Am 15. November hatten wir das Gück, dass Butterfly sich in der Chatbox unseres Pick Up Tipps Forum dem Thema „Verführen mit Freude“ widmete und den versammelten Chatteilnehmer über eine Stunde lange Rede und Antwort stand.

Philipp „Butterfly“ Goldstein ist Spezialist ehrlicher, natürlicher Verführung und bietet regelmäßig gemeinsam mit Monkey-boy unter dem Namen „Amors Lehren“ Verführungsworkshops und Coaching an.

Der Chat wurde wie die vorherigen PUT Chatstundenmitschnitte bearbeitet. Fragen, Kommentare und Absätze wurden so aufbereitet, gelöscht und umgeordnet, dass der inhaltlichen Zusammenhang aus unserer Sicht gut herausgestellt wird und der Text flüssig lesbar ist.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Butterfly für seinen Einsatz!

So nun geht es endlich los:

Butterfly: Nabend

Butterfly: Bevor wir mit den Fragen anfangen ein paar Worte zu dem Titel der heutigen Chatstunde

Butterfly: „Verführen mit Freude“

Butterfly: Was heißt das bzw. was meine ich damit?

Butterfly: Ich will es an ein paar Beispielen erklären

Butterfly: Jeder kennt es sicher, man spricht eine Frau an und sie reagiert vielleicht auch mal nicht so, wie man sich das wünscht, nämlich interessiert und freundlich

Butterfly: Nun hat man die Wahl, einerseits ärgert man sich darüber und lässt sich davon die Laune verderben

Butterfly: Oder man amüsiert sich über ihre lustige, grimmige Mimik, zieht sie damit auf und verbreitet weiter positive Energie

Butterfly: 1.Fall hat zur Folge, dass man genervt von dannen zieht, 2.Fall hat oft zur Folge, dass die Frau die eigene positive Aura übernimmt und schließlich doch noch offen und positiv reagiert

Butterfly: Nächstes Beispiel: Mann will Frau küssen, aber sie dreht sich weg

Butterfly: Ich für meinen Teil werde davon erst recht angespornt, es weckt den Jägerinstinkt in mir, ich sehe es nicht als Ablehnung, sondern als Herausforderung. Ich liebe Herausforderungen.

Butterfly: Ein anderer sieht es als Ablehnung, verliert seine gute Laune und kommt deswegen erst recht nicht weiter

Butterfly: Ich denke jeder versteht was ich meine und ich bin mir natürlich darüber im Klaren, dass es so einfach nicht ist alles positiv zu sehen, wenn man damit bisher Schwierigkeiten hatte

Butterfly: Aber in dieser Hinsicht eine ganz einfache Übung: Wann immer ihr euch über etwas ärgert in den nächsten Wochen, was auch immer, fangt einfach an zu lachen und denkt darüber nach, wie ihr es positiv sehen könnt. Schaltet euer Ego ab und erfreut euch an euren Niederlagen, indem ihr euch selbst nicht Ernst nehmt

Butterfly: Das Leben wird leichter dadurch und – was den Verführungsaspekt angeht – Frauen merken es, wenn ihr euch von ihnen die Laune nicht verderben lasst, sie zieht es nur umso mehr an, sie lassen sich in eure Realität, in euren Frame, eure positive Aura ziehen

Butterfly: Und das sollte das Ziel sein…

Butterfly: Es geht sicher nicht von heute auf morgen, aber Schritt für Schritt.

Butterfly: Gut, so viel dazu 🙂

Butterfly: Jetzt her mit den Fragen 😉

Hotrunner: hi! mich würde mal dein club game interessieren. kannst du mal so ne essenz rauskristallisieren, was genau dein club game unter dem blickwinkel „wenig sets, viel erfolg“ ausmacht? und welche rolle spielt screening dabei, wie stark und nach was screenst du?

Butterfly: Screening, eins meiner Lieblingsthemen. Grundsätzlich heißt Screening für mich zu wissen, welche Frauen zu mir passen und vor allem auch in welchem State die Frauen sind

Beginner: Was ist Screening?

Delogo: Wenn man ’ne Frau anspricht, und die reagiert anders, als man das erwartet hat, ist Enttäuschung, denke ich, erstmal eine relativ normale Reaktion. Wenn ich dann so tu, als ob ich positiv bin, bin ich ja erstmal nicht ehrlich, das sollte ja nicht der Sinn sein, oder? Wie schafft man es da wirklich umzudenken und ehrlich zu sich zu sein, und wie lange kann so was dauern?

Butterfly: 1. Lässt sich üben, indem man schon bevor man Frauen ansprecht darüber nachdenkt, wie sie auf einen reagieren werden und wie sie zu einem passen wird, dann spricht man sie an und schaut was passiert. Ziel ist es, dem Unterbewusstsein die Möglichkeit zu geben zu lernen, mit welchen Frauen die Chemie einfach stimmt

Hotrunner: d.h. du suchst dir einfach die best gelaunteste frau aus deiner stereotypenschublade aus?

