ich es mir def. kaufen, fall auch als kindleversion erhältlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pünktlich zum Weltmännertag geht heute die Facebook-Page unserer Mann sein dürfen - Konferenz 2014 im Mai in Berlin online.

Hier findest Du in den nächsten Wochen Beiträge zu allen Inhalten der Konferenz, den Sprechern, weiteren anwesenden Trainern und den Specials, die wir für die Konferenz geplant haben.

In Zukunft veröffentlichen wir hier auch kostenlose Inhalte unserer Sprecher und Trainer.

Bald wird es auch ein Gewinnspiel um ein Gästelisten-Ticket für die Konferenz geben. Sobald es los geht, erfährst Du davon auf der Facebook Page.

Es wird unter allen Followern der Page verlost.

https://www.facebook.com/mannseinduerfen

@Highlander: welches neue eBook meinst Du? Ich müsste wohl wissen, wenn ich gerade ein neues eBook plane. Wieso interessiert Dich denn das gratis eBook nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit heute ist unsere vollständige Homepage online. Du findest dort alle Sprecher und Vorträge, die Vertiefungsmodule, den Ablaufplan, unsere konferenzbegleitenden Trainer, die Themen der Podiumsdiskussion und Information zu den Tickets.

http://www.mannsein-duerfen.de/

Viel Spaß beim stöbern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ticketverkauf der Mann sein dürfen hat seit 12 Stunden begonnen. Wir starten direkt mit einem Early-Bird Special. Zum Preis des Basic-Tickets erhältst Du ein All-Inclusive Ticket und sparst damit 60€ auf den eigentlichen Preis. Damit ist Deine Teilname an den Vertiefungsmodulen gesichert.

Achtung: Stand 6.Dezember 2013, 11:58 sind bereits 16 der 20 Early-Bird Tickets verkauft, beeil Dich also, wenn Du von diesem Angebot noch Gebrauch machen willst.

Für alle, die langfristig etwas von der Konferenz haben wollen, bieten wir unser DVD-Inclusive Ticket an. Sobald das 5er DVD-Set der Konferenz nfertig ist, erhältst Du Dein DVD-Set bequem nach Hause geschickt und zum absoluten Vorteilspreis. Fünf DVDs für nur 25€ Aufpreis zum Basic-Ticket.

Obwohl es Basic-Ticket heißt, bietet unser günstiges Ticket Dir weit mehr als nur die Teilnahme an der Konferenz selbst. Was genau?

Finde es heraus!

Du hättest gern früher vom Early-Bird Special erfahren? Hol Dir jetzt ein 36-Seiten eBook gratis und trag Dich auf unserem Newsletter ein. So bleibst Du immer auf dem Laufenden!

Liebe Grüße,

Philipp

Edited by Butterfly

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Early-Bird Special war bereits nach 18 Stunden ausverkauft. Für alle ohne Kreditkarte und Paypal Account haben wir mittlerweile auch die Zahlungsmöglichkeit per Überweisung eingerichtet.

Wir sagen Danke für das große Interesse an der Konferenz und dem Thema Männlichkeit.

Hast Du schon das Berlin-Tagebuch von Philipp gesehen? Philipp war im September in Berlin, um vor Ort Locations für die Konferenz zu recherchieren. Unter anderem ist dabei dieses Video entstanden:

Schau mal vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Posts

    • Trennung leicht gemacht?
      Krasser Beitrag. Das muss ich erstmal verarbeiten. Die Listen- Idee hatte ich auch kurz im Kopf. Werde ich machen. Vielen Dank   Also sie (Freundin) hat auch eine Berechtigung. Ich habe zwar einen Code zum entsperren, den sie kennt bzw ich ihr schon mehrmals gesagt habe. Auch habe ich ihr gesagt, dass sie jederzeit an mein Handy darf. Hat sie aber nicht gemacht - zumindest hab ichs nicht gemerkt. Dasselbe gilt für meinen PC. Was Tinder betrifft: Ich bin ja wirklich manchmal nicht besonders clever, das gebe ich zu. Ich hatte zu dem Zeitpunkt die App bereits gelöscht. Das hatte ich ein paar Monate davor gemacht, irgendwann nachts nach ein paar Bier zuviel, hab ich entschlossen, das es reicht. Damals war ich dort auch länger nicht mehr aktiv, weil alles voll mit Fake- Accounts war. Es machte mir kein Spaß mehr. Blöd nur: Ich habe eben nur die App gelöscht, nicht mein Profil. Daran hatte ich im Suff nicht gedacht.  Der Account war natürlich dummerweise weiter aktiv. Und wurde irgendwann der besten Freundin meiner Freundin vorgeschlagen. Da habe ich natürlich auch blöd aus der Wäsche geguckt Ich hab dann natürlich sofort auch den Account gelöscht. Ich bin nirgends sonst angemeldet und flirte auch nicht mit anderen Frauen - sei es per Nachricht oder Live....
    • Lucius Love
      Weiß nicht... hab LL nie so recht den krassen Verführer abgekauft. Kennst du ihn persönlich?
    • Trennung leicht gemacht?
      Ja das ist gut das zunächst offen zu lassen... ... GANZ WICHTIG: Sie wird ja mit Dingen konfrontiert und es ist nicht möglich, immer gleich darauf zu reagieren! Es kann also sein, dass sie auch etwas Zeit braucht, um das, was du ihr am Sonntag sagst, zu verdauen. Gehe also an das Gespräch so herran, dass du ihr DEINE Welt erstmal aufzeigst, deine Ideen und deinen Standpunkt und dann ihr zeit gibst dass sie sich Gedanken macht und auf dich reagieren kann. Wenn sie sich nicht sicher ist oder nicht ntworten kann, dann ist das auch ok. Sie kann es ja dann die Tage dannach machen. Verstehst du? Manchmal muss man auch mal bissle nachdenken. Solche Gespräche sind nicht einfach und bisschen muss man sich auch drauf vorbereiten. Ich kann dir empfehlen, eine Liste für dich zu machen, was du ansprechen willst um nicht durcheinander zu kommen und um ein Streit zu vermeiden und zwar eine Liste mit DEINEN Themen und DEINEN Standpunkten zunächst einmal.... Es ist nicht einfach in einem solchen Gespräch den Streit zu vermeiden, aber es ist möglich! Immer dann, wenn sie Eskalativ wird, musst du deeskalieren und das ZIEL in den Fordergrund stellen und zeigen, ob das, was sie anbringt zum ZIEL führt. Wenn ich dich richtig verstehe, ist DEIN ZIEL mit ihr zusammen zu bleiben. Richtig? Du kannst das ansprechen und schauen, wie sie darauf reagiert und ob sie eine Form der bereitschaft signalisiert. Eine klare Entscheidung muss nicht in den Moment kommen. Allein das ERWÄHNEN ist bereits ein Schritt aufeinander. Achte darauf dass kein "Pistole auf der Brust" entsteht... und zwar seitens keinem von euch. Das Gesprch muss dazu führen, dass BEIDE erstmal innerlich entspannt sind und keine Vorwurfshaltungen entstehen. Das Ende des Gesprächs sollte dann kommen, wenn beide ihre zunächst-vorhandenen Punkte genannt haben. Klare Entscheidungen müsse nicht direkt gefällt werden.... es braucht ja auch bissle Zeit sich anzuhähern  wieder und eine Erwartungshaltung von wegen "Alles Butter und geil baby, lass Bettwärts" muss nicht kommen! Beide müssen sich nach dem Gespräch etwas wohler fühlen und zwar damit dass es geschafft wurde, dass der Streit vermieden