Butterfly: Der zweite Punkt – der State der Frauen – dreht sich vor allem darum zu wissen, wie man eine Frau anspricht

Butterfly: Nehmen wir an sie ist grade extrem gelangweilt und schlecht gelaunt, ihr geht aber High Energy und im Spaßvibe zu ihr hin. Wie würdet ihr reagieren, wenn das jemand machen würde? Natürlich abweisend, ihr würdet euchd enken, schön für die blöde Frau, dass es ihr so toll geht, aber mir gehts grad scheiße

Butterfly: Anders herum geht ihr mit niedriger Energie auf eine Frau zu, die gerade einfach nur Bock auf Party, Spaß und Sex hat. Das ist natürlich viel zu wenig, sie wird euch ignorieren, wieso sollte sie ihre Energie an euch abgeben?

Hotrunner: achso, ich dachte, du screenst eher outcome abhängig, also z.b. nach ner frau, die aussieht, als ob sie leicht für nen snl zu haben werde oder so

Butterfly: Wenn man das richtig kalibriert weiß man, wie man auf Frauen zugehen muss, nämlich indem man ihren State spiegelt und sie je nachdem, wo sie gerade ist aus diesem State langsam herausführt auf das Energielevel, welches man anstrebt

sven: hi butterfly, mich würde interessieren wie du im street-game kino machst. ich packe es bisher eigentlich nur das HB mal am arm zu berühren, das war es aber schon. hab leider einen limiting belief, dass man doch keine fremden auf der strasse umarmen kann, obowhl man die grade erst ein paar minuten lange kennt… wie machst du das? umarmst du sie auch oder was machst du alles?

Butterfly: Das ist natürlich auch ein Faktor, denn genau so kann man mit Screening diese Frauen erkennen, die grade einfach Lust auf Sex haben

Butterfly: Und die man gleichzeitig attraktiv findet und die zu einem passen

Hotrunner: musst du wegen dem screening so wenig sets machen bis du dein gewünschtes outcome hast oder hat das damit weniger zu tun?

Butterfly: Delogo: Probier es einfach mal mit der von mir vorgeschlagenen Übung, mit der habe ich das hinbekommen, indem ich einfach angefangen habe alles für mich positiv zu reframen und darüber zu lachen. Wie lang es gedauert hat kann ich nicht genau sagen, aber natürlich ging das nicht in einer Woche, es ist ein Prozess

MaDi: hey ich hätte da 2 Fragen du sagtest ja das du es als Herausforderung siehst aber wie soll mann dann reagieren und wie bringe ICH das HB dann doch noch dazu mich zu küssen meine zweite Frage ist zu deinen übungen das ich bei meinen Niederlagen einfach drüber lachen soll ist das eher Kopfsache oder doch äußerlich weil im innersten ärger ich mich ja dann meistens :S

Butterfly: Hotrunner: Da mein Screening recht gut kalibriert ist suche ich mir halt die Frau aus, die ich will (aus meiner Zielgruppe) und kann dann meistens mit der richtigen Energie öffnen, um eine positive Reaktion zu kriegen

Delogo: Okay

sven: madi: ich denk mal das du das verinnerlichen soll. sprich also inner game sache…

Beginner: Es ist ein Umprogrammierungsprozess, keine Zauberformel wie man die Dame trotzdem noch am selben Abend ins bett bekommt

sven: du brauchst einfach das entsprechende mindset

Butterfly: Danach führe ich sie in den von mir gewünschten State, indem ich die Energie langsam steigere und sie in meinen positiven Frame ziehe (wenn nötig, manche sind eben schon in dem State, das geht dann schnell)

sven: und dann kannst du auch entsprechend reagieren…

flipside: Thema: Attraction – wie versuchst DU ‚attraction‘ aufzubauen?

Butterfly: So, @flipside: Ich versuche nicht Attraction aufzubauen

Butterfly: Das ist jetzt wieder recht advanced

Butterfly: Aber mein Mindset dazu ist recht simpel: Attraction zwischen Mann und Frau ist natürlich, daher ist sie grundsätzlich immer vorhanden. Wenn ich gleichzeitig soziale Intelligenz zeige und ihren State spiegle, um sie langsam in den gewünschten sexual State zu führen, reicht das aus

Butterfly: Natürlich ist nicht jeder Mann von jeder Frau angezogen und umgekehrt

Butterfly: Aber dort wo die Chemie stimmt ist immer Attraction da, das sagt auch meine Erfahrung

Butterfly: Deswegen ist es aus meiner Perspektive unnötig Attraction durch DHVs,C&F oder was auch immer aufbauen zu wollen

Pocc: wenn du screenst, was sind Aspekte unter denen du erkennst dass die Frau zu einem SNL bereit wäre?

flipside: unabhängig von deinem Mindset – ich würde es dann trotzdem gerne konket hören, dann formuliere ich es einfacher: wie schaut dein game nach deinem opener aus?

-Kaos-: Hi BF,ich hab jetzt vir kurzem mit streeten angefangen und mache dort fast ausschließlich direct,indem ich sie von hinten antippe.Oft merk ich aber,dass ich mit meinem Opener nicht kongruent genug mit mir selber bin und die Frauen mir das vll. nicht richtig abkaufen,oder sonst was jedenfalls investieren sie nichts ins Gespräch und ich komm nciht zum Close.Wie kann ich mich besser einstellen und glaubwürdiger sein?

Butterfly: Ich sehe das so:

Butterfly: Wenn ich eine Frau anspreche und sie bei mir bleibt, was heißt das denn?

Butterfly: Natürlich das sie interessiert ist

Butterfly: Wieso sollte sie sonst bei mir bleiben?

Butterfly: So, kurze Fragenpause plz

Butterfly: Komm sonst nicht hinterher 🙂

Butterfly: Da war noch eine Frage zu Kino bei Streetgame

Butterfly: Seh sie grad nicht mehr, aber ein paar Worte dazu

sven: ja, mein problem ist nur das viele frauen nicht lange bei mir bleiben. wohl aufgrund mangeldener attraction…

sven: hi butterfly, mich würde interessieren wie du im street-game kino machst. ich packe es bisher eigentlich nur das HB mal am arm zu berühren, das war es aber schon. hab leider einen limiting belief, dass man doch keine fremden auf der strasse umarmen kann, obowhl man die grade erst ein paar minuten lange kennt… wie machst du das? umarmst du sie auch oder was machst du alles?

sven: „hier nochmal ;-)“

flipside: Wenn du abends in einer Bar/Club zu einem 2er/3er Set hingehst, wirst Du es doch kaum erleben, dass sie dich einfach stehen lässt und weg geht. Wenn Du nichts unternimmst, das Gespräch voranzutreiben, passiert gar nichts.

Butterfly: Grundsätzlich mache ich auf der Straße vor dem Instant Date nur Kino an leichten Berührungen, heißt, statt euch vor sie zu stellen, stellt euch im 45 Grad Winkel zu ihr neben sie, dann reicht eigentlich schon Gestik, um sie quasi ständig zu berühren, man muss sich einfach richtig stellen. Dann auf dem (Instant) Date das gleiche: Setzt euch NEBEN sie, falls sie fragt, warum, ignoriert es bzw. sage ich gern „Gegenüber setze ich mich nur von Leuten, die ich nicht mag“

sven: @flipside: ja ist mir letztens im fitnessstudio passiert dass nach ein paar minuten gespräch sie einfach die erstbeste möglichkeit gentutz hat abzuhauen.. obwohl ich das gespräch am leben erhielt. von ihr kam auch nicht grade viel….

Butterfly: Ich finde leichte Berührungen zu Beginn völlig ausreichend, das ist dezentes Kino und reicht für den Anfang, am Date dann kann man mit intimeren anfangem z.B. Hand auf ihre Knie, Berührungen an Bauch/Rücken, ihre Hand nehmen, etc…

Butterfly: Okay, @flipside:

sven: @bf: okay. danke. hatte heute ein instant-date. allerdings haben wir uns so scheiße, gesetzt das kino überhaput nicht möglich war. eigentlich saß ich zuerst und sie hat sich dann quer gegenüber gesetzt. also ziemlich schlecht… aber weiß ich beim nächsten mal bescheid…

Santi Santi: ich habe eine tolle frau kennengelernt, sie wohnt mit ihrem freund zusammen, es kommt mir persönlich so vor, dass sie das unterdrücken will… soziale konditionierungen halten sie mir fern. was kann man da machen?
Santi Santi: sie ist attracted, aber sie versucht es zu unterdrücken

Butterfly: Ich beginne meistens mit Vorstellen „Ich bin Philipp“ *hand reich*, dann simple Statements, „und du bist grad sicherlich shoppen“ (auf der Straße) oder „und du bist aber nicht aus *stadt, wo ihr seid*“ dann vllt. ein Tease „schuhschrank nummer 3 schon voll?“ oder „na ja, mädels aus XXX sind ja eher so schüchterne süße, du bist schon eher ne freche, scheint mir“

Butterfly: siehe hierzu mein Streetgame Leitfaden

Butterfly: So ähnlich sieht mein Gesprächsaufbau nach dem Opener immer aus

Butterfly: bzw. arbeite ich auch viel damit meine Gefühle & die Situation zu verbalisieren

Butterfly: Das auch die Antwort auf die Frage mit der Kongruenz beim Direct Opener

Santi Santi: ich habe bei aldi eine an der kasse naschen sehen und einfach gerufen, ahh eine naschkatze 😀 die leute haben gelacht und sie konnte gar nicht anders, als mir zu antworten 😀