wurde und DENNOCH kommuniziert wurde. Pass auf was ich jetzt schreibe, das ist wichtig! VIELE Menschen nehmen sich seeeeehr viel vor! Sie ÜBERFORDERN sich selbst. Das kann zu Schwierigkeiten führen. Was du hier vor hast ist nicht so gut FÜR DICH, denn 3 jahre sind eine lange Zeit und die Wahrscheinlichkeit, dass du ALLES was da passiert ist, binnen dieses Gesprchs aufräumen und bereinigen kannst, ist SEHR GERRING! Zudem kann es sehr sehr anstrengend werden und du kannst von deinem Gegenüber nicht erwarten dass mal er dir mal eben soviel Raum zugesteht!!! .... ABER das Gespräch muss angenehm und erträglichg sein und darf nicht zu einem "mertürerischen Ritter-in-Rüstung-Verneigung" führen!!! Mach mal folgendes: Die Liste, wo du deine Themen schreibst: Nimm NUR DAS WAS DIR AM WICHTIGSTEN IST! Nimm nicht alles!!! Lass mal Kleinigkeiten weg, unwichtiges weg. Streite die früher waren solltest du NICHT ansprechen! Denk POSITIV und nimm nur die Punkte, die du IN ZUKUNFT umsetzen willst!!! verstehst du? Wenn du das Bedürfniss hast, dich für etwas zu Entschuldigen, dann ist das auch ok aber damit ist es dann auch abgehackt. Es reicht in diesem Fall zu sagen "OK ich habe da was falsch gemacht, auch mirgegenüber und es war nicht mein Ziel dich zu verletzen. Nimm das an und lass es uns dabei belassen." Diese Frage hast du aber schon bereits beantwortet: Du gabst ihr "zuwenig Liebe und Zuneigung wegen deinem Stress und blaa" und so weiter... du kennst die Antwort und ich würd dir empfehlen diese Frage nicht zu stellen und nicht nochmal alles aufzuwärmen... OK dazu kann ich dir nicht viel sagen. Ich selbst habe nicht mal ein Passwort auf mein smartphone, da es mir egal ist wer da draufliest und wer nicht. Wenn ich mit jemanden texte, gehe ich sowieso davon aus dass das irgendwo jemand lesen könnte. Gemeimnisse im Handy ist für mich unrealistisch... Von mir aus ist mein handy ein offenes Buch, das mein Partner lesen kann wie er lust hat, VOR ALLEM DANN wenn wir zusammen sind und zusammen wohnen, denn ich will auch wissen wer da anruft wenn ich nicht rangehe. Partner darf auch bei mir ans Handy rangehen und bekommt sogar eine Generalerlaubnis zum rangehen... Ich bin oft zu langsam bis ich das Handy habe. Rangehen darf auch ne Freundin wenn es klingelt und ich gerade aufm Klo bin.... lesen dürfte sie auch...   Ich war mal mit einem Mann zusammen, damals als es noch keine Smartphones gab sondern nur normale Handies. Er hatte mich hin und wieder gebeten, die SMSse die er bekam ihm vorzulesen als er in der Wanne lag nach seiner Arbeit. ich hatte auch eine Generalerlaubnis zum rangehen und lesen, denn er war auch manchmal zu schüsselig und vergaß sein Handy... Es war eher wie ein Festnetz und so machen ich das ja auch heute noch. ...Tragbares Festnetz ... Für mich ergeben sich viele probleme nicht, die du hast. Ehrlich gesagt muss du dir mal über was anderes gedanken machen: Willst du denn nun weiter texten mit anderen Frauen via Tinder? Wenn nun deine Freundin sagt, sie habe alles gelöscht, würdest du es auch alles löschen? Und wirst du ihr das zeigen, dass du alles gelöscht hast? Die Fragen stellen sich und werden wohl auch im Gespräch auftauchen... lg, LoveLing
    • Trennung leicht gemacht?