Butterfly: Spürt mal in euch rein, was ihr fühlt, wenn ihr eine Frau seht, die ihr ansprechen wollt, was euch an ihr gefällt, wie die Situation ist, wann und wieso ihr euch an diesem Tag gut gefühlt habt

Butterfly: Und dann versucht es zu verbalisieren, versetzt euch in dieses Gefühl, beschreibt es

Butterfly: z.B.

flipside: deinen leitfaden habe ich gelesen, vielleicht hätte ich noch dazu sagen sollen, dass mich eher die fortsetzung im clubgame interessiert

Butterfly: Erst der Opener, dann (das auch nochmal zu deiner Frage Flipside)

Butterfly: Ihr fragt sie, was sie grad so treibt, sie antwortet, dann seid ihr dran etwas zu geben, also könnt ihr auch erzählen, was ihr treibt

Butterfly: Und dann eben das Ausformulieren der Situation und des Gefühls

Butterfly: im Club z.B.

Butterfly: „Ich liebe einfach diese Atmosphäre in Clubs, alle sind locker, es ist einmal stressfrei, weil niemand darauf achtet, was er tut, jeder ist einfach frei und geht einfach ab und man kann selbst in diese Ekstase eintauchen“

Butterfly: Gefühle sind der Schlüssel zu Frauen, nicht Logik

sven: jop. das ist mein aktuelles problem. ich rede einfach nicht genug über gefühle sondern nur 0815 samll talk…
sven: und somit fehlt halt der rapport…

Butterfly: Der logische Part einer Verführung, das sind so die Fakten, damit sie sich danach denken kann, „ahh, deswegen find ich ihn geil“ „z.B., er hat das und das hobbby, das macht ihn interessant“ oder basics wie „ich weiß seinen namen, woher er kommt, sein alter, was er macht“

flipside: nichts in Richtung storytelling z.B. von denen du sagst die benutzt Du desöfteren in verschiedenen Sets weil sie ein bestimmtes Bild von Dir vermitteln?

MaDi: besteht nicht immer die gefahr wenn mann über gefühle redet das ich für ein Weichei gehalten werde ?

sven: genau. reden alpahs über gefühle?

Santi Santi: @madi genau mein anliegen!

Beginner: Von nem anderen Weichei vieleicht

Butterfly: @flipside: Ich hab schon meine Stories, die ich immer wieder erzähl, aber eigentlich nur dann, wenn sie grad passen. Ich erzähl gern lustige Partygeschichten, was mir da so passiert ist, aber die wären eher DLV statt DHV 😉

flipside: aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, ignoriere ich im clubgame attraction oder qualifying und steige mit namen, herkunft, alter etc. ein ist die erfolgsquote wesentlich geringer, weil ich gleich versuche rapport mit einem wildfremden aufzubauen

Butterfly: Das plan ich aber nicht, denn Planung hieße ich bin im Kopf statt bei ihr in der Interaktion

flipside: DLV kann lustig verpackt auch gleichzeitig ein DHV sein, sowas fände ich interessant zu hören

flipside: aber ich danke dir erstmal mal, ich schreib dir nochmal eine pm, lass jetzt erstmal den anderen den vortritt

flipside: damit sie auch noch deine zeit in anspruch nehmen können

Butterfly: So, aber bevor wir uns in dieser Frage verlieren

Butterfly: Damit auch andere eine Chance haben

Butterfly: Bitte alle die Fragen hatten sie nochmal posten

MaDi: also ich hab da 2 Fragen meine erste ist wie bringe ich den obwohl das HB meinen Kuss abgelehnt hab trotzdem noch zum knutschen ? wo ist da die herausforderung weils einem eher unmöglich erscheint? und was ist mit deiner Übung muss mann nur Kopf mässig dabei sein oder äußerlich also bei jeder Niederlage drüber lachen aber im innersten ärger ich mich doch wohl sehr :S

Movementcat: Hey Butterfly nochmal zu Street Game, ist es okay wenn man mit einer Frau 5-10 Minuten geredet hat, nach einem Instant Date zu fragen und DANN wenn sie ja sagt, Arm hinhalten und sagen okay lass uns losgehen oder sonstwas, oder ist es eher nicht so förderlich? machst du das? und setzt du schon bei einem Instant Date zum KC an? oder machst du das erst das nächste Treffen`?

Butterfly: @MovementCat: Förderlich ist, was du willst. Schau, wenn sie Ja zum Instant Date sagt steht sie auf dich, dann tu einfach mal das, was du willst. Wie ich das mach? So wie ich Lust hab und so wie es mir meine Gefühle sagen. Ich denke nicht drüber nach, ich nehm ihre Hand, wenn ich Lust hab oder eben auch nicht, ich küss sie nach 10min. wenn ich Lust hab oder auch erst am 2.Date (wobei ich durchschnittlich im Club nach so 15min. ca. denke ich zum Kuss ansetz und auf der Straße irgendwann während

Butterfly: des Instant Dates

rude.dude: welche veränderungen hat dieses positiv-reframing auf dich gehabt?

Pocc: meien frage von vorhin: wenn du im club screenst, wie erkennst du dass mit der Frau ein SNL ‚drin wäre‘

Beginner: Butterfly gehst du auch direkt auf der Tanzfläche auf Mädels zu?

Butterfly: @Beginner: Auf der Tanzfläche screene ich noch mehr als sonst im Normalfall. Heißt, ich tanze vor mich hin und schaue mir an, welche Mädels langsam näher kommen,d ann geh ich hin, sag ihr ins Ohr „hey, lass tanzen““ und schnapp sie mir. Da zeige ich auch gern Persistence, heißt, einfach zu mir herziehen“

-Kaos-: Das versuch ich echt mal zu verinnerlichen auch einfach mehr mit Gefühlen zu arbeiten,ich denke ach wie MaDi,dass ich dann ein Weichei bin,aber der Rapport fehlt desswegen oft!!

sven: @kaos. ja wie bei mir…

Butterfly: @MaDi: Schau erstmal, wie sie reagiert, z.B. sie dreht sich mit Lächeln weg, okay, 5min. warten, nochmal probierten, sie meint „es geht zu schnelL“, dann halt 10min. vllt. warten oder sie dreht sich grimmig weg bzw. sagt deutlich nein,d ann frag halt auch mal,w as los ist, sie wird dann schon was sagen, was auf ihre Angst hindeutet, die sollte man vermeiden zu erwähnen, stattdessen was könnte sie sich wünschen (einen tollen Abend zu verbringen und Spaß zu haben), das kann man durch Spiegeln

Beginner: Ok, so ähnlich stelle ich mir das auch vor, hab mich bis jetzt aber noch nicht getraut.

Uchiha: Hey Butterfly ich bin zZ voll aus mein Frame, keine Ahnung wieso ich grade zuviel drüber nachdenk was ich jetzt sagen muss und as kommt jetzt … hat vor einen Monat auch so geklappt. Ich bin irgendwie zu sehr in meinen Kopf beschäftigt, Tipp wie ich wieder rauskomm ?

Butterfly: „vermitteln, heißt ihre Wünsche als die eigenen verbal auszuformen und ihre Angst nehmen, z.B. beim Freund „ich tue einfach gerne das, was ich grade will, ich will mir nicht immer Sorgen um tausend Dinge machen müssen, sondern einfach den Moment genießen, der grade ist“

Butterfly: @MaDi: Die Übung, wie gesagt, das ist ein Prozess und geht nicht von heut auf morgen, du wirst merken, mit der Zeit wird es besser werden und du wirst dich immer weniger ärgern

Butterfly: Wo die Herausforderung ist? Na, hallo, Butterfly will Frau haben, also kämpft Butterfly für Frau 😉

Butterfly: Und das macht mir Spaß, weil, na ja, ich mags, wenn sie mir Kontra geben kann

Movementcat: danke noch ein kleines ding, wie hast du hemmungen abgebaut in sachen eskalation ? Zum Approach konnte mich am anfang immer ein Wing zwingen aber zum KC kann er mich ja schlecht zwingen ^^

Butterfly: @MovementCat: Ich habe mich schritt für schritt desensibilisiert, heißt, ich habe mich einfach gezwungen immer einen Schritt weiterzugehen, auch wenn es sich nicht gut angefühlt hat. Comfortzoneerweiterung, auch bei der Eskalation. Schritt für Schritt, Leute.

Butterfly: Dazu ein Artikel von mir vom PUT Blog, sek. *link such*

Butterfly: Schritt für Schritt

Butterfly: Und wie coacht man sich selbst, Artikel von unserem Lieblingsäffchen

Butterfly: Pick Up lernen: Coach dich selbst!

Butterfly: So, zu Uchiha:

Butterfly: Gerade wenn du vor einer Zeit noch nicht so im Kopf warst

Butterfly: Kann es sein, dass du dich derzeit etwas darinn verbissen hast, ich will Erfolg haben, ich will weiterkommen?

Butterfly: Bei mir war es früher so, dass ich immer dann wieder zurück in meinen Kopf gefallen bin, wenn es mir NICHT egal war, bzw. ich zu versessen war

Uchiha: jop kommt hin ^^

Butterfly: Daher mein Tipp: Belohn dich einfach mal abseits von Sargen und Pick Up, was auch immer dich glücklich macht, im club mit kumpels betrinken und auf alles scheißen,… Einfach mal abschalten und einen Tag oder ne Woche pausieren

Butterfly: Und dich selbst von dem Druck befreien, der dich wahrscheinlich belastet und damit in den Kopf zwingt

Butterfly: Das ist allgemein ein Ratschlag an euch: Verbeißt euch nicht in Pick Up

Uchiha: Ich weiß zwar das es schwachsinnig ist, aber ich versuch eben immer noch zu beweisen, dass ichs drauf hab

Butterfly: Schaut einfach, dass ihr Schritt für Schritt Dinge übt

Butterfly: Und dabei keine Hektik macht

sven: @bf: wenn ich im club-game direkt in ein set mit mehren frauen gehe und nur mein target anspreche, sollte ich dann auch die anderen im set unterhalten? oder nur mein target? tue mir da ncoh ein bisschen schwer damit, außerdem schäme ich mich irgendwie wenn es die anderen im set mitbekommen würden, was ich zu dem HB sage… ein tipp?