      Hi Ronmeo, völlig richtige Fragen und EInwände. Ich wollt das in erster Linie loswerden. Hilft mir sehr, um das ganze zu reflektieren. Das es okay wäre mich zu trennen, ist keine Frage Das es so rüber kommt, ist wohl meiner emotionalen Anspannung zu schulden. Ich habe einige Punkte übertrieben und verzerrt dargestellt. Also das ist nicht der Punkt, warum ich mit ihr zusammen bin / sein will. Ich habe sehr große Gefühle zu ihr. Ich habe überlegt, ob das Gewohnheit ist (kenne ich aus einer vorherigen Beziehung), kann die Vermutung aber nicht bestätigen.Ich möchte mit ihr glücklich sein bzw. werden. Sie ist so eint oller Mensch, ich kann mit ihr so viele Dinge unternehmen, oder einfach nur auf der Couch liegen und sie im Arm halten. Diese Momente mit ihr sind unheimlich wichtig für mich. Ich liebe ihre Art und Weise, mit allen Macken. Sicherlich trage ich auch dazu bei, dass es so geworden ist. Ich habe mein innergame auch vernachlässigt und wurde mit sicherheit hin und wieder "betaisiert" weil ich in diesne Momenten nicht die Kraft dazu hatte. Ich habe mir schon lange auf die Fahne geschrieben, dass ich ab September wieder mehr daran arbeite und deutlich mehr lese zu dem Thema und mich diesne Punkten stelle.   Dein Beitrag ist goldwert. Meine Reaktion und die Art und Weise war eine volkommene Überreaktion. Ich habe den Streit verschlimmert, es war sehr destruktiv, genau so wie meine Gedanken. Dein beitrag beruhigt mich sehr und heute kann ich wieder  klarer Denken. Auch meine Position besser bewerten. Ich habe nach deinem beitrag gestern, genau deinen Vorschlag umgesetzt. Die Stimmung war vorher sehr feindselig und sie woltle bereits nach Wohnungen suchen und hat einen Vorschlag bzgl. Hausrat gemacht. Ich bind a erstmal gar nicht drauf eingegangen. Als ich dann gestern abend nach Hause kam, lag sie auf der couch. Ich habe mich zu ihr gesetzt und folgendes gesagt: "Ich möchte gerne mit dir am Freitag, Samstag oder Sonntagabend essen oder was trinken gehen, oder einfach nur spazieren gehen, um mit dir darüber zu sprechen, wie wir wieder glücklich werden. Was hälst du davon?" Ich möchte mich gerne bis Freitag in der Angelegenheit zurückziehen um mich auf meine Klausur konzentrierne zu können. Dafür hatte sie vollstest Verständnis und sie möchte auch, dass ich eine gute Arbeit abliefer. Wir haben uns auf Sonntagabend geeinigt. Sie wollte danach noch anfangen zu diskutieren ("Ich habe für dich Facebook und Whatsapp gelöscht und bleibe nur nioch zuhause, was willst du denn mehr?"), das habe ich aber sofort im Keim erstickt und auf Sonntagabend verwiesen. Ich habe bewusst nicht gesagt "wie wir zusammen glücklich werdne können" um eben auch die Möglichkeit offen zu lassen, ob wir nicht glücklicher wären, wenn wir getrennte Wege gehen In diesem kommenden Gespräch werde ich auch die Metapher mit der dreckigen Weste beherzigen, die ich überragend finde. Es muss ein zielorientiertes Gespräch sien und alle Möglichkeiten offen gelassen werden. Ich möchte mit allem aufräumen was die letzten 3 Jahre so passiert ist, möchte wissen, wie sie fühlt und denkt. Viel schlimmer kann es nicht mehr kommen udn daher denke ich, ist es eine gute Situation, in der man so offen wie nie zueinander sein kann. Ich werde das auf jdf. sein und hoffe, dass sie es auch ist.   Zwei Fragen in diesme Kontext: 1. Ich möchte, dass sie ihr Verhalten nachvollziehbar erklärt. Ist das richtig? Mir ist es schon wichtig zu wissen, warum, wieso, weshalb... 2. Thema "schnüffeln": Ich bin da ehrlich gesgat noch nicht ganz hintergestiegen. Klar, es ist ein großer Vertrauensbruch. Aber wie würdet bzw. haltet ihr das? Wie lange muss man hintergegangen werden das "schnüffeln" erlaubt ist (dazu fällt auch, dem Partner zu folgen). Ich will hier keine Grundsatzdiskussion anzetteln nur Fragen, ob man das vor dem Hintergrund des Vertrauens einfach "geschehen lassen muss".   Viele Grüße EX  
    • Lucius Love
      Eine kleine Umfrage zu meinem Lieblingssensei (wenn auch schon seit einiger Zeit inaktiv leider :-(
      Man kann seine Videos einfach immer mit Gewinn schauen.
      Für die die ihn nicht kennen:  
  • Themen