Butterfly: @sven: Ich stelle mich meist bei den anderen kurz mit Lächeln vor, aber direkt heißt, dass ich an ihr interessiert bin, d.h. mein Hauptfokus liegt auch auf meinem Target

Butterfly: Wenn eine Freundin von ihr natürlich in das Gespräch kommt

Butterfly: Unterhalte ich mich auch mit ihr

sven: okay. und die anderen im set können einem ja auch egal sein und es mitbekommen das man auf das hB steht…

sven: „scheiß limiting belief ;-)“

sven: von mir.

Butterfly: Das sowieso

Butterfly: Steh zu deinen Gefühlen

Butterfly: Denn um die geht es

Butterfly: Du kennst die anderen doch nicht, wen kümmern die

QuXX: sag mal butterfly wo gehst du in wien denn so weg? vielleicht sieht man sich mal 😀 [ot]

Kensei: schließt du denn 2er sets kategorisch aus? also wegen schlechter logistik, möglichem schlechtem vibe von ihrer freundin etc.. ?

Butterfly: 2er Sets: Direkt das Target ansprechen, dann sozial intelligent genug sein, auch die Freundin mit einzubeziehen, dabei kann man sie auch wunderbar ggeienander ausspielen, später dann der Freundin klar machen, dass man gern auch mal kurz mit ihrer Freundin allein wäre

Kensei: danke

MaDi: öh ich weiß nicht ob das schon beantwortet wurde aber besteht nicht die gefahr wenn mann Attraction aufbauen will und über gefühle redet das ich dadurch wie ein Weichei wirke ? oda kann mann das in bestimmte richtungen lenken

Pocc: wenn du im club screenst, wie erkennst du dass mit der Frau ein SNL ‚drin wäre‘

Butterfly: Screening auf Same Night lays: Das kann man, finde ich, nicht an irgendwelchen Signalen direkt ausmachen, Screening ist Erfahrungssache: Probier mal folgendes: Bevor du eine Frau ansprichst denk dir ist sie grade in sexuellem State, dann geh hin, sag Hi und steig umgehend in sexuelle Themen ein, gib ihr sexuelle Komplimente „Hi,… *pause … gott verdammt, bist du sexy, ich liebe Frauen, die eine sexuelle Ausstrahlung haben,…“

Butterfly: Du wirst zunächst sicher oft crashen

Butterfly: Aber so lernt dein Unterbewusstsein das einfach richtig einzuschätzen

Butterfly: Zumindest habe ich es so gelernt

sven: @MaDi wenn ich es richtig verstanden habe sind wir männer und stehen zu unseren gefühlen… wir sollten daher nicht als weichei rüberkommen, ansonsten hat man ehh was im game falsch gemacht..

Butterfly: Und liege mittlerweile sehr oft richtig

SouthernGambler: Das wäre dann aber kein Screening…hier bist du schon mitten in der Verführung.

Butterfly: Sei auch selbst im sexuellen State, es hilft nichts, nach Frauen, die Bock auf Sex haben zu suchen, wenn du selbst nicht horny bist

Beginner: Gibt auch ein paar Verhaltensweisen, die darauf hinweisen, dass sie am selben Abend genre noch wen fürs Bett hätte.

Butterfly: @SouthernGambler: Es geht darum, dass sein Unterbewusstsein durch vorheriges Abschätzen langsam lernt, welche Frauen im sexuellen State sind, indem er vorher es abschätzt und dann ihre Reaktion auf sofortigen sexuellen Vibe austestet

Butterfly: Frauen, die Bock auf Sex haben, steigen ein

SouthernGambler: Vollkommen richtig, so mache ich es ebenfalls…aber das ist trotzdem kein screening.

Butterfly: @SouthernGambler: Screening ist für mich vorher zu wissen, welche Frauen zu mir passen und in welchem State sie sind. Keine Ahnung, wie du das nennst, aber das ist es für mich

SouthernGambler: Ganz genau…also bitte…wie erkennst du durch bloßes Ansehen, ob sie in einem sexuellen State sind?

Beginner: Gambler wollte sagen, dass du auch keinen Röntgenblick hast und sehen kannst, dass sie schon feucht auf der Tanzfläche herumhüpft, sondern dass du genau wie er auch erstmal nachfühlen musst.

Butterfly: SouthernGambler: Intuition

Butterfly: Die ich mir antrainiert habe, in dem ich über viele, viele Frauen vorher darüber nachgedacht hab, wie sie grad drauf ist

Butterfly: Mittlerweile sitzt es intuitiv

Butterfly: Beginner: Kann es sein, muss aber nicht

Butterfly: Beispielgeschichte: War in München unterwegs

Butterfly: Im Club (Max & Moritz für die, dies interessiert)

Beginner: Verhalten, welches „aus dem rahmen“ fallen symbolisiert kann auch darauf hinweisen.

Butterfly: Seh n Mädel mit FReundin an der Bar sitzen, ganz entspannt mit ihr plaudernd

SouthernGambler: @Beginner Oder wie ich auch sagen würde…wenn du dich wie eine Schlampe verhälst, werde ich dich auch wie eine Schlampe behandeln! 😀

Butterfly: Intuition (Unterbewusst!) sagt mir die hat grade Lust, ich gehe hin und es war sofort on

Butterfly: Antrainiert habe ich mir das durch vorhin erwähnte Übung

Butterfly: Und on war es nach meinem ersten Satz, heißt „hey, wer bist du denn?“

Butterfly: Sie hat sofort gestrahlt

Butterfly: „Und das ist Erfahrungssache und Intuition, von mir antrainiert durch „“vor-Ansprechen-raten-wie-sie-drauf-ist, dann ansprechen und reaktion abwarten“““

SouthernGambler: hmm butterfly, ich würde das aber eher darauf schließen, das sich dein sexueller State auf sie überträgt…wenn sie zufälligerweise auch in einem sexuellen state ist, gut, wenn nicht, werde ich sie hinein ziehen.

Beginner: @Pocc, warum hattest du die Frage jetzt eigentlich gestellt?

SouthernGambler: weil pocc gerne den röntgenblick (intuition) hätte 😀

Hotrunner: was tust du vor während oder nach einem ons/snl, um die frau nicht zu verletzen, ohr keine falschen hoffnungen zu machen, aber ihr trotzdem klar zu machen, dass nichts ernstes draus wird? wie verhälst du dich da, sprichst du das vorher an oder gar nicht, gehst du einfahc nicht ans telefon wenn sie dich anruft 🙂 oder wie?

Beginner: hehe

Pocc: „@beginner: weil ich immer an den typischen Frauentypus „Beziehung und dann irgendwann mal Sex“ gerate 😀 und der röntgenblick wäre auch geil, ja“

Beginner: Wenn du ihr keine falschen Versprechungen machst, sollte es wenn sie am selben abend mit dir ins bett geht auch keine missverständnisse geben

Beginner: @pocc, hm, dann würde ich sagen bringst du nicht effektiv genug rüber, dass du mir ihr poppen willst

Hotrunner: ich mache momentan nur daygame, da ist was anderes, da gibts kein „am selben abend“ im high energy environment

Butterfly: „@Hotrunner: Durch Frames, die ich vor dem Sex setze, beispielsweise den, worauf ich grade aus bin, das heißt bei mir: „“Übrigens, nicht dass wir uns missverstehen, ich schließe derzeit keine Beziehung aus, aber ich will erstmal meinen Spaß haben und so etwas muss sich entwickeln““, gleichzeitig noch meine Standardframes – Ich bin diskret – Sex ist natürlich & geil sowie mir wichtig – Es gibt keine Schlampen“

Butterfly: Entweder sie akzeptiert diesen Frame oder eben nicht

-Kaos-: @butterfy,kannst du eventuell noch ein paar gedanken zu sitzenden Targets auflnennen?Habe Schwierigkeiten,da ich mich hineinlehnen muss und sie oft zu nix Lust habe…oft ist auch der Tisch dazwischen!

Butterfly: @Kaos: Sitzende Targets: Das wichtigste ist erstmal, wenn du sie direkt ansprichst denk nicht über sowas wie reinlehnen nach

Butterfly: Du willst Interesse platzieren, um einen Overload zu vermeiden spreche ich sitzende Targets allerdings gerne mit einem simplen „hey, hab dich grade gesehen, finde dich *Gefühl nennen* (z.B. wirkst sympathisch), ich bin Philipp“ Dann schau, dass du dich setzen kannst, ist zum Teil nervig, wenn kein Platz ist, im Fall der Fälle, wenn es gar nicht geht plauder ich kurz, verabschiede mich dann für den Moment und fang sie ab, wenn sie nicht mehr sitzt und ich besser an sie rankomme

Beginner: Sexueller state für mich ist, wenn sie besonders aufreizend tanzt, leicht glänzende weit geöfnete augen hat, ausgelassen fast leicht hysterisch lacht, mit ihrer freundin rummacht oder irgend wie anders versucht besonders aufreizend zu erscheinen.

Beginner: @Pocc: Versuch das mal intensiver, wenn sie aussteigt, hat sie kein bock, wenn sie drin bleibt, game on.

Butterfly: Ich riskiere immer die Frau zu verlieren, aber das ist mir egal

Butterfly: Auch genannt Outcome Independence

Pocc: @beginner: ja das stimmt daran arbeite ich gerade, bzw daran will ich verstärkt arbeiten

Butterfly: @Pocc: Da hilft auch framen (Frage gerade von Hotrunner)

Butterfly: Und die Antwort dazu

Hotrunner: aber nicht zeit dependence, das gibt ja ne fülle an dates dann wenn man nur daygame macht…

Butterfly: Pflanz dir mal keine limiting beliefs

-Kaos-: WiIch habe das Problem,dass ich keine Mädels zu mir anch Hause nehmen kann.Wie schaffe ich es dann spätstens beim zweiten Date zu ihr eingeladen zu werden oder anders sexuell werden zu können ?:/

Butterfly: Ich hatte schon instant street lays nach 2-3 Stunden, sexuelles Framing, Comfortbuilding und viele Location Wechsel sind der Schlüssel

Butterfly: Und das sie grad Zeit hat 😉

Hotrunner: kaos: begleite sie mit nach hause und frag sie ob du noch kurz bei ihr aufs klo kannst, dann biste in ihrer bude^^

Butterfly: @Kaos: DVD Abend ausmachen, aber dann sagen, „hey, lass den aber bei dir machen, bei mir… *excuse*“

Butterfly: z.B. bei dir ist ungemütlich oder dein dvd player is kaputt

-Kaos-: hehe das is der Klassiker,aber ist es nicht so offensichtlich,dass ich sie layen will?

SouthernGambler: @Kaos…sie ist zwar ne Frau, aber auch nich blöd…der is sowieso klar, das du sie ficken willst! 😀

Butterfly: @Kaos: Das ist ne sozial akzeptable Frage, deswegen wird sie nicht nein sagen, dass du noch kurz aufs Klo gehst, drinnen musst dann halt nach dem Klogang (Excuse aufrecht erhalten!) eskalieren

Butterfly: Hab ich auch schon gemacht, funktioniertz gut

Butterfly: Halt erst dvd abend ausmachen, dass sie zustimmt und dann per excuse ihn zu ihr verlegen

QuXX: butterfly wie gehst du mit aggresiven typen um? hab mal im praterdome aus versehen ein mädl mit freund angesprochen das ging beinahe ins auge

Butterfly: @QuXX: In dem Fall sag ich normal einfach „hey, gratuliere, hast ne echt süße Freundin“

Butterfly: Und gehe

QuXX: naja mich hat der festgehalten… hab mich dann losgereissen und bin schnell geflüchtet

QuXX: weil ich keinen ärger wollte

Butterfly: @QuXX: Muss ich ganz ehrlich sagen son aggressiver Typ, der mich sofort gepackt hat, ist mir noch nie begegnet, konnte die bisher durch abwiegeln und ihm kompliment für die freundin geben immer beruhigen

MaDi: mhhh tschö danke nochmal

MaDi: hätt aber noch 1 letze frage <.< MaDi: sollte mann ruich über seine hobbys reden ? MaDi: ich spiele schon ne weile Gitarre MaDi: wirkt das interessant ? Butterfly: @MaDi: Interessant wirkt alles, was für dich interessant ist und du mit entsprechendem Elan vermitteln kannst Butterfly: Steh einfach zu dir selbst und vermittel ehrlich deine INteressen und was dir daran gefällt, was dich daran begeistert Butterfly: Und frag dich nicht, was interessant wirkt MaDi: okay danke 🙂 ihr seid klasse das ihr euer wissen weitergebt 🙂 vielen vielen dank Butterfly: Das würde bedeuten du willst sie beeindrucken Butterfly: Aber das ist genau das Mindset - ich heb sie auf nen thron - Beginner: Sind die eigentlich legal? Butterfly: Welches schlicht und ergreifend needy ist Butterfly: So, es ist spät. Zeit zum Ende zu kommen. Butterfly: Als letzter Ratschlag: Denkt nicht so viel über Frauen nach, sondern über euch Butterfly: Denn ihr seid wichtiger Butterfly: Und nun noch der Werbeblock, den ich auf 2 Links reduziere Butterfly: Mein Blog: The Butterfly Effect

Butterfly: Mein nächster Workshop am 4./5.Dezember in Wien

Butterfly: Für mehr Marketing bin ich jetzt zu faul

Butterfly: Wünsch euch noch einen schönen Abend

Butterfly: Cya

Kensei: thx butterfly

QuXX: thx

rude.dude: ciao und vielen dank

Pocc: tschüssi, bis Donnerstag

Darkman: Vielen Dank an Butterfly für die umfangreiche Chatstunde

Darkman: Alles gute euch allen und gute Nacht

Mehr Texte von Butterfly finden sich Weitere Texte von Philipp „Butterfly“ Goldstein findet man auf seinem eigenen Blog „The Butterfly-Effect“ oder in unserem Pick Up Tipps Forum.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen